Aufstieg und die Mitochondrien


In Das Geheimnis der Unsterblichkeit hatte Cobra vor einiger Zeit auf diesen Artikel hingewiesen, in dem es um den Weg der Umkehrung der Prozesse in den Mitochondrien geht.

von der Seite Bretharian. com, übersetzt von Elvira Siana

Aufstieg ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein grösseres Schlagwort in der New-Age-Gemeinschaft. Informationen über den Aufstieg sind von zahlreichen Geistführern und Aufgestiegenen Meistern gekommen, durch viele verschiedene Channels. Uns wurde geraten, unsere Fehlfunktionen zu heilen und unsere Blockaden aufzulösen, um uns für den Aufstieg in unsere Lichtkörper vorzubereiten. Uns wurden Visionen gezeigt von einer Zeit, wenn wir die Notwendigkeit von Nahrung zur Aufrechterhaltung unseres Lebens von uns abstreifen werden, zusammen mit anderen menschlichen fundamentalen Bedürfnissen und Einschränkungen. Natürlich gibt es eine altherkömmliche Art, die Einschränkungen des menschlichen Körpers abzustreifen, die schon gebräuchlich ist – es wird „Tod“ genannt. Und Aufstieg ist definitiv nicht Tod; es ist etwas ganz anderes. Jedoch müssen wir, um aufzusteigen, in einem sehr wirklichen und tatsächlichen Sinn hinsichtlich bestimmter Aspekte des menschlichen Verhaltens und der menschlichen Biologie „sterben“.

Um ein besseres Verständnis zu erlangen vom kommenden Aufstieg des menschlichen Fleisches in unsere Lichtkörper, beginnen wir uns an den Abstieg unserer Lichtkörper ins menschliche Fleisch zu erinnern, der vor langer Zeit stattfand. In den Lehren der Stammestraditionen, Glaubenssysteme, Mythologien, Glauben und Religionen gibt es einen Haupt-Gedankengang, der die Frage stellt und beantwortet: „Wo kamen wir her?“ Jemand träumte uns… jemand machte uns… jemand hat uns hierher gesandt. Jemand hat sich uns ausgedacht und uns ermächtigt. Die Quelle unserer Formen und Leben, die Quelle unserer Fähigkeiten, unsere Spezies aufrecht zu erhalten, zu stärken und zu reproduzieren, die Quelle unserer Stärke, Intelligenz und Führung wird im Allgemeinen als eine Macht anerkannt, die über und jenseits von uns selbst besteht, eine Macht, die von außen kommt.

Die Hopis sprechen vom Schöpfer Taiowa und seinem Neffen Sotuknang, die das Feste, die Wasser und die Winde aus dem unendlichen Weltraum entwarfen. Die Basken, die australischen Aborigines, die Irokesen und die Zigeuner, zusammen mit einer Anzahl anderer, erzählen seit langem Geschichten, dass ihre Vorfahren von weit weg zur Erde gekommen sind. Die Schöpfungsmythologie der Hindus spricht von einer Lotusblume, die auf den Wassern der Unendlichkeit schwebte, und eine Anzahl der orientalischen und polynesischen Traditionen beziehen sich auf eine riesige Schildkröte, auf deren Rücken alles Land und die Landtiere, inklusive der Menschheit, ins Dasein kamen inmitten der sie umgebenden Urwässer.

Die jüdisch-christliche Tradition beginnt mit der bekannten biblischen Aussage des Alten Testaments: „Am Anfang war das Wort, und das Wort war Gott, und das Wort war bei Gott.“ Auf diese Art wurde uns zu verstehen gegeben, dass alle Wesen, gross und klein, auf der Erde (und in der Tat in den Himmeln und der Erde selbst) ins Dasein kamen als die Gedankenformen – die Wahlmöglichkeiten und Absichten – des machtvollen Wesens, das wir Gott nennen.

Bewusstsein beeinflusst die Materie 1

Und so war es auf der Erde zu Beginn der Menschheit. Das kosmische Geheimnis des Lebens selbst hat sich seit unzähligen Äonen in einem grenzenlosen Universum entfaltet. Lichtkräfte hatten unseren Planeten erschaffen und sich darauf fokussiert, wobei sie die Räder der ständigen Schöpfung in Gang gesetzt hatten. Ein ökologischer Prozess war in Bewegung gewesen seit unzähligen Jahrtausenden, Biodiversität war eine eingerichtete Norm, und das Tierleben war unabhängig vorhanden auf dem Planeten – zusammen mit machtvollen Lichtwesen von den Ursprungsplaneten in den Plejaden – bevor das erste menschliche Wesen in die Existenz kam.

Im Übergang von reinen Gedankenformen zu physisch Inkarnierten, richteten die Kolonisten in sich selbst eine physische Struktur ein, die etwas vergleichbar mit der vormenschlichen Tierbevölkerung des Planeten ist, jedoch einigen bestimmten Unterschieden. Sie traten in Körper aus Fleisch und Blut, Knochen und Gewebe, Zellbiologie und Mikrobiologie ein, doch wurde das Ganze immer noch durch direkte universelle Energie unterhalten, eher als durch Nahrungsquellen-Antrieb.

Erst viel später, lange Zeit nach dem grossartigen Teilen des göttlichen Geistes, dass die Sternenkolonisten zu einer Energiequelle wechselten, die auf Nahrung beruhte. Dies kam schrittweise über die Jahrhunderte, als die Schwingung einer jungen Menschheit sich kontinuierlich anhob und die der Ältesten der Sternenkolonisten sich ständig senkte. Zuletzt waren die persönlichen Schwingungen der zwei Klassen – Menschen und Kolonisten – nahe genug zusammen, um eine Vermischung und Kreuzung zu erlauben. Auf diese Weise kamen die göttliche und die tierische Natur in einem wundervollen Geschöpf zur Existenz: dem menschlichen Wesen.

Dies war ein grösserer Meilenstein in der Erdentwicklung. Die ursprünglichen Kolonisten und ihre Abkömmlinge gaben die letzten Überbleibsel von ihren speziellen Kräften und Privilegien auf und gaben sich selbst noch mehr in sterbliche Leben. Innerhalb von einigen Generationen wurden sie so von ihrem eigenen menschlichen Zustand absorbiert, so dass sie vergassen, dass sie erst vor kurzem Götter und Göttinnen gewesen waren. Genau dann wechselten die Sternenkolonisten von der Abhängigkeit von direkten Energiequellen zum Nahrungsantriebs-Prozess. Sie wurden weiterhin von der „Energie“ der Elektrizität gespeist wie zuvor, aber jetzt wurde die Quelle dieser elektrischen Energie eher durch einen inneren Prozess bereitgestellt als dadurch, eine äussere Quelle anzuzapfen. Es war zu dieser Zeit, dass sie auch ihre Erwartungen auf Lebensspannen aufgaben, die sich über Hunderte von Jahren erstreckten, und in eine Serie von kürzeren Inkarnationen einstiegen. Seit dieser Zeit haben wir Menschen uns auf die innere Produktion von elektrischer Energie verlassen, um unsere Leben mit Energie zu versorgen. Der Prozess, Nahrung zu Brennstoff umzuwandeln innerhalb eines menschlichen Körpers, beruht auf winzigen Zellen innerhalb unserer Zellen, Mitochondrien genannt. Die Mitochondrien tragen die Schlüssel zum Leben und ebenso die Schlüssel zum Tod.

Gemäß Guy C. Brown in seinem Artikel „ Symbionten und Meuchelmörder“ „zeigt eine extensive neue Forschung, dass, indem unsere Zellen den Mitochondrien Unterschlupf gewähren, sie ihre eigenen Henker aufgenommen haben mögen. Mitochondrien sind äusserst sensibel für Schäden durch solche Dinge wie Gifte, freie Radikale (einige durch Eigenproduktion, einige nicht), exzessives Kalzium und den Mangel an Sauerstoff. Wenn die Mitochondrien geschädigt sind, mangelt es an Energievorrat für den Rest der Zelle…“ Brown fährt fort, die mikrobiologischen Einzelheiten zu erklären:
„Die Mitochondrien produzieren praktisch die ganze Energie einer Zelle. Sie benutzen den Sauerstoff, den wir atmen, um das Essen zu verbrennen, das wir zu uns nehmen. Wie ein Kraftwerk, das Kohle oder Gas verbrennt, benutzen die Mitochondrien die Energie, die durch den Verbrennungsprozess freigesetzt wird, um Elektrizität zu produzieren. Daher werden unsere Zellen wirklich durch Elektrizität versorgt.“

DIE GROSSARTIGE VERWANDLUNG

In einem achtsam kunstvoll gefertigten physischen Prozess verkörperten die früheren Sternenkolonisten innerlich die Funktionsprinzipien von Leben und Tod. Wie die anderen Lebensformen des Planeten waren sie von ihren eigenen Körpern abhängig anstatt sich auf äussere Energiequellen zu verlassen. Sie entfernten sich zunehmend von den äusseren Energiequellen (freie Energie), auf die sich früher verlassen hatten. Obwohl dies mehr oder weniger stufenweise über eine Periode von einigen hundert Jahren geschah, muss dies ein ziemlicher Schock für sie gewesen sein. Und zu diesem kritischen Augenblick waren die Wies, Warums und mikrobiologischen Einzelheiten ihrer eigenen Lebens- und Todesprozesse so obskur, dass sie völlig jenseits ihres Verständnisses waren.

Jetzt, nach all diesen Jahrtausenden an menschlicher Erfahrung und Entwicklung, enträtseln Forscher und Wissenschaftler die Geheimnisse der menschlichen Mikrobiologie. Sie lösen die Rätsel über Nahrung, die schadet und Nahrung, die heilt. Sie entschlüsseln das menschliche Genom und erforschen Visionen einer neuen Art von menschlicher Vollkommenheit. Sie sind fokussiert auf die Geheimnisse des menschlichen Alterns, der Sterblichkeit und Unsterblichkeit. Intellektuell suchen sie etwas, das dem sehr ähnlich ist, was die metaphysischen Denker spirituell suchen – der menschliche Aufstieg in den Lichtkörper. Beide Gruppen wissen instinktiv, dass es getan werden kann, weil sie tief vergrabene Erinnerungen an eine Zeit haben, als die Lichtkörper die Norm waren.

Bestow_your_Love_18

Nachdem die Sternenkolonisten sich „down-gegradet“ hatten und schwingungsmässig in die Menschheit abgestiegen waren, folgte ein langer, langsamer Prozess des menschlichen intellektuellen und spirituellen Wachstums. Es gab immer individuelle Anomalien und Ausnahmen, aber die Schwingung der Menschheit als Ganzes ging durch eine wellenähnliche Serie von Hoch- und Tiefpunkten. An einem bestimmten Punkt lief die absteigende Schwingungswelle aus, und die ansteigende Kurve (die sich immer noch in einer wellenähnlichen Serie von Hoch- und Tiefpunkten manifestierte) setzte sich durch. Der göttliche Lichtfunke selbst, der in den neuen Menschen geblasen und durch die Selbstbeteiligung der Sternenkolonisten gestärkt worden war, begann, immer sicherer und leuchtender zu scheinen. Die menschliche Schwingung war ständig am Steigen für einige Zeit, und einige von uns beginnen, in Ausdrücken von „Upgraden“ auf eine bedeutend höhere Schwingungsebene zu denken. Wir nennen es Aufstieg.

Den menschlichen Körper von einer nahrungsbasierten Energie auf direkte kosmische („freie“) Energie umzustellen ist wie einen auf fossilen Brennstoffen basierenden Heim-Ofen in eine elektrische Heizungspumpe umzugestalten. Die Verteilungsausrüstung – das Leitungssystem – das die Energie überall im Körper verteilt, mag am selben Platz beibehalten werden und wird weiterhin funktionieren, obwohl die Quelle seiner Energie vollständig geändert wurde. Um dies in unseren Körpern zu erreichen, müssen die Mitochondrien entweder aus dem Verkehr gezogen oder umtrainiert werden.

Um unsere Lichtkörper zu übernehmen haben wir 3 Grundmöglichkeiten: Tod und Auferstehung, einfacher Aufstieg und ermächtigter Aufstieg. Tod und Auferstehung sind, wie die Ausdrücke implizieren, ein Durchgang durch den Tod, gefolgt durch eine Wiederauferstehung ins Leben. Es spielt keine Rolle, wie der Tod geschieht; unsere Geister verlassen unsere Körper, und der Körper fährt herunter. Der leere Körper, nicht länger das Werkzeug für ein lebendes Wesen, wird abgestreift, abgelegt und zersetzt sich bald. Die Mitochondrien innerhalb einer jeden Zelle des Körpers sterben, wenn der Körper stirbt – und tatsächlich werden sie eine Schlüsselrolle gespielt haben beim Erschaffen des körperlichen Todes.

Wenn der Tod gefolgt ist von der Auferstehung (was das Gegenteil zum Leben auf geistiger Ebene und/oder Wiedergeburt ist), wird der physische Körper ganz wiederhergestellt als eine „Lichtkörper“-Gedankenform-Manifestation, die Gott-ähnliche Unsterblichkeit erreicht hat. Es ist in der Tat ein physischer Körper gegenwärtig, aber der auferstandene Lichtkörper wird nicht altern oder verfallen oder sterben, auch wenn er verschwinden oder sich ändern kann – und der in der Tat augenblicklich geändert werden kann, gemäss den kreativen Absichten des Geistes, der ihn bewohnt.

Der auferstandene Lichtkörper benötigt keinen Nahrung-als-Brennstoff-Umwandlungsprozess, sondern ist angewiesen auf reine Energie, wie es die Sternenkolonisten einst waren. Demzufolge, auch wenn der Körper so erscheinen mag, als wäre er aus Zellen und Gewebe gemacht, so ist er es nicht. Es ist eine Gedankenform-Manifestation und enthält weder Zellen, noch Mitochondrien in ihnen.

Einfacher Aufstieg ist im Grunde eine einfache „Fahrt“ zu den ätherischen Ebenen. Es gibt keinen Durchgang durch den Tod an und für sich. Wir gehen in unsere Lichtkörper und gehen gleichzeitig durch die Schleier der Illusion auf die „andere Seite“. In diesem Fall werden die Mitochondrien stufenweise abgebaut in dem Augenblick, in dem unser Wesen in den Lichtkörper absorbiert wird. Sie werden weggebrannt wie Schlacke und hören damit auf, ein Teil unserer aufgestiegenen Selbste zu sein.

