Kater rettet Besitzer, indem er Einbrecher in Aktion angreift und verletzt; Eine mutige Katze rettet einem Kind das Leben.


Wenn wir daran denken, Tiere zur Sicherheit zu halten, stellen wir uns normalerweise speziell ausgebildete Hunde vor. Aber ein Kater zeigt uns, dass er das Zeug dazu hat, sich gegen einen Eindringling zu behaupten. Binky, der Kater überraschte sogar seine Besitzerin Cynthia Kootz mit seinen mutigen Aktionen.

Kootz, ihr Freund und Binky hörten gegen Mitternacht ein Geräusch hinter ihrer Garage, aber die Besitzer beschlossen, es zu ignorieren. Binky hingegen begann zu knurren.

Minuten später fing ein Mann an zu klopfen und gegen die hintere Terrassentür zu treten, um Kootz davon zu überzeugen, dass er Hilfe brauchte und hereinkommen musste. Als Kootz es ablehnte, wahrscheinlich weil er ihm nicht traute, beschloss der Mann, durch das Fenster einzubrechen.

Aber Binky will keinen solchen Eindringling in seinem Haus haben. Er sprang sofort auf und griff den Verbrecher nicht einmal an, sondern zweimal, während beider Male versuchte er durch das Fenster zu kommen.

Bald darauf kam die Polizei und verhaftete den Möchtegern-Kriminellen. Binkys Angriff funktionierte und veranlasste die Polizei sogar, Sanitäter herbeizurufen, um die Bisswunden des Verdächtigen zu behandeln.

Unnötig zu sagen, jeder in der Nachbarschaft weiß, dass sie besser von Binkys Haus fern bleiben, wenn sie nach Ärger suchen.

Quelle: http://wamiz.de/kater-rettet-besitzer-indem-er-einbrecher-in-aktion-angreift-und/

Für alle Ungläubigen:

.
Gruß an die mutigen Freundschaften
TA KI
Advertisements

Nur in unseren Breitengraden eine Überraschung: Mutmaßlicher Einbrecher in Hamburg erschossen!


2,w=985,c=0.bild

Großeinsatz für die Hamburger Polizei!

In der Nacht zu Mittwoch ist es in der Jenfelder Allee zu tödlichen Schüssen gekommen. Um 22.56 Uhr überraschte ein Mann in einem Einfamilienhaus zwei maskierte Einbrecher – und schoss auf die beiden. Die Einbrecher flüchteten daraufhin!

2,w=sowas auch,c=0.bild

Etwa 150 bis 200 Meter von dem Tatort, einem hellen Klinkerbau, entfernt brach einer der beiden getroffen zusammen.

Rettungssanitäter versuchten den Mann wiederzubeleben – er starb aber noch auf der Straße. Unweit von ihm entfernt stellte die Polizei eine schwarze Wollmütze sicher.

3,w=559,c=0.bildDie Spurensicherung und weitere Kräfte waren in der Nacht noch im Einsatz, das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt. Der zweite Einbrecher ist offenbar noch auf der Flucht.

2,w=wollmütze,c=0.bild

Nach BILD-Informationen soll der Schütze die Waffe legal besitzen.

Erst vor rund zwei Wochen hatte ein 40-Jähriger in Hannover auf einen mutmaßlichen Einbrecher geschossen. Dieser starb später im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

Quelle: http://www.bild.de/news/inland/schiesserei/in-hamburg-jenfeld-mutmasslicher-einbrecher-getoetet-41480916.bild.html

Gruß an die, die ihr Hab und Gut schützen, so wie es in vielen Ländern der Erde normal und Alltag ist.

TA KI