Benjamin Fulford: „US zerstört Nordkorea und Japan entscheidet, Premierminister Abe zu entsorgen“


von Benjamin Fulford

Bitte wie immer mit entsprechender Skepsis lesen

Letzte Woche warf die US Air Force eine Atombombe auf einen Berggipfel nahe Nordkoreas Atomtestgelände, als eine Warnung an dieses Land, seine letzten Raketenprovokationen zu beenden, behaupten NSA-Quellen. Das wurde in den Medien der Welt als weitester Flug von US-Bombern im 21. Jahrhundert in den Norden der demilitarisierten Zone berichtet.
https://www.cnbc.com/2017/09/23/us-bombers-fly-off-north-koreas-coast-in-show-of-force.html

Dem Flug folgten Berichte über ein Erdbeben der Stärke 3,5 nahe der Gegend, in der Nordkorea kürzlich eine Wasserstoffbombe getestet hat. Widersprüchliche Medienberichte beschrieben dieses Erdbeben als entweder natürlich oder als Ergebnis einer nuklearen Explosion. Auf alle Fälle prahlte Nordkorea nach diesen Ereignis nicht mit einem neuen Atomtest.
http://www.npr.org/sections/thetwo-way/2017/09/23/553127805/earthquake-in-north-korea-sets-off-alarm-and-speculation

US-Präsident Donald Trump schien auf diesen Angriff mit folgenden Tweets hinzuweisen:

“Ich sagte Rex Tillerson, unserem wunderbaren Außenminister, dass er seine Zeit mit der Versuch verschwendet, mit dem kleinen Raketenmann zu verhandeln…. Spare deine Energie, Rex; wir werden tun, was getan werden muss! Nett zu dem Raketenmann zu sein hat 25 Jahre lang nicht funktioniert, warum sollte es jetzt funktionieren? Clinton hat versagt, Bush hat versagt, und Obama hat versagt. Ich werde nicht versagen.”

Dem nuklearen Angriff auf Nordkorea folgte eine Entscheidung asiatischer Geheimgesellschaften in Absprache mit dem khazarischen Mafioso Henry Kissinger, den japanischen Premierminister Shinzo Abe zu entsorgen, sagen Quellen der asiatischen Geheimgesellschaften. Deshalb hat Abe allgemeine Wahlen für den 22. Oktober ausgerufen, sagen die Quellen. Japans designierter nächster Premierminister, Tokyos Gouverneur Yuriko Koike, wird Japans erster weiblicher Premierminister, fügen sie hinzu.

Japans Propaganda-Medienunternehmen bereiten nun den Weg für einen “Überraschungssieg” von Koikes neuer Partei, mit verstärkter Berichterstattung über Abes Skandale und strahlenden Berichten über Koike. Ebenso haben alle Oppositionsparteien, Befehlen folgend, plötzlich und einstimmig beschlossen, Koike zu unterstützen.

Koike wird auch von dem japanischen Politikveteranen Ichiro Ozawa unterstützt, der weitgehend sowohl als nordkoreanischer Agent angesehen wird (seine Mutter ist Nordkoreanerin) als auch als ein Strohmann der Rockefellers (Jay Rockefeller schrieb das Vorwort für seien englische Autobiografie). Rockefellers Vertreter Henry Kissinger aktiviert all seine Vasallen in Japan wie Ozawa, um sicherzustellen, dass Koike den unbeliebten Abe ersetzt, stimmen mehrere Quellen überein.

Ebenso gibt es eine saudi-arabische und koreanische Verbindung zu dieser Kampagne, in Form des ethnisch koreanischen Geschäftsmannes Masayoshi Son. Son besitzt nun die Fortress Investment Group, der wiederum Musashi Engineering gehört, das Unternehmen, das die Maschinen herstellt, die die japanischen Wahlen stehlen. Denken Sie daran – es war Son, dem kürzlich $100 Milliarden von Saudi-Arabien übergeben wurden und der dann $50 Milliarden davon Donald Trump anbot.
http://www.reuters.com/article/us-usa-trump-softbank/softbanks-son-pledges-50-billion-foxconn-eyes-u-s-expansion-as-trump-woos-asian-firms-idUSKBN13V2LG

Koike spricht fließend Arabisch und ist in Japan weithin als freundlich zum mittleren Osten bekannt, insbesondere dessen ölproduzierenden Ländern. Es ist wahrscheinlich kein Zufall, dass Koike sagt, dass sie gegen Atomkraft ist, da das Abschalten von Japans Atomkraftwerken bedeutet, dass Japan mehr Öl in Saudi-Arabien kaufen muss, um seine Energieversorgung aufrecht zu erhalten.

Koike verspricht ebenso, Japans Militärallianz mit den US zu stärken. Das macht sie, weil das gesamte japanische Sklaven-Establishment sich Sorgen macht, wer Admiral Harry Harris als obersten US Militärbefehlshaber im Pazifik ablöst. Vorgesehen war Admiral Scott Swift, aber er gab letzte Woche plötzlich bekannt, dass er sich zurückzieht, nachdem ihm mitgeteilt wurde, dass er nicht Harris nachfolgen würde.
http://www.wearethemighty.com/news/americas-top-pacific-fleet-commander-winds-up-going-down-with-his-ships

Das politische Sklaven-Establishment in Japan ist in Panik, dass der nächste oberste Befehlshaber den Vorschlägen von Japans Geheimpolizei folgt und 700 khazarische Sklaven verhaftet wie etwa frühere Premierminister und frühere Gouverneure der Bank von Japan. Ob diese Verhaftungen stattfinden oder nicht wird davon abhängen, was Koike macht, wenn sie wie angenommen die Macht übernimmt. Insbesondere müssen sie und das politische Puppen-Establishment aufhören, den dritten Weltkrieg für ihre Rothschild-Bosse zu beginnen. Stattdessen werden sie aufgefordert, Frieden zu stiften und eine Übereinkunft zu erreichen, um die koreanische Halbinsel wieder zu vereinigen, sagen CIA-Quellen in Asien.

“Mit [Steven] Bannon als Schattenpräsident außerhalb des Weißen Hauses, und Kissinger weggeschnippt, um China einzugrenzen, sind die Nationalisten selbstsicher, die Globalisten und Lakaien des Establishments zu besiegen”, sagen Pentagon-Quellen kryptisch über die gegenwärtige Situation.

Der andere Lakai des Establishments neben Abe, von dem gesagt wird, den Marschbefehl bekommen zu haben, ist UK-Premierministerin Theresa May, CIA-Quellen zufolge. May soll von dem Führer der UK-Arbeiterpartei (und 9/11-Truther) Jeremy Corbin ersetzt werden, sagen die Quellen.

“An der obersten Spitze wurde eine Übereinkunft ausgehandelt, die es Corbyn erlaubt, weiterzumachen. Falls nicht, würden seine Leute die wahre Geschichte der Grenfell Towers veröffentlichen”, sagen die Quellen.

Über 400 sind in diesem vorsätzlichen Großbrand gestorben, der als Opfer für die satanische Wesenheit Moloch gedacht war, erklären die Quellen.
https://sputniknews.com/columnists/201709281057774111-jeremy-corbyn-labour-conference/

Die Festung des khazarischen Gesindels, Israel, wurde ebenfalls

“zurückgeschlagen, als die USA sich weigerten, das illegale kurdische Referendum anzuerkennen”, sagen Pentagon Quellen.

Außerdem “haben Russland und China Interpol gezwungen, Palästina zu akzeptieren, so dass israelische Kriminelle und Mossad-Terroristen weltweit verhaftet werden können”, fügen sie hinzu.

Die Khazaren sehen sich außerdem vielfältigen Niederlagen in ihrer früheren Festung US gegenüber. In Hollywood untersucht die Polizei den Tod des Playboy-Gründers Hugh Hefner als Mordfall, weil er ein Verfahrenshandel ausarbeiten wollte, um Pädophilie, Folter, Menschenopfer und anderen Horror aufzudecken, der von Hollywoods Elite begangen wurde, erklären Pentagon- und LA-Polizei-Quellen.
http://yournewswire.com/hugh-hefner-murdered/

Ebenso wurde im Süden der US der

“Bauer der Kabale, Senator von Alabama Luther Strange, unterstützt von [Senats-Mehrheitsführer Mitch] McConnel und dem Apparat der Republikaner vom christlichen Konservativen Richter Roy Moore, unterstützt von Bannon und der Trump-Basis, besiegt”,

sagen die Pentagon-Quellen.

“Trump war zurückhaltend mit Luther und hat vielleicht keine Wahl, als seinen Schwiegersohn Jared Kushner zu feuern, der ihn das falsche Pferd satteln ließ, [ebenso wie] private Emails zu benutzen, sich als Frau für Wahlen registrieren zu lassen, über seine Sicherheitsfreigabe und finanzielle Enthüllungen zu lügen, nicht zu reden davon, dass er als israelischer Agent agiert”, fügen sie hinzu.

Kushners Zutritt zu Trump wurde bereits vom Stabschef des Weißen Hauses, General John Kelly, beschränkt.
http://www.thegatewaypundit.com/2017/09/report-general-kelly-trying-restrict-jared-kushners-access-potus/

Weiterhin

“Mit einer Militärjunta im Weißen Haus wurde [Spitzen-US-General Joseph] Dunford einstimmig vom Senat für eine weitere zweijährige Amtszeit als Vorsitzender des vereinigten Oberkommandos bestätigt”, bemerken die Pentagon-Quellen.

Ein khazarischer Versuch, die National Football League (NFL) für einen Gegenangriff auf das Militär zu benutzen, indem die Spieler aufgefordert wurden, während der Nationalhymne nicht zu stehen, schlug ebenfalls furchtbar fehl.

So beschreibt eine Pentagon-Quelle die Situation:

“Die NFL, vom jüdischen Hollywood als Waffe benutzt, um einen Krieg nicht nur gegen die Flagge, sondern gegen das US-Militär zu führen, wird nun von Patrioten boykottiert, nicht nur die Liga und ihre Mannschaften, sondern auch die diese sponsernden Unternehmen wie Nike, Ford, Pepsi, Visa, FedEx, Hyunday, Anheuser Busch, Microsoft, Dannon, McDonalds, und Procter & Gamble.”

Das Ergebnis war,

“Nachdem Trump seine nationalistische Basis gesammelt hat, die sich schnell den schwarzen Protesten der jüdischen Mafia-NFL zugewendet hat, hat die jüdisch gesteuerte National Basketball Association (NBA) die Botschaft verstanden und ihre überwiegend schwarzen Spieler aufgefordert, bei der Nationalhymne zu stehen”, fahren die Quellen fort.

In einer weiteren Niederlage der Khazaren und ihrer Drogenbarone wurde der Chef der U.S. Drug Enforcement Agency (DEA), Chuck Rosenberg, ein Schützling des in Ungnade gefallenen früheren FBI-Chefs James Comey, gefeuert, nachdem das US-Militär seine Pläne gestoppt hat, die DEA und das FBI zu verschmelzen, sagen sie.

Die khazarische Kampagne, einen künstlich erzeugten Sturm auf Puerto Rico zu benutzen, die Trump-Regierung zu blamieren, ist ebenfalls total fehlgeschlagen. Die Khazaren haben einen schweren Feldzug durchgeführt, um mit gefälschten Twitter-Accounts und Propanda-Medien Puerto Rico als Desaster zu beschreiben und Trump als Rassisten, der nicht hilft.

Die Realität ist, dass das US-Militär alle nötigen Dinge bereitgestellt hat, um Puerto Rico in sehr kurzer Zeit wieder auf die Beine zu bekommen. Das einzige verbleibende Problem ist, dass die Khazaren ihre Kontrolle über das Finanzsystem benutzen, um die Geldautomaten auf der Insel abzuschalten. Wenn Sie sich Bilder in spanischsprachigen Medien von dem relativ geringen Schaden auf der Insel ansehen, sehen Sie dass das Bild, das in den englischsprachigen Medien gezeichnet wird, überwiegend falsch ist.
http://www.univision.com/noticias/huracan-maria/juana-diaz-puerto-rico-despues-del-huracan-maria-ultimas-noticias

Was natürlich tatsächlich vor sich geht, ist dass Puerto Rico seine Anleihegläubiger nicht ausbezahlt hat und so vom khazarischen Banksystem abgeschnitten wurde. Das US-Militär ist hier mit Logistik und Bargeld eingeschritten, um die Situation zu verbessern.

Allerdings hat die US-Militärjunta, die Trump als Galionsfigur benutzt, noch immer keine volle Kontrolle über diesen Präsident, speziell wenn es um Wirtschaftspolitik geht. Darum war Trump letzte Woche in der Lage, Steuerpläne zu enthüllen, die das reichste 1% der US-Gesellschaft überwältigend bevorteilt.
http://www.zerohedge.com/news/2017-09-29/new-trump-tax-analysis-shows-most-benefits-go-top-1-middle-class-pay-higher-taxes

Dazu kommt, dass etwas Merkwürdiges mit Trumps Verhältnis zu Kanada und dem Vereinigten Königreich vor sich geht. Letzte Woche zeigte UK-Prinz Harry ein unmissverständliches satanisches Handzeichen für eine lange Zeit, während er mit Melania Trump in Kanada für die Medien posierte.
http://www.bizpacreview.com/2017/09/26/prince-harry-flashing-devil-sign-melania-trump-photo-takes-internet-storm-540732

CIA-Quellen sagen, dass das eine Zeichen von Prinz Harry war, dass die Melania Trump, die er traf, nicht die echte Melania Trump war, sondern ein körperliches Double. MI5-Quellen sagen, dass er auf Melania als Satanistin hinweisen wollte. Was immer auch der Fall sein mag, Trump hat nach Melanias Besuch eine Steuer von 220% auf kanadische Passagierflugzeuge erhoben.
http://www.cbc.ca/news/business/bombardier-cseries-duty-1.4308590

Die Bombardierung von Nordkorea, der Ärger mit Puerto Rice, die de-facto-Erklärung eines Handelskrieges mit dem US-Handelspartner Nummer 1, Kanada ist wahrscheinlich alles Wutgeheul. Es hängt mit der Tatsache zusammen, dass die Unternehmensregierung, die Trump repräsentiert, de facto am 30. September bankrott gegangen ist und jetzt von geborgter Zeit lebt.

Source: Antimatrix.org

Translator: Thomas S.

Quelle: https://brd-schwindel.org/benjamin-fulford-us-zerstoert-nordkorea-und-japan-entscheidet-premierminister-abe-zu-entsorgen/

Gruß an die Aufmerksamen

TA KI

Werbeanzeigen

„Sie können ein Stück Butter vom Weltraum aus sehen“ – Die Multi-Milliarden Dollar Spionage-Agentur, von der du nie etwas gehört hast


Von Claire Bernish, gefunden auf activistpost.com; übersetzt von Taygeta

Dies ist die Übersetzung eines Artikels, der von Cobra in seinem Update vom 28. März 2017 verlinkt wurde.

Während für die meisten Amerikaner die CIA und vielleicht die NSA gebräuchliche Begriffe sind, hat eine US-Spionage-Agentur, deren Hauptquartier das US-Kapitol grössenmässig übertrifft, es geschafft, sich vollkommen im Schatten zu halten, obwohl sie über die modernsten Mittel zur Überwachung besitzt, die es in diesem Bereich gibt.

Es handelt sich um die National Geospatial-Intelligence Agency (NGA), von deren Existenz selbst der ehemalige Präsident Barack Obama nichts wusste, als er sei Amt antrat – obwohl die Agentur etwa 15.400 Personen beschäftigt.

Als er im May 2009 in der lokalen FiveGuysBurgers Franchise einen Hamburger ass, schüttelte er vor laufenden Kameras anderen Besuchern die Hände. Dabei fielen ihm zwei Männer auf, die offizielle Regierungs-ID-Anhänger trugen, und er fragte einen von ihnen:

„Nun, was arbeitest du?“
„Ich arbeite bei der NGA, der National Geospatial-Intelligence Agency“ (dt.: Nationale Agentur für Geographische Aufklärung), antwortete er.
„Hervorragend“, erwiderte Präsident Obama. „Wie lange machst du das schon?“
„Sechs Jahre.“
„Also, erklären Sie mir genau, was diese National Geospatial …“ fragte Obama, nicht in der Lage, sich an den Namen der Agentur zu erinnern.
Schüchtern antwortete der Mann: „Äh, wir arbeiten mit, uh, Satellitenbildern.“

Obama erschien recht verblüfft, berichtet James Bamford von Foreign Policy’s zu diesem Gespräch.

Acht Jahre nachdem das Videoband ausgestrahlt wurde, bleibt die NGA bei weitem das am meisten sich im Schatten befindende Mitglied der Grossen Fünf Spionage-Agenturen, zu denen auch die CIA und die National Security Agency NSA gehören.

Die geheimnisvolle Identität der NGA widerspricht der massiven physischen Grösse der Agentur und dem Umfang ihrer Überwachungsaktivitäten, wie Bamford fortfährt:

Das Hauptgebäude, dessen Bau im Jahr 2011 zu einem Preis von $1,4 Milliarden fertiggestellt wurde, ist so lang wie vier Fussballfelder und seine Fläche ist gleich gross wie die von zwei Flugzeugträgern. Im Jahr 2016 kaufte die Agentur in St. Louis 99 Hektar, um zusätzliche Gebäude zu einem Preis von $1,75 Milliarden zu erstellen, um die wachsende Belegschaft unterzubringen zu können, von der bereits 3.000 Mitarbeitern in der Stadt arbeiten.

