5 gesunde Frühstücks-Smoothies für jeden Tag in der Woche.


Eine uralte Weisheit besagt: „Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages.“ Es ist sozusagen dein Sprungbrett in einen erfolgreichen Tag. Wenn dein Körper gleich mit dem Frühstück die richtige Energie bekommt, kann er den gesamten Tag über leistungsfähiger sein. Täglich ein frisch zubereiteter Frucht-Smoothie gibt uns geistige und körperliche Kraft, unser Immunsystem wird gestärkt und wir tun etwas für unsere Gesundheit. Doch oft muss es morgens schnell gehen und uns bleibt kaum die Zeit, uns in aller Ruhe ein vitaminreiches Frühstück zuzubereiten.

Wir zeigen dir, mit welchen einfachen Tricks du es schaffst, dir jeden Morgen in Windeseile und ohne großen Aufwand einen leckeren und gesunden Frühstücks-Smoothie zu zaubern. Und das von Montag bis Freitag.

Youtube/ The Domestic Geek

Damit deine Smoothies auch gelingen und du morgens nicht viel Arbeit damit hast, solltest du Vorarbeit leisten, indem du das Obst klein schneidest und portionsweise einfrierst. Dazu kannst du die zerkleinerten Früchte beispielsweise auf einem Backblech ausbreiten und dann in den Gefrierschrank tun. So kleben die Früchte beim Einfrieren nicht aneinander und lassen sich perfekt portionieren.

Youtube/ The Domestic Geek

Im Anschluss daran verpackst du das Obst in kleine praktische Gefrierbeutel und lagerst sie im Eisfach. So musst du morgens nichts mehr klein schneiden, sondern kannst einfach den Gefrierbeutel aufreißen und direkt loslegen.

Youtube/ The Domestic Geek

Außerdem werden die Drinks schön kühl, ohne dass du sie durch die Zugabe von Eiswürfeln unnötig verwässerst. Wenn du dir deine Smoothies zubereitest, achte außerdem darauf, dass du immer als erstes die jeweilige Flüssigkeit in den Mixer tust und dann erst die übrigen Zutaten. So läuft der Mixvorgang reibungslos ab. Dann kann es ja nun losgehen.

1. Montag: gelber Smoothie

Für den perfekten Start in die Woche benötigst du:

  • 1/2 Tasse Ananassaft (oder je nach Geschmack auch Orangensaft)
  • 1/2 Tasse griechischen Joghurt
  • 1/2 Tasse gefrorene Ananasstücke
  • 1/2 Tasse gefrorene Mangostücke
  • 1 zerkleinerte und gefrorene Banane
  • 1 Teelöffel geriebenen Ingwer

Youtube/ The Domestic Geek

Die Zutaten gibst du in den Mixer, angefangen mit dem Saft. Und fertig ist dein Frühstücks-Snoothie Nummer 1.

Youtube/ The Domestic Geek

2. Dienstag: orangener Smoothie

Für deinen Dienstags-Smoothie benötigst du:

  • 1/4 Tasse Orangensaft
  • 1/2 Tasse griechischen Joghurt (mit Vanille-Aroma)
  • 1 kleine gefrorene Orange (geschält und zerkleinert)
  • 1/2 gefrorenen, klein geschnittenen Pfirsich
  • 1 Karotte

Youtube/ The Domestic Geek

Ab in den Mixer mit den Zutaten und fertig ist dein orangener Smoothie.

Youtube/ The Domestic Geek

3. Mittwoch: roter Smoothie

Dein roter Drink am Mittwoch wird aus den folgenden Zutaten zubereitet:

  • 1/4 Tasse Mandelmilch
  • 1/2 Tasse griechischer Joghurt
  • 1/2 Tasse gefrorene Himbeeren
  • 1/2 Tasse gefrorene Erdbeeren
  • 1/2 Tasse gefrorene Wassermelonen-Stücke

Youtube/ The Domestic Geek

Die Zutaten werden im Mixer zerkleinert und ordentlich püriert. Fertig ist Smoothie Nummer 3.

