6 erstaunliche Fakten über den menschlichen Körper


Anatomy-Human-Body

Der menschliche Körper ist schwer bei der Arbeit, während wir in unserem Alltag leben- Wir mögen es vielleicht nicht bemerken, aber jede Sekunde, Tag und Nacht, verwenden unsere Körper Kraft und Heilung.

Hier sind 6 erstaunliche Fakten über den menschlichen Körper!

1. Du verwendest 100% deines Gehirns.

Der Mythos, dass Menschen nur 10 Prozent ihres Gehirns nutzen wurde so oft wiederholt, aber Studien zeigen dass 100 Prozent der Fläche des Gehirns aktiv ist, während jedem gegebenen Tag! Dein Gehirn erzeugt so viel Energie wie eine kleine Glühbirne, sogar wenn du schläfst.

2. Dein Körper baut sich wieder auf in weniger als einem Jahr!

Rund 50’000 Zellen in deinem Körper werden sterben und durch Neue ersetzt werden während der Zeit, in der du diesen Satz liest. 98% des Körpers ist in weniger als einem Jahr wieder aufgebaut- Es braucht deine Haut 1 Monat, die Leber braucht etwa 6 Wochen und deine Magenschleimhaut nur 5 Tage! Dein Körper kann ein ganzes Skelett in 3 Monaten wieder aufbauen, und dein Gehirn baut sich wieder auf in 1 Jahr!

3. Nervenimpulse an und aus dem Gehirn reisen so schnell wie 400 Kilometer pro Stunde.

Die Geschwindigkeit der Nervenimpulse sind sehr unterschiedlich, aber die schnellsten reisen bei etwa 400 km/h! Zum Beispiel, wenn du dir die Finger verbrennst ist es wichtig, dass das Gehirn die Mitteilung schnell erreicht, die Hand sehr schnell zurück zu ziehen.

4. Es gibt mehr Zellen in deinem Körper als Sterne in der Galaxie.

Dein ganzer Körper besteht aus ca. 74 Billionen Zellen. Wenn du dies mit den 400 Milliarden Sternen in unserer Galaxie vergleichst – du bestehst aus 75,000,000,000,000 Zellen!

5. Die Zellen in deinem Körper reagieren auf deine Gedanken.

Dein Kopf ist eine kraftvolle Maschine und steuert alle Funktionen des Körpers. Unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen und Wünsche transformieren sofort in ein Molekül. Ein Weg, um unsere Gedanken und Gefühle zu unserer Realität zu projizieren, ist durch die Visualisierung von ihnen. Glauben bedeutet Erschaffung. Wir sind Schöpfer unserer eigenen Realität. Alles was wir in unserem Leben haben ist das Produkt dessen, was wir in unseren Köpfen haben. Wenn du es nicht glaubst, versuche deine Denkmuster zu ändern und sieh, was passiert.

6. Du bist aus Sternenstaub gemacht.

Fast jedes Material und alle Ressourcen die wir kennen, sind erstellt aus Elementen, geboren in Sternen, auch diese, die in Lebewesen gefunden wurden- was bedeutet DU.

Die Kohlenstoff, Stickstoff und Sauerstoff-Atome in unserem Körper, sowie Atome aller anderen schweren Elemente wurden in früheren Generationen von Sternen vor 4.5 Milliarden Jahren erstellt!

 

Quellen:

http://www.social-consciousness.com/2013/09/7-mind-blowing-facts-about-your-body.html

http://www.blogcatalog.com/discuss/entry/new-scientific-study-cells-respond-to-our-thoughts-can-our-dreams-come-true

http://dartofphysics.ie/physics-darts/we-are-all-made-stardust

http://naturalcuresnotmedicine.blogspot.com/2013/02/how-your-body-rebuilds-itself-in-under-a-year.html

http://www.marthastewart.com/267590/20-amazing-things-about-the-human-body

http://www.listosaur.com/science-a-technology/5-surprising-facts-about-the-human-brain/

.

Quelle: http://www.erhoehtesbewusstsein.de/6-erstaunliche-fakten-uber-den-menschlichen-korper/

Gruß an die Sternensaaten

TA KI

Interview von Cobra durch Untwine vom 11.2.2016


erschienen auf Untwine’s Webseite Recreating Balance, übersetzt von Taygeta und Antares

Ascended

Untwine: Haben wir eine feste Anzahl von Seelenverwandten (‚soul mates’)?

Cobra: Die Anzahl ist nicht wirklich fest, aber sie ändert sich nicht stark. Die Anzahl basiert hauptsächlich auf der Anzahl Wesen, die zusammen als eine Seelenfamilie vor Millionen von Jahren aus der galaktischen Zentralsonne entstanden sind. Es gibt aber bestimmte Faktoren, die die Anzahl der Seelenverwandten ändern könnten.

U: Heisst das, dass wenn sehr starke neue Kompatibilitäten oder Unverträglichkeiten vorhanden sind, dass dann jemand zu einem neuen Seelenfreund werden könnte oder die Seelenverwandtschaft verlieren könnte?

C: In seltenen Fällen ist es möglich, dass jemand zu einem neuen Seelenverwandten wird oder kein Seelenverwandter mehr sein wird.

U: Kannst du uns sagen, wie viele wir im Durchschnitt haben, rund?

C: Ich würde sagen, ein oder zwei Dutzend; 12 oder 24 sind gute symbolische Zahlen.

U: Was ist der wahre aufgestiegene Archetyp der Göttin Bastet?

C: Ihr wahrer aufgestiegener Archetyp ist ein Wesen voller Kraft und Stabilität.

U: Antike Gottheiten werden oft mit Tierköpfen dargestellt, wie Ganesha oder Sachmet. Sind das symbolische Repräsentationen oder ist dies wörtlich aufzufassen?

C: Es sind sowohl symbolische Darstellungen als auch alte Erinnerungen aus der Zeit von Atlantis, als viele Wesen solcher Art tatsächlich auf der Oberfläche des Planeten vorhanden waren. Sie haben nun nicht mehr das Aussehen mit Tierköpfen, aber es gab damals in der Zeit von Atlantis viele Wesen, die so aussahen.

U: Was ist der aufgestiegene Archetyp des Planeten X und welche Rolle spielt er in unserer Astrologie?

C: Der Planet X ist der Planet, der die Befreiung symbolisiert. In der Astrologie, in unserem persönlichen Horoskop, ist der Planet X eigentlich unser Tor, unser Ausstiegspunkt aus der Quarantäne Erde.

U: Ist es möglich zu wissen, wo er sich in unserem Horoskop befindet?

C: Im jetzigen Zeitpunkt noch nicht, weil die Ephemeriden des Planeten X der Oberfläche-Bevölkerung noch nicht enthüllt worden sind.

U: Was ist der wahre aufgestiegene Archetyp von Pluto?

C: Pluto ist eine Energie der Transformation, Pluto löst alles aus, was unterdrückt worden ist. Er löst sich alle Arten von Unterdrückung, Isolation und Grenzen auf. Er beinhaltet eine sehr starke Kraft der Evolution.

U: So spielt er also eine wichtige Rolle bei der Befreiung dieses Planeten?

C: Ja, auch.

U: Und was ist der aufgestiegene Archetyp des Neptun?

C: Die Energie des Planeten Neptun ist die mystische Verbindung mit der Quelle und die mystische Verbindung mit unserem eigenen Höheren Selbst, unserer eigenen Seele.

U: Ist Mohammed aufgestiegen?

C: Das Wesen, das unter diesem Namen bekannt wurde, ist jetzt ein aufgestiegener Meister, ja.

U: Was ist sein wahrer Archetyp?

