Heilfasten mit Saft


Viel trinken hilft beim Heilfasten

Die ausreichende Flüssigkeitszufuhr spielt beim Heilfasten eine sehr große Rolle, bis zu fünf Liter sollen täglich getrunken werden. Besonders wichtig ist dies in der Anfangszeit, in der abführende Mittel eingenommen werden. Der Körper verliert in diesem Zeitraum viel  Wasser, das ihm dringend wieder zugeführt werden muss.

Nun trinken allerdings die meisten Menschen im Alltag viel zu wenig. Für sie ist es eine große Überwindung, beim Heilfasten so viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Vor allem Wasser kriegen manche Fastende irgendwann einfach nicht mehr herunter. Abhilfe schaffen da ungesüßte Tees, die bei der Entschlackung helfen (Mate- Tee, Brennnessel-Tee, Fenchel-Tee), selbstgemachte Gemüsebrühe und das Heilfasten mit Saft. Unterschieden wird zwischen dem gelegentlichen Konsum von Saftschorlen während der Fastenzeit und dem Saftfasten. Bei Letzterem nehmen Obst- und Gemüsesäfte einen wichtigen Teil des täglichen Fastenplans ein.

Saft als Lieferant von Vitaminen und Mineralstoffen

Nicht nur beim Heilfasten mit Saft, sondern auch im Alltag gibt es viele Irrtümer über die Nutzung selbiger. Viele schwören auf die vielen Vitamine, die in Obst- und Gemüsesäften enthalten sind und sehen sie als festen Bestandteil ihrer täglichen Flüssigkeitszufuhr an. Genau hier liegt aber das Hauptproblem: Saft enthält neben den vielen lobenswerten Inhaltsstoffen leider auch viele Kalorien – besonders dann, wenn er noch zusätzlich gesüßt ist. Leidenschaftliche Safttrinker sollten deshalb im Optimalfall ihre Getränke mit Wasser strecken. Der Geschmack des Safts bleibt erhalten, doch werden viel weniger Kalorien zu sich genommen.

Beim Heilfasten mit Saft, dem Saftfasten, gehören Obst-, Gemüse- und Grassäfte täglich zum „Speise“plan dazu. Meist wird mittags und abends jeweils ein Viertelliter Saft getrunken. Eine hohe Qualität der Säfte ist ebenso wichtig wie der Verzicht auf Zucker in Obst- und der Verzicht auf Salz in Gemüsesäften. Dieses würde im Körper Wasser einlagern, so die Entschlackung verhindern und den Gewichtsverlust einschränken. Dasselbe gilt auch für Salz in der Gemüsebrühe. Diese ist, zumindest sofern man sie selbst herstellt, kalorienfrei und kann in beliebigen Mengen getrunken werden. Auch Wasser und Tee sind mengenmäßig während des Heilfasten mit Saft nicht begrenzt.

Kleines Kreislaufmittel

In den ersten Tagen des Fastens muss sich der Körper erst einmal an die veränderten Umstände gewöhnen. Eventuell kann hier ein niedriger Blutzucker auftreten, der für Kreislaufbeschwerden, Schwindel und Übelkeit sorgt. Merkt man Symptome der Unterzuckerung an sich, wirkt ein Glas Saft oder Saftschorle Wunder. Sie bietet dem Magen etwas zum Verdauen und gibt neue Energie. Auch einer Übersäuerung kann das Trinken von Saft und Brühe vorbeugen.

Wer von einer Fastenkur auch nachhaltig profitieren will, der sollte diese als Anlass dazu nehmen, seine Lebens- und Essgewohnheiten neu zu strukturieren. Täglich sind wir mit so vielen Giftstoffen, Genussmitteln und anderen schlechten Nahrungsbestandteilen konfrontiert, dass unser Körper sich früher oder später bemerkbar machen muss.
Daraus entstehen Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Reizdarm und viele andere Beschwerden. Eine Abwendung von diesen Giftstoffen hin zu einer gesunden Ernährung und Lebensweise über die Fastenzeit hinaus, bringt eine nachhaltige und langfristige Gesundheitsverbesserung.
Ob Heilfasten mit Saft, mit Früchten, nach Buchinger oder einer anderen Methode – alle diese Variationen haben ihre Berechtigung und eignen sich für verschiedene Typen von Menschen. Fragen Sie im Zweifel einen fastenerfahrenen Arzt, Heilpraktiker oder Coach, welche Art für Sie die richtige ist.

Quelle: http://www.heilfastengesundheit.de/heilfasten-mit-saft.htm

Gruß an die Entgifteten

TA KI

 

Heilfasten – ist das die richtige Methode für die Verbesserung Ihrer Gesundheit?


heilfasten-abnehmen-obst-gemuese

Das Heilfasten ist in den unterschiedlichen Kulturen in der einen oder anderen Form verbreitet. Das kennen wir auch sogar in den westlichen Formen des Christentums. Durchführt wird es vor Ostern.