Wenn lebende Personen fähig wären, Zeugen dieses Ereignisses zu sein, würden sie sehen, wie wir immer leuchtender zu glühen beginnen…und dann ins Licht verschwinden würden. Es gäbe keinen zurückgelassenen Körper, der begraben werden könnte, und ohne dass es eine ganze Menge von Zeugen gäbe (einschliesslich vielleicht eines Gesetzeshüters oder zwei), wäre das Verschwinden nur schwer den Zivilbehörden zu erklären, die sich mit solchen Dingen beschäftigen! Könnt ihr euch die Verwirrung vorstellen, die dies auslösen könnte? Währenddessen würde(n) sich der/die Aufgestiegene(n) selbst in der ätherischen Welt oder auf den geistigen Ebenen, die die Erde umgeben, wiederfinden. Von diesem Punkt an, hätten sie genau dieselben Gelegenheiten zu unbegrenztem Leben im Erdensektor oder anderswo wie diejenigen, die durch die Tore des Todesdurchgangs auf die Geistebenen gekommen waren.

Ermächtigter Aufstieg ist komplexer und erfordert mehr Vorbereitung, dennoch kann er vollzogen werden. Jemand, der den ermächtigten Aufstieg erreicht, wird all die Qualitäten haben, die auch diejenigen haben, die durch Tod/Auferstehung oder einfachen Aufstieg in ihre Lichtkörper gegangen sind, plus der Fähigkeit, eine kontinuierliche Gegenwart auf der physischen Erdebene in physischer Form beizubehalten. Es wird „physisch“ sein in dem Sinn, dass es berührbar ist, für einen selbst und für andere, und hat all die funktionalen Wahlmöglichkeiten eines physischen Körpers. Dennoch wird es eine neue Art des Physischen sein, dank der ermächtigten Wahlmöglichkeiten des Lichtkörpers.

Der einfache Aufstieg ist eine Übernahme des physischen Körpers in den Lichtkörper; der ermächtigte Aufstieg ist eine Übernahme des Lichtkörpers in den physischen Körper. Es ist eine volle Manifestation des Gottes-Lichtes in die Menschheit, durch welches die Menschheit – selbst wenn nur in der Gegenwart eines einzigen Menschen, eines Beispiels, eines „ersten“ Erfolgstyps, um den Weg zu markieren – in die Gottheit „graduiert“. Diejenigen, die den ermächtigten Aufstieg hier auf der Erde erreichen, werden die ersten vollreifen Prototypen sein für eine neue Rasse von physischen, fühlenden, spirituellen, ermächtigten Menschen, deren Einfluss auf den Erdensektor und den ganzen Kosmos enorm sein wird.

Seltsamerweise genug ist es einfacher, die neue freie Energie-Quelle stufenweise einzuführen, als die alte Nahrung-als-Brennstoff-Energiequelle im menschlichen Körper auslaufen zu lassen. Wenn die Entscheidung getroffen wurde, in den Lichtkörper zu gehen und mit der Ausführung begonnen wurde, finden sich zahllose Billionen von Mitochondrien plötzlich ihres primären Lebenssinns als Kraftwerke innerhalb der menschlichen Zellen beraubt. Sie werden nicht länger gebraucht, um das Leben des Körpers aufrecht zu erhalten, deshalb wenden sie sich ihrer sekundären Aufgabe zu, welche die Teilnahme am Erschaffen des Zelltodes ist.

Wie Brown erklärt, „Zellen können auf 2 verschiedene Arten sterben…chaotische Explosion oder kontrollierter Selbstmord. Die erstere ist bekannt als Nekrose und die letztere als Apoptose. Nekrose ist eine wahnsinnige, grausame Art der Tötung… die Mitochondrien und anderen Teile der Zelle blasen sich auf wie Ballons und explodieren. Dies kann auch ein grosses Problem für den Rest des Körpers sein, weil die Freisetzung des ganzen Inhalts einer Zelle, einschliesslich giftiger Chemikalien und Enzyme, die gesunden Zellen in der Umgebung schädigt und eine allgemeine Entzündung verursacht. Apoptose, auch als programmierter Zelltod bekannt, ist ein viel mehr geordneter Prozess, bei dem die Zelle schrittweise von innen zerlegt und von den weißen Blutkörperchen verdaut wird.

Es ist eine Kettenreaktion. Wenn wir eine Entscheidung treffen, den Aufstieg anzustreben, suchen wir unbewusst (wie auch bewusst) nach Wegen, diese Entscheidung umzusetzen. Unsere Körper erhalten die Botschaft und beginnen damit, von der internen Energieproduktion (Nahrung, die durch die Mitochondrien in unseren Zellen in Brennstoff umgewandelt wird) auf die Abhängigkeit von freier Energie umzustellen. Obwohl wir vielleicht fortfahren, Nahrung zu verzehren, sind wir nicht länger von Diät/Ernährung abhängig für unseren Selbsterhalt; so gut wie alles, was wir essen, wird aufbereitet und als Abfall ausgeschieden.

An diesem Punkt im Vor-Aufstiegs-Prozess spielen die alten vertrauen Muster, eine gute Gesundheit zu kreieren und aufrecht zu erhalten (eine vernünftige Ernährung, angemessene Bewegung, eine „normale“ Menge an Schlaf und so weiter) eine ständig sich verringernde Rolle dabei, die Energie des Körpers aufrecht zu erhalten und keine wie auch immer geartete Rolle dabei, die Gesundheit des Körpers insgesamt oder die Erscheinung des Körpers zu bestimmen. Zugleich wird der physische Körper von jemandem, der damit angefangen hat, den Weg des ermächtigten Aufstiegs einzuschlagen, zunehmend weniger negativ beeinflusst von rein physischen externen Stimuli ( wie Viren, Bakterien, Gifte, ungünstige Wetterbedingungen, kleineren Routine-Wunden und Prellungen und Insektenstichen).

Galaxy-BUbbles

Umgekehrt kann dem physischen Körper, dessen wahre Natur sich im Prozess der Wandlung und Vorbereitung auf die grössere sich nähernde Transformation befindet, genauso wenig durch traditionelle Methoden oder Eingriffe des Gesundheitswesens geholfen werden. Das ist jedoch wirklich kein Problem – zu der Zeit, in der die Menschen Kandidaten für den ermächtigten Aufstieg sind, werden sie schon sehr vertraut geworden sein mit natürlichen Heilmethoden, einschliesslich Schwingungsheilung durch Energiefluss, Mahikari, nichtinvasive psychische Operation, eine Vielfalt an Aura-Therapien, Chakra-Reparaturen und andere metaphysische Methoden, um Ungleichgewichte und Störungen zu behandeln.

Jemand, der sich auf den Aufstiegsweg gemacht hat, wird typischerweise einen Schaukel-Effekt erfahren im täglichen Leben. Manchmal wird sie oder er sich übermenschlich fühlen: die Energie fliesst leicht, die Herausforderungen sind verringert, die Produktivität und das allgemeine Wohlbefinden sind gesteigert. Zu anderen Zeiten mag er oder sie sich nur allzu menschlich fühlen, niedergedrückt von schweren Aufgaben und Herausforderungen, sich eines jeden kleinen Wehs und Schmerzes bewusst, und auf Gedeih und Verderb Rückschritten und Verzögerungen und sogar Krisen ausgeliefert, da die Energie ungewiss fliesst.

Unterschiede zwischen dem Ansteigen der inneren Schwingungen und den schweren Schwingungen der Umgebung können ein schweres Tribut fordern. Es ist während dieser Phase, dass der Prozess des Körpers, Nahrung in Brennstoff umzuwandeln, versucht anzulaufen. Die Mitochondrien werden in eine Aktivität des Wahnsinns stimuliert und Randale machen, um den Zelltod zu kreieren. Der Körper beginnt auf verschiedene Arten zusammenzubrechen, und wir fühlen alle Arten von Warnlichtern, die beginnen, in unserem Bewusstsein aufzuleuchten. Dies bringt uns in die Aufmerksamkeit auf unseren Körper, genauso wie es Gelegenheiten bringt für Entscheidungen, die eine Empfindung von Ganzheit heilen und wiederherstellen.

Diejenigen auf dem Aufstiegsweg werden mehr tun wollen, als nur das heutige Ungleichgewicht und die Fehlfunktionen zu korrigieren oder die momentanen Sorgen zu lindern; sie werden tiefer in die Situation schauen wollen und Wege finden, das Problem auf einer breiteren Basis zu lösen. „Wenn ich auf meinem Weg zum Lichtkörper bin“, fragen sie sich selbst, „ warum bricht dann mein physischer Körper zusammen?“ Tatsächlich kann die physische Verschlechterung (ob geringer oder grösser) ein natürlicher Teil des Aufstiegsprozesses sein. Als solche wird sie ein zunehmend grösseres Verständnis und stärkere Problemlösungsfähigkeiten erfordern.

Alles in allem bezieht der Vor-Aufstiegs-Prozess eine Umstrukturierung – und oft eine Umgestaltung – des Lichtkörpers mit ein. Während dieser Phase müssen wir uns um die Mitochondrien kümmern. Andernfalls werden sie mit dem Versuch fortfahren, ihr altes Programm der Erschaffung des Zelltodes durchzuführen.

Wie kümmert man sich um die Mitochondrien? Dies muss sich erst noch zeigen. In diesem Augenblick gibt es verschiedene Kandidaten für den ermächtigten Aufstieg, und jeder erschafft seine und ihre eigenen Methoden, den Lichtkörper in den physischen Körper zu bringen. Jeder ist voller Absicht auf die Transformation fokussiert und dabei, wie es durchzuführen ist, bringt jeder die Kombination eines einzigartigen menschlichen Einfallsreichtums und eine wachsende göttliche Ermächtigung, sich auf Probleme zu beziehen, so wie sie aufkommen. Und wenn einer einen Durchbruch entdeckt oder kreiert im Verständnis oder in der Methodik, wird der Erfolgsrausch sofort von anderen überall auf der Welt, die auf derselben Wellenlänge liegen, gefühlt.

Cats_Eye-597x220

Es folgen einige der Ideen, auf die sie bis jetzt gekommen sind, um mit den Mitochondrien umzugehen:

Zündpunkt-Umstellung: Dieses Modell des Auslaufens der Mitochondrien basiert auf der Methode, die beim einfachen Aufstieg benutzt wird. Im Augenblick der letztendlichen Transformation würden die Mitochondrien – und anderes entsprechendes Material im Körper – einfach weggebrannt werden wie Schlacke während der anfänglichen Augenblicke der Integration des physischen Körpers und des Lichtkörpers. Diese Methode wäre schnell und sauber, würde aber auch eine grossartige Spezialität in der Durchführung erfordern. Wenn der Kandidat auch nur soviel wie einen Mikrometer falsch ausgerichtet wäre in Vorbereitung, Timing oder Ausführung, würde er oder sie entweder bei dem Versuch versagen oder, was wahrscheinlicher ist, würde in den einfachen Aufstieg rutschen ( indem er den physischen Körper hinauf in den Lichtkörper bringt) anstatt in den ermächtigten Aufstieg (indem er den Lichtkörper herunter in den physischen bringt, was dann in der „neuen Art des physischen“ Menschen resultiert, von der wir gesprochen haben).

Umgestaltung der Zellen: Dies beginnt mit der Reprogrammierung der persönlichen DNS. Alte Programme werden identifiziert, untersucht und abgebaut oder umgestaltet. Alte Zellen im physischen Körper (die abhängig sind von der Umwandlung der Mitochondrien von Nahrung zu Brennstoff) würden kontinuierlich absterben, wie es dem normalen Prozess entspricht, der heute existiert. Die neuen Ersatzzellen würden die umgestalteten „Upgrades“ sein, die die freie Energie direkt aus externen Quellen ziehen (und deshalb keine Mitochondrien haben, für die keine Notwendigkeit bestünde). Diese Zellen würden in und von ihnen selbst eine Art von mikrobiologisch ermächtigte Unsterblichkeit verkörpern, denn sie wären fähig zur ständigen Transformation in jegliche Form – einschliesslich der Umkehrung in reine Energie, von der viele Menschen denken, sie sei „formlos“ – aber sie würden niemals sterben. Unsterbliche Zellen würden die Notwendigkeit für diejenigen Körpersysteme eliminieren, die jetzt neue Zellen erzeugen und zuteilen. Diese Systeme könnten dann umgestaltet werden, um einem anderen nützlichen oder ästhetisch ansprechenden Zweck zu dienen.

Chakra-Upgrades: Die innerhalb des Körpers und der Aura existierenden Chakren würden ersetzt werden, eines oder zwei gleichzeitig, durch umgestaltete Chakren, die fähig sind, die Absichten des Kandidaten für den ermächtigten Aufstieg durchzuführen. Dies würde die zwölf grösseren Chakren einschliessen, plus den sekundären und tertiären kleineren Chakren, und könnte leicht als ein Zwei- oder Drei-Schritt-Upgrade gestaltet werden. Die verbesserten Chakren würden freie Energie direkt von der universellen Quelle in die Aura ziehen und sie im ganzen physischen Körper verteilen. Sie würden auch Informationen verteilen – ein Schema des zellulären Umgestaltungsplans – an alle Teile des Körpers, zusammen mit der freien Energie. Neue Zellen würden automatisch auf eine höhere Stufe gebracht, so wie sie generiert werden, und existierende Zellen würden umerzogen werden. Die Mitochondrien würden abgebaut oder auf der Zellebene umtrainiert, immer jeweils ein Bereich des Körpers. Damit diese Methode sanft funktioniert, müsstet ihr nicht unbedingt eure individuelle DNS reprogrammieren, aber ihr müsstet sie definitiv gezielt deprogrammieren, um alte Programme daran zu hindern, sich in die Einzelheiten der Upgrade-Absicht(en) einzumischen.

