Spirituelles Erwachen und unser Umgang mit unseren Tiergeschwistern


Es ist für mich, bei aller manchmal auftretenden Ungeduld, wunderschön zu erleben und zu wissen, dass tagtäglich, stündlich, minütlich, JETZT! immer mehr von uns erwachen oder sozusagen gerade zum Erwachen erwachen …

Ich liebe es, mir dies vorzustellen, und das Bild von immer mehr kleinen Lichtlein, die überall auf diesem Planeten angeknipst werden und immer mehr Licht generieren und verbreiten fließt mit ein in meine Gedanken, Visionen und Meditationen für unsere Erde – und letztendlich unser Sonnensystem und darüber hinaus.

Dann sehe und spüre ich jedoch diese ungeheure Menge an Schmerz, diese Energie, die sich wie ein Kokon um diesen Planeten gelegt hat. Nebst all dem menschlichen Schmerz, der daher stammt, was Menschen Menschen angetan haben und antun, ist da auch die Energie des milliardenfachen, scheinbar nicht enden wollenden Tierleids.

Könnte es sein, dass die Manipulationen, denen wir unterliegen und die unser Nicht-Wissen mitverursachen, dass diese Manipulationen auch dazu führen, dass wir unsere Augen und Herzen verschlossen haben vor all dem, was wir den Tieren antun?

Tiergeschwister 1Es beschämt mich, dass ich erst seit einigen Jahren vegetarisch lebe. Und es beschämt mich auch, dass mir die Zusammenhänge zwischen dem Konsumieren von Käse und Milchprodukten und all der damit verbundenen Grausamkeit erst viel später bewusst geworden sind.

Ganz abgesehen davon, dass wir energetisch das Leid der Tiere konsumieren. Und dass wir uns durch den Verzehr von Tierprodukten tierische DNA einverleiben, was zur Folge hat, dass auch unser Bewusstsein zumindest in Teilen auf einer tierischen Ebene gehalten wird. Das scheint mir heute so eindeutig, logisch und klar zu sein!

Wie konnte ich denken, ich sei „spirituell schon recht weit fortgeschritten“ und gleichzeitig diese Tatsachen ignorieren?!

Es fällt mir auf, dass das Thema ‚Tiere‘ auf sogenannten spirituellen Seiten fast gänzlich fehlt. Haben wir da noch immer einen kollektiven „blinden Fleck“?

Es kann doch nicht sein, dass jemand, der sich als „bewusst“ und „spirituell“ bezeichnet, die Tatsache beiseite schieben kann, dass wir kollektiv Tag für Tag, Stunde für Stunde, Minute für Minute, JETZT! einen Massenmord ungeheuren Ausmaßes an unseren Tierbrüdern und -Schwestern begehen.

Ist das denn etwas anderes als das, was die sogenannten ‚Kabale‘ und dunklen Kräfte mit uns Menschen tun? Wir geben das Leid einfach eine Stufe ‚tiefer‘, aber in umso horrenderem Ausmaß weiter.

Hier ein paar Zahlen dazu:

Weltweit werden jährlich 150 Milliarden Tiere geschlachtet, das sind jede Sekunde 4756 Morde!
Allein in der Schweiz sind es 55 Millionen ‚Nutztiere‘ pro Jahr.
Das sind 1 Million pro Woche.
150’000 pro Tag.
6000 jede Stunde.
2 jede Sekunde.

Vermutlich gehören dazu noch nicht einmal all die Millionen bei lebendigem Leib geschredderten oder vergasten männlichen Küken, die für die Eierproduktion nicht taugen.Tiergeschwister 2

Oder die sofort nach der Geburt getöteten und entsorgten männlichen Kälber, nur geboren, damit ihre Mütter Milch geben.

Dies sind nur nackte Zahlen des Sterbens.

Wer den Mut hat, sich diesem Thema zu stellen, schaue sich den Film ‚Earthlings‘ an (www.earthlings.de). Ein wichtiger, schmerzhafter Augenöffner!

Das Argument, man könne ja ‚Bio‘ kaufen, zählt da auch nicht wirklich. Das ‚Leben‘ in solcher Haltung mag vielleicht ein Mü besser sein, aber ein Tier, das Leben WILL, genau, wie wir, das Gefühle hat, genau wie wir, einfach umzubringen für ein bisschen ‚Gaumenschmaus‘ – Spinnen wir eigentlich?!?!

