8 Methoden, mit denen du ein Herpesbläschen in nur 1 Tag loswirst.


Herpesbläschen sind doppelt fies. Nicht genug damit, dass sie mit Vorliebe dort „aufblühen“, wo die ganze Welt sie sehen kann, sie sind außerdem sehr schmerzhaft, empfindlich und neigen dazu, sich zu entzünden. Bisher konnte man nichts tun, außer abzuwarten, sich regelmäßig einzucremen und zu hoffen, dass der Ausbruch schnell wieder vorbei ist.

Doch was, wenn man einen wichtigen Termin hat, bei dem die Bläschen ungemein stören? Keine Panik, denn hier sind 8 Tricks, mit denen du Lippenherpes ganz schnell wegbekommen kannst. So hast du in nur einem Tag wieder Ruhe, und das „Andenken“ an deinen (Ex-)Partner verkriecht sich schnell wieder dorthin, wo es hingehört. Dann kannst du wieder mit einem unbeschwerten Lächeln durch die Welt gehen.

 

Flickr/rupertuk

1. Lakritze

Diese Nascherei ist nicht unbedingt jedermanns Sache: Die einen schwören darauf, die anderen verabscheuen den Geschmack. Doch die wenigsten wissen, dass Lakritze auch ein gutes Mittel gegen einen Herpesausbruch ist. Die Lakritzwurzel enthält nämlich Glycyrrhizin. Diese Säure verhindert, dass sich das Virus weiter ausbreitet. Wie wendest du das Mittel nun am besten an? Indem du Lakritzpulver mit Wasser mischt, zu einer Paste verrührst und direkt auf die betroffene Stelle aufträgst.

2. Pfefferminzöl

Die antiviralen Eigenschaften der Pfefferminze sind schon lange bekannt, nicht nur in Bezug auf die Atemwege. Trage dreimal täglich eine kleine Menge Pfefferminzöl direkt auf das Herpesbläschen auf. Angenehmer Nebeneffekt: Du hast den ganzen Tag einen angenehmen Geruch in der Nase.

Twitter/vcreekhealth

3. Teebaumöl

Teebaumöl hat viele Anwendungsmöglichkeiten. Auch bei Herpes ist es ein wirkungsvolles Hilfsmittel, um die Bläschen auszutrocknen und den Herpes innerhalb von einem Tag verschwinden zu lassen. Denke einfach daran, den ganzen Tag über immer wieder eine kleine Menge Öl aufzutragen. Regelmäßigkeit führt zum Erfolg.

4. Milch

Dieser Hinweis überrascht zunächst viele Menschen, doch probiere es einmal aus. Stelle ein Glas Milch über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen lässt du einen Wattebausch für mehrere Minuten in der Milch einweichen. Nun trägst du den Tag über immer wieder eine geringe Menge Milch direkt auf den Herpes auf. Da du die Milch nicht abwaschen darfst, solltest du diese Methode am besten dann anwenden, wenn du die eigenen vier Wände nicht verlassen musst.

Flickr/marinashemesh

5. Wasserstoffperoxid 
Dessen sterilisierende Eigenschaften helfen dabei, die Wundränder zu reinigen, und unterstützen den natürlichen Heilungsprozess. Vor allem wenn die Blase bereits blutet, lohnt sich der Einsatz dieser Flüssigkeit. Am besten alle 2-3 Stunden neu auftragen.

6. Knoblauch

Viele werden sich erinnern: Mama hat früher immer gesagt, dass Knoblauch gesund sei. Auch wenn kaum einer dem strengen Geschmack etwas Positives abgewinnen konnte, die Wirkung der herben Zehen ist unbestritten: Knoblauch hat ausgezeichnete antibakterielle Eigenschaften, die seinen Einsatz auch bei Herpes nahelegen. Zermahle einfach ein bisschen Knoblauch und trage ihn direkt auf die Blase auf – auch wenn es Überwindung kostet.