Das Mitochondrien-Stilllegungs-/Verlegungs-Programm: Dieses Format ruft nach direkter telepathischer Kommunikation oder kreativem Visualisierungskontakt mit den Mitochondrien, die in unseren Zellen leben. Wenn ihr ein Kandidat seid für den ermächtigten Aufstieg, würdet ihr zu ihnen als eine Gruppe sprechen oder darum bitten, dass sie einen Anführer oder ein Team von Anführern einbringen, mit denen ihr sprechen könnt. Wenn ihr es vorzieht, könnt ihr auch eine Gedankenform-Personifizierung erschaffen, die eure Mitochondrien repräsentiert. Es wäre angemessen und zuvorkommend, die positive Rolle anzuerkennen, die sie in eurem/euren Leben gespielt haben, und ihnen für ihre Teilnahme zu danken.
Ihr würdet euch auf eine liebevolle Art an sie wenden und ihnen ein Win-Win-Szenario anbieten, bei dem sie in eurem Körper (auf eine schrittweise und geordnete Art – nicht durch Massen-Zelltod) eingestellt und zu einem anderen passenden Wirt oder einer Rückzugsgemeinschaft transferiert werden. Wenn einmal ein Ziel lokalisiert (oder erschaffen) wurde, werden eure Führer euch unterstützen, indem sie für den Transport der Mitochondrien sorgen. Erinnert euch, ihr wollt nicht, dass sie alle auf einmal gehen! Bis ihr in den unsterblichen Zustand umstrukturiert seid, braucht ihr die Mitochondrien, um die alten Zellen zu vertilgen, um Platz zu schaffen für die neuen, die gebildet werden.

Die Mitochondrien-Umschulung: Wie die vorhergehende Methode basiert dies auch auf einer offenen Kommunikation mit den Mitochondrien. Anstatt es für sie zu arrangieren, dass sie sich zurückziehen oder umgesiedelt werden, würdet ihr jedoch mit ihnen über die Notwendigkeit reden, die Nahrung-zu-Brennstoff-Umstellungs-Methode auslaufen zu lassen und sie bitten, sich selbst zu rekonfigurieren, um fähig zu sein, freie Energie von der universalen Quelle abzurufen und sie korrekt überall in euren physischen Körper zu verteilen – euen neuen physischen Körper. Es würde etwas sein, ähnlich wie wenn ein fossiles Brennstoff-Kraftwerk in Atomkraft konvertiert wird. Das Verteilungssystem würde am selben Platz bleiben, aber die Quelle würde sehr verschieden sein.

ERMÄCHTIGTER AUFSTIEG

5D-Liebe 2

Ermächtigter Aufstieg ist ein vertraulicher persönlicher Prozess. Jeder Aspekt des Prozesses und jede Erfahrung entlang des Weges gehört einzig und allein zum individuellen Kandidaten. Jemand wählt vielleicht eine Kombination der Technik, die oben vorgeschlagen wurde und/oder kreiert ganz neue Methoden, um die mikrobiologischen Einzelheiten des Aufstiegsprozesses zu handhaben.
Der Lichtkörper ist ein Geburtsrecht der Menschheit; jeder wird früher oder später in ihn eintreten, auf die eine oder andere Weise. Es ist das Schicksal der Menschheit, ihre eigene Göttlichkeit zu erfahren. Es ist Nirwana und Verschmelzung mit dem Licht; es ist Eins mit allem zu werden. Es ist wundervoll, und ihr werdet es erfahren…unabhängig davon, welchen Weg ihr wählt und auch wenn es für euch eine lange Zeit dauern sollte, dorthin zu gelangen von hier aus.

Aber ermächtigter Aufstieg ist jenseits einer einfachen Integration mit dem Lichtkörper. Es ist kein Geburtsrecht; es muss verdient werden. Es muss aktiv, bewusst kokreiert werden. Der ermächtigt Aufgestiegene wird zu einem lebenden Gott auf Erden. Sie oder er wird in vollständiger Einheit mit den höheren Mächten sein, und wird dennoch auch in göttlicher Macht und Gnade über die Erde wandeln und teilnehmen am Leben auf dem Planeten und an den Leben seiner Bewohner, so wie sie oder er nach eigenem Ermessen handeln mag. Wenn es das ist, was ihr wollt, dann könnt ihr es tun. Das Konzept des ermächtigten Aufstiegs ist ein einzigartig menschliches und wird die Erschaffung einer neuen Rasse von menschlichen Wesen kennzeichnen, die auch mit höheren Mächten bevollmächtigt sind. Das Universum schaut mit atemloser Erwartung auf die nächste Entwicklung in dem Prozess, den nächsten Schritt vorwärts.

Mikrobiologie, die Umgestaltung des physischen menschlichen Körpers, so dass er erfolgreich die Übernahme des Lichtkörpers ins sich selbst aushalten kann, ist ein kritischer Teil des Prozesses. Die Wissenschaft kann zu diesem Wunder beitragen, aber Wissenschaft alleine kann es nicht möglich machen. Die Forscher, die die Geheimnisse der Mikrobiologie entschlüsseln und das menschliche Genom aufzeichnen, geben den Kandidaten für den ermächtigten Aufstieg mehr Werkzeuge, um damit zu arbeiten, mehr Information, um darauf aufzubauen, aber das wird nicht genug sein.

Ermächtigter Aufstieg ist sowohl ein physischer, als auch ein spiritueller Prozess. Ihr könnt nicht nur durch den Fokus auf den Körper hingelangen. Wissenschaftler sind auf dem Weg, eine Anzahl von physischen Gesundheits-Herausforderungen durch genetische Veränderung und Gentherapie zu reduzieren (und eventuell zu eliminieren). Auch wenn es einige teure Fehler entlang des Weges geben mag, ist dies im Prinzip eine wundervolle Sache für die Menschheit. Jedoch können seine verbesserte Lebensqualität und eine Tendenz in Richtung grösserer Langlebigkeit, in und von sich selbst, nicht den Aufstieg herbeiführen.

Abgesehen von den Angelegenheiten der spirituellen Entwicklung, die den Weg für den Aufstieg ebnen, gibt es auch eine eklatante Unterlassung in der wissenschaftlichen Forschung und Entwicklung in Richtung des Erreichens menschlicher Unsterblichkeit: niemand arbeitet an der Umwandlung der Brennstoff-Quelle von der Nahrung zu direkter Energie des menschlichen Körpers und der folgenden Fragen, wie mit den Mitochondrien umzugehen ist. Die traditionelle wissenschaftliche Forschungsgemeinschaft würde vermutlich, trotz ihrer grossartigen Fortschritte in Richtung genetischer Forschung, über die Idee lachen, dass solch eine Sache überhaupt möglich ist.
Dieser Aspekt wird offenkundig der spirituellen „Forschungs- und Gestaltungs“-Gemeinschaft überlassen, und vielleicht ist dies auch ganz gut, da nur die grenzenlosesten und freidenkendsten Forscher dazu in der Lage sind, mit funktionierenden Lösungen zu dem Problem aufzuwarten. Die Wissenschaft kann nicht ermöglichen, dass es geschieht. Rituelle oder religiöse Annäherungen können nicht ermöglichen, dass es geschieht. Eingeschränktes Denken kann nicht ermöglichen, dass es geschieht. Einfacher Fokus auf den Körper kann nicht ermöglichen, dass es geschieht. Es wird die vollständig entwickelten spirituellen Qualitäten eines erleuchteten Kandidaten benötigen, dessen intelligente Vorstellungskraft und erfindungsreiche Problemlösungs-Fähigkeiten das Beste der Menschheit repräsentieren. Und es wird den intensiven Fokus von jemandem benötigen, der den ermächtigten Aufstieg wahrhaft will aus all den richtigen Gründen. Es wird jemanden benötigen, die/der sich selbst als wahrhaft menschlich erkennt und der bereit ist, in seine/ihre wesentliche Göttlichkeit zu reifen.

Quelle: http://transinformation.net/aufstieg-und-die-mitochondrien/

Gruß an die Wissenschaft

TA KI

Das Abkoppeln von der Matrix und das Wiederverbinden mit dem Bewusstsein


geschrieben von Julian Websdale auf Waking Times, übersetzt von Sabine und Antares

Wir brauchen für die Krankheiten in dieser Welt keine Lösungen. Wir müssen einfach nur die Ursachen des Problems beseitigen und das sind Ignoranz/Unwissenheit und Arroganz. Beide sind untrennbare Partner im Krieg um das menschliche Bewusstsein und die angeborene Intelligenz. Die Dummheit der Ignoranz kann nur durch die Blindheit der Arroganz überleben. Sie brauchen einander gegenseitig für ihr gemeinsames Gedeihen.

Djgfsfsjsf

Einstein sagte: “Derjenige, der der Masse folgt, wird normalerweise nicht weiter kommen als die Masse selbst. Derjenige, der alleine läuft, wird wahrscheinlich an Orte kommen, an denen zuvor noch niemand gewesen ist.” Der Masse zu folgen ist wie ohne Wind den Fluss hinauf zu segeln. Um die Ursache des Problems zu beseitigen, benötigen wir das Erwecken des Geistes der Massen hin zum Bewusstsein, der Einschränkung hin zu vielfachen Möglichkeiten. Es gibt keine Grenzen für die Möglichkeit, nur ein Gefühl des Möglichen. Wir erlegen sie uns selbst auf – somit können wir uns auch selbst von derartigen schwächenden Einschränkung befreien.

Da Vinci sagte: “Die grösste Täuschung, unter der die Menschen leiden, ist jene durch ihre eigenen Überzeugungen.“ Ja, und was sind denn Überzeugungen? Sie sind lediglich das Ergebnis persönlicher Erfahrungen, Vorurteile und eines angenommenem Wissens und verwandeln sich ohne Übergang in „Fakten“. Das meiste in den Wissenschaften und fast jegliche öffentliche Wahrnehmung von Fakten ist nicht viel mehr als eine Meinung und eine Vermutung, die durch Wiederholungen zur allgemeinen Tatsache wird. Es gibt keine andere Möglichkeit, genau das, was für die Menschheit geplant ist, zu verhindern, ohne dass wir die Scheuklappen des Glaubens ablegen und die Macht der Information und Erkenntnis unser Gefühl für die Wirklichkeit bestimmen lassen – anstelle vorprogrammierter Denkweisen. Wir können die Welt nicht verändern, wenn wir uns selbst nicht ändern, denn die Welt ist ein kollektiver Ausdruck der gesamten Menschheit. Ihr könnt so viele Protestmärsche oder Demonstrationen veranstalten, wie ihr wollt, doch ohne eine Ausdehnung des Bewusstseins bleiben wir in dem Hamsterrad, das durch die programmierte Ignoranz erst möglich wurde.

Zurzeit sind die meisten Menschen Opfer ihrer eigenen Kurzsichtigkeit und können nicht über ihre Rasse, Kultur, Religion, ihren Job, ihre politische Überzeugung, Sexualität und soziale Programmierung hinausschauen. Wenige – obwohl deren Anzahl schnell wächst – sehen all das als eine unwichtige Ablenkung von dem grossen Bild der globalen Kontrolle und des Missbrauchs aller Rassen, Kulturen, Religionen, Jobs, politischen Überzeugungen, Sexualitäten und sozialen Programmierungen. Sie sehen es auch als eine Ablenkung von der bei weitem grösseren Wahrheit, dass wir alle EIN Bewusstsein sind, das unterschiedliche Erfahrungen macht.

Genau das ist es, was Da Vinci meinte, dass die Menschheit lernen muss zu sehen und wahrzunehmen, dass alles miteinander verbunden ist. Für die Mehrheit ist eine verdrehte Wahrnehmung, basierend auf Ignoranz, die einzige Wahrheit – und das Wissen und Bewusstsein sind Ketzerei. Wissen und Bewusstsein sind für jede Autorität gefährlich, da es bedeutet, dass die Menschen die Zusammenhänge erkennen und sehen, was sie wirklich sein können, wenn sie sich miteinander verbinden würden. Sobald das grosse Bild in den Fokus kommt, fallen alle Aspekte der Autorität und alle Glaubenssysteme, auf denen es steht, in einer lebensverändernden Explosion zusammen. Wenn ihr ein Zahnrad seid und euch selbst und die anderen aber als Individuen anseht, die ihr eigenes Ding machen, werdet ihr nie sehen, was wirklich los ist. Sobald ihr aber die ganze Maschine seht, verändert sich sofort eure Wahrnehmung und die wahre Natur eurer tagtäglichen Existenz wird ganz offensichtlich klar.

Erziehung, Wissenschaft, Medizin, Politik und die Medien gründen alle auf einem Glauben in das Altbekannte. Dies ist grundsätzlich die holografische Welt dessen, was wir die physische Welt nennen. Das Unbekannte ist eine unsichtbare Unendlichkeit wellenförmiger Informationen und puren Bewusstseins durch das die holographische Illusion entschlüsselt und manifestiert wird. Das Bekannte ist die Domäne der fünf Sinne – kann ich es sehen, hören, anfassen, schmecken oder riechen? Diese Fragen werden daher zu Schiedsrichtern der wahrgenommenen Existenz oder Nichtexistenz. Erziehung bedeutet, der nächsten Generation von programmierten „Wissenden“ das Wissen zu lehren, während Akademiker, Wissenschaftler und Doktoren ehrfürchtig angesehen werden, weil sie anscheinend mehr als andere wissen. Aber was ist denn das „Wissen“? Es ist das, von dem man glaubt, es sei bekannt, was gelehrt wurde als Wissen und mehr nicht. Es war bekannt, dass die Erde eine Scheibe ist und dieses „Wissen“ wurde Generationen auferlegt in den grossen Zentren der angeblichen „Ausbildung“. Doch es stimmte eben nicht. Das Wissen ist nur ein „Ich glaube, dass es so ist“, dennoch ist es bislang die Grundlage der menschlichen Gesellschaft. Ihr könnt nur wahrhaft lernen, indem ihr das Unbekannte entdeckt. Alles andere sind nur Wiederholungen.

Wenn euer Job, euer Status, eure Sicherheit und eure Selbstwahrnehmung aus dem Bekannten kommen, habt ihr einen eingebauten Ansporn, den Unsinn des Unbekannten zu ignorieren. Das Bekannte fürchtet das Unbekannte, denn umso mehr das Unbekannte seine Geheimnisse enthüllt, umso mehr verliert das Bekannte seine die Allmacht und Dominanz in der Wahrnehmung. Wie komisch ist es, wenn das als bekannt Wahrgenommene nur eine entschlüsselte Erfindung in der Vorstellung des Unwissenden ist? Der Traum ist der Träumer, aber nur dieser kann ihn sehen. Das Bekannte ist das Unbekannte, kann aber nur das Bekannte sehen. Dieses „Bekannte“, die holografische Illusion, ist es, die die Menschen erfinden und als ihre Glaubenssätze verehren, während andererseits die Bereiche der Wellenformen und des puren Bewusstseins alles zu einem verbinden. Das Kontrollsystem benötigt für sein Überleben, dass die Mentalität der Ignoranz konstant aufrecht erhalten bleibt. So wurden Visionäre immer ausgesondert und zu Zielscheiben der jeweiligen Autoritäten des Tages. Wahre Visionäre sind so bedrohlich für die vorherrschende Ordnung, welche die menschliche Wahrnehmung ans Lasso nehmen und an das Hologramm anbinden muss.