C: Er ist einer der Weisen, und seine jetzige Mission ist es, die Ungleichgewichte in der muslimischen, islamischen Religion zu korrigieren.

U: Du sagtest vorhin, dass die Geschichte von Buddha eine ganz andere sei als die anderen aufgestiegenen Meister der Erde. Kannst du erklären in welcher Weise?

C: Er war der erste, der nach dem Fall von Atlantis den Aufstieg erreicht hat, und er hat für die Menschheit die Tür in Richtung Aufstieg geöffnet.

U: Und was ist sein wahrer Archetyp?

C: Sein wahrer Archetyp ist die spirituelle Weisheit.

U: Verkörpern die Menschen schon vor dem Aufstieg einen bestimmten Archetypen, oder ist er erst nachher fest?

C: Der innere Archetyp ist eigentlich eine Zusammenfassung aller Erfahrungen, aller Energien und der gesamten Weisheit innerhalb eines bestimmten Wesens.

U: Ok, so ist er also vorhanden, bevor ein Wesen aufgestiegen ist.

C: Ja, aber es wächst und entwickelt sich.

U: Existieren diese Archetypen auf den höheren geistigen Ebenen?

C: Ja, so ist es.

U: Sind Viviane, Morgaine, Arthur und Merlin aufgestiegen?

C: Ja.

moongoddess

U: Spielen sie eine Rolle bei der Befreiung des Planeten gerade jetzt?

C: Die meisten von ihnen ja.

U: In welcher Weise?

C: Sie haben verschiedene Rollen, einige von ihnen unterstützen die Menschheit, einige von ihnen arbeiten hinter den Kulissen, einige von ihnen arbeiten innerhalb des Sonnensystems, und einige von ihnen arbeiten in anderen Sternensystemen, aber sie sind alle in der einen oder der anderen Form in den Prozess der planetaren Befreiung eingebunden, weil es sich um eine kosmische Situation handelt.

U: Gibt es also auch Geschehnisse in anderen Sternensystemen, die mit dem verbunden sind, was hier geschieht?

C: Ja, weil der Planet Erde, wie ich es ausdrücken möchte, im Mittelpunkt der kosmischen Transformation steht und das, was hier geschieht die ganze Galaxie und das ganze Universum beeinflusst; es ist alles Teil des gleichen Prozesses.

U: Kannst du ein Beispiel für die Geschehnisse in anderen Sternensystemen geben, die mit dem verknüpft sind, was hier geschieht?

C: Weil wir uns der endgültigen Befreiung nähern gibt es starke Wellen von Energie aus dem Galaktischen Zentrum, und sie beeinflussen diesen Planeten und auch andere Sternensysteme. Und jedes Mal, wenn wir hier auf diesem Planeten einen gewissen Durchbruch erzielen, können jeweils nochmals stärkere Energien aus dem Galaktischen Zentrum die gesamte Galaxie durchströmen und dies hat Einfluss auf alle Sternsysteme zumindest in dieser Galaxie.

U: Diese Wellen aus dem Galaktischen Zentrum – bewegen sie sich schneller als das Licht?

C: Ja, einige von ihnen bewegen sich schneller als das Licht. Es hängt davon ab, auf welchen Aspekt man sich bezieht.

U: Ok, wenn diese also vom Galaktischen Zentrum ausgesendet werden, können sie praktisch unmittelbar danach bei uns ankommen?

C: Ja, jene die ich als die Tachyonen-Wellen bezeichnen möchte und auch andere Energieformen, die nicht an die physische Ebene gebunden sind, kommen sofort hier an.

U: Und andere brauchen eine gewisse Zeit um uns zu erreichen?

C: Was wir hier auf der physischen Ebene tatsächlich erleben ist das Ergebnis der letzten galaktischen Superwelle, denn der Abstand zwischen diesem Planeten und dem galaktischen Zentrum beträgt rund 25000 Lichtjahre, und entspricht auch etwa der Zeit eines galaktischen Zyklus. Was wir also auf der physischen Ebene erleben ist die frühere galaktische Superwelle, und was wir auf den höheren Ebenen erleben ist die aktuelle galaktischen Superwelle.

U: Ah, ist das der Grund, warum wir 25000 Lichtjahre von der Zentralsonne entfernt sind?

C: Ja, es ist kein Zufall.

U: Okay. Und diese physischen Teilchen aus der Zentralsonne, was sind sie und was tun sie?

C: Es sind Protonen, Elektronen, alle diese Teilchen, die den Physikern bekannt sind. Normalerweise bewirken sie, wenn sie in einer galaktischen Superwelle kommen, eine Steigerung der Aktivität aller Sonnen, aller Sterne, die von der Front der Schockwelle der Galaktischen Superwelle erfasst werden. Und wenn diese Sonnen aktiver werden, beeinflusst das natürlich das Klima der Planeten in den Sonnensystemen, die mit diesen Sternen in Verbindung stehen. Also alle 25000 Jahre haben wir eine ganz starke Verschiebung, planetare Veränderungen und Störungen auf dem Planeten.

U: Wann haben die Agenten der Widerstandsbewegung mit der Infiltration auf der Oberfläche begonnen?

C: Es gab es eine kleine Anzahl von Agenten, die in den späten 1970er Jahren mit der Infiltration begannen. Es war nicht die Widerstandsbewegung, sondern ihr Vorgänger, die so genannte Organisation. Die echte Infiltration begann um das Jahr 1998.

U: Haben sie die politischen und Unternehmens-Netzwerke infiltriert?

C: Sie sind überall infiltriert; in Politik, Banken, Technologie, Entwicklung, Geheimdienst, Militär, überall.

U: Und steigt ihre Zahl zunehmend?

C: Die Anzahl verändert sich; es sind keine schrittweisen Erhöhungen. Die Zahl verändert sich der planetaren Situation und der Notwendigkeit des Tages entsprechend. Es handelt sich also nicht um eine konstante Anzahl.

U: Sind Feen alle weiblich, oder gibt es auch einige Männer?

C: Es gibt Weibchen und Männchen.

U: Was war der Urknall genau?

C: Der Urknall war der Beginn dieses kosmischen Zyklusses, als das Universum aus der Singularität entstand, als Teil des Ausatmens, ein Resultat der dynamischen Interaktion zwischen der Quelle und Kontingenz. (Vgl. Kontingenz-das-Nichtnotwendig-Zufäellige )

U: Es war also der Beginn dieses Expansions-Zyklusses, oder Anfang dieses Universums?

C: Ja, es ist dasselbe.

U: Wurde die Erde wirklich so erschaffen, wie es die Mainstream-Wissenschaft erklärt?

C: Ja, ziemlich genau so.

U: Als sich die Erzengel vor 8 Millionen Jahren von der Quelle getrennt hatten, wo geschah das?

C: Dies geschah im Orion-Sternensystem.

U: Wo genau, im Stern Rigel?

C: Das ganze Orion-System wurde in den Prozess mit einbezogen.

U: Du sagtest, dass es zwei Strömungen der Evolution gibt, eine aus der Materie kommend und die andere aus dem Geist. Bei der Evolutionslinie aus der Materie heraus, entwickelten sich da die Menschen wirklich aus Affen?

C: Nicht genau. Es gab viele DNA- und Gentechnik-Eingriffe durch verschiedene ausserirdische Rassen. Die aktuelle Theorie der Evolution ist somit nicht genau richtig.

U: Gibt es einen Zusammenhang mit den Affen oder keinen?

C: Es gibt es einen Link, aber nicht in der Weise, wie es die Wissenschaft versucht darzustellen.