Flickr/adactio

7. Eis

Eis? Das klingt beinahe zu einfach, doch es ist tatsächlich so. Auch wenn normale Eiswürfel natürlich nicht die gleichen Eigenschaften haben wie die anderen Mittel, ist ganz normales Eis aus dem Gefrierfach gut geeignet, um zu verhindern, dass Herpes sich weiter ausbreitet und verschlimmert. Gerade am Anfang, wenn du merkst, dass ein Ausbruch bevorsteht, solltest du über den Tag verteilt immer wieder ein bisschen Eis auflegen. Das verringert Schwellungen, Schmerzen und macht es einfacher, nicht mit den Fingern an den Bläschen herumzukratzen.

8. Vanilleextrakt

Ein anderes Mittel gegen Herpes kommt aus dem Backregal: Vanilleextrakt. Da die Pflanze Alkohol enthält, macht sie Viren und Bakterien das Leben schwer und sorgt dafür, dass ausgebrochener Herpes sich schnell zurückbildet. Trage dazu einfach eine kleine Menge Vanilleextrakt auf  die Wunde auf. Wiederhole den Vorgang 4- bis 5-mal täglich und sieh zu, wie die Wunde verschwindet.

Flickr/bert_m_b

Wow, das sind wirklich gute Tipps! Vor allem, wenn es einmal schnell gehen muss. Etwa 25% der Menschen tragen das Virus in sich, aber man möchte einen etwaigen Ausbruch natürlich so schnell wie möglich wieder loswerden.

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/fiese-blaeschen/

Gruß an die Wissenden

TA KI

Werbeanzeigen

Wundermittel: 20 Aloe-Vera-Lifehacks, die jeder kennen sollte.


Viele Menschen schwören auf die vielseitige Anwendung und Heilkraft von Aloe Vera. Der Saft dieser Pflanze wird zu einem Gel verarbeitet und kann dann auf verschiedenste Weise zur Linderung von Schmerzen und zur Steigerung des Wohlbefindens beitragen. Doch noch kennen nicht alle die Vorzüge von Aloe Vera. Hier folgt eine Liste der nützlichsten Anwendungsmöglichkeiten dieses Wundermittels.

Gegen Schuppen und Juckreiz der Kopfhaut

flickr/ Nicola Jones

Misch dir eine eigene Kurpackung aus Kokosmilch, Weizenkeimöl und Aloe Vera und massiere deine Kopfhaut damit ein. 20 Minuten wirken lassen, ausspülen und deine Kopfhaut atmet auf.

Bei Sonnenbrand

flickr/ Samantha Marx

Der wohl bekannteste Einsatzzweck von Aloe Vera: Die Regeneration der betroffenen Hautpartien wird um einiges beschleunigt. Dazu kommt noch die kühlende Wirkung. Eine wahre Wohltat!

Für zarte (Baby-)Füße

flickr/a paulchu shot

Sowohl deine Füße als auch die von Babys werden durch eine Massage mit Aloe-Vera-Gel wunderbar zart und weich.

Bei Akne und Hautunreinheiten

flickr/ hnguitarist

Teenager können aufatmen: Denn Aloe Vera hilft auch die Symptome der Pubertätsakne zu lindern.

Als belebendes Massage-Öl

flickr/ Jon Haynes Photography

Eine Massage mit Aloe Vera wirkt wie ein Jungbrunnen für die gestresste Haut. Probier es aus, du wirst staunen!

Bei kleineren Verbrennungen

flickr/ the Italian voice

So ein Missgeschick im Haushalt ist schnell passiert. Doch mit einer leichten Tinktur auf Aloe-Vera-Basis ist der Schmerz schnell vergessen und die Spuren im Nu verheilt.

Bei Verstopfung

flickr/ Evil Erin

Aloe Vera hat eine verdauungsfördernde Wirkung. Bei Verstopfung hilft ein Joghurt mit etwas Aloe-Vera-Gel.

Zum Abschminken

flickr/ Hometown Beauty

Egal ob Mascara, Lidschatten oder Wangenrouge: Etwas Aloe Vera auf das Watte-Pad und alles lässt sich spielend leicht entfernen.

Bei blauen Flecken (Hämathomen)

flickr/linspiration01

Auch diese kleinen Spuren von Missgeschicken verschwinden schneller mithilfe von Aloe Vera.

Bei Herpes

flickr/ LEONARDO DASILVA

Wenn dir die unangenehmen Herpes-Bläschen Kummer bereiten, nimm Aloe Vera! Damit heilen sie schneller wieder ab.

