Lisa Fitz über HC Strache: Ibiza ist überall! | SWR Spätschicht


Lisa Fitz kennt als investigative Kabarettistin in diesem Sommer nur ein Reiseziel: Ibiza! Die Balearen-Insel ist ein Symbol für die Aufdeckung von Filz und Korruption in der Politik geworden – HC Strache kann ein Lied davon singen. Aber Fitz weiß: Ibiza kann überall sein.

Danke an Elisabeth
Gruß an die Sehenden
TA KI
Werbeanzeigen

Lisa Fitz rechnet mit dem Privat-Fernsehen ab | SWR Spätschicht


Lisa Fitz ist eine kabarettistische Offensivkraft erster Güte. Sie nimmt das zeitgenössische Fernsehprogramm der Privaten aufs Korn und kommt auf eine unerwartete Frage: Können wir vielleicht von den Chinesen lernen? Die Antwort gibt’s – wie immer – in der Spätschicht.

Danke an Elisabeth
.
Gruß an die Erwachenden
TA KI

„Von Heiko Maas halte ich nichts!“ – Lisa Fitz im RT Deutsch-Interview


Mitten im blühenden Moskau traf sich RT Deutsch mit Lisa Fitz. Einer mutigen Kabarettistin, die sich noch traut, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch öffentlich kundzutun. Schlagfertig und wortgewandt. Dass sie in den Mainstream-Medien dafür nicht nur kritisiert, sondern auch beschimpft wird, nimmt sie hin. Und lacht darüber.

.

Gruß an die Sehenden

.

.

.

TA KI

Lisa Fitz: „Wir sind auf einem Narrenschiff“


Den Zeitungen laufen die Leser davon, den Sendern die Zuschauer und den Parteien die Wähler. Warum dies so ist, erzählt Lisa Fitz exklusiv bei SchrangTV-Talk. Weitere Punkte sind: • Erstmalig spricht sie über ihren Skandalsong „Ich sehe was, was du nicht siehst“, weswegen sie vom Mainstream als „wirre Verschwörungstheoretikerin“ dargestellt wurde. • Sie nennt die Namen derer, die ihr aus dem Mainstream in den Rücken gefallen sind. • Die Aufrufzahlen ihres Videos wurden massiv auf Youtube nach unten manipuliert. Was genau dort ablief, erzählt sie in der Sendung. • Die Pläne der Geopolitik: Sollen Nationalstaaten aufgelöst werden? • Weshalb der Intelligenzquotient der Europäer auf 80 reduziert werden soll. • Kriegshetze gegen Russland: Bis zu 1200 US-Militärbasen gegen circa 2-3 russische Militärbasen weltweit. • Was steckt hinter dem „guter Cop, böser Cop“-Spiel von Merkel und Seehofer • Entspricht das Wahlprogramm der AfD dem der CDU von 2002/2003?

.
Gruß an die Denkenden
TA KI

Eugen Drewermann: Es gibt nur einen Weg zum Frieden. +Lisa Fitz entlarvt Münchener Sicherheitskonferenz


 

SchrangTV

NuitDebout Munich

Eugen Drewermann: Es gibt nur einen Weg zum Frieden. Das ist mit dem Frieden endlich anzufangen und mit dem Krieg aufzuhören!

Gegen die unmenschlichen Absichten der Kriegstagung(‚Sicherheitskonferenz‘) 2017 in München!

Friedliches Miteinander statt gegenseitige Bedrohung und Krieg!

Schluss mit den Kriegen und Regime-Change-Operationen für mehr Macht und Vormacht, um mehr materiellen Reichtum anzuhäufen, um mehr Kontrolle über Rohstoffe zu erreichen und um Märkte für sich zu ‚öffnen‘!

EINE ANDERE WELT IST MÖGLICH
und dringend nötig.
Wir wollen: sozial, nachhaltig, friedlich;-)
DAFÜR lasst uns eintreten!

Gruß an die Deutlichen

TA KI