Wenn das jemand mit uns machen würde? Jemand, dem wir einfach ausgeliefert wären? Ein kleines Baby-Leberlein mit Rösti gefällig?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie raffiniert wir darin sind, unsere unbewussten Konditionierungen aufrecht zu erhalten. Ich weiß aber auch, dass das immense Leid, was wir mitverursachen, gestoppt werden muss, damit wir und damit alle und alles auf unserer Erde eine Chance hat, zu überleben.

Es gibt und gäbe da noch unendlich viel mehr erschreckende Dinge zu diesem Thema zu erwähnen, wie zum Beispiel die Tatsache, dass 50% der Getreide-Welternte an Tiere verfüttert wird, produziert hauptsächlich in Ländern, in denen täglich zig Tausende Kinder an Hunger sterben.

Wer sich mit entsprechenden Fakten sachlich auseinandersetzen möchte, schaue sich zum Beispiel mal auf der Seite www.Provegan.info  um.

Für mein Verständnis können Fleischessen und echte Spiritualität nicht Hand in Hand gehen.

Leo Tolstoi sagte: „Solange es Schlachthäuser gibt, wird es auch Schlachtfelder geben“. Er hat so recht! Denn die Unbestechlichkeit der universalen Gesetze bewirkt ein Zurückfallen dieser Gräuel auf uns selbst. Und durch das Gesetz der Resonanz werden von diesem Schmerz genau diejenigen Wesen angezogen, die sich davon nähren! Ist es nicht so, dass wir genau die hier für immer loswerden wollen?!?!

Tiergeschwister 3

Wollen wir also wirklich eine Veränderung herbeiführen, ist einer der wichtigsten Schritte dazu  das Entwickeln von Mitgefühl. Ohne dies dürfen wir uns nicht wirklich spirituell nennen, auch nicht „Lichtarbeiter“….

Ich erachte es als unsere erste Pflicht, im Wissen um all diese Zusammenhänge unsere Beteiligung an diesem milliardenfachen Frevel sofort zu beenden. Konsequenterweise bedeutet dies auch einen weitgehenden oder gänzlichen Verzicht auf Milchprodukte.

Schon Albert Einstein meinte vor Jahrzehnten zu dem Thema: „Nichts wird die Gesundheit der Menschen und die Chance auf ein Überleben auf der Erde so steigern, wie der Schritt zu einer vegetarischen Ernährung“.

Es ist für mich ohne Zweifel nichts anderes als die Ethik unserer Herzen, die das gebietet. Dies umzusetzen in die Tat, Schritt für Schritt, die Liebe zu uns selbst, unseren Mitgeschöpfen auf menschlicher, tierischer, pflanzlicher und mineralischer Ebene zu entdecken und zu leben, ist unsere Aufgabe.

Auf einen kurzen Nenner gebracht hat dies ein mir bekannter und verehrter Weiser Wirkender:

„Leben achten, Leben schützen“.

Der Mensch, zunehmend sich dem annähernd, wie er von der Liebenden Schöpferkraft gemeint war, ist gedacht als „Hüter schwächeren Lebens und Lehrer weniger entwickelter Lebensformen“.

Deshalb das Bedürfnis, meine Gedanken zu diesem Thema mit euch zu teilen. Und die Hoffnung, dass der Anteil derjenigen, die auch zu DIESER Wahrheit erwachen, immer grösser wird.

Denn schon jetzt gilt auch da: Jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, JETZT! werden wir mehr!

Unsere Erde und alles, was auf ihr lebt, brauchen unser Bewusstsein und unser Handeln als Hüter, Beschützer und Pflegende.

Lasst uns dieses Wissen, so gut wir es schon können, in die Tat umsetzen!
Von Herzen und in Liebe,

Nicola

Tiergeschwister 4Quelle: http://transinformation.net/spirituelles-erwachen-und-unser-umgang-mit-unseren-tiergeschwistern/

Gruß an die, die mit Achtung und Respekt Alles Leben behandeln

TA KI

Bist Du Ein Regenbogen-Krieger?