Hier einige Definitionen von „Normal-Sein“:
• Einverstanden sein, Anhaften, eine Regel aufstellen, Standard, Muster, Level oder Art
• Bezogen auf oder gekennzeichnet durch eine mittelmässige Intelligenz oder Entwicklung
• Frei von geistiger Krankheit oder gesund

Also ist „normal“, einen bestimmten Standard oder ein typisches Muster zu erfüllen. Aber was bestimmt oder begründet einen Standard oder etwas Typisches? Die Ansichten und das Verhalten der Mehrheit. Es sind die Ansichten und das Verhalten der Mehrheit, die zum Standard und zum typisch Normalen werden. Der Begriff wird auch gekennzeichnet / beschrieben durch mittelmässige Intelligenz oder Entwicklung und so bist du unnormal, wenn Du überdurchschnittlich intelligent bist. Und das ist die Schlussfolgerung: Normal zu sein, bedeutet keinerlei Gesteskrankheiten zu haben, gesund zu sein. Alles wird wie üblich verdreht. Frei von Geisteskrankheiten zu sein, gesund zu sein, bedeutet einverstanden zu sein, anzuhaften, eine Regel aufzustellen, ein Standard, ein Muster ein Level oder eine bestimmte Art zu sein. Aber wie wird mittelmässige Intelligenz oder Entwicklung denn definiert? Es ist der Durchschnitt im Vergleich zu allen anderen, die nur das Bekannte wahrnehmen. Diejenigen, die weiter als nur das Bekannte sehen, sind, per Definition, zu intelligent, um als „normal“ angesehen zu werden, aber sie sind nicht normal genug, um als frei von jeglichen Geisteskrankheiten, also gesund angesehen zu werden. Das ist einfach urkomisch.

Wenn ihr in einem Irrenhaus geboren werdet und nichts anderes kennt, dann ist Wahnsinn für euch normal. Es ist immer noch verrückt, aber es ist normal verrückt – als geistige Gesundheit getarnt. Willkommen auf dem Planeten Erde, einem standardisierten, typischen, normalen Irrenhaus, wo Zivilisten bombardiert werden, um sie vor Gewalt zu schützen, Kinder in einer Welt des Überflusses verhungern, die Menschen Geld leihen, das nicht existiert und Zinsen darauf zahlen, das Essen eine Form von Gift ist und die Gefangenen nicht sehen können, wie umfassend sie reingelegt wurden, weil sie zu sehr mit ihrer Fussballmannschaft beschäftigt sind und Eastenders und X-Factor schauen.

Um zu begreifen, was hier wirklich vor sich geht, müssen wir die Begriffe „gesund” und „normal” trennen, weil sie nicht austauschbar sind. Darüber hinaus müssen wir erkennen, dass das, was „normal” genannt wird, eine erweiterte Form des Wahnsinns ist. Sobald die Menschen das verstehen, ergibt alles Sinn und fällt an seinen Platz. Versucht nicht, den Sinn der Welt auf der Basis zu suchen, dass die Welt gesund ist, um damit zu versuchen, herauszufinden, warum intelligente Menschen Entscheidungen treffen würden, die täglich Tod, Zerstörung, Leid und Entbehrung verursachen. Die Leute, die diese Entscheidungen treffen sind verrückt und wahnsinnig, und deshalb ist ihr Handeln verrückt und wahnsinnig. Diese Anteile der Bevölkerung, die diese Aktionen unterstützen und für diese es einen rationalen Sinn ergibt, sind eine Erweiterung des gleichen Wahnsinns und der gleichen Demenz. Es ist einfach Ursache und Wirkung. Die Welt ist verrückt, weil diejenigen, die die Welt und einen grossen Teil der Bevölkerung kontrollieren, sich in einem Zustand des Wahnsinns befinden. Der Punkt ist aber, dass sie dies nicht müssen.

Wahnsinn ist nur extreme Kurzsichtigkeit und Ignoranz, und beide sind die Schöpfung eines verschlossenen und abgeriegelten Geistes. Öffnet euren Verstand über die Kurzsichtigkeit und Ignoranz und dieser Wahnsinn wird sich um sich selbst kümmern. Wird entschwinden. Dieser Prozess ist viel einfacher, als die Leute glauben (was ihr glaubt, dass ihr es wahrnehmt und was ihr wahrnehmt zu erleben). Es bedeutet nur, euren Sinn des Möglichen für jegliche Möglichkeiten zu öffnen. Die meisten Menschen haben ein Glaubenssystem und alles ausserhalb dessen muss sich (unter ihren Bedingungen) selbst als möglich beweisen. Mit anderen Worten, jede Möglichkeit ist ständig auf dem Prüfstand mit dem Glaubenssystem als Richter. Wie wäre es, jegliche Möglichkeiten als die „Norm“ zu nehmen und sich alles, was über Unmöglichkeit redet, selbst begründen zu lassen? Eine Meile in vier Minuten zu laufen galt unmöglich, bis jemand es gemacht hat und dann folgten viele andere in der Erkenntnis – der Überzeugung , dass es getan werden könnte. Der Sinn der Menschheit für das Mögliche und ihre Fixierung auf das Unmögliche sind die grössten Unterdrücker von echtem Fortschritt.

Die Grundlage für jede Kampfansage an die Kontrolleure muss sein, hat zu sein und ist nichts anderes als die Öffnung und das Erwachen des Geistes hin zum Bewusstsein ausserhalb der Matrix. Ohne dieses sollten wir nach Hause gehen und tun, was wir können, um uns auf die unvermeidlichen Extreme der Tyrannei einzustellen, die auf unserem Weg so schnell voranschreitet. Die Leute können alle Waffen horten, wie sie wollen, alle Proteste organisieren, die sie mögen und das Kontrollsystem angreifen, wie es ihnen beliebt, aber am Ende wird es keine Rolle spielen. Das Kontrollsystem ist, was es war, ist und was es immer sein wird, weil die Masse der Menschheit in der Wahrnehmung des Geistes gefangen ist. Die Kontrolleure sind Geist-Parasiten, vollkommen. Aber sie können das Bewusstsein nicht parasitieren, manipulieren und programmieren, weil es gut ausserhalb ihrer Reichweite liegt. Die Gläubigen von Religion, Politik und Mainstream-Wissenschaft tragen alle gemeinsam die Kontrollsystem-Agenda, indem sie dem Spiel anheimfallen – deren Geist-Spiel.

Die Figur Trainman in der Matrix-Trilogie sagte über seine Domäne: „Das verstehst du nicht. Ich habe diesen Ort gebaut. Hier unten stelle ich die Regeln auf. Hier unten mache ich die Bedrohungen. Hier unten bin ich Gott. “

In genau diesen Begriffen beschrieben die Gnostiker unsere Welt in Bezug auf die Demiurgen und die Archons. Wenn ihr in den fünf Sinnen gefangen seid, und ihrem zugehörigen Hintergrund, ist eure Wahrnehmung der Realität jene, die die Archons für euch vorsahen. Das Kontrollsystem kann seinen Einfluss nur im Reich des Geistes und der „physischen” Sinne ausüben. Sobald ihr euch für jegliche Möglichkeiten öffnet, expandiert euer Punkt der Aufmerksamkeit – der Wahrnehmung – in den Bereichen des Bewusstseins. Von dort aus ist das Spiel so leicht zu verstehen, aber ohne dieses Verständnis – wie könnte jemand sonst eine fundierte und effektive Abwägung erzielen, um auf die globale Situation zu reagieren, der wir gegenüberstehen?

Selbst-Identität ist der Schlüssel zu allem. Ihr seid ALLES, was geschaffen wurde, ALLwissend, ALLE Möglichkeiten. Aber eure Aufmerksamkeit konzentriert sich derzeit auf einen kleinen Frequenzbereich, sichtbares Licht genannt, und diesem Fokus wurden Namen und Labels gegeben wie John und Amy, Hellhäutiger und Jude, reich und arm.

Also womit identifiziert „ihr“ euch? Erkennt ihr, was ihr wirklich seid oder identifiziert ihr euch nur mit dem, was ihr erlebt? John und Amy, Europäer und Jude, reich und arm sind alle Teile der sichtbaren 3D-Ebene, und falls das eure hauptsächliche Selbst-Identität ist, dann regieren die Regeln der Matrix eure Wahrnehmung, weil ihr sonst keinen anderen Referenzpunkt für das habt, was mit euch und der Welt geschieht. Euer Leben wurde bislang davon diktiert, was ihr dachtet, dass ihr das wärt. Ändert, was ihr zu sein denkt und eure Wahrnehmung und Erfahrung ändert sich. Gemeinsam werden wir verändern, was wir alle wahrnehmen und erfahren. Es gibt keinen Ausweg, von wo aus wir gerade sind, ausser der Transformation unseres Selbstwertgefühls aus der Selbstidentität, die uns dahin brachte, wo wir sind.

Je weiter ihr euren Punkt der Aufmerksamkeit auf das Herz lenkt, desto mehr wird unsere Selbstmord-Gesellschaft offensichtlich. Die Archons haben ein Herz-Gesellschaft in eine Bauch-Gesellschaft verwandelt, um die Menschheit einfach zu betrügen, zu manipulieren und zu kontrollieren. Im Gewahrsein, die Ursache des Problems zu entfernen, müssen wir sie wieder zurück ändern. Das Herz und der damit verbundene Herz-Vortex oder Chakra, ist unsere wichtigste Verbindung zum immerwährenden Unendlichen. Das Gehirn ist sein Diener, nicht sein Meister, aber die Archon-Übernahme konnte nur gelingen, indem das Gehirn die Vorherrschaft über das Herz an sich riss.

Giordano Bruno (1548-1600) hatte die Einsicht, die von jenseits der Zeit kam und sah durch die offizielle Version der Realität hindurch. Es war Bruno, der sagte: „Das göttliche Licht ist immer im Menschen, sich durch die Sinne und zum Verständnis präsentierend, aber der Mensch lehnt dies ab” und „Die Helden-Liebe ist die Eigenschaft von jenen überlegenen Naturen, die verrückt genannt werden, nicht, weil sie nicht wissen, sondern weil sie jenseits des Wissens sind”. Das Bekannte ängstigt sich vor dem Unbekannten. Was Bruno, Da Vinci und andere für ihre Einsicht anzapften ist immer dort gewesen, doch darauf kann nur durch das Öffnen des Geistes und entscheidender Weise des Herzens zugegriffen werden. Das ist das Geschenk der Herz-Intelligenz. Das Herz sieht alles von ausserhalb der Illusion. Es ist in dieser Welt, aber nicht aus ihr. Infolgedessen werden die Menschen mit Herz-Intelligenz als verrückt und unmöglich angesehen, um etwas zu ergründen oder zu verstehen.

Das Gehirn ist nicht die Quelle von allem. Es ist die Leitung, das biologische Computer-System, das auf Informations-Reize reagiert und sie in Bezug auf die fünf Sinneswahrnehmungen und das Verhalten bewusst macht. Verschiedene Bereiche des Gehirns werden aktiviert oder „erhellt”, wenn energetische Informationen vorliegen, die sich auf eine spezifische Rolle bei der Decodierung und Übermittlung von Informationen zum holographischen Bewusstsein beziehen. Die Informationen können aus dem Herzen und dem All-Bewusstsein kommen (was manche die Seele nennen), oder eben aus direktem Archon-Besitz und den endlosen Archon-Programmen wie Bildung, Wissenschaft, Medizin, Medien, Politik usw. Sobald ihr euch der Herz-Intelligenz öffnet – der angeborenen, universellen Intelligenz – wird die „Opposition” trassiert und das Herz und das Gehirn sprechen als eins.

Die Archons zielen auf den Herz-Wirbel in der Weise, wie sie die Gesellschaft strukturiert haben und die Menschen in die emotionalen Chakren im Darm einsperren. Positive Gefühle und Wahrnehmungen wie Liebe und Freude (Hochfrequenz) kommen aus dem Bauch. Die Idee dahinter ist, den Einfluss des Herzens zu blockieren, indem sie den Menschen so viele Gründe von Angst, Ärger, Wut, Stress und Depression zu fühlen geben. Stress verursacht Herzkrankheiten, da er den Energiefluss durch das Herzchakra eindämmt und bewirkt, dass sich ein chaotisches Feld bildet, das stärker wird, je länger die Belastung vorliegt. Diese Verzerrung wird auf das holographische Herz übertragen und damit seht ihr den Grund, warum Herzerkrankungen in einer ängstlichen und gestressten Gesellschaft ein globaler Massen-Killer sind.

Der Herz-Vortex und sein massives elektromagnetisches Feld befindet sich dort, wo die menschliche Wahrnehmung am effektivsten geraubt worden ist und das müssen wir umkehren. Nichts ist wichtiger, als dieses, für all jene, die sich wirklich selbst aus der Archon-Tyrannei befreien wollen. Wenn die Leute denken, sie können diese Herausforderung mit Wut, Hass oder gewaltsamer Revolution erfüllen, mögen sie sich frei fühlen, ihre Zeit zu verschwenden. Keine Verschiebung von Darm zum Herzen = globale Tyrannei. Verschiebung vom Darm zum Herzen = Spiel vorbei. Es ist möglich, das Gehirn insgesamt zu überschreiben und dies muss unabdingbar getan werden, um über „Zeit und Raum” hinauszugehen. Genau dies taten Da Vinci, Bruno und andere.

Normalerweise gelangen Informationen zu uns durch das, was wir den bewussten Geist nennen – durch das Gehirn – mit all den möglichen Störungen, Blockaden und Filtern, durch Glauben, Emotionen und andere Programmierungen. Wenn ihr jedoch den Punkt der Aufmerksamkeit aus dem Körper hinaus in die Unendlichkeit jenseits der Matrix bewegt, könnt ihr eine direkte Verbindung zwischen erweiterter Einsicht und eigenem Bewusstsein erschaffen. Die „Kavallerie” ist nicht zu euch gekommen – ihr seid zur „Kavallerie” gegangen. Mit der Erkenntnis, aufgesogen durch eure erweiterte Aufmerksamkeit, könnt ihr dies durch die fünf-Sinne-Realität zurückbringen ins Herz, als intuitives Wissen und nicht als blossen Gedanken, der durch das Gehirn weitergeleitet wird. Dadurch erreichen wir den unendlichen Einblick und das inspirierte Wissen, und bringen es in einer reinen und ungetrübten Form in diese Realität zurück.

