Qniversum (1.217-1.235)


Jeder mag über “Q“ denken, wie er möchte. Wer dieses ganze Thema für überflüssig, unsinnig und irreführend hält, dem steht es jederzeit frei diesen Beitrag “wegzuklicken“. Angesichts des regen Interesses und auch der bisweilen großen Schwierigkeiten für die deutschsprachige Leserschaft bei diesem Thema mitzuhalten, wird hier auf dieser Netzseite weiterhin darüber berichtet werden.“ Hier weiter >>> Genereller Hinweis

“Q-Anon“ ist zweifelsohne eine Psy-Op und dies vornehmlich für Amerikaner. Welche Agenda konkret dahintersteht, kann sich nur an den Ergebnissen bemessen lassen, ohne jedoch darüber zu informieren, lassen sich eben jene Ergebnisse nicht verifizieren.

Die gesammelten Einträge finden sich im Original auf https://qanon.pub/. Dieser Beitrag fasst die Einträge Nr. 1.217 bis 1.235 zusammen.

21. April 2018

Der 21. April beginnt mit Eintrag Nr. 1217, welcher einen Netzverweis zu Podesta-eMails bei WikiLeaks enthält. Dort wird über Maßnahmen gegen fallende Umfrageergebnisse gesprochen und ein Anon zitiert daraus:

Wir hatten eine sehr gute Beziehung mit Maggie Haberman von Politico im Laufe des letzten Jahres. Sie hatte früher Meldungen für uns aufbereitet und wir wurden nie enttäuscht. Wir sollten ein längeres Gespräch in der näheren Zukunft über eine breitgefächertere Strategie im Umgang mit der berichtenden Presse führen, daher denke ich, wir können unser Ziel erreichen und am besten formen, indem wir zu Maggie gehen.

Maggie Haberman ist eine amerikanische Journalistin und derzeit Teil des Presse-Corps im Weißen Haus für die New York Times. Dazu tritt sie bei CNN als Analystin auf. Beides klassifiziert sie als Spielerin der Gegenseite, was mit dem Hinweis auf die eMail auch zum Ausdruck gebracht wird.

“Q“ fügt einen weiteren Satz aus der eMail hinzu: “Diese Meldungen werden nur von Bedeutung sein/wehtun, wenn wir zu starken Druck ausüben und zu viel Geschnatter dort draußen bekommen.“, gefolgt von dem neuerlichen Hinweis darauf, dass die Spottdrosselmedien ihre Themen jeden Morgen um 4 Uhr angewiesen bekommen und dass man das Mediennarrativ auf diesem Weg nutzen kann, um schlechte Nachrichten für das eigene Narrativ in den Hintergrund zu drängen.

Weiter heißt es, man möge an US-Justizminister Jeff Sessions denken und das Durchsickernlassen von Informationen an die Presse, wogegen Sessions aktiv vorgehe. Auch US-Präsident Donald Trump hatte Anfang 2018 verkündet, dass er sich mit den Gesetzen mit Bezug auf Verleumdung und Presseethik stärker auseinanderzusetzen gedenke.

Mit Eintrag Nr. 1.220 gibt “Q“ den Anons ein Beispiel an die Hand. Es werden Verweise auf die Clinton Health Access Initiative (CHAI) und eine weitere eMail von WikiLeaks gesetzt, welche einen offensichtlichen Interessenkonflikt beleuchten, denn CHAI habe Preisnachlässe für HIV-Medikamente für das Ausland ausgehandelt, innerhalb der USA sind sie dagegen weit überteuert verblieben.

Im nächsten Eintrag weist “Q“ auf ein Gezwitscher von WikiLeaks hin und spricht dann Maggie Haberman direkt an. Es gebe drei Treuhandfonds für Kinder, auf welchen Zahlungen aus der EU eingehen. Sie wird gefragt, woher sie die Themen für ihre journalistische Tätigkeit bekommt und warum so viele Journalisten in Washington D.C. jede Woche ihre Wegwerf-Telefone entsorgen und durch neue ersetzen? “Q“ fragt weiter: “Wie verteilst Du die neue Telefonnummer? Tweets sind sehr wichtig. Fühlst Du Dich sicher?“

Auf die Frage eines Anons, wem Haberman auf Twitter folge, wird “Q“ noch deutlicher:

Denke an öffentliche & private Twitter-Konten.
Sie alle haben sie.
Diese Leute sind dämlich.
Wir haben alles.
Q

Folglich ist das Besorgen von Wegwerf-Telefonen keinerlei Garantie dafür, dass die NSA nicht mithört, denn alle müssen ihren entsprechenden Kontakten die jeweilig neue Nummer irgendwie mitteilen, was nicht nur über private Gezwitscherkonten geschieht, wie “Q“ weiter ausführt:

 

Denkt an private eMail-Adressen.
Hussein [Obama].
HRC [Hillary Clinton].
LL [Loretta Lynch].
……….
Die glauben, sie seien gescheit.
Q

Mit Eintrag Nr. 1.224 bestätigt “Q“ recht deutlich, dass es eine Zusammenarbeit mit WikiLeaks und Julian Assange gibt. WikiLeaks hatte einen Hinweis auf dieselbe eMail (aus den Podesta-eMails, welche WikiLeaks öffentlich gemacht hatte) gezwitschert, welche “Q“ zuvor bereits im Zusammenhang mit Maggie Haberman bemüht hatte. In dem Gezwitscher wird Habermann als “pet“ der Clintons bezeichnet, wie auch in den “Q“-Einträgen. Das “große Aufwachen“ sei koordiniert, jedes Detail sei berücksichtigt und für jedes Szenario vorgeplant.

“Q“ führt im Folgeeintrag weiter aus, dass am 20. April im Forum über “Wendy“ (Maggie Nixon) und Obama gesprochen wurde und Donald Trump einen Text gezwitschert habe in welchem er den Vornamen von Debbie Wasserman Schultz “falsch“ geschrieben hatte – er hatte “Wendy“ geschrieben (wurde inzwischen berichtigt). Und am 21. April zwitscherte er abfällig über Maggie Haberman, welche ebenfalls Thema im Forum war. “Bestätigung? Zufall? Lernt unsere Kommunikation.“, schließt “Q“.

