Wie das Fernsehen manipuliert


Wie das Fernsehen manipuliert

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass der Fernseher ursprünglich nicht dafür erfunden wurde um die Menschen zu unterhalten oder aufzuklären. Der Fernseher ist eine Erfindung des US-Amerikanischen Militärs.

Dieser Film mit Alex Jones zeigt wie das Fernsehen die Menschen gezielt lenkt und psychologisch beeinflusst.

 

Quelle

gefunden bei

.

Wer hat das Fernsehen erfunden: https://www.wissenschaft-im-dialog.de/projekte/wieso/artikel/beitrag/wann-wurde-der-fernseher-erfunden/

Gruß an die Sehenden und Erkennenden

.

.

.

TA KI

Das erfundene Mittelalter – Leben wir im Jahr 1721?


Viele Menschen sind der Überzeugung, dass eine große Manipulation in der Geschichte stattgefunden hat, denn es kursiert eine ziemlich umstrittene Hypothese, die sich auf die historische Chronologie bezieht. Sie betrifft eine Periode des Mittelalters, die anscheinend niemals existiert hat. Die Theorie von der Phantomzeit oder auch das erfundene Mittelalter besagt, dass 297 Jahre Mittelaltergeschichte nie stattgefunden haben bzw. umdatiert wurden. Demnach leben wir nicht im Jahr 2018, sondern in Wirklichkeit im Jahr 1721.

.
Gruß an die Zeitverdreher
.
.
.
.
TA KI

„Vergeltung“ ist Verbrechen gegen den Frieden


Klaus Madersbacher

Der Angriff der neuesten „internationalen Gemeinschaft“ – diesmal eine Dreierbande: Vereinigte Staaten von Amerika, Vereinigtes Königreich und Frankreich – auf Syrien am 13. April 2018 ist an sich nix neues. Alle daran Beteiligten plus Spießgesellen aus der NATO und dem „westlichen Lager“ sind schon seit Jahren dabei, die Menschen in Syrien zu terrorisieren und das Land zu verwüsten.

Wie bei allen anderen Angriffen auf souveräne Länder handelt es sich auch hier eindeutig um das schwerste Verbrechen nach dem Internationalen Recht, nämlich um das Verbrechen gegen den Frieden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde eine Reihe von Naziführern aufgehängt, weil sie dieses Verbrechen begangen hatten.

Im Gegensatz zu heute gab es damals noch kein „Verbrechen gegen den Frieden“, dieses wurde im Lauf des Kriegsverbrecherprozesses in Nürnberg definiert und in das Internationale Recht integriert.

Weit davon entfernt, unschuldig zu sein, wurden die deutschen Anführer für Verbrechen verurteilt und aufgehängt, die für jeden einigermaßen normalen Menschen als schlimmste Verbrechen erkennbar sind, die es aber laut dem damals geltenden Internationalen Recht noch gar nicht gab.

Das ist heute anders: seit über 70 Jahren ist das „Verbrechen gegen den Frieden – Planung, Vorbereitung und Durchführung eines Angriffskriegs“ – im Internationalen Recht verankert.

 

Kein Land hat das Recht, ein anderes zu überfallen, aus welchen Gründen auch immer.

Es ist davon auszugehen, dass das in Washington, London und Paris bekannt ist.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass das Internationale Recht dazu da ist, den Umgang unter den Staaten zu regeln. Es entspricht in etwa den Gesetzen, die verhindern sollen, dass die großen Starken die kleinen Schwachen tyrannisieren. Der Rowdy, der eine Schlägerei veranstaltet, landet vor dem Richter und wird für Verletzungen und Schäden zur Verantwortung gezogen, die er anderen zugefügt hat.

Nicht in diesem Fall. Noch nicht.

Um Mord- und Raubüberfälle auf andere Länder unbeeinträchtigt von der öffentlichen Meinung durchführen zu können, wurde hauptsächlich von den Vereinigten Staaten von Amerika ein sogenanntes „humanitäres Völkerrecht“ ins Spiel gebracht und der UNO aufs Auge gedrückt, ohne allerdings Eingang in die UNO-Charta zu finden. Ein „Recht zu beschützen“ sollte angeblich Völker vor Tyrannen schützen, die „gegen die eigene Bevölkerung losgehen“. Wer diese Tyrannen waren, wurde von Washington und seinen Handlangern und dem Propagandaapparat der westlichen Sudelmedien jeweils bekanntgegeben und mit aufgeregtem Getöse gehyped.

Angegebener Zweck war die Verhinderung „neuer Hitlers“. Vielleicht erinnern Sie sich noch an einige der neuen Hitler: Slobodan Milosevic, Saddam Hussein, Muammar al-Gaddafi, Bashar al-Assad. Die ersten drei wurden umgebracht, der syrische Präsident Bashar al-Assad hat nicht klein beigegeben und lebt demzufolge noch – außerdem hat Syrien die militärische Rückendeckung Russlands, des Iran und der libanesischen Hizbollah. Vor allem hat Assad die Rückendeckung des syrischen Volkes, das schon längst erkannt hat, was da gespielt wird und wer hinter dem Terror steckt, der seit Jahren gegen Syrien ausgeübt wird. Ähnlich steht es mit Vladimir Putin, dem schlimmsten der Schlimmen, glaubt man den Sudelmedien. Auch hinter ihm steht der weitaus überwiegende Teil der Bevölkerung Russlands.

Wie es dazu kommt, dass Länder wie die Vereinigten Staaten von Amerika, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Israel, die bereits vielfach das Verbrechen gegen den Frieden begangen haben, sich in den Fußstapfen Hitlers bewegen und zahllose Menschen auf der ganzen Erde auf dem Gewissen haben, sich schon jahrzehntelang als Beschützer von Menschenrechten, Demokratie usw. aufspielen und damit die Menschheit an der Nase herumführen können, ist zwar nicht rätselhaft, aber weitgehend unbekannt. So langsam werden die Methoden bekannt, mit denen Menschen manipuliert und unter Kontrolle gehalten werden können und sich dabei einreden lassen, in „demokratischen Verhältnissen“ zu leben – das Know How in den Bereichen Werbung/Propaganda/Manipulation ist hoch entwickelt und spielt eine immense Rolle bei der Durchsetzung der entsprechenden Strategien.

Hinter dem ganzen Theater steckt ein Plan, lässt uns der Oberbefehlshaber der NATO im Angriffskrieg gegen Jugoslawien Wesley Clark wissen, der folgendes bekanntgab: zu seinem Erstaunen erfuhr er kurz nach dem Beginn des Angriffskriegs gegen Afghanistan 2001 im Pentagon von der Entscheidung, in den kommenden Jahren Kriege gegen Irak, Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und zuletzt gegen den Iran zu führen (> LINK).

Wenn kriegerische Angriffe geführt werden mit der Begründung, jemanden retten zu müssen, dann ist davon auszugehen, dass die angeblichen Herren der Welt – in Wirklichkeit die internationalen Rowdys mit mordsmäßig aufgeblasenem Militär – dabei sind, ihre Bestrebungen zur Erlangung der Weltherrschaft zu „verteidigen“, koste es, was es wolle.

„Macht schafft Recht“ heißt es, und Macht verfügt auch über die Mittel und Möglichkeiten, Fassaden aufzubauen, hinter denen sie sich verschanzt und verbirgt. Nur werden die Fassaden immer schleißiger und es kommt immer mehr zum Vorschein, was dahinter steckt. Irgendwann krachen sie zusammen und dann ist´s aus mit dem Zauber. Die Möglichkeit, dass es einen dann selbst auch erwischen wird, sollte man zumindest im Auge behalten. Dass es dann zu spät sein wird, etwas gegen die Kriegstreiber und ihre Helfershelfer zu unternehmen, auch …

Quelle:http://www.antikrieg.com/aktuell/2018_04_16_vergeltung.htm

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Merkels Realsozialismus: „Heute werden Kinder zum Schleimen, Petzen und Mobben motiviert“ (FAZ)


Merkels klammheimliche politische Agenda aufgedeckt, bloßgestellt, entlarvt. Dieses geschah soeben ausgerechnet im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ). Deren Redakteur Dietmar Dath schreibt leider im elaborierten Kryptodeutsch des Hochintellektuellen, was einer massenhaften Verbreitung seiner interessanten Aussagen leider im Wege steht. Auch, dass nur das Intro von der FAZ freigeschaltet wurde, der Rest des Artikels einer Bezahlschranke unterliegt, dürfte der Verbreitung dieses außergewöhnlichen Inhalts kaum dienlich sein.

Von Hans S. Mundi

Doch – Gott sei Dank – gibt es inzwischen massenwirksame und unabhängige Foren wie JouWatch, die solche Perlen der Erkenntnis vor den Säuen retten und sie geschliffen dem virtuell umherschweifenden Plebs zugänglich machen. Die Grundgedanken des Dietmar Dath lohnt es allemal aufzugreifen und – ob mit oder ohne FAZ – fortzuspinnen und an etlichen Ecken und Enden künftig in die öffentlichen Diskussionen einzubringen. Achtung, hinsetzen, aufgepasst…!

Sarkastisch beendet Marx im März 1859 einen Text über den Bildungsstand der Besitzlosen in einer der fortgeschrittensten Industrienationen der Welt, indem er feststellt, dass einschlägige Artikel in den englischen Fabrikgesetzen zwar forderten, ‚dass die Kinder Bescheinigungen über den Schulbesuch bringen, aber nicht, dass sie etwas gelernt haben müssen‘. Inzwischen sind wir weiter. Lernen heißt jetzt unter anderem, ‚gemeinsam ins Gespräch kommen‘ über Fragen wie: ‚Wovor hast du Angst?‘ So jedenfalls wünscht sich’s ein aktuelles Pädagogiklehrbuch zur Vermittlung ‚emotionaler Kompetenz‘, das erklären will, ‚wie Kinder in der Gemeinschaft stark werden‘. Ein anderes schlägt Übungen vor, bei denen die Kleinen sich ‚mit ihrem Namen identifizieren‘ sollen, und ‚für ältere Kinder kann die Übung modifiziert werden. Sie schreiben auf dem Papierbogen die Buchstaben ihres Vornamens senkrecht untereinander. Zu jedem Buchstaben schreiben sie nun ein Wort auf, das sie in irgendeiner Weise beschreibt. Statt einem Wort können auch mal zwei oder drei Worte aufgeschrieben werden. Besonders schwierige Buchstaben im Namen wie x oder y werden einfach ausgelassen.’“

Wer diesen Artikel in voller Länge lesen möchte, der sei ausdrücklich dazu ermuntert, denn selten geht in diesen Tagen der Vorhang so weit auf und lässt einen derart tiefen Einblick in die ideologische Werkstatt  der derzeitigen Machthaber und politischen Strippenzieher zu (man kann das auch Einblick in eine Umerziehungsanstalt oder Merkels Menschenlabor nennen!). Dieser Artikel geht jedenfalls weit über das Entblößen akuter „Gutmenschen-Pädagogik“ hinaus: „Erziehungskritik als Sonderfall der Sozialkritik“ (FAZ).

Ohne Übertreibung: Würde man alle zentralen Aussagen des klugen Analytikers Dietmar Dath weiter fortschreiben, dabei den Verlauf der irsinnigen GroKo-Strampeleien und der radikalen Merkel-Ich-bin-das-Volk-Radikalpolitik genau auf die jeweiligen Punkte hin weiter überprüfen, ergäbe das ein dickes Buch. Ein Enthüllungs-Buch! Versuchen wir mal, in etwas weniger Zeilen, alle zentralen Aussagen von Dath abzuklopfen und anzusehen – es ist ein Einblick in totalitären Irrsinn! Es ist wirklich wahr: AN DER MACHT SIND (NICHT NUR IN DEUTSCHLAND) WAHNSINNIG GEWORDENE SEKTIERER…!

Der Anlass für Daths Artikel war durch die FAZ-Betrachtungen zu „200 Jahre Marx“ gegeben, Daths Bezugspunkt seiner Analyse gleich mehrerer ineinander verwobener Themenfelder trägt insofern auch den Zusatz „Was sagt Karl Marx?“ Daher kommt dann gleich der erste Hammer! Der Erfinder der sozialutopischen Lehre vom menschheitsbeglückenden „Kommunismus“, also der Grundlagen folgenschwerer politischer Ideologie, wird gleich zu Beginn und danach mehrfach GEGEN DIE HEUTIGEN LINKEN in Stellung gebracht. Wer sich diesen Betrachtungen stellt, der sollte sich unbedingt auf dem Hauptpfad bewegen und sich nicht im abseitigen Gebüsch verlaufen.

Es ist eher unwichtig, was man von Karl Marx hält, es ist vielmehr überaus relevant, dass sich ausgerechnet im völlig vereinnahmten Bildungssektor eine neue Gestaltungskraft entfaltet, bei der man sich fragen muss, ob sie überhaupt noch mit dem politischen Begriff „Links“ richtig benannt ist – die Frage stellt sich nämlich im weiteren Verlauf dieses Artikels: Unterliegen wir nicht alle einem dicken Trugschluß, verarscht man uns nicht nach Strich und Faden mit der konventionellen Verortung der politischen Gesäßgeografie um uns blind und blöd zu machen? Dienen die politischen Parteischablonen (sie stammen aus der Frühzeit der industriellen Revolution und sind inhaltlich sowieso längst fragwürdig!) etwa nur noch um den Mächtigen den Spielraum des machiavellistischen „Teile und herrsche“ zu erhalten…?! EIN KLARES JA! WIR LEBEN GEFANGEN IM RETROKÄFIG…

Dabei ist es ganz einfach: Dath stellt klar, dass Marx noch zwischen Bildung und Erziehung unterschied! Marx wollte dem einfachen Volk sämtliche Wege in die seinerzeit noch der feudalen Herrschaft gehörende Bildung und Ausbildung ermöglichen. Das war aber als Weg zur Befreiung der unteren Schichten gedacht, die für eine neue Herrschaftsschicht meist nur Masse und Herdenvieh war – Kinderarbeit und Sklaverei, Rechtlosigkeit und Ausbeutung in den Werkshallen und an den Maschinen war vielfach das Resultat.

Ausbruch aus dem Kapitalismus – auch in ein neues Bildungssystem, erstmals aber auch gleichzeitig ideologisch überfrachtet: In der DDR folgte man dem mit der von Marx ersonnenen „polytechnischen Ausbildung“, der Synchronisation von schulischer Bildung und Ausbildungseinblicken in die reale Berufswelt, was aber auch schon von linken Zwängen dominiert wurde und sich daher heftig widersprach. Links UND Frei geht eben am Ende doch nicht! Niemals! Die SPD setzte dagegen aber mit ihrer Bildungsreform in den 1970er Jahren, mit der Einführung des „zweiten Bildungsweges“, ihren wohl letzten sinnvollen (bildungs)politischen Akzent – danach sollte sie geistig in die tiefe Nacht stürzen, wie wir heute sehen, zurück in eine bizarre Einheitsfront neuer „Weltenretter“.

Man muss leider diesen Umweg der Erinnerungen gehen, vor allem wenn man das Thema an Karl Marx und traditionell linkem Gedankengut aufhängt, um mit Dath dann zu wirklich bahnbrechenden Erkenntnissen zu gelangen. Das, was sich heute „links“ oder „linker Mainstream“ nennt, hat mit Marx und der Befreiung der Menschen aus Unwissenheit und Unterdrückung nichts mehr zu tun. Marx wollte, dass der Mensch im Sinne umfassender Aufkärung so schlau, kundig, wissend und weise wird, dass es über ihm keine Macht mehr gäbe, die ihn mittels Verdummung gegen seine eigenen Interessen unten halten könnte. Die realsozialistischen Regime reduzierten dieses, das freie Individuum war den neuen Herrschern, einmal an die bonzokratische Macht gelangt, bereits auch schon wieder nur im Wege. Marx war gescheitert, aber die heutigen Linken wollen ihn auch gar nicht rehabilitieren – sie wollen etwas ganz anderes, die denkbar schlimmste Zerstörung des Individuums, den normierten und komplett gesteuerten NEUEN MENSCHEN ohne jeden eigenen Gedanken. Das ist nicht Links, das ist Sektenwahn pur!

„All unser Erfinden und unser ganze Fortschritt scheinen drauf hinauszulaufen, daß sie materielle Kräfte mit geistigem Leben ausstatten und das menschliche Leben zu einer materiellen Kraft verdummen. Dieser Antagonismus zwischen moderner Industrie und Wissenschaft auf der einen Seite und modernem Elend auf der anderen Seite, dieser Antagonismus zwischen den Produktivkräften und den gesellschaftlichen Beziehungen unserer Epoche ist eine handgreifliche, überwältigende und unbestreitbare Tatsache.“

Karl Marx

Nun wird es interessant: Bildungsorte zwecks Zurichtung des „Menschenmaterials“ für den Arbeitsmarkt sind längst als Rolle rückwärts erkennbar. Die Bewahrung davor hat die SPD längst aufgegeben um sich als Mitstreiter einer neuen Irrlehre überall bei den maßgeblichen Interessengruppen anzudienen. Das Ökonomische steht längst wieder im Vordergrund, in die Erziehungsziele bei unseren Kindern und Jugendlichen wirken folgenschwer diverse unterschiedliche Interessengruppen hinein: Die Wirtschaft, die Ideologen aus Regierung und Parteien, die Kirchen sowie zunehmend auch noch die umtriebigen Strippenzieher der islamischen Internationale, welcher man im Rot-Rot-Grünen Berlin nun den Einsatz der Imam-Gehirnwäscher an den Schulen anbietet. Ein multikultureller Irrsinn mit Vorsatz und System! Chaos, Wahnsinn, Schwachsinn.

