Drogen im Krieg


SpeedPervitin: So hiess die Wunderpille der Deutschen im 2. Weltkrieg. Das Metamphetamin machte müde Krieger munter und lies sie tagelang marschieren oder kämpfen. Militärärzte kauften ganze Apothekenbestände an Pervitin auf und verteilen sie an die Truppen. 35 Millionen Tabletten lieferten die Temmlerwerke allein für den Frankreichfeldzug. Doch die Dosen mussten ständig erhöht werden – schon bald waren viele Soldaten abhängig.

Quelle: http://www.seite3.ch/Voll+krass+Doku+Drogen+im+Krieg+de+/634220/detail.html

Gruß an die Pillendreher

TA KI