Im nächsten Eintrag weist er erneut darauf hin, dass bestimmte Sätze Markierungen der Einträge sind, wie beispielsweise “As the world turns.“ und dass absolut alles eine Bedeutung hat. Die Fragerunde vom 19. April sei bewusst eingerichtet worden, weil damit gerechnet wurde, dass ein Anon nach Seth Rich fragt. Daraufhin konnte es thematisiert werden, da man intern bereits von der Anklage der Demokraten gegen Trump, WikiLeaks und Russland wusste und zudem den Anons Hinweise geben konnte, wie die Administration auf legalem Wege ihre Beweismittel gegen die Sumpfkreaturen vor Gericht bringen kann.

“Diese Plattform tut mehr, als einfach nur die Wahrheit voranzutreiben.“, schreibt “Q“ und dankt im nächsten Eintrag den Anons für ihre Arbeit. Ein Anon möchte gerne das Gezwitscher von Trump ganz oben im Forum eingebunden sehen, auf welchem sein Autokorso durch Florida fährt. “Q“ war augenscheinlich mit vor Ort, denn er schreibt: “Schaut Euch nur diese Palmen an!“ (ein Hinweis auf Eintrag Nr. 1.202, in welchem er ein Foto von einer Palme eingestellt hatte)

Ein Anon weist auf ein Gezwitscher über Schüsse in Riad, Saudi-Arabien, hin und dass in dem Text die Worte “treasure trove“ (Schatzkiste) auftauchen, wie auch in einem Gezwitscher des US-Präsidenten. Auch hier hat man sich offenbar darauf verlassen, dass dies jemandem auffällt, denn “Q“ fragt, warum man es publik macht und dass es einen Zusammenhang zu Blackwater in den USA gibt. “Die Welt ist verbunden. Ihr habt mehr, als Ihr wisst.“

Auf die Frage, wie sich die Anons in Sachen Kommunikation machen, antwortet “Q“: “Wir kamen aus einem Grund hierher.“, womit wohl gemeint ist, dass die Anons (welche sich selbst als Autisten bezeichnen) diejenigen sind, denen überhaupt nur zugetraut wurde, die richtigen Antworten zu finden.

Mit Eintrag Nr. 1.231 und 1.232 nimmt “Q“ Bezug auf einen Eintrag vom 3. April, in welchem “MOAB“, die Mutter aller Bomben bereits angekündigt wurde. Diese soll also nun in der “nächsten Woche“ (22.-28. April) einschlagen und die Anons sollen Meme vorbereiten und diese zur Verbreitung in den sozialen Medien bereithalten. “Bereit zu spielen? MOAB im Anflug.“ (Dass “Mutti“ am 27. April in D.C. ist und dass die Reise am 5. April bekanntgegeben wurde, hat bestimmt der Reiner so arrangiert …)

Dann bezieht sich “Q“ auf einen Anon, welcher ein Bild mit der Verteilung der abgegebenen Stimmen zur Präsidentschaftswahl 2016 eingebunden hat, auf welchem deutlich sichtbar ist, wie viele Wahlbezirke Trump für sich entscheiden konnte. “Q“ geht davon aus, dass die Demokraten, welche traditionell von der überwiegenden Mehrheit der Schwarzen in den USA gewählt werden, diese Wählerschaft einbüßen werden, sobald die Sauereien in Bezug auf Kinderhandel und Haiti herauskommen. Weiter heißt es über die Demokraten: “Sie halten sie versklavt.“ und die rhetorische Frage, was Obama, verglichen mit Trump, für die Schwarzen getan habe, beantwortet sich für jeden aufmerksamen Amerikaner von selbst. (Die Arbeitslosenquote der schwarzen Amerikaner ist auf historischem Tief.)

Der ausdrückliche Dank eines Anons, verbunden mit der Feststellung, dass diese Bewegung “eine existenzielle Bedrohung für das Establishment“ ist, wird von “Q“ mit den Worten bedacht: “Amerika wird wieder vereint sein! 11.11.18.“.

Der letzte Eintrag des Tages verweist auf einen Artikel von The Hill, in welchem die Verbindungen von Huma Abedin zur Muslimbruderschaft beschrieben werden. “Q“ bezeichnet den Artikel als “gut“ und merkt an, man solle die Clinton-Vertraute Abedin, den IT-Mann des DNC Imran Awan, die ehemalige Obama-Beraterin Valerie Jarett und weitere nicht vergessen. Amerika sei ausverkauft worden, mittels Betrug und Verrat, woran US-Senator John McCain mitgewirkt habe. Amerika sollte von innen nach außen zerstört werden und Obama habe mit der Muslim Alumni-Gruppe der Harvard Universität zusammengearbeitet. “Wer hat gezahlt?“, fragt “Q“ und gibt die Antwort selbst: Saudi-Arabien.

Fortsetzung folgt.

Empfehlung für tagesaktuellen Austausch über “Q“: Sternenlichter 2.0 auf vk.com

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Quelle: http://n8waechter.info/2018/04/qniversum-1-217-1-235/

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Benjamin Fulford 19.06.2017 (Deutsche Fassung)