Erkennbare Richtung: Kunst und Musik werden zunehmend aus dem Fächerkanon gestrichen, also genau jene Fächer, die man als enorm wichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsbildung der Jugendlichen längst auch wissenschaftlich erkannt hat. Sachsen wird demnächst wohl als erstes Bundesland den Musikunterricht komplett abschaffen, die Zielsetzung geht woanders hin. Dath diagnostiziert in diesem Zusammenhang: Wenn heute „gesellschaftliche Beziehungen“ sowie „Gefühslobbyismus“ gelehrt werden, – wobei man ihn hier ergänzen muss um schwammige „Nachhaltigkeit“, übertriebene „Geschlechtergerechtigkeit“ und „Gender Positionen“ nebst „Klimawandel“ – von der Kita über die Grundschule bis hin zu Lehre oder Hochschule, wenn es „Reifebescheinigungen“ statt leistungs- und wissenbezogener Zeugnisse gibt, dann können die Kids halt „keinen Strahlensatz anwenden, kein Krabbeltierchen bestimmen, keine Verbrennungsreaktion aufschreiben und weder deklinieren noch konjugieren.“ Eine vorprogrammierte Bildungskatastrophe naht.

Es wird fatal: Bildung orientiert sich „nach unten“. Was die meisten nicht können, was vielen zu anstrengend, dass wird im neuen System einfach fallen gelassen. „Besonders schwierige Buchstaben im Namen wie x oder y werden einfach ausgelassen. Denn was man nicht gleich oder leicht schafft, das spart man sich am besten, lernt so der kleine Xaver, der sich dann halt mit der Letternfolge ‚Aver‘ identifiziert, worüber sich die Banknachbarinnen „Slvia“ (biodeutsch) und „Ala“ (muslimisch, beide ohne das störende y !!!) bestimmt freuen.“ Was Dath hier aufs Korn nimmt und sich liest wie Realsatire ist REALITÄT. Es ist das gewollte System der Vermassung und geistigen Vermüllung, der staatlichen Konsenserziehung mit so hehren Vorzeichen wie „Multikulturelle Sozialisation“, „Inklusion“ und „Bildungsziele in der Einwanderungsgesellschaft“. Wobei hier plötzlich klar wird, dass sich darüber sämtliche Entscheidungen Merkels der vergangenen Jahre im Bildungssystem wie ein umgesetzter Plan abbilden.

Umweltschutz und Klimawandel tauchen heute in jedem Bildungsbericht und bei jeder Bildungskonferenz auf – ab Kita ist das staatliches Bildungsprogramm. Merkels katastrophale Energiewende wird so im Lehrplan zur allerbesten Lösung hochgejubelt, jedes Windrad sollen schon Kleinkinder anbeten. Das Leistungsprinzip wird dabei „nachhaltig“ zerstört, weil der kleinste gemeinsame Nenner das Tempo des Lernens bestimmt. Wenn in den Klassen nun junge Menschen mit Down Syndrom sitzen, Einwanderer aus aller Welt mit wenigen oder gar keinen deutschen Sprachkenntnissen, dann wird Schulunterricht zur Lautmalerei, zum fröhlichen oder aggressiven Beisammensein mit sozialpädagogischen Ritualspielchen, wird mehr beaufsichtigt und aufgepasst, wird Schule zur Aufbewahrung ohne Inhalt – die, die aber aus solchen „Anstalten“ später heraus kommen, sind leicht zu kontrollieren. Ihnen werden lediglich politisch korrekte Wegmarken ins Hirn gepflanzt, Begriffe für das Marschieren in Reih und Glied. Die Verdummung der Jugend durch Verstaatlichung der Erziehung kann sich aber in dieser geistlosen Form auch nicht mehr auf Marx berufen – es ist eine Art Gehirnwäsche und ZERSTÖRUNG DES ICH.

Im letzten Drittel des Beitrags von Dath verliert sich dieser dann leider wieder in seiner vermutlich ebenfalls linksliberalen Sozialisation. Er kann sich eine Erneuerung einer humanen und modernen „sozialen Marktwirtschaft“ ebenso wenig vorstellen, wie einen positiv gepolten Kapitalismus, der das Individuum neben dem Eigentum schützt und den freien Bürger im selbst bestimmten Leben säkularer Freiheiten als Ideal hat. Dath resigniert. Der Kapitalismus transformiere „soziale Beziehungen langsam in paradox-persönliche, nämlich in solche der Abhängigkeit vom Wohlwollen aller und konkret einfach zufällig Vorgesetzter.“ Dath sieht den Raubtierkapitalismus nun so bestimmend werden wie „Schutzgelderpresser“, weshalb gerade er Partner und treibende Kraft der gezielten Massenverblödung aller Schüler sei. Merkels Plan- und Staatswirtschaft, welche bewußt auf die Zerstörung des indivuelleren Mittelstandes zielt (mit großen Vernichtungserfolgen in den letzten Jahren!), erkennt Dath nicht.

Ob nun mit Kapitalismuskritik oder ohne, Daths Fazit stimmt jedenfalls. Denkbar übelste Kräfte haben sich verbunden, um die nachwachsenden Generationen auf den Schulbänken derart zu verdummen, dass sie kaum noch Widerstand gegen Manipulation und antihumane Herdenhaltung als staatlich gelenktes Menschenvieh leisten können bzw. werden. Unter den Tatbeteiligten dieses Komplotts gibt es widersprüchliche Ziele, vor allem die Muslime sind hier eher nur die raffinierten Trittbrettfahrer, welche am Ende das marode System kippen werden, um auf dessen Trümmern dann eine eigene und strenge islamische Theokratie zu errichten.

Daths Fazit erfolgt mit dem Zusatz der derzeit obligatorischen Distanzierung von „Identität“, denn Tradition und Werte wie Familie oder nationale/regionale/kulturelle Eigenständigkeit sollen und dürfen einfach nicht die Welt retten. Da geht auch Dath dann lieber im postlinken Chaos mit unter, auch wenn er genau das kommen sieht: „In dieser Horrorlandschaft lernen die Kinder folgerichtig, wie man beliebt und unterwürfig zuleich ist, sich so darstellt und mit dieser Darstellung eins wird, also: schleimen, petzen, Mobbing, mit den Wölfen heulen und den eigenen Namen im Stuhlkreis tanzen (statt Gleichungssystemen oder Grammatik).“ Dath will nicht die Alternative einer konservativen Revolution, es kann einfach nur noch schlimmer werden: „Auf anonyme Weisung des großen Ganzen hin verblöden, seelisch verarmen, intellektuell verstummen, glotzen, klicken und übern Schirm wischen … auch noch dankbar für all die bunte Abwechslung.“ Ist das denn wirklich alternativlos…?!

Quelle: https://www.journalistenwatch.com/2018/04/02/merkels-realsozialismus-heute-werden-kinder-zum-schleimen-petzen-und-mobben-motiviert-faz/

Gruß

TA KI

 

Das war´s, Frau Merkel – Neuwahlen oder Minderheitsregierung


Von Peter Haisenko

Merkel ist abgewählt. Das ist das Ergebnis des 24. September 2017. Die SPD schließt eine neuerliche Groko aus und eine „Jamaika-Koalition“ wird nicht zustande kommen. Bleibt nur eine Minderheitsregierung oder Neuwahlen. Beides wird sich Merkel nicht antun. Innerhalb der Unionsparteien brodelt es, denn es ist unübersehbar, dass dieses Debakel das „Verdienst“ von Merkel ist, besonders für die CSU.

33 Prozent für CDU/CSU. Acht Prozent verloren, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Von den sechs Prozent, die die CSU dazu beigesteuert hat, darf getrost die Hälfte abgezogen werden, denn die CSU-Wähler wollen nur vereinzelt wirklich Merkel. Sie sind in dieser Hinsicht von der CSU-Führung vergewaltigt worden. Bleiben also 30 Prozent und auch bei den CDU-Wählern haben sicher einige ihr Kreuz gemacht, obwohl sie mit Merkels Migrationspolitik nicht einverstanden sind. Es ist wohl nicht falsch, davon auszugehen, dass von den 27 Prozent, die der CDU ihre Stimme gegeben haben, ein Drittel Merkels Politik nicht unterstützt und nur wegen einer scheinbaren „Alternativlosigkeit“ ihr Kreuz bei Merkel gemacht haben. Bei 77 Prozent Wahlbeteiligung haben wir also das beschämende Ergebnis, dass gerade mal knapp 15 Prozent der Wähler wirklich aktiv für eine weitere Kanzlerschaft Merkels gestimmt haben. Die wird es nicht geben.

Die CSU muss in harte Opposition zu Merkel gehen

Schon am Wahlabend haben die möglichen Mitglieder einer „Jamaika-Koalition“ deutlich gemacht, dass eigentlich keiner Interesse an dieser Kamikaze-Nummer hat. Die CSU legt am nächsten Tag noch eins drauf, indem sie die Fraktionsgemeinschaft mit der Merkel-CDU infrage stellt. Das ist kein Wunder, denn das historische Debakel der CSU in Bayern verdankt sie ihrer opportunistischen Kehrtwende zur bedingungslosen Unterstützung von Merkel. Nächstes Jahr gibt es Landtagswahlen in Bayern und wenn die CSU nicht auch dabei untergehen will, muss sie in harte Opposition zu Merkel gehen. Sie kann sich gar nicht auf faule Kompromisse mit den Grünen einlassen, denn das würden ihr ihre klassischen Wähler nicht verzeihen. Es sind folglich weniger die Probleme der FDP mit den Grünen, die die Bildung einer „Jamaika-Koalition“ unmöglich machen, denn die FDP war schon immer extrem „flexibel“, um Ministerposten zu ergattern. Das haben sie gemein mit den Grünen.

SPD, CSU und Grüne haben noch dazu ein Problem mit ihrer Basis, das die FDP kaum hat. Herr Schulz hat seine kategorische Absage für die nächste Groko gestützt auf die Stimmung innerhalb der Partei. Dasselbe Problem werden die Grünen haben, die auch ein Mitgliedervotum zu einer möglichen Koalition angekündigt haben. Die CSU macht das nicht, weiß aber genau, dass sie ihre Quittung bei der Landtagswahl bekäme. Damit ist klar: Eine „Jamaika-Koalition“ wird es nicht geben. Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass die Regierung Merkel mit all ihren Ministern und Staatssekretären geschäftsführend weiter machen wird/muss, obwohl gerade die SPD-Minister abgewählt wurden. Deutschland sieht einer Phase des Stillstands entgegen, aber das größte Problem dabei wird Merkel sein. Auch die CDU hat erkannt, dass sie mit Merkel nicht mehr punkten kann.

Die Geschicke des Landes in Händen einer „versteinerten“ Regierung

Den demokratischen Spielregeln (GG, Art. 69) in unserem Land folgend, muss am Dienstag der neue Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen – und damit endet offiziell die Amtszeit von Kanzlerin Merkel und ihren Ministern. Diese Regelung, dass eine abgewählte Regierung so lange „geschäftsführend“ im Amt bleibt, bis sich ein neues Kabinett gebildet hat, haben die Väter des Grundgesetzes festgelegt, um eine regierungslose Zeit zu verhindern. Das ist grundsätzlich nicht verkehrt, doch jetzt führt es zu der skurrilen Situation, dass Kanzlerin und Minister – auch nachdem sie die Entlassungsurkunden vom Bundespräsidenten in Empfang genommen haben – weiterhin Gesetzentwürfe beschließen und in den Bundestag einbringen können, Verordnungen und sogar einen neuen Bundeshaushalt erlassen können.

Da die Mitglieder einer geschäftsführenden Bundesregierung weder zurücktreten noch neue Minister berufen werden können, sprechen Juristen vom Grundsatz der „Versteinerung“. Diese Phase der „Versteinerung“ und kann dauern, denn eine rechtliche Frist für die Neuwahl des Bundeskanzlers gibt es nicht. Theoretisch könnte die abgewählte Regierung die gesamte Legislaturperiode über im Amt bleiben. Das könnte für einige Mandatsträger, die ihr Zeitkonto noch nicht abgesessen haben, durchaus von Interesse sein. Abgesehen von den weiterlaufenden Diäten und sonstigen Zuwendungen können auf diese Weise dann doch noch die fetten Pensionen gesichert werden.

Weder CDU, noch SPD können sich noch „Volkspartei“ nennen

Merkel hat bei ihrer Ankündigung zur erneuten Kanzlerschaft bereits gesagt, dass diese von ihrem Gesundheitszustand abhängig ist und das auch des Öfteren wiederholt. Damit hat sie sich von Anfang an ein Hintertürchen offen gelassen, um sich elegant aus der Affäre zu ziehen, wenn es unangenehm für sie wird. Zieht sie aber diese Karte, fangen die Probleme erst richtig an. Das Grundgesetz sieht für diesen Fall vor, dass dann ein aktiver Minister wiederum geschäftsführend den Kanzler stellen muss. Wer soll das sein? Altmeier, Schäuble? Merkel hat seit vielen Jahren dafür gesorgt, dass ihr innerhalb der eigenen Partei kein tauglicher Konkurrent die Führung streitig machen kann, indem sie alle hoffnungsvollen Aspiranten weggebissen hat. Mit diesem Wahlergebnis steht die CDU vor der Aufgabe, ihre Führungsriege komplett neu aufzustellen. Genauso wie die SPD muss sie sich grundrenovieren.

Neuwahlen sind unausweichlich. Die Frage ist jetzt nur, wann das stattfinden wird. Die CDU wird das maximal herauszögern müssen, damit sie Zeit hat, sich zu sortieren und einen neuen Spitzenkandidaten zu küren. Da sieht es nämlich düster aus, genauso wie bei der SPD. Beide Parteien haben den Anspruch verwirkt, sich Volksparteien zu nennen, mit 27 Prozent und gerade mal 20. Da ist eine Parallele zu sehen zu Frankreich, wo die ehemaligen Volksparteien nahezu verschwunden sind und auch der Hoffnungsträger Macron unter dreißig Prozent Zustimmung gefallen ist. Das Wahlergebnis vom 24. September zeigt es deutlich: Ein fröhliches „Weiter so“ akzeptiert der Wähler nicht mehr. Der Parteienfilz muss zerschlagen werden und die Altparteien müssen sich komplett neu aufstellen. Der Wähler ist es leid, immer die ewig gleichen Gesichter alternativlos präsentiert zu bekommen.

Merkel und ihre Politik sind die Ursache für den Schlamassel

Nun wird bereits kolportiert es wäre die AfD, die Neuwahlen wünscht. Das sehe ich anders. Die AfD muss jetzt nämlich selbst auch „Parteihygiene“ betreiben. Sie muss eine klare Linie präsentieren, die bislang zu wenig erkennbar ist. Sie muss sich entscheiden, ob eine Frau Petry für sie noch tragbar ist, die die Partei mit ihren Äußerungen zu Herrn Gauland wenige Tage vor der Wahl wohl noch einige Prozent gekostet hat. Wie sie selbst zur eigenen Partei steht, hat sie heute bereits gezeigt mit ihrer Weigerung, Mitglied der Fraktion zu werden. Für die AfD ist folglich keineswegs gesichert, dass sie ihren Erfolg bei Neuwahlen wiederholen kann. Vor allem dann, wenn sich CDU, CSU und natürlich die SPD neu ausrichten und die Sorgen und Ängste der Wähler glaubhaft in ihr Programm integrieren. Tun sie das nicht, besteht die Gefahr, dass Neuwahlen nur das Ergebnis der jetzigen bestätigen, nämlich die Unmöglichkeit, eine Regierung zu bilden.

Deutschland steht vor einem Scherbenhaufen, den die „Volksparteien“ zu verantworten haben. Angesichts dessen sollten die vorschnellen Festlegungen nicht so ernst genommen werden. Ich halte es durchaus für möglich, dass Herr Schulz aus Gründen der „Staatsräson“ seine Meinung wieder einmal umdreht und den SPD-Mitgliedern verkaufen will, dass er gar nicht anders kann, als eine neue Groko einzugehen. Allerdings sollte in einer solch prekären Lage auch darüber nachgedacht werden, die AfD in Koalitionsüberlegungen einzubeziehen. Betrachtet man nämlich die Parteiprogramme von CDU, FDP und AfD, dann sind darin kaum Koalitionshemmnisse zu erkennen. Einzig die Person Merkel passt da nicht hinein, aber die muss sich sowieso verabschieden, wenn sie „Schaden vom Deutschen Volk“ abwehren will, wie sie geschworen hat. Sie und ihre Politik sind die Ursache für den Schlamassel.

Eine Minderheitsregierung wäre die Alternative

Es gäbe allerdings noch eine andere Alternative: Eine Minderheitsregierung. Wenn die CDU/CSU diese stellte, unbedingt ohne Merkel an der Spitze, könnte echte Demokratie wieder aufleben. Es müsste dazu ein grundgesetzkonformes Verbot jeglicher Fraktionszwänge erfolgen. Die Abgeordneten dürften nur ihrem Gewissen folgen. Dann wäre die Regierung gezwungen, so zu handeln, dass sie eine breite Zustimmung im Parlament erhalten kann. Gute Ideen und Ansätze, die wirklich im Sinn breiter Wählerschichten sind, bekämen so eine Chance, ohne wegen (wahl-)taktischer Parteipolitik in Bausch und Bogen abgelehnt zu werden. So gesehen, könnte dieses Wahlergebnis die dringend benötigte Erneuerung unserer verfilzten Demokratie bringen. Aber ich befürchte, das kann nur ein schöner Traum bleiben, denn das würde die Macht der Lobbyisten brechen, ebenso wie das parteiinterne Meinungsdiktat. So oder so, die Ära Merkel ist beendet. Es wird interessant werden, wie die CDU das ihrer Chefin und den Wählern vermittelt.

Beobachtungen am Rande: Es ist schon bezeichnend, dass am Sonntagabend Wahlpartys der AfD von linken Kawallmachern gestört wurden: Bei der zentralen Feier in Berlin, nahe dem Alexanderplatz, haben sich mehrere hundert „Demonstranten“ versammelt. Es gab Rangeleien und Flaschenwürfe, die Polizei hat die Partygäste aufgefordert, den Balkon nicht mehr zu betreten und den Heimweg durch den Hinterausgang anzutreten. Ähnlich erging es den Gästen einer kleinen AfD-Wahlparty in der Max Emmanuel Brauerei in München. Hier waren es klar erkennbar schwarz vermummte Linksextreme, die Parolen grölten und handgreiflich wurden. Auch hier hatte die Polizei Mühe, Übergriffe zu verhindern und empfahl den Partygästen den Hinterausgang. Andernorts mag es vermutlich ähnlich zugegangen sein.
Wenn das die Hüter unserer Demokratie sind, wenn die linksautonomen Horden – jedes Wahlergebnis ignorierend – meinen, sie allein hätten die Wahrheit gepachtet und damit das Recht, Zusammenkünfte anderer Parteien, explizit der AfD, gewaltsam zu stören, dann wird es wirklich Zeit, dass die Musik in der Berliner Politik wieder in einer anderen Tonart spielt.

