Reisender berichtet über ein Land im inneren der hohlen Erde


Es gibt unglaubliche Geschichten, die erstaunliche Gemeinsamkeiten aufweisen. Sie sind sich so ähnlich, dass sie uns glauben lassen, sie seien wahr. Diese Geschichten erzählen von der Hohlen Erde, von einem wundervollen Land im inneren der Erde, mit gigantischen Tieren und Pflanzen, riesigen Früchten, einer Sonne, die niemals untergeht und von seinen freundlichen Riesen-Bewohnern.

.
Gruß an die Sehenden
TA KI
Werbeanzeigen

Der Außerirdische Einfluss im 20. Jhdt. Teil II – Die Tagebücher des Admiral Byrd


Vor einiger Zeit, nahm ich mir nochmals das Büchlein des Tagebuches des Admiral Byrds in die Hand.
Wahrscheinlich kennt der eine oder andere die Unternehmung in der Antarktis, um die Deutsche Kolonie Neuschwabenland zu besiegen, was selbst nach dem Abwurf von Atombomben in der Stratosphäre der Antarktis (Ozonlöcher) nicht gelang.
Hier die als  Highjump vermerkte  Operation.

http://www.disclose.tv/embed/181232
Disclose.tvAdmiral Richard E. Byrd says, „There is a secret land mass the size of the U.S.A.“ | RARE INTERVIEW

Und dieser lesenswerte Blog ward gefunden über das aktuelle Nexus-Heft:
hollowplanet.blogspot.de

Dies ist allerdings nicht die Geschichte des Tagebuches!
Das Tagebuch handelt von der Botschaft des Königs der Welt an die Menschheit, die bei einer Unternehmung am Nordpol sich abspielte.
Der Eintritt in die innere Erde zu dem Volk der Arianni wird hier beschrieben und stellt den Anfang einer Reihe von Nicht-Irdischen Einflussversuchen auf die US-Regierung dar. Präsident Truman spielt eine große Rolle in dem Umgang mit dieser Thematik.
Hier das Buch vorgelesen.

Im übrigen war das Thema der hohlen Erde eines der ersten Vortragsthemen in den Anfangszeiten des FFT´s, wo der Nachfahre von Johannes Kepler die Theorie der Hohlkugel vertritt.

Quelle: http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2014/02/der-auerirdische-einfluss-im-20-jhdt_3.html

Gruß an die Wahrheit

TA KI