spiritscape

Deutsch − Benjamin Fulford – 19. Juni 2017

Der Petrodollar wird untergehen, weil Katar aus der Reihe fällt und sein Öl gegen Yuan verkauft.
Die Krise in Katar erzeugt einen wesentlichen Wendepunkt im Kampf gegen die Khasarische Mafia. Vordergründig entschieden Saudi-Arabien und andere Öl-exportierende Staaten sich zum Versuch, Katar zu blockieren „weil es den Terrorismus unterstützte.“ Als Reaktion zu diesem Schritt zeigte US-Präsident Donald Trump, dass nicht er derjenige ist, der in den USA das Sagen hat, da er zuerst diese Blockade unterstützte und dann am nächsten Tag vom Pentagon zu einer 180-Grad-Kehrtwende gezwungen wurde. Was hier tatsächlich vor sich geht ist, dass Katar einen Deal mit dem Iran erreichte und Gas aus seinen gewaltigen Gasfeldern nicht gegen wertlose Euros oder US-Dollars nach Westen exportiert, sondern nach Osten, nach Indien oder China, im Austausch gegen deren Währungen.
Das US-Hurenhaus, ups! ich meine das Repräsentantenhaus reagierte auf diese Entwicklung mit der Erfindung neuer Sanktionen gegen Russland, im Wesentlichen bestehend aus Anweisungen an Europa, teures Gas aus Amerika zu kaufen, anstelle des preiswerten Gases aus Russland. Die Deutschen und die Österreicher forderten die Amerikaner auf, eine Fliege zu machen.
Diese Entwicklungen zeigen klar den Wegfall des alten Regimes, wobei Spaltungen zwischen Washington und der EU von Tag zu Tag deutlicher werden
.
Die von der Khasarischen Mafia kontrollierten Saudis und ihre kriminellen Partner in Israel konnten zusehen, wie sich ihr vollständiger Plan einer „Arabischen NATO“ vor ihren Augen in Luft auflöste. Echte muslimische Staaten wie die Türkei, Irak, Iran, Pakistan und die Supermächte Russland und China stellten sich auf und unterstützen Katar, sodass die Saudisch/Israelische Allianz isoliert wurde. Indien und Pakistan haben sich mit Russland und China verbunden, da sie der Shanghaier-Kooperations-Organisation (Shanghai Cooperation Organization) beitraten. Von Iran wird dies im nächsten Jahr erwartet.
Das US-Militär seinerseits stellte sich sichtbar gegen die Khasarische Mafia und inszenierte in der letzten Woche militärische Übungen mit Katar, China inszenierte ebensolche Übungen mit dem Iran. Quellen des Pentagon erklärten: „Das US-Militär braucht Katar wegen der Luftwaffenbasis in Al Udeid.“ Die Pentagon-Quellen erwähnt
en die Tatsache nicht, dass Katar angeboten hatte, für 12 Milliarden Dollar Militärflugzeuge von den USA zu kaufen, um die Finanzen des Pentagons in Schwung zu halten. Jedenfalls hat die Luftwaffenbasis auch den Zweck sicherzustellen, dass der verrückte Satanist und Israelische Ministerpräsident Benyamin Netanyahu und seine Verbindungsleute des Khasarischen Mobs keinerlei Gelegenheiten bekommen, den 3. Weltkrieg anzufangen, berichten die Quellen. Eine direktere Botschaft wäre: „ERGEBT EUCH ODER STERBT.“
Der Kampf, der die Khasarische Mafia aus allen Ebenen der Kontrolle in Washington DC beseitigen soll, intensiviert sich ebenfalls. Die Kampagne der Khasaren, alles Mögliche den Russen anhängen zu wollen, löst sich auf, auch dadurch, dass sogar Handlanger der Khasaren von den Firmen-Medien beginnen, sie als völligen Schwindel darzustellen.
Die folgenden Twitter-Nachrichten von Donald Trump zeigen anschaulich, wie der Machtkampf in Washington DC vor sich geht. „Was Sie hier mitbekommen ist die größte HEXENJAGD in der politischen Geschichte Amerikas – erzeugt von einigen sehr üblen und streitenden Leuten! Sie trafen verlogene Absprachen für die Russen-Geschichte, fanden null Beweise, und jetzt behindern sie die Justiz, die sich mit dieser Lügengeschichte befasst. Nett!“ „Der Mann, der mir sagte, den FBI-Direktor zu feuern, ermittelt gegen mich, weil ich den FBI-Direktor feuerte! Hexenjagd!“
„Wie kommt es, dass die Verstrickungen von Hillary Clintons Familie und der Demokraten mit Russland nicht beachtet werden, aber meine fehlenden Verbindungen werden untersucht?“
„Die korrupte H zerstörte Telefone mit dem Hammer, ‚übertünchte‘ E-Mails, & schickte Ehemann zum Treff mit AG (Attorney General) wenige Tage bevor sie erledigt war − & die sprechen von Behinderung?“ „A.G. (General-Staatsanwältin) Lynch traf Entscheidungen zur Strafverfolgung aus politischen Gründen … und gab Hillary Clinton freie Fahrt und Schutz. Total illegal!“
Quellen des Pentagons sagen, die nächste Runde im Kampf gegen die letzten Durchhalter (holdouts) der Khasarische Mafia in Washington DC würde eingeleitet durch die Festnahmen des Stellvertretenden General-Staatsanwalts Rod Rosenst ein, des Sonder-Ermittlers Robert Mueller sowie Hillary Clinton (obwohl CIA-Quellen sagten, sie wäre letztes Jahr gestorben), Barack Obamas, der ehemaligen General-Staatsanwältin Loretta Lynch, der ehemaligen Beraterin des Nationalen Sicherheitsrates Condoleezza Rice, des ehemaligen CIA-Chefs John Brennan, des
ehemaligen NSA-Direktors Michael Hayden und anderen „von der 2. Ebene, um den Tiefen Staat (deep state) zu enthaupten.“ Quellen der CIA bestätigen, der gefeuerte FBI-Direktor James Comey habe „wie ein Kanarienvogel gesungen“, sowohl über den Khasarischen Mob als auch über die P2-Freimaurer-Loge.
„Comey wurde gezwungen, vor dem Kongress einen zeremoniellen Selbstmord in zwei Etappen zu vollziehen“, erzählen die Quellen. Er begann, seine Kollegen zu verpfeifen, um zu vermeiden, selbst mit „zahlreichen Verbrechen des Verrats, pflichtwidrigen Unterlassungen, absichtlicher Vertuschung von Erkenntnissen über Straftaten,
Hilfestellungen zur Behinderung der Justiz, usw.“ belastet zu werden, ergänzen die Pentagon-Quellen.