Bei den orthodoxen Christen, bei den Griechen zum Beispiel, hat man eine Fastenperiode ebenfalls vor Weihnachten.


In dieser Zeit isst man nur rein vegane Produkte. Doch wie alle Traditionen, darf auch das Heilfasten nicht aus dem Kontext herausgenommen werden. Diese Traditionen entstanden in anderen Zeiten und bei anderen Sitten. Man wollte dadurch einen Ausgleich zu Gewohnheiten geben, welche in der heutigen Zeit nicht mehr üblich sind. Der Organismus der Menschen war auch bei der Entstehung dieser Traditionen anders. Wir wollen damit nicht sagen, dass Heilfasten eine schlechte Idee ist. Sie muss doch wie alles Andere auch die passende Form für unseren heutigen Alltag finden.

Frisch und energisch mit Heilfasten

heilfasten abnehmen frische energie

 


Der geistige Aspekt des Heilfastens

Modern und unserer Ansicht nach auch sehr richtig ist es heutzutage, die Krankheiten und das Wohlbefinden als ein Zustand des Körpers und des Geistes zugleich zu betrachten. Deswegen ist das Heilfasten auch etwas, was man zutiefst verinnerlichen muss. Anweisungen dazu finden sich in allen religiösen Schriften, einschließlich in der Bibel.

Stoffe, Gedanken, Gewohnheiten, mit denen man es übertrieben hat, müssen nun aus dem Kopf und Körper der Menschen heraus. Zumindest eine Zeit lang. Das erste und normale Ergebnis ist, dass man diese nach dieser Heilfasten -Periode nicht mehr so viel braucht. Man reinigt sich von schädlichen Ansammlungen im Körper und Geist. Man trennt sich von Abhängigkeiten.

Beim Heilfasten frisches Gemüse verzehren

heilfasten abnehmen gemüse

Heilfasten, aber nicht hungern

In diesem Kapitel wollen wir auf keinen Fall die eine oder andere Religion kritisieren. Hier ist von einer Form des Heilfastens die Rede, die jeder Mensch in seinem Alltag realisieren kann, der auch aktiv tätig ist. Es handelt sich um das Heilfasten, das jedoch wie eine Umstellung des Essensregimes aussieht. Man nimmt viel Essen zu sich zu, doch dieses ist diesmal vegan, und hat viele Nährstoffe, Vitamine, Omega 3 Fettsäuren. Somit haben wir genug Energie für unsere geistige und physische Arbeit. Es ist auch noch spannend, denn wir schaffen es, verschiedene neue Geschmacks- und Essensarten zu entdecken. Somit kann sich das Heilfasten zu einer tollen, motivierenden Erfahrung entwickeln. Viele Menschen lernen in dieser Zeit eigentlich, wirklich gesund zu essen. Diese neu entdeckten Gewohnheiten gefallen ihnen und sie werden auch im üblichen Alltag nach dem Abschluss des Heilfastens  übertragen.

Ein bunter Salat aus Tomaten, Gurken und Avocado

heilfasten abnehmen salat gurken tomaten avocado

 


Man hat sehr oft auch direkte, sehr spürbare gesundheitliche Vorteile. Die größere Abwechslung im Essen, der Verzicht auf viel zu viele Stoffe und das Ansammeln von neuen  führt direkt dazu, dass sich das Magendarmsystem besser fühlt. Oft entdeckt man auch Energiereserven, die in unerwarteten Mengen im Organismus gesammelt  wurden, doch deren Potenzial bis jetzt nicht entfaltet werden konnte.

Wie sieht es aus? Wollen Sie mit einigen Wochen Heilfasten nach den Feiertagen beginnen und Ihren Organismus auf ein gesünderes Leben vorbereiten?

Datteln eignen sich perfekt für Ihr Heilfasten

Fasten abnehmen datteln

Zitronenwasser wirkt basisch und entgiftet den Körper

Fasten abnehmen zitronen wasser

Leckere vegetarische Auberginenröllchen

Fasten abnehmen gefüllte auberginen

Köstliches Gemüse-Auflauf

 

Fasten abnehmen gemüseauflauf

Linseneintopf mit Petersilie

 

heilfasten abnehmen linsen petersilie

Polenta mit Pesto und getrockneten Tomaten

Fasten abnehmen meisbrei basilikum getrocknete tomaten

Gemüse-Risotto

Fasten abnehmen reis gemüse

Trinken Sie so viele Gemüsesäfte wie möglich

heilfasten abnehmen säfte obst gemüse

Spaghetti mit Pilzen und Erbsen

heilfasten abnehmen spaghetti pilze erbsen

Spinat und Spaghetti

heilfasten abnehmen spaghetti spinat

Veganer Salat

heilfasten abnehmen vegan
.
Quelle: http://freshideen.com/art-deko/contemporary/heilfasten.html
.
Gruß an die, die wissen, wie wichtig es ist, den Körper und den Geist rein zuhalten
TA KI