Youtube/ The Domestic Geek

4. Donnerstag: lila Smoothie

Für den nächsten Drink brauchst du:

  • 1/2 Tasse Granatapfelsaft (Alternativ kannst du auch zu Cranberrysaft greifen)
  • 1/2 Tasse griechischen Joghurt (mit Vanille-Aroma)
  • 1/2 Tasse gefrorene Blaubeeren
  • 1/2 Tasse gefrorene Brombeeren
  • 1/4 Tasse entkernte, gefrorene Kirschen

Youtube/ The Domestic Geek

Wenn du die Zutaten ordentlich im Mixer püriert hast, erwartet dich ein genussvoller Start in den Donnerstag.

5. Freitag: grüner Smoothie

Fast hast du die Woche gemeistert, denn es ist endlich Freitag und das Wochenende zum Greifen nahe. Im Mixer sollten heute die folgenden Zutaten landen:

  • ½ Tasse Orangensaft
  • ½ Tasse griechischer Joghurt (mit Vanille-Aroma)
  • ½ gefrorene Avocado (geschält und zerkleinert)
  • 2 gefrorene, zerkleinerte und geschälte Kiwis
  • 1 Handvoll Baby-Spinat

Youtube/ The Domestic Geek

Nachdem du die Zutaten ordentlich im Mixer zerkleinert hast, kannst du nun endlich deinen super leckeren, grünen Freitags-Smoothie genießen.

Youtube/ The Domestic Geek

Gesund, abwechslungsreich, schnell gemacht und obendrein auch noch super lecker. Es gibt also keinen Grund, sich morgens nicht etwas derartig Gutes zu tun.

Hier kannst du dir das Video zu den köstlichen Rezepten anschauen (auf Englisch):

Bei diesen Bildern läuft einem förmlich das Wasser im Munde zusammen. Na dann zum Wohl!

(…)

Quelle: http://www.leckerschmecker.me/smoothies/

Gruß an die Besseresser

TA KI

9 praktische Anwendungsmöglichkeiten für Orangenschalen.


Orangen sind nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund. Sie enthalten einen hohen Anteil an Vitamin C. Doch nicht nur das Fruchtfleisch und der Orangensaft sind nützlich, auch die Schale solltest du nicht wegwerfen. Du kannst sie vielseitig wiederverwenden. Schau dir die folgenden 9 Möglichkeiten an:

Flickr/ fdecomite

1. Angst lindern

Der Duft von Orangen kann dir dabei helfen, dich zu entspannen und deine Ängste loszuwerden. Erhitze dazu die Orangenschalen zusammen mit Wasser in einem Topf, bis es siedet. Dann kannst du das duftende Wasser in eine Schüssel umfüllen und es direkt inhalieren.

2. Strahlende Haut

Das Vitamin C der Orange schützt vor freien Radikalen, die dazu führen, dass die Haut vorzeitig altert. Das enthaltene Kalzium befreit die Haut zudem von Schuppen. Mit der Orange kannst du deine Haut wieder zum Strahlen bringen. Gib dazu etwas Honig und Orangenschalen-Pulver zu einer Gesichtsmaske hinzu. Wenn du die Mischung verrührt hast, trägst du sie nach Anleitung der verwendeten Gesichtsmaske auf deine Gesichtshaut auf. Das Ergebnis ist eine frisch aussehende und makellose Haut.

99a76c99df7f39caf0e8e52bb10e51a3

3. Ätherisches Öl

Wusstest du, dass du aus Orangenschalen ein ätherisches Öl herstellen kannst, das dir bei Husten und Muskelkrämpfen hilft? Lege die Orangenschale in ein mit Wodka gefülltes, verschließbares Behältnis, z.B. ein altes Marmeladenglas. Schraube den Deckel fest zu und schüttle das Glas einmal kräftig. Anschließend solltest du das Glas 1 Woche lang an einem dunklen und kühlen Ort lagern. Wenn die Wartezeit vorüber ist, kannst du die Mischung in eine Schüssel geben und in einen gut belüfteten Raum stellen. Du solltest immer mal wieder prüfen, ob die Lösung noch nach Alkohol riecht. Wenn dies nicht mehr der Fall ist, kannst du sie ab sofort als ätherisches Öl anwenden. Gib die Flüssigkeit in eine verschließbare Flasche und lagere sie immer nach der Verwendung wieder an einem kühlen und dunklen Ort.