U: Die humanoide Urform kann also auf verschiedene Weise entstehen, manchmal aus dem Geist und manchmal auf andere Weise, aber es ist ein gemeinsames Ergebnis aus verschiedenen Richtungen, ja?

C: Ja genau, die menschliche Urform ist nur eine Körper-Urform, und die Seele die den Körper bewohnt kann ganz unterschiedlich sein, sie kann aus verschiedenen Evolutionsströmen kommen.

U: Die ET-Geiseln, die aus Syrien freigelassen wurden, haben sie den Planeten verlassen?

C: Grösstenteils, ja.

U: Und diejenigen, die noch hier sind, sind noch mit den Spetsnaz oder was passierte mit ihnen?

C: Nein, natürlich nicht. Sie wurden zur Widerstandsbewegung gebracht und einige von ihnen assistieren beim Befreiungsprozess.

U: Seit wann sind die Implantate der Kabale mit denen der Lichtarbeiter verbunden?

C: Sie waren immer verbunden, aber diese Verbindung wurde im Jahr 1996 verstärkt.

U: Und dies gilt für alle Sternensaaten ist oder nur für einige von ihnen?

C: Für alle von ihnen.

U: Okay. Aber die Menschen, die keine Sternensaaten sind, haben dies nicht?

C: Es ist nicht erforderlich, weil sie ohnehin leicht gesteuert werden können, so dass es keine Notwendigkeit für die dunklen Kräfte gab, sie aus einem solchen Grad zu implantieren.

U: Gibt es eine begrenzte Menge an Wasser auf der Erde, oder wird neues Wasser durch die Natur geschaffen?

C: Es wird immer etwas neues Wasser geschaffen. Somit zirkuliert die Gesamtmenge des vorhandenen Wassers.

U: Haben alle Tiere eine eigene Seele, oder es kann passieren, dass sich mehrere Tiere eine Seele teilen?

C: In der Regel gibt es eine Gruppenseele. Viele Tiere haben eine Gruppenseele, die dann in vielen Körpern inkarniert.

U: Und bei den Pflanzen ist es das gleiche?

C: Ja, genau.

U: Bitte sprich über die Geschichte und die Rolle des Beteigeuze Sternensystems.

dolphinportal

C: Das Sternensystem war immer eine sehr wichtige Festung der Lichtkräfte und war eine der wichtigsten Kräfte beim Versuch, die Dunkelheit von Orion zu heilen. Somit kommt ihm eine sehr wichtige Rolle beim Versuch zu, das Problem der Dunkelheit in diesem Universum zu lösen.

U: Und so gibt es gegenüber auf der anderen Seite das Sternensystem Rigel, die Hochburg der dunklen Kräfte. Das AN- Sternentor war in der Mitte?

C: Ja, genau.

U: Und das AN-Sternentor machte die Umwandlung der beiden?

C: Ja, genau.

U: Was ist dann die Rolle des Nord-Stern-Systems?

C: Du meinst den Polarstern? [U: Ja]. Dies ist eines der Sternentore zur Transformation oder Heilung des Draco-Archetyps.

U: Also stammen sie aus diesem Gebiet?

C: Irgendwo nahe dran, aber das spezielle Polarsternsystem war stets in Verbindung mit den Lichtkräften und die Wesen aus diesem Sternensystem versuchten immer, die Draco-Situation zu heilen.

U: Also die Dracos kamen aus der Draco-Konstellation?

C: Ja, genau.

U: Was ist die Rolle des Antares-Sternensystems?

C: Der Zweck dieses Sternensystems ist es, die Realität in die Einheit zu überführen.

U: Wann traf der Orden des Sterns erstmals auf diesem Planeten [der Erde] ein?

C: Es gab tatsächlich Wesen, die vor Millionen von Jahren ankamen, und die letzte Welle von ihnen kam vor 25.000 Jahren, aber der tatsächliche Orden des Sterns wurde in Atlantis gebildet. Ich würde sagen vor etwa 15000 Jahren.

U: Also während der Quarantäne.

C: Ja.

U: Das ist also genau der Zeitpunkt, als sie die Sphinx bauten?

C: Ja, genau.

U: Bitte sage etwas über die Rolle und die Geschichte des Landes Tartaria?

C: Was wäre die spezielle Frage zu Tartaria?

U: Es scheint, dass es aus den Geschichtsbüchern gelöscht wurde. Spielten sie eine Rolle für das Licht, waren es Überlebende aus Atlantis oder solche Dinge?

C: Nein, keine Überlebenden von Atlantis, doch dort gab es sehr starke positive okkulte Gruppen, die gegen die Khazaren arbeiteten.

U: Was würdest du über die Geschichte kommentieren, dass die Kabale versuchten, ein Sphäre [Kugel] Lichtschiff im Dezember 2014 abzuschiessen, kurz bevor die Sphären eine Barriere rund um das Sonnensystem errichteten?

C: Ich würde sagen, das meiste dieser Geschichte ist wahr. Die Kabale haben immer die Tendenz, ausserirdische Schiffe und ausserirdische Objekte zu beschiessen, und natürlich ging das nach hinten los. Sicher wisst ihr, dass Corey Goode dies in Einzelheiten beschrieben hat und das meiste davon ist richtig.

U: Seit wann ist der Kontinent Antarktis unter Eis?

C: Tatsächlich gab es Phasen und Perioden, in denen der Kontinent zugefroren war oder eben auch eisfrei. Und er befindet sich seit ganz vielen Hunderttausenden von Jahren unter Eis.

U: Gibt es noch einige Teile, die jetzt bewohnbar sind, oder ist alles eingefroren?

C: Das meiste davon ist zugefroren, nicht alles davon, aber das meiste davon ist unter dem Eis.

U: Die Kabale haben dort eine starke Präsenz?

C: Ich würde sagen, dass bestimmte Fraktionen der Kabale eine gewisse Präsenz haben, doch viel, viel weniger als in der Vergangenheit.

U: Haben die Lichtkräfte dort auch eine Präsenz?

C: Oh ja.

U: Also Agartha, ET-Basen oder beides?

C: Beides und andere Dinge auch. Es gibt eine starke Präsenz des Lichts, die noch nicht aufgedeckt wird.

U: Interagiert Jaldabaoth direkt mit der Oberflächen-Bevölkerung?

C: In gewisser Weise ja, weil die gesamte Plasma-Ebene hier Teil seines Körpers ist, und er bewegt seinen Körper. Ich würde sagen, er erwürgt die Menschheit.

U: Zielt es manchmal auf bestimmte Personen oder greift er die gesamte Bevölkerung als Ganzes an?

C: Grundsätzlich betrifft der Angriff die gesamte Bevölkerung, und er nutzt seine Minions, auf bestimmte Personen zu zielen.

U: Wer hat den Kornkreis als Reaktion auf die Arecibo-Mitteilung gemacht?

C: Ich habe nicht diese Informationen.

U: Du weisst, was die Arecibo-Nachricht ist, ja?

C: Ja, ich weiss das, aber ich muss diesen konkreten Kornkreis überprüfen, um die Antwort zu finden.

U: Was ist deiner Auffassung nach der beste Beweis für das Vorhandensein ausserirdischen Lebens, der bisher öffentlich zur Verfügung steht?

