Stark antibakterielle Aromaöle


Antibakteriell:


Weitere Wirkungen:


Teebaumöl
(Melaleuca alternifolia – Blatt)
stark antiviral, stark pilzhemmend, immunmodulatorisch (erhöht IGA), entzündungshemmend(Vorsicht! – nur frisches Öl verwenden da sonst hautreizend).
Thymian thymol*
(Thymian vulgaris: Chemotyp
thymol – blühendes Kraut)
(Vorsicht! – hautreizend – nur für Erwachsene!) stimulierend, schmerzstillend, immunmodulatorisch
Hobaum
(Cinnamomum camphora – Blatt)
antiviral, pilzhemmend, tonisierend und stimulierend
Linaloeholz
(Bursera delpechiana – Holz)
antispastisch
Palmarosa
(Cymbopogon martinii – Gras)
pilzhemmend, antiviral, entstauend auf Lymphsystem, hautpflegend
Manuka
(Leptospermum scoparium – Blatt)
(antibakteriell bes. bei Staphyl. aur.), hautregenerierend, schleimlösend, entzündungshemmend, antirheumatisch, juckreizstillend

.

Quelle: http://www.cysticus.de/aromatherapie/antibakteriell.htm

Gruß an die Wissenden

TA KI