Sobald wir einmal die Wahrheit gesehen und ihre Großartigkeit akzeptiert haben, findet eine Transformation in uns statt. Unsere Herzen werden mit Freude und Hoffnung erfüllt und gleichzeitig werden wir zu harmonischen Taten hingezogen.

Die folgenden besonderen Merkmale, Eigenschaften und Charakterzüge weisen auf einen Regenbogen-Krieger hin, der gerne auch als Wahrheitssuchender, Heiler oder auch als ein ehrenhafter und vertrauenswerter Mensch bezeichnet wird. Alle diese Attribute eines weisen Menschen, der anderen dient, ebenso wie sich selber, sind tief in uns verwurzelt, wenn wir aus unserer inneren Weisheit heraus handeln.

Regenbo-Kr 1Der Prozeß des Erwachens, des langsamen Wiedererkennens der Wahrheit, macht uns stark und wandelt Angst in Mut, Haß in Liebe, Chaos in Ordnung. Wir sind kraftvolle Wesen, die fähig sind, sowohl große Harmonie als auch Zerstörung zu erschaffen. Nur dann, wenn wir nach Wissen suchen und dieses miteinander teilen, können wir die neue Welt entstehen lassen, die uns von den Weisen und von vielen Stammesältesten vorausgesagt wurde.

Die Großen alchemistischen Werke sind die langsame Verbreitung von Wissen von denen, die es besitzen, zu denen, die es nicht besitzen. So bieten wir Wissen an und die Möglichkeit, dort Frieden zu erschaffen, wo Krieg ist. Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben.

Durch die Überwindung des Leids wird die Rote Nation wieder auferstehen und wird ein Segen für diese kranke Welt sein. Ich sehe eine Zeit von 7 Generationen vergehen, bis alle Hautfarben sich unter dem Heiligen Baum des Lebens zusammenfinden und wieder zu einer Einheit werden.“                         Crazy Horse

Deine Haut mag weiß, schwarz, braun, rot, gelb sein oder in welcher besonderen Farbe Du auch immer sie bezeichnen willst, Dein Blut ist rot. Es blutet rot, egal welcher Rasse, Nation oder welchem Stamm Du angehörst. Regenbo-Kr 2Rot verbindet uns alle und die Rote Nation hat die Möglichkeit, wieder aufzustehen und ein Segen für diese kranke Welt zu sein, aber nur dann, wenn wir unsere Pseudo-Macht und unseren falschen Stolz überwinden können. Das Herz ist größer als Geld, sogar größer als Patriotismus, Nationalismus und Dogmen zusammen. Das menschliche Herz ist großartiger als jede Farbe, die wir sehen können. Es hat alle Farben und auch wieder gar keine. „Wenn die Vögel vom Himmel fallen und die Tiere sterben,“ sagt eine Hopi-Prophezeiung, „wird eine neue Rasse auf die Erde kommen, mit den vielfältigsten Hautfarben, Klassen und Glaubensrichtungen. Sie werden durch ihre Taten und Handlungen die Erde wieder grün werden lassen. Sie werden als die Krieger des Regenbogens bekannt werden.“

Hier sind die 7 Zeichen, ob Du ein Regenbogenkrieger bist.

1)  Du bist Umwelt-orientiert im Gegensatz Ego-zentriert

„Wir haben die Möglichkeit, eine Regenbogenbrücke in das Goldene Zeitalter hinein zu bauen. Aber um das zu tun, müssen wir es zusammen tun, mit allen Farben des Regenbogens, mit allen Völkern, mit allen Wesen dieser Welt. Wir, die heute hier auf dieser Erde lebenden Menschen sind die Regenbogen-Krieger, die die Herausforderung haben, diese Brücke zu bauen.“    

  Brooke Medicine Eagle

Regenbo-Kr 3Du bist umweltbewußt und in deiner Seele zentriert. Dein Sinn für Richtiges und Falsches geht weiter als die kurzsichtige und beschränkte Sicht von Gut und Böse und gründet sich hauptsächlich auf ein Verstehen des Gesunden und Ungesunden.