Die NGA ist in Bezug auf Bilder das, was die NSA bezüglich Stimmen ist. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Milliarden von Bildern und Kilometer von Videos zu analysieren, die von Drohnen im Nahen Osten und Spionage-Satelliten, die den Globus umkreisen, erfasst werden. Aber weil sie ihre ultra-hochauflösenden Kameras weitgehend weg gehalten hat von den Vereinigten Staaten (gemäss einer Vielzahl von Studien) war die Agentur nie in inländische Spionage-Skandale verwickelt, im Gegensatz zu ihren beiden weit berühmteren Geschwistern, die CIA und die NSA. Allerdings gibt es Grund zu der Annahme, dass sich das unter Präsident Donald Trump ändern könnte.

Ursprünglich in erster Linie mit Kartographierung beauftragt – vor ihrer Mammut-Erweiterung wurde dieser Spionarm der USA als National Imagery und Mapping Agency bezeichnet – änderte sich im Jahr 2003 Name und Mission der Agentur und hiess nun National Geospatial-Intelligence Agency, mit einem Bindestrich, so dass man ein Drei-Buchstaben Akronym NGA verwenden konnte, wie dies von der Regierung so geliebt wird.

Präsident Dwight D. Eisenhower, dessen Vorliebe für Bild-Aufklärung bekannt war, als er während des Zweiten Weltkrieges als General diente, schuf  das National Photographic Interpretation Center kurz bevor er sein Amt verliess – eine Agentur, die später von der NGA einverleibt wurde.

Jetzt arbeitet die NGA in Verbindung mit der US Air Force, um die erstaunliche Menge an Daten zu analysieren, die durch Luftüberwachung im Ausland gesammelt werden – meistens durch unbemannte Luftgeräte wie Drohnen mit Hochleistungskameras.

Nach mindestens einer Quelle war ab 2013 die NGA ein massgeblicher Bestandteil der Analyse der Überwachungsdaten, die von den nuklearen Möglichkeiten des Iran gewonnen wurden.

Während lange geglaubt wurde, dass sich die CIA nur auf fremden Territorien bewege, offenbarten die jüngsten Vault 7- Enthüllungen von Wikileaks, dass die Fähigkeiten der CIA sich auf dem selben Niveau bewegen wie jene der NSA – so sehr, dass Analysten meinen, dass es sich um einen Duplikat von Big Brother handle.

Daten, die der NGA von Militärbeamten zur Verfügung gestellt wurden, haben verschiedenen US-Operationen im Nahen Osten insoweit unterstützt, dass sie Fahrzeuge, die für das Setzen von improvisierten Sprengkörpern oder IEDs verantwortlich sind, verfolgen konnten haben, und dass sie Aufständische, die für Hot Spots verantwortlich waren, überwachen konnten.

Aber die NGA beschränkt sich wohl kaum nur auf die Unterstützung von Operationen, wie David Brown erklärte – Autor des Buches,  Deep State: Inside the Government Secrecy Industry (,Der Tiefe Staat: Im Innern der Geheimdienst-Industrie der Regierung’)

Bevor NEPTUNES SPEAR ausgelöst wurde, jene Mission, bei der Osama Bin Laden getötet wurde [wie behauptet wurde], hatte das SEAL Team Six Zugang zu einer perfekten Nachbildung der Abbottabad-Gelände, wo sich der Terror-Drahtzieher versteckte. Die Details für die Replik wurden von der NGA gesammelt, die Laser-Radar und Bilder verwendete, um ein 3D-Rendering der Anlage zu konstruieren. Wie genau waren deren Messungen und Analysen? Die NGA stellte fest, wie viele Menschen im Anwesen lebten, deren Geschlecht und sogar deren Grössen. Aber die Arbeit der NGA hörte hier nicht auf: ihre Berechnungen halfen auch den Piloten der Stealth Black Hawks, die Landeplätze genau zu kennen.

Der kombinierte Budget-Antrag von $ 70,3 Milliarden für das Jahr 2017 für die Nationalen und Militärischen Geheimdienst-Programme – die NGA fällt unter die letzteren – haben eine schnelle Unterstützung erfahren von der autoritätsgläubigen, pro-militärischen Trump-Verwaltung. Diese und zusätzliche Faktoren – wie die erstaunlich hochentwickelte Ausstattung, welche der Agentur zur Verfügung gestellt wird – haben die Befürchtungen ausgelöst, dass die NGA die Befugnis erhalten könnte, ihr Expertenmikroskop auch auf die amerikanische Bevölkerung auszurichten.

„Während die meisten technologischen Kapazitäten geheim sind“, äusserte sich ein anonymer NGA-Analytiker gegenüber den Medien, „ist klar, dass die Agentur die Struktur von Gebäuden und Objekten aus der Ferne bestimmen kann, dass sie über die anspruchsvollste Gesichtserkennungssoftware auf dem Planeten verfügt, und dass sie die in ihren Satelliten und Drohnen verbauten Sensoren nutzen kann, um durch durch dicke Wolken hindurch AllwetterBilderanalysen durchführen kann, berichtet news.com.au.

Über die Bemühungen, den Pool für innovatives Personal für die NGA zu stärken, hat am Donnerstag die Business Wire berichtet:

Für die Navigation von US-Flugzeugen, um nationale politische Entscheidungen durchzusetzen, oder um auf Naturkatastrophen zu reagieren: Die heutigen US-Streitkräfte verlassen sich auf Geospatial Intelligence (GEOINT), um den Anforderungen ihrer Missionen gerecht zu werden. Als wichtigste Quelle von GEOINT, für das Verteidigungsdepartement und die US Geheimdienst-Gemeinschaft, hängt die National Geospatial Intelligence Agency (NGA) vom National Geospatial-Intelligence College (NGC) ab, welches höchstrangige Talente für die Geheimdienste ausbildet. Heute hat die Firma Booz Allen Hamilton (BAH) angekündigt, dass sie von der NGA-NGC einen Fünf-Jahres-Vertrag in der Höhe von 86 Millionen Dollar erhalten hat, um das Learning Management and Advancement Program (LMAP) zu führen, welches qualitativ hochwertige Lernlösungen zur Verfügung stellt, um eine vielfältige Arbeitnehmerschaft mit den Kenntnissen und Fähigkeiten auszustatten die notwendig sind, um aktuelle und zukünftige Anforderungen von GEOINT-Missionen zu erfüllen. 

Bamford weist in Foreign Policy darauf hin, dass die Trump-Administration eine signifikante Erweiterung der Spionage in Moscheen und islamischen Zentren andeutete, während andere mahnten, dass die Überwachung auch die Bewegung Black Lives Matter treffen könnte, und dass weitere Protestgruppen ins Fadenkreuz der NGA geraten könnten.

Besondere Sorge bereiten den Verfechtern der Privatsphäre die Drohnen mit geradezu unheimlichen Zooming-Fähigkeiten – Funktionen, die gegen US-Bürger verwendet werden könnten. Bamford fährt fort:

Im Jahr 2016 begann die Polizei in Baltimore, unbemerkt von vielen Stadtbeamten, mit der Durchführung einer Luftüberwachung, dabei ein System verwendend, das für den militärischen Einsatz im Irak entwickelt wurde. Wenige Zivilisten haben eine Ahnung, wie fortgeschritten diese militärischen ’Fliegende-Augen’-Drohnen geworden sind. Zu ihnen gehört die ARGUS-IS, die weltweit am höchsten auflösende Kamera mit 1,8 Milliarden Pixeln. Unsichtbar vom Boden in fast 5 km Höhe, nutzt es eine Technologie, die als ’persistant Stare’ [etwa: ’unentwegter starrer Blick’ ] bekannt ist – das Äquivalent von 100 Predator-Drohnen, die sich über einer mittelgrossen Stadt bewegen, um alles zu beobachten und zu verfolgen, was sich bewegt.

Mit der Fähigkeit, gleichzeitig eine Fläche von 25 oder sogar 40 Quadrat-Kilometer zu überwachen, würde es nur zwei Drohnen brauchen, die über Manhattan schweben, um kontinuierlich alles beobachten und alle menschlichen Outdoor-Aktivitäten zu verfolgen, Tag und Nacht. Es kann ein Objekt so klein wie eine Stück Butter auf einem Teller heranzoomen und bis zu 1 Million Terabyte Daten pro Tag speichern. Diese Kapazität kann es Analysten ermöglichen, eine Zeitspanne von Tagen, Wochen oder Monaten zurück zu untersuchen. Technologie ist in der Entwicklung, die es ermöglicht, die Drohnen jahrelang hoch in der Luft zu behalten.

Mit dem schnellen Ausbau der Agentur, die im Gange ist, mit ihrer hochmodernen Technologie, und mit den Milliarden an Haushaltsmitteln ist die National Geospatial-Intelligence Agency das verhüllte, stumme Geschwister der ruchlosen Geheimdienst-Community. Aber es ist Zeit, die schützende Hülle von diesem potenziellen, tickenden Zeitbombe wegzuziehen, bevor es unmöglich wird.

Claire Bernish schreibt für TheFreeThoughtProject.com wo dieser Artikel zuerst erschienen ist.

Hier noch eine Visualisierung aller Satelliten, die die Erde umkreisen – und sehr viele davon gehören zu Geheimprogrammen, die der Spionage und Überwachung dienen:

http://transinformation.net/sie-koennen-ein-stueck-butter-vom-weltraum-aus-sehen-die-multi-milliarden-dollar-spionage-agentur-von-der-du-nie-etwas-gehoert-hast/

 

Die schwindende Macht der „auserwählten Wenigen“ des MJ-12


Von Preston James, Kolumnist von VETERANSTODAY; übersetzt von Antares und Taygeta

Der folgende, auf bewährten Insider-Informationen und Recherchen von VeteransToDay (der alternativen Webseite, die wohl mit den meisten Ressourcen ausgerüsteten ist) beruhende Artikel beleuchtet die unvorstellbar inhumanen Praktiken einer äusserst kleinen Gruppe, von der nur Wenige etwas wissen, die aber eine weit grössere Macht über uns alle hat, als dass wir uns vorstellen können, und die uns Menschen bewusst fortgeschrittene Technologien und allgemeinen Wohlstand vorenthält.

Leider ist auch dieser Beitrag, wie die meisten Informationen aus den Tiefen der geheimen Vereinigungen alles andere als erhebend. Wenn wir aber unseren (uns selbst gegebenen) Informationsauftrag ernst nehmen, dann müssen wir uns auch um die Verbreitung von solchen Artikeln kümmern. Wer sich allerdings lieber mit nur Licht und Freude verbreitenden Botschaften befasst, darf diesen Beitrag ruhig überspringen.

Wie bei allen Artikeln, die wir veröffentlichen, stimmen wir auch bei diesem nicht mit allen hier wiedergegeben Aussagen und Formulierungen überein. Dies zum Teil, weil wir uns auch noch auf andere Informationsquellen abstützen als VT, darunter solche die wir persönlich höher einstufen. Und wie wir ja überzeugt sind ist der Machtschwund dieser anti-menschlichen Gruppierungen rasant und definitiv und macht sehr bald einer licht- und freudvollen Zukunft für alle Menschen Platz. T.

Eine tiefschwarze, verdeckte Kultur des Mordens

Mehr und mehr Informationen über die Alien ETs, wiederentdeckte und nachkonstruierte Alien-Anti-Schwerkraft-Flugschiffe und das Geheime US-Weltraum-Programm sickern nun durch. Dies geschieht in kleinen Baby-Schritten, doch beschleunigt es sich gerade immer mehr.

Insider behaupten, dass nun etwa 70% der Majestic-Mitglieder einen Disclosure (die Offenlegungen) möchten [über die ultrageheime Gruppe Majestic Twelve siehe hier]. Innerhalb der verbleibenen 30% (den „Auserwählten“) sind jene, die die privaten Welt-Banken, Big Oil, Big Pharma und den illegalen Drogenhandel kontrollieren. Und zu ihnen gehören auch die Kriegstreiber um des privaten Gewinnes willen. Sie blockieren jegliche Offenlegung, weil sie um die Kontrolle über diese high-level und unglaublich profitablen „Berufe“ fürchten, und diese Kontrolle ist nötig, damit sie ihre massiven Versuche, ihre luziferische NWO einzuführen, finanzieren können.

Dieser Artikel ist für die verborgene Agenten-Gemeinschaft und die Ex-Militärs mit einigen Kenntnissen über das UFO / Alien ET „Problem“ und für die Leute in hohen Stellen in den nationalen Sicherheitsbehörden geschrieben.

Falls du nicht an einer zügigen Freigabe von UFO oder Alien/ ET Fragen interessiert bist, verschwendest du wahrscheinlich deine Zeit, wenn du diesen Artikel liest, weil dir dann viele dieser Informationen unglaubwürdig und absonderlich erscheinen könnten.

Es ist sehr schwierig, Informationen über die amerikanischen Geheime Weltraum-Kriegs-Flotte und über Majestic-12, die tiefschwarze geheime „Studien und Kontroll“-Gruppe für alle UFO und Alien /ET Fragen, sowie über die zugehörige Hochtechnologie zu erhalten. Es ist ausserordentlich schwierig, aktuell gültige Informationen über Majestic (MJ) und die Alien Agenda zu bekommen, welche besetzt sind durch privatisierte, hoch spezialisierte, schwarze, tiefschwarze und noch tiefer schwarze Rüstungsunternehmen, die ihrerseits unter der Fuchtel von bösen Alien-Gruppen stehen.

Für diejenigen, die behaupten, dass solche Dinge in diesem Artikel nie hätten so geheim gehalten werden können und daher Fantasie oder Schwachsinn sein müssen, der möge lediglich all die persönlichen Zeugnisse von Leuten mit validierten Identitäten und hohen Sicherheitsrängen in gerade auftauchenden Videos und Interviews suchen. Bedenkt die unglaubliche Geheimhaltung rund um das Manhattan-Projekt im 2. Weltkrieg [Stichwort Atombomben-Produktion] und all die verschiedenen Mechanismen, die nach dem Roswell-Fall im Jahr 1947 und dem neuen National Security Act entwickelt wurden. Mechanismen wie umfangreiche Abschottung mit speziellem Zugang bieten für bestimmte Programme eine vollständige Schutzdecke.
Diese Programme werden als komplett „schwarz“ geführt (versteckt vor der Schusslinie), inoffiziell oder unwissentlich auch innerhalb des gleichen Rüstungs-Kontraktinhabers oder sogar vor vielen US-Präsidenten, kontrolliert durch absolutes „Need to know“, mit Ausnahme von den wenigen Top-Kontrollern des MJ-12. Betrachtet die unglaublichen Fortschritte in der 24/7 Überwachung (24 Stunden während 7 Tagen die Woche), die eine sofortige Korrektur bei scheinbaren oder sich entwickelnden Lücken der Geheimhaltung gestattet.
Diese „sofortige und totale Überwachung“, von starren Disclosure-Regeln gesichert durch eine absolut verstandene Doktrin des „terminate with extrem prejudice“ (einem in den Geheimdiensten verwendeten Ausdruck für „ermorden“), bietet einen erstaunlich effektiven Firewall zu den wichtigsten Offenlegungen. Und doch passierten sie mit der Zeit trotzdem, zuerst durch mündliche Weitergabe und dann über die Alternativen Medien und das Internet.

Viele Geheiminformanten und Hinweisgeber haben ihr Leben gelassen, weil sie das unglaubliche Böse und die hochgradig dreckigen Schlägertypen, angeheuert durch die „wenigen Auserwählten“, nicht mehr akzeptieren konnten. Wenn einige Personen, die tief in diese schwarzen, tiefschwarzen und noch tiefer schwarzen Programme eingebunden sind damit beginnen, die unglaublich schlimmen Auswirkungen auf die Gesellschaft wirklich zu verstehen, vor allem bezüglich der Zurückhaltung von Freier Energie und den neuen Methoden der Heilung oder echter Krankheitsverhinderung, macht es ihnen buchstäblich das Gefühl, sie könnten es nicht mehr ertragen und müssten etwas tun.
Diejenigen, die deswegen umgebracht wurden, gehen in die Tausende, aber die Zahl der Menschen, die massengemordet und in den Kriegen als Kanonenfutter verwendet werden, nur um Gewinne für die wenigen weltweiten Schläger zu erhöhen, gehen in Millionen. Sie werden noch weiter dramatisch wachsen, es sei denn, die „wenigen Auserwählten“ sterben an Altersschwäche, bevor sie einen umfassenden WW3 beginnen können (was tatsächlich täglich näher kommt) oder sie werden von der Macht verdrängt.

Dieser Artikel ist ein Versuch, die Tür der Geheimhaltung viel breiter zu öffnen und so viele Informationen wie möglich weiterzugeben. Trotz der beschriebenen Bedrohungen wurde ich nun gebeten, all dies hier zu veröffentlichen. Mögen wir geschützt sein.

Obwohl mehrere VETERANSTODAY-Direktoren einen Geheimhaltungs-Status haben, der ihnen Zugang gibt zu Informationen über geheime, schwarze, tiefschwarze und/oder noch tiefer schwarze Programme sowie dem Geheimen Weltraum-Krieg, oder sogar MJ-Status haben, wurde die in diesem Artikel enthaltenen Informationen nicht von einem von ihnen zur Verfügung gestellt. Viele von uns wissen, dass die oberen VT-Direktoren „Open-Source“-Intel effektiv nutzen und unterstützen. VT stützt sich auf das Sammeln und Weitergeben ab. Gegenwärtig können die Regierungen der Welt einfach keine tief verborgenen Spione mehr einsetzen und die Informations-Beschaffung mittels älteren, herkömmlichen Verfahren nicht mehr unterstützen, einfach weil es nicht mehr funktioniert.