Quelle: http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2017/das-wars-frau-merkel-neuwahlen-oder-minderheitsregierung/

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Deal with the Devil


Schiggl Grouba

Gruß an die Erwachten

TA KI

Es ist an der Zeit die Wahrheit anzuerkennen


Frubi TV

Gruß an die Erkennenden

TA KI

US-Medien haben Mai/Juni 2017 einen neuen Höhepunkt der Propaganda erreicht!


Juli 2017: Welche Themen nahmen im Mai/Juni 2017 viel platz in den Medien ein? Tägliche Manipulation und Propaganda in den US-Medien.

Don R. Wetter

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Dein Smartphone ist ein Teil der neuen Weltordnung – Das Messgerät der Mächtigen


Beinahe jeder hat inzwischen ein Smartphone. Ein Smartphone ist allerdings kein Telefon. Es ist ein Messgerät. Erst langsam fällt der Groschen, was da alles passiert. Es ist allerdings schwierig zu verstehen, weil der Schaden erst zeitverzögert eintritt.
Quelle: http://bit.ly/1WnxO99

uncutnews.ch

Gruß an die Wissenden

TA KI

Prof. Dr. Rainer Mausfeld: „Wie werden Meinung und Demokratie gesteuert“


Prof. Dr. Rainer Mausfeld bietet einen Einblick in die wirkliche Verwaltung unserer Demokratie und zeigt auf, wie mit den Techniken des Meinungsmanagements die Bürger in Gleichgültigkeit und der Illusion des Informiertseins gehalten wird.

Dabei stellt er sich u.a. folgenden Fragen:
Mit welchen subtilen Methoden arbeiten Unternehmen und Lobbyverbände?
Wie und in welchem Ausmaß werden wir bereits heute manipuliert?
Welche Rolle spielen die Medien?

ÖDP München

Gruß an die Klardenker

TA KI

George Soros: 10 Milliarden-Klage gegen den Multimilliardär wegen „politischer Einflussnahme“ eingereicht


George Soros – das bekannteste Gesicht des Establishments, Globalist, Multi-Milliardär und eine der umstrittensten Figuren auf dem wirtschaftlich-politischen Parkett – steht im Mittelpunkt einer 10 Milliarden US-Dollar schweren Klage. Die Kläger werfen ihm vor, dass er sich – hauptsächlich aus persönlichen Gründen – in die Angelegenheiten des souveränen afrikanischen Staates Guinea eingemischt hat. Quasi eine Klage gegen seinen üblichen Modus Operandi.

FOX News berichtet, dass der inzwischen 86-jährige „Manager eines globalen NGO-Netzwerks“ durch die Klage von BSG Resources Ltd. (BSGR) dazu gezwungen werden soll, dass er Fragen zur Manipulation von Politik (und Wirtschaft), die zu seinem Nutzen waren, in Guinea beantwortet:

Soros war nur durch Bösartigkeit motiviert, da er kein wirtschaftliches Interesse in Guinea hatte.

(Soros was motivated solely by malice, as there was no economic interest he had in Guinea.)

Obwohl bereits im letzten Monat die Klageschrift beim New York Federal Court eingereicht wude, kamen erst jetzt erste Details an die Öffentlichkeit. Bloomberg in einem Artikel dazu:

Unternehmen, die vom israelischen Bergbau-Magnaten Beny Steinmetz kontrolliert werden, verklagten den Milliardärsgefährten George Soros und behaupteten, dass er ihnen mindestens 10 Milliarden Dollar durch eine Verleumdungskampagne gekostet habe, die ihnen die Rechte an einer Eisenerzlagerstätte in Guinea und andere Geschäftsmöglichkeiten auf der ganzen Welt entzogen haben.

(Companies controlled by Israeli mining magnate Beny Steinmetz sued fellow billionaire George Soros, claiming he cost them at least $10 billion through a defamation campaign that stripped them of rights to an iron ore deposit in Guinea and other business opportunities around the world.)

Weiter lesen wir dort:

Soros finanzierte Anwaltskanzleien, Transparenzgruppen, Ermittler und Regierungsbeamte in Guinea in einer koordinierten Anstrengung, um sicherzustellen, dass BSG Resources Ltd. die Rechte an der Simandou-Lagerstätte im April 2014 verlor, sagte BSGR in einer Beschwerde, eingereicht am 14. April beim Manhattaner Bundesgericht.

(Soros funded law firms, transparency groups, investigators and government officials in Guinea in a coordinated effort to ensure BSG Resources Ltd. lost the rights to the Simandou deposit in April 2014, BSGR said in a complaint filed [April 14] in Manhattan federal court.)

Interessanterweise geht eine andere „Milliardärsclique“ gegen Soros vor, die ihre eigenen Pfründe sichern will. Dass unzählige Zivilisten direkt von Soros Aktivitäten und Strippenziehertätigkeiten betroffen sind, ist einmal mehr – trotz zerstörter Existenzen und Toten – keine besondere Erwähnung wert.

Einer der Chefs von BSG Resources Ltd., Beny Steinmetz wurde im Dezember wegen Bestechung im Falle Guinea verhaftet, weil er versucht haben soll, sich mit Millionen US-Dollar Schürf-/Abbaurechte in Simandou zu sichern. BSGR behauptet nun, dass die damaligen Vorwürfe gegen Steinmetz auf „fabrizierten Berichten von Soros-unterstützten Unternehmen (fabricated reports by Soros-funded companies)“ beruhten. Bloomberg im eingangs erwähnten Artikel dazu:

[Mamadie Toure, die vierte Ehefrau des ehemaligen Präsidenten von Guinea], die BSGR und Steinmetz [miteinander] verbindet, erhielt 50.000 US-Dollar von einem Berater von Präsident Alpha Conde und 80.000 US-Dollar von einem „Agenten oder einer Gesellschaft von Soros“, so die Klage.

([Mamadie Toure, the fourth wife of the former president of Guinea], who implicated BSGR and Steinmetz, received $50,000 from an adviser to President Alpha Conde and $80,000 from an „agent or affiliate of Soros,“ according to the complaint.)

Laut der Klage „gab der finanzielle Einfluss Soros ihm die Macht über die Regierungsprozesse Guineas, die er dann gründlich missbraucht hatte (Soros’s financial clout gave him power over Guinea’s processes of government, which he then thoroughly abused)“. Wobei sich für mich die Frage stellt, ob es einen Unterschied für die Menschen in Guinea macht von welchem Milliardär das Land ausgebeutet wird.

In Simandou liegen zwei Milliarden Tonnen Eisenerz besonderer Güte – kein Wunder, dass sich hier die Oligarchen gegenseitig ins Aus schießen wollen. Schon seit Jahren streiten sich BSGR und Soros um diese Lagerstätten, aber erst jetzt unternimmt BSGR weitere Schritte und Bloomberg schreibt zur Klage:

BSGR behauptet, dass Soros von einem Groll aufgrund eines Geschäfts in Russland aus dem Jahr 1998 und seiner angeblichen Feindseligkeit gegenüber Israel getrieben wurde.

(BSGR alleges that Soros was driven by a grudge dating back to 1998 around a business in Russia and his alleged hostility towards Israel.)

George Soros nutzt dazu gerne „humanitäre Beweggründe“, um seine eigenen politischen und wirtschaftlichen Manöver zu kaschieren. Die Open Society Foundations, als bekannteste seiner Organisationen, wird seit langem verdächtigt, politische Bewegungen zu finanzieren und zu unterstützen, so dass die „Ergebnisse“ den „Vorgaben der Eliten“ entsprechen. BSGR wird sich bei der Klage insbesondere auf den Einfluss Soros auf die US-Politik (Kandidatenunterstützung in Millionenhöhe) konzentrieren, um aufzuzeigen, dass er den „politischen Hebel“ einsetzt, um seinen eigenen Interessen verfolgen zu können.

J. Christian Adams, ein ehemaliger Anwalt der US-Justizministeriums unter Obama, sagte gegenüber FOX, dass Soros massiven Einfluss auf die Politik des Justizministeriums hatte:

Soros Organisationen in den USA waren maßgeblich an der Gestaltung der DOJ-Politik unter der Obama-Regierung [beteiligt].

Die Amerikaner verstehen nicht, inwieweit Soros diese anti-konstitutionelle, anti-amerikanische Agenda fördert.

(Soros’ organizations in the U.S. were instrumental in shaping DOJ policy under the Obama administration.

Americans do not understand the extent to which Soros fuels this anti-constitutional, anti-American agenda.)

Ein Sprecher George Soros sagte zu FOX, dass die Klage ein Ablenkungsmanöver von BSGR sei, um damit seine eigenen Verfehlungen überdecken zu können.

Wie auch immer die Klage ausgeht, die seit Jahrzehnten manipulativen Taktiken Soros (und damit des Establishments) scheinen aufgrund eines internen Machtkampfs erstmals an die „mediale Oberfläche“ zu gelangen. Vielleicht erkennen dadurch endlich mehr Menschen, dass die Welt nicht durch Wahlen bestimmt wird oder dass der Souverän entscheidet, sondern dass die Welt von denjenigen kontrolliert wird, die wiederum die Möglichkeiten haben Regierungen zu kaufen und dadurch politischen Einfluss haben, der allein ihren Zielen dient.

Quellen:
Federal Suit Hits Soros For $10 Billion For “Political Meddling…Motivated Solely By Malice”
George Soros battles $10B lawsuit, familiar charges of wielding political influence
BSG Resources (Guinea) Limited et al v. Soros et al
Soros Sued by Fellow Billionaire in $10 Billion Mine Brawl
Soros-funded Media Matters Caught Secretly Plotting with Facebook to Stop Alternative Media
‘Stop Operation Soros’ – Massive Movement to Overthrow Soros Takes Off in Macedonia
BSGR boss Beny Steinmetz arrested in Israel over Guinea bribery case
BSGR sues George Soros over loss of Guinea iron project
Globalist Soros Exposed Funding Over 50 Organizations in Women’s March on DC
Inside The Lawsuit Against Soros Claiming He “Wields Political Influence”

Quelle: http://www.neopresse.com/politik/usa/george-soros-10-milliarden-klage-gegen-den-multimilliardaer-wegen-politischer-einflussnahme-eingereicht/

Gruß an die Erwachenden

TA KI

RAND Corporation: Operation ‚globale Manipulation‘


Dieser Artikel erschien hier bereits am 21.3.2015

Vor genau hundert Jahren wurde in London eine Gruppierung ins Leben gerufen, die seither die öffentliche Meinung des Westens in einem unvorstellbaren Ausmaß manipuliert. Ihre Helfershelfer sind mannigfaltig, doch an zentraler Stelle stehen das Tavistock Institute und die RAND Corporation.

Zbigniew Brzezinski ist seit vielen Jahrzehnten ein wichtiges Werkzeug jener schattenhaften Geheimregierung, welche die Welt regiert. In seinem bereits 1970 veröffentlichten Buch Das Technotronische Zeitalter sagte der spätere nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Jimmy Carter voraus, uns, dem Volk, würde von unserem Recht auf Privatsphäre nichts mehr übrig bleiben, über jedes kleine Detail unseres Lebens würde die Regierung im Bilde sein, jede Kleinigkeit wäre durch den Zugriff auf Datenbanken jederzeit abfragbar. Bis zum Jahr 2000 befänden sich die Bürger unter einer Regierungskontrolle, wie sie nie zuvor eine Nation erfahren habe.

Der globale Abhörskandal, den die US-Schnüffelbehörde NSA diesen Frühsommer (unfreiwillig) auslöste, hat der ganzen Welt die Augen geöffnet, in welch erschreckendem Ausmaß Big Data bereits unseren Alltag seziert. Die „Nationale Sicherheits-Agentur“ Amerikas hat Schritt für Schritt umgesetzt, was der nationale Sicherheitsberater Brzezinski einst ankündigte. Dass ausgerechnet Amerika, gegründet als ein Hort der Freiheit, die weltweite Bespitzelung anführt, ist kein Zufall. Genauso wenig wie die Tragödie um „9-11“. Denn nur ein Jahr nach der prognostizierten „Deadline“ Brzezinskis sorgten die einstürzenden Zwillingstürme dafür, dass in den USA ein Überwachungsapparat wuchern konnte, dessen paranoide Sammelwut die Bürger in einer falschen Sicherheit wiegen soll.

Doch unter Paranoia leidet die Krake namens „Neue Weltordnung“ ganz bestimmt nicht. Sie verfolgt ihr Ziel mit Kalkül und unerbittlicher Zielstrebigkeit. Wenn du die Menschen beherrschen willst, dann musst du sie kontrollieren. Du musst sie überwachen, damit du ihnen immer einen Schritt voraus bist. Deshalb sind laut einem streng geheimen und im Zuge des aktuellen Überwachungsskandals an die Öffentlichkeit gelangten Dokument der NSA nicht etwa Terroristen die größte Gefahr, sondern Menschen wie Edward Joseph Snowden: Insider nämlich, die auspacken. Dieser Artikel wird aufzeigen, dass sich die Zeiten nicht einfach so geändert haben, sondern dass knallharte Absicht dahintersteckt – und ein erschütterndes Maß an Meinungsmanipulation.

Das Medusenhaupt einer sich festigenden Weltdiktatur weist zahllose Gesichter auf. Oft genug sind es gut aussehende Gesichter, deren Anblick uns nicht gerade zu Stein erstarren lässt. Doch was die Menschen hinter diesen Masken tun, nimmt den Völkern Stück für Stück ihre Freiheit. Einige dieser Namen, auch bekannt als das „Komitee der Dreihundert“, haben wir bereits anderswo enthüllt. Nun geht es darum aufzuzeigen, wie es möglich wurde, dass die Menschen sich nicht stärker gegen ihre offensichtliche Versklavung auflehnen.

Das Zauberwort heißt Propaganda. Allerdings hat diese Meinungsmache so allumfassende und subtile Formen angenommen, dass die meisten Leute gar nicht merken, wie sie laufend manipuliert werden. Man verkauft uns diesen geplanten Höllenritt so gut, dass wir uns sogar noch auf den Trip freuen.

Selbstverständlich braucht eine solch schleichende Umerziehung der Massen die Unterstützung vieler Organisationen. Zu ihnen gehört so manche renommierte Denkfabrik und Bildungsinstitution unserer westlichen Zivilisation. Im Zentrum dieses unaufhörlich kreisenden Malstroms an Gedankenverdrehung begegnet man immer wieder zwei Namen, denen wir im Folgenden etwas genauer nachspüren wollen: das Tavistock Institut mit Sitz im Epizentrum der Macht in der Alten Welt und sein wichtigster Ableger in der Neuen Welt, die RAND Corporation.

Die Handlanger dieser beiden Organisationen finden sich (mehr oder weniger gut getarnt) fast immer überall dort, wo Lügen wuchern und Hände schmutzig werden. Entsprechend vielfältig ist das „Jobprofil“: vom ersten UFO-Fund in Roswell über die Chemtrails-Verschwörung, von der Gründung der US-Notenbank Fed über breit angelegte Drogenexperimente an nichts ahnenden Menschen bis hin zu völkerrechtlich nicht legitimierten Angriffskriegen im Irak oder in Serbien – um nur eine kleine Auswahl zu nennen.

Das Herz dieser weltumspannenden Krake pulsiert nicht etwa in Washington und auch nicht in Jerusalem, nein, es schlägt da, wo sich alter Adel mit altem Geld zu einem zähflüssigen und überaus potenten Gift vermischt, das langsam aber sicher die Immunkraft unserer Gesellschaft lähmt. Dieses dunkle Krakenblut der Täuschung quillt aus jener Stadt hervor, die den (historisch bedingten) Spitznamen „The Big Smoke“ trägt: London, dessen „großer Rauch“ noch heute so manche sinistre Machenschaft verbirgt.

Erst Amerika, dann die Welt

Die eigentliche Geschichte der Meinungsmanipulation nahm vor genau hundert Jahren ihren Anfang. Was 1913 im Londoner Wellington House entstand, sollte mit der Zeit das Denken auf dem ganzen Planeten in neue Bahnen lenken und die Menschen über Generationen hinweg auf das konditionieren, was man für sie im Schild führt. Aus dem Wellington House ging später das bei Insidern berüchtigte Tavistock Institut hervor, von dem später noch die Rede sein wird. Die Marschroute war aber schon damals ebenso klar wie einfach: erst Amerika und dann die Welt. Zu jener Zeit vor den beiden Weltkriegen hatte das britische Empire noch immer Bestand, wenn auch der Glanz auf seinen Uniformknöpfen matt geworden war. Die alte Welt wich langsam der neuen, und die aufstrebende Macht waren die Vereinigten Staaten von Amerika. Eine jugendliche Nation, die ihre volle Stärke noch nie auf fremden Schlachtfeldern hatte unter Beweis stellen müssen. Dennoch war offensichtlich: Amerika wird dereinst die Welt anführen. Das Land strotzte nicht nur wirtschaftlich vor Kraft und Potential, nein, es war (und ist trotz allem noch immer) ein Brennpunkt des geistigen Lichts – magnetisiert, um jene spirituelle Aufgabe erfüllen zu können, welche ihm von höheren Mächten zugedacht ist.

Kein Wunder also, dass die Krake ihre gierigen Tentakel sehr bald schon in Richtung Amerika streckte und ihre Agenten über den Atlantik schickte. So konnten die Illuminaten sich nicht nur der bald einflussreichsten Nation auf Erden bemächtigen, sondern die Diener Lucifers[1] versuchen damit auch bis heute, den göttlichen Fahrplan zu durchkreuzen und Amerika von dem abzuhalten, was es eigentlich zum Wohl der Menschheit sein sollte. Sind dann die Vereinigten Staaten von Amerika schließlich zum terrorisierenden Polizeistaat mutiert, sollen die Vereinten Nationen – nicht zuletzt dank dem Druck der USA – nach demselben Muster erneuert werden und einer Weltregierung Platz machen.