Der Angriff auf Trumps Schwiegersohn Jared Kushner hat sich auch verstärkt, weil Trump Chris Wray mit der Leitung des FBI beauftragte, einen Anwalt und Freund des Gouverneurs von New Jersey Chris Christie. „Kushner hasst Christie, weil der seinen kriminellen Mossad- Daddy Charles ins Gefängnis steckte, als er in New Jersey Ermittler war“, bemerken die Quellen.
Natürlich kämpfen die Khasaren ganz buchstäblich um ihre Leben, weil ihr Kontrollnetz in einer Tour schwächer wird. „Der Fraktionschef/Einpeitscher der Republikaner Steve Scalise könnte (am 14 Juni) deswegen angeschossen worden sein, weil er ein Gesetz gegen den Kinderhandel unterstützt, und weil der Kampf gegen Pädophilie eskaliert“, bemerken die Pentagon-Quellen.
Die Fraktion des Khasarischen Mobs unter George Bush Senior ist immer noch fleißig bemüht, Beweisketten gegen sie zu eliminieren, indem sie ehemalige höhere Verbündete ermordet. Aus diesem Grunde wurden der ehemalige Diktator Panamas Manuel Noriega und der Waffenhändler und CIA-Spion Adnan Khashoggi vor kurzer Zeit umgelegt, sagen Pentagon Quellen. Die Machtelite in Washington DC befindet sich inzwischen auch in einer Sackgasse, verursacht durch sich gegenseitig verstärkende Erpressungen, welche die schon seit langer Zeit erwarteten Massen-Arreste von bekannten Kriminellen verhindern, wie beispielsweise Senator John McCain. Wahrscheinlich gibt es nur die Lösung, sämtliche 70 Prozent oder so der Politiker aus Washington DC zu entfernen, sowohl Republikaner als auch Demokraten, die durch Drogen, Pädophilie, Bestechungen usw. korrumpiert sind.
Europa: Das von den Deutschen kontrollierte Vichy-Regime in Frankreich, das von der Rothschild-Puppe Emmanuel Macron betrieben wird, stahl am Sonntag die Parlamentarische Wahl, um seinem Sklaven-Regime den Anschein öffentlicher Unterstützung zu geben.
Das Französische Rothschild-Regime baut die Wagenburg, weil die von Wikileaks veröffentlichten E-Mails von Hillary Clinton der weiten Welt zeigen, was dieser Newsletter schon vor Jahren berichtete, und das ist die Tatsache, dass die Franzosen das Lybische Regime Muammar Gaddafis stürzten, weil er ihre Kontrolle über Französisch-Afrika mit seinem Plan bedrohte, einen goldgestützten Dinar herauszugeben.
Der Kampf um Afrika ist noch längst nicht vorüber, wie ein durch Frankreich inszenierter Raub an einer Gold-Mine in Mali in der letzten Woche zeigte , als ein Camp für Auswanderer überfallen wurde.
In vielen Teilen der Welt setzen die Khasaren ihre Versuche fort, durch Goldraub das Bestehen ihres Finanz-Systems zu verlängern. Auf den Philippinen half das US-Militär dem Präsidenten Rodrigo Duterte, gegen von Khasaren angeheuerte Daesh-Söldner zu kämpfen, die versuchten, in Marawai Gold zu stehlen.
Ebenfalls in der letzten Woche waren auf der Insel Bougainville zehn Lastwagen mit Söldnern auf den Weg gebracht worden, die versuchen sollten, Vertreter der White-Dragon-Society einschließlich dieses Autors gefangen zu nehmen, die König David Peii II besuchten. Die Rebellen-Armee von Bougainville stoppte sie, indem sie Bäume umlegte und eine Fernstraße sperrte, nachdem die WDS-Vertreter in Sicherheit gebracht worden waren.
Der Französische Zweig der Familie Rothschild versucht durch ihre Rio Tinto Zinc Corporation nach wie vor, Grundbesitzer in Bougainville zu zwingen, ihnen die Rechte zum Goldschürfen auf der Insel zu übertragen. Die Rothschilds wollen auch nicht, dass die ganze Welt von ihrer Schuld erfährt, bisher mindestens 10 Prozent der Inselbevölkerung abgeschlachtet zu haben. Diese Geschichte des Abschlachtens und der Umweltzerstörung
sorgt dafür, dass die Einheimischen lieber einen neuen Krieg führen als diese massen-mordenden Kriminellen auf die Insel zu lassen.
Wir werden darüber, mit weiteren damit zusammenhängenden Nachrichten, einen Sonderbericht schreiben, der noch in dieser Woche herausgegeben wird. Jetzt reicht es zu sagen, dass die Rothschilds, besonders der Französische Zweig angeführt vom gesuchten Kriminellen David de Rothschild, keinen Zugang zu irgend einer der riesigen
Gold-Vorräte auf der Insel bekommen werden. In Japan hat das Khasarische Marionetten-Regime von Shinzo Abe seine Unsicherheit gezeigt, indem es eine Gesetzesvorlage „gegen Verschwörungen“ passieren ließ, die der Regierung die Macht gibt, Leute für Verbrechen zu verhaften, die sie noch nicht ausgeführt haben. Diese Art der Forcierung von repressiven Maßnahmen haben wir auch in Ost-Europa gesehen, z.B. in Rumänien, kurz bevor die Regierungen dort kollabierten.
Quellen des Japanischen Militärs und auch aus Kreisen des Rechtsvollzugs sagen, sie würden von Politikern keine kriminellen Anweisungen annehmen, mit denen das Volk unterdrückt würde, selbst wenn dieses Gesetz genehmigt wird. Jedenfalls sagen Quellen vom Rechten Flügel aus dem Umfeld des Kaisers, Abe sei sehr krank, und sein Doktor habe ihm empfohlen zurückzutreten, oder innerhalb der nächsten sechs Monate zu sterben. Die Quelle sagt, Abe beabsichtige im Amt zu sterben.
Die Strippenzieher in Japan warten darauf, dass der Bürgerkrieg innerhalb der US-Regierung zu einem Ende kommt, bevor sie hier irgendwelche großen Veränderungen einleiten, berichten zahlreiche Quellen übereinstimmend. Deswegen bleibt hier die alte von Rockefeller/Rothschild kontrollierte Regierung erstmal im Amt, auch wenn sie keine Unterstützung mehr durch das Militär oder andere bewaffnete Einrichtungen des Land es hat. Hinter den Kulissen haben die Khasaren Japan und auch Süd-Korea schon längst verloren.
Quelle: Antimatrix.org
as_Qatar_breaks_ranks_and_sells_its_oil_in_Yuan_2017_06_19
übersetzung: mdd
.
Gruß an die Aufmerksamen
TA KI