C: Es gibt keinen Beweis, der in der Öffentlichkeit zur Verfügung steht, weil es unterdrückt worden ist. Doch das bestmöglichste Argument für das Vorhandensein der ET-Präsenz ist, dass wir etwa 100 Milliarden Galaxien haben und jede von ihnen verfügt über 100 Milliarden Sterne und natürlich haben viele von ihnen bewohnbare Planeten und es wäre absolut unmöglich, dass dort kein fühlendes Leben entdeckt werden könnte, oder nicht entwickelt wäre. Also ich würde sagen, dass es aus wissenschaftlicher Sicht äusserst unwahrscheinlich ist, dass das Leben nicht auch an anderer Stelle im Universum entwickelt ist. Aber für den Beweis werden wir etwas länger warten müssen, bis die Kabale nicht mehr so viel Kontrolle hat, wie es jetzt der Fall ist.

U: Überall auf der Welt gibt es viele alte Bauten mit Steinen, die zu gross sind, um von Menschen getragen/transportiert zu werden, oder so präzise geschnitten sind, dass selbst unsere heutigen Werkzeuge dies nicht zu tun in der Lage wären. Wie wurden sie erbaut und von wem?

C: Es gab viele Rassen in den atlantischen und post-atlantischen Zeiten, die dieses bauten. Einige von ihnen waren ein Teil der Oberflächen- oder Untergrund- Populationen, und einige von ihnen waren Teile der ausserirdischen Kräfte, die auf der Oberfläche des Planeten eingriffen.

U: Der Vatikan besitzt mehrere Weltraum-Observatorien auf der ganzen Welt. Was steckt dahinter? Was tun sie damit?

C: Die Jesuiten wollen daran mitwirken, den Quarantäne-Zustand des Planeten Erde aufrechtzuerhalten. Sie verwenden diese Observatorien, um sich selbst auf dem Laufenden zu halten.

U: China hat vor kurzem bekannt gegeben, dass sie ein grosses Radioteleskop bauen und sagen, dass es dem Zweck dient, nach ET-Leben zu suchen. Was steckt dahinter?

C: Sie wollen alles in Richtung Offenlegung schieben. Es gibt Drachen-Kräfte innerhalb Chinas, die so schnell wie möglich die vollständige Offenlegung haben möchten.

U: Was war die Rolle Alexander des Grossen in der Geschichte?

C: Er war ein Agent der Lichtkräfte und wollte die Zivilisation ausdehnen. Tatsächlich wurde wegen seiner Präsenz, würde ich sagen, die Entwicklung von Europa und Westasien, als er das Land eroberte, ziemlich stark beschleunigt.

U: Wenn du sagst, dass er ein Agent der Lichtkräfte war, war er eine Sternensaat oder gab es eine direktere Verbindung?

C: Er war eine Sternensaat, ja.

U: Ich habe gehört, dass er einige Verbindungen mit der inneren Erde hatte. Ist das wahr?

C: Das ist wahr, und er war auch Teil der verschiedenen Geheimgesellschaften der Lichtkräfte.

U: Somit hatte er direkten Kontakt mit den Agarthern?

C: Ich würde sagen, dass er mit den Agarthern indirekten Kontakt hatte.

U: Wie weit vorher kann das Finanzsystem zusammenstürzen, bevor die Strangelet-Bomben entfernt sind?

C: Wir sind jetzt in der Phase, in der dieser Absturz langsam beschleunigt wird, und der Absturz wird beschleunigt fortgesetzt, bis zum endgültigen Zusammenbruch und dem Reset.

U: Und ist der finanzielle Absturz verlangsamt oder aufgeschoben worden, weil die Strangelet-Bomben noch nicht entfernt wurden, so dass es einige Vergeltungsschläge von der Kabale aus geben könnte, wenn es zu schnell stürzt?

C: Ich würde sagen, dass die Geschwindigkeit des Absturzes in der besten optimalen Weise für die Menschheit abgestimmt wird, um so harmonisch wie möglich durch den Übergang zu gehen, mit so wenig Schmerzen wie möglich. Und es gibt so viele Faktoren, die eine Rolle spielen und die Lichtkräfte leiten diese Absturz in einer Weise, dass die Menschheit durch den Prozess möglichst harmonisch gehen kann, und die Strangelet-Bomben sind ein Teil der Gleichung, aber das ist nicht der einzige Teil.

U: Werden die aufgestiegen Meister in der Lage sein, unmittelbar nach dem Event auf der Oberfläche zu sein oder wird es noch einige Zeit in Anspruch nehmen?

C: Es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

U: Beginnt der Prozess, um mit der Seelenfamilie zu verschmelzen vor dem Aufstieg oder danach?

C: Er beginnt vor dem Aufstieg und eine bestimmte Phase wird im Moment des Aufstiegs abgeschlossen.

U: Und dann geht es danach weiter?

C: Ja.

Viel Liebe und Mut für euch alle.
Sieg dem Licht!

Vielen Dank noch einmal an Cobra für die Zeit, Energie und grossartigen Antworten, die er uns gegeben hat! U.

Bitte lest, falls ihr Fragen zu Begriffen oder angesprochenen Informationen habt, selbst in schon erschienen Artikeln nach. Nutzt die Suchfunktion z.B. dazu.

(…)

Quelle: http://transinformation.net/interview-von-cobra-durch-untwine-vom-11-2-2016/

Gruß an die Dinge hinter den Dingen

TA KI

Was wir vom Aufstiegsprozess 2016 – 2017 erwarten dürfen


EM Ibrahim Hassan:  Fragen & Antwort-Webinar vom 24. Januar 2016

Niederschrift-Zusammenfassung von Grace von The Earth Plan.
Leicht gekürzt und übersetzt von Antares und Taygeta.

In diesem Webinar geht EM Ibrahim Hassan auf Fragen der Teilnehmer des Webinars ein.

Der Anfang dieses Webinars kann als Ergänzung zu unseren beiden Beiträgen  Bedeutende, verheissungsvolle Veränderungen im globalen Finanzgefüge  und Offenlegungs-Agenda für das Jahr 2016 aufgefasst werden. EM Ibrahim erklärt aus spiritueller Sicht, was wir in Bezug auf den Aufstiegsprozess für den Zeitraum 2016 – 2017 erwarten können (Vgl. auch unseren früheren Beitrag von EM Ibrahim Hassan:  Der Aufstiegsplan). Daneben gibt er auch Auskunft über die Bedeutung von Zeitlinien und Unterzeitlinien, sowie über die verschiedenen Arten von Attacken, denen (nicht nur) die Lichtarbeiter ausgesetzt sind und wie man sich diesbezüglich schützt. Auch erläutert er im Detail, was die Begriffe Licht, Dunkel, Anomalie und Archons bedeuten, und zwar aus der Sicht von verschiedenen Wesensgruppen mit unterschiedlicher Herkunft, Schwingung und Perspektiven.

Am Schluss geht er nochmals auf die Bedeutung des Chintamani-Steins ein und wie man diesen wertvollen Stein für sich selbst und den Fortschritt der Menschen nutzen kann.

 

Es sind Lichtwesen und Eins-Wesen (‚Oneness Beings’) an diesem Webinar (Internet-Seminar) unterstützend anwesend.

Einführungsbotschaft der Arkturianer:
Die Arkturianer unterstützen und begleiten unseren Aufstiegsprozess sehr eng. Sie helfen uns, uns auf das Goldene Zeitalter vorzubereiten. Die Periode von 2012 bis September 2017 wird als Vorbereitung von Mutter Gaia für den Aufstieg über 4D nach 5D betrachtet. Die Jahre 2016 und 2017 bilden eine Zeit der Manifestation eines sanften Übergangs. Auf der astralen und der ätherischen Ebene ist viel geschehen, das sich im März und danach verwirklichen wird. Die Karten sowohl der Lichten als auch der Dunklen werden auf den Tisch gelegt werden. Hinter den Kulissen geschieht vieles, was die Offenlegung und die Währungs-Neubewertung betrifft (das aber im Moment noch nicht offengelegt werden kann). Die Veränderungen betreffen sowohl die ganze Erde als auch die einzelnen Individuen. Verbindet euch mit eurem Höheren Selbst und den Leylinien der Erde. Es wird vermehrt Sichtungen von Raumschiffen geben. Die Situation hat nun einen Höhepunkt erreicht, und es ist Zeit, dass etwas geschieht. Die Widerstandsbewegung (RM) und das Positive Militär haben zusammen einen kompetenten Plan erstellt und holen das Einverständnis von den Verantwortungsträgern ein. Dies ist ein Grund für die Verzögerungen.
Wir müssen uns mit unserem Höheren Selbst verbinden und eine höhere Betrachtungsweise einnehmen.

