Zeitkapseln


geschrieben von Joan Ocean auf etfriends, übersetzt von Antares

Wie bei allen ausserirdischen Nachrichten, recherchiert bitte dieses Material für euch selbst und zieht eure eigenen Schlüsse. Historisch gesehen, wenn diese Art der spiritueller und Weiterbildungs-Informationen bezüglich Ausserirdischem Leben offenbart wird, findet man häufig „Internet Haftungsausschlüsse“ die versuchen, es zu leugnen.

Zeit-Kapseln in der Umgebung des Chaco Canyon, New Mexico, USA

ForestCodes-JeanLuc copyIm Jahr 1972 wurde die Ancient Arrow Ausgrabungsstätte in New Mexico durch ein paar junge Wanderer entdeckt. Sie gelangten zu einigen Höhlen, die tief in den Berg führten. Diese Höhlen breiten sich wie ein Rad auf beiden Seiten eines langen Tunnels aus. Jeder Seiten-Tunnel endete in einer Kammer, 23 insgesamt, und alle diese Kammern enthielten Artefakte. Die jungen Wanderer waren in grosser Ehrfurcht, weil sie bemerkten, dass das was sie sahen nicht von dieser Welt sein konnte!

Dieses Gebiet wurde später von einem besonderen Zweig der United States National Security Agency übernommen, deren Aufgabe es ist, verschlüsselte Nachrichten zu erstellen und zu entschlüsseln. Nach kurzer Zeit kam die NSA zu dem gleichen Schluss wie die Wanderer, dass diese Artefakte etwas waren, was sie noch niemals zuvor hier auf der Erde gesehen hatten. Es handelte sich um Gemälde von jenseits dieser Welt, um seltsam aussehende Technologien, eingravierte Symbole und komplexe Sternkarten. Sie nannten den Ort, Ancient Arrow Projekt, es wurde als „Above-Top-Secret“ kategorisiert und der Zugang vor der Öffentlichkeit verschlossen.

Bei der weiteren Erforschung der Höhlen und Kammern fanden sie andere Artefakte neben den Gemälden, wie Poesie, Musik-CDs und eine Art CD, die mehr als 8.000 Seiten mit schriftlichen Unterlagen in einer Sprache enthielt, ähnlich dem Sumerischen. Doch nicht einmal die besten Linguisten an der US-Advanced Contact-Intelligence Organization (ACIO) konnten irgendetwas davon dekodieren.

Das Ancient Arrow Projekt wurde 22 Jahre lang auf Eis gelegt, weil es unmöglich war die erforderlich Technologie zu erhalten, die notwendig ist, um die dort gefundene Informationsscheibe zu öffnen und das darauf Geschriebene zu entziffern.

Schliesslich kam ein Wissenschaftler, der sein Leben dem Bemühen gewidmet hatte diese kodierten Bildsignale zu verstehen, in telepathischem Kontakt mit der Zivilisation, die jene rätselhafte unterirdische Zeitkapsel hergestellt hatte. Sie sind eine Zivilisation, die 800 Jahre in unserer Zukunft auf der Zeitlinien leben. Sie liessen diese Spuren und die fortgeschrittene Weisheit für uns hier, damit sie in unserer Zukunft geöffnet werden, wenn wir auf der Erde bereit dafür sind.

transmuteoSHIPS

Die Schöpfer der Zeitkapsel bezeichnen sich selbst als WingMakers. Sie verstehen sich als Kulturbewahrer, die der Menschheit Samen von Kunst, Wissenschaft und Philosophie bringen. Sie erschufen in abgelegenen Orten auf der Erde insgesamt sieben dieser massiven im Inneren gelegenen Theater, Tunnel, Kammern und Zeitkapseln, die nach einem gut organisierten Plan entdeckt werden würden. Ihr offensichtliches Ziel war es, den nächsten Generationen der Menschheit zu helfen, eine globale Kultur und ein einheitliches Verständnis der fortgeschrittenen Wissenschaft, Kunst und Philosophie zu entwickeln.