Benjamin Fulford – 12. Juni 2017


spiritscape

Die Khasarische Mafia wird vor ihrer endgültigen Niederlage noch mehrere Versuche starten, den 3. Weltkrieg auszulösen

Hinweis für die Leser: Weil ich in dieser Woche in Bougainville und deshalb offline sein werde, wurde dieser Bericht drei Tage eher als gewöhnlich geschrieben und enthält daher nicht die allerneuesten Nachrichten. Dafür sollte es in der nächsten Woche aus Bougainville jede Menge interessente Informationen zu berichten geben.
Die Khasarische Mafia versteht ihre fortschreitende historische Niederlage immer noch nicht und unternimmt schon wieder fanatische Versuche, den 3. Weltkrieg loszutreten, berichten verschiedene Quellen übereinstimmend. Die Khasarische Mafia hat die Menschheit, oder zumindest den Westen, für Tausende von Jahren beherrscht und hält in Japan, Israel, Saudi Arabien, Teilen von Europa und in einem Teil der US-Machtelite immer noch an der Herrschaft fest.
Trotzdem hat sich das Zünglein an der Waage der Weltmacht jetzt endgültig gegen sie eingestellt. Darum, weil sie ihre Niederlage vor Augen haben, versuchen sie angestrengt, den 3. Weltkrieg in der Ukraine, dem Mittleren Osten oder Nord-Korea anzufangen, um an der Macht zubleiben und so ihren Plan auszuführen, 90% der Menschheit auszulöschen.
Sie halten auch an der Illusion fest, US-Präsident Donald Trump irgendwie aus der Macht zu entfernen, um so ihre Kontrolle über den Militärischen Industriellen Komplex wieder herzustellen. Ihre Machtlosigkeit in Washington DC wurde in der letzten Woche sichtbar, als der gefeuerte FBI-Direktor James Comey nicht nur keine Beweise für eine Amtsenthebung gegen Trump vorlegen konnte, sondern statt dessen sich selbst und das Establishment der Demokratischen Partei belastete. Comey tat dies, indem er bezeugte, dass ihn während der Amtszeit Obamas die damalige General-Staatsanwältin Loretta Lynch aufgefordert hatte, die Tatsache zu verschleiern, dass gegen Hillary Clinton strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet worden waren.
Comey verursachte auch neuen Gesprächsstoff für die jenigen, die sagen, die Khasaren wären noch nicht einmal menschliche Wesen, indem er sagte, er hätte „über die Jahre viele Gespräche mit Menschen gehabt.“
Außerdem enthüllte seine Zeugenaussage der Öffentlichkeit wieder einmal, dass von der Khasarischen Mafia kontrollierte Nachrichten-Blätter wie die New York Times blanke Lügen veröffentlicht hatten, in diesem Fall über die sogenannte Russische Einflussnahme in die US-Präsidentschaftswahl.
Die Firmen-Medien der Khasaren zeigten zudem, wie dämlich sie mittlerweile geworden sind, indem sie mit aller Ernsthaftigkeit Artikel über einen sogenannten NSA-Informanten namens „Reality Leigh Winner“ schreiben. „Reality Lie Winner“ gewann zweifellos einen Wettbewerb innerhalb der NSA mit dem Ziel, die ungeheuerlichste Fake-News-Geschichte zu schreiben.
Es ist also kein Wunder, dass nur noch 6% der Amerikaner Vertrauen in die Firmen-Medien haben.
Die Devise des Mossad „Durch Irreführung ist Krieg zu haben“ hatte die Geschichte vom Jungen, der „Wolf!“ schrie, nicht berücksichtigt. Sie haben so viel gelogen und betrogen, dass ihnen niemand mehr irgendetwas glaubt.
Darum floppen auch ihre Falsch-Flaggen-Anschläge trotz hysterischer Schlagzeilen immer sofort.
Für die Wahlen in Groß-Britannien hatten die Falsch-Flaggen-Anschläge in London das Gegenteil ihres beabsichtigten Effekts zur Folge, weil sich Wähler von der konservativen Premierministerin Theresa May abwandten. May ist jetzt gezwungen, sich der kreationistisch- fundamentalen DUP (Democratic Unionist Party) zuzuwenden, um an der Macht zu bleiben.
Die Medien der Khasaren versuchen, ihren Rückschlag als Sieg gegen den Brexit darzustellen.
Doch Mays Gegner, Labour-Führer Jeremy Corbyn, erntete bei denselben Khasarischen Medien 75% negative Schlagzeilen, weil er solche Dinge wie die Wahrheit über den 11. September 2001 ans Licht bringen will.
Die Angel-Sächsischen Völker haben gegen die Herrschaft der Khasaren revoltiert. Die Khasaren betrügen sich selbst, wenn sie glauben, ein Attentat auf Donald Trump würde diese Revolte beenden. Dienste der US-Marine berichten, dass ein hochrangiger Killer namens Charles McCarry und seine „Pluribus International Corporation“ einen Vertrag über 150 Millionen Dollar abgeschlossen hätten, um Trump durch weibliche Attentäterinnen zu töten. Folgender Bericht des Marine-Nachrichten-Dienstes „Sorcha Faal“ ist vermutlich um die 80% korrekt.
Auf der Abschussliste der Khasaren stehen noch viele andere Leute außer Trump. Der Großmeister der Gnostischen Illuminaten Alexander Romanov tauchte unter, um Attentätern aus dem Wege zu gehen. Ein Italienischer TV-Journalist sagte letzte Woche zu diesem Autor: „Ich bin überrascht, Sie lebend anzutreffen. Ich suche ständig in den Zeitungen nach Ihrer Todesanzeige.“ Was sie nicht erkennen ist, jemanden wie mich zu töten wäre inzwischen dasselbe, wie das Kind zu töten, das zu dem Kaiser sagte, er habe keine Kleider, nachdem es dieses gesagt hatte.
Solche Morde hätten jetzt das genaue Gegenteil zur Folge als das, was sie sich erhoffen.
Genauso sind die Versuche der Khasaren, den 3. Weltkrieg in Gang zu setzten, zunehmend unverschämt und verzweifelt.