Die beste Intel wird von „Freunden“ auf dem Boden von konkreten Situationen gewonnen, die als Human Ressource Intel bezeichnet werden.

Die Hintergründe und Verzweigungen innerhalb der Geheimdienste sind extrem verworren und verzweigt.
Glücklicherweise scheint Präsident Putin (trotz aller Mittel, die ihm zur Verfügung stehen) eher geneigt, den Krieg zu vermeiden. Gerade wird bekannt, dass die USA Teil der weltgrössten Terror-und Kriegs-Matrix sind, zusammen mit Israel, Saudi-Arabien, der Türkei und der NATO.

Gegenwärtig hat VT die mit Abstand besten Open-Source Intel aller Agenturen oder Organisationen. Es sind nirgendwo sonst derart aktuelle Nachrichten zu finden, die auf tatsächlichen Berichten basieren. Kein anderes grosses Publikationsorgan würde die Enthüllung von Geschichten mit solch tiefen Geheimnissen ermöglichen. Dank des weltweiten Internets gibt es gerade jetzt in der Geheimpolizei, im US-Militäroberkommando und auch in vielen geheimen Rüstungsunternehmen einen grossen Split, der sich täglich erhöht. Viele fangen an, die Punkte zu verbinden und den kriminellen Wahnsinn zu verstehen, wie jene „wenigen Auserwählten“ wirklich das MJ und alle anderen, geheimen schwarzen Programme führen.

Der beste Weg, um brauchbares Intel zu sammeln ist durch ein sehr grosses Netzwerk von Freunden und Gleichgesinnten auf der ganzen Welt, die tatsächlichen Ereignisse in Echtzeit beobachten können. Wahrheit ist ein Recht aller Menschen und ist der einzige Weg, die weltweit grösste organisierte Kriminalität, die Kabale (= die Khazarische Mafia) zu stoppen, die von den City of London Welt-Zionisten (WZS) geführt wird. Diese Khasarische Mafia benutzt diverse israelische Verräter und auch der berüchtigten Bush Kriminellen Kabale (BCC), um ihre schmutzige Arbeit zu tun.

Dieser Artikel führt aus, dass es die gleiche Einheit und die „wenige Ausgewählten“ sind, die die gleiche geheime Alien – Agenda teilen, um den Planeten Erde umzuformen und rechtzeitig alle Menschen loszuwerden, und zeigt warum. Ja, das ist das grosse Geheimnis hier, dass die böse Agenda der NWO-Globalisten tatsächlich durch eine einzige Alien ET-Gruppe erschaffen und betrieben und kontrolliert wird. Die Globalistische NWO-Agenda ist tatsächlich eine Alien-Agenda, die so unglaublich böse ist, dass sie für die meisten normalen Leute unvorstellbar ist.

Majestic 12 hat sich über die Jahre hinweg gewandelt und besteht nicht mehr nur aus 12 auserlesenen Mitgliedern.

Neue Leute aus allen Bereichen von Amerikas Informations- und Verteidigungsabteilungen sowie prominente Personen von zahlreichen unterschiedlichen Nationen (welche genau unter die Lupe genommen worden sind) haben ‚Zutritt bekommen’ und werden als Teil dieser immer weiter wachsenden Organisation betrachtet.

Viele dieser „Neulinge“ sind viel jünger und würden eigentlich gerne eine vollständige Offenlegung sehen, und möchten auch gerne, dass die Verwendung von Freier Energie und angewandter Antigravitations-Technologie für den Durchschnittsbürger möglich wird.

Sie möchten echt, dass die Erde zu einem viel besseren Lebensraum wird für alle Menschen aller Rassen, Bekenntnisse und Nationen, und würden gerne das Ende aller Kriege sehen.

Viele von diesen Neuen wünschen, dass jedes einzelne Kind mit vollem Magen zu Bett gehen kann, wünschen sich eine Gesundheitsvorsorge für alle und viel dezentralisierte Energie zu niedrigen Kosten. Anstelle von Krieg möchten sie eine Zusammenarbeit auf der ganzen Welt, um die Erde zu einem grossartigen Ort zum Leben zu machen, und sie möchten, dass die Menschen dazu motiviert werden, durch gesunde, pro-aktive Geburtenkontrolle die Bevölkerung zu reduzieren.

Diese wachsende Zahl von neu dazu gestossenen MJ-12 Mitgliedern haben in der Gruppe eine langsame, aber sichere Verschiebung geschaffen mit einem wachsenden Druck hin zu einem „Disclosure“.

Viele der MJ’s wollen eine grosse Veränderung, aber es gibt ein grosses Problem, das dem im Weg steht.

Der eine grosse Faktor, der bis anhin einen jeweils nahe bevorstehen Disclosure entschieden gestoppt hat, ist die Macht und der Wille der wenigen Top-MJ-Kontrolleure, jeden definitiv zu beseitigen (sprich zu ermorden; Originalton: „terminate with extrem prejudice“), der eine gewisse Linie überschreitet und als ernsthafte, potentielle Bedrohung für eine MJ-12-Aufdeckung erachtet wird.

Es genügt nicht, gedankengesteuerte (mind-controlled) und seelenlose Drohnen-Mörder auf Abruf zur Verfügung zu haben, um ‚abtrünnige’ Informanten innerhalb 24 Stunden jeden Tag die Woche beseitigen zu können.

Es ist auch nötig sicherzustellen, dass allen MJ-12 Mitgliedern, und jenen die eingeweiht sind, klar gemacht wird, dass wenn sie über gewisse Eckpunkte, die ihnen noch erlaubt werden, hinausgehen, dass sie mit einem sofortigen „terminate with extrem prejudice“ (also dem sofortigen getötet Werden) konfrontiert werden. „With prejudice“ ist Juristensprache für ein endgültiges Urteil, bei dem endgültig kein Einspruch und keine Urteilsaufhebung möglich ist.

Mehr noch, diese Gewissheit muss in irgendeiner Weise auch den Massen kommuniziert werden. Es muss sichergestellt werden, dass wenn jemand in einen ET-Kontakt stolpert oder deren Technologie entdeckt und einen Besuch von den „Men in Black“ (MiBs), den Männern in Schwarz erhält, mit der Warnung zu schweigen, dass der Person klar sein muss, dieser Aufforderung nachzukommen, oder sie sonst „terminate with extrem prejudice“ erfahren wird (also umgebracht werden wird). Um dies zu erreichen, helfen die Hollywood-Filme und gewisse erlaubte Lecks zuhänden der Regenbogenpresse.

Wichtige Informationen über Ausserirdische und fortgeschrittene Nachbau-Antigravitations-Flugzeuge sickern sowieso zu den Massen durch.

Solche durchgesickerte Informationen werden auch ausgestrahlt über sehr gut gemachte Sendungen wie „Hangar One“ und „Ancient Aliens“. Man kann darauf wetten, dass einige grosse Muskelspiele stattfinden, damit solchen Sendungen erlaubt wird, diese Dinge zu bringen.

Wir wissen nicht, welche Abkommen innerhalb des MJ getroffen wurden, damit dies möglich ist. Möglicherweise gab es Vereinbarungen zwischen den Neulingen und den wenigen Top-Kontrolleuren, den „auserwählten Wenigen“ für eine langsame, schrittweise Informationsfreigabe. Dies könnte sinnvollen Zielen dienen wie einer Ermunterung für eine Globalisierung oder einer Zusammenarbeit auf der ganzen Welt. Das Vorführen von seltsamen ET-Phänomenen könnte helfen, die Leute gegen etwas allgemein Unbekanntes zu vereinen.

Deep Black 1

Trevor Paglin hat eine erstaunliche Studie über Arm- und Uniform-Abzeichen von spezialisierten Geheimprogrammen (black programs) erstellt. Diese Abzeichen unterliegen nicht den nationalen Geheimvorschriften und durften deshalb durchsickern. Jedes Programm scheint einen eigenen Aufnäher zu haben, welcher auf Insider-Informationen beruht, oft vermischt mit spitzem, schwarzem Humor. Beachte im Abzeichen rechts die im Südwesten der USA markierte rote Stelle, an der verschiedene Staaten zusammenkommen. Diese zeigt den Hauptverbindungsort der Alien ETs mit den Basen der US Rüstungskonzerne. Einige behaupten, dass es dort Sternen-Tore gibt, die augenblicklichen Zugang zu anderen Welten erlauben. Beachte auch dass auf dem Aufnäher sowohl ein Alien als auch eine fliegende Schlange oder ein Drachen vorkommt. Es gibt Leute die sagen, dass es überall dort, wo es viele UFO-Sichtungen gibt, sich Sternen-Tore befinden, einschliesslich dem Südpol.

Starre, genau definierte Regeln, die von den „auserwählten Wenigen“ festgesetzt wurden, werden noch immer durchgesetzt, dies ist gewiss. Und wer die Grenzen überschreitet, die durch diese Regeln festgelegt sind, muss wissen, dass er ‚terminiert’ wird.

Interessanterweise gibt es trotz der Aussicht auf einen sofortigen Tod bei einem Leck, das die „auserwählten Wenigen“ als Bedrohung für ihren Griff über Bankenwesen, Verteidigung, Öl und Drogenhandel betrachten, irgendwelche Lecks.
Dies ist der Grund dafür. Diese Informationslecks sind klein und werden grösser, und dies auf Grund der Unfähigkeit der „auserwählten Wenigen“ das weltweite Internet, die neue Gutenberg Presse, zu kontrollieren. Mündliche Lecks verbreiten sich zu weiteren Personen, die keinen höheren Rang haben und Artikel schreiben, die veröffentlicht werden und schliesslich im Internet für ewig ‚in Stein gemeisselt’ sind. Einige von diesen sind falsche Lecks, vielleicht um andere zu übertünchen, während andere auf korrekten Informationen beruhen. Aber kleine Lecks können miteinander in Verbindung gebracht werden und mit der Zeit grössere hervorrufen – und das ist, was jetzt geschieht.

MJ ist zu einem immer grösseren Werkzeug geworden, um eine Globale NWO voranzubringen.

Was den meisten der MJ-Neuen nicht bekannt ist: diese Agenda ist eigentlich eine Alien ET Agenda jener Gruppe, welche am mächtigsten und am teuflischsten ist, wahrhaft anti-human.   Es sind anti-irdische, kosmisch/spirituelle Parasiten. Sie sind seelenfangend oder sogar seelentötend, sie üben Gedankenkontrolle aus, die auf Trauma erzeugenden Methoden basieren, sie führen Menschenopfer durch, sie inszenieren gesellschaftliche Unruhen und Kriege, und sie erzeugen Böses jenseits von dem, was sich ein normaler Mensch vorstellen kann.

Die schwierigsten Führer, die zu Populismus neigen, sind eingebunden in einen oder mehrere Verträge, sogar in gemeinsame Forschungs- und Entwicklungs-Projekte mit gewissen Alien ET Gruppen.

MJ hat sich nun umgewandelt in ein geheimes Instrument, um Zugang zu erhalten zu den Top-Führungsebenen der wichtigsten Nationen dieser Welt. Der Zugang und Einfluss zu diesen Führungskräften wäre nicht anders möglich, als diesen einen gehörigen Schreck einzujagen, und ihnen zu imponieren mit dem Hinweis, dass der MJ-12 Zugang gewonnen habe zu Alien ETs und zu sauberer Flugscheiben-Technologie, die durch Rückkonstruktion erreicht wurde.

Falls sie nicht angenehm sind, oder sie nicht eingebunden werden können, dann werden Oppositionsparteien unterstützt und alternative Führer werden gepusht. Und dann werden die „Resistenten“ erledigt mittels hinterlistigen, ausgeklügelten Methoden wie Staatsstreichs, psychotronischen, Herzstillstand erzeugenden Vorrichtungen, die auf die Brust der Zielperson gerichtet werden, mit krebserzeugenden Enzymen, die in die unmittelbare Umgebung des Opfers gesprayt werden, etc.

Es ist jede Institution mit solchen Leuten, die den MJ-„auserwählten Wenigen“ in der einen oder anderen Art dienen, infiltriert worden. Dies schliesst auch alle grösseren Polizei-Abteilungen ein, öffentliche Schulen, Publikationsorgane, fast jedes grössere Unternehmen in den USA und eigentlich alle internationalen Gesellschaften. Auch „besitzen“ sie alle Top-Rundfunkgesellschaften. Wer nicht mitmacht wird schikaniert, ausgebootet und entlassen.

Doch scheint die Macht der „auserwählten Wenigen“ am erodieren zu sein. Wenn einmal diese verdrehten, üblen Machtstrukturen sich zu zeigen beginnen, was möglicherweise im Zusammenhang mit dem sich rasch nähernden wirtschaftlichen Kollaps geschehen wird, dann wird sich das alles in sehr schnellem Tempo entwirren, und die Kakerlaken werden sich vor dem Licht verstecken, dem sie über Nacht ausgesetzt sein werden.

Betrachte die seltsamen, höchst unwahrscheinlichen „Zufälle“ in der Chipotle-Restaurantkette. Hoch respektiert, keinerlei Geschichte von irgendwelchen Problemen. Dann entschliesst sich das Unternehmen, sich zu „vollständiger Lebensmittelqualität“ zu verpflichten und stoppt den Einkauf von GMO-Produkten (Gen-Manipulierte Organismen). Sofort beginnt die etablierte Presse (die so genannten kontrollierten Massenmedien, welche als Sprachrohr und Propagandaarm für die „auserwählten Wenigen“ dienen), mit der Publikation von komplett falschen, verleumderischen Artikeln, die Chipotle wegen des Entscheids in den Schmutz ziehen und behaupten, dass keinerlei Probleme mit GMO-Lebensmitteln gäbe. Wir wissen mit Bestimmtheit, dass dem nicht so ist, weil es entsprechende Studien an Tieren gibt, deren Veröffentlichung unterdrückt wurde. Tatsächlich haben russische Studien schlüssig bewiesen, dass das Füttern von Labor-Tieren GMO-Produkten zu Krebs führt.

Was einem nun als erstes in den Sinn kommt ist die Frage, weshalb alle diese Studien, die zeigen, dass die Konsumation von GMO für die Gesundheit auf die Dauer ein Risiko darstellt, unterdrückt werden und wer dafür verantwortlich ist. Wer hat das Motiv und die Macht diese wissenschaftlichen Erkenntnisse zu unterdrücken? Dies erinnert mich in gewisser Weise an die Aspartam-Angelegenheit. Einige sehr hoch platzierte Individuen in der Geheimen Schattenregierung konnten die Kontrolle im Gesundheitsministerium übernehmen und bewirken, dass entsprechende Studien unterdrückt wurden und Aspartam als harmlos befunden wurde, obwohl wir sicher sind, dass es für einige Konsumenten gefährlich sein kann. Dies haben zahlreiche anerkannte Ärzte und Forscher bestätigt.

Als es anfing, in einigen Restaurants von Chipotle seltsame Bakterien in den Lebensmitteln zu haben, hätte man eigentlich sofort die Augenbrauen heben müssen, denn es war naheliegend, dass es sich um eine raffinierte, verdeckte Aktion handeln müsste, um Chipotle zu beschmieren und zu schädigen.

So muss man sich fragen, wer denn die Motivation hat, um die Nahrung als Mittel für eine verdeckte biologische Attacke zu benutzen, um eine grosse Restaurantkette zu bestrafen, wer die Mittel und die nötige Macht hat um dies zu tun, und wer die Mittel und die Macht hat, dies zu verstecken und jede ehrliche Untersuchung zu verhindern. Man sollte sich sorgfältig überlegen, welches Unternehmen am meisten wegen der über die ganze Welt verteilten, zunehmenden Verdammung der GMO am meisten zu verlieren hat. Bereits sind sie in vielen Ländern verboten worden. Ich hoffe schon, dass Monsanto nichts damit zu tun hat.

Offensichtlich haben die meisten CEOs der Restaurant-Unternehmen fehlendes Verständnis von diesen verdeckten Operationen, von dem raffinierten Hintergrund und wer dahinter steckt. Und auch wie diese die nötigen ‚Muskeln’ haben, um die Verbrechen zu verbergen. Die Restaurant-Ketten tun gut daran pensionierte, in verdeckten Operationen erfahrene Berater zu verpflichten, die die Fähigkeit haben, sie vor solchen Sachen zu beschützen. Es ist eine traurige Angelegenheit, wenn eine Qualitäts-Restaurantkette wie Chipotle, eine der allzeit besten, deshalb scheinbar sabotiert worden ist, weil sie sich um das Wohl ihrer Gäste gekümmert haben.

Wenn diese Leute, die den IS mit biologischen Waffen ausgerüstet haben, die gegen unschuldige Syrier eingesetzt und als False-Flag  verwenden werden um damit Assad zu beschuldigen, wenn diese Leute, die im Auftrag der „auserwählten Wenigen“ und der grossen Ölkonzerne damit nicht erreichen können, dass die USA mittels einer Invasion des Mittleren Osten aus der Luft und am Boden Syrien und den Iran zerstören können, dann werden diese Hauptakteure möglicherweise verdeckte False-Flag-Attacken hier in Amerika durchführen. Die NSA verfügt zufälligerweise über alle denkbaren Informationen, und diese könnten leicht dafür verwendet werden, um jene zu verhaften, die solche Aktionen planen.

