Rudolf Steiner und die Dreigliederung als soziale Zukunftsmission Mitteleuropas – Hans Bonneval


In einer Zeit des totalen Umbruchs ist es wichtig, daß man weiß, wie ein menschliches Zusammenleben ohne Machtmißbrauch, Gewalt, Betrug und Unterdrückung zu gestalten wäre, wie ein auskömmliches Miteinander organisiert sein müßte. Denn die gute Nachricht ist: Ein verträgliches Zusammenleben ist möglich, auch wenn ein Paradies auf Erden nicht verwirklicht werden kann. Dies ist Resultat der spirituellen Wissenschaft Rudolf Steiners, die nicht vermutet, theoretisiert, ideologisiert oder philosophiert, sondern geistig die Idee des Menschen anschaut und beschreibt, was da bezüglich der Möglichkeiten des Zusammenlebens zu finden ist.

Die Anthroposophie beschreibt dies alles unter dem Namen „Dreigliederung“, genauer „Dreigliederung des sozialen Organismus“. Damit ist schon das Wichtigste gesagt: Der Einheits-Staat muß aufgelöst werden und in drei unabhängige aber zusammenarbeitende Glieder aufgeteilt werden. All das findet sich ausführlich beschrieben in dem neuen Buch von Hans Bonneval: „Wie werden wir leben? – Dreigliederung als soziale Zukunftsmission Mitteleuropas“. Es erscheint im Frühjahr 2020 bei BoD.

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Lüge zerstört! Rudolf Steiner zum Wesen der Lüge – Hans Bonneval


Götz Wittneben im Gespräch mit dem Lehrer für Anthroposophie Hans Bonneval.

Dies ist das zweite Gespräch einer Trilogie, die sich auf Bonnevals Buch „Wahrheit heilt!“ bezieht. Die weiteren Teile: „Wahrheit heilt“ (bereits veröffentlicht) und „Geist ist wahr“, der dann im Laufe der nächsten Wochen veröffentlicht wird.

Daß Lüge Probleme aufwirft, indem sie Menschen täuschen und in fatale Situationen bringen kann, ist bekannt. Daß sie aber darüber hinaus eine geist-zerstörende und seele-fressende Kraft darstellt, weiß nur, wer sich mit den Forschungsresultaten geistig schauender Menschen auseinandersetzt. Nun leben wir aber heute in einer von Lüge zerfressenen Welt und befinden uns deshalb als Menschheit und als Einzelner in einer sehr angeschlagenen Verfassung. Rettung kann uns nur werden durch den Geist, wie ihn Rudolf Steiner beschrieben hat. Geist schafft die Erscheinung, Ungeist löst die Erscheinung auf.

Gruß an die Erkennenden
TA KI

Zukunft Mensch – Was können wir tun? – Axel Burkart


Götz Wittneben im Gespräch mit dem Geisteswissenschaftler Axel Burkart Die Welt ist in Aufruhr. Wo können wir echte Lösungen finden? Was kann der Einzelne tun und wie kann er im Wirrwarr der Informationen Klarheit finden? Woran können wir uns wirklich orientieren? Welche Leitlinien und Werkzeuge können wir finden? Bietet die Geisteswissenschaft Rudolf Steiners eine Antwort? Axel Burkart sagt Ja! Denn sie bietet uns die Chance, unser Leben zu erkennen und unser Schicksal. Und wir können systematisch uns als geistiges Wesen erkennen. Und wir wissen, dass gerade jetzt das Zeitalter der Freiheit herrscht. Jetzt müssen wir lernen, Manipulationen im Außen, aber vor allem im Innen erkennen. Dazu brauchen wir klare Erkenntnisse und Methoden. Diese liefert die Geisteswissenschaft. Mit ihr erkennen wir die Kräfte und Wesen auch in uns, die uns beeinflussen und unsere Freiheit verhindern wollen. Wir erkennen auch, warum wir müde werden, wo wir in der Nacht sind, wie wir mit Engeln zusammenarbeiten und Vieles mehr.

Weitere Informationen zu Axel Burkart: https://akademie-zukunft-mensch.com/

Sein Youtube-Kanal lautet einfach: Axel Burkart

Gruß an die Erkennenden
TA KI