Papst Franziskus – Neue Weltordnung und EINE WELTRELIGION


Globalisierung, Neoliberalismus und Neue Weltordnung  sind im Kern das Gleiche und haben ein politisch definiertes Ziel.  Die Auflösung aller Grenzen und Beseitigung aller Hemmnisse, wie Handelshemmnisse, Nationalität, Kultur, Tradition, Rasse und Religion. Papst Franziskus zieht auf dem Weg zur „New World Order“ die religiösen Fäden für eine die „Eine Welt-Religion“.

 

Wir leben in einer sehr interessanten Zeit. Die tägliche Reizüberflutung führt dazu, dass es schwierig ist, die Brisanz unserer Zeit zu realisieren. Was ist in den letzten Jahren nicht alles über uns hereingebrochen, der Krieg gegen den Terror nach dem Anschlag vom 11. September 2001, der sich heute bis vor unsere Haustür ausgebreitet hat. Damit verbunden, fast unbemerkt und unwidersprochen, Terrorgesetze, die jeden Normalbürger betreffen können, und eine Totalüberwachung, wie sie vor wenigen Jahren noch undenkbar gewesen wäre. Finanzkrisen, Staatsschuldenkrisen, Rettungsschirme und ein Geschäftsgebaren der EZB, welches nicht nur als vorsätzliche Veruntreuung von Volksvermögen bezeichnet werden kann, sondern über die Niedrigzinspolitik zu einer ganz praktischen Enteignung von uns allen führt. Bürgerkriege, Revolutionen, welche nicht mehr beherrschbare Flüchtlingsströme zur Folge haben und eine Bundeskanzlerin, die ohne Mandat des Bundestages deutsche und europäische Gesetze einfach ignoriert und die Grenzen öffnet für Millionen von Menschen, zum Großteil ohne Papiere und nicht immer mit den besten Absichten. Und damit nicht genug – der plötzliche Aufbau eines Feindbildes gegenüber Russland, die radikale Verwandlung der Türkei, der Brexit und gerade so, als ob nichts passiert wäre, der deutsche Aktienindex in Feierlaune, der Konsum steigt, das Volk jagt Pokemon-Monster und schaut Weltmeisterschaft und Olympiade.

Ja, wir leben in der „Zeit des Endes[1]“  Wir haben Erdbeben und Hungersnöte, Kriege und Kriegsgeschrei, und das alles nimmt exponentiell zu, aber das ist erst der Anfang der Wehen. Leben wir in einer Zeit der Verführungen? Haben wir Verführung? JA! Man kann sicher auch hier eine exponentielle Zunahme feststellen, z.B. in der Welt, in der ganze Generationen in einer „virtual reality“ aufwachsen, und im Glauben, nicht zuletzt durch einen Papst, der als Engel des Lichts und der Bescheidenheit, nicht nur Normalbürger, sondern auch bibeltreue Gläubige begeistert.

Jetzt betrachten wir die Agenda und Ziele von Papst Franziskus.

Vom 4. – 23. September 2016 fand ein großes und bedeutendes Weltereignis in der Altstadt von Jerusalem statt. – das Mekudeshet Interfaith Festival 2016 (MIF). Schauspieler, Künstler, Musiker und Medienpersönlichkeiten aus der ganzen Welt werden zusammenkommen. Bei diesem Ereignis, das am 23. September endete, waren Oberhäupter der Katholiken, Muslime und Juden anlässlich der bislang längsten interreligiösen Gottesdienste der Geschichte zusammengetroffen.

Wo? In der Altstadt von Jerusalem, genau dort, wo der Herr Jesus weinte und der Tempel stand. Sie werden einen Gott unter dem Banner der Ökumene anbeten und verehren. Dort möchten sie sich einiger religiöser Barrieren entledigen und interreligiöse Unterschiede loswerden. Der Gottesdienst wird die drei monotheistischen Religionsüberzeugungen vereinen unter einem Dach im Bethaus aller Gläubigen.

Der erste Teil dieses MIF-Ereignisses (5. – 11. September) hat Juden, Muslime und Christen zusammengebracht unter dem Motto: „Eine Leidenschaft für Jerusalem, in der sie friedlich unter den Flügeln des Allmächtigen neben- und miteinander leben können“. Einige Schlagzeilen dieses Ereignisses auf den Internetseiten werben für Abschaffung der interreligiösen Barrieren und für ein Zusammenkommen in der Anbetung eines (selben) Gottes. Der zweite Teil des MIF-Ereignisses fand dann vom 12. – 23. September statt.

Die Veranstalter des Mekudeshet Interfaith Festival hat eine elftägige Weihe ausgeführt. Wenn Sie es nicht wussten: jemand vollzieht dann eine Weihe, um etwas als ‚heilig‘ zu verkünden. Die Zusammenkunft der Juden, Muslime und Katholiken für eine Weihe bedeutet also, dass sie ihren neuen interreligiösen Glauben, ihren neuen Gott, ‚heilig‘ machen möchten. Das würde ein Signal aussenden für die neue „Eine-Welt-Religion“, die sich Papst Franziskus durch harte Arbeit seit Beginn des Jahres 2016 unermüdlich herbeiwünscht. Die Konkurrenz-Welt-Religionen (Christentum, Islam, Judentum) werden eine neue Botschaft in die Welt hinaustragen.

Der Vatikan ist übrigens einer der Hauptbefürworter der ökumenischen Bewegung weltweit und in Israel. Während der letzten 3 Jahre hat Papst Franziskus unaufhörlich daraufhin gearbeitet, diese „Eine-Welt-Religion“ zu ermöglichen, in der alle Denominationen vereint werden. Betrachtet man den Ansatz von Papst Franziskus in den letzten 3 Jahren, insbesondere den im Jahre 2016, so macht man Bekanntschaft mit jemandem, der die evangelischen Christen verurteilt hat und vor allem die Auffassung bekämpft, dass man eine persönliche Beziehung zu Christus haben muss. Er hat öffentlich gewarnt, dass ein solcher Glaube ‚gefährlich‘ ist. Er hat auch die von evangelischen Christen betriebene Verbreitung des Evangeliums mit dem Dschihadismus (Heiliger Krieg) verglichen. Währenddessen hat er sich allen anderen Konfessionen weltweit angenähert. Weshalb geschieht das so?

Das Ausmaß dieser Annäherungen (gegenüber anderen Religionen) allein im Jahr 2016 übersteigt jede Vorstellungskraft. Im Februar 2016 hielt Papst Franziskus eine Dringlichkeitssitzung mit Patriarch Kyrill von der russisch-orthodoxen Kirche; eine Premiere seit der großen Kirchenspaltung (im Jahre 1054). Papst Franziskus näherte sich auch dem türkischen Patriarchen Bartholomäus an und beide Führer sprachen den Flüchtlingen (während der Flüchtlingskrise) ihre Unterstützung zu und machten einen Aufruf für noch mehr Aufnahmen von Flüchtlingen in Europa.

Im Mai traf er Scheich Al Ahzar, den Anführer der ägyptischen Sunniten. Im Januar besuchte Papst Franziskus Roms größte jüdische Synagoge. Er empfing auch religiöse und politische Führer der Juden im Vatikan. Im Juni näherte sich der Papst den Armeniern. Im Juli besuchte er Polen und rief die dort versammelten jugendlichen Zuhörer dazu auf, an die „neue Humanität“ zu glauben.

Im August kam Papst Franziskus eine Initiative der amerikanischen Lutheraner zugute, die mit einer großen Mehrheit von 931 zu 9 Stimmen ein Dokument mit dem Titel „Declaration of the Way“ verabschiedeten, in dem sie behaupten, dass es keine gegensätzlichen, kirchentrennenden Themen (mit den Katholiken) mehr gibt. Dies bedeutet, dass 3,7 Millionen US-amerikanische Lutheraner in diese „Eine-Welt-Religion-Agenda“ einverleibt werden. Papst Franziskus war auch die treibende Kraft hinter der Zeremonie „Together“ in den USA, die mit dem Ziel organisiert wurde, alle Christen vor dem 169,31 m hohen Obelisk (Phallus von Osiris) zur Anbetung zu versammeln. Eines der Symbole, die wir während dieser Veranstaltung „Together 2016“ sahen, war die ora boris, das heißt die sich selbst am Schwanz beißende Schlange.

Die ora boris ist ein okkultes Symbol, das das Ende des Zeitalters versinnbildlicht. Im Okkultismus hat das Ende eines Zeitalters meistens einen Neuanfang zur Folge, der durch Kataklysmen (umwälzende Ereignisse) herbeigeführt wird.

Das Zusammenführen des Obelisks und der ora boris bedeuten den Anfang eines neuen Zeitalters, das gleichzeitig der Beginn des goldenen Zeitalters darstellt.

Erst kürzlich nutzte Papst Franziskus den Tod eines Priesters in Frankreich und einen weiteren Überfall in Belgien, um eine Einladung an Muslime zwecks gemeinsamer Anbetung in Kirchen und Kathedralen zu unterbreiten. Ein Monat nach der Tötung des katholischen Priesters, ist ein europaweites Bemühen seitens Papst Franziskus, Muslime und Christen zur gemeinsamen Anbetung zusammenzuführen, gelungen!

Er versucht nicht, diese Muslime zu evangelisieren oder gar zu bekehren. Im Gegenteil: Er erlaubt den Muslimen, die Anbetung Allahs in die Kirchen in Europa einzuführen. Alle werden vereint sein in der Anbetung des falschen Lichts. Schritt für Schritt wird das Christentum transformiert, damit der Weg zu einer geeinten Weltreligion erfolgen kann.

Warnungen eines ehemaligen Jesuiten, Malachi Martin, der im Jahre 1999 kurz nach einem Interview ermordet wurde, besagen, dass eine „Eine-Weltreligion“ in Vorbereitung ist. Es ist eine ökumenische Religion, deren Gefolgschaft für alle zwingend sein wird.

Als Papst Franziskus im September 2015 nach Amerika kam, waren wir Zeugen eines Vorstoßes in Richtung vollständiger Ökumene. Die Reiseroute von Papst Franziskus begann am 23. September 2015, einem Tag nach seiner Landung in den USA. Er hat das Ziel der Verwirklichung ins Auge gefasst, das einer seiner Vorgänger, Papst Johannes XXIII, am 23. September 1959 begonnen hatte.

An diesem Tag (23.9.1959) hat Johannes XXIII ein Dokument schreiben lassen mit dem Ziel der weltweiten Annäherung gegenüber allen anderen Konfessionen, als Kinder des einen Gottes. Zweifelsfrei ging Vatikan II in die Geschichte ein, als das größte Bemühen der römisch-katholischen Kirche um die neue ökumenische Weltreligion. Von da an ging es nur noch darum, alle Puzzle-Teile zusammenzufügen, die zur Entstehung der einen Weltreligion und (wenn alles bereit ist) zur Krönung des Bauwerkes beitragen. Wahrlich bereitet Papst Franziskus diese Weltreligion vor und alle müssen ihr die Gefolgschaft leisten.