Doch beginnen wir am Anfang und kehren zu jenem Gebäude nahe beim Buckingham Palast zurück, das unter der Bezeichnung Wellington House in die Geschichte eingehen sollte. Dort wurde 1913 das Kriegspropaganda-Büro ins Leben gerufen, das den ausdrücklichen Auftrag hatte, den starken Widerstand in der Öffentlichkeit zu brechen, der gegen den sich ankündigenden Krieg zwischen England und Deutschland bestand. Das britische Volk sollte dahingehend manipuliert werden, dass es einer Kriegserklärung Großbritanniens ans deutsche Kaiserreich zustimmen würde. Finanziert wurde das Projekt von der britischen Krone und später vor allem von den Rothschilds, dem eigentlichen Kopf der Illuminati. Bezeichnenderweise hatte einer der beiden Verantwortlichen für dieses neuartige Propagandavehikel, Lord Northcliffe, zuvor in die Rothschildfamilie eingeheiratet.

Nun, Kriegshetze ist beileibe keine Seltenheit und alles andere als neu. Schon die alten Römer hatten sich dieses Werkzeugs bedient. Welche Auswirkungen aber die in der Hexenküche des Wellington House geschriebenen Rezepte zur Meinungsmanipulation später auf die gesamte Weltpolitik haben würden, konnten sich nur jene vorstellen, die sie genau zu diesem Zweck ausgearbeitet hatten.

Vordergründig ging es im Wellington House um den „Großen Krieg“, der nicht etwa in der naiven Hoffnung geführt wurde, um damit alle künftigen Kriege zu verhindern, wie wir es in der Schule lernen. Vielmehr wollte man die politische Landkarte neu entwerfen und jene Monarchien hinwegfegen, die im großen Plan störten. Zudem sind Kriege nach wie vor eine hervorragende Möglichkeit, viel Geld zu verdienen und gleichzeitig Völker in den finanziellen Ruin zu treiben – also in die Fänge ihrer Gläubiger.

Das Labyrinth im Kopf

Das Labyrinth im Kopf: Die Sprache der politischen Korrektheit ist eine doppelzüngige, die nicht meint, was sie sagt – und so die Klarheit unserer Gedanken verwirrt.

Tatsächlich aber operierten die Rothschild-Agenten des Wellington House auf einer viel breiteren Basis. Ihr Auftrag: die aufstrebende Supermacht USA in den Ersten Weltkrieg hineinzuziehen. Ein Ziel, das sich auf den ersten Blick nicht leicht erreichen ließ, war die amerikanische Außenpolitik doch fast ein Jahrhundert lang durch die Monroe-Doktrin geprägt gewesen. Amerika hatte sich die Neutralität auf die Fahnen geschrieben und wollte sich nicht in die Streitigkeiten anderer Nationen einmischen. Während des Großen Krieges münzten die Meinungsmacher den edlen Begriff „Neutralität“ jedoch in das schale Wort „Isolationismus“ um und konditionierten die Bevölkerung auf den bevorstehenden Kriegseintritt. Wenn man den Amerikanern damals erklärt hätte, dass die USA dereinst den zweifelhaften Ruf eines „Weltpolizisten“ tragen würden, hätten sie ungläubig gelacht – oder empört protestiert. Doch in der Öffentlichkeitsarbeit der Public Relations ist (fast) nichts unmöglich.

Womit ein Mann ins Spiel kommt, der gemeinhin als „Vater der PR“ gilt. Edward L. Bernays, 1891 in Wien in eine Familie geboren, die viele Rabbiner und Judaismusgelehrte hervorgebracht hatte, wuchs in New York auf und verinnerlichte zutiefst die Psycho-Theorien seines Onkels Sigmund Freud. Er hatte das Kunststück fertiggebracht, die amerikanische Öffentlichkeit mit jenem Argument in den Ersten Weltkrieg zu treiben, das seither von Leuten wie Bush oder Obama ständig im Mund geführt wird: „Wir wollen die Welt sicher für die Demokratie machen.“

Edward Bernays hatte die öffentliche Meinung in den USA so stark manipuliert wie keiner vor ihm. Unterstützt wurde er dabei von Walter Lippmann, einem ebenfalls in New York aufgewachsenen Sohn deutsch-jüdischer Eltern. Der einflussreiche Journalist und Pulitzer-Preisträger prägte den Ausdruck gatekeeper und erklärte schon damals, auf welche Weise die Journalisten zu „Torwächtern“ werden – und damit zum Instrument einer breit angelegten Meinungsmanipulation: „Die Gatekeeper würden entscheiden: Was wird der Öffentlichkeit vorenthalten, was wird weiterbefördert? ‚Jede Zeitung ist, wenn sie den Leser erreicht, das Ergebnis einer ganzen Reihe von Selektionen’ [Lippmann]. Indem die Auswahlregeln der gleichgeschalteten Journalisten weitgehend übereinstimmen, kommt so eine Konsonanz der Berichterstattung zustande, die auf das Publikum wie eine Bestätigung wirkt (alle sagen es, also muss es stimmen) und jene oben beschriebene stereotypengestützte Pseudo-Umwelt in den Köpfen des Publikums installiert.“

Präsidialer Dolchstoß

Wie gut Bernays’ und Lippmanns heimliche Verbindungen zu den wahren Machthabern gewesen sein müssen, lässt sich aus der Tatsache erahnen, dass beide im jungen Alter von 23 bzw. 25 Jahren bereits zu einflussreichen Beratern von Woodrow Wilson aufstiegen. Wilson war der erste US-Präsident, der einen Krieg (den Ersten Weltkrieg) durch ein ziviles Komitee „verwalten“ ließ – das von Bernays und Lippmann dirigiert wurde, wie Dr. John Coleman in seinem Werk Das Tavistock Institut: Auftrag Manipulation schreibt. Der amerikanische Historiker hat die geheime Geschichte der Manipulation „unserer“ öffentlichen Meinung so akribisch erforscht wie kaum ein anderer. Für ihn ist klar: „Walter Lippmann und Edward Bernays wurden vom Wellington House dazu ernannt, die amerikanische öffentliche Meinung zu manipulieren.“

Ob Präsident Wilson tatsächlich eingeweihter Agent einer künftigen Neuen Weltordnung war oder nur das frühe und bis dato prominenteste Opfer dieses neuen und höchst subtilen Propagandafeldzugs, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. In manchen Büchern zum Thema steht, er sei wegen einer heimlichen Liebschaft von Samuel Untermeyer, einem prominenten New Yorker Anwalt, erpresst worden. In welchem Maß dieser Selfmade-Millionär und Zionist tatsächlich Einfluss auf Wilsons Politik nehmen konnte, ist nicht restlos geklärt. Bis auf den heutigen Tag ist die Erpressung einflussreicher Politiker ein wirksames Mittel, um diese gefügig zu machen, weshalb ihr Privatleben im Auftrag der Schattenmächte häufig heimlich überwacht und über ihre Eskapaden Buch geführt wird.

Rückblickend kann man festhalten, dass mit Ausnahme von Bush dem Jüngeren kein US-Präsident Amerika (und der Welt) größeren Schaden zufügte als Woodrow Wilson. Ihm sind drei Neuerungen zu verdanken, welche den Boden bereiteten, auf dem die globalisierte Misere unserer Tage erst gedeihen konnte. Weil sie beispielhaft sind für das erfolgreiche Wirken der Meinungsmacher, wollen wir uns kurz damit auseinandersetzen:

1. Aufhebung der schützenden Handelszölle. Kaum hatte Wilson 1913 das Präsidentenamt übernommen, setzte er sich unermüdlich dafür ein, dass die USA ihren Markt praktisch schrankenlos für ausländische Waren öffneten, indem die Schutzzölle beseitigt oder drastisch reduziert wurden (12. Oktober 1913). Nutznießer waren vor allem die einflussreichen Geschäftsleute Englands, welche die USA nun mit billigen Gütern überschwemmen konnten, die für einen Hungerlohn in Indien hergestellt wurden. Es sei an dieser Stelle an die East India Company erinnert, deren Handelsimperium im Machtgefüge der Illuminati eine nicht gerade kleine Rolle spielte. Mit diesem Gesetz läutete Präsident Wilson „die Todesglocke des amerikanischen Handels, der schließlich durch NAFTA, GATT und die Welthandelsorganisation WTO gänzlich kastriert werden sollte“, schreibt Coleman richtig.

2. Einführung der Einkommenssteuer. Am 5. Dezember 1913 setzte Präsident Wilson den Federal Income Tax Act in Kraft und verurteilte die Amerikaner damit zur Einkommenssteuer, die bis dahin unbekannt gewesen war. Auf diese Weise sollten die nun wegfallenden Zolleinnahmen ausgeglichen werden. Die Tatsache, dass wir heute in fast allen Ländern gedankenlos Einkommenssteuern bezahlen – geradeso, als ob dies ein unumgängliches Naturgesetz wäre –, zeigt, wie konditioniert wir in Wahrheit bereits sind. Historiker Coleman kommentiert: „Das Prinzip einer Einkommenssteuer entstammt der marxistischen Doktrin, die genauso wenig in der US-Verfassung vorkommt wie die Federal Reserve Bank.“

3. Gründung der privaten US-Notenbank. Eine Woche nach Einführung der Einkommenssteuer machte Woodrow Wilson seinen Mitbürgern am 23. Dezember 1913 ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art. Er setzte seine Unterschrift auf einen Gesetzesentwurf, den er als „Rekonstruktion des Banken- und Währungssystems der Nation“ pries. Es war die Geburt der vollkommen unabhängig geführten und sich in privaten Händen befindlichen Notenbank der mächtigsten Nation auf Erden. Nur ein halbes Jahr später versank Europa in einem Krieg, der rund siebzehn Millionen Menschen das Leben kosten sollte. „Die meisten Historiker stimmen darin überein, dass diese schreckliche Feuersbrunst nicht ohne den Erlass des Federal Reserve Bank-Gesetzes hätte entfacht werden können“, erklärt John Coleman. Und siehe da: Die beiden wichtigsten Agenten des Wellington House auf amerikanischem Boden, Bernays und Lippmann, spielten eine wichtige Rolle bei der Verschacherung des US-Volksvermögens an ein privates Monopol. Laut Coleman formulierten sie die trügerische Sprache des neuen Bankgesetzes maßgeblich mit und gründeten sogar die National Citizen’s League (Bund Nationaler Staatsbürger), die sich unter dem Vorsitz des bereits erwähnten Samuel Untermeyer massiv für die geplante Notenbank in der Öffentlichkeit einsetzte.

„Eines der interessantesten Details dieser Geschichte, die nichts anderes als die Auferlegung einer ausländischen finanziellen Sklaverei bedeutete, war, dass – noch bevor das Gesetz an Wilson zur Unterzeichnung geschickt wurde – eine Kopie davon an den undurchsichtigen Colonel Mandell House als einen Repräsentanten des Wellington House und an den Bankier J.P. Morgan als Repräsentanten der britischen Oligarchie gesandt wurde“, hält Coleman in seinem Buch über Meinungsmanipulation fest.

Über die Mutter aller Öffentlichkeitsarbeit sagte Edward Bernays: „Propaganda ist der ausführende Arm der unsichtbaren Regierung.“ Dieses Motto nahm sich der britische Psychiater und spätere Brigadegeneral John Rawlings Rees zu Herzen, als er drei Jahre nach dem Ersten Weltkrieg das Tavistock Institute of Human Relations (TIHR) ins Leben rief. Offiziell wird das Gründungsjahr der Institution zwar mit 1947 angegeben, doch John Coleman, der die Archive des Tavistock Instituts studieren konnte, hält dies für Augenwischerei. Tatsächlich nahmen die Tavistock-Verantwortlichen schon viel früher ihre Arbeit auf (damals noch an der Tavistock-Klinik): „1921 wurden die Indoktrinations-Operationen vom Wellington House an das Tavistock Institut übertragen (…) wo Rees die Methoden zur Massen-Gehirnwäsche weiter perfektionierte.“ Zusätzlich gründete er ein eigenes Forschungszentrum für den britischen Auslandsgeheimdienst. „Es war Rees, der die Methode zur Kontrolle politischer Kampagnen entwickelte sowie Bewusstseins-Kontroll-Techniken, die bis zum heutigen Tag angewendet werden.“ Auf der aktuellen Tavistock-Internetseite stellt sich das Institut unter anderem mit dem kryptischen Satz vor: „Wir arbeiten mit verborgenen (und manchmal unbewussten) Faktoren.“ Dabei gilt: Die gleichen Psychotherapietechniken, die eingesetzt werden, um eine geistig-seelisch erkrankte Person zu heilen, kann man auch in der entgegengesetzten Richtung anwenden. Mit solch psychischen Störungen kannte sich Rees bestens aus. Sicherlich mit ein Grund, weshalb ihm bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs das Kommando über die britische Armeepsychiatrie übertragen wurde.

Die im Tavistock Institut begonnenen Experimente führten schließlich zum streng geheimen MK Ultra-Projekt des amerikanischen Geheimdienstes CIA, bei dem man Menschen teilweise zwanzig Jahre lang ohne ihr Wissen bewusstseinsverändernde Drogen wie LSD verabreichte. Federführend bei diesem Verbrechen war die RAND Corporation, eine weitere Schöpfung des Tavistock Instituts.

 

Quelle: https://www.zeitenschrift.com/artikel/rand-corporation-operation-globale-manipulation

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Die dunkelsten Stunden der Mainstream-Medien


Regierungen und Medien, vorallem die Medien haben eine enorme Macht. Kontrolle und Manipulation gehören täglich dazu um dein denken und dein tun zu steuern.

Eine kurze Zusammenfassung mit Aussagen von Journalisten und anderen Menschen, die dahinter kommen und versuchen, es den Massen zu erklären.

Gruß an die Denkenden

TA KI

Amerika: Tote stimmten ab


images-august2016-depositphotos_50305007_original_218409730

Tote haben im amerikanischen Bundesstaat Colorado an Abstimmungen teilgenommen, berichtet der TV-Sender CBS4.

Eine CBS4 Untersuchung in Colorado vor einigen Monaten hatte in einigen Fällen ergeben, dass Wählerstimmen gezählt wurden, von Personen, die schon jahrelang tot waren.

Eines der krassesten Fälle war die von Sara Sosa in Colorado Springs. Sie starb am 14. Oktober 2009. Allerdings hat CBS4 Abstimmungsunterlagen entdeckt die Stimmzettel für Sosa im Jahr 2010 zeigten, wie auch 2011, 2012 und 2013. Ihr Mann, Miguel verstarb am 26. September 2008. Aber auch hier hat CBS4 Aufzeichnungen ausgegraben die zeigen, dass eine Abstimmung in seinem Namen Jahr 2009 gezählt wurde.

Im Anschluss an die CBS4 Untersuchung hat das Colorado Secretary of State Büro die Ergebnisse von CBS4 überprüft und bestätigt, dass mindestens 78 tote Wähler wahlberechtigt geblieben sind.

Jetzt endlich sollen diese 78 Namen von den Wählerlisten entfernt werden. Eine Sprecherin sagte: „Es ist nicht klar , warum diese toten Bürger noch als Wahlberechtigte aufgeführt wurden.“

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/28396-Amerika-Tote-stimmten.html

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Erste Anzeige gegen Krankenkassen


680x382

  • Nach den vom Chef der Techniker Krankenkasse erhobenen Manipulationsvorwürfen ist nun eine erste Strafanzeige gegen die größte deutsche Kasse eingegangen.

  • Die Staatsanwaltschaft in Hamburg prüft die Vorwürfe nun und könnte gegebenenfalls ein Verfahren einleiten.

  • Derweil bestreiten Ärztevereinigungen, sich systematisch und gezielt an den Mauscheleien beteiligt zu haben, mit den Patienten systematisch kränker diagnostiziert worden sein sollen als nötig.

Von Kim Björn Becker

Nach dem öffentlichen Eingeständnis des Chefs der Techniker Krankenkasse (TK), dass seine und auch andere gesetzliche Kassen sich angeblich systematisch mittels Manipulationen aus dem Gesundheitsfonds bereichert haben, beschäftigen sich bereits die Ermittlungsbehörden mit dem Fall. Am Montag hatte die Deutsche Stiftung Patientenschutz bekannt gegeben, dass sie Strafanzeige gegen die größte deutsche Krankenkasse sowie gegen weitere Kassen erstattet habe. Eine Sprecherin der Hamburger Staatsanwaltschaft bestätigte am Dienstag, dass eine entsprechende Anzeige eingegangen ist.

Die Ermittler kündigten an, diese zu prüfen. Der Chef der TK, Jens Baas, hatte am Wochenende in einem Zeitungsinterview von Manipulationen gesprochen. Mehrere Kassen, darunter auch seine eigene, würden Ärzte mittels Honorarverträgen dazu bringen, dass sie Versicherte auf dem Papier im Zweifelsfall eher kränker als gesünder aussehen lassen. Dann erhalte die Kasse höhere Zuwendungen aus dem Gesundheitsfonds, der alle Beiträge der gesetzlich Versicherten nach einem komplizierten Muster verteilt. In diesem Zusammenhang hatte der Kassen-Chef mehrere „Ärztevereinigungen“ bezichtigt, sich durch den Abschluss von Verträgen an den Manipulationen zu beteiligen. Dabei geht es offenbar um sogenannte Betreuungsstrukturverträge, die jeweils zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) einer Region und einer oder mehreren Krankenkassen geschlossen werden.

Der Süddeutschen Zeitung liegt ein solcher Vertrag vor: Als Ziel wird eine „Erhöhung der Beratungsintensität durch Haus- und Fachärzte“ angegeben – so sollen sich Ärzte besonders um ihre Patienten kümmern, wenn diese an einer schweren Erkrankung leiden (nur bei 80 festgelegten schweren Krankheiten gibt es denn auch zusätzliches Geld aus dem Gesundheitsfonds). Um dafür eigens Prämien von bis zu zwölf Euro pro Patient und Termin abrechnen zu können, soll der Arzt unter anderem die Erkrankung des Patienten genau festhalten. Da es für jede Diagnose und jeden Schweregrad einen eigenen Code gibt – im Zusammenhang mit der mutmaßlichen Optimierung stehen fast 4000 zur Auswahl -, spielt die Wahl der richtigen Verschlüsselung eine wesentliche Rolle.