4. Katze von der Pflanze abhalten

Es ist schon ärgerlich, wenn Katzen die Zimmerpflanzen zum Spielen benutzen oder zahlreiche Blätter abreißen. Gib einfach ein paar Orangenschalen auf die Erde, und deine Katze wird sich zukünftig von deinen Pflanzen fernhalten.

Flickr/ K-nekoTR

5. Braunen Zucker am Verklumpen hindern

Gib eine Orangenschale in deinen braunen Zucker. Die Schale wird den Zucker feucht halten und verhindern, dass er verklumpt.

6. Smoothie-Zutat

Die Schale enthält mehr Vitamine als das Fruchtfleisch der Orange. Die meisten Menschen fänden es jedoch ziemlich unangenehm, eine Orangenschale in ihrer Rohform zu essen. Stattdessen kannst du jedoch ein wenig Orangenschale in deinen Lieblings-Smoothie raspeln. Natürlich solltest du sie vorher gründlich waschen.

Dieser Trick funktioniert natürlich auch bei anderen Gerichten. Die Raspel der Orangenschale verleihen auch Pasta, Suppen, Salaten oder Fischgerichten eine besondere Note.

Flickr/ VegaTeam

7. Tee-Zutat

Aus deinen Orangenschalen kannst du einen leckeren Tee machen. Lass die Schale dazu ein paar Tage lang austrocknen. Sobald sie ihre Feuchtigkeit verloren hat und knusprig geworden ist, kannst du sie in heißes Wasser tauchen. Schon hast du ein leckeres Orangenwasser, das gegen Husten und sogar gegen zu hohen Bluthochdruck hilft.

8. Schutz vor Mückenstichen

Schütze dich vor juckenden Mückenstichen, indem du dir die Orangenschale auf deine Knöchel, Handgelenke oder auf deinen Hals reibst. Mücken hassen den Geruch und werden ab sofort Abstand zu dir halten!

Flickr/ Marius Knallhardt

9. Haut glätten

Reibe deine Haut mit Orangenschalen ein, um unschöne Dellen und Cellulite zu beseitigen. Das Vitamin C und die Ascorbinsäure in der Schale verhelfen zu glatter und makelloser Haut.

Nun, nachdem du diese Tipps gelesen hast, wirst du die Schalen dieser leckeren Frucht definitiv nicht mehr in den Müll werfen.

Quelle: http://www.gutfuerdich.co/orangenschalen/

Gruß an die, die bitte nur und ausschließlich Bio-Orangen für die Vorschläge aus dem Artikel verwenden

TA KI

Wirf nie wieder Orangenschalen weg. Für diese 10 Tricks sind sie Gold wert!


Noch sind wir mitten in der Orangen-Saison und die Zitrusfrüchte gibt es für wenig Geld im Supermarkt. Doch nicht nur das saftige Innenleben macht sie so wertvoll. Auch ihre Schale ist für die eine oder andere Überraschung gut. Hier eine Liste mit 10 Tricks, um die natürliche Hülle von Orangen noch zu verwenden.

 

1. Für Orangen-Tee

Youtube/ElaGale

 

Einfach die oberste Schicht der Schale (ohne das Weiße, das enthält zu viele Bitterstoffe) mit heißem Wasser aufgießen. Nach Geschmack noch Kamillenblüten hinzugeben.

 

2. Als Schrank-Deo

Youtube/ElaGale

 

Die getrocknete Schale in ein kleines Stoffsäckchen füllen und ab damit als Dufterfrischer in deinen Kleiderschrank.

3. Als Körper-Peeling

Youtube/ElaGale

 

Zusammen mit etwas Kokosöl und Rohrzucker ergibt kleingeschnittene Orangenschale ein ziemlich wirksames und erfrischendes Körperpeeling.