Interessant dabei ist auch, dass zum Ersten Mal seit dem Bestehen der Bilderberger, ein Vertreter des Vatikan nämlich Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin, dessen Teilnahme auch durch den Vatikan auch bestätigt wurde, teilnimmt. Ein Weiteres Indiz könnte auch die Anerkennung Jerusalem als Hauptstadt durch die USA, und die Verlegung der Botschaft dorthin, sein.

[1] Daniel 8 + 11

Siehe auch:  Die neue Weltkarte des Pentagon

Quellen:
Advedia Vision Newsletter
Vatikan-Chefdiplomat nimmt an Bilderberg-Konferenz teil

Weiterführende Quelle:
Papst Franziskus: Der Papst und die „Eine-Welt-Religion“

.

Quelle

.

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Advertisements

Papst Franziskus soll wegen Kindesmissbrauchs und mehrfachen Mordes verhaftet werden?


von BIN

Am 30. Mai erhielt Papst Franziskus Jorge Mario Bergoglio einen Haftbefehl für seine Rolle beim Handel und Tod von Kindern. Der Befehl verlangte eine sofortige Festnahme von Bergoglio als verurteilter Verbrecher und Bedrohung für die Sicherheit von Kindern.

Die Polizei plante, den Haftbefehl bei einer Veranstaltung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Genf, Schweiz, zu erwirken, wo Papst Franziskus am 21. Juni vor der Versammlung sprechen sollte. Der Haftbefehl wurde von INTERPOL-Behörden sowie Justiz- und Polizeibehörden in Spanien, Amerika, Russland und Serbien anerkannt .

Am 18. Juli 2014 war Bergoglio vom Internationalen Gerichtshof in Brüssel wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Komplizenschaft in einer kriminellen Verschwörung verurteilt worden, die Kinderhandel und Kindertod umfasste. Obwohl der Vatikan Papst Franziskus nach seiner Verurteilung 2014 vor der Verhaftung beschützte, wurde der Haftbefehl vom 30. Mai erlassen, nachdem ein Informant dem Gericht der ICLCJ mitgeteilt hatte, dass ein neunkirchliches satanisches Kultkindopfer für Papst Franziskus für die Sommersonnenwende in Genf geplant war vor den Tagungen des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK).

Es wird vermutet, dass Kinderopfer für den satanischen Ritus von einem internationalen Kinderausbeutungsring versorgt wurden, der von der globalen Elite finanziert, von der Mafia durchgesetzt und von einem Büro im Vatikan organisiert wurde.

„Um Mitternacht auf der Sonnenwende wird eine streng bewachte Zeremonie in der katholischen Basilika Notre-Dame in der Rue Argand in Genf stattfinden. Nur die obersten ÖRK-Führer und der Papst werden dort sein. Wir wurden alle davor gewarnt, darüber Stillschweigen zu bewahren, es ist inoffiziell und sehr geheim. Aber es ist dieselbe Basilika, in der 2014 Kinder vermisst wurden und Ritualmord angezeigt war. Ich vermute, dass ihr Vertrag vom 21. Juni mit Blut besiegelt wird „,

sagte der Informant.

„Jorge Mario Bergoglio als verantwortlicher Haupttreuhänder von Vatikan Incorporated und der Römisch – Katholischen Kirche ist in einem Gerichtshof für Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Komplizenschaft in einer kriminellen Verschwörung, einschließlich des Handels mit und des Todes von Kindern, ordnungsgemäß verurteilt worden (ICLCJ Case Docket Nr. 06182014-001, In der Angelegenheit der Menschen v. Bergoglio, Pachon, Welby et al, 18. Juli 2014). „

Die dramatische Geschichte über den Kinderhandel von Papst Franziskus wurde nie zu Mainstream-Medien, obwohl mehr als 48 Augenzeugen vor sechs internationalen Richtern bezeugten, dass dem Vatikan viel Geld dafür gezahlt wurde, Kinder durch ihren Pädophilenring zum Satan zu verehren, der Kirchenführer, Geschäftsleute, Politiker und andere Eliten, einschließlich der Mitglieder der europäischen Königsfamilien.

Zwei jugendliche Frauen berichteten vor dem ICLCJ-Gericht, dass Papst Franziskus sie vergewaltigt habe, während sie an Kinderopferungen in den Quellen von 2009 und 2010 in den ländlichen Niederlanden und Belgien teilgenommen habe. Laut einem früheren Mitarbeiter der Curia in Rom fanden Vergewaltigungen und Morde an Kindern auch auf der Carnarvon Castle in Wales und einem nicht genannten französischen Chateau statt. Ein Staatsanwalt führte notariell beglaubigte eidesstattliche Erklärungen von acht anderen ein, die behaupteten, Zeuge derselben Verbrechen zu sein, die vom Vatikan organisiert worden waren.

Ein anderer Zeuge bezeugte, dass sie während der Treffen mit dem damaligen argentinischen Priester und Bischof Francis und der Militärjunta während des schmutzigen Krieges in Argentinien 1970 anwesend waren. Nach Angaben des Zeugen hat Francis dazu beigetragen, 30.000 Kinder vermisster politischer Häftlinge in den pädophilen Ring des Vatikans zu befördern.

Man glaubte, dass einige dieser Kinder in einer Kindergräberstätte in Spanien beigesetzt wurden – dass der Vatikan immer wieder Ausgrabungsaufforderungen abgelehnt hat – so wie der Vatikan die Ausgrabungen von mehr als 32 Kindergrabstätten abgelehnt hat, die mit den verstümmelten Körpern von über 50.000 Menschen belegt sind Kinder, die von der anglikanischen, United Church of Canada vermisst wurden, obwohl hauptsächlich 80 katholische native Wohnschulen in ganz Kanada. Siehe Zeugenaussage: https://www.youtube.com/watch?v=UvhfXAd08TE und http://youtu.be/cVYkctM1k90

Der Beschluss wurde am 30. Mai 2018 durch die Kriminalstrafabteilung des Internationalen Gerichtshofs des Common Law in Brüssel erlassen. C. Redvers, LL.B., Gerichtsschreiber. itccsoffice@gmail.com, http://www.itccs.org: http://itccs.org/the-international-common-law-court-of-justice-case-no-1-genocide-in-canada/

Quelle

Gruß an alle Kinder

TA KI

 

Welche Mysterien verbergen sich in den den Archiven des Vatikans? (Video)


Viele Mythen ranken sich um die geheimen Archive des Vatikans, deren wahrer Name Archivum Secretum Apostolicum Vaticanum lautet. Diese Archive beherbergen historische Aufzeichnungen und Briefe des Heiligen Stuhls aus vielen Jahrhunderten. Alle Schriften befinden sich jeweils im persönlichen Besitz des Papstes selbst.

Die Archive wurden offiziell von Papst Paul V. von der weit größeren Vatikanbibliothek abgetrennt und waren bis zum Jahr 1881 für Außenstehende unzugänglich. Erst in diesem Jahr öffnete Papst Leo XIII. die Archive für Forscher und mehr als eintausend Personen wird seitdem jährlich der Zugang zu bestimmten Dokumenten gewährt.

Der größte Teil des Archivs bleibt jedoch vollständig unter Verschluss und es ist für Außenseiter verboten, sie zu betreten, das betrifft insbesondere alle Dokumente, die nach dem Jahr 1939 in die Archive wanderten. Auch private Aufzeichnungen von prominenten Kirchenfiguren nach 1922 gehören dazu. Man fragt sich unweigerlich, wozu das Ganze?

Von Jason Mason.

Die geheimen Archive des Vatikans sollen sich laut Angaben der Kirche über sagenhafte 85 Kilometer Regalfläche erstrecken, in denen sich rund 35.000 Schriftstücke befinden. Das ist aber nur ein Teil der Sammlung, die in einem speziellen Katalog aufgeführt sind.

Die Veröffentlichung des Index, teilweise oder ganz, ist offiziell verboten! Angeblich stammt das älteste noch existierende Dokument aus dem späten 8. Jahrhundert nach Christus und wäre somit mehr als 1.200 Jahre alt. Papst Franziskus soll nun in Erwägung gezogen haben, alle noch immer geheimen Dokumente bezüglich Papst Pius XII. (1876-1958) zu veröffentlichen.

Es gibt verschiedene Autoren, die sich mit der Geschichte von Papst Pius XII. auseinandergesetzt haben, einer von ihnen ist David Kertzer. Dieser forschte sieben Jahre lang in den Archiven und kam dahinter, dass der Vatikan höchstwahrscheinlich mit dem Aufstieg des Faschismus in Europa zu tun hatte.

Kertzer, der an der Brown University in Rhode Island, USA, tätig ist, hat zahlreiche historische Dokumente von der Zeit der Regentschaft von Pius XI. (1922-1939) untersucht und kam zu dem Ergebnis, dass dieser Papst Abmachungen mit Mussolini getroffen hatte, um die Interessen der Kirche zu wahren. Dafür blieb die Kirche stumm bei der aufkeimenden Propaganda und dem staatlich finanzierten Antisemitismus (Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch).

Erst die Freigabe der Dokumente von Papst Pius XII., dessen Regentschaft von 1939-1958 dauerte, könnte hier mehr Beweise liefern, dass der Vatikan auch mit dem Nationalsozialismus in Deutschland verbunden war. Es gibt Behauptungen, dass Pius XII. ein starker Unterstützer von Adolf Hitler gewesen sein soll, darum wird er von manchen auch „Hitlers-Papst“ genannt.

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurden Gerüchte verbreitet, dass Pius XII. gegen die Nazis gearbeitet hätte, obwohl es von ihm keinen Kommentar zum Holocaust gab. Forscher wie David Kertzer, die Druck ausüben, um die Veröffentlichung der Dokumente über Papst Pius XII. zu erwirken, werden von der Kirche als Störenfriede betrachtet.

Es sei ein seltsames Phänomen, dass man mit diesen Dokumenten versuchten würde, die katholische Kirche auszuschalten.

Weitere Geheimnisse ranken sich um Dokumente, die frühere unbekannte menschliche Zivilisationen der Erde betreffen. Viele davon befanden sich ehemals in den antiken Bibliotheken der alten Welt, wie z.B. der berühmten Bibliothek von Alexandria. Bei deren Zerstörung soll ein Großteil der betreffenden Dokumente nach Rom verschwunden sein.

Es gibt zahlreiche Berichte, dass kirchliche Missionare in die ganze Welt entsandt worden waren, um alle Beweise für diese Zivilisationen zu sammeln oder nötigenfalls zu vernichten. Ein Großteil des auf diese Weise erbeuteten Materials befindet sich heute angeblich in den geheimen Archiven (Vatikan: Der Papst der Eliten).