Oft sind die „eingeweihten“ Weltführer tief versunken in der Ideologie, dass diese Alien-ETs eine ernsthafte Bedrohung für die Menschen darstellen und wir bereits in einen seriösen, die Existenz des menschlichen Geschlechts gefährdenden Krieg mit ihnen verwickelt sind. Eingebettet in diese Ansicht ist die Idee, dass wenn die politischen Führer nicht mit den MJ-Mitgliedern zusammen arbeiten, dass dann deren Nation keinen ernstzunehmenden Schutz vor diesen aggressiven, anti-humanen Alien ET Wesenheiten habe.

Diese Vorstellung ist weitgehend eine Lüge. Die Ausnahme betrifft die Schattengruppe der so genannten Dracos oder die realen „Haupt-Geldwechsler und Zentralbankenchefs“ wegen deren angeblich vollständigen Kontrolle über jene, welche den City of London Finanz Distrikt kontrollieren. Wie viele von euch wohl schon erfahren haben ist die City of London das reichste, machtvollste und bösartigste Stück Land überhaupt, eine eigene, private Nation mit eigenen Botschaftern wie der Vatikan.

Deep Black 2

Norwegische Statue mit einer historischen, folkloristischen Darstellung der Fortpflanzung eines männlichen Dracos mit einer menschlichen Frau. Es gibt andere solche Standbilder die expliziter eine frontale Ansicht mit einem genitalen Eindringen in die Frau zeigen

Hier nun die seltsame, verborgene Tatsache über die Dracos, die als die übelsten der Alien ET Führer gelten. Es sind eigentlich nicht Alien ETs, sondern es sind „die Gefallenen“, die auch Dämonen oder böse Dschinns genannt werden. Es sind interdimensionale Wesen und können als männliche Kreaturen mit echten, physischen Körpern erscheinen, die auch fähig sind weibliche Frauen zu schwängern. Sie können nicht erscheinen, ausser sie werden herbeigerufen und sie erhalten die Kraft aus Tier-, Kinder- oder Menschenopfern. Sie sind technische, böse Energie-Parasiten und brauchen die Zustimmung, um ermächtigt zu werden um auf dem Planeten zu erscheinen.

Dies nun ist die aktuelle Situation, wie sie sich entwickelt hat. Zahlreiche gewählte Repräsentanten der meisten G20-Nationen sind „eingeweiht“ in den MJ, um „das Netz der Kontrolle durch Geheimhaltung“ der „auserwählten Wenigen“ auszudehnen und letztlich die ganze Welt zu beherrschen.

Diese Ausdehnung des „Netzes der Kontrolle durch Geheimhaltung“ der „auserwählten Wenigen“ gibt ihnen die Möglichkeit, die meisten Nationen zu kontrollieren und direkt auf höchster Regierungs-Ebene einzugreifen und dabei alle demokratischen, legislativen oder gerichtlichen Prozesse und Gremien zu umgehen.

Es handelt sich hier also um eine seltsame Mischung von entgegengesetzten Kräften, die am Werk sind damit die „auserwählten Wenigen“ ihre Wirkung entfalten können. Einerseits müssen sie diese tiefgeheimen Alien ET Informationen auf der ganzen Welt gezielt verbreiten, um mehr und mehr Führerpersonen und damit deren Nationen unter ihre Kontrolle zu bringen, dürfen aber dabei andererseits nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich selbst lenken. In diesem Prozess gehen sie aber das Risiko ein, dass immer mehr Lecks bezüglich dieser tiefschwarzen Informationen und technologischen Geheimnissen auftreten, sie aber nicht jeden geheimen Informanten ermorden können, denn dies würde zu viel Rückwirkung haben und zu Gegenmassnahmen im Kern des MJ-12 selbst führen. Einige erzählen, dass es sowieso schon fast der Fall ist und die Situation recht unstabil und brüchig geworden ist.

Da ist etwa der Fall von Paul Hellyer, dem früheren kanadischen Verteidigungsminister, der am Disclosure Project Hearing über seine Kenntnisse zu den Alien ETs und über die Ufo-Antigravitation Zeugnis abgelegt hat. Und er ist nicht terminiert worden und hat einige sehr hochrangige, tiefschwarze Geheimnisse enthüllt. Herr Hellyer ist ein mitfühlender, besorgter und sehr netter Mensch mit einer fleckenlosen Geschichte im ehrlichen und aktiven Dienst am kanadischen Volk. Auch wenn er nicht das Gesamtbild besitzt und ich nicht mit allen seinen Ansichten einverstanden bin, so hat er doch einige wichtige Enthüllungen gemacht. Er muss sehr belobt werden für seinen Mut uns allen zu dienen mit seinen Aussagen. Er ist ein wahrer Held von Kanada und verdient unseren tiefsten Respekt.

Wovor fürchten sich denn die „auserwählten Wenigen“ so sehr? Es ist die Tatsache, dass die Technologie der auf Tesla’s Werk beruhenden Freien Energie, welche durch den Nachbau von Alien ET Antigravitations-Flugobjekten wiederentdeckt wurde, aber auch auf Grund von Verträgen mit gewissen ET-Gruppen erhalten wurde, eine Gefahr darstellt für alles, was sie kontrollieren (Bankenwesen, Öl, Rüstung, Drogenschmuggel).

Sie wissen, dass sowohl der Iran als auch Russland die Freie Energie entdeckt haben und sie bald die Möglichkeit haben, die gesamte (externe) Kontrolle über ihre Reiche erodieren zu lassen. Gerade jetzt versuchen die „auserwählten Wenigen“ einen Deal mit Putin abzuschliessen, um die Russische Republik unter ihren Einfluss zu bringen, denn sie glauben und begründen, dass die Russen ökonomisch mehr profitieren würden, wenn sie bei „Big Oil“ bleiben würden. Bis jetzt hat Putin widerstanden. Könnte er ausharren in der Hoffnung auf eine grösseres Stück des Kuchens oder weil er sich der Wahrheit verpflichtet fühlt und ein neues Russland möchte, dass vollständig unabhängig ist von „auserwählten Wenigen“?

Es gibt einen Grund, warum Putin tatsächlich der „wahre Deal“ sein könnte und es nicht nötig hat mit den „auserwählten Wenigen“ einen Vertrag auszuhandeln. Insider haben behauptet, das Putin und die Russland einen geheimen Vertrag mit gewissen Alien ETs abgeschlossen hat, und dass diese Alien ET Gruppe wohlwollend ist und Russland unterstützt mit Freier Energie Technologie und Ultra High Tech Defensiv-Waffentechnologie, mit dem Vorbehalt, dass sie diese Technologien nicht für Aggression-Kriege verwenden, sondern nur für die Verteidigung von sich selbst und ihren Alliierten, und dass sie internationales Recht befolgen.

Ein Beweis hierfür ist der Vorfall vom März 2014 ( Link hier ), als zwei russische Abfangjäger über den amerikanischen Zerstörer USS Donald Cook flogen und vorübergehend das ganze modernste Aegis Radarsystem und die gesamte Elektronik ausser Kraft setzten, ohne dem System dauernden Schaden zuzufügen. Das gleiche Phänomen ist schon mehrfach berichtet worden als UFOs einem motorisierten Fahrzeug nahe kamen oder in der Nähe eines solchen landeten.

Es ist die Gruppe Majestic Twelve (MJ-12), welche für alle Alien ET Angelegenheiten inklusive der rekonstruierten Anti-Gravitations-Flugzeuge und der so genannten Nullpunkt-Energie verantwortlich ist, und ebenso für die verschiedenen Kontrakte mit privater Rüstungs-Unternehmen für tiefschwarze, inoffizielle Programme, um die aus den Rück-Konstruktionen erlangten geheimen Technologien in angewandte, betriebsfähige geheime Technologien für Weltraum-Kriege umzusetzen.

Deep Black 3

Verteidigungsminister Admiral James Forrestal wurde ins MJ-12 berufen und wurde ermordet, weil er das amerikanische Volk über die Alien ETs, die Südpol-Viertreichnazi/Alien-Allianz und ihre Hochgeschwindigkeits-Anti-Gravitations-Flugscheiben informieren wollte. Es ist ein Report von einem Undercover-Spion des FBI aufgetaucht aus welchem hervorging, dass Forrestal vor seiner Ermordung kompromittiert und unter Druck gesetzt wurde, um ihn davon abzuhalten, die Wahrheit über die Alien ET Angelegenheit an die Öffentlichkeit zu bringen. Offenbar war er nicht bereit, sich diesem Druck zu unterwerfen, und er wurde festgenommen und nach seiner Festnahme ‚terminiert’.

Admiral James Forrestal war das erste Majestic-Mitglied, das aufgrund eines Entscheides von verschiedenen Top MJ-12 ‚Aufsehern’ ermordet wurde, weil er das starke Empfinden hatte, dass das amerikanische Volk das Recht hätte, über die Alien ETs und die rekonstruierten Anti-Gravitations-Flugzeuge informiert zu werden. Forrestal war zurückgetreten, als er vom damaligen Präsidenten Truman aufgefordert wurde gewisse ernsthafte, geheime Konflikte zu verbergen. Heute glauben einige Forscher, dass es dabei um Forrestals Selbstverpflichtung ging sich für eine vollständiges Dislosure einzusetzen, was für Truman inakzeptabel war.

Zu jener Zeit, genauso wie heute mit Zentralbankern, die ein „Sicherheitsrisiko“ darstellen und die ‚Kopfsprünge aus oberen Stockwerken machen’, wurden hochrangige Zielpersonen umgebracht, indem man sie aus den oberen Stockwerken von hohen Gebäuden warf. Dies wurde auch mit dem CIA-Mann Frank Olson gemacht, nachdem man ihn ohne sein Wissen auf LSD Drogen gesetzt hatte, und dies nachdem er so deprimiert war über die entdeckten Praktiken, dass er auspacken wollte.

Es brauchte viele Jahre, bis die Wahrheit über den Mord an Frank Olson aufgedeckt wurde und bis seine Familie eine Entschädigung durch die Justiz zugesprochen bekam. Der Rechercheur und Autor H.P. Albarelli Jr. hat darüber das ausgezeichnete Buch „A Terrible Mistake“ geschrieben.

Leute aus den Fenstern von hohen Gebäuden zu werfen dient auch als Warnung an andere, die geneigt sind, Geheimnisse von Majestic Twelfe durchsickern zu lassen.

Verschiedenen UFO-Abstürze vor dem berüchtigten Rosewell-Absturz hatten damals bereits Besorgnis über die nationale Sicherheit in den hohen Rängen des Amerikanischen Verteidigungs-Establishments erregt. Aber es war das Rosewell-Ereignis in New Mexiko in der ersten Juli-Woche 1947, das als Hauptkatalysator diente für einen grossen Spurwechsel, der in einem Programm endete, das alle Aspekte von UFOs und Alien ETs (-Abstürzen) vor dem Publikum geheim hielt.

Deep Black 4

Am 8. Juli 1947 gab das US Army Air Force Public Information Office in Rosewell Army Field die Mitteilung heraus, dass die 509. Einsatztruppe eine Fliegende Untertasse geborgen hatte, die auf einer Ranch in Rosewell, New Mexico, abgestürzt war.

Die Nachricht vom Rosewell-Vorfall schlug sofort in den amerikanischen Medien ein, wurde aber sofort unterbunden und verneint durch eine Intervention einer höheren Kommandostruktur der US Air Force.

Reflexartig hatte man in hohen Rängen mit Panik reagiert, die in einer Vertuschung und einer Schuldzuweisung an einen Wetterballon resultierte.

Der Hauptgrund bestand darin, dass die höchsten Ebenen im Amerikanischen Verteidigungsministerium und auch deren Alliierte in England gerade mit dem Aufkommen des Kalten Krieges beschäftigt waren und man alles niederhalten wollte bis man vollkommene Klarheit darüber bekommen hätte, was vor sich ging.

Bald nach dem Roswell Crash wurde entschieden (wahrscheinlich auf höchster Ebene, präsidential und unter den Top-Führern des US-Kongresses), dass die US Regierung restrukturiert werden sollte und man eine Gesetzgebung für und damit Legalisierung einer privatisierten, nationalen Sicherheitsstruktur schuf.

Dieses neue National Security-System wurde zur Dezentralisierung und Privatisierung aller ET- und UFO-Angelegenheiten entwickelt, und tief spezialisierte, streng geheime, private Rüstungsfirmen wurden einbezogen, die jegliche Programme, welche ET-Technologie und tote/lebendige ETs untersuchten, begruben.

Leider haben diese Auserwählten/ Majestic 12 die grosse und grenzenlose Macht für ihre eigenen bösen Zwecke missbraucht. Sie unterhalten geheime Splittergruppen für Drogenhandel, Sex-Handel, Kinderhandel für Pädophile, Entführungs-Ringe mit Sex-Sklaverei und dem anschliessenden Organhandel und andere Dinge, die für normale Menschen unvorstellbar Böse sind.
Die USAF (US Army Air Force) ist völlig von der US-Armee getrennt, seit der National Security Act von 1947 verabschiedet wurde. Nach Aussage einiger sehr hoher Admirale („Graubärte“) ist die USAF die einzige amerikanische Defense Agency, die berechtigt ist, verfassungsmässig einzugreifen, um Informationen zu gewinnen und Gegenspionage ausserhalb Amerikas zu betreiben. Dadurch stehen USAF und USN (Navy) in Rivalität, was einige interessante Auswirkungen auf verschiedene Angelegenheiten der Geheimen Raumkriege hatte (mehr darüber weiter unten).

All diese neuen Top Secret-Programme waren völlig unabhängig von der offiziellen US-Regierung. Es war beabsichtigt, diese dadurch besser vor dem amerikanischen Volk und der Welt verborgen zu halten, vor allem auch vor den gerade entstehenden Kalten Kriegs-Gegnern – der stalinistischen Sowjetunion und dem maoistischen China.

Das Verteidigungs-Establishment war sehr besorgt, dass diese wiedergefundenen Technologien so weit fortgeschritten waren, dass jede Nation, die sie beherrschen könnte, leicht die ganze Welt erobern und für immer jede Opposition vernichten könnte.

Wegen genau dieser Überzeugung, dass die Zukunft Amerikas und ihre eigene auf dem Spiel stand und somit drastischste Massnahmen getroffen werden mussten, wurde jede Chance verhindert, dass andere Nationen Zugang zu diesen ultra High-Tech-Geheimnissen bekämen.

Eisenhower hörte von diesen streng geheimen Programmen, die tief in bestimmten Rüstungsunternehmen verborgen waren, und die sich durch die von Präsident Truman eingesetzte, neue Behörde Majestic 12 auch vor der Regierung und dem Kongress verbergen konnten.

Deep Black 5Dank den Äusserungen von einem hohen CIA-Insider auf dem Sterbebett wissen wir jetzt, dass Eisenhower Zugang zu diesen isolierten Informationen forderte und drohte, notfalls die Area 51 mit der Fünften Armee einzunehmen, um diese Informationen zu erhalten. Als Reaktion gab MJ-12 den Zugang, den er verlangte. Eisenhower entschied nach Kenntnisnahme, dass diese Informationen vor der Öffentlichkeit geheim bleiben müssten. Vielleicht befürchtete er, wie einige der Mitglieder des MJ-12, dass massives Chaos entstehen würde, falls es der Bevölkerung bewusst würde. Aber er war auch sehr besorgt über die ausländischen Feinde, die Zugang zu diesen Informationen bekommen könnten, besonders nachdem er voll informiert war über die Sowjets, die alle amerikanischen Atombomben-Geheimnisse durch Maulwürfe in der US-Regierung seit dem WW2 erhalten hatten.

Die mächtigsten Männer der amerikanischen Industrie und den Institutionen lernten alles über MJ-12 durch ihre eigenen geheimen Hohen Freimaurer-News. Sie entschieden sich zügig, all ihre massive finanzielle Macht und ihren politischen Einfluss zu nutzen, um MJ-12 zu infiltrieren und zu übernehmen – heimlich aus Angst, dass sie schnell die Kontrolle über ihre unglaublich profitablen Institutionen, die privaten Zentralbanken, die Rüstungindustrie und Big Oil, verlieren könnten. Diese drei grossen Bereiche sind die Basis der unglaublichen Macht, mit der sie Amerika und weiteste Teil der Welt regieren, mithilfe der City of London und allen privaten Zentralbanken.

Jetzt zum vielleicht grössten aller Geheimnisse, jenes die Alien Agenda betreffend, die durch die obersten Kontrolleure des MJ-12 (die „auserwählten Wenigen“) gefördert wird. Ihr könnt ganz einfach herausfinden, wer diese Männer sind, denn es sind die sehr alten, prominenten Persönlichkeiten des Zentralbankwesens, der Politik, der Medien und der amerikanischen Kriegsmaschinerie.

Sie sind alt und haben in einer Weise funktioniert, die sie selbst als „letzten Endes sind die Mittel gerechtfertigt“ auffassen, doch all dieses Böse und anti-humane ist jenseits der normalen Vorstellungskraft. Es sind die Präsidenten, die ehemalige CIA-Führer und hohe US-Regierungsoffizielle, die die wahren Kriegstreiber und Promotoren für Pädophilie und alles Bösen, was existiert, sind. Sie haben einen Deal mit einem Versprechen gemacht.

