Die USA fordern höhere Verteidigungsausgaben und stellen den anderen NATO-Mitgliedern ein Ultimatum


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

(…)

Quelle: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP02717_190217.pdf

Gruß an die Klardenker

TA KI

Militär: US-Panzer sind in Polen eingetroffen , um «das Land zu verteidigen»


us-panzertransport-gen-osten-lin

Der letzte NATO-Aufmarsch beruft sich wieder auf Russland als Rechtfertigung — nach Polen rücken jetzt die Panzer nach Rumänien vor. 

Von Jason Ditz  auf AntiKrieg

 

500 Mann US-Bodentruppen mit Panzern und anderen Fahrzeugen trafen heute in Rumänien ein als Teil eines neuen Infanterieaufmarsches in dem südosteuropäischen Land, von dem Regierungsvertreter sagen, dass dieser notwendig ist, um „die Verteidigung in Rumänien zu stärken“ und um Amerikas Verpflichtung gegenüber dem Alliierten unter Beweis zu stellen.

Rumänien ist ein Mitglied der NATO, und dieser Aufmarsch wird präsentiert als einer von einer Serie von US-Aufmärschen in Osteuropa, hauptsächlich in den Baltischen Staaten, um „Russland zu konfrontieren,“ obwohl Rumänen nicht besonders nahe an Russland liegt und die beiden Länder seit Jahrzehnten ziemlich gute Beziehungen pflegen.

Die Vereinigten Staaten von Amerika waren allerdings scharf darauf, mehr und mehr Truppen in die Region zu bekommen, und haben besonders darüber geredet, eine steigende Präsenz an der Schwarzmeerküste zu haben, und in vielen Fällen sind Stationierungen in NATO-Staaten ein Selbstzweck, indem sie dem US-Militär eine Präsenz und in der Folge einen größeren Einfluss in diesen Ländern bieten.

Die US-Truppen kommen inmitten massiver Demonstrationen gegen Korruption, wo Hunderttausende rumänischer Bürger auf die Straße gehen, um die Regierung zu Fall zu bringen und Reformen zu erzwingen. Das Timing des Eintreffens der Vereinigten Staaten von Amerika, um ihre Unterstützung für Rumanien unter Beweis zu stellen, birgt allerdings das Risiko eines Rückschlags, da es die Vereinigten Staaten von Amerika an die Seite einer unbeliebten und möglicherweise fallenden Regierung bringt.

Quelle: https://de.news-front.info/2017/02/16/militar-us-panzer-sind-in-polen-eingetroffen-um-das-land-zu-verteidigen/

Gruß an die Klardenker

TA KI

Die U.S. Army Europe wird ihre Präsenz in Osteuropa verstärken


1

2

3

4

5

6

7

(…)

Quelle: http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_16/LP16616_281116.pdf

Gruß an die Aufgewachten

TA KI

Krank: NATO-Kampftruppen an russischer Grenze


image

Die NATO will bis Mai 2017 als „abschreckende Wirkung“ und mögliche „kämpfende“ Einheiten weitere 4.000 Soldaten in den Ostseeraum verlegen.

Das militärische Personal wird in unmittelbarer Nähe zu Russlands nordwestlicher Grenzen im Einklang mit der neu zugelassenen multinationalen Task Force eingesetzt, die auf dem NATO-Gipfel in Polen im Juli vereinbart wurde.

Der Chef des European Command  General Pavel sagte, die Allianz muss sich Russland mit einer „Position der Stärke“ begegnen. „Diese Kraft wird der Abschreckung und wenn nötig als Kampfkraft dienen. Die Regeln werden anders sein „, fügte Pavel laut dem Wall Street Journal hinzu.

Moskau hält die neuen Stationierungen von NATO-Truppen sowie die erhöhte Anzahl der militärischen Manöver in der Nähe des russischen Territoriums und die Standorte für ballistische Raketen in Europa für eine Bedrohung der nationalen Sicherheit Russland.

files-php

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/28199-Krank-NATO-Kampftruppen-russischer-Grenze.html

Gruß an die Erkennenden

TA KI

US-General Breedlove: Spannungen mit Russland bedrohen Europa und uns alle


312624935

Das Militär Russlands und der USA muss Schritte zum Abbau der Spannungen zwischen beiden Ländern unternehmen, die alle in Gefahr bringen kann, wie der ehemalige Befehlshaber der Nato-Truppen in Europa, der US-General Philip Breedlove, im Gespräch mit der Agentur Sputnik meinte.