Aus diesen Dokumenten soll auch hervorgehen, dass der Vatikan über die Existenz von Außerirdischen Bescheid weiß und sich Beweise dafür in den geheimen Archiven befinden. Aber nicht nur das, es sollen sich in geheimen Bereichen unter dem Vatikan sogar lebende Außerirdische aufhalten! Im Jahr 1998 wurden bei Bauarbeiten unter der Vatikanbibliothek die Überreste von sog. Langschädeln entdeckt, einer sonderbaren menschlichen Spezies mit verlängerten Schädeln.

Der Zugang zur Bibliothek wurden daraufhin sofort gesperrt. Alternative Forscher glauben, dass Mitglieder dieser unbekannten menschlichen Spezies irgendwann im Vatikan gelebt hatten und es möglicherweise auch heute noch tun. Außerdem soll es auch Körper von anderen toten Außerirdischen und UFO-Technologie dort geben.

Außer diesen brisanten Dingen sollen sich auch noch weitere Geheimnisse in den Archiven befinden, zum Beispiel eine 60 Meter lange Schriftrolle über die Prozesse gegen die Tempelritter, die im Jahr 1307 begonnen hatten und mehrere Jahre dauerten.

Ein weiteres wichtiges Dokument ist eine päpstliche Bulle von Papst Leo X. aus dem Jahr 1521, mit der Martin Luther exkommuniziert wurde, weil der die Bibel übersetzte. Es gibt auch Briefe an den siebten Dalai Lama, wobei um Schutz für Missionare in Tibet angesucht wurde.

Die geheimen Archive sollen Insidern zufolge von Mitgliedern der Illuminati kontrolliert werden. Diverse Geheimbünde wie die P2-Freimaurer sollen im Vatikan sehr aktiv sein, und viele der höchsten Würdenträger sind heute bestimmt Mitglieder dieser Geheimbünde. Eines der größten Geheimnisse des Vatikans soll andere Aufzeichnungen betreffen, es sind die Korrespondenzen zwischen dem Herrscher Nero und dem Apostel Paulus (Der Niedergang des Vatikans (Videos)).

Nero bestätigt darin anscheinend die Existenz von Jesus Christus und berichtet von seinen biologischen Nachkommen. Über die Blutlinie Christi gab es schon lange Spekulationen, sie geht wohl zurück bis auf den mythischen König David und Noah. Die Merowinger-Blutlinie soll sich aus den direkten Nachkommen von Jesus Christus zusammensetzen, und diese Linie soll bis heute noch in einigen europäischen Königshäusern weiterexistieren.

Ein weiteres Geheimnis, das sich dort unter Verschluss befinden soll, ist ein Gerät, das man den „Chronovisor“ nennt. Es handelt sich dabei um eine Erfindung des italienischen Priesters Pellegrino Maria Ernetti. Mit diesem Gerät soll es möglich gewesen sein, Geschehnisse der Vergangenheit auf einem Bildschirm sichtbar zu machen und Ernetti soll es angeblich gelungen sein, die Kreuzigung Jesu aufzuzeichnen.

Die Maschine wurde nach seinem Tod von Jesuitenpriestern irgendwo in den Archiven eingelagert. Zusätzlich soll es authentische Beweise für die Existenz von legendären religiösen Artefakten wie der Bundeslade, dem heiligen Gral, der Dornenkrone oder dem Grabtuch von Turin geben. Angeblich befindet sich ein Teil dieser Relikte sogar irgendwo in den Archiven oder es gibt dort Beschreibungen, wo sie versteckt sind.

Ein weiteres gut gehütetes Geheimnis des Vatikans ist das dritte Geheimnis von Fatima. Im Jahr 1917 erhielten drei Kinder aus Portugal rätselhafte Prophezeiungen und erlebten mehrere Visionen der Jungfrau Maria – das wurde von tausenden Augenzeugen beobachtet. Das letzte der drei Geheimnisse wird nach wie vor nicht bekanntgegeben.

Es wurde zwar im Jahr 2000 veröffentlicht, aber die meisten Kritiker meinen, es handelte sich dabei nicht um das echte dritte Geheimnis. Dabei handelt es sich verschiedenen Aussagen nach über schreckliche Geschehnisse der Endzeit, wie einem Kataklysmus, der Annäherung von Nibiru oder einem nuklearen Holocaust – Ereignisse die in der biblischen Apokalypse beschrieben werden.

Zu den dunklen Geheimnissen gehören laut Verschwörungstheoretikern auch zahlreiche magische und okkulte Texte und Zaubersprüche sowie Beschwörungsformeln und Beweise für die Existenz von Dämonen und geheimen Informationen über den Exorzismus (Von der Kirche unterdrücktes Wissen: Altes Manuskript besagt, Menschen haben “übernatürliche Kräfte”).

In unterirdischen Gewölben sollen sich schwarze Messen abspielen und auch systematischer Kindesmissbrauch ist immer wieder ein Thema. Laut dem Museum Erotika in Kopenhagen befindet sich in den geheimen Archiven auch die größte Sammlung von Pornografie.

(…)

 

 

Video:

Quellen: PublicDomain/jason-mason.com am 03.06.2018

Weitere Artikel:

Kirche ist eine Seelenherrschaft

Papst rettet pädophile Bischöfe vor Gefängnisstrafe – Nonnen wegen Durchführung von satanischen Ritualen an Kindern verhaftet

Vatikan zahlt stillschweigend vier Milliarden Dollar an Opfer von Kindesmissbrauch

Wenn der Papst flieht: Das letzte Zeichen vor dem großen Umbruch

Wirbel um Höllen-Aussage von Franziskus: Kardinal drohte Papst mit Amtsenthebung

»Der Diktator Papst«: Welche „manipulierte Realität“ meinte Franziskus?

Zensur à la Vatikan: Ein manipulierter Brief und warum ein kritisches Internetportal schließen soll

Der Vatikan und die Globalisten: Fünf Jahre Papst Franziskus – Ein Pontifex mit dem Segen der USA

Zensur à la Vatikan: Ein manipulierter Brief und warum ein kritisches Internetportal schließen soll

Vatikan: „Wahrscheinlich das katastrophalste Pontifikat der Kirchengeschichte“

Vatikan: Papst Franziskus unterstützt dubios finanziertes, verschuldetes Krankenhaus und verfolgt Satiriker

Vatikan: Dossier über klerikale Homo-Orgien, Drogen-Partys, Pädophile, Callboys und Erpressung

Vatikan: Der Papst der Eliten

Der Niedergang des Vatikans (Videos)

Papst Franziskus und das Milliardenimperium der Jesuiten

Vatikan: Papst Franziskus tappt in die „Kinderschänder-Falle“

Vatikan: Papst Franziskus – Lost Shepherd – Der verirrte Hirte

Theologe: Der Papst muss abgesetzt werden

Argentinien: Schmiede des »Diktator Papstes« Bergoglio?

Vatikan: Neues Buch über Franziskus – “Der Diktator-Papst”

Die Vatikanische Audienzhalle sieht wie ein Schlangentempel aus (Videos)

Wie der Vatikan und die Jesuiten die Welt beherrschen und ins Unglück stürzen (Videos)

Jesuiten, Freimaurer und Illuminaten: Eine (un)heilige Allianz zur Etablierung der Neuen Weltordnung (Video)

Quelle

.

Gruß an die wahren Gläubigen

TA KI

IWF enthüllt die Einwanderungslüge: Alterung grösstes Problem für deutsche Wirtschaft!? obwohl ja aus diesem Grund seit Jahrzehnten junge, fertile muslimische “Arbeitskraft”! ohne Ende importiert wird


DWN 14. Mai 2018:   Mehr Anstrengungen, die öffentlichen Investitionen, das Arbeitskräfteangebot und das Produktivitätswachstum zu steigern, würden angesichts der Alterung der Bevölkerung das langfristige Wachstum des Landes heben, erklärte der IWF in seinen am Montag veröffentlichten wirtschaftspolitischen Empfehlungen für Deutschland.
Der Koalitionsvertrag sehe zwar mehrere „willkommene Maßnahmen“ vor, um den Herausforderungen zu begegnen, erläutert der IWF.  Die Regierung müsse stärker in sogenanntes „Humankapital“ investieren und das Rentensystem so reformieren, dass die Menschen länger arbeiten könnten.

NATÜRLICH. DENN DIE IMMIGRANTEN SIND UND WERDEN ZUM GRÖSSTEN TEIL NICHT QUALIFIZIERTE ARBEITSKRAFT  SONDERN SOZIALHILFEEMPFÄNGER

DOCUMENT 10 Oct. 2016: Die folgenden Zahlen stammen aus dem Jahr 2014. Also bevor der große Flüchtlings- / Migrationsfluss sich wirklich beschleunigte.
Die Anwesenheit von Syrern am Ende der Statistik derjenigen, die sich nicht selbst ernähren, gibt einen unwiderlegbaren Hinweis darauf, dass auch die Syrer, die in Dänemark bleiben dürfen, nicht in der Lage sind oder sein werden, sich selbst zu ernähren. Weder auf kürzere noch auf längere Sicht: 53% der Männer und 44% der Frauen sind berufstätig.

Die Durchschnittsnote für dänische Schuljungen und -Mädchen beträgt 6,5 und 7,1. Die entsprechenden Stufen für muslimische Jungen und Mädchen sind jeweils. 5,1 für Jungen und 5,6 für Mädchen.

Vielleicht geht wegen Wählerdrucks (AfD) der Merkel-Regierung  doch allmählich ein Licht auf, Sputnik 21 May 2018. Jedoch, es ist wahrscheinlich nur ein Schauspiel, um den Deutschen eine Illusion des Entgegenkommens der Wähler zu geben,  denn die Merkel scheint Migranten zu sammeln wie andere Briefmarken sammeln!

Der signifikante Unterschied in den beruflichen Fähigkeiten setzt sich durch das Bildungssystem fort: Betrachtet man das Bildungsniveau der Muslime, haben  nur 45%   der Männer  und 63 % der Frauen  eine dänische Berufsbildung absolviert. Die entsprechenden Anteile für 30-Jährige  dänischen Ursprungs sind   71 und 80%.

Wenn man bedenkt, wie viele Menschen sich nicht selbst ernähren, sind die Zahlen sehr beunruhigend: Sowohl unter Männern als auch Frauen sind es Einwanderer aus Syrien, Somalia, dem Libanon und dem Irak, die den höchsten Anteil an öffentlicher Unterstützung haben. Bei Frauen sind vier von fünf unter den 30-59-jährigen Einwanderern aus Syrien, Somalia und dem Libanon in der öffentlichen Fürsorge.

Im Jahr 2014 war die Kriminalität um 48% höher bei männlichen Einwanderern und 140% bei männlichen Nachkommen mit nichtwestlichem Hintergrund als bei der gesamten männlichen Bevölkerung.