Henry Kissinger versuchte in der letzten Woche, eine Anleihe im Wert von 4,3 Billiarden Dollar zu Geld zu machen, indem er versprach, das Geld den Asiaten zu übergeben, im Austausch für den Schutz der Khasaren, berichteten Quellen des Rechten Flügels aus dem Umfeld des Kaisers von Japan. Gemäß dieser Quelle versprach Kissinger, diese Gelder nicht nur an die Khasaren, sondern auch die AIIB, die BRICS-Bank und die Asiatische Development Bank weiterzugeben. Das Problem ist nur, Kissinger ist ein massen-mordender Kriegsverbrecher, der seit der Zeit des Nixon-Schocks Betrug dazu benutzte, um die Khasarische Kontrolle über das Geld der Welt zu behalten.
Das, was die Khasaren kontrollieren, ist bekannt als die „Globale-Schulden-Einrichtung“, und das ist nichts anderes als die Illusion der Babylonischen Schulden-Sklaverei, die benutzt wird, um die Menschheit zu versklaven. Über dieser „Globalen-Schulden-Einrichtung“, die sich auf nichts stützt, steht die „Globale-Kredit-Einrichtung“, die durch reale Vermögenswerte gestützt wird, insbesondere durch Asiatisches Gold. Weil die AIIB, die BRICS-Bank und die ADB empfehlenswerte Einrichtungen sind, haben sie es nicht nötig, unter Khasarischen Sklaventreibern zu operieren. Sie werden durch das neue Finanz-System vollkommen unterstützt.
Dieses System entwickelt sich durch Krypto-Währungen, Gold und durch eine real fortschreitende Weltwirtschaft, die ohne betrügerische Khasarische Finanz-Instrumente auskommt. Nachdem Kissingers neuster Anlauf zum Gelderwerb fehlgeschlagen war, versuchten er und seine Khasarischen Kumpel, ihre satanischen Brüder in Saudi-Arabien dazu zu bringen, den 3. Weltkrieg zu starten und zu drohen, in Katar einzumarschieren. Dabei bewies Donald Trump der Welt in der letzten Woche, dass er den USA nicht wirklich vorsteht, weil er zuerst die Drohungen der Saudis gegen Katar mit einem Tweet lobte, nur um am nächsten Tag vom US-Militär zu einer Kehrtwende von 180 Grad gezwungen zu werden. Außerdem brachten die Türken sofort ihre Truppen in Stellung, um Katar zu verteidigen, dadurch zeigten sie, dass die größte Militäreinheit im Mittleren Osten von Moslems kontrolliert wird und nicht von salafistischen satanischen Pseudo-Moslems.
Quellen des Chinesischen Militärs informierten die USA auch über ein geplantes Kriegs- Szenario der Khasaren, bei dem Nord-Korea involviert wäre. Geplant war, die Familie Kim vor dem Krieg nach Nord-China zu evakuieren. Danach sollten die Koreaner die USA provozieren, indem ihre Flugzeugträger, die in der Gegend stationiert sind, durch kamikaze-ähnliche Angriffe herausgefordert würden, sodass US-Truppen nach Nord-Korea einmarschierten. Sobald die Amerikaner in Nord-Korea einmarschiert wären, sollte eine umfangreiche Kampagne beginnen, um dort ihre Kräfte zu zermürben. Gegen Ende dieser Operation würden die Nord-Koreaner nukleare Waffen innerhalb Nord-Koreas einsetzen, was die Chinesen öffentlich den Amerikanern anlasten würden.
Die Chinesen hätten anschließend versuchen sollen, die Unterstützung von Asiatischen und Europäischen Ländern zu bekommen, indem sie als Friedens-Stifter aufträten und das Ende dieses Krieges verhandelten. Die Chinesische Armee, stationiert im Nördlichen Distrikt, ist die stärkste des Landes, ihre Krieger sind Mongolen, Manchus und Koreaner, sagen die Chinesischen Quellen.
Überflüssig zu erwähnen ist, dieses Szenario wurde durch Verbindungen zwischen US- und Chinesischen Militärs und Nachrichtenagenturen auf hoher Ebene unterbunden. Auch die Situation in Japan verschlechtert sich für
die Khasaren immer mehr. Obwohl das Sklaven-Parlament ein Gesetz passieren lassen konnte mit dem Inhalt, der Kaiser sollte innerhalb von drei Jahren zurücktreten, wird für sie das Spiel vorbei sein, bevor sie Gelegenheit haben werden, einen Stellvertreter-Kaiser einzusetzen . Die weitaus größten Teile der Fraktionen des Untergrundes in Japan sind inzwischen bereit, die Stellvertreter der Khasaren zu entfernen. Vertreter der Weiße-Drachen-Gesellschaft haben sich mit den Führern verschiedener dieser Fraktionen getroffen, dabei wurde vereinbart, eine Allianz zu gründen mit dem Ziel, Japan wieder zu einem unabhängigen Land zu machen, zum ersten Mal seit 1863.
Sobald Japan befreit ist, stehen nur noch Deutschland, Frankreich, Italien, Israel und Saudi- Arabien unter der Kontrolle der Khasarischen Mafia. Dies könnte eine gute Gelegenheit sein, das Jüdische Volk daran zu erinnern, dass sie niemals wirklich von Babylon frei wurden, und dass der Sturz des Khasarischen Mobs für sie bedeuteten wird, zum ersten Mal seit tausenden von Jahren wirklich frei zu sein. Die Israelis werden die Freiheit haben, mit ihren Nachbarn Frieden zu schließen und ihren Tempel neu zu errichten, solange sie den Felsendom intakt lassen. Zudem müssen sie der Welt klarmachen, dass der Tempel Jahwe geweiht sein wird und nicht Satan. Es werden keine menschlichen oder tierischen Opfer in dem Tempel dargebracht werden.
Trotz dieser guten Nachrichten ist der endgültige Sieg jedoch noch nicht hier, und wir müssenmit einigen lästigen Operationen der Khasaren in letzter Minute rechnen. Die Sommer- Sonnenwende am 21. Juni ist ihr traditionelles Datum für Holocausts oder Brandopfer, also müssen wir besonders wachsam sein.
Zweifeln Sie aber nicht daran, dass die Menschheit gewinnen wird.
_mafia_will_make_several_more_tries_to_start_WW3_2017_06_12
übersetzung: mdd
.
Gruß an die Aufmerksamen
TA KI

