Wenn die „Profis“ der Arbeitsagentur auf Fachkräfte treffen


Das ist kein Einzelfall. Wir haben in Deutschland genug Fachkräfte. Die Arbeitsagenturen beschäftigen sich schon lange nicht mehr mit der Vermittlung von Jobs. Die meisten Jobs innerhalb der Jobbörse sind Werbung von Unternehmen oder die Jobs sind längst besetzt. Es geht nur, wie in diesem Fall die Armutsindustrie zu finanzieren. Für sogenannte Qualifizierungsmaßnahmen werden einige tausend Euro pro Arbeitsloser an Steuergeldern versenkt. Das ist der Bundesregierung schon lange bekannt, unternommen hat sie nichts!

Quelle: https://www.netzplanet.net/wenn-die-profis-der-arbeitsagentur-auf-fachkraefte-treffen/

Gruß an die, die ihrer Berufung folgen und nicht jeden „Job“ annehmen

TA KI

Werbeanzeigen