„Sollten wir nichts tun, um diesem schrecklichen Zweikampf Einhalt zu gebieten, wird er Europa und letztendlich uns alle erfassen“, erklärte Breedlove gegenüber der Agentur. Die Regelung dieses Problems wird es ihm zufolge erlauben, „zuverlässige vertrauensvolle Beziehungen von beiden Seiten her aufzubauen“.

Am Montag war die siebentägige Frist der in Syrien eingeführten Feuerpause abgelaufen. Ein Paket russisch-amerikanischer Vereinbarungen war am 12. September in Kraft getreten. Wie das russische Verteidigungsministerium zuvor erklärte, haben allein die syrischen Streitkräfte diese Waffenruhe eingehalten, von Seiten der Kämpfer wurden Verstöße fixiert.

Laut dem Sprecher der russischen Verteidigungsbehörde, Igor Konaschenkow, haben Fliegerkräfte der US-geführten internationalen Anti-IS-Koalition am Samstag vier Schläge gegen Stellungen der im Raum des Flugplatzes von Deir ez-Zor von IS-Gruppierungen eingekreisten syrischen Regierungstruppen geführt, wobei 62 Soldaten getötet und über 100 verletzt wurden.

Das Pentagon erklärte daraufhin, es bedauere diesen Vorfall, bei dem Menschen ums Leben gekommen seien, behauptete aber, dass die US-Luftwaffe „unbeabsichtigt“ gehandelt und gemeint habe, Stellungen der Terrormiliz IS anzugreifen.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20160920/312623774/breedlove-spannungen-usa-russland-bedrohen-europa.html

.
Gruß an die, die wissen, daß ganz Europa bereits in Kriegsvorbereitung ist-  seid vorbereitet
TA KI

Peking startet Luftpatrouillen


images-april2016-hk709285_106850562

Die Luftwaffe der chinesischen Volksbefreiungsarmee wird nun regelmässig Kampfpatrouillen über dem Südchinesischen Meer durchführen.

Wegen der anhaltenden Spannungen im Südchinesischen Meer, haben die Vereinigten Staaten eine Reihe von provokativen Militärpatrouillen in der Region durchgeführt. Während Washington behauptet ihre Aktionen seien Routine um die „Freiheit der Schifffahrt“ zu garantieren, hat die amerikanische Marine die territoriale 12-Meilen Grenze der Landgewinnung Pekings mehrfach verletzt, schreibt die Nachrichtenagentur Xinhua. Auch amerikanische B-52-Bomber hätten Flüge durchgeführt, zusammen mit anderen Überwachungsflugzeugen.

Am vergangenen Freitag schickte die chinesische Luftwaffe ihr eigenes Kampfflugzeug über das Südchinesische Meer, einen Xian H-6M Langstrecken-und nuklearfähigen Bomber.

Shen Jinke, ein Sprecher der chinesischen Luftwaffe erklärte laut Xinhua, dass diese Flüge „regelmässige Praxis“ werden sollen. Auf diese Weise hofft die Luftwaffe in der Region, eine „echte Gefechtsausbildung zu fördern“.

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27648-Peking-startet-Luftpatrouillen.html

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI

Seeschlacht mit China empfohlen


images-april2016-Depositphotos_5003472_original_633240886

Ein ehemaliger amerikanischer Admiral hat empfohlen, dass die Vereinigten Staaten sich auf eine drohende Seeschlacht mit China vorbereiten sollten.

In einer Anhörung im Kongress am Mittwoch, sagte der ehemalige Direktor der nationalen Nachrichtendienste und pensionierte Marine-Admiral Dennis Blair, dass die Vereinigten Staaten bereit sein müssen militärische Gewalt einzusetzen, um sich der chinesischen Aggression im Südchinesischen Meer zu widersetzen.

Die Empfehlung des Admirals kam, nachdem ein Gericht der Vereinten Nationen Chinas Anspruch auf territorialen Rechte im Südchinesischen Meer für ungültig erklärt hatte.

Peking ist sich der militärischen Aufrüstung vor seiner Küste sehr bewusst und hat die VSA davor gewarnt, das es mehr als bereit sei sich gegen jede Provokationen zu verteidigen.

„China will die Streitigkeiten durch Gespräche lösen“, so ein Leitartikel in einer der staatlichen Zeitungen des Landes, „aber es muss auf jede militärische Konfrontation vorbereitet sein. Dies ist der gesunde Menschenverstand in den internationalen Beziehungen.“

Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/27601-Seeschlacht-mit-China-empfohlen.html

Gruß an die Vorbereiteten

TA KI