Quelle: http://transinformation.net/das-abkoppeln-von-der-matrix-und-das-wiederverbinden-mit-dem-bewusstsein/

Gruß an die Klardenker

TA KI

Der Aufstiegsplan


Über Aufstieg und Lichtkörperprozess

Ausschnitte aus einer Niederschrift der Aufnahme des Webinars*)  von EM Ibrahim Hassan und Blue Solara vom 20. Dezember 2015

Zusammenfassung und Übersetzung durch Taygeta.

Die (englische ) Originalaufnahme des Webinars kann hier abgerufen werden.
Die ausschnittweise Niederschrift findet man hier.

Hinweis des Übersetzers: Das zur Verfügung stehende Transkript ist stichwortartig abgefasst, weshalb auch hier der Inhalt oft stichwortartig wiedergegeben wird. Es werden einige wenige Teile weggelassen, deren Verständnis wohl nur möglich ist, wenn man mit früheren Webinar-Ausstrahlungen und gewissen spezifischen Ausdrücken des Vortragenden vertraut ist. Wenn trotzdem wegen bestimmter hier verwendeten Begriffe Fragezeichen bleiben kann das als Anlass genommen werden, um sich meditativ mit dem Thema auseinanderzusetzen und selbst weiter zu forschen.

*) ein Webinar (= Web-Seminar) ist ein Online-Seminar zu vorgegebenen Zeiten, bei dem die Teilnehmer interaktiv miteinander und dem Vortragenden in Verbindung treten können.

Das Webinar beginnt mit einer Entspannungsmeditation und einer energetischen Reinigung. Die Verbindungen zur Quelle, zu Mutter Erde und zu Alkyone (= hellster Stern der Plejaden) werden gestärkt. Die Zuhörer begeben sich individuell in die Kraft der eigenen Souveränität.

Es wird zuerst nochmals auf die Event-Meditation vom 21. November Bezug genommen [zu deren Teilnahme wir mehrfach aufgerufen haben, z.B. hier] und die von Cobra als grosser Erfolg bezeichnet wurde.

Als Resultat der Meditation wurden verschiedene negative Zeitlinien ausgelöscht und die aktive Zeitlinie wurde positiver. Die Befreiung aus der Geisel-Situation und die Reinigung des Kuiper-Rings unseres Sonnensystems wird fortgesetzt. Mutter Gaia wird unter den Schutz der Zentral-Zivilisation, der Avatare und der Lichtkräfte gestellt. Der Blaue Impuls (von der Zentralsonne) wurde etwas erhöht, um die Frequenz des Erdkerns zu erhöhen.

Nach der Stabilisierung der positiven Zeitlinie mit der Event-Meditation vom 21. November gibt es ein neues Szenario, nachdem der ganze Planet kollektiv durch den Aufstiegsprozess gehen kann. Es gibt keine alternative Realität oder parallele Zeitlinien mehr.

Der Aufstiegsplan ist ein kosmischer Plan und weniger ein Plan der Lichtkräfte. Er ist nicht beschränkt auf die Erde und die Menschheit, denn es sind hunderte und tausende von anderen Planeten involviert. Es ist auch das Ende von verschiedenen grossen Zyklen (26000-Jahre-Präzessionszyklus, der sich im Durchlaufen der Tierkreises zeigt, das Ende des Kali-Satya Yuga, ‚Ende’ des Maya-Kalenders und andere).

Mutter Erde ist bereits im Prozess des Aufstiegs, und wir alle erhalten Energien von der Zentralsonne, die uns auf unseren eigenen Aufstieg vorbereiten. Diese Prozesse sind individuell.

Es wird betont, dass jedes Individuum das souveräne Recht hat, den eigenen Aufstieg zu wählen, basierend auf dem spirituellen Stand und den vergangenen Erfahrungen. Man darf den Dunkelkräften nicht erlauben, den eigenen Aufstieg zu verhindern, aber man soll auch nicht warten, bis die Lichtkräfte den Prozess in Gang setzen.

Am 15. Dezember haben sich viele Portale geöffnet, um der Galaktischen Welle und dem Blauen Impuls zu ermöglichen mit ihren Energien gewisse Gruppen in ihrem Aufstiegsprozess zu unterstützen, so dass sie im Zeitpunkt des Events bereit sind für den Aufstieg. Diese Energien werden weiterhin bis zum Event auf sie niederrieseln.

Was bedeutet ‚Aufstieg’? Die Lichtkräfte definieren den Aufstieg als über die Matrix hinaus zu gehen, von einem Schwingungszustand in einen anderen hinüber zu wechseln, als das Transzendieren von verschiedenen Bereichen (Gedanken, Psyche, Emotionen), als das Erreichen von spiritueller Reife.

Aktuelle Definition: über den Lichtkörper-Prozess hinaus gehen in eine Transformation und Transfiguration, auch zu verstehen als inneren Prozess. Es ist ein zweigleisiger Prozess: einerseits für Herz-, Nabel-, Sexual- und Wurzel-Chakra und andererseits Lichtkörper-Prozess für Kehl-, Stirn- und Kronen-Chakra; es geht darum, von einem physischen Zustand in einen nächsten übergehen (höher physikalisch oder nicht-physikalisch).

Im Aufstiegsprozess befreien wir uns von Beherrschtwerden und von Kontrollsystemen, wir reinigen und heilen uns von körperlichen, emotionalen und mentalen Konditionierungen und Glaubenssystemen wie Religion, Kultur, Traditionen, Familie. Wir müssen uns unser eigenes Glaubenssystem auf Grund unserer eigenen Erfahrungen aufbauen, und nicht auf äussere, emotionale Dinge reagieren. Unser Mentalkörper hat sich über Tausende von Jahren und über viele Inkarnationen hinweg aufgebaut. Es ist Zeit, unserer Gedankenwelt ein Update zu verleihen. Es sind 90% unserer Gedanken von den Dunkelkräften beeinflusst.

Auch unsere gegenwärtigen Auffassungen über die Sexualität sind zu 90% durch die Dunkelkräfte korrumpiert und pervertiert worden.

Aufstiegsplan 1Das Erwachen unserer Kundalini soll ein sauberes Energetisieren und Stabilisieren unseres Nabelchakras (Emotionen), Herzchakras (bedingungslose Liebe), Kehlkopfchakras (Ausdrucksfähigkeit, höhere Kreativität), Drittes-Auge-Chakra (Erinnerungen und Sehen über die physische Ebene hinaus) und Kronenchakras (Verbindung mit höheren Wesen) ermöglichen. Wenn die Energien von Wurzelchakra und dem Sexualchakra blockiert oder negativ sind (Schuld, Depression), dann wird unser spirituelles Vermögen gekapert; die entsprechenden Energien müssen gelöst werden. Wenn sie richtig aktiviert sind, dann gibt das der Kreativität viel Kraft.

Verschiedene Stufen des Lichtkörperprozesses:

Stufe 1: Befreie dich von allen niederen Schwingungen wie Traurigkeit, Furcht, Kummer und Schmerz (nichtphysischer Art), von schlechten Gewohnheiten sowie negativen Gedanken/Erinnerungen. Erweitere stattdessen dein Bewusstsein, erneuere deine Gedanken- und Glaubenssysteme, konfrontiere dich mit deinen tieferen Schwingungen, um sie zu verstehen zu lernen und sie später loszulassen (indem du dich zum Beispiel fragst, woher diese Gedanken, Gefühle usw. kommen). Haustiere (mit der Weisheit aus den Tierreichen) sind wirksam bei der Entfernung und Heilung von negativen Energien. Katzen können stabile und positive Energien verbreiten, Hunde können Negativitäten absorbieren und ausser Haus loslassen. Halte dich fern von Propaganda und Medien.

Stufe 2: Die körperlichen Organe reinigen, um eine stabile Gesundheit zu erreichen. Tue was du kannst, um zu heilen. Die einströmenden Energien werden dich dabei unterstützen. Fleisch essen? Dies hängt von deinen Ansichten und deinem Verständnis-Niveau ab. Meister essen kein Fleisch, weil auch Tiere fühlende Wesen sind. Ausserdem ist vegetarische Ernährung gesünder und ist mehr auf Licht basierend. Das Schlachten von Tieren erzeugt Angst-, Schmerz- und Trauma-Energien in deren Zellen.

Entfernung von ätherischen und astralen Implantaten. Dies kann vor dem Event geschehen. Wir müssen in unsere eigene Souveränität hinein schreiten, mit starker Entschlusskraft und Entschlossenheit. Die Implantate blockieren uns beim Erhöhen unserer Schwingung, und sie können sehr resistent sein (gegenüber unseren Bemühungen sie zu entfernen). Wenn wir unsere transformierten Gedanken und Glaubenssysteme in Taten umsetzen – d.h. in der äusseren Realität sich manifestieren lassen – dann kann das wie „ein Tsunami auf die Implantate“ wirken. Indem wir uns selbst befreien, können wir diese Implantate deaktivieren. Warte nicht darauf, dass es jemand anderes für dich tut, wir können es ganz natürlich selbst tun. Wir müssen ehrlich sein in allem, was wir tun, zwar in einer diplomatischen Weise, aber doch zur Wahrheit stehen, weder unwahr sein noch andere verletzend.

Implantate können auch entfernt werden
1.  mittels Lichtkammern
2. mit Vorrichtungen des Resistant Movements, der Dragon-Familien, der Lichtkräfte
3. durch die Meister,
entweder indem sie uns dazu anleiten, oder indem sie es für uns tun, wenn unser Freier Wille und unsere Souveränität stark genug ist.

Implantate können aber wieder eingesetzt werden, wenn wir keinen Schutz haben. Wenn wir jedoch unsere Souveränität aktiviert haben und sie leben und verkörpern, und unsere Schwingung konstant erhöhen, dann kann dies nicht geschehen.

Wenn wir etwas Negatives tun, dann ist das immer auch eine Einladung an die Dunkelkräfte.

Stufe 3: Aktivierung der 4-Stränge-DNA, welche in Beziehung stehen zu den ätherischen, astralen und mentalen Ebenen. Wenn dies geschehen ist, dann wird unser Gedächtnis wiederhergestellt und wir erleben Rückblenden in vergangene Leben, begleitet durch Erfahrungen von Gefühlen, die von der Quelle kommen.

Stufe 4: Die Perfektion von 4D (Die Schönheit von dem, der du wirklich bist). Dein physischer Körper verändert sich durch die DNA –Aktivierung; du bist dann nicht nur gesünder, sondern auch schöner, lichtvoller, mit mehr Präsenz.

Stufe 5: Höhere Fähigkeiten. Codes aus der Licht-Weisheit zur Erinnerung, für Telepathie, Erleben von verschiedenen Schwingungszuständen, Bilokation, Teleportation (was aber die Befreiung des Planeten voraussetzt, weil dies ein Ley-Linien-Netzwerk voraussetzt, so wie es ein Telefon- oder Internet-Netzwerk braucht, damit wir jemanden anrufen können).

Stufe 6: Wiedergeburt – Zerschlagung der Matrix. Wenn du einen gewissen Punkt erreicht hast, dann fühlst du dich, wie wenn die Realität ein Traum wäre. Du kannst die „Grenzen“ des Hologramms sehen, dass dein Gehirn als Projektor für diese Illusion verwendet. Du kannst die Matrix verlassen. Du hast diese Phase erreicht, wenn du bewusst bist und wahrnehmen kannst, wie du in den Traumzustand eintrittst und ihn verlässt, anstelle einfach unbewusst in den Zustand hineinzuschlüpfen und aus dem Traum herauszuschnappsen.

Physische und nicht-physische Transfiguration. Wie fühlt sich das an?

  1. Du fühlst die Schwere von 3D indem dein Körper immer lichter wird und sich weniger dicht anfühlt.
  2. Dein Wahrnehmungsfeld erweitert sich. Du kannst zum Beispiel jemanden fühlen, bevor er dich tatsächlich berührt – aufgrund der Schwingungen in der Aura.

Wenn du deinen Lichtkörper ausbildest wirst, du schliesslich auch deine eigene „Realitätsblase“ aufbauen, was es dir erlaubt, mit alternativen Realitäten in Kontakt zu treten. Dies führt zum Gefühl, gleichzeitig an zwei Orten zu sein – was eine sehr herausfordernde Phase sein wird. Du wirst beginnen, auf telepathischem Weg mit anderen Lichtwesen Gefühle zu teilen und zu kommunizieren, vielleicht auch sie zu sehen.

Letztlich wirst du wahrnehmen können, wie du in diese Matrix eintrittst, und dies erlaubt dir dann auch, dich ganz von ihr abzutrennen. Du wirst dann auch „geisterhafte“ Erfahrungen machen wie ausserkörperliche Erfahrungen, Astralprojektionen, Bilokationen, alternative Selbste.

Dann wirst du ein Stadium der Transformation erreichen, indem du „brennst“ wie in einem Ausbruch einer Supernova, dein Körper erhebt sich 2-3 m vom Boden, von Licht umgeben, dein Körper wird kristallin und wird transparent während Licht durch die Venen strömt. Dies führt zu einem höher-physischen oder nichtphysischen Körper. Es ergibt sich ein „geisterhafter“ Zustand für etwa 48 Stunden, bevor du schliesslich weg „vibrierst“ aus der 3D-Welt.

Aufstiegsplan 2

Das Bild zeigt verschiedene alternative Dimensionen und Realitäten, horizontal und vertikal. Es gibt 7 verschiedene Universen (vertikal). Zuunterst das physische Universum, in dem wir leben. Die anderen sind „Inneres Reich“/Lichtuniversen (ätherisch, astral, mental, Weisheit, Wille, Erleuchtung)

[Es folgen im Transkript Erläuterungen zu verschiedenen Arten des Aufstiegs, bezugnehmend auf die Graphik, unter Verwendungen von Begriffen, die in früheren Webinars eingeführt wurden.]

EM Ibrahim Hassan und Blue Solara hatten Erfahrungen des Verlassens der Matrix und des Wiedereinstiegs, wie viele Meister, die ihren Transfigurations-Prozess verzögert haben, um hier zu bleiben, um die Menschheit bis zum Event zu unterstützen. Dann werden sie zurückkehren in ihren Lichtkörpern. Sie werden vielleicht fortfahren mit dem Assistieren oder sie werden ihren Weg weiter gehen auf ihrer Reise.