Für frische Haut

flickr/ Betsssssy

Aloe Vera hat eine wohltuend feuchtigkeitsspendende Wirkung auf die Haut und zieht noch dazu sehr schnell ein. Du brauchst dann keine teuren Crèmes oder Lotionen mehr.

Bei Schuppenflechte

flickr/ Mysi Ann

Aloe Vera sorgt für wohltuende Kühlung und Linderung des Juckreizes bei Schuppenflechte (Psoriasis).

Für ein starkes Herz

flickr/ Sharon Wesilds

Aloe Vera hilft dabei, den Anteil von Cholesterin und Tri-Glyceriden im Blut zu senken.

Bei kleineren Warzen

flickr/Kai Hendry

Aloe Vera hat eine aufweichende Wirkung und kann sogar kleine Warzen verschwinden lassen.

Gegen Falten

flickr/ Charles Williams

Ganz egal, ob auf der Stirn, um Augen oder Mund: Die feuchtigkeitsspendende Wirkung von Aloe Vera hilft dabei, Falten zu reduzieren.

Bei Asthma

flickr/ Michael Havens

Ein Inhalations-Dampfbad mit etwas Aloe Vera hilft, die Symptome von Asthma zu lindern.

Für gesundes und kräftiges Haar

flickr/ Gianmaria Zanotti

Eine Haarmassage mit Aloe-Vera-Gel und 30 Minuten Einwirkzeit regt das Haarwachstum an.

Bei Insektenstichen

flickr/ Eli Christman

Auch hier kommt die kühlende und hautberuhigende Wirkung von Aloe Vera bestens zu Geltung!

Bei Blähungen und Bauchschmerzen

flickr/ Daniel Oines

Ein Tee mit einem Löffel Aloe Vera wirkt hier wahre Wunder.

Für gesundes Zahnfleisch und glänzende Zähne

flickr/Miranda Granche

Ein Tropfen Aloe Vera zur Zahnpasta und dein Zahnfleisch wird es dir danken.

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/wundermittel-aloe-vera/

Gruß an die Heilmittel der Natur

TA KI

15 tolle Tricks, bei denen Zitronenöl richtig hilfreich ist.


Zitronen sind eine der gesündesten Früchte überhaupt. Sie haben eine Menge Vitamin C, ihre Antioxidantien suchen Ihresgleichen und sie haben eine desinfizierende Wirkung. Weiterhin gibt es auch das berühmte ätherische Zitronenöl, das eine Menge der Eigenschaften von Zitronen enthält. Hier stellen wir dir 15 verschiedene Verwendungsmöglichkeiten von Zitronenöl vor.

1. Flecken entfernen

Zitronenöl ist ein wahrer Alleskönner, wenn es um Wäsche geht: Ein paar Tropfen auf Fettflecken, Kaugummi oder Aufkleberrückstände, dann ab in die Wäsche damit. Das Zitronenöl wird bei deren Bekämpfung helfen.

Imgur/BigSmellyHippy

2. Magenprobleme bekämpfen

Wenn dein Magen mal nicht so will wie du, dann kannst du hiermit deine Verdauung anregen. Ein bisschen Zitronenöl mit einem anderen Öl (z.B. Kokosöl) vermischen und dann auf deinen Bauch einreiben, fertig.

3. Haut und Nägel verbessern

Zitronenöl kann auch der Hautalterung vorbeugen. Fettige und unreine Haut kann sich durch Zitronenöl sichtlich bessern. Auch brüchigen Nägeln hilft es, wenn sie zwei Mal pro Tag mit Zitronenöl bestrichen werden. Das kräftigt sie und lässt sie einfach wieder schön aussehen.

Imgur/Sam152

4. Erkältungsbeschwerden lindern

Bei Erkältungen hilft dir Zitrone nicht nur als Vitaminschub. Es hilft auch gegen Halsschmerzen. In Salzwasser aufgelöst schmeckt das zwar nicht sonderlich lecker, aber wenn du damit gurgelst, geht es deinem Hals bald viel besser. Auch als Schleimlöser wirkt die Wunderwaffe. Auf den Hals und auf die Brust auftragen, gut einmassieren und dann viel Wasser zu sich nehmen und du bist deine Verschleimung im Nu los.