Indem Du an Deinem Ego gearbeitet hast, bist du ganzheitlich bewußt und mitfühlend geworden. Du bist entschlossen, Umweltbewußtsein strategisch einzusetzen, um Gleichgewicht in eine egozentrierte Welt zu bringen. Du weißt, das die Menschen einst Millionen von Jahren in einem gesunden Verhältnis miteinander und mit der Natur lebten, bis sie von einer auf Gleichheit und Umweltbewußtsein basierenden Art des Zusammenlebens fälschlicherweise in eine explosive, wettbewerbsorientierte Lebensart wechselten.

Deine umwelt- und seelenbewußte Lebensart ist die Regenbogenbrücke, die uns von dem schädlichen und unerträglichen Sumpf in eine gesunde und nachhaltige Zukunft bringt.

2)  Du bist ein spirituelles Chamäleon par exellence

„Wir sind Erforscher und die überwältigendste Grenze unserer Zeit ist das menschliche Bewußtsein. Wir streben nach der Integration von Wissenschaft und Spiritualität, einer Vision, die uns an unsere Verbindung zu unserem Inneren Selbst, zueinander und zu der Erde erinnert.“            Edgar Mitchell

Regenbo-Kr 4Du bist die Personifizierung der spirituellen Wiedervereinigung zwischen Natur und menschlicher Seele. Du praktizierst eine Art neuer Verschmelzung: Eine Vermischung, Paarung und Anleihe von Elementen aus einer Vielfalt der spirituellen und philosophischen Traditionen, um einen sehr persönlichen Weg zu gehen, der im Zusammenhang mit dem großen Kosmos steht.

Für Dich ist die Welt der Natur die Sphäre von Spiritualität und Heiligkeit, tatsächlich ist die Natur das Spirituelle. Du nimmst Dir das Beste von allen Religionen und mixt sie zu einer gesunden Seelensuppe, passend für deinen spirituellen Verzehr. Du lernst von dem Schlechten in allen Religionen und läßt dann alles hinter dir, um etwas Spirtuelleres und Flexibleres zu entwickeln. Wie Bradford Keeney sagte: “Das Ausmaß, wie weit wir uns ausdehnen müssen zwischen extremer Sinnlosigkeit und einem höheren, spirituellen Hochgefühl bestimmt, wie weit wir auf unserer spirituellen Pilgerreise gehen werden.“

Für Dich ist höhere Spiritualität eine mitfühlende Beachtung der Vielfalt der menschlichen Vorstellungen. Wie Daniel Quinn sagte: “Es gibt nicht den richtigen Weg, nach dem die Menschen leben sollten. Es war nie so und wird nie so sein.“ Es gibt nur Gesundes und Ungesundes und der Glaube an die spirituelle Vielfalt ist der wichtigste Bestandteil für einen gesunden und unabhängigen Planeten.

3)  Du läßt die Grenzen zwischen Nationen und Kulturen verschwimmen

„Als in Amerika Geborene glauben wir, daß der Regenbogen ein Zeichen des Geistes in allen Dingen ist. Er ist ein Zeichen der Einheit aller Völker, wie eine große Familie. Die Einheit der gesamten Menschheit, vieler Stämme und Völker ist essentiell.“                       Thomas Banyacya, Hopi Ältester

Regenbo-Kr 5Du begrenzt Dich nicht auf eine kleine Ecke in der Welt. Du bist ein Weltenbürger, ein Cosmopolit par excellence. Grenzen halten Dich nicht auf. Käfige können Dich nicht einsperren. Die Welt ist Dein Hoheitsgebiet und du begrenzt dich nicht durch engstirniges, nationalistisches Kleindenken. Du verspottest und machst dich lustig über die kleinlichen Kurzsichtigkeiten von Vaterlandsstolz, Du strebst im Gegenteil nach einem Miteinanderverbundensein aller Nationen der Welt. Du überbrückst die Kluft zwischen nationalistischen Versuchen, besser zu sein als der andere und anteilnehmenden Beziehungen untereinander, Du machst deutlich, daß die Zusammenarbeit den Wettbewerb übertrumpfen muss, wenn wir als Spezies auf diesem Planeten überleben wollen. Du hast viel Freude daran, Grenzlinien in Horizonte zu verwandeln und Grenzstreifen in flexible Zonen von menschlichem und ökologischem Zusammenleben. Du hast dich selbständig losgerissen von kulturbedingtem, einwegigem, nationalem Denken, um die Völker der Welt zu einer ineinandergreifenden Einheit zu verbinden.