Kritiker sehen darin einen Vorwand, um Ärzte zur gemeinschaftlichen Manipulation zu bewegen. Die Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen), also die Dachorganisationen der niedergelassenen Mediziner in einem festgelegten Gebiet, verwahren sich gegen den Vorwurf, dass sie sich mit dem Abschluss solcher Strukturverträge an einem betrügerischen System beteiligen würden. Stattdessen gehe es bei diesen „Aktionen“, wie ein Sprecher der KV Niedersachsen sagt, darum, die „Diagnosestellung des Arztes zu komplettieren“. Denn häufig würden die Kassen erst anhand von Verschreibungen oder Überweisungen an andere Mediziner erkennen, dass ein Patient schwerer erkrankt sein muss, als es die angegebene Diagnose des Arztes vermuten lässt. Die Kasse wiederum habe dann ein „legitimes Interesse“ daran, die Verschlüsselung der Diagnose anzupassen, um entsprechende Zulagen zu beziehen. Eine „korrekte Diagnosecodierung“ sei eine „Grundvoraussetzung für das Funktionieren unseres Abrechnungssystems“, für das die KV eine „Mitverantwortung“ trage, so der Sprecher weiter.

Ein sogenanntes Upcoding finde nicht statt, sagte ein Sprecher der KV Bremen, Ärzte würden ihre Patienten also nicht systematisch kränker machen als nötig. Stattdessen gehe es um eine „exaktere Verschlüsselung der Krankheiten“. Zudem würden in der Regel alle derartigen Verträge von den Aufsichtsbehörden genehmigt. Alles andere sei nach Darstellung der KV Bayern eine „Unterstellung gegenüber der Ärzteschaft, die sachlich unbegründet ist und das vertrauensvolle Arzt-Patienten-Verhältnis massiv gefährdet“.

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung kritisierte derweil, dass es in der vergangenen Legislaturperiode bereits einen Entwurf für verbindliche Richtlinien für die einheitliche Codierung von Diagnosen gegeben habe – die Regelung sei auf Druck der Ärzte aber aus dem Gesetz gestrichen worden. Anders als in Krankenhäusern gibt es für niedergelassene Ärzte keine verbindlichen Regelungen, wie sie im Zweifelsfall ihre Diagnosen codieren.

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/manipulationen-erste-anzeige-gegen-krankenkassen-1.3200521

Gruß an die, die die Spitze des Eisberges erkennen

TA KI

Bewusstseinsmanipulation durch ELF-Wellen


Wir sind mittlerweile überall von einem technischen Wellensalat umgeben. Das beeinträchtigt nicht nur unsere Gesundheit, sondern schwächt auch gezielt unseren Geist. Ein Arzt warnt vor dieser schleichenden Gefahr und gibt zugleich einfache Tipps, wie wir dieser ungewollten Manipulation unseres Bewusstseins Einhalt gebieten können.

ELF-Wellen1 sind elektromagnetische Wellen, deren Frequenz im Bereich unter 100 Hertz (1 Hz = 1 Schwingung pro Sekunde) liegen. Diese Wellen waren zu Anfang unseres Jahrhunderts vom genialen Physiker Nikola Tesla entdeckt worden. Dem genialen Tesla war es gelungen, sich ins Energiefeld, das den Planeten umgibt, einzuklinken und daraus Freie Energie zu beziehen.2 Zur selben Zeit benutzte er das energetische Feld des Äthers für gewisse Formen der Kommunikation und des Energietransports, was andere Energiequellen obsolet gemacht hätte. So hatte er 1898 das globale Energieproblem beinahe vollständig gelöst. Macht- und geldgierige Interessengruppen konnten dies durch den mächtigen Bankier J.P. Morgan jedoch verhindern. Leider kam es deshalb bis heute nicht dazu, dass die Menschheit mit der freien (kostenlosen!) Energie in Berührung kommen konnte.

Mind Control

Mind Control wird schon lange angewandt: Mit bestimmten Funkstrahlen können von außen Gefühle, Bilder und sogar Worte in unserem Gehirn generiert werden.

Eine mir wichtige Anmerkung möchte ich an dieser Stelle unbedingt einfügen. Was Sie nachfolgend lesen, hat nichts mit einer Verschwörungstheorie oder Ähnlichem zu tun. Es handelt sich dabei schlicht um Informationen, die schon lange bekannt und erwiesen sind. Nur weil es unbequeme Tatsachen sind, sollte man sich deshalb nicht davon distanzieren. Im Gegenteil. Sich durch Nicht-wissen-wollen oder Ablehnung zu schützen, ist meiner Ansicht nach grob fahrlässig.

ELF-Wellen haben eine „natürliche“ Verwandtschaft zu den menschlichen Gehirnwellen und zu der natürlichen Schwingung der Erde (ca. 8 Hz). Unser Gehirn ist im Wesentlichen für zwei physikalisch messbare Frequenzbereiche empfänglich. Das sind einmal der Mikrowellenbereich, wie er auch für Handys benutzt wird, und zum anderen der niederfrequente ELF-Bereich. ELF Frequenzen arbeiten mit sehr tiefen Schwingungen von 1 bis 100 Hertz. Diese Wellen haben die Fähigkeit, tief in die Erde einzudringen, und können sogar Krümmungen folgen. Mittels ELF-Wellen lassen sich nicht nur Worte ins Unterbewusstsein transportieren, sondern es ist auch möglich, die Gefühle eines Menschen zu manipulieren (siehe Kasten).

Der Mensch besitzt verschiedene Gehirnwellenbänder im ELF-Bereich:

  • Delta (1-3 Hz): Tiefschlaf, Koma
  • Theta (4-7 Hz): Hypnose, Trance, Traum
  • Alpha (8-12 Hz): Meditation, Entspannung
  • Beta (13-40 Hz): Wachzustand bis höchste Erregung.

Die genauen Kenntnisse der elektromagnetischen Felder erlauben den Zugriff auf die komplexen neurokognitiven Prozesse, die mit dem menschlichen Selbst, dem Bewusstsein und dem Gedächtnis verbunden sind. Bei Einstrahlung entsprechender Frequenzen auf das Gehirn werden ab einer bestimmten Intensität veränderte Hirnwellenmuster erzwungen und die Funktion des Gehirns unterbrochen, was zu ernsthaften Störungen führen kann. Diese Manipulation der mentalen Funktion stört die neurologischen und physischen Funktionen. Die Auswirkungen auf die Gesundheit können beträchtlich sein, da das menschliche Gehirn und verschiedene andere Organe eben mit elektromagnetischen Wellen im ELF- Bereich arbeiten.

Dass es heute möglich ist, Menschen durch Bestrahlung zu beeinflussen oder gar zu steuern, wird nicht mehr in Frage gestellt. Wissenschaftliche Studien haben dies schon mehrfach belegt.

Am 16. Juli 1981 gab der nordamerikanische TV-Sender NBC (National Broadcasting Corporation) bekannt, dass der Nordwesten der USA jahrelang mit Extreme Low Frequency-Wellen (ELF-Wellen) bestrahlt wurde. Und die Nachrichtenagentur Associated Press veröffentlichte zur gleichen Zeit eine Meldung, in welcher stand, dass dies auch beabsichtigt war. Die Sowjetunion habe ab ca. 1960 über ein Gerät namens LIDA verfügt, mit dem man das menschliche Verhalten mittels ELF-Wellen beeinflussen konnte. In der UdSSR sei das Gerät dazu benutzt worden, die Menschen träge zu machen und in einen tranceähnlichen, gleichgültigen Zustand zu versetzen. Man kann damit zwar auch psychische Probleme, Neurosen und Bluthochdruck behandeln, aber ebenso einen Zustand der Aggression oder Depression hervorrufen. Es seien große LIDA-Ausrüstungen benutzt worden, um Einzelpersonen, aber auch Städte und ganze Regionen der UdSSR und der USA mit ELF-Wellen mit dem Ziel zu bestrahlen, ein bestimmtes Verhalten hervorzurufen.

Laut Angaben der US Defence Intelligence Agency ist es möglich, Geräusche und ganze Worte im Gehirn eines Menschen auftauchen zu lassen, ebenso wie „ferngesteuert“ Hirnschläge, Herzversagen und andere Krankheiten auszulösen.

Die rosenkreuzerische Schrift „Fernsehen als Instrument der verborgenen Mächte“ beschreibt, das Neueste in der Welt der Spionage und Gegenspionage sei, abgesehen von Laserstrahlen, die Mikrowellen- und ELF-Strahlung. „Die Weltmächte suchen nach einem Mittel, um die Verbindung zwischen den Gehirnzellen und dem übrigen Körper zu zerstören – was natürlich nur beim ‚Feind‘ angewendet werden soll –, um diesen leichter manipulieren zu können. Das ist so viel sauberer, als all der Schmutz, den eine Atombombe verursacht. Mikrowellen- und ELF-Strahlen könnten hier die Lösung bringen.“

Eine Bestätigung dieser nicht gerade angenehmen Tatsachen gab sogar Boris Jelzin. In der 1989er Ausgabe der Microwave News sagte der spätere erste Präsident Russlands (1991-1999) einem Reporter, der KGB besitze ein ELF-Gerät, welches das menschliche Herz zum Stillstand bringen könne. Während eines Interviews mit Radio Liberty, einer US-Kurzwellenstation im ehemaligen Westdeutschland, wurde Jelzin etwas konkreter und erklärte, KGB-Agenten hätten ihm anvertraut, über ein Gerät zu verfügen, welches ein so starkes 7- bis 11-Hz-Signal aussendet, dass ein Herz „gestoppt“ werden könne. Jelzin zitierte den Geheimdienstmann mit den Worten, „wenn keine erste Hilfe in der Nähe ist, dann ist alles vorbei“.

Hier mag interessant sein, dass eine auffällig große Zahl jener Menschen, die Augenzeugen der Ermordung John F. Kennedys waren, an Herzattacken starben; die US-Regierung ist selbstredend im Besitz ähnlicher Geräte. Dem Enthüllungsjournalisten Jim Keith zufolge lautet ihr Codename Project Black Beauty. ELF-Geräte sollen auch eingesetzt worden sein, als sich Panamas Diktator Manuel Noriega nach der Invasion der US-Truppen von 1989 in der Vatikan-Botschaft in Panama City versteckte. Die Geräte waren als Lautsprecher getarnt, aus denen ständig überlaut Heavy-Metal-Rockmusik dröhnte. Offiziell sollte die Musik Noriega depressiv machen. In Wirklichkeit aber wurde die Botschaft mit ELF-Wellen bestrahlt.

‚Lemminge‘ im Irak-Krieg

Dieselbe Technologie sollen die Amerikaner auch im Irak-Krieg angewendet haben. So berichtete das Magazin 2000 im Dezember 1993: „Erinnern Sie sich an die Bilder vom Golfkrieg, als Tausende irakischer Soldaten kapitulierend aus den Schützengräben stiegen, sich sogar Journalisten ergaben, die sie für Soldaten hielten (trotz weißer Fahnen) und zum willkommenen Kanonenfutter für die amerikanische Artillerie wurden? Jetzt sind immer mehr Militärexperten überzeugt, dass nicht etwa die schlechte Versorgung von Saddams Truppen diese plötzliche und lemminghafte Kapitulation bewirkte, sondern Psychotronic Mind Control-Waffen der USA. Einige dieser High-Tech-Superwaffen bedienen sich der Wirkungen von Radiofrequenzwellen auf das menschliche Gehirn. Wie die diesjährige Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift Aviation Week and Space Technology berichtet, rüstet jetzt das US-Verteidigungsministerium Raketen mit Gerätschaften aus, die in der Lage sind, elektromagnetische Pulse (EMPs) zu erzeugen, um den Feind lahm zu legen, ohne sich dabei atomarer, biologischer oder chemischer Komponenten bedienen zu müssen.

Dieser Waffentyp hat in erster Linie das Ziel, die elektronischen Systeme des Feindes auszuschalten. Andere Geräte erzeugen Ultraschall, ELF (Extreme Niedrigfrequenz-) Schallwellen, die Übelkeit und Erbrechen bewirken und das Orientierungsvermögen der betroffenen Personen extrem stören. Diese Waffen haben einen Wirkungsbereich von mindestens 2’500 Kilometern.“

Die Möglichkeiten der Geheimdienstabteilungen gehen heutzutage unendlich viel weiter. Man kann mit gutem Grund sagen, dass fast alles, was uns heute in Science-Fiction-Filmen vorgesetzt wird, längst Realität geworden ist. Bloß sollen wir davon nichts wissen. Es scheint, dass die viel gefürchtete Spaltung der Gesellschaft in eine Masse von Unwissenden, die man beliebig manipulieren kann, und eine kleine Elite von Wissenden, die sämtliche Hebel bedienen, viel weiter vorangeschritten ist, als uns dies bewusst ist. – Aber wollen wir uns dieser Tatsache überhaupt bewusst werden?

Ende des Artikelauszugs „Bewusstseinsmanipulation durch ELF-Wellen“

In diesem Zusammenhang geht unser Autor auch auf das umstrittene HAARP-Projekt ein, welches längst nicht mehr nur auf Alaska beschränkt ist, sondern Ableger auf der ganzen Welt gefunden hat – wahrscheinlich sogar unter dem Berliner Flughafen Tempelhof (mehr dazu im vollständigen Artikel). Der Arzt Matthias Heiliger erklärt jedoch auch, wie man sich durch Bewusstseinsarbeit und geistige Disziplin vor den Auswirkungen solch schädlich-manipulativer ELF-Schwingungen schützen kann. Hierfür gibt er einfache und konkrete Anweisungen, so dass ein jeder diese „Übungen zur Freiheit“ machen kann. Des Weiteren beinhaltet unser Text auch die Aussagen von Barrie Trower, einem englischen Mikrowellen-Experten, der aus einem enorm grossen Insiderwissen über Mind Control schöpfen kann. Den vollständigen Artikel finden Sie in der ZeitenSchrift-Druckausgabe Nr. 73.

Quelle: https://www.zeitenschrift.com/artikel/min-control-bewusstseinsmanipulation-durch-elf-wellen

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Interview mit Cobra durch PFC vom 3.Mai 2016 Teil 2


Hier ist der zweite Teil des Interviews:

Lynn – Cobra, was ist Reinkarnation?

COBRA  Reinkarnation geschieht einfach, wenn eine Seele in einen physischen Körper eintritt, und für eine gewisse Zeit in diesem Körper bleibt.

Richard – Was ist der Unterschied zwischen einem Aufgestiegenen Meister und einem Erleuchteten Meister?

COBRADies ist im Grunde das gleiche, aber es gibt feine Unterschiede. Ich würde nicht von einem Meister sprechen, sondern von einem aufgestiegenen Wesen, denn das Wort Meister ist ein zu sehr belastetes Wort. Ein aufgestiegenes Wesen ist ein Wesen, welches das Raum-Zeit-Kontinuum vollständig überwunden hat und keine Persönlichkeit mehr besitzt. Ein erleuchtetes Wesen ist ein Wesen, das eine Erfahrung dieses Zustandes gehabt hat, bei dem aber diese Erfahrung innerhalb der Persönlichkeit noch nicht vollständig stabilisiert ist.

Richard – Wie kann jemand einen Aufgestiegenen Meister oder ein Aufgestiegenes Wesen oder ein Erleuchtetes Wesen wählen, um mit ihm zu arbeiten?

COBRAIst es einfach eine Frage der Ausrichtung der Energie. Wenn du auf eine bestimmte Art von Energie ausgerichtet bist, wirst du dich höchstwahrscheinlich auf die Energie eines Wesen ausrichten, das die gleiche Art von Energie entwickelt hat. Sie können dir als Lehrer ein Stück deines Weges zeigen.

Richard – Was war die Mission Jesu Christi, die noch nicht erfüllt worden ist?

COBRADieses Wesen wollte die so genannte Wiederkunft oder die Offenbarung oder das neue Zeitalter oder das Event haben. Er hatte eigentlich erwartet, dass dies während seiner Lebenszeit auf dem Planeten Erde, während seiner Mission vor 2000 Jahren, geschehen würde, was aber natürlich nicht geschah.

Richard – Was braucht es, damit seine Mission erfüllt ist, das Event?

COBRADas Event, ja natürlich. Das Event wird das Zeitalter auf diesem Planeten, den Zyklus auf diesem Planeten abschliessen, und ein neuer Zyklus wird beginnen.

Richard – Was sind die 5 Elemente der Schöpfung? Sind wir alle durch die 5 Elemente erschaffen worden?

COBRADies ist nur eine willkürliche Beschreibung davon, wie die Schöpfung entstanden ist, somit werde ich diese Frage nicht auf eine traditionelle Weise beantworten.

Richard – Gibt es etwas, was du über die 5 Elemente der Schöpfung sagen kannst?

COBRADiese Frage habe ich soeben beantwortet. Es ist dies nur ein mögliches Verständnis oder eine mögliche Beschreibung wie es die Schöpfung getan, aber ich würde dem nicht vollständig zustimmen.

Lynn – Cobra, weisst du, wie viele Inkarnationen Jesus hatte.

COBRAEr hatte viele Dutzende von Inkarnationen vor seiner letzten vor 2.000 Jahren.

Lynn – Also war vor 2.000 Jahren seine letzte Inkarnation?

COBRAJa, es war seine letzte Inkarnation auf der Oberfläche dieses Planeten.

Lynn – Siehst du es so, oder gibt es einen Plan, dass er wieder in einem physischen Körper hier auf die Erde kommt?

COBRAEin Aufgestiegenes Wesen kommt nicht in einem physischen Körper zurück. Es erschafft sich ein Hologramm, das aussieht wie ein physischer Körper. Dieses Hologramm wird für andere Personen sichtbar. Es handelt sich um verdichtetes Licht. Es ist kein gewöhnlicher Körper.

Lynn – Für die Menschen scheint er aber physisch zu sein?

COBRAJa.

Richard – Nun Cobra, ich verstehe das so, dass Jesus das praktiziert und gelehrt hat, was uns derzeit als der 5-Elemente-Prozess bekannt ist, den wir von Meister Shirdi Sai Baba als Gabe erhalten haben, der als Avatar Sri Kaleshwar zu uns zurückgekommen ist. Stimmt es, dass der 5-Elemente-Prozess das ist, was Jesus als Grundlage für die Entwicklung seiner spirituellen Kraft und Fähigkeiten verwendet hat?