Von sehr hochrangigen glaubwürdigen Quellen bekam ich mitgeteilt, dass ihnen ihre eigenen individuellen Geistführer erscheinen, die ihnen als Consiglieries („Berater“) und Intel-Informanten dienen.

Sie sind davon überzeugt, dass ihre Lebensessenz in einen neuen geklonten Körper übergeben wird, sobald der NWO-Plan der Dracos erreicht ist. Dies ist ihr verzweifelter Wettlauf, um dann angeblich für immer zu leben. Sie sind davon überzeugt, dass die Dracos die Technologie dazu haben.

Die einzige Forscher und Deep Black-Historiker, der sich jemals öffentlich über die Breakaway Zivilisationen äusserte, ist der hochgeschätzte Richard Dolan, der ebenfalls Alien-Wissenschaftler, Autor und Redner ist.
Die „wenigen Auserwählten“ sind davon überzeugt, dass wenn sie den Planeten Erde den Dracos und ihren Untergebenen („erzeugten und gezüchteten“ Androiden und Gen-gespleissten, künstlichen ETs) übergeben haben, sie im Gegenzug mit einigen wenigen Menschen, darunter ein paar menschliche „Weibchen“, zu einer erdähnlichen Anlage gebracht werden, um dort zu leben. Sie würden übergangsweise, bis ihr neuer Planet fertig sei, auf einer z.B. Mars-Basis wohnen.

Was müssen sie im Gegenzug bieten, was für einen Deal eingehen? Sie müssen die vollständige Draco-Globalisten-NWO-Agenda umsetzen und grosse Probleme erschaffen – wie giftige Verunreinigungen, GMOs, Lebensverkürzung- und Verdummungs-Lebensmittel sowie Impfungen, psychotronische Verschmutzung und andere Mittel, wie mind-kontrollierte Medien, schlechte Bildung, politische Korrektheit, unterdrückte Vielfalt.

Diese gezielt geschaffenen Probleme wie künstlich erzeugte Tsunamis, Kühlsystem-Ausfälle wie in Tschernobyl und Fukushima habe begonnen, ein terrageformte Erde im Draco-Stil zu erschaffen. Einige Insider nennen dies das „Einsalzen der Erde“, eine uralte Methode von eindringenden Nationen, um zuerst Ackerland zu plündern und dann unbrauchbar zu machen, nachdem sie wieder abgezogen sind.

Deep Black 6

Dracos, einige betrachten sie als Nephilim (Gefallene) oder Anunnaki (Riesen mit zwei Sätzen von Zähnen einem zusätzliche Finger und Zehen, sehr muskulös, unglaublich böse und kriegerisch). Sie sind interdimensionale, geflügelte Wesen, die sich später als männliche, körperliche Krieger-Riesen ohne Flügel präsentierten.

Die Dracos wollen wirklich alle irdischen Lebensformen, einschliesslich aller Tiere, Fische, biologische Organismen und vor allem alle Menschen vernichten. Sie wollen nicht, dass die „wenigen Auserwählten“ oder jemand anderes das weiss.
Sie wollen nicht nur die Erde unbewohnbar machen, sondern bereiten sie auf den Abbau aller wertvollen Mineralien vor. Für ihre neue Zivilisation und Rasse versuchen sie, menschliches und tierisches Blut und DNA-Produkte zu verwenden.

Bisher hatten alle ihre Kreationen, wie zum Beispiel die kleinen grauen Androiden und andere „ausgegliederte“ Gruppen von Aliens grosse Probleme mit sich verschlechternder DNA, und sie nutzen uns, um diese zu reparieren. Dies wurde u.a. in der unterirdischen Dulce-Basis erforscht.

Verzweifelt versuchten sie lange schon, die menschliche Seele zu synthetisieren. Aber jedes Mal, wenn es fast gelang, kam ein weiterer Misserfolg.

Steven Greer, MD des Disclosure Project, trug unermesslich viel dazu bei, dass klar wurde wie die Leute an der Spitze des MJ-12 ausser Kontrolle geraten sind und an die Leine genommen werden müssen.

Anscheinend ist Dr. Greer nie über die Dracos, ihre wahre Herkunft oder dieses Abkommen informiert worden. Allerdings ist es wichtig zu beachten, dass er vor allem nur berichtet, was er nachprüfbar, felsenfest auf Basis von tatsächlichen Zeugenberichten nachweisen kann. Dr. Greer scheint jede öffentliche Diskussion über esoterische Themen zu vermeiden, die verwendet werden könnten, um seine gute Arbeit in Misskredit zu ziehen.

Abschluss

Die Top-Kontrolleure von MJ-12/die „wenigen Auserwählten“ verwendeten MJ, um die (selbst ihnen nicht vollständig offenbarte) geheime Globalisten-NWO-Agenda zu erfüllen. Sie haben die unbegrenzte, unbändige Macht von MJ verwendet, um geheime Splittergruppen einzurichten, die ihre unvorstellbar dunkle, dunkle Agenda, ihre geheime NWO-Agenda zu finanzieren und all das zu ermöglichen: False-Flags hervorbringen, Freihandelsabkommen, die Agenda 21, die TPP und alles andere Böse, das die Welt gerade jetzt plagt.

Weil MJ mit mehr und mehr Top-Wissenschaftlern erweitert wurde, Medien- und Welt-Führer dazukamen, entstanden besonders in die letzten fünf Jahre viele Lecks durch Mitarbeiter, die dann diese Informationen diffundieren liessen.
So kann der vorsätzliche Verlust einer gewissen Kontrolle auch als Strategie betrachtet werden, um die Öffentlichkeit zu sättigen. Vielleicht ist es eine Verzögerungstaktik, um die Leute zu verführen und weiterschlafen zu lassen, im Vertrauen, dass alles klappen wird, um mehr notwendige Zeit zu gewinnen bis zum Ende der Umsetzung ihrer NWO-Agenda.

Die „wenigen Auserwählten“, die sich wirklich den MJ-Richtlinien hingeben, sind extrem motiviert gewesen, Freie Energie und Anti-Schwerkraft sowie skalare (stehende) Wellenformen vor Öffentlichkeit und Regierungen geheim zu halten.

Ihre Bemühungen sind jetzt fehlgeschlagen, weil die Russische Föderation ihren eigenen besonderen Vertrag abgeschlossen hat. Die Russen haben all dies empfangen und können es nutzen, solange sie sich verpflichten, es nie für offensive Angriffskriege zu verwenden, zu rein defensiven Zwecken für ihre Nation und ihre Verbündeten. Das wissen wir mit Sicherheit anhand des Vorfalls auf der USS Donald Cook im letzten Jahr. Die „wenigen Auserwählten“ werden nun in eine sehr schwierige Ecke manövriert und die Dinge gelangen zu dem Punkt, wo ihre Handlanger keine Befehle mehr entgegen nehmen, vor allem nicht die Befehle, um Atomwaffen einzusetzen und einen länderübergreifenden, interkontinentalen nuklearen Schlagabtausch zu starten, um so WW3 zu beginnen.

Ziemlich bald scheint etwas viel Grösseres zu geschehen und diese Männer sind nun ziemlich alt. Ihr Plan war es, ihre Globalisten-NWO-Agenda bis 2000 abgeschlossen zu haben, was nicht gelang. Jetzt, wo die Russische Föderation und der Iran neue Kenntnisse über den Aufbau von „Schutzkuppeln“, von Freier Energie und von Anti-Schwerkraft haben, nutzen die MJs Mord-Operationen, um ihre Geheimnisse zu erhalten und sie werden wahrscheinlich scheitern.
[Sie werden mit 100%iger Sicherheit scheitern, davon sind wir überzeugt; die Red.]

Quelle: http://transinformation.net/die-schwindende-macht-der-auserwaehlten-wenigen-des-mj-12/

Gruß an die Erwachenden

TA KI

NSA-Affäre: Eine Telefonnummer reicht, um Menschen zu töten


Der US-Drohnenoperator Brandon Bryant ist vor dem NSA-Ausschuss Kronzeuge für die tödlichen Folgen der Metadatensammlung. Und für die wichtige Rolle Deutschlands dabei.

Der ehemalige US-amerikanische Drohnenoperator Brandon Bryant

Der ehemalige US-amerikanische Drohnenoperator Brandon Bryant © Bernd von Jutrczenka/dpa

T-Shirt, Glatze, Kinnbart, tätowierte Arme – Brandon Bryant ist ein Fremdkörper zwischen all den Anzugmenschen im Deutschen Bundestag. Vor dem NSA-Untersuchungsausschuss berichtete er am Donnerstag über seine frühere Arbeit bei der amerikanischen Luftwaffe, über das tagelange Beobachten aus der Luft und über das Töten von Menschen mit Hellfire-Raketen. Die Menschenjagd, wie er es nannte.

Aber nicht nur sein Aussehen unterscheidet Bryant von den Übrigen im Anhörungssaal. Es ist, als bricht mit ihm die Realität ein in das sonst so theoretische Debattieren um Überwachung und Selektoren, um Antennensignale und Grundrechtsträger. Der 29-jährige Bryant ist der Endpunkt all der staatlichen Datensammlung. Er war derjenige, der den Abzug betätigte und dafür sorgte, dass die Raketen die Ziele trafen, die mit all den Überwachungsdaten der Geheimdienste ausgewählt wurden.

Fünf Jahre und fünf Tage lang war Brandon Bryant Drohnenoperator der amerikanischen Luftwaffe. Er steuerte als Staff Sergeant Einsätze im Irak, in Afghanistan, Pakistan, Somalia und im Jemen. Er bediente dabei die Kameras einer Predator-Drohne und lenkte den Laser, der dafür sorgte, dass die Hellfire-Raketen ihr Ziel trafen.

BND-Daten als Grundlage um auf Menschen zu schießen

Bryant ist Kronzeuge für den Satz, den der damalige US-Geheimdienstchef Michael Hayden mal gesagt hat: “We kill people based on metadata.” Metadaten, die Daten, die digitale Kommunikation hinterlässt, sind nicht harmlos. Auch die nicht, die deutsche Geheimdienste sammeln und in die USA schicken.

Um eine Rakete auf ein Haus abzuschießen, sei es für die USA eine ausreichende Rechtfertigung, wenn sich ein gesuchtes Mobiltelefon in dem Haus befinde, sagte er. Und beschrieb, dass die Drohnen ein System namens Gilgamesh an Bord haben, das wie ein Mobilfunkmast arbeitet und genutzt wird, um Telefone am Boden zu finden und zu lokalisieren.

Seine Antwort auf die Frage der Linkspartei-Obfrau Martina Renner, ob auch von Deutschland gelieferte Daten genutzt wurden, um auf Menschen zu schießen, war kurz: “Ja.” Die Bundesregierung bestreitet vehement, dass so etwas möglich ist. Mit den Daten, die der BND und der Verfassungsschutz in die USA liefern, sei es nicht möglich, Menschen zu lokalisieren und Drohnenraketen ins Ziel zu lenken. Eine Mobiltelefonnummer genüge, um einen Menschen zu töten, sagte hingegen Bryant. Deutschland liefert Mobiltelefonnummern.

Bald zwei Jahre untersucht der NSA-Ausschuss bereits das Wie der Überwachung von BND und NSA. Wer wusste wann davon, welches System sammelte welche Daten? Mit Bryant setzten sich die Abgeordneten nun zum ersten Mal mit den tödlichen Folgen dieser Datensammlung auseinander.

Er wollte nicht mehr töten

Bryant verließ das Drohnenprogramm der US Air Force, weil er nicht mehr töten wollte. Seitdem kämpft er gegen diese Form des Krieges. Deutschland sei der wichtigste und engste Alliierte der USA, sagte er. Und Alliierte hätten die Pflicht, einander vor Irrtümern und falschen Entscheidungen zu bewahren. Es war eine Aufforderung an Deutschland, den USA nicht länger beim Töten zu helfen.

Denn Deutschland ist nicht unschuldig, das belegte die Befragung. Bryant schilderte unter anderem, wie wichtig der Flughafen Ramstein für den amerikanischen Drohnenkrieg ist. Das ist nicht neu, zwei Journalisten haben darüber ein ganzes Buch namens “Geheimer Krieg” geschrieben. Und doch war es ein Unterschied, von einem Augenzeugen zu hören, dass es ohne Ramstein keine amerikanischen Drohnenangriffe in Afrika gäbe.

Quelle: www.zeit.de/politik/2015-10/nsa-affaere-untersuchungsausschuss-metadaten-brandon-bryant-aussage/

Quelle: https://rsvdr.wordpress.com/2015/10/16/nsa-affaere-eine-telefonnummer-reicht-um-menschen-zu-toeten/

Gruß an die Umdenker

TA KI

Interview von Luca Scantamburlo mit William Rutledge


In mühevoller Kleinarbeit ist es mir gelungen das einzige Interview welches William Rutledge einem italienischen Journalisten über einen länger anhaltenden E-Mail Kontakt gegeben hat zu übersetzen. Da es diese nirgendwo zu geben scheint. Dies erwies sich als schwieriger als gedacht. Zum einen war William Rutledge zum Zeitpunkt des Interviews (2007) bereits 76 Jahre alt und lebte seit siebzehn Jahren im afrikanischen Ruanda. In Folge dessen hat sich sein Englisch sehr zum Schlechten entwickelt. Hinzu kommt, dass mein Englisch auch nicht gerade als gut zu bezeichnen ist (vorsichtig ausgedrückt). Als Ansatz habe ich den ganzen Text durch den Google-Übersetzer gejagt. Was da am Ende hinten raus kam, war ein mehr oder weniger wirres Durcheinander von deutschen Wörtern, vermengt mit einigen englischen Begriffen, mit dem der Übersetzer nicht klar kam. Orthographie, Grammatik und Satzbau war für den Googleübersetzer ein Fremdwort. So gut es eben ging habe ich etwas Klarheit in das Chaos gebracht. Bei zwei Antworten von William Rutledge stieß ich an meine Grenzen. Da werde ich die originalen englischen Passagen drunter setzen. Vielleicht kann ja jemand der das liest weiter helfen. Persönliche Anmerkungen habe ich kursiv gesetzt und mit meinen Initialen P.T. markiert.

Hier nun das Interview mit ein paar Vorbemerkungen von Luca Scantamburlo:

SCHRIFTLICHES INTERVIEW MIT WILLIAM RUTLEDGE EIN „APOLLO 20“ ASTRONAUT VON 1976

ins deutsche übersetzt von Porter Thomson

Das Interview wurde über meinem YouTube Account geführt und über Allgemeine Nachrichten zusammen getragen von Luca Scantamburlo

UPDATINGI entschieden, dass es besser ist zu vermeiden, um die Menschen, die für die NASA zu arbeiten und jetzt von W. Rutledge in der Antwort genannten Nr.24 nennen, weil es notwendig ist, trotz seiner erstaunlichen Videoaufnahmen und seinem ausführlichen Bericht und warteten auf weitere Beweise zu diese erstaunliche Geschichte, die zeigt, wird einige widersprüchliche Aspekte. Als der Tat, trotz ihrer Namen wahr sind und in der öffentlichen Domäne als Regierungs Mitarbeiter, so weit sie nicht als historische führende Persönlichkeiten bekannt sind, und es gibt keinen Beweis für einen früheren Kontakt mit W. Rutledge – Aber die Dinge ändern könnte … Mal sehen, was passiert. L.S. 30. Juni 2007

Eine geheime gemeinsame Weltraummission auf dem Mond, führen eines amerikanisch-sowjetischen Zusammenarbeit statt im August 1976? Ist es möglich? Warum nicht, wenn man bedenkt, dass die Existenz eines Bundesagentur wie NRO (National Reconnaissance Office) und seine Missionen von Overhead-Aufklärung, (nach seiner offiziellen Website) „wurden im September 1992 freigegeben.“ Und ist es wirklich möglich, dass eine solche Zusammenarbeit wurde erstellt, um eine riesige Alien-Raumschiff auf der Rückseite des Mondes gefunden zu erkunden?

Der Name des „deep throats“, der seit April 2007, Informationen und Video-bzw. Fotomaterial über die mutmaßlichen Apollo 20 Raummission auf You Tube verbreitet ist William Rutledge (nach seinen eigenen Angaben ist er 76 Jahre alt, lebt in Ruanda und war früher bei Bell Laboratories und der USAir Force beschäftigt). Sein Benutzername auf YouTube lautet „retiredafb“. Die spektakulärsten Aufnahmen, die er bisher veröffentlicht hat, sind Fotos von der Apollo 15 Crew, mit denen man mutmaßlich ein altes Alien-Raumschiff auf der Rückseite des Mondes gefunden hat.

Die letzte offizielle bemannte Mondmission war die Apollo 17 (NASA), die im Dezember 1972 stattfand. Die Apollo 20-Mission wurde von der NASA im Januar 1970 abgesagt.

Doch die vermeintlichen Aufnahmen von Apollo 20 sind nicht das einzige Material, das in den letzten Wochen veröffentlicht wurde: William Rutledge hat auch eine vermutete Studie für die Überführung des vermutlichen außerirdischen Raumschiffes veröffentlicht (auf YouTube als sogenannte Preflight-Studie für Apollo 20 bekannt). Außerdem gibt es auf YouTube mehrere Fotos des seltsamen Objektes auf der Rückseite des Mondes (die Nummern lauten AS20-1020, AS20-1022 und AS20-FWD-7250). Nach der YouTube-Datei-Karte auf William Rutledge, der die umstrittene Filmaufnahmen und Fotos hochgeladen hat, flog Apollo 20 am 16. August 1976 zum Mond. Das Ziel war der Krater Iszak D, südwestlich von Delporte Krater, auf der Rückseite des Mondes. Es war eine sowjetisch-amerikanische Mission. Die Besatzung setzte sich zusammen aus Kommander William Rutledge, ehemaliger Mitarbeiter von Bell Laboratories, Leona Marietta Snyder CSP Bell Laboratories, und Alexei Leonow, (ehemaliger sowjetischer Kosmonaut bei der „Apollo Sojus“ Mission ein Jahr zuvor.

