Es gibt jedes Jahr ein Festival in Nepal, welches Hunden dankt, daß sie unsere Freunde sind-


Es gibt jedes Jahr ein Festival in Nepal welches Hunden dankt dass sie unsere Freunde sind

Es gibt einen ganzen Tag während eines Festivals in Nepal, der alleine Hunden für ihre Treue und Freundschaft dankt. Die Zeit selbst wird als ”Diwali” von Hindus gefeiert und ist ein ‘Fest der Lichter’, das geferiert wird von Millionen im Herbst, in Indien, Nepal und anderswo.

Spezifisch für Nepal, gibt es einen Tag während dieser Feier, der allen Hunden gewidmet wird, genannt Kukur Tihar, der speziell unseren 4-beinigen Begleiter für die stetige Treue dankt.

dogssBild: imgur

Tihar ist ein Fünf-Tages Hindu-Fest, aber der zweite Tag ist nur für unsere treuen Begleiter reserviert.

Es heisst Kukur Tihar oder Kukur Puja (Verehrung der Hunde).

cjgkf-dog-festival-2

Menschen bieten Girlanden, Tika (eine Markierung die auf der Stirn getragen wird), und leckeres Essen für Hunde, und bestätigen die geschätzte Beziehung zwischen Mensch und Hund.

ns7cc-dog-festival-3

Die Girlanden sind ein Zeichen von Respekt für die Tiere.

Denn Hunde sind die besten Leute.

w27js-dog-festival-4

wezn6-dog-festival-5

tihar

Der Gedanke von diesem schönen Fest hellt die schweren Herzen der Hundeliebhaber auf, unter den entsetzlichen Nachrichten von einer anderen Art Festival in Yulin, China, vor kurzem.

dogss

Mit rotem Pulver werden die Hunde auf der Stirn als Zeichen der Heiligkeit markiert.

Ich liebe das.

Quelle: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/es-gibt-jedes-jahr-ein-featival-in-nepal-dass-hunden-dankt-dass-sie-unsere-freunde-sind/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+erhoehtesbewusstsein+%28Erh%C3%B6htes+Bewusstsein%29

.

Gruß an die, denen ebenfalls das Herz aufgeht.-

Und…

Danke an…

Günther

( Günni… [ „Schluppi“],

 Du Sonnenschein…,

…für Dein plötzliches „in -mein -Leben -treten„,

Danke für Deine Freundschaft, Treue, Deinen Eigensinn ,

Deine bedingungslose Liebe, Deinen Humor

und Deine Unbedarftheit!

günni

An dieser Stelle muß iCH aber mit demselben Gruß Katzen  danken:

Karl 

(Kalle, „Mopsi“)

Du Rabauke…,

auch Dank an Dich für Dein

plötzliches „in -mein -Leben -treten„,

Du hast Günther und mich beim Wallnüsse sammeln „erspürt“ ,zogst  sofort zuhause ein,

so,  als wenn es Dir seit jeher Dein Heim war.

Du brachtest meiner Mutter 

(… und bringst es nach wie vor Vielen …)

manches Lächeln mehr in  das Gesicht…

Günni 005

.

Und Heinz

( Heinzelmaus)

Du Reh…,

die (!) Seniorin dieser Runde

und meine treue und sanfte Gefährtin

seit über 16 Jahren

… meine gute Freundin aus „alten Zeiten

 

Günni 2 025

Danke für Eure Freundschaft

iCH Liebe jeden von euch zu gleichen Teilen-

somit Euch alle aus meinem vollem Herzen…

Ebenso in meinem Herzen:

*Teddy ?? 2014

*Corrie✝2012,

Matjes✝2012,

*Montag✝2011

Age✝2009,

May✝2006,

Popey✝1992,

Tobby ??1987

Kent ??1987,

Peggy✝1979,

Peterle ??1977,

*- Diese Gefährten wurden von „Besitzern“   als „Besitz“ definiert-

bekamen Essen, Trinken, „Freigang„von ihren Besatzern-

ääähm Besitzern…

L~E~B~T~E~N

somit „bei„/ „mit„/ „durch“ uns…

 

 

 

 

Ein Leben ohne den gefühlVOLLEN Bezug zu Tieren und das Verständnis um sie, macht für mich keinen Sinn.

Tiere machen in dieser „zur Verkommenheit avoncierenden“ Welt noch den menschlichsten Eindruck!

Sie haben Prinzipien und Tugenden, sie beweisen  Rückrad und stehen zu ihren Gefühlen, Lügen sind ihnen fremd-

Viele „Menschen“ sind  wie das Fähnchen auf dem Turme-

sie drehen sich bei Wind und Sturme!

Gruß an die wahren Seelen

TA KI 

Tanja

tanja3