4)  Du zählst die Hiebe gegen die Tyrannei

„Wenn Du wirklich Krieg, Armut, Hunger und territoriale Streitigkeiten beenden willst, musst Du alle Ressourcen der Welt wie ein gemeinsames Erbe aller Menschen auf der Welt nutzen.     Andernfalls wirst Du bei denselben Problemen bleiben, die wir seit Jahrhunderten fortwährend hatten.“      Jacque Fresco

Regenbo -Kr 6Du bist ein kompromissloser Umwelt-Krieger. Du bist bereit, die veralteten Tabus starrer Systeme menschlicher Regierungen zu brechen, besonders dann, wenn sie schädlich und unmoralisch sind und nicht für die Menschen arbeiten. Du zählst die Hiebe gegen alle schädlichen und unhaltbaren Systeme menschlicher Herrschaft, und Du zählst die Hiebe oft. Du hast auch den letzten Tropfen Sklavenblut aus Deinem Hirn, Körper und Deiner Seele herausgequetscht, wissend, daß, wenn du es nicht getan hättest, nicht die gesamte Idee der Sklaverei in Frage gestellt worden wäre und Du bloß ein weiterer Gefangener, Boss, Herrscher oder CEO in einem gewalttätigen, ausbeuterischen, „ein-Hund-frißt-den-anderen-System“ geworden wärst. Wenn das ganze Blut schmerzhaft ausgequetscht worden ist, kommt eine freie Person zum Vorschein. Eine freie Person ist die Verkörperung eines Prismas. Wenn die freie Person das Licht erblickt hat, kann nichts den Regenbogen-Krieger davon abhalten, zu entstehen. Die Gesetze der Menschen können Dich nicht beherrschen. Du arbeitest im Reich des kosmischen Gesetzes, das von der Natur bestimmt wird und nicht nur eine Ansichtssache ist. Du bist sowohl der Richter, als auch der Geschworene. Dann wieder bemühst Du Dich, wie jeder andere auch, ein guter Führer zu sein für das, was gesund und ungesund ist für die Menschen auf dieser Welt. Wie Derrick Jensen schrieb: “Wir sind sowohl Herrscher als auch die Beherrschten. Das heißt, das alle von uns, denen das Leben etwas wert ist, diejenigen zur Verantwortung zwingen müssen, die nicht so denken.“

 5)  Du setzt in eine unhaltbare Welt Samen der Nachhaltigkeit

„Wir sind sowohl Samen als auch Parasiten auf dieser Erde. Wir können entweder Geben oder Nehmen, entsprechend unserer Wahrnehmung des Wachstums.“     Zephyr Mcintyre

Regenbo-Kr 7Der Öko-Theologe Jay McDaniel spricht von einer „grünen und roten Gnade“ als Möglichkeiten, ein Gefühl der Heilung im Verhältnis zum Leiden. Grüne Gnade entsteht durch spirituellen Kontakt mit der Erde und ein Gefühl von Ehrfurcht für die Welt als ein wundervolles Ganzes. Rote Gnade steht symbolisch für Blut und erinnert uns daran, daß auch wir etwas zu dem Leiden in der Welt beitragen. Indem Du beides, die rote und die grüne Gnade nutzt, hast Du gelernt, wie Du zur Seele der Erde strebst. Deine Hände sind schmutzig vom Ausbuddeln korrupter Samen und dem Ersetzen mit Samen, die das Potential zum Gedeihen haben. Deine Hände sind blutig vom Herausziehen unhaltbarer Schwerter aus unverheilten Wunden. Du bist die personifizierte Mäßigung, gehst den Weg der Mitte und hältst die goldene Mitte ein, gebrauchst den Goldenen Schnitt, um die Dinge in der Balance zu halten. Du stimmst mit Alan During`s ökologischem Äquivalent zur Goldenen Regel überein: „Jede Generation sollte ihren Bedarf decken ohne die Aussichten für zukünfitige Generationen zu gefährden.“

6)  Du bist ein grenzenloser Spieler

 „Der Schüler, der die Möglichkeiten ausschöpft, erreicht die Unendlichkeit“ –     Kierkegaard

Während andere Menschen begrenzte Spiele spielen, die indirekt oder direkt die Welt zerstören, planst Du fleißig das endlose Spiel des Lebens um die Welt zu heilen, um weiterspielen zu können.