Es gibt ein paar Ungereimtheiten in William Rutledge Erinnerungen, die Sie in diesem Interview finden könnten. Es ist unter Umständen nachvollziehbar, wenn Sie von einem alten Mann (76 Jahre), erwarten, dass er sich detailliert an historische Tatsachen und Ereignisse seines Lebens erinnert. Also, ich bin nicht erstaunt, wenn sich Rutledge, zum Beispiel im Gespräch über den ehemaligen russischen Präsident Boris Jelzin, der während des Angriffs auf das Parlamentsgebäude Panzer und Truppen eingesetzt hat, an die Jahre 1995 oder 1994 erinnert. Aber das genaue Jahr der kleinen Revolution war 1993. (»[…] Ich flog zum Ural im Jahre 1994 oder 1995, kann mich nicht erinnern. Ich folgte einer Einladung. Aber hier war ein Chaos. In Moskau schossen Panzer auf das russische Parlament« von W. Rutledge, Aus der 8. Antwort des Interview).

Ich überprüfte die Angaben später in einer Enzyklopädie, da ich mich selber nicht so richtig erinnern konnte. Ich wusste nur noch, dass es Anfang der 90’ger war.

Auf der anderen Seite legte William Rutledge ein fundiertes Wissen über Geologie, Chemie und Geschichte der Weltraumforschung, unter Verwendung spezifischer Begriffe an den Tag. Zum Beispiel erwähnte er im Interview einen Begriff, den kaum jemand kennt: „Feldspatoide“, ein „Mineral, bestehend aus einem Tonerdesilikat, das zu wenig Kieselsäure hat um Feldspat zu bilden“ (Websters Third New International Dictionary, Könemann, 1993, pag. 835).

Also, ich habe gute Gründe zu der Annahme, dass die Aussage von William Rutledge wahr ist, wonach es wirklich ein seltsames und großes Objekt auf der anderen Seite des Mondes gibt. Im Video auf YouTube konnte man das Objekt sehr nah erkennen. Ich habe das Objekt in ein paar NASA-Bilder von der Apollo 15-Mission gefunden. Das zigarrenförmige Objekt sieht aus als würde es neben einem Krater, leicht schräg angelehnt liegen. Die sichtbare Zone auf den Bildern der AS 20 Reihe ist sehr ähnlich zu dem sichtbaren Bereich in einigen Originalen NASA Fotos von Apollo15.

Hier sind die Mondkoordinaten wo sich das ungewöhnliche Objekt befindet: Breite: 10° S – Länge: 117,5 ° E – Breite, Südwestlich vom Delporte Krater und nördlich vom Izsak D. Krater. Ich habe es auf einer Mondtabelle überprüft: Diese Koordinaten liegen auf der Rückseite des Mondes.

Die offiziellen NASA-Fotos gibt es auf der Website der Lunar and Planetary Institute (LPI in Houston). Das ist ein Forschungsinstitut, das Support-Dienstleistungen für die NASA und der „Planeten Science Community“ zur Verfügung stellt. Die Links zu den Bildern AS15-P-9630 und AS15-P-9625, aus dem Apollo-Bild-Atlas sind die folgenden:

http://www.lpi.usra.edu/resources/apollo/frame/?AS15-P-9625

http://www.lpi.usra.edu/resources/apollo/frame/?AS15-P-9630

Darüber hinaus ist es interessant zu wissen, dass die Links wurden von William Rutledge genannt wurden. Woher kannte er die Einzelheiten dieser Panorama-Bilder?

Ein zweiter Grund für die Glaubwürdigkeit von William Rutledge ist nach meiner Meinung, dass William Rutledge alles Material ohne finanzielle Interessen veröffentlicht hat. Ein dritter Grund ist die detaillierte Geschichte, die er mir im folgenden Interview erzählte, voll von technischen und anderen kohärenten spezifischen Aspekten. Es gibt nur einige unvollständige biographische Notizen über die berühmten NASA-Astronauten.

Er antwortete stets freundlich und ohne zu zögern auf jede einzelne Frage, die ich ihm stellte. Er nannte mehrere Namen mutmaßlicher amerikanischer und sowjetischer Menschen, die an dieser geheimen Mondmission beteiligt waren. Einige von ihnen sind noch am Leben. Es könnte interessant sein einen Kommentar von ihnen zu hören.

Der vierte Grund für seine Glaubwürdigkeit ist die Qualität der Filmaufnahmen auf YouTube, die im Einklang mit dem Stand der Technik der 70er Jahre und dem Beginn der 80er Jahren zu sein scheinen. Ich fragte eine Expertin auf diesem Gebiet, eine italienische Freundin von mir, deren Initialen FD sind. Ihr Kommentar über die Aufnahmen von William Rutledge war der folgende:

»[…] I punti sovraesposti luce e la relativa ’scia „tutte le presentano caratteristiche dei difetti delle telecamere basate su tubo di tipo VIDICON. La ‚Scia‘ consiste in una persistenza del segnale Video all’interno del Tubo. […] Nonostante quest’ultimo sia un sistema di ripresa televisivo obsoleto, oggi la ditta Hamamatsu (www.hamamatsu.com) realizza telecamere VIDICON all’infrarosso. «

Auf Englisch (Deutsch) heißt das:

»[…] Die überbelichteten Lichtpunkte und der relative Weg zeigen alle Funktionen der TV-Kameras. Die Störungen basieren auf VIDICON-Infrarotkameras Typ-Röhre. Die „Trail“ sind eine Persistenz des Videosignals in der Röhre. […] Trotz allem ist es ein veraltetes TV-Aufzeichnungs-System. Heute stellt die Firma Hamamatsu (www.hamamatsu.com) VIDICON Infrarot-Kameras her. «

Und in der Tat, unter den verschiedenen Sorten von fotografischen Geräten an Bord des Apollo 17 gab es eine Westinghouse Farbfernsehkamera, die im Befehlsmodul, in der Hand haltend oder vorgehängt verwendet werden konnte. Nach William Rutledge steht außer Frage, dass für die mutmaßliche Apollo 20 Mission im Jahre 1976 die gleiche Kameraausrüstung benutzt wurde.

(Quelle: http://www.lpi.usra.edu/expmoon/Apollo17/A17_Photography_cameras.html.)

Auf jeden Fall wird die Öffentlichkeit der erste Richter dieser Geschichte sein, die in naher Zukunft den endgültigen Beweis dafür erbringen, dass wir nicht allein im Universum sind.

Vorwort für die Leser

Im folgenden hat mir William Rutledge, lebt heute in Afrika, dieses Interview gewährt. Ich habe wo ich konnte die orthographischen Fehler korrigiert. So habe ich z.B. die richtigen Großbuchstaben und die richtigen Apostrophe gesetzt. Aber ich habe keine Veränderungen im Satzbau von William Rutledge vorgenommen. An Stellen, wo ich nicht in der Lage war, seine Worte zu verstehen, habe ich einige Punkte in eckigen Klammern gesetzt.

W. Rutledge sagte mir, dass er jetzt ein alter Mann mit einigen Problemen in den Gelenken sei. Darüber hinaus erklärte er mir, dass er immer nervös sei, wenn er schreibt. Das ist der Grund warum Sie auf YouTube einige Fehler in seinen Kommentaren zu den veröffentlichten Filmaufnahmen finden (Benutzername retiredafb).

Wie auch immer! Hier sind ein paar Worte von Ihm für dieses Vorwort zu folgendem Interview:

»Ich habe schon seit 1990 kein Englisch mehr benutzt, sondern nur Kinyarwanda und Französisch. Da ich schnell schreibe, fehlen manchmal Buchstaben, denn ich bin in Gedanken schon damit beschäftigt, was ich als nächstes schreiben möchte. Oder es ist ein anderer Buchstabe auf der Tastatur, die verwendet wird, aber das ist nur ein Detail …«

1) Luca Scantamburlo:

Zunächst einmal möchte ich Ihnen für Ihre Zeit danken, die Sie mir zur Verfügung stellen. Es bedeutet mir sehr viel. Ich glaube, für alle Menschen auf der ganzen Welt zu sprechen, die sehr neugierig sind, was es mit der Veröffentlichung jener Videoaufnahmen auf YouTube auf sich hat. Die Menschen sind gespannt auf ihre erstaunlichen Informationen über die vermutete „Apollo 20“-Weltraummission.

Jetzt können wir unser Interview beginnen. Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit werde ich von einem skeptischen Standpunkt aus starten. Also bitte ich Sie, es zu verstehen. Sie werden genügend Zeit haben um meine Fragen ausführlich zu beantworten und Ihre Gründe zu erklären.

Wie ist Ihr Name? Wie alt sind Sie und sind Sie ein amerikanischer Staatsbürger? Manchmal enthält Ihr schriftliches Englisch einige orthographische Fehler … Haben Sie Ihre Sprachkenntnisse vergessen (z.B. schrieben Sie „maicroscope“ statt „Mikroskop“)? Jemand im Web schrieb, Sie scheinen nicht (unter Berücksichtigung Ihrer Schrift) eine amerikanisch-englische Heimat zu haben…

William Rutledge:

Ich bin nicht beleidigt! Gern werde ich den Skeptikern antworten. Sie können sich nicht vorstellen, welche Art von Informationen ich erhalten habe. Mein Name ist William Rutledge, kein Standford Rutledge, es ist ein anderer Rutledge. Ich wurde 1930 in Belgien geboren und bin amerikanischer Staatsbürger. Auf Grund einer Arthrose habe ich Probleme beim Schreiben und mache ein paar Fehler. Ich bin immer nervös, wenn ich wie im Fluss schreibe. Ich denke dabei schneller als ich schreiben kann. Ich bin seit 1990 nicht mehr gewöhnt Englisch zu sprechen und zu schreiben. Ich habe Kinyarwanda und Französisch erlernt, manchmal verwende ich auch Deutsch, weil Ruanda eine ehemalige deutsch/belgische Kolonie ist.

2) Luca Scantamburlo:

Warum und wie lange leben Sie bereits in Ruanda?

William Rutledge:

Es ist eine Frau, die mich nach Ruanda getrieben hat, vielleicht war ich auf der Suche nach jemandem wie dieser anständigen Frau, mit der ich mein Leben teilen wollte. Persönlich habe ich immer afrikanischen Frauen zugesprochen. (Buzz Aldrin war auch sehr anständig, er war der einzige Astronaut der nach Martin Luther Kings Tod an dessen Beisetzung teilgenommen hat, es ist nicht eine bekannte Geschichte).

Ich habe mir 1990 in Kigali eine neue Identität zugelegt. Straßen haben hier keine Namen. Ich blieb in Nyiamirambo bis 1994. Dann floh ich vor dem Bürgerkrieg in den Nordwesten des Landes, in die Nähe der Kongo Kinshasa Grenze. Die Ruandischen Behörden wissen nichts von meiner Vergangenheit, jedoch meine Freunde tun es.

3) Luca Scantamburlo:

Können Sie mir etwas über Ihr Leben erzählen? Woher kommen Sie? Wo haben Sie studiert?

William Rutledge:

Ich habe auf diese Antwort bereits in meinen anderen Antworten geantwortet, Avro, Chance Vought. Nun bedenkt, dass die US Air Force jede Person einstellt, solange sie die benötigten Fähigkeiten besitzt, egal ob weiß, schwarz, Frau oder Mann ob studiert oder nicht studiert. Es war anders mit der NASA! Bei ihr waren alle Astronauten West Point Absolventen, nur Alan Bean war ein Künstler. Armstrong war ein Philosoph und Aldrin ein spiritueller Mensch.

4) Luca Scantamburlo:

Wie wurden Sie in den 70er Jahren Astronaut bei der NASA (nehme ich an)?

William Rutledge:

Die NASA hat mich nicht beschäftigt, sondern die US-Air Force. Ich habe am Studium von ausländischer Technologie teilgenommen. Ich studierte nur auf Russisch das N1-Projekt (N1 war die russische Mondrakete, sozusagen das Gegenstück zur Saturn 5 P.T.), das AJAX Flugzeug-Projekt und die Mig 25 Foxbat. Ich habe einige Fähigkeiten in der Verwendung von Computernavigation und war ehrenamtlich für das MOL-Zwillinge-Projekt tätig. Daran hat sich die US-Air Force erinnert, und mich später für Apollo 20 ausgewählt, weil ich einer der wenigen Piloten war, die nicht an Gott glaubten (das hat sich 1990 geändert), aber es war im Jahr 1976 ein Kriterium. Es war nicht der Status der NASA Astronauten! Nicht an Gott zu glauben, das machte den Unterschied. Das ist alles!

5) Luca Scantamburlo:

Können Sie mit einigen Fotos oder Dokumente von Ihnen beweisen, wer Sie sind? Wurden Sie während der Ausbildung von der NASA übernommen oder bekamen Sie die während Ihrer Arbeit an den Bell Laboratories? Können Sie sie mir diese Dokumente als Anhänge zu senden, für eine Publikation?

William Rutledge:

Ja, ich will sie online zu stellen! Ich möchte das endlich die Kontroverse über den Leonovschwindel beendet wird!

6) Luca Scantamburlo:

Wann und vor allem warum haben Sie sich entschieden, diese Informationen zur Apollo 20 mission offen zu legen? Gibt es jemanden, der Sie schützt?

William Rutledge:

Vielleicht ist es die Ankündigung des „Wunder von allem“? 2012 steht vor der Tür. Ich denke auch, dass UFOs ab September 2007 öfter erscheinen werden.

Eine Menge Leute um mich herum starben in Ruanda, und ich habe mehr Zeit, um mich darum zu kümmern. Zu meinem Schutz! Sie müssen bitte verstehen, dass es schwer ist, über meine Schutzmaßnahmen zu sprechen.

7) Luca Scantamburlo:

Was geschah nach der „Apollo 20“-Mission im August 1976? Was hat man mit dem Material und Erkenntnissen von Apollo 20 gemacht? Was haben Sie noch gemacht und wann haben Sie die USA verlassen?

William Rutledge:

Nach Apollo 20 sind mehrere Dinge passiert. Ich wusste nicht, wie das gesammelte Material verwendet würde. Später dachte ich, dass das Space Shuttle eine schlechte Idee war, ich habe am KH 11 Projekt bis zum Ruhestand gearbeitet.

8) Luca Scantamburlo:

In Ihren Schriften, auf YouTube zur Verfügung gestellt, erwähnten Sie die Mitglieder der „Apollo 20“-Crew. Unter ihnen ist der ehemalige sowjetische Kosmonaut Alexei Leonow. Ich erinnere mich, dass er noch immer am Leben ist. Weiß er, was Sie im Web tun? Haben Sie mit ihm bis April 2007 gesprochen? Falls nicht, dann vielleicht aus Angst über das, was er tun oder sagen könnte?

William Rutledge:

Leonov ist das alles nicht bekannt, Ich kann ihn nicht erreichen. Ich habe zwischen 1982 und 1984 den Kontakt verloren. Im Jahre 1995 oder 1994, ich kann mich nicht mehr genau erinnern, flog ich zum Ural. Ich folgte einer Einladung Leonovs. Aber es war ein Chaos hier, Ich reiste durch Moskau, als Panzer auf das russische Parlament schossen.

Ich kann mir seine Reaktion nicht vorstellen, wenn er die Videos ohne Vorbereitung sieht. Er könnte sie bestätigen oder leugnen. Wenn er gewarnt und vorbereitet wurde kann er sich auch verweigern.(zu einem Kommentar vielleicht? Von P.T.)

9) Luca Scantamburlo:

Eine Frage, über die Dialog Untertitel auf dem „Raumschiff Footage“: Haben Sie sie gemacht, oder jemand anderes? Es gibt einige Fehler (z.B. wird das Personalpronomen „I“, mit dem Großbuchstaben geschrieben, nicht mit dem kleinen „i“, wie im Videountertitel). Was ist mit den Original-Dialogen? Gab es die in den Aufnahmen? Hatten Sie Probleme mit den Codecs während der Übertragung?

William Rutledge:

Ja, wir hatten viele Probleme. Die Untertitel sind kurz vor der Übertragung. Ich werde sie in Kürze hinzufügen, wenn ich im Juli wieder in Ruanda bin. Ich bat um eine sehr schnell Übertragung. Sie machten die Untertitel in einer Stunde.

Blende 1,8 ist nicht an der richtigen Stelle. Das ist ein Fehler, aber das wird mich nicht schocken. Die Apollo-11-Erwähnung am Anfang des Films hat mich überrascht! Es ist auf dem Originalfilm, angezeigt, so ein Internetbenutzer zu mir. Die Filme sind nicht die erste Generation. Einige von ihnen wurden im Jahr 1982 kopiert. Ich bin sicher, dass einige aus dem Ende der 70er Jahre einen blauen Hintergrund haben.