5. Haare aufhellen

Als Aufheller für deine Haare bekämpft Zitronenöl wirksam und schnell fettiges Haar. Einfach 1 bis 2 Tropfen mit einer Handvoll Shampoo mischen und deine Haare sehen gleich viel lebendiger aus.

Imgur/RedPepperz

6. Krebsvorsorge

Kampf dem Krebs! Die Zitrone besitzt Falvonoide, die Krebs und Herzinfarkten vorbeugen und auch die Blutfettwerte senken. Sie ist also ein echter Allrounder, was unsere Gesundheit angeht.

7. Abhilfe bei Stichen

Bei lästigen Mückenstichen, die jucken und brennen, wirkt Zitronenöl wahre Wunder. Als Unterstützung für die natürlichen Heilkräfte deines Körpers einfach ein paar Tropfen auf einen Stich geben, einmassieren und fertig.

Imgur/oligarchy

8. Vitaminlieferant

In einer Zitrone steckt mehr als die Hälften des täglichen Vitamin-C-Bedarfs. Um den starken Geschmack ein bisschen zu mindern, kannst du den Zitronensaft entweder in Wasser geben oder in Tee.

9. Gegen Nagelpilz

Gegen Nagelpilze wirkt Zitronenöl ganz besonders gut: Obwohl Pilzbefall eine langwierige Sache ist, kann Zitronenöl dir helfen, dem Ganzen Herr zu werden. Einfach regelmäßig ein paar Tropfen Zitronenöl auf den befallenen Finger- oder Zehennagel geben und der Nagelpilz kann erstickt werden.

Imgur/delovely

10. Gegen Herpes

Bei lästigen Lippenbläschen unterstützt Zitronenöl sehr gut den Heilungsprozess. Dabei einfach ein paar Tropfen auf ein Wattestäbchen geben und dann vorsichtig auf die betroffene Lippe geben. Dies kann die Heilung fördern und du wirst deine Lippenbläschen sicher bald los.

11. Hilfe gegen Mundgeruch

Wenn alle zurückweichen, wenn sie deinen Atem riechen, kann dir Zitronenöl helfen. Einfach ein paar Tropfen davon einmal die Woche auf deine Zahnbürste geben und damit putzen. Dein Atem sollte sich merklich bessern. Außerdem sagt das Zitronenöl auch den Bakterien auf deiner Zahnbürste den Kampf an.

Imgur/elemeno

12. Als Denkhilfe

Zitronen können außerdem anregend fürs Oberstübchen sein: Zitronen helfen bei Denkprozessen und regen deinen kognitiven Prozess an, wenn es mal nicht so gut laufen sollte. Dazu ein paar Tropfen Zitronenöl auf die Schläfen einreiben.

13. Als Blutungsstiller

Zitronensaft wirkt blutstillend, schmerzt aber auf kleinen Schnittwunden. Um das Brennen zu unterdrücken, kannst du den Zitronensaft mit Wasser verdünnen.

Imgur

14. Für die Stimmung

Das Zitronenöl in Kombination mit der Aromatherapie wirkt wahre Wunder, wenn es dir mal schlecht gehen sollte: Als Stimmungsaufheller und als frische Brise in deiner Wohnung ist ätherisches Zitronenöl perfekt.

15. Als Schmerzmittel

Die Zitrone ist auch ein gutes Schmerzmittel: In Kaffee oder Espresso gegeben lindert sie Schmerzen, denn sie unterstützt die körpereigene Schmerzhemmung, während das Koffein die Blutgefäße erweitert, was sich zusätzlich schmerzlindernd auswirkt.

Imgur/SirOP

Allerdings sollte darauf hingewiesen werden, dass Zitronenöl die Haut lichtempfindlich machen kann, deswegen gilt: Kein Solariumbesuch und Bräunen in der Sonne, nachdem man Zitronenöl verwendet hat. Außerdem ist Zitronenöl nicht sehr lange haltbar, weswegen es schnell aufgebraucht werden sollte.

Diese Tricks können dir bei vielen alltäglichen Problemchen helfen, für die man normalerweise teures Geld ausgeben müsste.

Quelle:http://www.heftig.de/zitronenoel/

Gruß an die heilende Natur

TA KI