Ein Zentrum für erfolglose Asylbewerber existiert bereits in Bayern und soll als Prototyp für den Plan dienen. Aber es leidet unter hohen Kriminalitätsraten, Massenprotesten und steigenden Spannungen zwischen Asylsuchenden und
Sicherheitskräften.
Lucky Raphael, ein 24-jähriger Asylsuchender aus Nigeria, sagte, dass es den Insassen nicht erlaubt sei, ihre Zimmer abzuschliessen, eigenes Essen zu kochen oder nach draußen zu gehen, um einen Job zu suchen oder eine Schule zu besuchen.

“Es ist wie ein Gefängnis. Wir können nach draußen gehen, aber immer mit der Angst, dass wir verhaftet werden könnten “, sagte er der Zeitung.
Verankerungszentren  senden  Migranten, die in einer hitzigen politischen Debatte über das Scheitern der Abschiebung von Asylanten, deren Anträge abgelehnt wurden, kaum Chancen haben, im Land bleiben zu dürfen ein klares Signal.
“Uns wird nicht gesagt, warum wir hier sind. Es wäre besser, wenn sie uns gleich bei unserer Ankunft sagen würden, dass wir nicht bleiben können “, klagte Kelvi Batin, ebenfalls aus Nigeria.

Sputnik 20 May 2018: Die deutsche Bundespolizei hat in den ersten zehn Monaten des Jahres 2017 nun 2.269 illegale Einreisen aus Finnland, Norwegen,  Schweden und Dänemark registriert, gegenüber 1.674 im Januar / Oktober 2016, berichtet die Zeitung “Die Welt am Sonntag” nach Antwort von dem Bundesministerium des Innern auf ihre Anfrage.

Viele Migrant/innen kommen in Deutschland an, ohne von der Bundespolizei abgeholt zu werden, und erscheinen nur in der Statistik, wenn sie Asyl beantragen.

Sputnik 27 Apr. 2018: Sind Sie mit Experten einverstanden, die sagen, dass Europa wegen der alternden Bevölkerung und wegen der sinkenden Geburtenraten wirklich Migranten brauche, was denken Sie darüber?

Dr. Jochen Staadt von der Freien Universität Berlin: Für Deutschland ist das richtig (Mangel an Arbeitskraft) , aber dieses Problem kann durch die illegale Einwanderung, die wir jetzt haben, nicht gelöst werden, denn wie wir sehen, werden 80% der Menschen in den letzten Jahren vom Staat unterhalten. Sie haben keine Jobs, sie haben sich nicht in die Gesellschaft integriert, sie sind nicht ausgebildet oder  für diese Jobs qualifiziert, in denen Menschen in Deutschland gebraucht werden; so hat die öffentliche Diskussion viele Male vorgeschlagen, dass wir Regeln für die Migration nach Deutschland haben sollten, wo entschieden wird, wer kommen kann und wer gebraucht wird, und dieses Problem ist noch offen, es ist icht gelöst.

Sputnik: Der Leiter des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen sagte, dass der Daesh versucht habe, eine neue Welle von Migranten aus Afrika nach Europa zu bilden, welche Auswirkungen kann dies auf die Europäische Union haben?

Dr. Jochen Staadt: Wenn das stimmt, hätten wir mehr Probleme, als wir es bei den Anschlägen in den letzten Jahren hatten.

Kommentar
Dies ist blossgelegte NWO-Lüge: Man erkennt, dass die muslimische Masseneinwanderung/ Ersatz-Einwanderung die Arbeitskraftsnachfrage nicht gelöst hat oder lösen kann, wie man uns seit Jahrzehnten vorgaukelt. Nichtsdesto trotz steigert die NWO die Zuwanderung, bis zu 200 Mio. Zuwanderern aus Afrika allein innerhalb der nächsten 30 Jahre! “EurAfrika ist unsere gemeinsame Zukunft”).

Das Illuminaten-freimaurerische Mot-to ist: ORDNUNG AUS  CHAOS – ORDO AB CHAO  aber zuerst das Chaos hervorrufen.

Die Freimaurer-Rädelsführer, die Jesuiten in der City of London und die Jesuiten im Vatikan  wissen die Gründe ganz genau:

Diese Einwanderer kommen aus Niedrig-IQ-Ländern  und hier und
sie fühlen sich als das Herrenvolk  mit der Mission, uns zu bekehren und  regieren (Sura 33:27)/  und zu betrügen und töten (Koransura 9:1-5). Denn so lehren der Koran  und die Hadithen diese unkritischen Leute zu denken.

Wie ich so oft geschrieben habe, ist der eigentliche Grund,  den Islam  statt dess Christentums, Rassenmischung statt Rassenspannungen in ihrer Eine-Welt-Utopie zu erzielen – siehe EU-Vater und Rothschild-Agent Coudenhove Kalergi  sowie der jüdisch-französische Präs. Nicolas Sarkozy.

Die Handwerker hinter diesem Volksverrat sind die Freimaurer:

Obédiences

********************************************************************************

Hier ist meine Übersetzung des Presse-Berichts der Freimaurer 

“Die europäischen Grosslogen sind wegen der Tragödie beunruhigt, die infolge der Migranten, die aus Ländern fliehen, die von Krieg betroffen und Opfer des Elends sind. Wir rufen die europäischen Regierungen auf, die notwendigen  gemeinsamen Politiken zu ergreifen, um Bevölkerungen in Not und Gefahr würdig zu empfangen.

Die Unfähigkeit der Staaten, ihren egoistischen Nationalismus zu überwinden, ist ein neues Symptom eines kranken Europas, wo sich jeder für sich um seine Interessen kümmert.

Die europäischen Grosslogen rufen dazu auf,  Respekt vor den Menschenrechten und der Menschenwürde zum Teil der Gründungs-Prinzipien der europäischen Konstruktion
zu machen. Es ist auf der Basis solcher Prinzipien, dass die Solidarität zwischen den Nationen etabliert wurde. Der Solidaritäts-Geist ist ausserdem in Anbetracht der vielen Umwälzungen, die zahlreiche Regionen der Welt betreffen, um so notwendiger.

Ohne auf die Historie eines Kontinents zurückzugreifen, der dank zahlreicher Völkerwanderungen geschmiedet ist,  sollten die laufenden Dramen Gewissensbisse provozieren und zu erneuernder Begrüssung inspirieren.

Stattdessen wird der europäische Kontinent schliesslich Schauplatz der Zersplitterung und Konflikten, die die Völker in ein neues Unheil werfen könnten.
Daraus wird nur eine Wiederbelebung des Nationalismus erfolgen.

Die jetzige Tragödie muss also ein Schmelztiegel der Wiedergeburt eines neuen europäischen Traums werden.

Die unterzeichnenden Grosslogen erwarten künftige Gesetze, in denen die grundlegenden Werte der Solidarität und Brüderlichkeit ihren gebührigen Ausdruck finden.

Unterzeichnet:

Grand Orient Frankreichs
Feminine Grossloge Frankreichs
Grossloge Frankreichs
Frankreichs Föderation für Menschenrechte
Gemischte Grossloge Frankreichs
Universale Gemischte Grossloge
Art Royal´s Initiierter Traditioneller Orden
GLR.IS.R.U.
Grossloge Österreichs
Grant Orient Belgiens”

Quelle

.

Gruß an den Honigmann

.

.

.

TA KI

Vertuschung von Kindesmissbrauch: Australischer Erzbischof schuldig gesprochen


Ein australisches Gericht hat einen Erzbischof schuldig gesprochen. Der Geistliche hat den sexuellen Missbrauchs eines Kindes durch einen Priester in den 70er Jahren vertuscht.

Ein australisches Gericht hat den Erzbischof von Adelaide wegen der Vertuschung des sexuellen Missbrauchs eines Kindes durch einen Priester in den 70er Jahren schuldig gesprochen.

Das Gericht in Newcastle im australischen Bundesstaat New South Wales sah es am Dienstag als erwiesen an, dass der heute 67-jährige Philip Wilson von den Vergehen des mittlerweile verstorbenen Priesters Jim Fletcher gewusst hatte. Dennoch habe Wilson die Fälle nicht angezeigt.

Dass Fletcher den damaligen Ministranten Peter Creigh sexuell missbraucht habe, wurde in dem Prozess nicht infrage gestellt. Creigh habe Wilson im Jahr 1976 allerdings von dem Vorfall erzählt – ein Gespräch, das der heutige Erzbischof nach Auffassung des Gerichts nicht vergessen konnte, wie der australische Fernsehsender ABC berichtete.

Ein Strafmaß verkündete das Gericht noch nicht. Wilson drohen bis zu zwei Jahre Haft. Der Erzbischof wies die Anschuldigungen zurück. Seine Anwälte hatten versucht, den Prozess mit Verweis auf Wilsons Alzheimer-Erkrankung beenden zu lassen.

Wilson zeigte sich enttäuscht über die Entscheidung des Gerichts. Er werde sich nun mit seinen Anwälten über die weiteren Schritte beraten, teilte er mit.

Wilson ist einer der ranghöchsten katholischen Geistlichen, die im  Zusammenhang mit Kindesmissbrauch bislang verurteilt wurden. Bereits vor drei Wochen hatte ein Gericht in Melbourne entschieden, Vatikan-Finanzchef George Pell wegen Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs den Prozess zu machen. (afp)

Quelle

.

Gruß an die Erkennenden

.

.

.

TA KI

Erster offener Brief des Souveräns an den Deutschen Bundestag



Dienstag, 15.5.2018, Eifel.

Sehr geehrter Deutscher Bundestag. Entschuldigen Sie bitte, dass ich mich so spontan bei Ihnen melde, aber ich denke, es ist Zeit für ein paar klare Worte. Ich hoffe, Sie kennen mich noch? Ja – ich bin´s, der Souverän. Der Boss. Ihr König. Schauen Sie bitte mal genau nach: irgendwo in Ihren Büros müsste noch eine Ausgabe des Grundgesetzes liegen – das ist so eine Art Gesellschaftsvertrag, aufgrund deren ich Sie vor langer Zeit eingestellt habe. Falls Sie es nicht finden: Ihr Kollege von der SPD kann Ihnen dabei helfen (siehe Zeit):

 „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“ Das bedeutet: Das Volk selbst ist Träger der staatlichen Gewalt; und es geht dabei nicht um ein Volk, das der Führung durch „die da oben“ bedarf. Es handelt sich im Gegenteil um ein Volk von freien Staatsbürgern.

An dieses klare Bekenntnis des Grundgesetzes zur Demokratie schließt sich der Grundsatz der Gewaltenteilung an – festgelegt im Artikel 20 Abs. 2 des Grundgesetzes. Es ist das entscheidende Organisationsprinzip unseres freiheitlichen Rechtsstaates.