COBRAOkay, das ist wieder eine Frage, die auf bestimmten Ideologien beruht, auf bestimmten Auffassungen und ich kann diese Frage nicht im Kontext mit dieser Auffassung beantworten.

Lynn – Cobra, ist dir Shirdi Sai Baba, auch bekannt als Sai Baba von Shirdi bekannt (Ja). Kannst du uns etwas über ihn oder seine Rolle in der Schöpfung sagen?

COBRAAuch hierzu möchte ich sagen, dass es viele Gurus gibt, viele Lehrer, viele Entitäten, und dass es für diesen besonderen Guru und bezüglich der Lehrer und Gurus aus seiner Linie eine Menge von Informationen gibt die, so würde ich sagen, nicht korrekt sind. Ich ermutige deshalb die Menschen, die diese Dinge studieren, dass sie über die Frequenz-Grenzen hinausgehen, die sie in den Büchern finden. Und wenn sie in eine direkte Erfahrung mit diesen Wesen eintreten wollen, dass sie mit Offenheit und auch ohne irgendwelche vorgefassten Ideen, was sie erleben werden, eine solche Verbindung schaffen. Denn was sie erleben werden, könnte sie überraschen.

Lynn – Wir haben auch die Frage über Yogananda, Paramahansa Yogananda. Ist das analog? Wäre dein Hinweis ähnlich wie Sai Baba, was seine Rolle in der westlichen Zivilisation betrifft, bezüglich der Lehren für die westliche Zivilisation?

COBRADie über ihn hier verfügbaren Informationen sind viel zuverlässiger. Ich meine, dass das in diesem Fall kein so heikles Thema ist. Im Wesentlichen brachte er einige Lehren von Babaji in den Westen, einige Kriya-Techniken von Babaji, und seine Mission ist recht klar und verständlich und seine Energie nicht so kompromittiert und verzerrt, wie die Energien von einigen bestimmten Linien.

Lynn – Cobra, kannst du uns etwas über den Galaktischen Codex sagen und woher er kam?

COBRADer Galaktische Codex wurde vor vielen Millionen von Jahren durch die Zentrale Zivilisation, die in der zentralen Region der Galaxie entstanden ist, entdeckt. Diese Zivilisation entdeckte den Codex, als sie ein gewisses spirituelles Verständnis erreicht hatte, als sie die grundlegenden Gesetze der Schöpfung entdeckt hatte. Und dazu möchte ich noch sagen, dass jede Zivilisation, die eine gewisse Entwicklungsstufe erreicht hat, diesen Codex spontan auf der Grundlage des inneren Verständnisses der Natur des Universums akzeptiert. Es ist ein natürlicher, organischer Prozess, der auf einer gewissen Stufe der Reife einer jeweiligen Zivilisation geschieht.

Lynn – Du hast diese Informationen vor kurzem auf deiner Website gebracht. Es wurde in ein Youtube-Video von Smaly7 umgesetzt. Er hat einen absolut wunderschönen Job gemacht, wie er das Konzept des Galaktischen Codex in visuellen Bildern ausgedrückt hat, in verschiedenen Sprachen in Worte gefasst. Ich ermutige die Menschen, dass sie auf deiner Website oder jener von PFC [oder auf transinformation.net] sich dieses Video ansehen, in der eigenen Sprache, und dass sie dann die Petition zum Galaktischen Codex auf change.org signieren. Es ist wirklich schön. Möchtest du etwas hierzu sagen, Cobra?

COBRAIch möchte dem völlig zustimmen. Wenn Leute unterzeichnen möchten, können sie «Cobra – Portal 2012» googeln und unter den obersten der Blogposts ist der Blogpost über den Galaktischen Kodex und die Petition und das Situations-Update. Und dort kann man auf den Link change.org – Petition klicken. Dort kann man unterschreiben. Darunter haben wir zur Zeit die Videos in 11 Sprachen.

Hier kann man ihn auf Englisch ansehen:
https://www.youtube.com/watch?v=VcJHpZxdKPE

Und hier ist er in Deutsch:

Lynn – Für jene Menschen, die aktiver werden möchten und mit teilnehmen wollen an der planetaren Befreiung möchte ich hinzufügen, dass es 3 Dinge gibt, die sie tun können:

1) Meditiere mit uns jeden Sonntag um 7 Uhr GMT (21 h Mitteleuropäische Sommerzeit). Die Meditations-Anleitung findet man hier:

http://prepareforchange.net/participate/weekly-event-meditation-instructions/

Eine Anleitung in Deutsch gibt es hier:

http://trans-information.net/neues-video-fuer-die-woechtliche-eventmeditation/

2) Die Petition für den galaktischen Kodex unterschreiben: https://www.change.org/p/all-of-creation-we-now-invoke-the-galactic-codex-implementation-all-over-planet-earth-and-the-solar-system

3) Eine Event-Unterstützungsgruppe in deiner Nähe gründen

Siehe die Seite transinformation.net für Details für den deutschen Sprachraum.

Richard – Nun Cobra, ein Leser ist besorgt darüber, dass die Kohleindustrie in den USA und Australien heruntergefahren wird. In einigen Gegenden geht wegen der Kohle die Elektrizität aus. Ist das eine Taktik der Kabale um das Netz herunterzufahren? Ist das eine Taktik, um dann auch noch unser Finanzsystem zu beenden und die NWO einzuführen? Was kann deswegen getan werden?

COBRAEs geht nur um die Manipulation der Preise. Es ist ein Teil der Geschäfts-Strategien der Kabale, um mehr Geld zu verdienen.

Lynn – Cobra, wir haben mehrere asiatischen Leser die möchten, dass du über das Kumamoto-Erdbeben sprichst. Sie sagen, es gab seit dem 14. April eine Reihe von bedeutenden Erdbeben sowohl in Japan als auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt, und dass es noch weitere gibt in grossem Massstab. Sind diese Erdbeben künstlich?

COBRADiese Frage habe ich heute bereits beantwortet. Es gibt zwei Faktoren. Der erste ist der Eingriff der Kabale in die tektonische Plattenstruktur sowie die Anwendung von Skalar-Waffen, und der zweite ist die natürliche Aktivität der Galaktischen Zentralsonne, die seit April angestiegen ist, mit den Erdbeben als eine Reaktion darauf.

Lynn – Gibt es etwas das du dem japanischen Volk sagen kannst, um es zu trösten?

COBRAJa natürlich. Sie können Massen-Meditationen durchführen, um die tektonischen Platten in Japan zu beruhigen. Wenn sie das tun werden sich die tektonischen Platten beruhigen.

Richard – Es gibt Berichte über Kämpfe in Aleppo. Verliert das RM (die Widerstandsbewegung) die Kontrolle über dieses Gebiet?

COBRANein. Dies ist einfach nur ein Teil der Lösung des Konflikts in jener Region, denn die Situation dort ist noch nicht gelöst.

Richard – Was ist mit den Golan-Höhen? Dürfen die Israeli sie nach dem Event noch behalten?

COBRADies ist noch nicht entschieden, weil die Situation im Nahen Osten noch sehr instabil ist. Aber es ist bekannt, dass es nach dem Event eine drastische Umstrukturierung des Staates Israel geben wird und viele Veränderungen in jener Region. Viele Ungerechtigkeiten, viele Ungleichgewichte müssen angesprochen und gelöst werden. Dies wird erst nach dem Event durch einen friedlichen Verhandlungsprozess geschehen.

Richard – Warum hilft China nicht in Syrien?

COBRAChina hilft in Syrien in gewisser Weise. Nicht gerade in einer sehr sichtbaren Weise, aber es hilft Russland auf eine bestimmte Art, über die ich aber nicht sprechen will.

Richard – Die physischen Dimensionen scheinen sich zu erweitern, wenn sie starke Infusionen von Lichts erhalten. Kannst du deine Version dazu erläutern?

COBRAIch stimme dieser Aussage nicht zu.

Lynn – Haben die Edelmetalle Palladium und Platin spezielle okkulte Eigenschaften?

COBRAJa natürlich. Diese so genannten Edelmetalle haben sehr unterschiedliche und sehr starke okkulte Eigenschaften. Die Metalle der Platin-Gruppe verbinden uns vor allem mit unserem Seelenstern-Chakra und den noch höheren Chakren, mit den höherdimensionalen Körpern. Ich würde sagen, die höheren Platin-Metalle sind höhere Oktaven von Gold für jene, die geistig höher entwickelt sind. Sie können nicht von den durchschnittlichen Personen verwendet werden, da die geläuterte Frequenz dieser Metalle einfach zu hoch ist. Für eine spirituell weit fortgeschrittene Person können Metalle wie Platin, Palladium, Osmium, Iridium und ähnliche Metalle sehr effektiv sein, um in Verbindung zu treten mit ihrem eigenen Höheren Selbst und der eigenen ICH BIN Präsenz.

Lynn – Was würdest du über Silber sagen?

COBRASilber ist ein Metall, das unsere Energie-Körper beruhigt und harmonisiert.

Richard – Cobra, was geschieht mit der Göttin Dou Mu, die im Januar 2015 auf die Erde kam? Kannst du uns mehr über sie sagen und warum sie sich gerade jetzt für die Erde engagiert?

COBRASie kam, um die Göttinnen-Energie auf dem Planeten zu verankern. Sie kam aus einem anderen Sternensystem durch das Östliche Agartha-Netzwerk und befindet sich jetzt irgendwo in Asien, ich will nicht sagen wo genau. Sie ist dort anwesend, und sie hält die Energie der weiblichen Präsenz für den Planeten. Sie ist ein wirkliches, lebendes physisches Wesen in einem physischen Körper und wird vom Östlichen Agartha-Netzwerk unterstützt. Sie unterstützen ihren physischen Körper und sie kanalisiert jene Energien für den Planeten.

Richard – Ist sie auch ein Aufgestiegenes Wesen?

COBRASie kein so genanntes Aufgestiegenes Wesen. Sie ist ein lebender Mensch, der spirituell sehr hoch entwickelt ist, aber sie ist noch nicht aufgestiegen und lebt in einem physischen Körper.

Lynn – Meine Frage an Cobra ist ob du allgemeine Gesundheits- und Fitness-Tipps für die Oberflächen-Bevölkerung geben kannst, über das allgemein bekannte „esse gesund und bewege dich regelmässig“ hinaus. Weisst du, Cobra, etwas Spezielles, Spezifisches die Gesundheit betreffend, etwas über Therapien, Nahrungsmittel-Ergänzungen, Kräuter, Lebensmittel, Diäten, Flüssigkeiten, Fitnessübungen, Luftreinigung und andere Technologien, die eine optimale körperliche und mentale Gesundheit für den durchschnittlichen Erdoberflächen-Mensch schaffen kann, auch in der aktuellen Kultur und Umwelt?

COBRA Der Schlüssel hier ist Gleichgewicht. Es ist sehr einfach. Gleichgewicht zwischen den verschiedenen Elementen, die du gerade angesprochen hast. Dies kann Harmonie für die Oberflächen-Bevölkerung bewirken. Und noch etwas, viel reines Wasser trinken, so rein wie man es finden kann.

Richard – Cobra, entsprechen die Vergewaltigungs-Anschuldigungen gegen Bill Cosby der Wahrheit, oder ist es eine durch die Kabale orchestrierte Hetze? Sorry, wenn dieses Thema belanglos scheint, aber meiner Meinung nach geht es hier um eine massive Kontrolle durch die Medienkonzerne – wenn es in der Tat ein Angriff der Kabale auf seinen Ruf ist.

COBRAEs ist ein Angriff der Kabale. Es ist eine übliche Taktik, die die Kabale anwendet auf jemanden, der sich nicht ihren Wünschen gemäss verhält.

Richard – Wenn ich noch schnell eine Folgefrage vorbringen kann: wie legt die Kabale fest, welchen Menschen sie töten will und welche Menschen „bloss“ in ihrem Ruf ruinieren?

COBRADas ist eben einer ihrer Taktiken, so wie ich es eben erwähnt habe.

Lynn – Warum muss eine Pyramide genau nach Norden, Süden, Osten und Westen schauen? Was ist der Unterschied zwischen einem nubischen Typ von Pyramide und dem Typ der Cheops-Pyramide, ist es nur der Winkel?

COBRAWenn eine Pyramide nach der Erde-Achse ausgerichtet ist, ergibt das den besten harmonischen Energiefluss, während sich die Erde um ihre Achse dreht. Der nubische Pyramiden-Typ hat einen anderen Winkel, der nicht mit den Grundsätzen der heiligen Geometrie übereinstimmt. Ich würde sagen, dass die grossen Pyramiden in Ägypten in Kairo sehr nahe an die idealsten geometrischen Eigenschaften heran kommen.

Richard – Können zwei Seelen den gleichen Körper besitzen?

COBRAEs ist möglich und es ist beim Besessenheits-Phänomen durchaus üblich, dann nämlich wenn ein bestimmtes Gastgeber-Wesen (Wirt) einer anderen Entität Platz macht und an ihre Stelle treten lässt.

Richard – Welche Vorteile hat dann dies?

COBRADa gibt es nicht viele Vorteile, sondern es geht eher um einen Kontrollmechanismus, den die Kabale und die dunklen Mächte verwenden, um die Bevölkerung zu kontrollieren.

Lynn – Sind Webseiten der Wahrheits-Bewegung [truth movement] und andere alternative News-Seiten nur Ablenkungen von der eigenen evolutionären Entwicklung auf der Reise zum Aufstieg und von der persönlichen Transformation?

COBRAAlles kann eine Ablenkung sein, oder es kann auch ein Werkzeug sein. Es kommt darauf an, wie du es verwendest.

Richard – Cobra, was ist die wahre spirituelle Bestimmung der Haare? Viele erleuchtete Wesen haben in der Regel lange Haare; Indianer glauben, dass ihre Haare ihnen spirituelle Kraft gibt. Ist das wahr?

COBRAJa. Haare sind wie Antennen, für das Senden und Empfangen von Energien.

Richard – Warum rasieren sich Mönche in der Regel ihre Köpfe?

COBRA Dies wurde durch die Archons vor sehr langer Zeit eingeführt, um die Mönche zu steuern und um ihre spirituelle Entwicklung zu unterdrücken.

Richard – Cobra, alle visuellen Darstellungen der Menschen der Inneren Erde, wie sie von Corey Goode beschrieben werden, sind bartlos. Ist das so?

COBRAIch habe nicht alle Bilder gesehen, die er freigegeben hat, und ich kann seine Ansichten zu den Zivilisationen der Inneren Erde nicht kommentieren.

Lynn – Welche Rolle spielen die Endzeit-Szenarien und die Wiederkunft Jesu für das kommende Event?

COBRAAus diesen Prophezeiungen heraus über das Ende des Zyklus und das neue Zeitalter wurden viele mentale Glaubenssysteme und weitere Prophezeiungen über die Änderungen auf diesem Planeten geschaffen, und alle sind sie ein Spiegelbild der Wahrheit. Es gibt einige Elemente von Wahrheit in allen von ihnen, und es gibt auch Verzerrungen. Wie genau was passieren wird werden wir sehen, wenn es passiert. Und dieses Jesus genannte Wesen hatte seine Rolle und wird seine Rolle haben, genau wie irgend jemand sonst auch. Wir alle zusammen kreieren dies in einer Weise, dass die bestmögliche Übereinstimmung mit dem Plan geschieht.

Richard – Cobra, es sind doch viele Menschen bereits ausserhalb der Schleiers gewesen: Astronauten, Militärpiloten, Teilnehmer an Weltraumprogrammen, an den geheimen Weltraumprogrammen? Was bedeutet dies für diese Menschen; welche Auswirkungen hat dies für sie?

COBRA Es ist ein doppelschneidiges Schwert. Erstens gibt es viele, die tiefe spirituelle Erfahrungen hatten, weil sie ausserhalb der Schleier waren. Zur gleichen Zeit versuchten die steuernden Kräfte ihr Bestes, um diese Erfahrungen zu unterdrücken und die Geheimnisse aufrecht zu erhalten. Also all jene Menschen, alle die Astronauten, wurden grossem psychischen Druck und starker Gedankenkontrolle unterworfen, um zu unterdrücken, was sie gesehen und erlebt hatten. Ein Astronaut zu sein war keine leichte Aufgabe. Sie hatten einige schöne Erfahrungen, und sie waren auch stark traumatisiert. Dies ist der Grund für das seltsame Verhalten der Astronauten. Es gibt einige berühmte Fälle von Astronauten, die vom Mond zurückgekehrt sind und schwere psychologische Probleme hatten aufgrund der psychischen und physischen (Mind-)Programmierung, der sie unterworfen wurden.

Lynn – Zu einem anderen Thema. Einer unserer Leser fragt bezüglich Männern und Frauen, die jungfräulich leben, ob dies einen spirituellen Wert für sie hat.

COBRAWenn jemand sich geführt fühlt in dieser Hinsicht, dann hat das selbstverständlich eine spirituelle Bedeutung für diese Person. Ich würde aber keine Ideologie unterstützen, die dies als Bedingung für das Erreichen eines bestimmten geistigen Zustands voraussetzen würde.

Richard – Ein Leser schreibt: Ich lebe in Deutschland in der Nähe der grossen HAARP-Anlage in Rostock und ich spüre die niedrigen Energien in der Nacht. Wie kann ich mich schützen und meine Energie vor und während dem Schlaf halten?

COBRASchenke diesen Einflüsse nicht allzu viel Aufmerksamkeit. Halte dich schwingungsmässig verbunden mit der positiven Quelle, bemühe dich im Gleichgewicht zu bleiben und verbringe viel Zeit in der Natur.

Lynn – Cobra, ist Bernie Sanders vom Licht? Sind irgendwelche Kandidaten für die US-Präsidentschaft vom Licht?

COBRAIch würde in keinen dieser Kandidaten zu viel Hoffnung setzen, denn sie alle sind kontrolliert oder es ist geplant, dass sie von der Kabale kontrolliert werden, wenn sie gewählt werden.

Richard – Hat es eine spezielle Bedeutung, wenn ein Mensch als Albino geboren wird?

