Vorbereitung auf Katastrophenfall? – Neuer staatlicher Krisenplan für Versorgungsengpässe


Vorbereitung auf Katastrophenfall: Der Bundestag hat den Notfallplan für Krisenfälle und Versorgungsengpässe aktualisiert. Das am Abend verabschiedete Gesetz gibt dem Staat diverse Eingriffsmöglichkeiten in die Lebensmittelversorgung.

gettyimages-457037167-640x418

Der Bundestag hat den jahrzehntealten Notfallplan für Krisenfälle und Versorgungsengpässe aktualisiert. Das am Abend verabschiedete Gesetz gibt dem Staat diverse Eingriffsmöglichkeiten in die Lebensmittelversorgung.

Das neue Zivilschutzkonzept muss allerdings noch vom Bundesrat bestätigt werden.

Bei einer Versorgungskrise – hervorgerufen etwa durch Naturkatastrophen, Epidemien oder einen bewaffneten Angriff – darf der Staat in die Produktion und Verteilung von Lebensmitteln eingreifen. (dpa)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vorbereitung-auf-katastrophenfall-neuer-staatlicher-krisenplan-fuer-versorgungsengpaesse-a2050809.html

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

+++EILMELDUNG+++Vorbereitung für den Ernstfall: Bundesregierung legt Entwurf für Notfallversorgung bei Krisen vor


537557804-640x427Das Bundeskabinett will sich heute mit einer Reform der staatlichen Lebensmittelversorgung im Ernstfall befassen, berichtet die „Rheinische Post“.

Die Pläne für die Notfallversorgung der Bevölkerung sollen neu gestaltet werden.

Das Bundeskabinett will sich heute mit einer Reform der staatlichen Lebensmittelversorgung im Ernstfall befassen, berichtet die „Rheinische Post“.

Aus dem Gesetzentwurf gehe etwa hervor, dass das Bundesagrarministerium im Falle einer Versorgungskrise – hervorgerufen etwa durch Naturkatastrophen – künftig vorschreiben darf, dass nur noch große Einzelhandelsfilialen geöffnet werden. (dpa/so)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vorbereitung-fuer-den-ernstfall-bundesregierung-legt-entwurf-fuer-notfallversorgung-bei-krisen-vor-a1988004.html

Gruß an die Erwachten

TA KI