Gegenwärtige Situation:
Die Galaktische Konföderation des Lichts wurde durch positive ETs gebildet, um das Drakonisch/Reptilische Reich zu entfernen, nachdem sie selbst hunderttausende von Jahren gebraucht haben, um ihre eigenen Welten zu befreien. Der Plan ist auch der Erde beizustehen, die der letzte besetzte Planet ist. Jedoch wurde der Rahmen erweitert, um den Reset von allen Systemen zu bewerkstelligen. Aus diesem Grunde traten Zentral-Zivilisationen der Inneren Reich- Universen in den Jahren 2000 – 2001 auf, um ihre eigene Rolle einzunehmen im Rahmen der Befreiung dieses Quadranten der Milchstrasse, einschliesslich 84000 weiterer Galaxien um uns herum. Es wird einen Reset der ganzen Schöpfung geben, um alle gemachten Fehler auszugleichen. Dies ist der Grund, warum so viele Rassen und Zivilisationen beteiligt sind und das „Spiel“, das zwischen Licht und Dunkel ausgetragen wird, so umfangreich ist.

 

Fragen und Antworten

Leben 5D-Plejadier in einem physikalischen Universum?

Es gibt physische Plejadier im physischen 5D-6D Universum (horizontal), und es gibt 9D nicht-physische Plejadier, welche das Höhere Selbst von physischen Plejadiern sind, aber immer noch im horizontalen physischen Universum. Dann gibt es Plejadier Geistwesen und Seelen (von den vertikalen, inneren Reiche- Universen), welche die 9D Höheren Selbst von Plejadiern unterstützen, welche dann ihrerseits die 5D-6D Plejadier des physischen Universums unterstützen.

Warum sind diese nun hier? Der Neustart gilt für alle Universen, es ist ein Tor des Aufstiegs und ein Reset von allem Stoff von Raum und Zeit, in Beziehung stehend zu Mula Brahman (dem uranfänglichen Gott, den unmanifestierten Universen) und Para Brahman als eine Einheit des Geistes der Quelle des Einen, vom Anfang der Schöpfung vor 13 Milliarden Jahren.

 

Gibt es besondere Ereignisse an Weihnachten?

Es wird viele Veränderungen zwischen Ende Dezember und März 2016 geben, weil seit dem 15. Dezember eine weitere Stabilsierung der Zeitlinie stattgefunden hat, aber es gibt keine spezifische Pläne für Weihnachten 2015 [zur Erinnerung: das Webinar wurde am 20. Dezember ausgestrahlt].

 

Ist es wahr, dass das Event und der Aufstieg usw. in 13D schon stattgefunden hat und dass es sich jetzt noch in 3D manifestieren muss?

Die Kreation beginnt in den höheren Dimensionen und steigt dann hinunter in Richtung physischer Manifestation. Die höheren Dimensionen hatten schon ihr „Event“, es war aber verschieden von dem des Planeten Erde. Hier erleben wir das Event als physisches Geschehen und den „Blauen Impuls“ als etwas Spirituelles. Dies ermöglicht uns eine Verschiebung (ein ‚Shifting’) und eine Neuausrichtung. So ist also die Frage, wann in 13D von der Zentralsonne aus dem Blauen Impuls (der höchste Repräsentation der galaktischen Göttin) erlaubt werden wird, auf die Erde zu kommen. Es ist nur der Planet Erde vollständig unter der Kontrolle der Dunkelkräfte, und dies gibt eine unterschiedliche Situation. Als Antwort auf den Fragesteller: normalerweise sind 3 Monate ein „fixer“ Zeitrahmen für eine Schöpfung, um sich zu manifestieren. Wenn also zum Beispiel auf der ätherischen Ebene (die der physischen am nächsten liegt) etwas komplettiert ist, dann braucht es für die physische Manifestation etwa 3-4 Monate, und in dieser Zeit kann der Vorgang nicht gestoppt werden. Wenn also das Event auf der ätherischen Ebene eintritt, dann braucht es etwa 3-4 Monate bis es auf der physischen Ebene geschieht.

Weil die Zeitlinie am 15. Dezember stabilisiert wurde, werden grössere, neue Schöpfungen nach diesem Zeitpunkt sich erst nach dem März 2016 manifestieren. Jedoch gibt es Subzeitlinien für verschiedene Gruppen von Menschen, die auf unterschiedliche Arten mit dem Event in Verbindung stehen, und die immer noch ihre Gültigkeit haben – einige erwarten das Event sehr bald, für andere ist es noch sehr weit weg, während wiederum andere bereits ihren Lichtkörper vorbereiten. Für die Lichtkräfte ist der März 2016 eine Deadline (ein Fristablauf) für das Auslösen des Events.

Aufstiegsplan 3

Wie können wir erfahren, zu welcher Aufstiegs-Kategorie wir gehören?

Es ist nicht ratsam sich eine solche Frage zu stellen, es geht nicht um eine Art Bewerbung oder Anmeldung (für den Aufstieg). Die Schwingungen ändern sich von Tag zu Tag. Es geht darum, bezüglich der eigenen Gedanken und Schwingungsfrequenz auf dem höchsten, optimalen Niveau zu bleiben. Erlaube dir nicht, dass dich die Angst davon abhält, gewisse Dinge zu fühlen; habe Vertrauen und sei im Jetzt-Zustand.
Im jetzigen Zeitpunkt gibt es 77 erleuchtete Wesen unter dem Rat der Acht der erleuchteten Meister, die überblicken, was auf der Erde geschieht, während sie gleichzeitig auf dieser Erde in physischen Körpern inkarniert sind.

 

Was geschieht mit Menschen, die erst kürzlich verstorben sind?

Wir können nicht davon ausgehen, dass alle Menschen, die kürzlich verstorben sind zu jener Gruppe gehören, die sich entschieden haben, ihre gleiche Existenz in einer anderen Welt fortzusetzen [von EM Ibrahim als 3D Gruppe bezeichnet]. Es könnten Menschen sein mit höheren Schwingungen mit physischen Körpern, die nicht fähig sind, die Frequenzen zu handhaben, oder sie erfüllen gewisse Kontrakte, so dass sie von ihrem nicht-physischen Zustand in einen physischen oder nichtphysischen Zustand in einer anderen Realität aufsteigen. Viele werden nach dem Event mit einem kristallinen Lichtkörper auf die Erde zurückkehren, oder sie werden erneut inkarnieren.

Es können Verstorbene auch Lichtkrieger sein, die durch das Tor des Todes gehen, um Archons gefangen zu nehmen, ohne Angst bezüglich eines Zustandes ihrer Existenz.

 

Ist der Reinkarnationsprozess gekapert worden, oder haben wir die Wahl des freien Willens?

Vor rund 55.000 Jahren, bevor die Erde unter Quarantäne genommen wurde, war die Erde ein einzigartiger, kostbarer Planet für den Zuzug von Seelen. Diese Migration geschah in der Weise, dass es einen freien Willen gab zu entscheiden, wann man kommen oder gehen wollte, und ebenso in Bezug auf einen Lebensauftrag. Nachdem die Erde in Quarantäne kam wurde dieses System gekapert, und die Migration erfolgte über das Inkarnieren. Viele Glaubenssysteme, Karmaglauben, teuflische Bedingungen, Konzepte über Himmel und Hölle wurden eingeführt und eingepflanzt. Die Seelen wurden nach dem Tod gefangen und nach einem „Lebensrückblick“ gezwungen, neu zu inkarnieren. Die Menschheit stand unter dem Einfluss von Karma und Dualitätsdenken, was ihre falschen Glaubenssysteme bestärkte.

Die Quarantäne wurde noch weiter verstärkt vor 18.000 Jahren, und die letzten 500 Jahre waren die dunkelsten. Vor 300 Jahren mussten alle Menschen ihre Leben den Archons überschreiben.

Nach der Kongo-Invasion im Jahre 1996 (wie sie von Cobra berichtet wurde) wurde der Lichtquotient weiter vermindert, und die Zeitlinie, nach der das Event 2000/2001 geschehen sollte, wurde gelöscht. In diesem Moment trat die Zentrale Zivilisation auf – mit der ‚Blauen Dunklen Merkaba von Avatara’ und dem ‚Dreizehnten Freien Willen der Zentralsonne’. Im Jahre 2003 erhielt der ‚Göttliche Rat’ Hinweise und Empfehlungen über Fehler bezüglich der Einschätzung der Situation der Erde, doch wurden die Ratschläge nicht befolgt. Dies hatte zur Folge, dass der ‚Göttliche Rat’ ersetzt wurde durch einen ‚Rat des Lichts’. Im ursprünglichen Rat gab es 4 Neutrale, 4 Vertreter des Lichts und 4 Vertreter der Dunklen, später 8 Vertreter des Dunklen und 4 des Lichts. Der Rat wurde mehrfach umgebildet.

Hinweis des Übersetzers: Diese Bemerkungen zeigen, dass es offenbar einen gemischten Rat gibt, der das Geschehen auf der Erde überwacht und beeinflusst. Weil in diesem Rat verschiedene Kräfte vertreten sind (inklusive der Dunkelkräfte, die sich ihre dortigen Sitze erkämpft haben – mit was für Mitteln auch immer), und weil die Mitglieder des Rates unterschiedlichen Interessen und Agenden haben, muss dauernd und bei jeder veränderten Situation wieder neu verhandelt werden. Jede Seite muss Kompromisse eingehen, auch die Dunkelkräfte, denn sie wissen, was sie verlieren können. Und die Lichtkräfte wollen nicht zu viel aufs Spiel setzen. Es gibt Hinweise darauf, dass auf Grund von solchen Verhandlungen erreicht wird, dass gewisse Personen einen weitgehenden physischen Schutz geniessen. Auf der Seite der Kabale könnte dies zum Beispiel die ‚unheiligen Vier’ betreffen (Kissinger, Bush Sr., Cheney, Rumsfeld), auf der Seite der positiven Kräfte könnte das zum Beispiel gewisse Whistleblower betreffen (Corey Goode, Basiago, Cobra, … ).

 

Was ist der ‚Göttliche Rat’

Es ist der Rat, der das Sonnensystem beaufsichtigt. Bedenkt, dass verschiedene Räte all die verschiedenen Sektoren und Ebenen des Universums überwachen, und dass höherdimensionale, unsterbliche Wesen diese Räte bilden.

Auch Lichtwesen haben ihre eigenen Agenden, obgleich viele von ihnen positiv sind. Die Dunkelkräfte ernähren sich von unseren Energien und kapern unseren freien Willen, weil wir es ihnen erlauben, indem wir nicht entschieden, unseren eigenen Stuhl besetzen und mittels unseres freien Willens in unsere eigene Souveränität treten. Wir müssen uns mit unserem Höheren Selbst, dann der Seele, dann dem Geist und dann der Quelle verbinden. Mit anderen Worten, wir verbinden uns vertikal über unser Herzzentrum.

 

Wenn das neue Aufstiegs-Szenario für die 4D-Gruppe bedeutet, auf der Erde zu bleiben, heisst das dann, dass Mutter Erde nicht früher ins 5D aufsteigt? Vorher wurde angenommen, dass die 5D Gruppe auf der Erde bleibt, was bedeuten würde, dass Mutter Erde ins 5D wechselt.

Gaia wird bis Ende 2017 ihren Kern ins 5D aufsteigen lassen und bis 2024 ihren kompletten Aufstieg ins 5D vollzogen haben. Dies bedeutet, dass die 4D-Schicht zwischen 2017 und 2024 bleiben wird, dass also in dieser Zeit bis 2024 die Menschen der 4D-Gruppe auf den Aufstieg ins 5D vorbereitet werden. Während dieser Zeit wird es also zwei verschiedene Dichten geben. 4D wird es nur bis 2024 geben.

Der Aufstieg von Gaia geschieht nicht an einem Tag. Er beginnt mit dem Aufstieg des Kerns und wird 2024 den Aufstieg komplettiert haben.

Gemäss vorangehendem Szenario würde die Erde 2017 in die 5. Dimension aufsteigen und mit ihr die 5D-Gruppe. Aber im neuen Szenario werden die Menschen von der 5D-Gruppe zu einer anderen, neuen 5D-Erde wechseln. Die Leute von der 4D-Gruppe werden auf Gaia bleiben und dann nach 2024 mit ihr in der 5. Dimension sein. Auch werden viele Lichtwesen von anderen Planeten auf die 5D Erde kommen und auf ihr wohnen.

 

Was geschieht, wenn die Frist bis März 2016 zur Auslösung des Events nicht eingehalten wird?

Die Frist für März 2016 ist von Gaia an die Lichtkräfte übermittelt worden, damit sie, Mutter Erde, genug Zeit hat um die Veränderungen vorzunehmen. Sollte nämlich das Event bis 2017 und später verzögert werden, wird das starke Impulse auf ihren physischen Körper zur Folge haben, was mit grossen geologischen Veränderungen und Naturkatastrophen verbunden wäre. Dies wiederum könnte schlimme Auswirkungen auf die Menschen haben.

Es ist also eine kritische Situation für beide Seiten. Von Seiten von Gaia wird genügend Zeit benötigt, damit die Veränderungen sanft vonstatten gehen können. Damit sind die Lichtkräfte auch einverstanden, doch haben sie Hemmungen das Event (sofort) auszulösen, denn wenn sie das Event auslösen, bevor alles stabil ist auf der Erde [Kriege, Politik; Finanzen, …] könnte das ein grosses Chaos hervorrufen.

Mit der Frist bis Ende März möchte Gaia die Lichtkräfte dazu bewegen, vorwärts zu machen, sie will ihnen aber keine Befehle erteilen. Beide Seiten versuchen, es der Bevölkerung so angenehm wie möglich zu machen.

Es ist möglich, dass das Event nicht vor März 2016 geschehen wird, wenn es entsprechende Umstände gibt, die das verhindern.

Hinweis des Übersetzers: Wir bitten unsere Leser, wie üblich alle Zeitangaben mit Vorsicht aufzunehmen. Wir wissen, dass die Zeit in den höheren Dimensionen eine ganz andere Rolle spielt als hier in unserer 3D-Welt, in der wir diese Zeilen lesen. Alle Informationen, die nicht aus irdischen 3D-Quellen stammen, sind diesen Einschränkungen unterworfen. Auch ist es, wie die Erfahrung immer wieder gezeigt hat, nicht weise eigene Entscheide auf solche Angaben abzustützen. Viel eher soll der eigenen inneren Führung und dem innewohnenden Unterscheidungsvermögen vertraut werden.
Bitte bedenkt auch, dies ist eine Übersetzung und nicht „wir“ machen diese Angaben.