COBRAIch würde diesen speziellen Bedingungen keine besondere Bedeutung zumessen. Die Seele kann sich auf verschiedene Arten durch einen Körper ausdrücken, unter verschiedenen Bedingungen, und der genannte Ausdruck hängt nicht mit einer bestimmten Bedingung zusammen.

Lynn – Cobra, welche Rolle spielen die Mainstream-Medien bei der Verbreitung von genauen Informationen beim Event und bei der Offenlegung?

COBRA Wenn das Event geschieht, dann werden die Medien vom kontrollierenden Faktor, vom zensierenden Faktor befreit sein. Die Medien werden jene Informationen weitergeben, die freigegeben werden. Es wird eine geänderte Situation sein, nicht so, wie sie jetzt ist.

Lynn – Ist DNA-Manipulation eine übliche Praxis bei fortgeschrittenen Rassen, die dazu in der Lage sind?

COBRAIch meine, dass spirituell fortgeschrittene Zivilisationen über DNA-Manipulationen hinaus gewachsen sind, weil sie verstehen, dass Bewusstsein über der DNA steht und dass sich die DNA nach dem Bewusstsein richtet. Also sind sie mehr darauf konzentriert das Bewusstseins zu erweitern und dass sich ihre Körper an dieses erweiterte Bewusstsein anpassen. DNA-Manipulation ist ein sehr begrenztes Konzept; fortgeschrittene Zivilisationen haben sie komplett verboten.

Richard – Cobra, kannst du uns bitte etwas über Meister El Morya und die Grosse Weisse Bruderschaft erzählen?

COBRADieses aufgestiegene Wesen El Morya leitet Politiker und Menschen in Machtpositionen auf dem ganzen Planeten an. Und er hat eine sehr schwierige Aufgabe, weil Menschen in Machtpositionen in den meisten Fällen nicht in der Lage sind, mit der Macht umzugehen. Der russische Präsident Putin ist ein Beispiel, wo seine Mission erfolgreich war.

Richard – Kannst du uns etwas über die Grosse Weisse Bruderschaft (GWB) sagen.

COBRADer Begriff GWB beschreibt einfach aufgestiegene Wesen der männlichen oder weiblichen Polarität, die Inkarnationen auf der Erde durchlaufen haben und den aufgestiegenen Zustand erreicht haben und nun im Prozesses bei der planetaren Befreiung mithelfen. Dies wird bald der Fall sein.

Lynn – Hast du Informationen über die aktuelle Situation in Brasilien? Diese Person hier ist sehr besorgt, weil die Mehrheit der Menschen in Brasilien denken, dass der gewählte Präsident von der Macht entfernt werden muss. Du sagtest, dass die Kabale die BRICS-Staaten schwächen will, indem sie Brasilien zu destabilisieren versucht. Könnte diese Destabilisierung mit der Beseitigung der aktuellen, gewählten Präsidentin Dilma von der Macht erreicht werden?

COBRAEigentlich hat der Destabilisierungsprozess schon vor einiger Zeit begonnen und wird nun fortgesetzt. Und das Entfernen der derzeitigen Präsidentin ist nur ein Schritt in diesem Prozess. Ein Teil dieses Prozesses besteht darin, dass die Kabale die in der brasilianischen Regierung vorhandene Korruption missbraucht. Natürlich gibt es überall Korruption. Dies ist der erste Aspekt. Der zweite Aspekt ist, dass die Kabale immer die Fehler der lokalen Regierungen missbraucht, um die Regierungen zu destabilisieren. Was die Kabale tut, ist, dass sie noch mehr Korruption und noch grössere Verwerfungen einführt. Und das ist das, was jetzt in Brasilien geschieht. Und die Licht-Kräfte unternehmen bestimmte Schritte, um Brasilien wieder zu stabilisieren.

Lynn – Okay. Wir kommen nun ans Ende unserer Stunde, und wir haben noch viele weitere Fragen. Aber das passiert jeden Monat. Das ist nicht neu. Ich möchte dir Cobra für diese Stunde mit uns danken. Wir werden versuchen, dies wieder Ende des Monats zu tun, als eine Art Nachbereitung für den Mai. Ich danke dir, dass du mit uns warst.

COBRAGerne geschehen. Es war eine Freude, mit euch zu sprechen.

Lynn – Du hast die Schlussworte für unser Publikum.

COBRAJa, ich möchte sagen, dass zwar nicht viel auf der Oberfläche passiert, dass aber viele Dinge hinter den Kulissen geschehen. Es werden nicht viele Informationen freigegeben. Aber ich erwarte, dass im Mai die Dinge ein wenig interessanter werden.

Quelle: http://trans-information.net/interview-mit-cobra-durch-pfc-vom-3-mai-2016-teil-2/

Gruß an die Erwachten

TA KI

MANIPULIERT


Die effektivste Manipulation ist die, die so subtil ist, dass es kaum einer merkt, und wir sind ohne Zweifel ständiger Manipulation ausgesetzt, … aber müsste man eigentlich die Mehrheit der Menschen erst aufwändig manipulieren, damit sie wie gewünscht handeln, oder sorgt die Mehrheit am Ende schon selbst dafür, dass sie nicht aus dem (jeweils politisch gewünschten) Rahmen fällt ?

Was wenn am Ende wir selbst .. (und zwar durch unsere ÄNGSTE ) die größte Bedrohung für unsere Freiheit wären ?

.
.
Gruß an die Unmanipulierbaren
TA KI

Teilweise Offenlegung ist keine Option – Einheit, Güte und Toleranz für Vielfalt schaffen


gefunden auf Stillness in the Storm mit dem Vorwort von Justin und auf Prepare for Change, geschrieben von Therese Zumi, übersetzt von Pippa

Die Diskussion um eine unvollständige Offenlegung hält weiter an, ein Beitrag von Therese Zumi Sumner vom Event Chronicle. Der Artikel ist eine Sammlung von Punkten, die von COBRA, Corey Goode, David Wilcock und Benjamin Fulford präsentiert wurden.

Einige haben Geschlossenheit in der Gemeinschaft gefordert, wobei ich persönlich glaube, dass dies eine gute Lösung für jedes Problem darstellt, nicht nur den Anstoss für die vollständige Offenlegung. In diesem Sinne möchte ich betonen, dass Einheit nicht Fügsamkeit in einem Glaubenssystem oder einem anderen bedeutet. Es bedeutet nicht, dass wir nicht mit anderen arbeiten können, die nicht vollständig mit unseren Überzeugungen mitschwingen. Ich glaube, Einheit bedeutet Harmonie der Vielfalt, dass Menschen, die aufgrund ihrer einzigartigen spirituellen Essenz grundsätzlich unterschiedlich sind, den Wert der Zusammenarbeit erkennen. Der menschliche Körper ist ein hervorragendes Beispiel für eine breitgefächerte Einheit.

Ich denke, dass ein natürliches Produkt des Erwachens – der Prozess, die Unaufrichtigkeit der Vergangenheit zu eliminieren und wahres Wissen zu erlangen – die Entwicklung einer Geschichte ist, an die wir glauben können, einer Perspektive, die wir wahr haben wollen. Dieses gewünschte Ergebnis ist normalerweise von unserem unbewussten Verlangen, unseren Wünschen und Ängsten geformt, die, wenn wir nicht vorsichtig sind, uns in unserem Erwachen aufhalten können. Das liegt daran, dass jeder von uns sein eigenes persönliches und einzigartiges Glaubenssystem hat, meist hauptsächlich in Bezug auf die Freiheit des Planeten und wie die volle Offenlegung aussieht.

Mission-300x148

Aber wenn wir totale Zustimmung des Glaubenssystems von jedermann, als ein Volk voranzukommen, erwarten würden, würden wir nie etwas vollenden können, und wir würden uns sehr entmachtet fühlen. Es ist für andere nicht wirklich fair, wenn wir fordern, dass sie dasselbe glauben wie wir und es ihren eigenen Aufwachprozess nicht würdigt. Manche Leute können das grössere Bild leicht sehen, wenn sie die Ausgangsdaten einmal gezeigt bekamen, wohingegen andere mehr Zeit und Mitgefühl brauchen.

Zum Beispiel, bin ich zum jetzigen Zeitpunkt in meinem eigenen Prozess nicht sicher, ob eine vollständige Offenlegung eine absolute Gewissheit ist. Ich bin, basierend auf meinen Recherchen, mehr geneigt, zu glauben, dass das Event oder die vollständige Offenlegung die Teilnahme der Menschen erfordert, dass wir durch unsere Gedanken, Gefühle und Handlungen tatsächlich kreative Energie hineinatmen müssen. Und dass wir für die Zukunft in allen Momenten des Jetzt wählen, zusätzlich zu dem Bewusstsein, das wir durch zeitlich abgestimmte Gruppenmeditationen heraufbeschwören. Dennoch glaube ich nicht, dass meine Perspektiven denen der Autoren oder der Menschen, die mit den präsentierten Sichtweisen übereinstimmen, völlig entgegengesetzt sind. In Wahrheit glaube ich, dass wir in fast allem übereinstimmen; es gibt nur einen kleinen Bereich von möglicher Abweichung – und das ist genau genommen eine grossartige Sache.
Ich glaube, einer unserer grössten Vorteile im Leben und dem Aufwachabenteuer ist ein Unterschied in der Betrachtungsweise und die Vielfalt unserer einzigartigen spirituellen Essenz, die wir jederzeit mit uns herumtragen.

Die Kabale haben uns darauf trainiert, Leute zu fürchten und zu attackieren, die nicht vollständig mit uns übereinstimmen. Sie bringen uns bei, wie wir den Mund halten, damit wir keine Wellen schlagen oder andere verunsichern. Sie lehren uns, den Mund zu halten, durch die Angst, dass jemand nicht nett zu uns sein könnte, oder dass wir uns selbst aus der Gruppe ausgrenzen könnten. Aber es ist unsere einzigartige Perspektive, zusammen mit der Fülle, die so kraftvoll für die Erweiterung unseres Bewusstseins sein kann. Es braucht nur Mitgefühl und Güte, auf die furchtsamen Reaktionen von anderen zurückzuschauen, sodass das grosse Werk des Erwachens fortgesetzt werden kann.

Oftmals sind es die Erkenntnisse anderer, die für unser Wissen und Verständnis am meisten bereichernd sind. Daher schlage ich vor, dass wir uns nicht darum bemühen, diejenigen zu zerquetschen oder zum Schweigen zu bringen, die einen anderen Blickwinkel haben.

Wenn wir einen Weg finden können, das zu akzeptieren, wird die Kenntnis über unser Gedankengut immer noch da sein, nachdem wir das der anderen wohlgesinnt erwägen, dann werden unser Wissen und unsere Weisheit ausserordentlich erweitert.

Ich sage das alles, weil ich bei meiner Beobachtung der erwachenden Gemeinde so viel Intoleranz und Gerangel sehe; ich sehe aber auch eine Menge Freundlichkeit. Viele sind schnell dabei, jemanden abzulehnen, zurückzuweisen oder zu ignorieren, der nicht mit ihren Vorstellungen übereinstimmt. Meist sind das Reaktionen aufgrund von Angst vor Zurückweisung. Auf eine Weise zeigt das auf, wie traumatisiert und verwirrt wir aufgrund des Lebens in dieser Welt wurden. Aber einer der besten Wege, einen rückständigen Aufruhr nach dem anderen zu beruhigen, ist, in uns still zu werden und Güte zu schicken, statt Intoleranz. Oftmals wissen die Leute nicht, wie sie auf anderes reagieren sollen, also kann freundlich sein geradezu ausserordentlich transformativ sein und dabei helfen, die Einheit unserer Gemeinschaft, die sie so dringend braucht, wiederherzustellen.

Deshalb beende deine meistgeschätzten Ansichten nicht, baue sie aus und nähre sie mit Bewusstseinsenergie. Erlaube ihnen, zu wachsen und komme in Kontakt mit den Einsichten anderer. Wenn sie wahr sind, werden sie reichhaltig und voll mit Weisheit; wenn sie fasch sind, werden sie verkümmern und sterben. Das ist alles Teil des Aufwachprozesses und wir können einander auf dem Weg helfen, wenn wir mutig genug sind, unseren Geist und unsere Herzen zu öffnen.

Yoda-300x221Als abschliessenden Gedanken möchte ich verdeutlichen, was Corey Goode in Bezug auf vollständige Offenlegung gesagt hat. Er sagte, dass weder die Sphärenwesen, noch das Bündnis des Geheimen Raumfahrtprogramms oder die erdbasierten Bündnisse die entscheidenden Faktoren für die vollständige Offenlegung sind. Laut Goode, dem durch den Blauen Avianer Raw-Teir-Eir mitgeteilt wurde, entscheidet das gemeinschaftliche Bewusstsein der Menschheit das Ergebnis, genauso wie es dann durch das stimmigste Bewusstsein innerhalb der Menschheit geleitet wird. Dieser Punkt steht stark im Einklang mit CoBra und vielen anderen.

Die erwachende Gemeinschaft oder Wahrheitsbewegung ist ein gewaltiger, einflussreicher Faktor, um das kollektive Bewusstsein zu steuern; dank der höherfrequenten Natur der Individuen darin. Darum würde das, falls die erwachende Gemeinschaft geteilt ist, indem manche Leute nur CoBra glauben, aber David Wilcock total ablehnen (sogar wenn deren Informationen fast immer in Übereinstimmung ist), eine Teilung im Bewusstsein des Einzelnen schaffen, eine Disharmonie, die die Wirkung der synchronisierten Meditationen verringern würde, aber etwas allgemeiner die Führungsfunktion der erwachenden Gemeinschaft als Ganzes.

Der Kernpunkt ist, dass die Art, wie wir die Information definieren, die wir besitzen, über unsere Ansichten, zum grossen Teil bestimmt, ob es ein Bewusstsein der Trennung und der Furcht erschafft, oder eins der Mitgestaltung und Liebe. Um den Vergleich zwischen David Wilcock und CoBra zu verwenden, da deren Informationen grossenteils in Übereinstimmung sind: wenn wir sie mit unseren eigenen Gedanken als total unterschiedlich oder absolut nicht übereistimmend bezeichnen, erschafft diese falsche Erkenntnis eine Trennung in unserem Bewusstsein, das uns veranlasst, uns unruhig und ängstlich zu fühlen. Das führt zu rückschrittlichem Verhalten, zu etwas wie Intoleranz. Statt das kollektive Bewusstsein in Richtung Einheit zu steuern, steuern wir es auf Chaos zu, was den Kabalen erlaubt, es für deren Zwecke zu nutzen.

Demzufolge ist das Entwickeln einer Fähigkeit, um Ähnlichkeiten, gemeinsame Gedankengänge und die Eine Wahrheit, die in allen Dingen vorhanden ist, wahrzunehmen, sehr ermächtigend, um ein gemeinsames Bewusstsein in uns selbst zu erschaffen. Das macht uns zu Leuchtfeuern, die fähig sind, Events auf ein vorteilhaftes Ergebnis hinzusteuern.

Und das ist hochfrequentes Bewusstsein, das die Wahrheit erkennt, welche uns als die Erwachenden ermöglicht, die vollständige Offenlegung Wirklichkeit werden zu lassen. Da wir diejenigen sind, auf die wir gewartet haben. – Justin

Event2-300x237

Von Therese Zumi Sumner

Jeder, der den bereitgestellten Informationen auf Prepare for Change und all deren angeschlossenen Webseiten einschliesslich und nicht zuletzt The Portal [Webseite von CoBra] folgt, wird bei der blossen Vorstellung, dass eine teilweise Offenlegung stattfinden könnte, schockiert sein. Und dass, falls – nach Aussage der Nachricht, die Corey Goode von den Blauen Avianern erhalten hat – wir nicht alle am gleichen Strang ziehen, wir ein Szenario einer `teilweisen Offenlegung´ und weitere 100 Jahre Kontrolle durch die Kabale haben würden. Obwohl ich grossen Respekt vor Coreys Arbeit und seiner Zusammenarbeit mit David Wilcock habe, akzeptiere ich nicht, dass die Blauen Avianer – diese engelhaften höherdimensionalen Wesen – sich uns gegenüber auf diese Weise ausdrücken würden.
Höherdimensionale Wesen `drohen´ nicht oder verbreiten keine Angst wie diese. Wir, die hier auf PFC zusammenarbeiten, glauben NICHT an eine Zeitlinie der teilweisen Offenlegung, weil wir vermuten, dass die Widerstandsbewegung und viele andere das niemals erlauben würden. Hier ist ein kurzer Auszug aus einem neuen Update von COBRA über unsere Situation:

Erstens, sie (die Widerstandsbewegung) haben Intelpakete über die Offenlegung, geheime Weltraumprogramme und strafrechtliche Beweise gegen die Kabale in die Computer einiger grosser Zeitungsagenturen auf der ganzen Welt und in die Computer einiger ausgewählter privater Einzelpersonen weltweit gestellt. Wenn die Kabale eine bestimmte Linie übertreten, werden diese Intelpakete aus der Ferne durch den Widerstand aktiviert und gleichzeitig auf unzähligen Computerbildschirmen weltweit als Pop-up Fenster erscheinen. Diese Aktion dient auch dazu, sich gegen jedes Bestreben abzusichern, den Offenlegungsprozess zu verdrehen oder zu unterdrücken. NUR eine vollständige und komplette 100% Offenlegung wird erlaubt sein und eine eingeschränkte Offenlegung ist KEINE Option. COBRA

Cobra bestätigte mir das wiederholt am Montag dieser Woche (14.3.2016) und hat ebenfalls versprochen, dass diese teilweise Offenlegung, über die hier geredet wurde, bald von ihm weitergehend besprochen werden wird.

David Wilcocks Gedanken darüber, wie die teilweise Offenlegung aussehen könnte:

Für die, die David Wilcocks Artikel nicht gelesen haben könnten, ist deshalb hier seine Beschreibung, wie diese `teilweise Offenlegungschronik´ aussehen KÖNNTE, WENN sie stattfinden dürfte.

„Obwohl nichts zuverlässig ist und Pläne absolut flexibel sind und sich jeden Augenblick ändern können, sind hier die wahrscheinlichsten Ergebnisse in Folge:

Es wird die Wahrheit um 9/11 und die Festnahme vieler hochrangiger Personen beinhalten, bei denen wir gerne bereit sind zu sehen, wie sie zur Rechenschaft gezogen werden.