Botschaft vom Ashtar Kommando:
Das „Wann“ hängt nicht von der Zeit ab, sondern vielmehr von den Prozessen, die vervollständigt werden müssen. Jetzt ist gerade eine kritische Situation. Es wird einen neuen Zyklus geben von Ende März 2016 bis September 2017, mit einem nächsten Höhepunkt Ende 2017. Zur Zeit werden höhervibrierende Partikel, die eine Manifestation ermöglichen, durch die Schiffe der Zentralzivilisation und der Galaktischen Konföderation des Lichts reguliert (optimal dosiert) und so auf den Planeten gelenkt, so dass ein Chaos vermieden und die Magnetische Polumkehr in einem Schwebezustand gehalten wird, jedoch wird nach dem März damit begonnen, die Filterung dieser Energien zu beenden. Es besteht kein Grund zur Angst, die erhöhte Intensität wird das Verborgene ans Licht bringen, die DNA und damit unsere (höheren) Fähigkeiten aktivieren, und den Höhepunkt des Wechsels der Magnetpole ermöglichen. Es werden raue Zeiten sein für jene, die nicht vorbereitet sind. Verbindet euch mit den Leylinien und verstärkt eure Merkaba. Es gibt nun viele Fenster der Möglichkeiten, weil die Frist ablaufen wird.

Die Plejadier sind unsere wichtigsten genetischen Vorfahren und werden die Rasse sein, die den Erstkontakt herstellen wird.

Eine spezielle Botschaft von Diana Elfso, einem Mitglied von ‚The World of Truth’ (der Webseite von EM Ibrahim Hassan und Blue Solara), vor einer Woche verstorben, den Nachtodes-Prozess beschreibend (Zusammenfassung):
Ihr Körper war sehr schwach und nicht fähig mit der Transformation fortzufahren. Sie ging durch ein Tor, es gab viele Lichter, sie sah verschiedene Personen, die offenbar um sie kämpften. Anfänglich fühlte sie Schönheit in ihrem Herzen, aber dies nur kurz. Dann erkannte sie, dass viele der Wesen dunkle Wesen waren, die sie ergreifen wollten, um sie in das „Wartegebiet“ mitzunehmen (Vor-Wiedergeburt), denn sie hatte nicht beendete Kontrakte mit ihnen. Erneut begann sie eine innere Schönheit zu verspüren und bat darum, auf ihr Herz ausgerichtet zu sein. Dies vertrieb ihre Furcht. Dann sah sie Lichtsäulen, die sie als Elfen-Wesen ihres Heimatplaneten erkannte. Dann materialisierte sich aus einem Wirbel aus blauen und violetten Flammen ein mit Licht und Liebe erfülltes Wesen, das die zwei Gruppen trennte. Dieses Wesen verschaffte ihr Erleichterung und nahm sie mit nach Shambhala. Schliesslich erkannte sie, dass dieses Wesen EM Ibrahim in seinem Astralkörper war. Sie möchte uns wissen lassen, dass es jetzt viele Wesen wie ihn auf der Erde gibt, dass wir in den richtigen Händen sind und die dunklen Wesen nicht fürchten sollen.

Zeitlinien
Es gibt Unter-Zeitlinien, die zu den einzelnen Nationen des Planeten gehören. Es gibt auch Zeitlinien für Westeuropa, den Osten, den Mittleren Osten usw. Sie werden immer klaren und beginnen sich zu manifestieren. Sie hängen vom Bewusstsein und den Glaubenssystemen der entsprechenden Nation ab, aber sie stehen immer in Beziehung zur Haupt-Zeitlinie. Es wird viel Bewegung geben nach dem März. Gaia-Sophia wird ihren Aufstiegs-Prozess beschleunigen, Sichtungen werden vermehrt auftreten und es werden kosmische Zeichen am Himmel erscheinen, um die Erweckung der Massen zu beschleunigen. Vieles wird in China passieren nach dem chinesischen Neuen Jahr [8. Feb. 2016]. „Erwachen der Drachen“ und Vermischen. Wir werden viele Ereignisse im Osten sehen, zusammen auch mit dem Westen, die Druck machen auf die Befreiung.
Der Mittlere Osten, der stark dominiert wird von strengen Glaubenssystemen, Religionen und Traditionen, wird mit herausfordernden Zeiten konfrontiert werden, weil der Erwachungsprozess erschwert und begrenzt ist. Das Universelle Gesetz bedingt, dass das Niveau des Erwachens tief ist, die Bedingungen schwieriger sein werden, um ein weitergehendes Erwachen zu beschleunigen.

Zum Druck im Alltagsleben
Die Dunklen Kräfte haben uns einst von unseren inneren Ebenen abgetrennt, um unser Erwachen zu sabotieren. Aber mit den gegenwärtigen intensiven Befreiungsbemühungen sind Portale und Wirbel geöffnet worden, um die Wieder-Verbindung (Erwachen und Aufstieg) und Verschmelzung (Lichtkörperprozess) zu erleichtern. Jetzt ist die Zeit, um unsere Lektionen zu vervollständigen, indem wir uns mit den astralen (Emotionen) und mentalen Ebenen verbinden. Astral müssen wir uns auf unsere emotionale Reife ausrichten; es können in unserem täglichen Leben Geschehnisse auftreten, die bei uns emotionale Antworten auslösen. Dies sind Gelegenheiten, um Weisheit zu gewinnen, auch zur Reinigung dienen, und um uns von der 3D Beherrschung und Kontrolle durch Glaubenssysteme loszureissen, und alte Kämpfe loszulassen. Je mehr wir streiten, umso rauer werden die Bedingungen.

Welche Arten von Attacken gibt es?

EM Q-A Jan16 1

Der Zweck der Attacken besteht darin, uns Energie abzusaugen und sich unserer spirituellen Verdienste zu bemächtigen, um sie für die eigene Unsterblichkeit zu nutzen, denn sie haben sich von der Quelle abgetrennt. Es gibt generell zwei Ursachen, die es solche Attacken ermöglichen:

  • Implantate, die in Beziehung stehen zu Stationen ausserhalb des Planeten oder auf dem Planeten, die den Zugang ermöglichen zu deiner Energie und zu Attacken führen (können)
  • Vorrichtungen, die spezielle Frequenzen produzieren, die unsere Aura schwächen, die Schwingung herabsetzen. Wenn unsere Schwingung/unser Energieniveau hoch ist, dann können sie uns nicht attackieren.

Mental: Alte Glaubenssysteme loslassen, die entstanden sind durch Domination und Kontrolle. Das eigene Bewusstsein anheben.

Psychologisch und emotional: Die Kraft unserer Emotionen kann wie ein Tsunami wirken. Als Schöpferwesen können wir Dinge erschaffen oder auflösen, speziell als Gruppe. Wenn wir keine emotionale Reife besitzen, können die dunklen Kräfte unsere Fähigkeiten zu ihrem Vorteil nutzen, indem sie uns manipulieren, für sie zu „erschaffen“. Wenn wir es zulassen, dass sie uns über ihre Agenda dauernd ablenken, könne sie so unsere Energien schwächen, und wir werden verletzlich für ihre Angriffe.