10) Luca Scantamburlo:

Es gibt in den Dialogen zwischen den Astronauten und der Mission Control, einige Ausdrücke, die ich nicht verstehe: zum Beispiel, „CSM“, „DSKY“ und „Vandenberg Twenty“. Ich könnte mir vorstellen, dass es bei „DSKY“ um die Position auf dem Mond geht (in der Nähe des Kraters Izsak) und dass mit „Vandenberg Twenty“ die Mission Control in der Vandeberg Air Force Base, in Kalifornien gemeint ist. Können Sie das erklären?

William Rutledge:

CSM ist Command Service Module. DSKY war der Computer. Auf der „Display-Tastatur“ haben wir viele Abkürzungen. AGC ist Apollo Guidance Computer, dieser gleicht DSKY, hat aber in der Apollo-Kapsel eine Verbindung mit einem Teleskop ([…] auf dem Lande Modul).

In einigen Videos, das erste Bild, das Sie sehen, ist die DSKY Tafel mit Linien „prog“ zeigt: „das Programm läuft“ Ein Verb, ein Substantiv und noch ein Verb zeigt, was die DSKY zu tun hat, und Show! Vor den Dreharbeiten musste ich Verb 15 (Anzeige MET, Mission abgelaufene Zeit oder Stunden, Minuten und Sekunden eingeben, da Lift-off, dann Nomen 65 für die Anzeige von dort Zeilen, Stunden auf die erste Zeile in der zweiten Minute und Sekunden / Zehntelsekunden die dritte Zeile). Dann in jedem Film stellen wir das Datum auf dem Anfang der Einstellung, MET, Mission Abgelaufene Zeit, Stunden seit dem Start. In der Übertragung des Films, zeigt der Computer 144 Stunden, wenn ich mich erinnere.

Capcom (CC) ist die Funktion des obersten Offizier der die Übertragung für die Astronauten beauftragt. Er sammelt alle Informationen und übermittelt sie den Astronauten, Nachrichten von der Erde, Anweisungen für die Korrekturen, Weckruf, drei Personen Relais.

Die Syntax war „Vandenberg“. Berufung Vandenberg neben „twenty“ ein Anruf von zwanzig. Inverted beim Start von der Erde: Capcom-Twenty oder manchmal EEcom-Twenty Guido – Zwanzig, als wir eine besondere Aktion zu tun hatten, Docking, Korrektur. Beim Abdocken war die Kommunikation anders. Vandenberg Constellation (Name des Apollo-Raumschiff); Vandenberg Phoenix (Name des LM). Das Apollo-Raumschiff Apollo 19 war Endymion und Artemis war die Mondlandefähre Namen.

11) Luca Scantamburlo:

Ich möchte gerne etwas mehr über die Vorbereitung der „Apollo 20“-Mission erfahren. Von wo und wann die Saturn-Rakete gestartet wurde und wie viele Menschen an dieser Mondmission beteiligt waren. Können Sie einige Namen nennen?

William Rutledge:

300 Menschen waren an der Vorbereitung beteiligt. Jedoch gab es auch mehrere andere Zeugen in und um Vandenberg. Apollo 20 ist auf dieser Air Force Base gestartet. Viele Menschen sahen den Start. Kameras wurden rund um Vandenberg verboten. Aber heute wir jeder Start der Delta-Raketen gefilmt, von den Städten. In der internen Lounch sahen viele Leute den Start der Apollo 20 über ein Videobildschirm. Aber sie wussten nicht, dass es eine Saturn-5 Rakete war. Offiziell wurde verlautbart, dass dies der Start einer Saturn 1B war.

Wenn heute jemand mit allen verfügbaren Informationen einen Fehler macht, kann man sich vorstellen, wie es war im Jahr 1976 war. Die Vorbereitung war lang! Es gab viele Stornierungen und Neuanfänge.

Russen hatten die ersten Informationen seit 1966! Ich kenne nicht ihre Quelle.

12) Luca Scantamburlo:

Können Sie mir etwas über die russische Zusammenarbeit bei „Apollo 20“ erzählen?

William Rutledge:

James Fletcher Chipman war für die USA und Valentin Alexejew für Russland dabei, Werner von Braun war einer der glücklichen Zuschauer. Capcom Offiziere waren Charles Peter Conrad(bei einem Motorradunfall in einer leichten Kurve ums Leben gekommen P.T.) und James Irwin (im Alter von 59 Jahren mysteriös an Herzversagen gestorben P.T.).

13) Luca Scantamburlo:

Erzählen Sie mir etwas über die „Apollo 18“ und die „Apollo 19“-Missionen; speziell über die letzte und sein Scheitern. War es eine identische Mission mit dem gleichen Ziel der „Apollo20“-Mission? Erzählen Sie mir von Ihrer Ex-Freundin, Stephanie Ellis, „Die erste amerikanische Frau im Weltraum!“ nach dem, was Sie mir in einem früheren Brief schrieben. Die offizielle Geschichte der Raumfahrt hat sie als Astronautin nicht enthalten …

William Rutledge:

Apollo 18 war das Apollo-Sojus-Testprojekt, die Generalprobe vor einer Mondlandung. Der Welt wurde die Mission im Jahr 1975 als ein einfaches „Händeschütteln“ vorgestellt. Apollo 19 und 20 waren gefährliche Missionen. Beim Langzeitflug war im Land Exkursion Modul (LEM) der Heliumdruck zu hoch. Eine Sicherheitsplatte würde platzen, wenn der Druck zu stark anstiege. Jedoch wäre danach der Motor unbrauchbar. So wurde es auf Apollo 19 und 20 geändert. Jedoch hat man es nicht mehr im All getestet. Es war okay, aber … in der Zeitung! Allerdings hatten wir kein Problem mit dem LEM. Es war eine lange Mission von 7 Tagen auf dem Mond, geplant. Es wurde jeder Lichtstrahl bis zum Aufstieg genutzt.

Apollo 19 hatte einen Verlust der Telemetrie. Das war ein brutales Ende der Mission ohne Daten. Bis heute ist die Wahrheit unbekannt, aber es scheint, dass es ein natürliches Phänomen war, eine Kollision mit einem „Quasi-Satelliten“, wie Cruithne (erdkoorbitaler Asteroid von 3km Durchmesser P.T.) oder ein Meteor (die Wahrscheinlichkeit mit dem Meteor ist, glaube ich, höher).

Das Ziel von Apollo 19 war das Gleiche, der Landeplatz war der Gleiche, jedoch das Erforschungsprogramm war anders! Sie hatten eine große Aufgabe, mit dem Rover zu bewältigen. Sie sollten das Dach des Schiffes erkunden indem sie auf den „Monaco Hügel“ kletterten (ich muss eine Mondkarte online zu stellen).

Ich bin nicht als amerikanischer Astronaut gelistet! Ich beobachte jedoch seit Mai, dass auf einmal viele Menschen William Rultledge in der NASA sein wollen! Ich kann in der Liste der Testpiloten der Chance Vought gefunden werden, auf der Liste der Berater James Forrestal Center, war ich in der Strömungsmechanik beschäftigt. Mein Chef war Bogdanoff (nicht zu verwechseln mit dem Wissenschaftler Bogdanoff).

Stephanie Ellis wurde 1946 in Abidjan (Elfenbeinküste) geboren und kam im Alter von 7 Monaten nach Amerika. Sie war eine Lande Modul-Spezialist, sie arbeitete bei Grumman Bethpage an neuen Implementierungen auf dem Navigationssystem des LandeModul (Beachten Sie, dass LM15 offiziell von Grumman zerstört wurde). Sie hat dazu beigetragen, dass das Luminary Programm, welches noch nie fehlerfrei war, zu beseitigen. Apollo 19 und 20 hatten ernste Probleme mit dem Docking und dem Rendezvous. Ihre technischen Kenntnisse waren so tief wie Roger Chaffee.

Sie war eine wundervolle und lustige Person. Ich habe einige Bilder von ihr in der LEM und Ingress 16 mm Filmmaterial. Ich werde nicht die anderen Mitglieder der Crew zeigen!

Die Russische Zusammenarbeit; Ich weiß nicht wie, aber Russland wurde von der Anwesenheit eines Schiffes auf der anderen Seite informiert. Im Juli 1969 stürzte Luna 15 im Süden, vor der Nase des Schiffes ab. Luna 15 war eine Sonde ähnlich Ranger oder Lunar Orbiter. Sie lieferte Karten, präzise Serien dieser Gegend.

Das Zentrum des russischen Mondprogrammes war in der Stadt Swerdlowsk im Ural. Der Chef des Programms war Professor Valentin Alekseijev, der später Präsident der Akademie der Wissenschaften im Ural wurde. Leonov wurde wegen seiner Popularität in der kommunistischen Partei und sekundär nur gewählt, weil er auf Apollo-Sojus dabei war. Im Jahr 1994 traf ich Valentin Alexeijev in Jekaterinburg im Ural wieder. Auf seinem Schreibtisch stand ein Modell des Raumschiffes aus Malachit mit goldenen Verzierungen.

Ich könnte Ihnen 100 Geschichten darüber erzählen, wie die Russen uns beeindrucken wollten. Zum Beispiel, als ich das erste mal meine Füße in die Akademie des Ural setzte, klebten sie am Boden fest. Sie hatten den Boden frisch lackiert. Jedoch war der Lack noch nicht getrocknet. Sie zeigten uns neue Büros. Sie nannten das „den russischen Weg“ Schnell Vieles angefangen aber nichts abschliessen .

14) Luca Scantamburlo:

Gibt es jemanden in den USA, Russland oder in Europa, der Ihre Geschichte bestätigen kann? Und haben Sie nicht Angst, dass jemand Ihre Freunde oder Verwandten bedrohen könnte?

William Rutledge:

Ich weiß nicht wer in den USA noch lebt. Conrad starb auf eine mysteriöse Art und Weise. Sein Tod war schrecklich! Irwin ist tot! Von Braun und James Fletcher Chipman, denke ich, sind auch tot. Leona Marietta Snyder lebt und kommuniziert mit mir. Sie unterstützt mich in diesem Job.

In Russland sind Valentin Alekseijev und Alexej Leonow eingeweiht. Leonov ist im Ruhestand. Ich bin nicht sicher, aber ich glaube seine Gesundheit ist ein Problem.

Mit meiner Sicherheit habe ich keine Probleme, so lange ich in Ruanda lebe. Ich habe nur Sorge, dass meiner Familie in Europa etwas zustoßen könnte. Ich ging im Jahre 1990 nach Ruanda, und blieb während der drei Bürgerkriege. April bis Juli 1994 waren die schlimmsten Monate meines Lebens. Jedoch habe ich jetzt wahre Freunde beim Stamm der Tootsie und der Regierung. (Ich bin in Ruanda nicht als William Rutledge und amerikanischer Bürger bekannt. Ich habe ein ganz neues Leben).

In meinem Besitz befindet sich die Mondflagge von Apollo 20, das beta Tuch mit Namen und Mond al7b Geräte (? P.T.) mit Original-Staub.

15) Luca Scantamburlo:

Was wissen Sie über den inoffiziellen Warwick Research Institute Bericht über das „Public Akklimatisierungs Programm“,welches im Jahr 1992 auf der MUFON veröffentlicht wurde?

William Rutledge:

Ich habe keine Kenntnis von diesem Bericht. 1992 wurde ein sehr hartes Jahr für mich. Ich war von all dem getrennt. Können Sie mir einen Link geben?

16) Luca Scantamburlo:

Jetzt haben wir das alte „außerirdische Raumschiff“ und „die Stadt“ auf der Rückseite des Mondes gesehen. Konnten Sie in das Raumschiff gelangen? Wie groß war es und was haben Sie im Inneren gefunden?

William Rutledge:

Wir gelangten in das große Raumschiff, durch eine dreieckige Öffnung(?) Luke(?) Loch(?). Die Haupterkenntnis der Erforschung war; dass es ein Mutterschiff und sehr alt ist, welches das Universum mindestens eine Milliarde Jahre durchquerte (1,5 geschätzt). Es gab viele Zeichen der Biologie im Inneren. Im Antriebsabschnitt fanden wir alte Überreste einer Vegetation. Wir fanden sonderbare dreieckige Steine, die „Tränen“einer gelben Flüssigkeit absonderten. Diese Flüssigkeit hat einige besondere medizinische Eigenschaften. Es gab natürliche Anzeichen von extrasolaren Kreaturen. Wir fanden Reste von kleinen Körpern (10cm), die sich in einem Netzwerk von Glasröhren entlang des Schiffes befanden. Aber die größte Entdeckung waren, zwei Körper! Einer von ihnen war völlig intakt!

17) Luca Scantamburlo:

Haben Sie die „City“ auf dem Mond zu besucht? Wo war sie? Haben Sie etwas verstanden, wenn es eine Verbindung mit dem Raumschiff gab? Sind „die Stadt“ und „das Schiff“ noch da?

William Rutledge:

Die „Stadt“ war auf der Erde bekannt und wurde als Station geplant. Aber sie schien ein wahre Müllhalde, voll von Schrott und Goldteile(?P.T.) zu sein. Nur eine Konstruktion schien intakt zu sein. (wir nannten sie die Kathedrale). Wir haben Videoaufnahmen von Metallstücken, jedes Teil ist mit Kalligrafie versehen, die von der Sonne sehr verblichen ist. Die „Stadt“ scheint so alt wie das Schiff zu sein, aber auf dem Rover-Video es ist nur ein sehr kleiner Teil zu sehen. Die Telephotos bringen die Artefakte besser rüber.

18) Luca Scantamburlo:

Was ist mit der „Mona Lisa EBE“? [Der richtige italienische Name ist „Monna Lisa“] Wie sieht sie aus und wo war sie zu der Zeit, als Sie sie auf dem Mond gefunden haben. Was meinen Sie, wo sie jetzt ist?

William Rutledge:

Mona Lisa – ich weiß nicht mehr, wer das Mädchen benannte, Leonov oder ich. Es war das intakte EBE. Humanoid, weiblich, 1,65 Meter, geschlechtlich, behaart, sechs Finger (wir vermuten, dass die Mathematik dieser Spezies auf einem Dutzend basiert). Sie war ohne Kleidung und schien wohl ein Pilot zu sein. An Fingern und Augen waren Steuergeräte befestigt. Wir mussten zwei Kabel an der Nase durchtrennen.(Verbidung zum Schiff? P.T.) Die EBE Mona Lisa hat keine Nasenlöcher. Leonov löste vorsichtig die Instalation an den Augen (Sie können, dass in dem Video sehen). Konkretionen(kristalline Gerinnungen) von Blut oder bio Flüssigkeit sind aus Mund Nase Augen und einigen anderen Teilen des Körpers ausgetreten und erstarrt.

Einige Teile des Körpers waren in ungewöhnlich gutem Zustand, die Haare und die Haut waren von einer dünnen, transparenten und glänzenden Schutzschicht überzogen.

Der Missioncontroll sagten wir, ihr Zustand sei weder tot noch lebendig. Wir hatten keinen medizinischen Backround oder Erfahrung. Jedoch haben Leonov und ich einen Test gemacht. Wir haben unsere Bio Ausrüstung an EBE Mona Lisa befestigt, und die Telemetriedaten zur Missioncontrol gesendet. Die Daten die der Mediziner erhielt, waren positiv. Das ist eine andere Geschichte. Einige Teile der Geschichte sind so unglaublich,dass ich es bevorzuge die ganze Geschichte zu erzählen, wenn die anderen Videos online sind.

Dieses Ereignis wurde im LandeModul gefilmt. Wir fanden einen zweiten zerstörten Körper und brachten den Kopf an Bord von LM. Die Farbe der Haut war graublau bis Pastellblau. Die Haut hatte einige seltsame Details über den Augen und auf der Front. Ein Band um den Kopf, trägt keine Inschrift.

Die Steuerung war voller Kalligraphie und aus langen sechseckigen Rohren gebildet.

EBE Mona Lisa ist auf der Erde, und sie ist nicht tot! Aber ich möchte die anderen Videos und die Reaktionen darauf abwarten, bevor ich mehr erzähle.

(Eine Konkretion ist ein unregelmäßiges, häufig auch rundlich gestaltetes Mineral-Aggregat, das in einem anders gearteten feinkörnigen Sediment aus einer wässrigen, zirkulierenden Lösung ausgesintert ist. Beim Blut nennt man das auch Schorf P.T.)

19) Luca Scantamburlo:

Waren Sie in der Lage, den Ursprung des Raumfahrzeugs zu ermitteln und wie alt es ist?

William Rutledge:

Das Alter wurde auf 1,5 Milliarden Jahre geschätzt und wurde während der Erforschung bestätigt. Wir fanden Auswürfe von der ursprünglichen Kruste, Anorthosit, Spiralen in Feldspatoiden von der Art die auch den Izsak D Krater gebildet haben. Wir haben die Dichte der Meteoriteneinschläge auf dem Schiff und deren Alter überprüft. Zudem haben wir kleine weiße Ablagerungen auf dem „Monaco Hügel“ an der Westseite des Schiffes gefunden.

20-21) Luca Scantamburlo:

Können Sie mir die technischen Details für jedes Material, das Sie auf YouTube preis geben, benennen? Ich meine, kann man unterscheiden zwischen den TV-Übertragungen vom Lunar Rover und den Kameraaufnahmen während der Überflüge? Ich müsste das wissen, um die Details der Dreharbeiten für jedes Video im Web zu verbreiten. Was ist der Sinn der seltsamen Zahlen auf den Videos vom Überflug des Mondes, die manchmal langsam über das Bild streifen?