Benjamin Fulford: “ Verzweifelte Gegenangriffe der satanischen Mafia schlagen an allen Fronten fehl, während die Befreiung der Menschheit näher rückt“


von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Wir beobachten in aller Welt verzweifelte Versuche der Satan-anbetenden Khasarischen Mafia, Niederlagen auszugleichen, um an der Macht zu bleiben. Jedoch versagen diese Versuche an allen Fronten, und mehr und mehr prominente Satanisten verschwinden.

Die heftigsten Kämpfe wüten in Washington DC, wo die Satanisten ihre „Die Russen sind schuld!“− Geschichte vorantreiben, um Generalstaatsanwalt Jeff Sessions zu entfernen und die Festnahmen Kinder-tötender Politiker zu verhindern. Quellen des Pentagons bestätigen, dass mehr als 1500 Pädophile verhaftet wurden, seit Donald Trump das Amt des Präsidenten der Vereinigten Staaten übernahm, und dass eine große Jury Anklageschriften gegen eine ganze Blase von Washingtoner und New Yorker Establishment-Figuren vorbereitet.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Dinge tatsächlich begonnen haben, sich zu verändern ist, dass gerichtliche Schritte gegen private Gefängnisse unternommen werden, die in den USA wie Sklaven-Festungen geführt werden.

http://www.msn.com/en-us/news/us/thousands-of-ice-detainees-claim-they-were-forced-into-labor-a-violation-of-anti-slavery-laws/ar-AAnOvss?li=BBnb7Kz

Der Gegenschlag der Satanisten in den USA wird von den Rothschilds und der Bush/Clinton-Mafia inszeniert, die ihre Top-Sklaven wie den ehemaligen Präsidenten Barack Obama und Amazon-Gründer Jeff Bezos gegen das Trump-Regime einsetzten.

In der letzten Woche kündigte Obama an, er habe ein Anti-Trump-Hauptquartier mit Valerie Jarret als Beraterin in zwei Meilen Entfernung zum Weißen Haus eingerichtet. Diesem Schritt folgten Tweets, in denen Trump den „schlechten oder kranken Jungen“ Obama beschuldigte, ihn unerlaubt abzuhören. Unser Rat an den Haussklaven Obama: Riskieren Sie nicht Ihr Leben oder Ihre Freiheit im Namen Ihrer Sklaven-Herren namens Rothschild.

Eine weitere Haussklavin Rothschilds, Loretta Lynch, Obamas General-Staatsanwältin, rief nach Blut-und-Todesmärschen auf den Straßen.

http://www.wnd.com/2017/03/loretta-lynch-need-more-marching-blood-death-on-streets/

Unser Rat an Afro-Amerikaner: Lassen Sie sich nicht von diesen Haussklaven täuschen und nehmen Sie nicht an Protesten zugunsten Satan-anbetender Sklaventreiber teil.

Noch ein Zeichen für die Intensivierung der tobendenden Schlacht war, dass Bezos dem Kinder-Quäler und ehemaligen Manager der Clinton-Wahlkampagne John Podesta einen Job in seiner Washingtoner Propaganda-Maschine anbot. Podesta erhielt zudem von Bushs Schurken-CIA eine Kriegskasse mit 600 Millionen Dollar für Propaganda durch die Washington Post.

https://conservativedailypost.com/trump-leak-now-points-to-bezos-hidden-600m-deal-with-obama-cia-to-feed-washington-post/

https://www.washingtonpost.com/pr/wp/2017/02/23/john-podesta-joins-the-washington-post-as-a-contributing-columnist/?utm_term=.26aa428a65a0

Und sofort, nachdem Bezos dies bekanntgab, gerieten die Server von amazon.com unter schweres Dauerfeuer.

http://www.theverge.com/2017/2/28/14765042/amazon-s3-outage-causing-trouble

Es ist unwahrscheinlich, dass Bezos das lange überlebt, sagen Quellen der CIA und des Pentagon.

Als klares Zeichen dafür, dass die Satanisten die Kontrolle über das Amerikanische Volk verloren haben, kann die Unfähigkeit ihres einst dominanten Medien-Propaganda-Apparates gesehen werden. Untersuchungen zeigen, dass das Thema Trump zu 88 Prozent durch die US-Medien negativ dargestellt wurde, seit er das Amt übernahm, trotzdem zeigen die Umfragewerte, dass 79% der Amerikaner seine Rede, die er in der letzten Woche vor den versammelten Häusern des Kongresses hielt, positiv bewerten.

https://www.rt.com/usa/379270-mrc-study-trump-negative-coverage/

Werfen Sie mal einen Blick auf den Gesichtsausdruck der Führerin des Hauses der Demokratischen Partei, Nancy Pelosi, während Trumps Rede. Für mich sieht das so aus, als sei jemand (oder eine Wesenheit) in Todesangst.

https://pbs.twimg.com/media/C5zxvh9WYAAT_jl.jpg

Vielleicht der älteste und schlimmste Satanist der Nazi-Fraktion, der SOFORT festgesetzt werden sollte, ist Microsoft-Gründer Bill Gates. Bill Gates konstruiert zurzeit einen gigantischen Bunker-Komplex im Untergrund von Karuizawa, Japan, gemäß Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes. Gates arbeitet mit seinen Top-Sklaven Masayoshi Son von der Softbank und Yasuyuki Nambu von der Pasona-Gruppe. Sons Softbank hatte die Fortress-Investment-Gruppe übernommen.

https://www.forbes.com/sites/antoinegara/2017/02/15/softbanks-big-fortress-takeover-is-a-bet-on-infrastructure-senior-housing-and-mortgages/#6cae43fc3733

Das bedeutet, er kontrolliert die Musashi Engineering Company, welche die Wahlen in Japan manipuliert. Son ist natürlich nur ein höherer Diener Rothschilds in Japan.

Agenten, die für den Französischen Zweig der Familie Rothschild arbeiten, nämlich David (wird von der Polizei wegen Betrug gesucht) und Benjamin (angeklagt des Mordes an Pygmäen) de Rothschild versuchten vor einiger Zeit, diesen Autor in eine Falle des Tokyoter Hauptquartiers von Nambu Akasaka zu locken. Nambu und Son befinden sich nun im Fadenkreuz des Rechten Flügels in der Nähe des Kaisers, sagen Quellen des Japanischen Rechten Flügels.

Die Familie Rothschild ist letzten Endes für den nuklearen Tsunami-Terror-Angriff gegen Japan am 11. März 2011 (hier bekannt als 311) verantwortlich, und sie versuchen jetzt verzweifelt, ihre Diener hier an der Macht zu halten, um für diese Massen-mordende Attacke nicht zur Verantwortung gezogen zu werden. Die Rothschilds haben diese Schlacht jedoch schon verloren, und ihr Netzwerk in Japan wird auseinander genommen.