Quelle: http://transinformation.net/der-aufstiegsplan/

Gruß an die Friedvollen

TA KI

Warum wir das glauben, was wir glauben


geschrieben von Paul Lenda, gefunden auf wakeupworld, übersetzt von Stella

Wir müssen alle an etwas glauben. Ihr möget behaupten, dass dies eine Programmierung im Funktionssystem des Menschen ist, ein Mechanismus, um unsere Angst vor dem Tod zu bewältigen. Seit den frühesten bekannten schriftlichen Aufzeichnungen, die existieren, ist es nachweisbar, dass die Menschheit immer etwas gebraucht hat, an das sie glauben konnte…..auch wenn sich dieser Glaube oft als unlogisch und falsch im Laufe der Geschichte erwies oder aber mit anderen Glaubenssystemen in der gleichen Perioden, jedoch in anderen Kulturen, nicht konform ging. Einige Menschen glauben an eine höhere Kraft, und andere sind Anhänger des Reduktionismus und glauben an nichts, was sie nicht mit ihren 5 Sinnen wahrnehmen können.

Why-we-beleive-300x184

Es spielt keine Rolle, wie sehr sich unser Glaube von dem der anderen unterscheidet, jeder Glaube scheint immer leidenschaftliche und überzeugte Anhänger zu haben. Warum ist das so? Warum gibt es so viele, verschiedene Glaubenssysteme, die sich so sehr voneinander unterscheiden? Die Frage, die die meisten beschäftigt ist: welches Glaubenssystem ist denn nun das wahre? Eine viel bessere Frage wäre jedoch, spielt dies wirklich eine Rolle?

Es hat unzählig viele Menschen gegeben, die auf eine bestimmte Art und Weise gemäß eines bestimmten Glaubenssystems oder Dogmas gelebt haben, weil entweder ihre Eltern nach solch einem gelebt haben oder, weil sie einem Glaubenssystem während ihrer zarten und formbaren Jugend ausgeliefert waren. Die meisten Menschen bleiben an diesen Glaubenssystemen oder einer vergleichbaren Variante hängen, entweder, weil sie wirklich glauben, dass dies der richtige Pfad ist und diesem folgen oder weil sie schlicht und einfach Angst haben….Angst, dass, wenn sie diesen Pfad verlassen würden, egal ob dieser nun richtig oder falsch ist, sie völlig verloren im Leben wären und der psychische Schaden, der folgen würde, zu groß wäre.

Angst ist die stärkste Waffe, die das Ego in seinem Arsenal hat. Der vermutlich schwierigste Weg, sein Glaubenssystem zu ändern, so scheint es, ist dann, wenn man in eines hineingeboren wurde. Glaube ist eine Stellungnahme, die ihr als wahr akzeptiert habt. Insofern wurde euch beigebracht, auf eine bestimmte Art und Weise zu denken und man hat euren Glauben konditioniert, so dass ihr fest daran glaubt, dass der bestimmte Weg der richtige ist und alle anderen falsch sind. Das ist der Normalfall, aber es gibt auch Ausnahmen.

Es gibt Gemüter, die mental stärker sind als andere und diese werden ein Glaubenssystem ablehnen, wenn sie sehen, dass vieles davon keinen Sinn ergibt. Das sind die sogenannten Individuen mit „starkem Willen“ und sie sind in der Lage, sich selbst Kraft zu verleihen. Sie leben, was ihnen Freude bereitet, weil sie verstanden haben, dass sie einen freien Willen besitzen. Es gibt auch Glaubenssysteme, die nicht behaupten, dass es nur einen richtigen Weg gibt. Leider sind nicht viele dazu im Stande, die Widersprüchlichkeiten und Fehler der Glaubenssysteme zu erkennen.

Andere glauben aus Angst …. Angst vor den Konsequenzen , die sie erfahren könnten, wenn sie nicht an dieses bestimmte Glaubenssystem glauben. Diese Konsequenzen werden grundsätzlich als erschreckend wahrgenommen und vermutet, dass diese sogar in das physische Leben eingreifen. Angst, eine Störung und ein niedriges Niveau des Bewusstseins, ist der ultimative Kontrollfaktor. Man muss nur einen Blick in die Vergangenheit werfen und sehen, was nun wirklich wahr ist. Sehr oft ist diese Angst unbegründet und falsch. Die Angst ist auch oft unlogisch. Wenn ein Mensch einem Glaubenssystem hauptsächlich aus dem Grund folgt, weil er nicht mit den Konsequenzen konfrontiert werden möchte, wenn er nicht wirklich glaubt, aber trotzdem nach diesem System lebt, dann können wir nicht von wahrem Glauben sprechen.
Also, warum glauben wir an das, was wir glauben???

Lassen wir mal die biologischen und genetischen Gründe beiseite und konzentrieren uns auf eine andere Erklärung, die die rationalste von allen ist und vielleicht ist diese Erklärung der Grund, warum wir alle an etwas glauben. Es ist das Verlangen nach Wahrheit statt nach Falschheit oder Unwahrheit. Es gibt jene, die es sich nicht erlauben, einer Gehirnwäsche unterzogen, Gedanken-kontrolliert, psychisch manipuliert zu sein oder sich zwingen zu lassen, an etwas zu glauben, das keinen Sinn für sie persönlich und in ihrer Wahrnehmung der Realität macht. Es gibt andere, die sich wünschen, nur an das zu glauben, was positiv ist und sie werden offen genug sein, um in die Welt zu gehen und beides zu suchen, sowohl in sich selbst als auch im Außen, um herauszufinden, ob ein Teil ihres Glaubens mit der Wahrheit und der Liebe übereinstimmt. Diese tapferen Seelen werden an etwas glauben, das kontinuierlich voller Liebe überströmt, was gut und richtig ist. Diese Leute lehnen es ab, in einer spirituellen Stagnation festzustecken oder bestimmten Ritualen zu folgen, die nichts Wertvolles hervorbringen. Die suchen leidenschaftlich danach, ihre Lebensaufgabe, den Grund ihrer Existenz und den Zustand der Realität zu entdecken.

Es könnte eine bestimmte Angst jemanden davon abhalten, andere Aspekte dieser Realität zu erforschen. Wenn erst mal das Ego seinen bequemen Platz in dieser Matrix gefunden hat, wird es entsprechend nicht sehr glücklich darüber sein, wenn dieser Platz ganz plötzlich angezweifelt wird und somit die Erforschung anderer Aspekte mit sich bringt. Die Angst vor dem Unbekannten wird zum Werkzeug, das als Abwehrmechanismus benutzt wird, sobald solch eine Konfrontation auftaucht. Im Normalfall funktioniert dies prima, von den meisten religiösen, fanatischen Fundamentalisten bis hin zu den skeptischen, wissenschaftlichen Atheisten. Dazu gibt es noch die Angst, falsch zu liegen. Das Verlangen danach, ein unfehlbares, weises Wesen zu sein ist ein Verlangen, das niemals Realität werden kann.

Jeder macht Fehler. Es gibt Dinge, die wir alle zu einem Zeitpunkt als Richtig geglaubt haben, aber später gelangten wir zu einer anderen Einsicht und hörten auf, an diese bestimmte Sache zu glauben. Glaube ist ein sich stetig verändernder Strom, der unbegrenzt ist und uns laufend neue Möglichkeiten an Annahmen und Informationen bereithält, die bestimmte Themen betreffen, wenn diese entdeckt werden. Glaubenssysteme sind unerheblich für die grundlegende, objektive Realität. Weil sie außerhalb der Realität existieren, werden sie unbegründet und somit zu gegebener Zeit leicht ausrangiert, wenn dieser bestimmte Glauben kein Fundament in dieser Realität hat und als Illusion erkannt wird.

Wir brauchen keine Angst zu haben, solche Illusionen loszulassen, weil Angst an sich eine Illusion ist. Es ist eine Methode des Egos, wenn dieses eine Bedrohung seiner Existenz erfährt und uns aus Angst dazu ermutigt, an irrtümlichen Glaubenssystemen ohne jegliches Fundament festzuhalten. Somit geht der Zyklus von falschem Glauben kontinuierlich weiter und gedeiht in der heutigen Gesellschaft.
Einer muss den Mut haben gegen das Ego zu rebellieren und somit ein Vorreiter zu sein, der den Weg zur Selbstverwirklichung erhellt. Menschen glauben gewöhnlicher weise an das, was sie glauben wollen und die Chancen für mich, euch und alle anderen, diese Auffassungen schnell und einfach zu ändern, sind nicht die größten. Ab einem bestimmten Punkt sitzt der Glaube sehr tief im Unterbewusstsein fest. Dieser Punkt befindet sich irgendwo zwischen dem Beginn der anfänglichen, neugierigen Hinterfragung eines Aspektes der Realität und dem Ende, wenn eine Person absolut von der Wahrheit des Glaubens überzeugt ist.

Ein grundlegender Wandel des Bewusstseins ist einer der wenigen Wege, um eine Situation wie diese zu verändern. Wenn jemand sein Bewusstsein entwickelt, dann kann er oder sie eine komplett andere Seite der Realität kennenlernen. Mit der Änderung des Bewusstseins kann er oder sie erwachen.

Durch die Macht des Bewusstseins wählen wir unsere eigene Realität und nur dadurch haben wir die Möglichkeit, eine globale und persönliche Verschiebung des Bewusstseins zu beeinflussen. Dadurch wird die Menschheit in ein erheblich höheres Level des Seins erhoben.

Quelle: http://transinformation.net/warum-wir-das-glauben-was-wir-glauben/

Gruß an die Wissenden

TA KI

Sterben um zu leben: Gemeinsam Eins sein oder Herrschaft der Konzerne?


Autor: Jennifer Deisher
Übersetzung: Cassiopeia
Ursprünglich erschienen auf Waking Times

holographic-universe

Foto: waking times

Das System in dem wir leben, hält uns in einem persönlichen Gefängnis von negativen Gefühlen gefangen, die durch längst überholte Ideale und falsche Vorstellungen genährt werden, ähnlich wie bei einem Schwelbrand.

Das betrifft nicht nur Themen wie Energie, Regierung oder Finanzen. Unsere Gesellschaft funktioniert generell nicht, wenn es darum geht, uns dabei zu unterstützen, ein gesundes Leben zu führen und in Wohlstand zu gedeihen. Stattdessen wird uns beigebracht, langsam zu sterben.

Vom kleinsten Proton bis zur unfassbaren Größe des Universums gibt es eine beständige Kraft, und diese Kraft ist Energie. Energie geht niemals verloren, sie verändert nur ihre Form – und das ist auch die Definition des “Geistes” oder  von “Gott”. Wir müssen nicht “religiös” sein oder uns der Wissenschaft bedienen, um zu “beweisen”, dass Energie eine Auswirkung auf jeden einzelnen von uns hat. Wir können unser Verständnis von Energie dazu verwenden, festzustellen, in welcher Weise die Gesellschaft unsere emotionale und spirituelle Gesundheit beeinflusst.

Liebe und Angst – Die Schwingungen der Energie

Wenn du das Universum verstehen willst, denke an Energie, Frequenz und Schwingung.” ~ Nikola Tesla

Jede Energieform hat ihre eigene Frequenz, also die Häufigkeit pro Intervall, mit der sie schwingt. Es ist belegt, dass “negative” Energie auf einem niedrigeren Level schwingt, als “positive” Energie. Das kann man zum Beispiel im Experiment mit Wasserteilchen beobachten, durch die besondere geometrische Formen entstehen und bei dem Liebe die höchste Schwingung erzeugt.

Menschliche Wesen sind auch aus Energie gemacht, und Energie ist die Grundlage unseres Seins. Unsere Körper könnten nicht ohne sie existieren. Bezogen auf sein Volumen produziert der menschliche Körper 60.000 Mal mehr Leuchtkraft pro Kubikzentimeter als die Sonne, was den Menschen tatsächlich zu einem ziemlich leuchtenden Wesen macht.

Word-Vibrations-and-their-Effect-on-Water

Die Vibration der Worte und ihr Einfluss auf Wasser

Das Einfache an emotionaler Energie ist, dass es nur zwei Arten gibt, von denen alle anderen abstammen- sie sind entweder Liebe oder Angst. Angst ist negativ und Liebe positiv, der Unterschied ist offensichtlich. Das bedeutet, wenn negative Energie auf eine Person, Gesellschaft oder Religion gerichtet wird, sind wir alle in irgendeiner Weise betroffen, durch Kategorisierungen, Vorurteile oder das „Ego“. Das Gegenteil kann über positive Energie gesagt werden.

Mentale Versklavung der 99%

Inzwischen sollten wir uns der „Elite“ oder dem „1en %“ bewusst sein. Laut eines Artikels im Forbes Magazin gehört diesem einen Prozent knapp die Hälfte des Weltweiten Wohlstands.
Aber allein schon die Tatsache, dass es eine globale Elite gibt, lässt auf ein Ungleichgewicht schließen. Also, wenn wir in einem Universum des freien Willens leben, wie kommt es dann, dass wir uns eingesperrt in ein System wiederfinden, indem wir einer kleinen Gruppe erlauben, für die Massen zu sprechen? Der Eindruck des Ungleichgewichts wird noch verstärkt, weil die Meisten von uns sich nicht daran erinnern können, dass sie je wählen konnten, ob sie von Geburt an in diesem System leben wollen oder nicht. Das elitäre System beruht auf Bedingungen, Regeln, Strukturen, Kategorien und Begrenzungen, was die Gesellschaft unter Druck setzt und ein Bild der Perfektion erschafft, das dem einen Prozent zu Gute kommt.

Wenn wir einen Weg finden, uns selbst von dem zu befreien, was wir denken zu wissen, können wir uns anschließend der Situation von einer höheren Perspektive aus nähern. Das System lebt von Angst, Stress, Traumata und negativen Energien seiner Beteiligten. Es ist notwendig, sich von der Propaganda zu befreien, die uns unablässig einprogrammiert wird, um uns an der kurzen Leine zu halten und das nur zu dem einen Zweck: damit wir unsere Macht an die Regierungen, die Medien, Ärzte, Banken, Firmen und Pharmaunternehmen abtreten.

Wie beim Zauberer von Oz gibt es den sprichwörtlichen „Mann hinter dem Vorhang“, der mit den Puppenschnüren der Wenigen spielt, um die Vielen zu manipulieren.