Es wird den Neustart des Finanzsystems beinhalten und sehr wahrscheinlich eine Art von Tributzahlungen an jeden, der vom System gelinkt wurde.

Es wird die stufenweise Freigabe „verbotener“ Technologien enthalten, einschliesslich sauberer Energie, Antischwerkraft und einige neue Durchbrüche zum Thema Gesundheit.

Es wird die Enthüllung einem militärischen Raumfahrtprogramms „niedrigen Levels“ miteinbeziehen, das bereits die Möglichkeit hat, in coolen neuen Raumschiffen um unser Sonnensystem zu reisen.

Es wird, vielleicht nicht anfangs, die Aufdeckung einer „altertümlichen Erbauerrasse“ enthalten, die vor Millionen von Jahren Artefakte in unserem Sonnensystem hinterlassen haben.

Es wird den Versuch geben, die Idee mit einzubeziehen, dass uns jetzt keine lebenden ETs besuchen, und dass alles, was wir glaubten zu sehen, das Werk der nun bezwungenen Kabale ist.

Die erste und zweite Episode der neugestarteten Akte-X Miniserie [Über die wir gerade einen Beitrag planen] waren eine wahrheitsgetreue öffentliche Erklärung für das Bereitstellen der teilweisen Offenlegung. Der Rest war relativ unzusammenhängend…“

Warum es wichtig ist, Davids Beschreibung hiervon zu kennen

David Wilcock ist ohne Zweifel einer der grossartigsten Lichtarbeiter dieses Planeten. Es ist schwer zu ergründen, wie er das fertigbringt; besonders angesichts seiner gesundheitlichen Situation in den letzten paar Monaten. Natürlich muss er ein bedeutendes Ziel sein aufgrund seiner Arbeit an Programmen wie Altertümlichen Aliens, die von Millionen Menschen weltweit angeschaut wird; und jetzt seine Arbeit über Kosmische Enthüllung und anderen Sendungen auf Gaia Network.

„Ich bin in fast jeder Episode von `Ancient Aliens´, im Ganzen bis jetzt etwa 80 Sendungen – und klettere. Ich werde deswegen jetzt fast überall erkannt.“

Ich hörte mir diese Project Camelot Radiosendung vor 2-3 Jahren an, als David mitten in einer anderen Sendung unter Spannung stehend ankam, zusammenbrach und von den Morddrohungen erzählte, die er soeben bekommen hatte. Jetzt magst du dich wundern, wie es kommt, dass David immer noch am Leben ist? Meiner Meinung nach wird er von den Lichtkräften beschützt und irgendwie schafft er es, während eines `Krieges´ um seine Person zwischen den dunklen und lichtvollen Kräften weiterzuarbeiten.

„… die Kabale-Gruppen sind wütend auf Corey und mich, weil wir diese Zeitlinie der „teilweisen Offenlegung“ stören. Die würden uns umbringen, wenn sie die Genehmigung dafür bekämen.“

Darum lasst uns direkt zur Sache kommen: Mögen wir uns der Pläne der Kabale zur sogenannten `teilweisen Offenlegungs-Zeitlinie´ sehr bewusst sein. Je mehr Menschen das verstehen, desto besser. Wir sollten uns alle bewusst sein, was mit einer vollständigen Offenlegung gemeint ist. Schon der Gedanke daran, wie eine eingeschränkte Form der Enthüllung aussehen würde, könnte das sein, was wir bräuchten, um auszubrechen; das wird gegenwärtig diskutiert, um dabei zu helfen, eine ständig wachsende Zahl der Menschheit zu erleuchten, damit sie aufwacht – DAS ist es, was wir mit vollständiger Offenlegung meinen.

Geheimes RaumfahrtprogrammExpose

Cobra versorgte uns am 24. April 2013 mit einem ersten Überblick über das geheime Raumfahrtprogramm. Viele weitere Updates von ihm zu diesem Thema haben das Bild klarer gemacht. Daneben hat es David Wilcock zusammen mit Corey Goode durch deren erstaunliche Arbeit geschafft, riesige Mengen von geheimen Informationen an Millionen von Menschen weltweit zu bringen. Dennoch haben die Kabale, die sich dieser Situation völlig bewusst sind, natürlich viele Pläne, um zu versuchen, die Menschheit mit einer Version zu täuschen, die der Weiterführung ihrer Existenz gelegen kommen würde. Manche werden hier aus Davids neuestem Update genannt:

„Sie ziehen sich schon Whistleblower heran, die als die heldenhaften kosmischen Astronauten eines neuen Zeitalters hervortreten…

Ehrlich gesagt, sehe ich nicht, wie das auch nur möglich ist, dass sie damit davonkommen können, angesichts der Tatsache, wieviel da draussen mittlerweile bekannt ist…

Besonders ihr offensichtlicher Plan – zu sagen, dass jetzt keine ETs hier sind – oder zumindest keine seit Roswell – ist völlig unverschämt…

Die einfache Tatsache, dass eine kosmische Enthüllung bereits als Sendung für jeden zum Anschauen existiert, sollte es fast unmöglich machen, dass dieser Plan funktioniert…“

Ausserdem sagt er…

„Ich glaube nicht, dass wir über den Unterschied zwischen den Ziellinien für teilweise oder vollständige Offenlegung informiert worden wären, falls wir bei diesem Test durchgefallen wären…

Ich denke, es ist sehr wahrscheinlich, dass es viele Wege gibt, auf denen wir zur vollständigen Offenlegung gelangen können – und es wirklich nur jeden von uns genug kümmern muss, etwas dafür zu tun.“

Eine kurze Übersicht über die Struktur der Kabale

An der Spitze der Kabale-Pyramide haben wir die 2 Gruppen, die die Archons kontrollieren, zusammen mit deren verbundenen künstlichen Intelligenzen. Eine dieser Gruppen wird die Chimera genannt und die andere ist unter den sogenannten Schwarzen Adelsfamilien zu finden. Die Gruppe, die direkt unter diesen Archon-Führern arbeitet, ist die Jesuiten-Kerngruppe, die vor 500 Jahren geschaffen wurde und die seitdem buchstäblich die gesamte Show auf diesem Planeten am Laufen hält. Unter dieser Kerngruppe der Jesuiten sind die zwei Hauptgruppen der Illuminaten, genannt die Rockefellers und die Rothschilds (detaillierte Informationen zu den Regeln der Kabale findet ihr unter Dark Cabal Rulers).
Justice95% aller Kriege auf diesem Planeten in den vergangen zwei Jahrhunderten wurden von den Jesuiten eröffnet, um zu spalten und zu erobern. Deren Einfluss ist weltweit zu finden und sie haben überall Lehranstalten, religiöse Gruppen und die Politik, etc. mit dem Ziel infiltriert, um uns alle durch die Methode des Spaltens und Eroberns zu kontrollieren.
Ihr braucht keinen Zweifel daran hegen, dass, soweit es um die teilweise Offenlegung geht, sie überall, wo ihr es euch nur vorstellen könnt, Fuss gefasst haben, um die Situation so zu infiltrieren, dass sie damit fortfahren können, den Planeten unter Kontrolle zu behalten.
IN JEDEM BERECH, in dem wir eine vollständige Offenlegung der Wahrheit haben wollen, haben sie ihre weitreichenden Pläne seit Jahrzehnten aufpoliert, wie sie die Kontrolle behalten und den Offenlegungsprozess kapern können. Wir müssen äusserst vorsichtig sein und wirklich verstehen, dass sie in der Unterwanderung, Manipulation und Kontrolle überaus versiert sind.

`Neuigkeiten´ im Fernsehen + Updates von Benjamin Fulford

In unseren sogenannten Fernsehnachrichten sehen wir kleine Ausschnitte davon, was hinter den Kulissen geschieht. Wir sehen ungefähr 2-3% der Wahrheit hinter den Kontrollkämpfen, die toben. Ich bin mir bewusst, dass nahezu 40% der schwedischen Fernsehnachrichten reine Desinformation ist. Benjamin Fulford bringt wöchentliche Updates über die andauernden Macht- und Kontrollkämpfe zwischen den verschiedenen Kabalegruppen und dem Druck, der von einer zunehmend perfekt abgestimmten, zusammenarbeitenden und anonymen Allianz von Lichtkräften auf sie ausgeübt wird. Das ist derzeit die beste Informationsquelle zu diesem Thema auf diesem Planeten. Die verbündeten Lichtkräfte haben den Kabalen eindeutig gezeigt, dass sie nicht länger die Erlaubnis haben, die `Show auf diesem Planeten am Laufen zu halten´. Wir sehen jeden Tag zunehmend Zeichen davon. Ihr und ich wisst, dass die Kabale keine Möglichkeit haben, die Kontrolle zurückzubekommen, die sie einst hatten. Meiner Meinung nach erhalte ich ungefähr 80-85% der Wahrheit durch Bens Updates. Ich muss zugeben, dass es tatsächlich keine leichte Aufgabe ist, alle Zusammenhänge zwischen der Vielzahl an Informationen herzustellen, die Ben liefert. Es scheint zunehmend komplizierter zu werden, je mehr Wochen verstreichen. Vor ungefähr einem Jahr schien es, als hätten die Rothschilds Pläne, um die Rockefellers den Wölfen zum Frass vorzuwerfen, in dem Bemühen, sich selbst zu retten. Höchstwahrscheinlich wurden sie von den Jesuiten-Kontrolleuren daran erinnert, dass das einen schnellen Untergang für jeden, einschliesslich ihnen selbst, bedeuten würde, vergleichbar mit einem Dominoeffekt. Demzufolge hatten sie zusammenhalten müssen, ob sie wollten oder nicht.

Die Technologie des Geheimen Raumfahrtprogrammes

Wir sollten wissen, dass, was die Technologie betrifft, die Kabale Zugang zu so ungefähr allem hatte, was ihr euch vorstellen könnt. Während wir in dinosaurierähnlichen, mit fossilen Brennstoffen angetriebenen Autos herumfahren und Wärme und Elektrizität (die 40-50% der Menschen, die Zugang dazu haben) aus fossilen und nuklearen Quellen beziehen, hatten sie Zugang zu Fluggeräten, die New York um 16 Uhr verlassen, um die gesamte Weltkugel reisen und um 16.20 Uhr des gleichen Tages zurück nach New York fliegen können. Sie hatten in ihren Untergrundanlagen Zugang zu freier Energie, Antigravitationstechnik und so weiter.

Was wir von der vollständigen Offenlegung erwarten können und sollten

Hier sind einige Details, um zu zeigen, was mit der vollständigen Offenlegung gemeint ist.Game-Over

Vollständige Offenlegung wird die Festnahme ALLER übergeordneten Personen beinhalten, die uns in jedem einzelnen Bereich kontrollieren. Der Masterplan dafür liegt seit Jahrzehnten bereit. Die Widerstandsbewegung weiss genau, wer diese Personen sind. Jeder ihrer Schritte – einschliesslich jeder ihrer Gedanken – wird von der Widerstandsbewegung überwacht. Deren Verhaftung wird von einer weltweiten Preisgabe in den Massenmedien begleitet werden, die detaillierte Informationen und klare Beweise für all ihre Verbrechen gegen die Menschheit liefert; einschliesslich 911, 311, 1. und 2. Weltkrieg und vieles mehr. Sie werden einen fairen Prozess erhalten.

Die vollständige Offenlegung wird von der vollständigen Stilllegung des alten Finanzsystems und des Aktienmarktes begleitet. Es wird durch ein neues, gerechtes und vollständig transparentes Finanzsystem ersetzt werden. Es wird weltweit Gerechtigkeit und Fülle für die Menschheit geben.

Die vollständige Offenlegung wird durch die Freigabe von bislang unterdrückten technologischen Lösungen begleitet werden, einschliesslich freier Energie und der Vorstellung von tausenden anderen vormals unterdrückten Patenten zu technischen Entwicklungen, die unser Leben sehr viel einfacher machen werden.

Die vollständige Offenlegung wird die Wahrheit über die sogenannte moderne Medizin enthüllen und wie sie von der Kabale als Teil der Kontrolle über uns benutzt wird. Wir werden Informationen und Zugang zu Heilmethoden für fast alles haben.

Die vollständige Offenlegung wird die gesamte Wahrheit über das geheime Raumfahrtprogramm beinhalten. Die Bekanntmachung der Menschheit mit unserer galaktischen Familie und die Inkenntnisssetzung darüber, wie sie unsere blosse Existenz und die sichere Befreiung dieses Planeten unterstützt haben, wird in einem Tempo geschehen, in dem die gesamte Menschheit damit umgehen kann.

„Nach dem Abschluss des Verhaftungsprozesses der Kabale und nachdem die Mehrzahl der Menschheit den anfänglichen Schock überwunden hat, werden die Lichtkräfte beginnen, verschiedene Einzelpersonen direkt zu kontaktieren. Das wird höchstwahrscheinlich zwischen ein paar Wochen und ein paar Monaten nach dem Event beginnen. Zu diesem Zeitpunkt wird man Kontaktzonen einrichten. Diese Kontaktzonen sind Bereiche auf Privatbesitz, wo die Eigentümer Teile ihres Landes für die Kontakterfahrung zur Verfügung stellen werden. Diese Eigentümer werden dann die Erfahrung des physischen Kontakts mit den Plejaden machen, die auf ihrem Grundstück mit kleinen Lichtschiffen landen werden. Diese Einzelpersonen werden den Massenmedien über ihre Erfahrungen Bericht erstatten und damit die Menschheit auf die Realität des Kontaktes vorbereiten. Diese Kontaktzonen werden immer zahlreicher werden, bis eine bestimmte kritische Masse für den Erstkontakt erreicht ist. Der Erstkontakt ist der Beginn einer offiziellen diplomatischen Beziehung zwischen der Menschheit der Erde und der positiven ET-Rassen. Es ist geplant, dass dies ein knappes Jahr nach dem Event in den (restrukturierten) Vereinten Nationen eintritt und durch die Massenmedien weltweit ausgestrahlt wird. Nach dem Erstkontakt werden die positiven ET-Rassen beginnen, ihre fortgeschrittene Technologie zu verteilen, die die Menschheit auf der Erde schnell in die fünfte Dimension des goldenen Zeitalters bringen wird.“ COBRA, Der Aufstiegsplan

Der richtige Fokus wird zum Event führen

Ich glaube, dass Die Mutter, der Göttlich-weibliche Aspekts des Einen, diese Übergangszeit auf der Erde inszeniert, damit die galaktische Superwelle, die wir erwarten, uns zur perfekten Zeit erreicht, um das Event anzustossen. Wie Cobra am 7. März sagte: diese aussergewöhnliche, besondere Superwelle.

„…dennoch wird sie stark genug sein, um sämtliche Dunkelheit aus unserem Sonnensystem wegzublasen, von der Oberfläche des Planeten abzulöschen und das Event anzusteuern.“

Darum denke ich mir, warum sollen wir überhaupt beunruhigt sein, an welchem Tag, in welcher Woche oder in welchem Monat das stattfinden wird? Warum entscheiden wir nicht von diesem Moment an, in völligem und vollkommenem Vertrauen zu leben, dass das Event `rechtzeitig´ im richtigen Moment stattfinden wird?

Calm2Dadurch, dass wir in der Position des Vertrauens sind, dass dieser Übergang im richtigen Moment perfekt koordiniert sein wird, werden wir uns daran hindern, uns zu erlauben, in Angst zu versinken. Es wird keinen Tod geben! Das ist nicht das Ende! Wir sind durch eine Vielzahl von Inkarnationen gekommen und gegangen! Jede Information, die Angst verbreitet, wurde auf die eine oder andere Weise von den Kabalen infiziert. Das ist ihre hauptsächliche und bevorzugte Waffe, um uns zu kontrollieren. Gebt eure Macht nicht ab!
Wir verlieren unsere Macht – wir geben unsere Macht ab – wenn wir es diesen Angsttaktiken der Kabale erlauben, uns zu überwältigen. Je mehr von uns jetzt in einem Zustand der Gelassenheit und des Vertrauens leben, desto leichter wird dieser Übergang für jeden von uns an dem Tag. Wir müssen JETZT an diesem Platz des Vertrauens und der Ruhe sein:

Jeder einzelne von uns Menschen wurde nach dem Bild des Einen geschaffen, wir wurden geschaffen aus der Liebe heraus und unsere wahres harmonisches Selbst ist am ehesten in Harmonie, wenn wir unsere Gedanken auf Freundlichkeit und Güte und richten; auf diese Weise erhöhen wir unsere Fähigkeit, mehr glückselige Zustände zu erfahren und diese Energie auf jeden um uns herum zu verteilen.

Ich bin sicher, dass viele von euch die offensichtliche Entwicklung von mehr harmonischen und liebenden Energie um euch herum spüren. Unsere Göttliche Mutter ermutigt uns immer, dass wir jegliche Probleme / Sorgen über unser Leben in Ihre liebende Fürsorge abgeben.

Vielleicht wäre das die ideale Zeit, um jegliche Sorgen, die wir in Bezug auf die vollständige Offenlegung und das Event haben könnten, in ihre Fürsorge abzugeben. Vielleicht ist es der grossartigste Art zu zeigen, dass wir uns um ein zukünftiges Goldenes Zeitalter für jeden hier auf Gaia bemühen, indem wir im totalen Vertrauen leben, dass diese Vision im Prozess ist, realisiert zu werden und dass es keinen Zweifel welcher Art auch immer gibt, dass sie sich möglicherweise nicht zum richtigen Zeitpunkt materialisieren könnte. Wenn wir aufrichtig auf das Allerbeste bestehen, haben wir die Chance, dass wir es bekommen. Lasst uns unseren Blick auf das höchste Ergebnis richten und nichts weniger – dann können wir nicht verlieren.

Therese Zumi

Quelle: http://transinformation.net/teilweise-offenlegung-ist-keine-option-einheit-guete-und-toleranz-fuer-vielfalt-schaffen/

Gruß an die, die zusammenhalten

TA KI

ZDF: Bezahlte Darsteller für Kriegspropaganda gegen Russland!? Manipulierte Dokumentation


.
.
Gruß an die Darsteller…
TA KI