Der Samstagsfilm: Mädchen für alles (1937)


Mädchen für alles (1937)

Hanni, das Hausmädchen der Familie Fürgartner, hat sich in den Flieger Gaspari, einen Freund ihres Arbeitgebers, verliebt. Den will aber Frau Fürgartner mit ihrer Schwester Käte verkuppeln. Hanni verfasst daraufhin anonyme Liebesbriefe an ihren Angebeteten. Die Antwort darauf muss allerdings Herr Fürgartner zu Papier bringen, denn Gaspari hat sich die Hand verletzt und kann nicht schreiben. Als Frau Fürgartner Liebesbriefe in der Handschrift ihres Gatten in Hannis Schrank findet , wirft sie das Mädchen kurzerhand hinaus. Diese findet Arbeit im Kurort Bad Homburg und trifft dort den reichen Amerikaner Mr. King, dessen Magazin Herrn Fürgartner in Deutschland vertreibt. Das Schicksal nimmt bei einem turbulenten Abendessen seinen überraschenden Lauf.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=9vm02a_9r4c&list=PLA1F9868D751A5D0C&index=2

Gruß an die Nostalgiker

TA KI