Regenbo-Kr 8Während die Welt fleißig auseinanderfällt, bringst Du die Dinge wieder in Ordnung. Du hast ein heiliges Spiel daraus gemacht, Gleichgesinntes zu verbinden, ungesunde Gedanken zu trennen und kosmische Gedanken wieder zu verbinden. Du verstehst, daß Kooperation vorrangig ist und Wettbewerb zweitrangig, wenn das heilige Spiel des Lebens für die Menschen weitergespielt werden soll. Aber Du verstehst auch, daß Veränderung unbedingt ist und so bist du, um wie Picasso zu sagen: Fleißig die Regeln lernend wie ein Profi, um sie wie ein Künstler zu brechen. Am Ende des Tages kennst Du alle Regeln, aber die Regeln kennen Dich nicht und so kannst Du Dich frei auf dem Schachbrett des Lebens bewegen, indem Du veraltete und tyrannische Machtstrukturen, die die menschlichen Potentiale begrenzen, schachmatt setzt und sie durch zeitgemäße, liebevolle Strukturen ersetzt, die zur Blüte der Menschheit führen.

7)  Du bist der 5. Reiter der Apokalypse

„Wenn alle Bäume abgeholzt wurden, wenn alle Tiere erlegt worden sind, wenn alle Wasser vergiftet sind, wenn die gesamte Luft gefährlich zu atmen ist, nur dann wirst du feststellen, dass du Geld nicht essen kannst.“ –     Prophezeiung der Cree

Du hast es auf Dich genommen, den unhaltbaren Dreck der ersten vier Reiter: Eroberung, Krieg, Hungersnot und Tod wegzuräumen. Wie Providence, der 5. Reiter der Apokalypse, stehst du deinen Mann und gewinnst die Kraft zurück im Angesicht eines entsetzlichen, umweltzerstörenden Wahnsinns.

Regenbo-Kr 9Du verbindest die kulturellen, moralischen und ökologischen Aspekte notwendigerweise um Menschen zu dem Punkt zu bekommen, wo sie unsere einzige Erde nicht wie Kannibalen auffressen müssen. Du bist wieder zu Kräften gekommen und hilfst anderen dabei, auch wieder gesund zu werden von einer kollektiven Entfremdung, die so weit fortgeschritten ist, daß sie in Psychosen ausartet. Du bist nicht länger gelähmt oder hypnotisiert von dieser skrupellosen, diktatorischen und zerstörerischen Wirtschaft, die eher die ganze Welt ans Kreuz nagelt, als ihre Macht aufzugeben. Du bist aufgewacht. Du bist ausgebrochen. Du bist gesund geworden. Du bist der Phoenix, der aus der Asche aufsteigt. Dein Ego wurde von Deiner Seele übertrumpft und es gibt keinen Weg zurück. „Wende Dich nicht ab von der Hand Deiner Mutter, die sie Dir im Schmerz entgegenstreckt. Ihr Name ist Freiheit, ihr Körper ist grün wie die Erde, ihr Blut ist klares Wasser, ihre Stimme sind Vogelgesänge. Ihr seid Regenbogen-Krieger, die Zukunft liegt in Euren Händen.“ Feuerauge, weise Frau der Cree.

Quelle: http://transinformation.net/bist-du-ein-regenbogen-krieger/

Gruß an die, die begreifen, daß diese Worte mit der Neuen Welt Ordnung wenig gemein haben, auch wenn deren Befürworter sehr ähnlich klingen, nicht der Klang macht die Wahrheit, sondern der Gedanke !!!

Niemand kann über seine Abstammung Beweise vorlegen „Reinheit“ sein eigen zu nennen-  die Verfechter solcher Thesen haben vergessen, daß der Geist die Materie erschafft- und niemals umgekehrt!! Aus Allen Ländern, aus allen ehtnischen Gruppierungen werden sich Menschen zusammenfinden, die einen gmeinsamen Nenner finden und ihn leben werden- dies sind die Regenbogenkrieger- ganz ohne „Globalisierung“ und fernab von Vermischung…

Gewisse Seelen kommen zu besonderen Zeiten- und deren Geist macht die Materie…

TA KI