Ein Drittel der Niederländer wollen die Ukraine nicht in der EU sehen


Holländer-Referendum

Vira Zwaan/Youtube
Politik

Laut einer Umfrage von „Sputnik.Polls“ unterstützen ein Drittel (33 Prozent) der Niederländer die politische und wirtschaftliche Assoziierung zwischen der Ukraine und der EU nicht. Die Angaben wurden bei einer Umfrage ermittelt, die vom Meinungsforschungsunternehmen Populus für die Nachrichtenagentur Sputnik durchgeführt wurde.

In den Niederlanden findet ein Referendum zur politischen und wirtschaftlichen Assoziierung zwischen der Ukraine und der EU statt, die ein notwendiger Schritt zum vollwertigen Beitritt zur Europäischen Union ist. Laut Sputnik-Umfrage ist jeder dritter Einwohner der Niederlande (33 Prozent bzw. 3,5 Millionen Menschen) gegen die Assoziierung zwischen der Ukraine und der EU. Ebenfalls hoch ist der Anteil derjenigen, die neutral sind bzw. keine Meinung dazu haben – 28 bzw. 20 Prozent. Der Anteil derjenigen, die „dafür“ sind, liegt bei lediglich 19 Prozent.

Ein Drittel der Niederländer wollen die Ukraine nicht in der EU sehen
© Sputnik/
Ein Drittel der Niederländer wollen die Ukraine nicht in der EU sehen

Die Einwohner Europas äußerten sich zuvor für die Durchführung ähnlicher Referenden in ihren Ländern. Auf die Frage „Unterstützen Sie die politische und wirtschaftliche Assoziierung zwischen der Ukraine und der EU oder nicht?“ antworteten die meisten Italiener (66 Prozent), Deutschen (63 Prozent) und Franzosen (63 Prozent), dass sie über die Assoziierung mit anderen Ländern bei Referenden entscheiden wollen.

Die Umfrage wurde in den Niederlanden von einem der führenden britischen Meinungsforschungsfirmen, Populus, vom 4. bis zum 9. März 2016 durchgeführt. An der Umfrage nahmen 1004 Menschen im Alter ab 18 Jahren teil. Die Umfrage ist repräsentativ nach dem Geschlecht, dem Alter, dem geografischen und dem beruflichen Prinzip.

Sputnik.Polls. Hintergrund
Das internationale Meinungsforschungsprojekt wurde im Januar 2015 gestartet. Der Partner ist das bekannte Meinungsforschungsunternehmen Populus. Im Rahmen des Projekts Sputnik.Meinungen werden regelmäßig Umfragen in den Ländern Europas und in den USA zu den aktuellsten sozialen und politischen Fragen durchgeführt.

Sputnik ist eine Nachrichtenagentur mit multimedialen Informations-Hubs in Dutzenden von Ländern. Sputnik umfasst Webseiten in mehr als 30 Sprachen, analogen und digitalen Rundfunk, mobile Apps und Seiten in sozialen Netzwerken. Die Nachrichtenticker laufen im 24/7-Betrieb auf Englisch, Arabisch, Spanisch und Chinesisch.

http://de.sputniknews.com/politik/20160405/308957195/umfrage-drittel-niederlaender-gegen-eu-assoziierung-ukraine.html

.

Gruß an die Meinungsträger

TA KI

Großbritannien: Fast die Hälfte der Einwohner für EU-Austritt – Umfrage


union jack

Mit 47 Prozent befürwortet fast die Hälfte der Briten einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union, wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov ergibt, berichtet die Zeitung „Herald Scotland“ am Montag.

Dagegen würden nur 37 Prozent der Befragten stimmen.

Die meisten EU-Skeptiker leben in Wales und in Midlands: Rund die Hälfte von ihnen wollen aus der EU ausscheiden und nur ein Drittel will verbleiben.

Die meisten Schotten gaben dabei an, in der EU bleiben zu wollen.

Die Umfrage wurde unter 1808 Volljährigen, darunter 157 Schotten, in ganz Großbritannien durchgeführt.

Der Anteil der schottischen Befürworter eines Austritts liegt bei 28 Prozent.

Großbritannien solle bei der Beschlussfassung über einen möglichen EU-Austritt die Meinungen der Menschen in allen Ländern des Königreichs berücksichtigen – und nicht nur einer gewissen „britischen Mehrheit“, zitierte die Zeitung die schottische Politikerin Nicola Sturgeon.

Angesichts dessen halte sie eine weitere Volksabstimmung in Schottland für möglich – insbesondere wenn versucht werden würde, Schottland gegen seinen Willen von der EU zu trennen. Für die schottischen Wirtschaftsinteressen wäre dies eine Katastrophe.

„Europa hat Reformen nötig, es ist nicht ideal, aber unsere Interessen konzentrieren sich innerhalb Europas“, sagte Sturgeon. „Es wird demokratisch gesehen unverzeihlich sein, wenn wir gegen unseren Willen abgetrennt werden.“

Zugleich gab sie zu, dass ein Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der EU „anscheinend unvermeidbar“ ist.

Quelle: http://de.ria.ru/politics/20141103/269927738.html

Gruß an die EU-Verweigerer

TA KI