Mentale Sklaverei ist die schlimmste Form der Sklaverei. Sie gibt dir die Illusion von Freiheit, lässt dich deinem Unterdrücker vertrauen, ihn lieben und verteidigen, während du jene zum Feind machst, die versuchen, dich zu befreien und dir die Augen zu öffnen.“ – Eli

Vor kurzem habe ich den Hollywoodfilm „12 Jahre ein Sklave“ gesehen, der auf dem gleichnamigen Buch von Solomon Northup basiert. Es ist die wahre Geschichte davon, wie er als freier Mann 12 Jahre lang in die Sklaverei gezwungen wurde. Solomon Northup wusste bereits was es heißt, frei zu sein, aber die anderen Sklaven, die in die Sklaverei geboren wurden, konnten nicht mal davon überzeugt werden, dass sie tatsächlich Sklaven sind.

Das lässt die Frage aufkommen, woher sollten wir eigentlich wissen, dass wir nicht wissen? Außerdem, wenn wir in ein unsichtbares System der Sklaverei geboren wurden, das auf einem Käfig von Angst und Negativität basiert, wie sollte es uns auffallen, wo es doch alles ist was wir kennen und alles was unsere Eltern kennen? Besonders verewigen unsere Eltern und deren Eltern die angstgesteuerte Mentalität auch noch, indem sie sie von Generation zu Generation weitergeben.

630058_145601ab7c_m

Foto: data2.blog.de

Angst ist in ihrer Vibration die negativste Energie die es gibt. Das Schlimmste, das wir anderen antun können, ist sie dazu zu ermutigen, Angst zu haben und sich aufgrund unserer Glaubenssysteme Schmerzen zuzufügen. Indem die Allgemeine Bevölkerung in Angst gehalten wird, fühlen wir uns auch ständig bedroht, ob es uns bewusst ist oder nicht. Und tatsächlich befinden sich die USA seit 1933 im „Ausnahmezustand“, was natürlich Angst machen soll. Diese Angst hält uns in einem konstanten Zustand Stresszustand und in der Kampf-oder-Flucht-Reaktion, die damit einhergeht. Die Seele wird dabei von den negativen Emotionen, die die Angst mit sich bringt in all ihren Formen langsam aufgefressen.

Energie, Macht, Wohlstand und Ressourcen

In starkem Kontrast dazu steht das alles unterstützende Universum, dass vor Leben nur so strotzt und von Natur aus grenzenlos und unendlich ist. Der Punkt ist, dass wenn wir ein elitäres System unterstützen, das Universum es ebenfalls tut, weil wir in einem unterstützenden Universum leben.

Es ist ziemlich offensichtlich, dass die „Elite“ das Gefühl hat, Ressourcen wie Energie, Wasser und finanziellen Reichtum würden ihnen rechtmäßig zustehen – aber wo bleibt dann der Rest der 99%? Ich weiß nicht wer entschieden hat, dass sie in der Position sind, Ressourcen zu versteigern, die ALLEN Kindern der Menschheit gleichermaßen gehören.
Als Kind meines Schöpfers ist es für mich ziemlich logisch und offensichtlich, dass ich mir das Recht hier zu sein nicht erst „verdienen“ muss. Und ich sollte ganz sicher nicht für Ressourcen bezahlen oder kämpfen müssen, die für uns ALLE da sind und nicht nur für eine kleine Runde Auserwählter.

Wenn wir die Agenda der Elite unterstützen, dann geben wir unsere Macht an eine Art „Autoritätsfigur“ und denken, die besagte Autorität würde für uns da sein, wenn die Zeiten hart sind. Aber wie immer mehr Menschen herausfinden ist es nicht an dem. Das Gruselige daran ist, dass diese Agenda auch nie dazu gedacht war, zu Gunsten der Massen zu sein und trotzdem unterstützen wir sie und nicht nur das, wir bringen auch unseren Kindern bei, es uns gleich zu tun. Dass lässt von uns unbeabsichtigt Erben zurück, die weder sich selbst noch den Planeten versorgen können, der ebenfalls von der Negativität aufgefressen wird, physisch und in spiritueller Hinsicht.

wasser

Foto: sigleur.com

Energie und Ressourcen

Energie ist ein wichtiger Faktor bei dieser Diskussion, besonders wenn man bedenkt, dass Freie Energie Technologie nun schon seit einiger Zeit existiert. Für jene, die diesbezüglich noch immer skeptisch sind, bitte schaut euch die öffentlich zugänglichen Dokumente zum Quantum Energie Generator an und seht euch das Video davon an, wie er beim One People Community Workshop in Aouchtam vorgestellt wird.

Fossile Brennstoffe und der Petro-Dollar sind die Eckpfeiler unserer Versklavung, weil sie der „Elite“ alle möglichen Ausreden liefern, um unter dem Deckmantel der „Terrorbekämpfung“ für die Ressourcengewinnung in Länder einzufallen. Daran, wie einige Wenige die Energie in Form von fossilen Brennstoffen „stehlen“, während es sauberere und bessere Wege gibt, können wir sehen, wie die globalen Ressourcen manipuliert werden, um die Taschen der Wenigen zu füllen, während die Masse in Armut, Krankheit, Obdachlosigkeit und Hunger lebt.

Die Massenmedien werden von Wirtschaftsverbänden wie den Koch Brüdern (Öl-Tycoons) beherrscht. Sie ebnen ihnen den Weg und lassen ihre Agenda zu Gesetzen und Regierungen werden, so können sie entscheiden, ob und inwiefern ihre Machenschaften zu „Nachrichten“ werden.

Gesundheitswesen

Das gilt auch für Pharmakonzerne, die weder Heilung noch Wohlfühlen fördern, sondern eher Krankheiten erfinden, sodass sie davon profitieren können, die Symptome zu behandeln, aber typischerweise nicht die Ursache.
Ist dir schon aufgefallen, wie Ärzte genau wissen, welche OP oder welches Medikament sie anwenden können, das zwar die Symptome bekämpft, aber selten die Ursache? Es ist verwunderlich, wie Krankenversicherungen es ablehnen, für ganzheitlichere Behandlungen oder Konzepte zu bezahlen.
Es gibt heutzutage eine Vielzahl von Erkrankungen, besonders wenn man die psychologischen Erkrankungen, Traumatas, Sucht und Depression mit einbezieht. Aber es gibt weder Zeit noch finanzielle Mittel, die für das Thema „Heilung“ verwendet werden. Stattdessen gibt es immer eine Tablette und eine Lösung zur „sofortigen Besserung“, sodass du dich schnell aufrappeln und wieder arbeiten kannst, oder du musst dich verrenken um eine tragbare wirtschaftliche Situation zu schaffen, wenn du körperlich nicht mehr dazu in der Lage bist, deinen „Lebensunterhalt zu verdienen“.

Es gibt eine wirklich gute Dokumentation, sie heißt „Escape Fire: The Fight to Rescue American Healthcare“ (Dem Feuer entkommen: Der Kampf ums Amerikanische Gesundheitswesen), die man unbedingt sehen sollte, wenn man das U.S. Amerikanische Gesundheitssystem in Frage stellt. Wenn ihr mehr darüber wissen wollt, besucht die Escape Fire Internetseite, schaut euch den Trailer an oder unterstützt die Macher, indem ihr eine DVD kauft.

frau

Foto: heil-lebensberatung.de

Die Kriegsmaschinerie

Die Kriegsmaschinerie ist, worauf sich die Agenda der Elite stützt, um die Menschheit in Angst und Terror zu halten, während sie sie finanziell und in Bezug auf die Ressourcen kontrollieren. Im Krieg gibt es keine Liebe und niemand kann je „gewinnen“, wie die Kriegsmüdigkeit, die in den Herzen und Köpfen der Menschen Einzug gehalten hat, beweist. Trotzdem scheinen wir nur auf die nächste Ausrede zu warten, um in ein ressourcenreiches Land einzufallen, oder einzugreifen, wenn ein anderes erklärt, die Abhängigkeit vom Fiat- Geldsystem im Interesse der Menschen zu beenden.

Die Herrschaftsära der Konzerne

Es gab eine sehr wichtige Entscheidung des Verfassungsgerichts im Fall „Hobby Lobby“ (Amer. Konzern), die weitere Beweise dafür liefert, dass die Agenda moderner Regierungen sehr einseitig ist. Konzerne haben vor dem Gesetz die gleichen Rechte wie Individuen. Das bedeutet, wir haben eine Regierung für Firmen und nicht von, mit und für die Menschen, so wie es in der Verfassung steht. Was genau genommen die konstitutionellen Rechte auf Leben, Freiheit und Suche nach Glück verletzt, während sich unsere Senatoren und Abgeordneten über die Interessen der Konzerne streiten.
[Anm. der Übersetzerin: Es folgt ein Teil, der hauptsächlich für Amerikaner verständlich und von Belangen ist und den ich daher nicht übersetzt habe.]

Die Rolle der organisierten Religion

Das Christentum und andere “Religionen” lehren uns, dass es einen beurteilenden “Gott” gibt, der seinen Sohn opferte, um uns von unseren “Sünden” zu retten. Das ist ungesund, denn so geben wir unsere Energie an diejenigen, die wir für “höhergestellt” halten und gehen davon aus, dass die Menschheit von Natur aus “sündhaft” ist. Sie lehren uns, dass wir/sie jedem und dem Planeten ohne Konsequenzen antun können was wir/sie wollen, während das Universale Gesetz von Polarität zeigt, dass es zu jeder Ursache eine Wirkung gibt.

Die wahren Lehren von Jesus sprechen von unserer Kraft, durch das Gesetz der Anziehung unsere Realität zu erschaffen – und das tun wir jeden Tag, indem wir damit fortfahren unsere Seele ein paar Ausgewählten zu verkaufen, während unsere Kinder durch Krieg, Hunger, emotionale Traumata und Armut sterben.

Peter_Wever_Umarmung_Mini

Foto: galerie-am-dom.de

Es gibt kein Verurteilen und keine Bedingungen in der wahren Emotion der Liebe und es ist das Christus-Bewusstsein, welches von innenheraus zu uns zurückkehren muss. Indem wir die Kraft zurückgewinnen, die wir “fahrlässig” weggaben. Es gibt keinen “Messias”, stattdessen gibt es ein “wir” und wir sind die, auf die wir warten. Es braucht einen großen Glaubenswechsel, um nicht länger das fehlerhafte System der Begrenzung (inklusive Religion) zu unterstützen, welchem wir erlaubt haben, uns zu beherrschen, in einem endlosen, intelligenten, liebenden, reichen Universum.

Wie oben, so unten…

Das Gesetz der Übereinstimmung (Unveränderlichkeit): Das zweite der sieben Universalen Gesetze heißt: Wie oben, so auch unten; wie unten, so auch oben” – Tania Kotsos

Das bedeutet es gibt “Harmonie, Einverständnis und Übereinstimmung” zwischen den physischen, mentalen und spirituellen Ebenen. Es gibt keine Trennung, da alles im Universum, auch du, von der Einen Quelle stammt. Das selbe Muster gilt auf allen Ebenen des Seins, vom kleinsten Elektron, bis zum größten Stern und umgekehrt. Alles ist eins.
Der antike griechische Tempel von Apollo bei Delphi bezieht sich auf dieses große Gesetz der Übereinstimmung in der Inschrift “Kenne dich selbst und du wirst um jedes Mysterium der Götter und des Universums wissen”.

Das bedeutet, mit dem was wir anderen zufügen, aufgrund unserer beschränkten Perspektive von dem was uns “gesagt” wurde, verletzen wir uns schließlich selbst, weil wir alle verbunden sind. Wie oben, so unten.

Die Wahrheit ist, wir müssen damit aufhören, die Dinge zu leugnen, damit wir unseren Kindern ein Erbe hinterlassen, welches einen Planeten einschließt, auf dem man leben kann. Wir müssen damit anfangen, unsere Regierung, Finanzsystem, Pharmalobby und Firmen für ihr Handeln verantwortlich zu machen; wenn wir dies unterlassen, ermöglichen wir, wie ein ängstliches Opfer, unseren eigenen Untergang, und unsere Sucht nach dieser unglaublich fehlerhaften Auffassung von “Freiheit”, welche eigentlich Abhängigkeit lehrt.

Zusammenhalt und Einheit

Durch die Arbeit mit anderen, besonders emotional traumatisierten, ist mir kürzlich bewusst geworden, dass es auf einem persönlichen Level sehr schwierig ist, den Schmerz von Missverständnissen zu heilen, den Missbrauch von Energie und das Weggeben von Entscheidungskraft. Aber es ist möglich.

Jeder Mensch ist einzigartig, aber unsere Erfahrungen zeigen in Richtung Zusammenhalt und EINSsein. Wenn wir zur Realität sozialer Probleme erwachen können, ohne in Ablehnung und Ohnmacht unsere Hände über dem Kopf zusammenzuschlagen, können wir durch diese Freiheit unsere Spiritualität wiedererlangen.

Wenn wir unsere Macht als „Masse“ annehmen können, dann können wir damit beginnen, ein neues Energiesystem und verantwortungsvolle Regierungen zu unterstützen, besonders wenn es darum geht, das zu finanzieren.

Wachstum mit Teamwork

Foto: csr-news.net

In einem endlosen, unterstützenden Universum, können wir damit beginnen, wirklich zu leben und zu gedeihen, zur Heilung des Planeten und unserer Traumatas beitragen, die wir zusammen erlitten, während wir „schliefen“. Wir können uns vom selbst errichteten Bild der Perfektion lösen und gemeinsam Etwas erschaffen, dass zu Gunsten der Menschheit ist. Ein unterstützender „Gott“ (Universum) ist eine LIEBENDE Energie, die will was wir wollen und uns grenzenlos unterstützt.

Ich glaube, dass Freie Energie Technologie die erste von vielen „Befreiungswellen“ ist, und sie wird jetzt frei über das Internet und die sozialen Medien verbreitet. Ab jetzt gibt es keinen Diebstahl von Energie durch fossile Brennstoffe, Krieg, Geld und das Schüren von Angst mehr. Wenn wir realisieren, dass unsere Energie die ganze Zeit frei war, werden wir auch begreifen, dass die wichtigsten Dinge in der Regel kostenlos und für alle da sind, sowie das liebende Universum und die Menschliche Verbindung zur Einheit.

Es fängt bei jedem Einzelnen von uns an, indem wir unsere Energie wieder mehr und mehr auf produktive Wege lenken, um unsere Realität zu verändern, sodass sie für das größere Wohl des Planeten Erde und ihrer kreativen, intelligenten Kinder, der Menschheit existiert.

Quelle: http://transinformation.net/sterben-um-zu-leben-gemeinsam-eins-sein-oder-herrschaft-der-konzerne/

Gruß an die Energievollen

TA KI