Viele Leser fragten mich, warum ich den Dalai Lama auf die Liste der satanischen Sub-Unternehmer setzte. Hier muss ich im Interesse der Enthüllung zugeben, dass ich einen persönlichen Groll gegen den Dalai Lama habe.

Eine Nord-Koreanische Agentin wurde von ihm und den Satan-Anbetern hierher geschickt, um mein Leben zu ruinieren. Stattdessen verliebte sie sich in mich und wurde mit unserem Kind schwanger. Als sie im fünften Monat schwanger war, wurde sie von dem Nepalesischen Importgeschäft, in dem sie arbeitete, nach Nepal geschickt, um Waren für diesen Laden einzukaufen. Nachdem sie dort angekommen war, wurde sie unter Drogen gesetzt und wachte in einem Krankenhaus auf, wo sie sah, dass sie nicht mehr schwanger war.

Der Besitzer des Ladens erzählte, sein Vater, der für den Dalai Lama arbeitet, hätte dies auf Befehl des Dalai Lamas getan. Mit anderen Worten, dieser so genannte Heilige Mann ist ein Kindermörder. Danach ging die Freundin zur Japanischen Polizei und machte falsche Aussagen, ich nähme Drogen und wäre gewalttätig. Als ich sie damit zur Rede stellte erzählte sie mir, ihre Familie wäre mit dem Tode bedroht worden, wenn sie das nicht getan hätte.

So, das ist der Grund, warum ich einen persönlichen Groll gegen den Dalai Lama habe. Ich habe ihm auch einmal in die Augen gesehen und kann Ihnen sagen, er ist abgrundtief böse. Er wird bald sterben, mitsamt seiner Seele. Er wird in alle Ewigkeit nicht wieder geboren werden.

Wie dem auch sei, nach Bill Gates‘ versteckten Drohungen, „mehr als 30 Millionen Menschen zu töten“,

https://www.forbes.com/sites/brucelee/2017/02/19/bill-gates-warns-of-epidemic-that-will-kill-over-30-million-people/#5053abfe282f

gab es zahlreiche Berichte über weltweite Sprüh-Angriffe mit biologischen Kampfstoffen, sagen Quellen des Japanischen Militärischen Nachrichtendienstes. Tokyo wurde kurz nach Gates‘ Behauptungen auf das Schwerste mit Chemtrails und radioaktiven Giften angegriffen.

Nicht nur ich, sondern fast jeder den ich kenne, hustete schwer seitdem. Trotzdem, die Angriffe gegen Tokyo haben nachgelassen, und keine Todesfälle haben sich ergeben. Die Regierungen Chinas und Indiens haben bestätigt, dass gegen sie biologische Kampfstoffe eingesetzt würden (der Artikel aus China ist von 2013).

http://www.eurasiareview.com/27022017-is-india-under-weaponized-biological-attack-oped/
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2307170/China-bird-flu-outbreak-Officer-accuses-United-States-secret-biological-attack.html

Sorcha Faal ist ein Nachrichtendienst der US-Navy und seine Reporte bestehen oft zu 90 Prozent aus Desinformationen, aber der folgende Bericht, in dem es um weltweite Attacken biologischer Kriegsführung geht, entspricht wahrscheinlich den Tatsachen. Unwahr ist das Gerede über massenhafte Todesfälle, denn die biologischen Kampfstoffe haben sich längst als wirkungslos erwiesen.

http://www.whatdoesitmean.com/index2254.htm

Bill Gates wird inzwischen tatsächlich gejagt, und die White Dragon Society wies das US-Militär an, seinen Bunker unter Karuizawa sobald wie möglich zu beschlagnahmen. Gates‘ Immobilien in den USA müssen ebenfalls sobald wie möglich beschlagnahmt werden. Gates‘ Wohnung in Seattle im US-Staat Washington hat ein Zimmer angefüllt mit Skeletten, die für die Verehrung des Todes bestimmt sind, erzählte ein High-Tech-Oligarch, der ihn dort besuchte.

Andere ältere Satanisten, die erkennen, dass das Spiel vorbei ist, versuchen zu fliehen. König Salman von Saudi-Arabien hat für seine Gefolgschaft, einschließlich 25 Prinzen, fünf Fünf-Sterne-Hotels in Bali, Indonesien gebucht. Salman wird in Indonesien, Malaysia und China um Schutz nachsuchen, jedoch keinen erhalten, sagen CIA-Quellen.

Gemäß den Quellen des Pentagon liegt der Grund, warum Salman geflohen ist darin, dass die Kampagne gegen Daesh (Hinweis für die Leser: Wir haben entschieden, die Göttin ISIS nicht länger zu beleidigen, indem wir ihren Namen mit dieser Bande satanischer Terroristen in Zusammenhang bringen) sich bis zum Jemen ausgedehnt hat. Die Saudis haben, in Zusammenarbeit mit dem Französischen Öl-Giganten Total, Internationales Recht gebrochen, indem sie 65% des Öls des Jemen stahlen.

http://ahtribune.com/world/north-africa-south-west-asia/war-on-yemen/1537-saudi-arabia-yemen-oil-total.html

Ein anderer Satanist, der Schutz sucht, ist Israels Premierminister Benyamin Netanyahu. Netanyahu hat den Russischen Präsidenten Wladimir Putin um Schutz gebeten, nachdem Israel die Zerstörung all seiner nuklearen Anlagen angedroht wurde, sollte es sich weigern gegen die Satanisten zu handeln, sagen Russische Quellen des FSB und auch andere. Dieser Schutz wird nicht gewährt werden, sagen die Russischen Quellen.

Der Erz-Verräter in den USA John „Daesh“ McCain suchte Schutz bei dem Türkischen Präsidenten Erdogan, erhält diesen aber auch nicht, sagen Pentagon-Quellen.

Die Menschheit wird bald frei sein.

Quelle: Antimatrix.org
Übersetzung: M. D. D.

Quelle:https://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-verzweifelte-gegenangriffe-der-satanischen-mafia-schlagen-an-allen-fronten-fehl-waehrend-die-befreiung-der-menschheit-naeher-rueckt/

Gruß an die Hoffnungsvollen

TA KI