Sexuell: Die Sexualkraft ist die Basiskraft zur Aktivierung unserer Kundalini. Sie (die Dunklen) können diese dadurch beeinträchtigen, dass sie die Licht-Weisheits-Codes und DNA-Aktivierung unterbrechen, indem sie Frauen ätherisch befruchten und von deren aurischer Energie leben.

Körperlich: Manchmal geschieht dies während des Schlafs. Wenn dies geschieht, dann ist es dem Körper nicht möglich, sich zu bewegen.

Wir sollten Attacken nicht als Bestätigung dafür ansehen, dass wir Lichtarbeit tun (dies also quasi als einen Ehrenorden mit uns herumtragen). Statt dessen müssen wir uns so weit stärken, dass wir nicht attackiert werden (können).

Was tun, wenn wir attackiert werden? Prana-Atmung durchführen um unsere Schwingung zu erhöhen. Deren Kontrolle durchbrechen, indem wir mit unserem inneren Willen die Angst abwehren.

Wie uns gegen Attacken schützen? Schwingung erhöhen, Meditation, unseren spirituellen Wert wachsen lassen. Dies alles wehrt potentielle Attacken ab.

Klärung einiger Definitionen

Wichtig zum genauen Verständnis von bestimmten Begriffen, zur Erleichterung des Erwachen-Prozesses …

Die Quelle, das EINE, der Erste Schöpfer: Dies ist die Urquelle, der allererste Ausgangspunkt der gesamten Schöpfung, der erste Energiepunkt, der Ursprung von allem, was je geschah, sich beziehend auf das nichterkennbare/nicht manifestierte Universum, vor jeder physischen Manifestation.

  • Para Brahman und Mula Brahman (zwei Teile der Schöpfung), entsprechen der Zentralsonne und ihren Begleitsternen, die sich in Übereinstimmung miteinander bewegen. Wenn sie sich vereinen/verschmelzen, dann werden sie zu dem EINEN.
  • Das EINE ist „der Beginn“; die Quelle ist „vor dem Beginn“; der Punkt zwischen den nicht manifestierten Universen und den manifestierten Universen
  • Der Erste Schöpfer (Prime Creator), für die manifestierten Universen, ist die erste Projektion, oder Kreation des EINEN, bekannt als „Mentaler Kosmos“, dem Beginn der Schöpfung; der Erste Schöpfer ist auch verantwortlich für jeden Mentalen Kosmos in allen manifestierten Universen.
  • Die Quelle ➞ Das EINE ➞ Der Erste Schöpfer ; alle werden auch einfach Quelle genannt
  • Para Brahman und Mula Brahman sind spirituelle Energien der Quelle. Para Brahman steht in Beziehung zu den manifestierten oder Licht-Universen, Mula Brahman steht in Beziehung zu den nicht manifestierten oder nicht erkennbaren/dunklen Universen.

EM Q-A Jan16 2

Wie das Licht dies sieht:

Das Licht: Es gibt nichts vor dem Licht; das Licht kommt von dem EINEN, und das EINE ist Licht; es gib nichts davor, es ist der Ursprung.

Das Dunkle: Eine Korrumpierung (Verfälschung), getrennt von der Quelle; wählte den dunklen Weg unter Benutzung des freien Willens (freier Wille im Gegensatz zu gezwungen oder manipuliert werden), nicht akzeptabel für das Königreich des Lichts.

Die Anomalie: Ein plötzliches Ereignis, Verfälschung/Verderbnis; existierte seit der Schöpfung der Universen; niemand ist dafür verantwortlich (es „ist“ einfach), und es wurde nicht hinterfragt. Einige Lichtwesen entschlossen sich, die Anomalie zu erforschen, vor 7 – 8 Millionen Jahren, aber sie wurden „infiziert“ und es begann die Geschichte mit den Gefallenen Engeln.

Die Archons: Eine Gruppe von dunklen Wesen, von der Andromeda-Galaxis stammend, die sich entschlossen hatten, sich von der Quelle zu trennen.

Wie das Dunkle dies sieht:

Das Licht: Sie sehen das Licht als den Beginn, aber glauben, dass es noch etwas gab vor dem Beginn. Deshalb streben sie danach, die eigene Quelle oder den Ersten Schöpfer zu suchen, mit irgendwelchen Mitteln, ob lichten oder dunklen.

Wichtiger Hinweis von EM Ibrahim: „ das Dunkle“ bezieht sich in diesem Zusammenhang nicht auf die Dunklen Kräfte. Das Dunkle fällt hinunter in die Verderbtheit und steigt dann weiter ab in die Finsternis/Schwärze. Und diese Finsternis ist die Quelle der Negativität (Töten, Rauben, Vergewaltigen) auf der Erde. Es ist also passender von den Schwarzen Kräften zu sprechen als von den Dunklen Kräften.

Das Dunkle: Das Dunkle sieht dies als das Unbekannte, das erforscht werden muss.

Die Anomalie: Eine Korrumpierung, die aber untersucht werden sollte. Man muss herausfinden, wieso und wie es geschah. Sie verwenden ihre Kenntnisse und ihre Technologien, um sie zu manipulieren, damit sie davon profitieren können. Ursprünglich gab es keinen Missbrauch der Anomalie, aber nach dem Abstieg in die Verderbtheit und dann in die Schwärze verwenden die Dunklen Kräfte diese gegen die Lichtwesen.

Die Archons: Sie sehen diese mehr als eine Energiequelle, die infiziert, als eine spezifische Rasse in sich, mehr als eine Art Energie-Einheiten, die innerhalb der Rassen leben.

Wie das EINS-Sein (Oneness) dies sieht:

Das Licht: Ist ein Teil des Schöpfungsprozesses am Anfang; es ist die Manifestation des nicht manifestierten/nicht erkennbaren Universums.

Das Dunkle: Unbewusste Zellen. Es gibt bewusste Zellen (Licht) und auch unbewusste Zellen (Dunkel) in allen von uns.

Die Archons: Das Dunkle betrachtet die Archons als geschaffen durch Kräfte von unbewussten Zellen, und die dann ausgestossen wurden [mehr dazu in früheren Artikeln von EM Ibrahim]. Diese Archon-Energie-Einheiten, die dann zurückkehren zu ihren eigenen Erschaffer-Rassen, um sie zu infizieren und zu kontrollieren, und sie wiederum von der Quelle zu trennen (weil sie selbst von ihren Erschaffern von ihrer eigenen Quelle getrennt worden waren).

Anomalie: Das EINE weiss, wie die Anomalie entstand. Lichtwesen sind sich dessen bewusst, was sie als zwei Anomalien betrachten: eine zwischen der Mental- und der Weisheitsebene und eine in der Plasmaebene zwischen der physischen und der ätherischen Ebene. Sie glauben, dass das der Anfang war, dass es davor nichts gab. Es gibt jedoch eine dritte Anomalie (die „erste Anomalie“) die noch vorher auftrat, zwischen den nicht erkennbaren/dunklen/nicht manifestierten Universen und den manifestierten/lichten/unbekannten Universen. Diese ist die Kosmische Anomalie, die im August 2015 geheilt wurde, wie EM Ibrahim Und Blue Solare berichtet haben.

Frage: Braucht es die Anomalie für die Schöpfung?