Ich habe mich ja lange Zeit zurückgehalten. Ich beschäftige mich gerne mit anderen Dingen als der Verwaltung von Parkgebühren, der Ausbildung von Soldaten und Lehrern oder der Abfallgebührenordnung des Kreises Soest: immerhin ist es weise, so zu tun, als hätte man nur ein Leben – und deshalb bin ich sehr dankbar, dass ich Menschen gefunden habe, die gegen Bargeld die Themen bearbeiten, die mir zuwider sind. Ich kümmere mich lieber um andere Dinge – zum Beispiel darum, dass Boris Becker … unser Vorzeigeboris, der einer ganzen Generation Vorbild sein sollte … einen gefakten Wimbledontennisschläger verkauft hat (siehe Focus). Oder um die inzwischen möglicherweise nachgewiesene Existenz von Paralelluniversen (siehe Chip.de).

Sie, meine Damen und Herren, gehören zu diesen Verwaltungsmenschen, die stupideste Tätigkeiten im Neonlichtbad kontinuierlich beibehalten können, wenn Sie nur genug Geld damit scheffeln können: das sei Ihnen auch gegönnt – Sie sind sogar die Krone der Staatsverwaltung. Ich versuche meistens, ein netter Chef zu sein, halte mich zurück, lasse meine Leute machen, wofür Sie bezahlt werden … doch manchmal ist es notwendig, dass ich kurz mal daran erinnere, wo der Hammer hängt. Einige von uns haben das mal in Worte gefasst, was uns umtreibt (siehe neue Debatte):

Wer stand in den letzten vierzig Jahren nicht schon einmal fassungslos und mit offenem Mund vor der nahezu unübersichtlichen Vielzahl an scheinbar zusammenhanglosen Unzumutbarkeiten, die offenbar gegen alle Regeln der Vernunft politisch umgesetzt wurden?

Agenda 2010, Hartz-Gesetze, Senkung des Rentenniveaus, massiver Ausbau des Niedriglohnsektors, Lockerung der Zeitarbeit, CETA, TTIP, Emissionshandel, Bankenrettung, Streichung der Vermögenssteuer und die Privatisierung von gesellschaftlich relevanter Infrastruktur und Teilen des Gesundheitswesens sind Beispiele dafür, mit welchen Mechanismen die Politik die Wirtschaft und das Kapital bevorteilt und aus der sozialen Verantwortung entlassen hat.

Wenn Sie dort weiterlesen, werden Sie erfahren: das wurde alles gesteuert, von Mächten hinter der Realität. Das war früher Verschwörungstheorie, bis die ZDF-Sendung „Die Anstalt“ das Treiben der Mont-Pelegrin-Society öffentlich gemacht hat (siehe ZDF), ein Staatsstreich erster Güte, der mich etliche Milliarden gekostet hat – und noch kosten wird. Nun: ich bin König, ich hab´s ja. Ich habe ja auch den Rat befolgt, die Städte zu verlassen, lebe deshalb super entspannt im Paradies – und würde gerne allen Bürgern dieses Landes diese Erfahrung gönnen (siehe Süddeutsche):

„Charlotte Roche ist vor kurzem aufs Land gezogen – und heilfroh darüber. Denn die Großstadt macht den Menschen auf Dauer bloß krank, größenwahnsinnig und kriminell.“

Und ich denke: das ist schon einmal ein Riesenproblem: Sie, meine Damen und Herren, leben in der Großstadt. Sie sind deshalb … krank, größenwahnsinnig und kriminell. Anders kann ich mir nicht erklären, wieso Sie in der Retortenstadt Schnöggersburg ganz offen den Bürgerkrieg proben lassen (siehe kritisches-Netzwerk):

„Doch die Übung erfüllt noch einen weiteren Zweck. „Ganz nah an der Realität“ (offizieller Bericht des Heers) bereitet sich die Bundeswehr auch auf Bürgerkriegszustände im Inneren Deutschlands und der EU vor. Spätestens seit den ersten gemeinsamen Übungen von Polizei und Bundeswehr ist das offensichtlich.“

„Im März 2017 kamen im Rahmen der GETEX („Gemeinsame Terrorismusabwehr-Exercise“) neben 360 Soldaten der Bundeswehr auch Sondereinsatzkommandos der Polizei zum Einsatz, ausgerüstet mit Aufklärungsdrohnen, Hubschraubern, besonders geschützten Fahrzeugen und Sprengstoffentschärfungsrobotern.“

Nebenbei erfährt man, dass die Polizei in Sachsen – ähnlich der in Bayern – jetzt auch mit Handgranaten ausgestattet werden soll. Sagen Sie mal: geht´s noch? Welche Situation im polizeilichen Bereich wollen Sie denn mit ungezielten Massenvernichtungswaffen wie Handgranaten bewältigen? Vielleicht jene arabischen Clans mit einem Schlag auslöschen, gegen die der Staat nach Angaben der Medien nichts mehr ausrichten kann (hierzu siehe Berliner Zeitung)? Sind das die Maßnahmen, mit der Sie die katastrophalen Zustände an der Berliner Polizeiakademie in den Griff kriegen wollen (siehe Tagesspiegel), mit denen Sie verhindern wollen, dass „arabische Clans“ in den öffentlichen Dienst drängen (siehe Spiegel)? Fällt Ihnen nicht mehr ein, um gegen den neuesten gruseligen US-Import vorzugehen: dem KuKluxKlan in Deutschland (siehe Der Westen)? Wer ist es eigentlich genau, gegen den da geübt wird? Oder planen Sie einen großen Einsatz gegen jenes – weitere –  europaweite geheime konservative Netzwerk, das gerade einen weiteren großen Umsturz plant (siehe Taz)?

„Verbindungen bis in Vatikan und EU: Ultrakonservative von „Agenda Europe“ wollen Homo-Ehe, Abtreibung, Scheidung und Verhütung abschaffen.“

An dem Netzwerk dürften mal wieder besonders viele Schreier beteiligt sein, die beständig vor Verschwörungstheoretikern warnen, weil sie fürchten, dass Ihre Machenschaften aufgedeckt werden – so wie die Mauscheleien bei der Anschaffung von Body-Cams für die Polizei (siehe Spiegel) oder den nutzlosen Gutachten von McKinsey für das Bamf (siehe Wiwo).

Nun – der Unternehmer Götz Werner warnt ja auch davor, dass uns „großes Unheil droht“ (siehe Wiesbadener Kurier) und findet auch klare Worte für den aktuellen Status Quo:

„Die Bedingungen von Hartz IV führen dazu, dass Sie Grundrechte verlieren. Sie verlieren das Recht der freien Wohnungswahl, Sie werden zu Maßnahmen gezwungen und werden sanktioniert, wenn Sie Termine nicht einhalten. Das ist ein Eingriff in die Grundrechte, und das ist ein Skandal!“

Ja – wir als königlicher Souverän des Landes schätzen Unternehmer mehr als unsere Verwaltungsbeamten, die mitlerweile ebenfalls Millionen scheffeln: zehn Jahre Bundestag, dann dürfte bei sparsamer Lebensführung die Million aus Steuergeldern sicher sein. Wir brauchen Unternehmer, kreative, tatkräftige Menschen, die Möglichkeiten erkennen und Chancen ergreifen – auch in der Wirtschaft. Wir brauchen auch Linke zur sozialen Korrektur jener Menschen, die in den Anforderungen des Unternehmertums nicht noch beständig nach links und rechts schauen und alle Nebenwirkungen ihres dynamischen Tuns im Auge haben können, deshalb brauchen wir auch Grüne – ohne Umwelt wird das auf Dauer nichts mit dem Staatsvolk.

Was wir nicht brauchen – nun, sind … ganz offen gesagt … Verwaltungsbüttel, die sich wie der König aufspielen und deshalb ihre Söldner mit Handgranaten ausstatten … falls der Souverän mal zum Hausbesuch erscheint. Verwaltungsknilche, die sich als Herren aufspielen, waren dero Majestät schon im alten China ein Dorn im Auge – und seitdem in jeder anderen Staatsform auch. Sicher, es ist löblich, wenn ein Hubertus Heil nun zugibt, dass manche „Strafen“ für Hartz-IV-Abhängige nicht in Ordnung sind (siehe Handelsblatt) noch schöner wäre aber, wenn Sie, meine Damen und Herren, verstehen würden, dass der Souverän von seinem Gesinde überhaupt nicht abzustrafen ist!

Lesen Sie mal was über die Menschen, die Sie da bestrafen! Lesen Sie, wie die mit einem Toastbrot für 59 Cent kalkulieren (siehe Süddeutsche), lesen Sie die Geschichten von Menschen, für die ihr heiß geliebter Markt keine Verwendung mehr hat, deren „Customer Lifetime Value“ (siehe hierzu: Süddeutsche) völlig erloschen ist, für die es außer Hartz IV im Dauerzustand keine Lebensperspektive mehr gibt (siehe FAZ).

Wo wir gerade über den Markt reden: ich möchte hierzu mal ein deutliches Wort reden. Mir ist – wie Ihnen auch – völlig klar, dass wir uns gerade in einer unschönen Situation befinden – wir alle. Damit meine ich nicht diese unsäglichen Cum-Ex-Geschäfte, mit denen Sie von den kriminellen Pfeffersäcken nach Strich und Faden abgezogen wurden (siehe Zeit) oder die Tatsache, dass die Deutschen inzwischen unter Ihrer Verwaltung die „armen Würstchen in der Eu“ geworden sind (siehe Stern), Würstchen, die ein enormes Lohnproblem haben (siehe Süddeutsche) sondern eine Gefahr, vor die schon Marx gewarnt hatte (siehe Heise):

Der dritte Band von Karl Marx‘ Kapital sagt voraus, was sich im Rahmen der neuen Weltordnung nach 1989 bewahrheitet hat, also die Erzeugung einer neuen Finanzaristokratie, die aus Wucherern und Parasiten besteht, deren Existenz auf Bankbetrug und legalisiertem Diebstahl basiert.

Um das mal mit anderen Worten zu sagen (siehe Tagesspiegel):

„Blackrock ist das mächtigste Unternehmen der Welt. Konzerne wie der Vermögensverwalter haben Märkte und Politiker weltweit fest im Griff. Mit drastischen Folgen.“

Und ich mag keine Menschen, die mein Gesinde fest im Griff haben.

Sehen Sie: darum reden wir ja auch nicht von schwerem Kerker bei Wasser und Brot für jene, die im Bundestag auf Staatskosten den Großfürsten spielen: wir als Souverän des Staates sind uns sehr bewusst, wie die realen Machtverhältnisse aussehen – und wir sind uns ebenfalls dessen bewusst, wie schwach und handlungsunfähig unsere Verwaltungsbeamten dagegen sind …. und wie leicht sie für ein wenig Geld von diesen Supermächten des Mammon ihre Eide und Aufträge zu vergessen geneigt sind.