 

4. Als Zahnaufheller

Youtube/ElaGale

 

Einfach eine Weile nach dem normalen Zähneputzen ein Stück der äußeren Orangenschale auf die Zähne legen und kurz einwirken lassen. Das darin enthaltene Limonin hat aufhellende Wirkung. Achtung: Zwischen dem Putzen und dem Auflegen der Schale sollte mindestens eine halbe Stunde vergehen.

5. Als Anti-Mücken-Mittel

Youtube/ElaGale

 

Wenn du deine Haut mit frischer Orangenschale einreibst, machen Mücken einen Bogen um dich. Sie mögen die ätherischen Öle nämlich überhaupt nicht.

 

6. Als Putzmittel

Youtube/ElaGale

 

Ein Stück Orangenschale wirkt wie ein Scheuerschwamm. Vor allem Herdplatten und Ceranfelder sind damit ruckzuck sauber.

7. Als Frische-Kick beim Essen

Youtube/ElaGale

 

Egal ob Joghurt, Salat oder Müsli: Mit etwas fein geriebener Orangenschale sorgst du für den Extra-Frische-Kick.

 

8. Als Öllampe

Youtube/ElaGale

 

Sogar als romantische Lichtquelle ist die Schale geeignet. Und das zum Nulltarif!

9. Als Badezusatz

Youtube/ElaGale

 

Ein paar Stücken Orangenschale ins heiße Badewasser geben und die ätherischen Öle verbreiten sich im Handumdrehen. Etwas liebevoll geschnitzt und schon sind sie der perfekte Liebesbeweis.

 

10. Für deinen Lufterfrischer

Youtube/ElaGale

 

Das ist wohl der Klassiker: Getrocknete Orangenschale ergibt zusammen mit ein paar Lavendelblüten (und was du sonst noch gern riechst) einen dezent natürlichen Raumduft.

 

Schon echt erstaunlich, was für ungeahnte Talente in Orangenschalen schlummern. Jede Wette, dass diese Tricks noch längst nicht jeder kennt.

Quelle: http://dex1.info/wirf-nie-wieder-orangenschalen-weg-fur-diese-10-tricks-sind-sie-gold-wert/

Gruß an die Wissenden

TA KI

Weihnachtsdüfte aus natürlichen Zutaten selber machen


fb-weihnachtsduefte-selbermachen-560x300

Lebkuchen, Glühwein und Tannenzweige – überall wehen uns in der Adventszeit herrliche Gerüche entgegen. Und auch in den eigenen vier Wänden soll es schön weihnachtlich duften. Ätherische Öle und Räucherstäbchen gibt es zwar überall zu kaufen, oft sind sie jedoch extrem teuer oder mit diversen chemischen Zusätzen versehen.

Herrliche Weihnachtsdüfte kann man auch ganz leicht zu Hause selber machen. Und die gute Nachricht ist: Man braucht überhaupt nicht viele Zutaten, um seinen persönlichen, stimmungsvollen Weihnachtsduft selbst herzustellen.

Welche Zutaten braucht man für einen Weihnachtsduft?

Im Grunde genommen gibt es bei der Zusammenstellung der eigenen Duftkomposition keine Grenzen. Es kommt ganz auf den persönlichen Geschmack und die Vorlieben an. Klassische Duftstoffe in der Weihnachtszeit sind Gewürze wie Zimt, Nelken, Piment, Anis oder Rosmarin. Diese kann man wunderbar mit Früchten wie Mandarinen, Zitronen, Äpfeln und Orangen kombinieren.

Aber auch ganz andere Duftnoten sind möglich: Tannenzweige und Fichtenharz, Zapfen und frisches Holz verbreiten genauso ihr würziges Aroma wie Lebkuchen und Vanille.

Die persönliche Duftessenz zusammenstellen

Duft- und Aromalampen verteilen einen angenehmen und dezenten Duft in den Räumen, in denen sie aufgestellt werden. Oft kommen Teelichte zum Einsatz, um das Wasser zu verdunsten, das mit ein paar Tropfen ätherischer Öle versetzt wird. Jedoch leiden die Öle unter der Hitze, außerdem stehen mittels Kerzen stark erhitzte ätherische Öle im Verdacht, die Entstehung von Krebs zu begünstigen.