Von der Perspektive des EINS-Seins: Ja. Dies ist wie eine Impfung, um Universen zu schaffen mit unbegrenzter Immunität (allerdings können Impfungen auch töten …). Als unsere Universen geschaffen wurden und das „Schütteln“ passierte, dass die Anomalie hervorrief, geschah dies mit dem Ziel, die grösstmöglichen Herausforderungen mit der grössten Unterstützung zu erfahren.

EM Q-A Jan16 3

Der Unterschied zwischen den Advaita (Nicht-Dualität) -Lehren und den EINS-Sein – Lehren

Die Nicht-Dualität bedeutet, zum EINEN zurückzukehren – gereinigt von alten Überzeugungen und befreit von alten Schlachten, die Rückkehr in den ursprünglichen Zustand. Das ist ein Erwachen, ein Heraustreten aus dem Traum. Es ist eine Rückkehr zu eurem Höheren Selbst, zu „Wer ihr wirklich seid“. Die EINS-Sein-Lehren bestehen im Zurückkehren zum „Wer ihr wirklich seid“ innerhalb des Traums. Es ist, als ob ihr wisst, dass ihr in einem Traum seid, ohne aus dem Traum auszutreten. Es ist die Verkörperung der ursprünglichen Wahrheit und Weisheit im Traum. Warum? Damit ihr die Matrix von innerhalb der Illusion beeinflussen könnt, während ihr im Traum seid; im Gegensatz zum Aufwachen und dann dem Verlassen des Traumes, was bedeutet, dass der Traum immer noch vorhanden ist. Es kommt vom All-Einen in eure Reinheit, die Reinheit beibehaltend und die Matrix beeinträchtigend (und einen Unterschied machend), „…. als ob ihr Zeus auf dem Planeten Erde seid“. Es ist die Verkörperung der Wahrheit im Traum statt der Austritt aus dem Traum, um die Wahrheit zu erreichen.

EM Q-A Jan16 4

Stunden-Fragen & Antworten

  • EM und Blau Solara haben mit EINS-Sein-Lichtwesen gearbeitet, um in Lateinamerika Wirbel/Vortexe zu aktivieren und zu stabilisieren seit das Webinar begann.
  • [Die folgende Frage nach der Beziehung von EM Ibrahim zu Cobra wurde wohl gestellt, weil es so auffällig grosse Übereinstimmungen gibt zwischen den Auffassungen, Situationsbeschreibungen und Berichten von Cobra und jenen von EM Ibrahim.]
  • „Ich liebe meinen Bruder Cobra“, sagt EM. Alle Informationen von EM basieren auf seiner eigenen inneren Reise und seinen Erfahrungen. Er kennt sein wahres Selbst und seinen Seelen-Zweck, hat die volle Erinnerung an früheren Inkarnationen. Als ein Teil der Gruppe von 8 erleuchteten Meistern vermittelt er die 13. EINS-Sein-Lehren in ihrer ursprünglichen, unveränderten Form und arbeitet bei der Unterstützung der Befreiung und am Aufstieg der Menschheit sowie des Planeten.

Was haben wir als Spezies getan, um aus der Gnade zu fallen und nur 10% funktionierende DNA zu haben? Warum sind wir so lange … 26.000 Jahre bestraft worden?

  • Im Laufe von Äonen wurde unsere DNA von den Dunklen Mächten und den Illuminaten manipuliert.
  • Wir sind weder bestraft worden, noch hat der Urschöpfer dies geschehen lassen. Hier ist ein Gebiet völlig Freien Willens, somit haben wir unsere Realität gewählt, um Sklave oder Meister zu sein (direkt oder indirekt, bewusst oder unbewusst, auch wenn in irgendwie manipuliert, so entscheiden wir doch in jeden Moment) vor allem, wenn wir unseren Freien Willen zu 100% ausgeübt haben. Jedoch ist der Urschöpfer bei extremen Umständen mehrfach eingeschritten, um mögliche Ergebnisse abzuwenden. Im Jahr 2013 fanden EINS-Sein-Wesen unter dem Galaktischen Code einen zarten und empfindlichen Weg, dieses Willensfreiheits-Gesetz zu umgehen. Als Ergebnis vertrieb der Urschöpfer unseren Rat des Lichts, der in den verschiedenen Sonnen-Systemen mehrere Fehler begangen hatte, verschärft durch die Anomalie und die Archons. Obwohl den Archons nicht erlaubt wurde, die Menschheit zu kontrollieren, gaben wir ihnen die „Erlaubnis“, indem wir ihnen unseren Freien Willen übergaben. Wir sind nicht in unsere eigene Souveränität eingetreten (dadurch ermöglichten wir ihnen, uns und unsere Realität zu kontrollieren), und wir lehnten nicht ab, was sie mit uns taten.

Sind Brahma, Vishnu und Shiva der Urschöpfer? In welchem Universum leben sie und in welcher Dimension?

  • Vishnu und Shiva sind Verkörperungen des Para Brahma. Sie wechseln sich ab bei der Verkörperung als Para Brahma, um in jedem Golden Zeitalter auf den Planeten Erde zu kommen. Sie stellen das Göttlich-Weibliche und das Göttlich-Männliche für Para Brahma dar.
  • Mula Brahma ist aus den unbekannten/nicht manifestierten Universen, und ist somit noch nie hier gewesen. Allerdings ist jetzt die Zeit für die Zusammenführung von Mula Brahma und Para Brahma, was ein „Abschluss“ ist.
  • Dies schafft die Voraussetzung für den Grand-Reset (Grosser Neustart) für die gesamte Schöpfung und alle Zyklen seit Anbeginn, durch die Quelle, die das ultimative Bewusstsein erreicht hat. (WOW …) Die Quelle wird sich nun auf eine neue Reise begeben.

Können sich Familienmitglieder mit unterschiedlichen Aufstiegswegen nach dem Event treffen?

  • Nach dem Event und dem Entfernen des Schleiers, und nachdem Rat des Lichts den Zuwanderungsstatus (zwischen den Planeten) wiederhergestellt hat und die Menschheit durch einen Zustand der Anleitung gegangen ist, um Galaktische Menschen zu werden – das kann insgesamt einige Jahre dauern – dann ist dies möglich. Ebenfalls möglich ist es, wenn die 4D Gruppe das Bewusstsein hebt, um die Verbindung mit den Natürlich Aufsteigenden (NA) zu ermöglichen. Eventuell sind sie auch in der Lage, sich mit jenen zu verbinden, die verstorben sind.

Bezüglich der Veränderungen auf der Erde, Magnetpolumkehr (MPW), Überschwemmungen, etc:
Gibt es sichere Regionen, um dorthin zu ziehen?

  • Veränderungen auf der Erde geschehen bereits, einschliesslich des Magnetpolwechsels. Lichtwesen und EINS-Sein-Wesen helfen, um die Energien zu temperieren, so dass die geologischen Auswirkungen verringert werden, um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen. Doch nach dem März wird die MPW in eine neue Phase eintreten, mit immer noch einem 12-13% „Risiko“ geologischer Auswirkungen. Vieles hängt auch vom kollektiven Bewusstsein ab.
  • Der MPW wird seinen Hauptgipfel Ende 2017 erreichen, weil der Planet Erde bis 5D aufsteigen wird. Deshalb muss das Event innerhalb von 2016 geschehen, so dass die Massen angemessen unterstützt und angeleitet werden können.

Wenn Zeitlinien verschmelzen, wie funktioniert das?
Resultieren daraus verwirrte Erinnerungen?