Es ist aber vielleicht daran zu erinnern, dass die Macht … immer nur bei Menschen liegt. Kapital an sich … hat keine Macht, es sei denn, wir verbeugen uns vor ihm. Sie mögen vielleicht glauben, das wir, die Majestät, nur primitiv vor uns dahin vegetieren, doch unser Verhalten ist marktgerecht und von äußerst nüchterner betriebswirtschaftlicher Kalkulation geprägt – hören wir hier zu mal einen deutschen Philosophen – für deren Qualität waren wir ja dereinst weltweit berühmt:

„Beim Rückblick zukünftiger Zeiten auf die ersten Jahrzehnte des 21. Jahrhunderts wird die Verwunderung groß sein: Wie konnten die Menschen in einer Zeit der astronomischen Staatsverschuldung und irrwitzigen Finanzkrisen so sehr mit ihrem persönlichen Glück beschäftigt sein? Hatten sie keine anderen Sorgen? Aber sie wandten sich dem Glück zu, weil sie andere Sorgen hatten. Sie bestanden darauf, positiv zu denken, weil sie hofften, zumindestens ihnen selbst könnte das helfen. Nur wenige dachten positiv über die um sich greifende Globalisierung, etwa dass sie eine Chance sein könnte, gerechtere Verhältnisse in der entstehenden Weltgesellschaft zu realisieren. Eine ganze Epoche musste es damals nötig gehabt haben, positiv zu denken, und zwar im selben Maße, in dem die Verhältnisse ins Negative abglitten. Aufgrund der Aussichtslosigkeit des Unterfangens, eine rein positive Welt herzustellen, steigerte sich vor allem die Rhetorik, die sie beschwor“ (Wilhelm Schmid, Unglücklich sein – eine Ermutigung, Inselverlag Berlin, 1. Auflage 2012, Seite 92-93)

Was von Ihren Leuten als „kollektiver Freizeitpark“ verspottet wurde, ist in Wirklichkeit nur unser kleiner Garten, in dem wir uns kurz vor dem Grauen einer enthemmten Welt verstecken, während Sie sich davor fürchten, dass wir Ihnen Ihre Paläste anzünden und deshalb die Polizei … nach wiederum „geheimen Dokumenten“ … „gewaltfähiger“ machen wollen (siehe t-online). Sie sehen: wir sind noch wach, wir nehmen noch wahr, wir sind weit entfernt davon, jenem von bösen Zauberern verhexten König Rohans im Mythos „Herr der Ringe“ zu gleichen, der dumpf und schwach vor sich hindämmert – und wir wissen auch, dass es kein Zufall ist, dass zeitgleich in wenigen Tagen ein neues Gesetz in Kraft tritt, das es unmöglich machen soll, diese dann gewaltfähigen Polizisten noch im Rahmen einer Beweissicherung fotografisch abzubilden (siehe ipd-rieck):

„Ab dem 25. Mai 2018 gilt: Jede digitale Anfertigung eines Fotos, auf dem Personen erkennbar abgebildet sind, ist eine Datenerhebung. Ohne Einwilligung dürfen personenbezogene Fotos im Rahmen des KUG nur noch von der so genannten „institutionalisierten“ Presse und dem Rundfunk sowie den für sie arbeitenden Journalisten und Unternehmen angefertigt und genutzt werden.“

Wir verstehen schon, dass Sie – vor lauter Angst vor dem Souverän – ihm nun auch noch seine Augen nehmen und nur noch „institutionalisierte“ Berichterstattung erlauben wollen … die leichter zu kontrollieren ist. Wissen Sie eigentlich, woher die Angst kommt? Weshalb ihr Präsident mit mehr Leibwachen durchs Land rauscht, als selbst reichsdeutsche Diktatoren brauchten?

Nun – in Ihrem Inneren scheinen Sie zu wissen, dass Sie Verrat am Souverän begehen. Großen Verrat, der schlimmsten Zorn seitens ihrer Majestät rechtfertigen würde. Daher die ganze Angst vor mir. Es ist ja auch eine Sauerei, wenn die Polizei selbst die Bemühungen der Gerichte zur Schaffung von Klarheit torpediert – wie im Falle der Ermittlungen zum G 20-Gipfel (siehe Spiegel) – oder wenn man gewahr werden muss, dass die „digitale Inqusition“ begonnen hat (siehe Süddeutsche) – ein weiterer Schritt in einen Staat, der mit dem unseres Grundgesetzes nichts mehr zu tun hat. Gleichzeitig dürfen wir gewahr werden, dass … womöglich hinter islamistischen Anschlägen ein V-Mann der Polizei steckt (siehe Tagesspiegel) – und auf einmal wird klar, warum wir die niedrigste Kriminalitätsrate seit 25 Jahren haben – aber immer schärfere Polizeigesetze (siehe Netzpolitik.org).

Meine Damen und Herren, genug der Worte: ich denke, Sie werden einsehen, dass ich, ihr Boss, dero Gnaden, eure Majestät … nicht mehr vollständig amüsiert bin über das Treiben in ihrem Tollhaus. Es wird einzig und allein Ihre Entscheidung sein, ob Sie als Königsmörder in die Geschichte eingehen möchten, als Verräter an ihrem Dienstherren – oder als jene, die sich noch mutig zur Umkehr entschlossen. Bundesbank und Deutsche Börse jedenfalls schauen sich schon nach anderen Menschen um – Menschen, die geldfreies Leben predigen (siehe Spiegel) und die Macht des Geldes über ihre persönliche Souveränität absolut minimieren …. und so den „Märkten“ mit einem Schlag jegliche Macht entziehen.

Schauen Sie sich diese Menschen mal an … und beantworten Sie bitte für sich selbst die Frage: was bleibt von Ihnen selbst übrig, wenn man Ihnen all´ Ihren Besitz nehmen würde?

Ich hoffe, mehr als nur ein Häufchen Elend ohne Sinn im Leben.

Denn dann brauche ich dringend ganz neues Personal. Und ich habe keinerlei Zweifel daran, dass ich das schnell finden werde. Als erstes Experiment könnte man Hartz-IV-Bezug zur Grundvoraussetzung für ein Bundestagsmandat machen: diese Menschen haben mit Gewalt lernen müssen, ohne Schulden sorgfältigst zu haushalten – sind damit den Finanzministern der letzten Jahrzehnte schon mal weit überlegen.

Und als Bundeskanzler könnte ich mir gut diesen Herrn vorstellen, der das geldfreie Leben ausprobiert: der dürfte absolut souverän in seinen Entscheidungen sein und somit gut geeignet, meine Interessen gegen die Märkte durchzusetzen. Ich habe da auch volles Vertrauen in meine Mitmenschen: wir haben die Eiszeit überstanden – wir werden auch das Ende der Finanzaristokratie erleben.

Ganz sicher.

Und jetzt kümmere ich mich erstmal wieder um die wichtigen Probleme: in Tikal sind nach neuen Untersuchungen 60 000 Gebäude auf 2100 km2 vorhanden , jene Stadt der Mayas, deren Verschwinden bis heute unerklärlich ist, war eine Millionenstadt … die sich nahezu spurlos auflöste (siehe Grenzwissenschaften).

Gut möglich, dass man von Berlin in tausend Jahren dasselbe sagt. Oder glauben Sie etwa, dass Charlotte Roche irrt?

Quelle

.

Gruß an die Erkennenden

.

.

.

TA KI

INTELZusammenfassung 11.05.2018 + Ritter of Malta Liste + Text zur Neuwahl im Original/ und auf deutsch


https://operationdisclosure.blogspot.co.at/2018/05/restored-republic-via-gcr-as-of-may-11.html

 

  • Wiederherstellung der Republik durch ein GCR-Update vom 11. Mai 2018

Zusammengestellt am 11. Mai 12:01 Uhr EST von Judy Byington, MSW, LCSW, a.D. CEO, Child Abuse Recovery, Autor, „Twenty Two Faces“, Byington’s Before It’s News Artikel über den Vatican-Cabal Child Exploitation Ring:

 http://beforeitsnews.com/contributor/pages/243/590/stories.html

  • Quelle: Dinar-Chroniken

  • GCR Zusammenfassung vom 10. Mai:
  • 1. Zap: Paymasters haben ihre Veröffentlichungen letzte Woche erhalten.

  • 2. Zap: Ab dem 8. Mai konnte Tier 3 Leute die Gelder auf ihren Konten sehen, aber nicht verteilen.

  • 3. Bruce: Laut mehreren Quellen wurden die erforderlichen Aktivierungen für die RV-Freigabe am 9. Mai abgeschlossen.

  • 4. Tony: Die Banken sind bereit und sagen, dass es jeden Moment gehen kann, wenn auch möglicherweise nach den Geschäftszeiten am Donnerstag. Mai 10.

  • 5. Tony: Basierend auf dem, was Alak gesagt hat und Informationen von US-Banken, haben wir erwartet, dass dies auf Forex und in den Banken auf Thurs zu sehen ist. 10. Mai oder Freitag 11. Mai. Ob heute Abend, morgen oder irgendwann bis Montag. 14. Mai, das CBI würde dieses in den folgenden 6 Tagen gehen lassen (durch Tues. 15. Mai).

  • 6. Zap: TTMs würden nun für Tier 3 beginnen. Die Aggregatoren für die Dateien würden gegenüber den Verarbeitungsagenten sitzen, Stapel von Dateien in einer Sitzung machen und weitermachen, bis alle Dateien fertig sind.

  • 7. Bruce: Alle Preise sind live und solide und sind dann gestern Nachmittag am 9. Mai von den Bildschirmen verschwunden.

  • 8. Bruce: Tiers 1, 2 sind fertig. Tier 3 startet letzte Nacht am 9. Mai und man stellte fest, dass bei der Eingabe von Codes eine Bereinigung erforderlich ist. Tier 3 begann schließlich bis spät in die Nacht hinein, lief heute gut und sollte bis spät in die Nacht zum 10. Mai abgeschlossen sein.

  • 9. Bruce: Tier 4 (die Internet-Gruppe) kommt kurz vor dem Abschluss von Tier 3 und sollte ab morgen, dem 11. Mai, bis zum Wochenende funktionieren können.

  • 10. Bruce: Tier 3 Leuten wurde gesagt, dass sie nach 13 Uhr EST morgen, am 11. Mai, Zugang zu ihren Geldern hätten.

  • 11. Tony auf dem Bildschirm: Zim war das Äquivalent von $.11 bis $.16 Cents mit sechs Nullen (oder .0000000016), Dong war $.47 Cents, Dinar war $3.71.

  • 12. Fulford: Versiegelte Anklagen überschritten 29.000 und das Justizministerium, die CIA, das FBI und das Außenministerium wurden bereinigt.

  • 13. Fulford: Leiter der NSA Admiral Mike Rogers > „zurückgetreten“ am 4. Mai – er wird „vor dem Kongress aussagen, um einen Todesstoß gegen die Cabal zu verüben“, sagten Pentagon-Quellen.