Viel besser geeignet sind deshalb elektronische Aroma-Diffuser, bei denen mittels Ultraschall Wasser und ätherische Öle fein vernebelt werden. Solche Vernebler erhitzen das ätherische Öl nicht und verbreiten angenehme Düfte je nach Fassungsvermögen für mehrere Stunden.

Ätherisches Öl selbst herzustellen ist eine aufwändige Aufgabe, es geht aber auch einfacher. Für deine persönliche Duftessenz benötigst du:

  • Gewürze nach Wahl
  • Obst nach Wahl
  • kochendes Wasser
  • ein Einmachglas

Ich habe mich für zwei Duftkombinationen entscheiden. Für die erste Zusammenstellung habe ich die folgenden Zutaten benutzt:

  • 1 Zitrone
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Vanilleschote
  • 1 TL Nelken

Die zweite Essenz habe ich aus den folgenden Komponenten zusammengestellt:

  • 1 Orange
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Piment

Um die Duftessenz anzusetzen, geht man wie folgt vor:

  1. Obst in Scheiben schneiden und in ein sauberes Einmachglas füllen
  2. Das Obst mit Gewürzen bestreuen
  3. Gewürze und Obst mit kochendem Wasser vollständig bedecken und den Deckel schließen
  4. Mischung bei Raumtemperatur abkühlen lassen, dann eine Woche im Kühlschrank ruhen lassen

Die Düfte der Vorweihnachtszeit kannst du dir mit ein paar kleinen Tricks und natürlichen Mitteln leicht in die Wohnung holen, sogar ohne ätherische Öle ;)

Im Anschluss kannst du die angesetzte Duftessenz sieben bzw. filtern und in eine Duftlampe füllen und die Kerze anzünden. Nach einer Weile wird ein herrlicher Duft im ganzen Raum verteilt. Wie die Zutaten zusammengestellt werden, bleibt selbstverständlich jedem selbst überlassen.

Duftende Früchte in der Weihnachtszeit

Eine andere Möglichkeit, einen weihnachtlichen Duft in der Wohnung zu verströmen, sind frische Früchte, die getrocknet werden. Dafür werden Mandarinen, Äpfel, Zitronen oder Orangen einfach in Scheiben geschnitten und zum Trocknen aufgehängt oder auf Tellern in die Nähe der Heizung gestellt. Während des Trocknens setzen sie Duftstoffe frei, die sich in der ganzen Wohnung verteilen. Nach 1-2 Wochen sind die Früchte komplett getrocknet und können beispielsweise in die Weihnachtsdeko eingearbeitet werden, die Äpfel kann man aber auch wunderbar als Apfelchips verzehren.

Die Düfte der Vorweihnachtszeit kannst du dir mit ein paar kleinen Tricks und natürlichen Mitteln leicht in die Wohnung holen, sogar ohne ätherische Öle ;)

Auch eine tolle Möglichkeit sind Nelkenorangen. Dafür werden einfach die spitzen Enden der Nelken in die Schale einer ganzen Orange gesteckt. Die Orange kann man in einer Schale dann entweder in die Raumdekoration einarbeiten, oder einfach so in eine Ecke stellen, in der sie den Duft verströmen soll.

Die Düfte der Vorweihnachtszeit kannst du dir mit ein paar kleinen Tricks und natürlichen Mitteln leicht in die Wohnung holen, sogar ohne ätherische Öle ;)

Mit wenigen Mitteln lässt sich so die eigene Wohnung in ein weihnachtliches Duftparadies verwandeln. Der selbstgemachte Duft ist persönlicher und trifft viel besser den eigenen Geschmack als ein gekauftes Duftöl. Außerdem verströmt die Essenz einen dezenteren und natürlicheren Duft als chemisch hergestellte Zusammenstellungen. Duftet die mit Wasser angesetzte Mischung dir noch zu wenig, kannst du sie mit ein paar Tropfen eines naturreinen ätherischen Öls deiner Wahl weiter verbessern.

Quelle. http://www.smarticular.net/weihnachtsduefte-aus-natuerlichen-zutaten-selber-machen/

Gruß an die Bastler und Weihnachtszeitliebhaber

TA KI