William Rutledge

Ich habe sehr viel Zeit auf diese beantwortet, insbesondere zu einem ESA-Astronauten. Der Transfer war in Ruanda, hat […] mit Codec und Sound Erholung ist nicht gut, aber es wird besser. Die Untertitel sind nicht echt, sondern nach der Übertragung auf die Videos gesetzt worden. Ich bat darum, gelegentlich die Stimmen zu entfernen, um eine Person aus der Missionscontrol schützen.

Wir haben drei Videokameras an der Apollo, eine auf dem Rover, genannt GTCA, es ist nicht der Name eines Unternehmens (ein Kommentator hat dazu eine falsche Aussage gemacht). Aber es sind Westinghouse-Farbfernsehkameras. Alle drei Farbfernsehkameras haben ein Farbrad, das bei der Übertragung zur Erde eine zeitliche Verzögerung produziert. Ich denke, dass es möglich sein könnte für ein Unternehmen ein gutes TV-Bild herzustellen. Die CSM-Kamera hatte einen schwarz-weiß-Monitor und erzeugt stabile und scharfe Bilder weil die Fokussierung auf dem Monitor zu sehen war. Die LM-Kamera hatte ein Glas Visier. Für die CSM-Kamera wurde ein mal auch das AGC-Visier verwendet.

Die verwendeten Koordinaten habe ich während des Überflug-Video übertragen bekommen. Das Überflug Video wurde in der Schwerelosigkeit gemacht. Ich war am linken Fenster, Haltung horizontal, Beine um die Hängematte, die Linse auf das Polycarbonat-Glas gepresst.

Die Kameras hatten eine Vidiconröhre sinnvoll mit Licht. Jedoch zuviel Licht, oder eine Änderung der Membranen verursachen Aussetzer während der Übertragung. Für die Markierungen werden Zahlen verwendet, um eine gute Landung durchführen zu können. Während des Programmes 64, wenn […] in fast in vertikaler Haltung, mussten wir die Nummer„60“-auf dem Landeplatz anbringen und sie Minuten vor der Landung auf das Ziel halten. Diese Markierungen sind auf den beiden […] Fenstern. Das können Sie auf einer NASA-Website überprüfen. Bitte überprüfen Sie es auf einer echten NASA-Website! (Ich habe ein Bild von jemandem, der den Apollo 13 Film prüft) Die Markierungen haben eine besondere Winkelneigung. Wenn Sie es überprüfen, werden Sie eine Vorstellung von meiner genauen Position während dieser Sequenz haben.

(Bei dieser Antwort stand ich bei einigen Stellen vor einem Rätsel. Es folgt das englische Original)

W.R.  I have answered so much time on this, especially to a ESA astronaut. The transfer was in made in Rwanda, […] with codec and sound recuperation is not good, but it becomes better. The subtitles are not genuine, but put on the videos after transfer. I asked to remove the voices sometimes to protect one person from mission control.
We used three video cameras in Apollo, one on the rover, called GTCA, it is not the name of a company (a commenter made a mistake on this) but a Westinghouse color camera. All three color cameras has a color wheel who produced a time frame delay when transmitting to the earth. I think it could be possible for a company to restore a good TV picture. The CSM camera had a black and white monitor, and produced stable pictures, sharp because focusig was visible on the monitor. The LM camera had a glass visor. The CSM camera was used one time on the AGC Visor, using the coordinates I’ve transmitted during the flyover video. The Flyover video was made in zero gravity. I was located on the left window, attitude horizontal, legs around the hammock, lens on the polycarbonate glass. The cameras had a Vidicon tube sensible with light, a large quantity of light, or changing the diaphragms put dropouts during transmission. The markings, numbers are used to perform a good landing. During program 64, when […] in almost in vertical attitude, we had to put the „60“ number on the landing site and hold it on the target minutes before landing. These marks are on the both […] windows, you can verify it on a NASA site. Please verify on a genuine NASA site, (I got a flame by somebody who verified on the Apollo 13 movie) the markings had a special angle inclination. If you check it, you’ll have an idea of my precise position during this sequence.

22) Luca Scantamburlo:

Wie sind Sie vor wie viel Jahren an die Kopien der Filmaufnahmen der Mission gekommen?

William Rutledge

[…] eines Tages hat jemand, den ich kenne, mir über die Filmaufnahmen gesagt, er sei beauftragt worden, sich um die Sicherheit eines Behälters zu kümmern, da ein Gebäude abgerissen werden musste, und die Archive durch einen Schweißbrenner zu verbrennen drohten. Das Kernkraftwerk lieferte zu wenig Energie, so dass der Behälter für einige Tage erreichbar war.

Weil der Mensch von Natur aus neugierig ist, gingen die Leute von Sicherheitsfirma geschützt ins Innere … Mein Freund nahm Videofilme, ein paar 16-mm-Platten, Kisten von B / W Papier, zwei Vergrößerungs … Er kontaktierte mich für den Verkauf der unsued Papier, und das ist, wie ich entdeckt die anderen Dinge. Ich habe schon einige Bilder gesehen, 11 * 16 Bilder wurden violett / blau, alt RC Fotografien, sah ich die Bänder, war es nicht ein Geschäft Angelegenheit, ich sie in Sicherheit, die einzige wichtige Sache für mich waren die BW Blätter Papier. Es war vor 15 Jahren. (Auch mit dieser Antwort kam ich nicht zurecht! Ich füge die englische Antwort an)

W.R.  About the footages […] one day, someone I know told me he was charged to maintain security around a container. A building had to be destroyed, and archives had to be burn by a plasma torch. The nuclear power plant didn’t deliver energy at the right price, so the container was plenty of interest things during some days. As human is naturally curious, people charged of security went inside… My friend took video films, a couple of 16 mm plates, boxes of B/W paper, two enlargers… He contacted me for selling the unsued paper, and that’s how I discovered the other things. I’ve already seen some picture before, 11*16 pictures were violet/blue, old RC photographies, I watched the tapes , it was not a business affair, I put them in security, the only important thing for me were the BW sheets of paper. It was 15 years ago.

23) Luca Scantamburlo:

Haben Sie jemals Clark McClelland, ehemaliger NASA-Ingenieur, der seinen Job vor Jahren wegen dem, was er an der KSC verloren entdeckt erfüllt (Ich nehme an, Fremdkörper oder Fremdkörper aus dem Space)?

William Rutledge:

Aber Sie können mir die Links geben. Dokumente können beim KSC, aber keine Leichen oder fremde Fahrzeug, denke ich.

24) Luca Scantamburlo:

Sie haben in einem früheren Brief CM und M erwähnt. Wer sind sie?

William Rutledge:

CM ist der Website Offizier auf Oceans NASA-Website [http://oceancolor.gsfc.nasa.gov]; M. auch. A. M. ist 508-Koordinator. Ich habe im Moment nur Mail-Kontakt mit Johnson Space Center. Es ist ein Moment der Angst, ich glaube, seit dem 18. Mai. Prüfen 508 Koordinator der NASA auf einer Suchmaschine. Erklärung 508 ist der Weg der NASA drängen, um Material freizugeben. Ich erwartete eine Reaktion.

Luca Es ist ein Teil meiner Strategie! Die NASA hat das Recht, mich zu blockieren, wenn ich nicht autorisierte Informationen herunterlade. Wenn sie erklären, warum sie mich sperren, erkennen sie automatisch an, dass die Videos bei ihnen entstanden sind. Wenn ich sie wegen der Verletzung der 508 Erklärung verklage, werden sie gezwungen sein zu beweisen, dass ich nicht autorisiertes Material heruntergeladen habe! Das ist nicht der Fall! Ich bin nie auf einer NASA-Website gewesen.

Seit dem 18. Mai habe ich keine genaue Antwort, ich muss auf eine Entscheidung aus der Zentrale warten.

Selbst als italienischer Staatsbürger, haben Sie das Recht, Material von einer Bundesbehörde wie der NASA zu erfragen, siehe 508-Erklärung: http://www.section508.nasa.gov/

25-26) Luca Scantamburlo:

Haben Sie nicht Angst vor der Reaktion der US-Regierung? Warum haben Sie das Datum vom September 2007 betont, wonach die NASA und die US Air Force, nach Ihren Worten, gezwungen sein werden noch vor dem September 2007 die ganze Geschichte zu erzählen. Was hat das zu bedeuten? Wer ist nach Ihre Meinung „deep throat“? In einer anderen kürzlich mit mir geführten Kommunikation sprachen Sie über das Jahr 2012. Sie sagten: „Im Jahr 2012 werden die weakers sterben, und die Regierungen werden nur wenig von ihrem Erbe erhalten[…] jeder muss auf das Jahr 2012 vorbereitet werden.“ Gibt es einen Zusammenhang mit „Planet X“ return (die alten Nibiru, von den Sumerern in Mesopotamien verehrt)? Was haben Sie gemeint?

25 William Rutledge:

Ich bin „Deep Throat“. Was kann die NASA und dieUS-Air Force jetzt tun? Würden Sie mich blockieren oder mich verklagen wäre das eine Bestätigung. Sie können mich des Schwindels oder der Fiktion beschuldigen. Ich habe einfach Angst, sie könnten eine Website oder ein anderes Konto mit meinem Namen eröffnen und setzen nahezu perfekte falsche Videos mit freiwilligen Fehler zur Desinformation hinein. Glücklicherweise arbeiten Bürokratie und Zeit für mich. Es ist ein Rennen!

Deshalb ist die Idee mit den Leonov Dateien eine gute Idee! Dann gibt es, um das Leonov Material keinen Streit mehr. Es gibt keine Videos aus dieser Zeit, welche Leonov in einem LM oder auf einer US Air Force Base zeigen! Im Zusammenhang mit der offiziellen Version ist das undenkbar!

26 William Rutledge:

Ich bin ein leidenschaftlicher Fan der sumerischen Periode, der Genesis, sowie mit dem sumerischen verwandten Themen. Die Sumerer erklären klar, wie die Götter den Menschen erschaffen haben. Aber ich habe keine Hinweise auf sumerische Kosmogonie, senden Sie mir ein paar Links.

Es gibt eine Frage, die Sie nicht gestellt haben, und ich bin immer wieder überrascht, dass niemand sie stellt. Dies könnte Ihre Frage 27 sein: „Warum ist es notwendig, UFOs zu verbergen, warum betreibt man Desinformation, warum wird alles unter den Teppich gekehrt? Es ist eine Frage der Ökonomie! Alle Währungen auf der Erde basieren auf dem Wert des Goldes. Nicht viele Menschen wissen, dass Gold ein interplanetares Metall ist, welches entsteht wenn ein Stern stirbt. Bei einem sterbenden Stern, wächst seine Masse, die Atome werden zusammengedrückt und wenn der Stern (in einer Super NovaT.P.) explodiert, breiten sich große Mengen von Gold in anderen jüngeren Sonnensystemen aus. Das ist der Grund dafür, dass Gold nicht als Erz vorkommt, sondern nur als ein reinstes, kohlenstofffreies Metall. Das bedeutet aber auch, dass Gold eine der häufigsten Substanzen im Universum ist, nicht mehr wert als ein Stück Plastik.

Das ist genug, damit Sie alle Währungen der Welt abschaffen könnten.(Geld würde jeden Wert verlieren und die Finanzwelt wäre am Ende. Das Streben nach Profit wäre irrelevant! P.T.). Stellen Sie sich vor, dass ein EBE sagt: „Kaffee hat einen guten Geschmack und ist selten in dieser Galaxie“, Die einzige Perspektive wäre der Handel mit Kaffee durch das Universum. Dies würde die Wirtschaftskraft der Erde innerhalb eines Tages in die Länder des Südens verlagern. Sie sehen, nicht ein Problem der Angst vor den Außerirdischen, sondern einfach nur ein Problem der globalen Wirtschaft.

– Das Ende des Interviews –

25.Mai 2007

Quelle: http://porterthomson.wix.com/ueber-allen-dingen#!interview-mit-william-rutledge-deutsch/c1h3v

.
Gruß an die, die mehr wissen
TA KI

Die Antimaterie-Bombe: Schreckliche Zukunftsvision oder Illusion?


Antimaterie – was nach einem großen Wort klingt ist im Endeffekt nichts anderes als Materie mit umgedrehter elektrischer Ladung. Wenn sie auf “normale” Materie trifft, kommt es zu einer explosionsartigen Freisetzung von Energie, die man als Annihilation bezeichnet. Theoretisch müsste sich diese Reaktion doch hervorragend in Waffenform bringen lassen, oder? Gelänge es, eine Antimaterie-Bombe herzustellen, dann könnte die Atombombe auf gut Deutsch gesagt einpacken. Doch ist es überhaupt möglich, Antimaterie in einer Waffe zu verwenden?

antimateriebombe

Kosten, physikalische Hindernisse und Containment

Um es kurz zu machen: In naher Zukunft wird es keine Antimaterie-Bombe machen. Rolf Landua, ein Physiker vom CERN-Institut in der Schweiz, erklärt wieso nicht: “If you add up all the antimatter we have made in more than 30 years of antimatter physics here at CERN, and if you were very generous, you might get 10 billionths of a gram. Even if that exploded on your fingertip it would be no more dangerous than lighting a match.

Mit anderen Worten: Es gibt einfach nicht genug Antimaterie, um diese waffenfähig zu machen, und die Herstellung ist derart kompliziert, dass sich ein solches Projekt auch nicht lohnen würde.

Es gibt eine Star-Trek-Episode, bei mittels einer Antimaterie-Materie-Reaktion ein erdähnlicher Planet nahezu vollständig zerstört wird. Dabei werden erstaunlich kleine Mengen verwendet. Laut Landua entspricht diese Sprengkraft nicht der Realität: 500 g Antimaterie entsprächen etwa der Sprengkraft von 19 Millionen Tonnen TNT. Hinzu kommt das Problem, das selbst wenn es möglich wäre, die Antimaterie-Produktion in einer entsprechenden Geschwindigkeit zu realisieren, die Herstellung eines Grammes davon astronomische Kosten verursachen würde.

Aber selbst wenn Antimaterie in entsprechender Menge kostengünstig verfügbar wäre, gäbe es immer noch ein großes Problem: Das Containment. Antimaterie muss durch Magneten im leeren Raum gehalten werden, denn bei Kontakt mit Materie (auch in der Luft) kommt es sofort zu der Reaktion. Dies wäre speziell in einer portablen Bombe viel zu unsicher.

Vom Antimaterie-Antrieb zur Waffe

Gruppierungen wie die NASA und die US Air Force forschen momentan in Richtung eines Antimaterie-Antriebs. Diese nutzen kleine Antimaterie-Materie-Reaktionen, um damit winzige nukleare Explosionen auszulösen. Diese Technologie ließe sich theoretisch auch als Waffe einsetzen und würde zu einer weitaus kürzeren Kontamination als Atomwaffen führen.

Allerdings würden die Kosten für derartige Waffensysteme dennoch in den Milliarden liegen, ganz zu schweigen davon, dass sowohl die NASA als auch die Air Force nicht mal im Ansatz in der Nähe der Fertigstellung eines Antimaterie-Antriebs ist.

Friedliche Applikation: Treibstoff

Antimaterie hat also auch eine friedliche Anwendungsmöglichkeit. Aus Sicht der NASA handelt es sich um den perfekten Raketentreibstoff. Mit Hilfe von Antimaterie als Treibstoff könnte die Strecke zum Mars innerhalb von 6 Wochen zurückgelegt werden. Mit den aktuellen Möglichkeiten würde die Reise mehrere Jahre dauern.

Die dahinterstehende Technologie heißt Antimatter Initiation Microfusion (AIM). Sie könnte als Katalysator für Bomben angewendet werden, aber eben auch als Treibstoff in der Raumfahrt.

AIM ist um ein vielfaches effizienter als alle bekannten atomaren Reaktionen, weshalb nur geringe Mengen Antimaterie nötig wären, um ein Raumfahrzeug anzutreiben. Allerdings ist und bleibt die Lagerung ein Stolperstein.

Der Bereich der Antimaterie-Forschung bleibt also interessant. Es geht nicht nur um theoretische, physikalische Erkenntnisse (die natürlich ebenfalls sehr wertvoll sind), sondern auch um praktische Anwendungsmöglichkeiten. Letztere werden aber erst relevant, wenn Antimaterie im großen Stil hergestellt werden kann.

Quelle: http://www.trendsderzukunft.de/die-antimaterie-bombe-schreckliche-zukunftsvision-oder-illusion/2015/07/14/

Gruß an die , die wissen daß wir uns im Bereich der Rüstung längst bei der STAR-WARS- Technik befinden

TA KI

USA: Studenten löschen Feuer mit Schallfrequenz


Zwei Studenten der George Mason University ist es während eines Forschungsprojektes gelungen, mit Hilfe von bestimmten Bass-Frequenzen Feuer zu löschen.

feuerlöschen mit frequenzen

Von ihrem eigenen Geld kauften sie sich einen mobilen Sound-Generator, einen Verstärker, eine Stromversorgung und Fokussierung-Röhre. Nach mehreren Versuchen stellen sie fest, dass man Feuer mit Schallfrequenzen zwischen 30 bis 60 Hertz löschen kann.

Die beiden Studenten sind der Meinung, dass diese Methode noch in vielen weiteren Anwendungsszenarien eingesetzt werden kann. Einem der beiden wurde inzwischen ein Job der US Air Force angeboten.

Quelle: http://www.shortnews.de/id/1147761/usa-studenten-loeschen-feuer-mit-schallfrequenz

Gruß an die Forscher

TA KI