  • 14. Fulford: Am 2. Mai übernahm Fra‘ Giacomo Dalla Torre, der Papst Franziskus gehorcht, das Amt des Großmeisters von Malta. Die Ritter von Malta sind ein militärischer Orden, dessen Mitglieder die Spitze der westlichen Elite bilden und eng mit den höchsten Ebenen der Weltfinanzen und Macht verbunden sind. Die Ritter-Mitgliedschaft beinhaltete genug hochrangige US-Militäroffiziere und Agenturbeamte, um den militärisch-industriellen Komplex zu kontrollieren.

    Wie von P2 Freimaurern und anderen Quellen bestätigt, kontrolliert der Vatikan durch die Ritter heimlich die meisten Regierungen und Führer der Welt, indem er ihnen die Wahl zwischen „Blei oder Silber“, d.h. Ermordung, oder einer großen Anzahlung in ihrem Namen bei der Vatikanbank hinterlässt.   Erste Ritter von Malta Mitglieder:

    https://www.biblebelievers.org.au/kmlst1.htm

A. 10. Mai 2018 Der große Aufruf, Bruce: Thebigcall.net: 712-770-4016 Pin123456#
  • 1.irakisches Programm für wirtschaftliche Entwicklung angekündigt letzten Mon. 7. Mai

  • 2. Der Irak würde eine wichtige Ankündigung auf Sun machen. 13. Mai

  • 3. Alle Preise waren live und solide und verschwanden dann gestern Nachmittag, am 9. Mai, von den Bildschirmen.

  • 4. Freuen Sie sich auf die Änderung des Dinar-Tarifs an diesem Wochenende.

  • 5. Tiers 1, 2 waren fertig. Tier 3 begann letzte Nacht am 9. Mai und fand dann heraus, dass eine Bereinigung nötig war, als sie Codes eingaben. Es lief endlich spät gestern Abend, lief heute gut und sollte bis heute Abend abgeschlossen sein.

  • 6. Tier 4 (die Internet-Gruppe) war in der Linie, um nach Tier 3 abgeschlossen und sollte jederzeit von morgen 11. Mai bis zum Wochenende gehen.

  • 7. Tier 3 wurde gesagt, dass sie nach 13 Uhr EST morgen, am 11. Mai, Zugang zu ihren Mitteln hätten.

B. 10. Mai 2018 20:07 Uhr EST Intel Alert: Operation Disclosure: Geopolitical GCR/RV Intel Alert for May 10, 2018 Quelle: Operation Offenlegung

(Disclaimer: Nachfolgend ein Überblick über die aktuelle Situation, basierend auf Gerüchten/Lecks aus verschiedenen Quellen, die wahrheitsgemäß oder nicht wahrheitsgemäß sein können.

  • 1. Putin hat Netanyahu bei seinem Treffen in Moskau erfolgreich das Ultimatum gestellt. Netanyahu besuchte den Tag des Sieges, der symbolisch seine offizielle Kapitulation vor der Allianz war. Putin kümmerte sich um Israel.

    2. Unterdessen sprach sich Xi für eine Zwei-Staaten-Lösung in der Palästina-Frage aus. China behandelte Palästina.

     http://www.xinhuanet.com/english/2017-7/18/c_136453856.htm

    3. Die Situation mit dem Iran Nuklearabkommen wird in der Entnuklearisierung aller Länder im Nahen Osten, einschließlich Israel, enden. Der Uranium One Deal mit Deep State/Cabal-Beamten innerhalb der US-Regierung würde dabei aufgedeckt werden.

  • 4. Saudi-Arabien belegte den 2. Platz unter allen Ländern, die am meisten Öl produzieren. Eine Post-GESARA-Zukunft mit der Einführung freier, unbegrenzter Energien bedrohte ihre Branche. Die saudischen Royals waren in der Vergangenheit festgefahren und hatten es schwer, Veränderungen zu akzeptieren. Aber sie wissen, dass sie keine Wahl haben. Anpassen oder zurückbleiben. Die USA kümmern sich um Saudi-Arabien und den Iran.

  • 5. Syrien ist das Schlachtfeld für einen massiven Stellvertreterkrieg zwischen der Allianz und dem Kabbala. Ein „Deal“ wurde gemacht, um den Stellvertreterkrieg und alle Konflikte im Nahen Osten zu beenden. Beobachten Sie, wie sich alle Medien auf den Nahen Osten konzentrierten und mehr Treffen zwischen den Führern stattfinden.

  • 6. GESARA kann erst in Kraft treten, wenn alle Konflikte gelöst sind. Sobald die Situation geklärt ist, wird es für einige Monate zu einer weichen Offenlegung kommen, die zur Verabschiedung von GESARA führen wird.

  • 7. Das RV-Freigabeprotokoll wurde gestern, am 9. Mai, aktiviert und sollte beginnen, sobald die Situation gelöst war, was jederzeit möglich wäre.

C. 9. Mai 2018 11:19 Uhr Zap-Bericht: ZAP’s Wochenmittelbericht – Das Büro von POOFness – 5.9.18
  • 1. Aufgrund einer Verzögerung bei der Compliance-Prüfung haben wir noch kein Geld. Es könnte in den nächsten 5 Minuten kommen, oder eine Woche oder so.

  • 2. Zap wurde informiert, dass die Paymasters ihre Veröffentlichungen letzte Woche erhalten haben.

  • 3. Ab dem gestrigen 8. Mai konnte Tier 3 die Gelder auf ihren Konten sehen, aber nicht verteilen.

  • 4. Jetzt würden die TTMs für Tier 3 beginnen und die Paymasters hätten die Mittel, um zu bezahlen. Die Aggregatoren für die Dateien werden gegenüber den Verarbeitungsagenten sitzen, Stapel von Dateien in einer Sitzung machen und weitermachen, bis alle Dateien fertig sind.

  • 6. Zap hatte noch keine Informationen über Tier 4 und 5.

D. 10. Mai 2018 TNT-Anrufe: Ein Joe vom Instant Teleseminar Support schickte am 10. Mai eine E-Mail, in der er sagte: „Wir können keine Details besprechen, aber wir können bestätigen, dass tnt-Telefonkonferenzen unsere Dienste nicht mehr nutzen werden.“

E. 10. Mai 2018 über Geheimhaltungsvereinbarungen, Zap: Die Global Message about Non Disclosure Agreements für alle RV-Teilnehmer und Empfänger von Projektmitteln:
NDAs sollten nicht für einen Währungsumtausch unterzeichnet werden. Währungsumtausch, die legitim sind, sind vollkommen legal und wenn sie auf Gold oder Silber basieren, auch legal.

Was passieren wird, wenn Sie ein NDA unterzeichnen  ist, dass sie Ihre unwissentliche Unterschrift auf einem wassergekennzeichneten oder anderweitig geschützten oder „beigefügten“ Rechtsdokument „einfangen“ – genau wie bei Haushypotheken. 

Dieses gibt ihnen (den Banken) die Energie, Ihre Unterschrift auszuüben, als ob es ihnen gehörte und sie es gerade wie ein Gummistempel benutzen könnten, um Anlagegüter für selbst und Schulden für Sie herzustellen. Es ist eine Form der Fälschung, und wenn du es ihnen erlaubst, würden sie es tun.


Wir empfehlen Ihnen, diese mit einem Haftungshinweis und einem Copyright-Vermerk zu versehen. 

Teilen Sie ihnen mit, dass Sie das Urheberrecht an Ihrem Vornamen in all seinen Stilen, Aufträgen, Zeichensetzung und Formularen besitzen und sie von der Verwendung Ihrer Unterschrift auf einem NDA oder anderen Papieren für jegliche Verwendung oder Zwecke, die nicht vollständig offengelegt werden, einschließlich der Ausstellung von Aufträgen, Wertpapieren oder Quittungen, ausgeschlossen sind.

F. 10. Mai 2018 12:00 Uhr EST Reinigung auf höchstem Niveau“ Fulford: „Reinigung auf höchstem Niveau“ – Fulford Report – 5.7.18 Benjamin Fulford, White Dragon Society

1. Eine Änderung des Schutzes und eine Säuberung der geheimen Energie Vermittler wurde erwartet, um die amtliche Freigabe von 9/11 und von 3/11 Wahrheit sowie die Entfernung einiger Führer G7, entsprechend den Quellen zu ergeben. Leiter der NSA Admiral Mike Rogers „zurückgetreten“ am 4. Mai, „wird vor dem Kongress aussagen, um den Tod Schlag auf die Cabale loszutreten,“ so sagen das die Pentagon Quellen.

2. Ein Zeichen dieser Veränderung war die Wahl von Fra‘ Giacomo Dalla Torre zum 80. Ritter von Malta am 2. Mai. Das Interessante an Dalla Torre war, dass er Papst Franziskus gehorchte, im Gegensatz zu seinem Vorgänger, Fra‘ Robert Festing, der Kardinal Raymond Burke berichtete.

https://www.ncronline.org/news/world/knights-malta-elect-interim-leader-new-grand-master

🔃

Compiled by Eric Samuelson, J.D.