  • Wir sind in der Mitte der Verschmelzung vieler Zeitlinien auf Grund des Kosmischen Reset. (EM Ibrahim vergleicht es mit einem Nervensystemen mit vielen Nerven, die sich an einem zentralen Punkt kreuzen mit „Toren“, alle Zeitlinien bewegen sich zum Zentrum und laufen zusammen.) Sobald die Tore geschlossen sind, wird das Event ausgelöst werden. Wir haben viele Möglichkeiten, uns mit unseren verschiedenen Selbsten im Jetzt-Moment als ein einzelner Punkt der Existenz zu verbinden.

Über den Chintamani Stein

[EM Ibrahim äussert sich hierzu, weil er viele Fragen bezüglich dieses Steins erhalten hat. Er bezieht sich auch auf einen bereits früher von ihm veröffentlichten Artikel zu diesem Stein.]
Das Geheimnis zur Aktivierung des Chintamani ist es, sich durch das Herz-Chakra zu verbinden und auf „Wer du wirklich bist“ ausrichten, andernfalls würde der Stein keinen Einfluss auf euch, sondern nur die Umwelt um euch herum ausüben. Die einzigartige Sirianische Energie im Stein hilft bei der Reinigung und der Angleichung der energetischen Systeme. Er sollte als ein Wesen, wie eine Mutter, behandelt werden. Wie erfolgreich die „Beziehung“ ist hängt von der Ebene des Bewusstseins unserer Realität ab. Der Chintamani funktioniert auf zwei Arten: bei der Aktivierung der planetaren Leylinien und bei der Erleichterung der individuellen Befreiung und dem Erwachen. Er leitet auf einer intuitiven Ebene an. Jeder Stein ist mit einer Gruppe von Lichtwesen verbunden und ist mit den 144.000 Meistern von Sanat Kumara von der Venus verbunden.
Interagiere mit dem Stein und nutze seine Eigenschaften vollkommen aus.

Hier ein umfassender Vorschlag, wie ihr den Chintamani-Stein für euch nutzen könnt.

Der Stein ist ein Symbol, welcher eine Mission repräsentiert zu der beide, die Sirianer und die Plejadier, ihre Zustimmung gegeben haben. Er verkörpert die Vereinigung des Weiblichen und des Männlichen [der Sonne und der Mondin] und diese Angelegenheit wurde zwischen den höchsten bewussten Wesen vereinbart (zwei grosse Wesen): Das erste ist die Hüterin der Galaxien, „die Mutter-Göttin der Sternensaaten“, welche die Energie der Göttin darstellt und das zweite stellt den Grossen Führer „Krieger“ („Warrior”) dar, der die Gott-Energie ausdrückt.

Beide Steine ​​wurden zusammengeführt und bildeten den Heiligen Gral [die Geschichte des Heiligen Grals geht auf eine lange Zeit vor der Geburt Christi zurück].

Der Gral ist ein Kristall (Vertikale Energie) und Stücke des Steins, die den Mutter-Stein repräsentieren, sind an die Seiten des Grals (Horizontale Energie) von den beiden grossen Wesen angelegt worden, und dieser Gral wurde mit riesigen Energien aufgeladen.
Der Ursprung dieser Aufgabe sind die Energien dieser beiden grossen Wesen und nicht des Steins, obwohl die Energie des Steins grosse Auswirkungen hat.

In einer gewissen Phase der Mission (die Shambala Mission genannt wird) wurde in der Venus und nach dem Versammeln der 144.000 Meister für diese Mission, der Heilige Gral mit diesen Meistern verbunden, um sie bei ihrer Mission zu unterstützen.

Dieser Gral funktioniert, indem er diese Meister jetzt erweckt, vor allem nach der Zusammenführung des Steins mit dem Gral, und die Meister werden die Aufgabe weiterführen zur Befreiung des Planeten und auch nach der Befreiung.

EM Q-A Jan16 5Sie (die Meister) sind Mitarbeiter mit den Sternensaaten bei dieser Aufgabe …

Diese Meister sind mit beiden zwei grossen Wesen verbunden. Der Heilige Gral ist das Symbol dieser Verschmelzung, und sie werden es zur richtigen Zeit verwenden.

 

Der Moldavit (Bild rechts) ist der Stein der Plejaden und repräsentiert den Heiligen Gral.

 

CintamDer Chintamani ist der Stein vom Sirius und repräsentiert die Stücke des Steins, die an den Seiten des Grals platziert sind.

Wie aktiviere ich den Stein?

Diese Chintamani-Steine sind mit dem Sirius-Sternen-System verbunden, daher auch mit dem Lichtnetzwerk. Dieses Netzwerk hat vieles für die Aufrechterhaltung der Reinheit und der Vereinigung des Universums unter den Willen des “EINEN” beigetragen. Dieser Stein symbolisiert die Entfernung aller Hindernisse, die die Vereinigung der Schöpfer verhindert, die zum Nutzen der Vereinigung in diesem Universum innerhalb des Lichtnetzes arbeiten, und dieses Netzwerk zeigt das Zusammenfügen von einer Absicht und einem Ziel an.

Wie interagiere ich mit dem Stein und profitiere bestmöglich von seinen Eigenschaften:

Der Stein unterstützt mit all seiner Kraft, was in eurem inneren Bewusstsein den Bedeutungen des Steins gleichgelagert ist, was dieser enthält und symbolisiert.
Der Stein interagiert eher mit Schwingungen. Also versucht, mehr an der Erhöhung eurer Schwingung durch die Transzendenz eurer Gedanken zu arbeiten: „dies geschieht durch die Arbeit an eurem höheren Ziel und der Sicht aus einer höheren Perspektive“.

Der Stein interagiert mehr mit Handlungen als mit Sprache.

Um euch mit dem Stein zu verbinden, unternimmt die folgenden Schritte:
1 – Platziert den Stein auf der Brust {auf dem Herz-Chakra), nachdem ihr euch hingelegt habt. Versucht die Energie des Steins zu spüren und verschmelzt mit ihm. Visualisiert vollkommen die Vision, die ihr in vollkommen erreicht wissen möchtet, ohne euren Gedanken zu folgen, die euch sagen wollen wie dies vonstatten gehen soll.

2 – Legt den Stein in die Handfläche und haltet diese für etwa 5 Minuten in Richtung des Mondlichtes in der Nacht. Stellt euch die Liebe der Plejaden-Gemeinschaft vor und lebt diese.

3 – Im Tageslicht legt den Stein für 5 Minuten auf das Ajna Chakra („drittes Auge“), und fühlt und lebt das Licht und den Frieden mit der Sirius-Gemeinschaft.

4 – Sprecht immer mit dem Stein, als ob es der Geist der Vorfahren ist und stellt euch vor, dass dies der Grundstein ist, um das Lichtzeitalter zu erbauen. Eure Mission ist es, dafür Sorge zu tragen, wie für eine Pflanze und es mit eurer bedingungslosen Liebe zu bewässern.

Die Struktur besteht aus einer Anzahl von Steinen, und das Netzwerk besteht aus einer Menge von Verbindungen, so verbindet euch mit jenen, die über Kreativität verfügen, um durch Gedanken ein Interaktionsnetzwerk zu formen, um eine Zivilisation aufzubauen. Dadurch werdet ihr die Bedeutung des Steins selbst verkörpern.

Der Stein wird an euch arbeiten, damit ihr ein Leuchtfeuer für andere zum Zeitpunkt des Events sein könnt und er wird der Empfänger für den Blauen galaktischen Puls sein. Vor dem Event wird dieser Stein an der Reinigung eurer Gedanken und Energien für euch arbeiten, damit ihr im Moment des Events bereit seid.

Quelle: http://transinformation.net/was-wir-vom-aufstiegsprozess-2016-2017-erwarten-duerfen/

Gruß an die Hoffenden

TA KI