Edward Fenech Adami
Drolor Bosso Adamti
Chancellor Konrad Adenauer
General Allavena
George W. Anderson
James Jesus Angelton
Samuel Alito
Julian Allason
Joe M. Allbaugh
Roberto Alejos Arzu
Jose Barroso
(Queen) Beatrix of the Netherlands
Silvio Berlusconi
Prince Bernhard of the Netherlands
Grandmaster, Prince Andrew Willoughby Ninian Bertie (cousin of QEII) deceased
(Vice President) Joe Biden
(Former Prime Minister) Tony Blair
Michael Bloomberg
Elmer Bobst
Marie Corinne Morrison Claiborne Boggs (Dame Lindy Boggs)
Geoffrey T. Boisi
John Robert Bolton
Charles Joseph Bonaparte
Prince Valerio Borghese
Gen. William Boykin
Jerry Boykin
Dr. Barry Bradley
Nicholas Brady
Joseph Brennan
Monsignor Mario Brini
Zbigniew Brzezinski
Pat Buchanan
James Buckley
William F. Buckley, Jr.
George H.W Bush
George W. Bush
Jeb Bush
Precott Bush, Jr.
Frank Capra
Prince Carlos of Bourbon-Parma
(King) Juan Carlos
Frank Charles Carlucci III
Albert Carone
Vincent Carone
William Casey
Michael Chertoff
Noam Chomsky
Gustavo Cisneros
(President) Bill Clinton
William Colby
(Cardinal) Terence Cooke
Kenneth Copeland
Michael Copps
Gerald Coughlin
(Senator) John Danforth
John J. DeGioia
Cartha DeLoach
Giscard d’Estaing
Giulliano di Bernardo
Roy E. Disney
Bill Donovan
Allen Dulles
Avery Dulles
(Archbishop) Edward Egan
(Count) Franz Egon
(Queen) Elizabeth II
Frank J. Fahrenkopf Jr.
Noreen Falcone
John A. Farrell
Matthew Festing (79th Grand Master)
Edwin J. Feulner
Francis D. Flanagan
Raymond Flynn
Adrian Fortescue (16th century)
John C. Gannon
Licio Gelli
Gen. Reinhard Gehlen
Burton Gerber
Rudy Giuliani
Emilio T. González
Dr. Lawrence Gonzi
Sir John Gorman CVO
Thomas K. Gorman
J. Peter Grace
Alan Greenspan
Lord Guthrie of Craigiebank
Gen. Alexander Haig
Cyril Hamilton
Otto von Hapsburg
William Randolph Hearst
Edward L. Hennessy, Jr.
Henri the Grand Duke of Luxembourg
(Baron) Conrad Hilton
Heinrich Himmler
Richard Holbrooke
J. Edgar Hoover
Leonard G. Horowitz
Daniel Imperato
Lee Iococca
Alex Jones
Rick Joyner
Carl Nicholas Karcher
Francis L. Kellogg
Joseph Kennedy
(Senator) Ted Kennedy
Alan Keyes
Henry A. Kissinger
Bowie Kuhn
Cardinal Pio Laghi
Cathy L. Lanier
Joseph P. Larkin
Louis Lehrman
Leonard Leo
General de Lorenzo
Clara Booth Luce (Dame)
Henry Luce
Thabo Mbeki
Angus Daniel McDonald
George MacDonald
Nelson Mandela
Avro Manhattan
Alexandre de Marenches
John McCone
Thomas Melady
Sir Stewart Menzies
(Prince) Angelo di Mojana
Thomas S. Monaghan
Lord Christopher Walter Monckton
Rupert Murdoch
Benito Mussolini
Robert James „Jim“ Nicholson
Charles G. Noska, Sr.
Oliver North
Joseph A. O’Hare
Francis (Frank) V. Ortiz
Thomas ‚Tip‘ O’Neill
George Pataki
Cardinal Patronus
Fra Giancarlo Pallavicini
Fra Hubert Pallavicini
Franz von Papen
Baron Luigi Parrilli
Dr. Ron Paul
Juan Peron
Peter G. Peterson
Harold A.R. ‚Kim‘ Philby
Philippe of Belgium
Augusto Pinochet
Eric Prince
John Francis Queeny
John J. Raskob
(President) Ronald E. Reagan
Joseph Retinger
John Charles Reynolds
Richard Riordan
George Rocca
Nelson Rockefeller
David Rockefeller
Herman van Rompuy
Francis Rooney
Amschel Mayer von Rothschild
Rick Santorum
General Giuseppe Santovito
Antonin Scalia
Walter Schellenburg
Phyllis Schlafly (Dame)
John E Schmitz
Joseph Edward Schmitz (Blackwater)
Robert Schuller
Stephen A. Schwarzman
Frank Shakespeare
Martin F. Shea
Clay Shaw
William Edward Simon Jr.
Jennifer Sims
Frank Sinatra
Frederick W. Smith
Cardinal Francis Spellman
Francix X. Stankard
Steve Stavros
Myron Taylor
George Tenet
Fritz Thyssen
Richard Torrenzano
Admiral Giovanni Torrinsi
(Prince) Anton Turkul
Ted Turner
(Archbishop) Desmond Tutu
James B. Utt (John Birch Soc.)
Albrecht von Boeselager
Winfried Henckel von Donnersmark
Thomas Von Essen
Franz von Papen
Prince Vittorio Emanuele IV of Naples
Robert Ferdinand Wagner, Jr
Kurt Waldheim
General Vernon A. Walters
Col. Albert J. Wetzel
Canon Edward West
Gen. William Westmoreland
Gen. Charles A. Willoughby
William Wilson
Robert Zoellick
Gen. Anthony Zinni

Additions or corrections welcomed.

The Oath of the Knights of Malta

http://www.biblebelievers.org.au/
🔝🔺

3. Die Ritter von Malta sind ein militärischer Orden, dessen Mitglieder, die Spitze der westlichen Eliten sind, und diese Befehle befolgen müssen. Es beinhaltete genug hochrangige US-Militäroffiziere und Agenturbeamte, um den militärisch-industriellen Komplex zu kontrollieren.

https://www.biblebelievers.org.au/kmlst1.htm

4. Das hat der selbsternannte Satanist Leo Zagami zu diesem Schritt gesagt: „Unsere schlimmsten Ängste wurden wahr, als der letzte traditionalistische Orden, der eine Bedrohung für Franziskus darstellt, die Malteserritter, die innerhalb der Militär- und Geheimdienstgemeinschaft weltweit (einschließlich der konservativen Seite der CIA) immer noch unermesslich mächtig sind, ihren Kampf für die Verteidigung von Tradition und Christentum scheinbar verloren haben“.

http://leozagami.com/2018/05/02/pope-francis-takes-over-the-knights-of-malta/

 

🔝🔺

5. Zagami hat diesem Schriftsteller erzählt, der Vorgänger Präsident des Maltäser Riterordener habe menschliche Föten gegessen ? und an okkulten Zeremonien teilgenommen, um „Dämonen“ und andere Wesenheiten zu beschwören ?  Ich nehme an, dass er diese „Tradition“ dann auch verteidigte.  Er sagte auch, das Christentum sei „eine Religion für die Sklaven“. Das „Christentum“, das er verteidigt, ist also die fortgesetzte Versklavung der Menschheit.

6. Wie P2 Freimaurer und andere Quellen bestätigen, waren diese Veränderungen eng mit den höchsten Ebenen der Weltfinanzen und -macht verbunden. Das lag daran, dass der Vatikan die meisten Regierungen und Führer der Welt heimlich kontrolliert, indem er ihnen die Wahl zwischen „Blei oder Silber“, d.h. Ermordung, oder einer großen Anzahlung in ihrem Namen bei der Vatikanbank einräumt.

7. Vatikan Nr. 3 und Verantwortlicher für Finanzen,

Kardinal George Pell,

wurde von der Macht genommen, angeblich weil er wegen Vertuschung von sexuellem Missbrauch in der Kirche angeklagt ist.

Zufällig begann sein Prozess am 2. Mai, dem Tag, an dem die Ritter von Malta ihren neuen Anführer wählten.

..   ich orte hier einen mögliche Weg zur endgültigen Freigabe des RV/GCR, was bedeuten würde … der Jesuiten Papst Francis …  steht ebenfalls hinter dieser neuen Allianz.

Man muss allerdings Vorsicht walten lassen mit solchen Sprüchen, weil einmal so und einmal solala, ist bekanntes Elitengeplapper. Er sprach auch auch schon von der NWO – aber was für eine meinte er damit..?

https://www.theguardian.com/australia-news/2018/may/01/who-is-cardinal-george-pell-and-what-is-he-accused-of

8. Dies bedeutete, dass der Höhepunkt der westlichen Finanzwelt, die Essenz des Deep State, unter neuer Leitung steht.

9. Diese Veränderungen fielen mit einem großen Schritt von Papst Franziskus zusammen, eine massive Kampagne in Südamerika und Afrika zu finanzieren, um Armut und Umweltzerstörung zu bekämpfen, sagte P2 Freimaurer Quellen. Es gibt viel, was wir zu diesem Zeitpunkt nicht schreiben sollten, aber wir können bestätigen, dass dieser Schritt scheinbar unbegrenzt finanziert wird.

10. CIA-Quellen in Asien und Rothschild-Familienquellen sagten beide, dass Intrigen auf hoher Ebene, die Gold und Rechte an historischen Vermögenswerten beinhalten, weitergehen werden. Eine Rothschild Quelle sagte zum Beispiel, dass „Julia Divinagracia, alias Alpha & Omega, entführt wurde.

“ Alpha & Omega finanzierte nach Angaben von CIA und FSB sowohl den Westen als auch die Sowjetunion während des Kalten Krieges.

 —

Die CIA-Quellen ihrerseits berichteten von neuen Rothschild-verbundenen Schritten zur Übernahme der Goldminen von Bougainville und anderen Teilen Südostasiens. Fotografien von bestimmten „Personen von Interesse“ wurden von der CIA in Bezug auf diese Intrigen verbreitet, sagen die Quellen.

11. Es gibt eine klare Einheit innerhalb des militärisch-industriellen Komplexes der USA und eine Entschlossenheit ihrerseits, die Cabal-Herrschaft dauerhaft zu beenden, sagen Pentagon-Quellen. White-hat Rogers (NSA) verbindet jetzt ehemalige Intelligenzbeamte Mike Flynn (Defense Intelligence Agency), Buzzy Krongard (CIA), Louis Freeh, Bob Mueller (FBI), und militärische Größen als Trump’s Präsidium Schutz gegen Angriffe des  Deep State“. Die Pentagon-Quellen versprechen alles dazu zu tun das es klappt.

12. Der neue Leiter der NSA, General Paul Nakasone, würde auch die CIA kontrollieren und den gemeinsamen Stabschefs Bericht erstatten. Ehemaliger CIA-Chef Mike Pompeo, der jetzt das Außenministerium leitet, hat sich zum aktiven Dienst gemeldet, was bedeutet, dass das US-Außenministerium jetzt auch unter der Kontrolle der US-Militärregierung steht, so die Quellenangabe.

13. Der tiefe Zustand taumelte, während versiegelte Anklagen die Zahl  29.000 überstiegen, das Justizministerium, die CIA, das FBI und das Außenministerium werden gereinigt, und Bush Sr. wurde aus dem Krankenhaus geworfen. Das Betreten eines Krankenhauses war bislang eine bewährte Methode, die von Deep State Agenten benutzt wurde, um Verhaftungen zu vermeiden.

14. John „Daesh“ McCain hat angekündigt, dass er George W. Bush und Barack Obama zu seiner bevorstehenden „Beerdigung“ einladen wird, da er an „natürlichen Ursachen“ stirbt, aber Trump nicht einladen würde.

15.  Tiefe Zustand Israel und Zionistenfälle, die McCains Förderer waren, wurden entwirrt. Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu wurde am 9. Mai nach Moskau berufen, um eine Siegesparade zu verfolgen, bei der Putin ein Ultimatum stellen wird, um den letzten Konflikt zu beenden, der die globale Währungsumstellung verzögert hat“, heißt es in den Quellen.

16. Behalten Sie in der nächsten Woche sichtbare Cabal-Führer wie Theresa May in Großbritannien, Angela Merkel in Deutschland und Emmanuel Macron in Frankreich im Auge.

G. Mai 10 2018 11:29 Uhr EST Petrodollar Kollaps: Ein weiterer Schritt in Richtung Petrodollar-Kollaps

H. 9. Mai 2018 15:39 Uhr EST, „Nonnen wegen Folterung von Dutzenden von Kindern verhaftet“ Guy Birchall, The Sun: Nonnen wegen Folterung von Dutzenden von Kindern verhaftet.

.

Quelle

.

Gruß an die Aufmerksamen

.

.

.

TA KI