Ähnliche Kammern und Amphitheater im Inneren von Bergen wurden in Tibet und im Irak gefunden. Eine andere Kammer scheint unter der Sphinx in Ägypten zu sein. Interessanterweise haben die Archäologen beim Graben in der Nähe von einigen dieser bemerkenswerten Zeitkapsel-Standorte Grabstätten entdeckt, worin die bei der Exhumierung offenbarten Skelette eine Grösse von 7 bis 10 m Körperhöhe aufweisen. Dies unterstützt die Erkenntnisse der Forschung, dass sehr grosse Menschen jene Bereiche bewohnten.

In Rumänien befindet sich eine weitere Zeitkapsel

bucegi-mountainsIm Sommer des Jahres 2003 machte ein Archäologisches Team der Top-Secret-Section des rumänischen Geheimdienstes in einem unerforschten Gebiet der Bucegi-Berge in Rumänien eine Entdeckung, die das Leben, wie wir es auf der Erde kennen, verändern könnte. Die rumänische Regierung war im Begriff, diese Region der Welt zu offenbaren, aber sie sind von der amerikanischen Regierung gestoppt wurden.

Siehe dazu unsere Beiträge Bucegi I und Bucegi II

Ein Pentagon-Satellit, der für geodätische Spionage eingesetzt ist, erfasste eine grosse, halbkugelförmige Halle in den Bergen. Der leere Raum im Inneren dieses Berges hatte keine Korrelation mit der Aussenseite und sah aus wie von innen durch intelligente Wesen hinein geschnitzt. Es war definitiv keine Höhle.

Der Satelliten-Scan des Berges zeigte zwei Hauptenergieblockaden. Diese Barrieren sind aus künstlicher Energie. Die erste ist wie eine energetische Wand, die den Zugang zu einem Tunnel absperrt, während der zweite eine kuppelförmige Barriere ist und sich am entgegengesetzten Ende des Tunnels befindet, nahe der Mitte des Berges.

Das Untersuchungsteam war in der Lage, zum Berg durchzudringen und die erste Galerie zu erreichen, die wie ein Untergrund-Tunnel aussieht. Seine Wände sind perfekt poliert. Am Ende des Tunnels gibt es ein massives steinernes Tor, das von einer unsichtbaren Energiebarriere geschützt ist. Drei Mitglieder des ersten speziellen Interventionsteams näherten sich der Energiebarriere. Eine Person streckte die Hand aus, um sie zu berühren und sofort starb an Herzstillstand.

Während eines weiteren Besuches war eines der Teammitglieder, der sich der Barriere in einer respektierenden und vertrauensvolle Art und HawaiiLemflatWeise näherte, plötzlich in der Lage, durch sie unversehrt mitten hindurch zu gehen. Er fühlte eine „Kompatibilität“ zwischen der Energiebarriere und sich selbst, eine gegenseitige Sympathie. Mit der nun deaktivierten Energiebarriere konnte jetzt das Team einen riesigen Raum betreten, dem sie später den Namen „Grosse Galerie“ geben würden. Ohne jede Lichtquelle war die Grosse Galerie perfekt ausgeleuchtet. Der halbkugelförmige Schirm am Ende des Raums begann zu vibrieren, eine höherfrequente Vibration emittierend. Die Wände schienen sowohl synthetisch als auch organisch. Sie konnten nicht zerkratzt, verbogen, verbrannt, geschnitten oder beschädigt werden. Sie hatten die Farbe von Öl mit Reflexionen in Grün und Blau.

Nachdem sie in der Galerie etwa 280 Meter weit vorangekommen waren, gelangten sie in einen weiteren sehr grossen Raum. Vor ihnen konnte sie ein blaues glitzerndes Licht sehen, das die Reflexion einer anderen Energie-Schutz-Barriere war.

Bagdad, Irak – hier gibt es eine weitere Zeitkapsel

Galaxy-BUbblesOffenbar gibt es ähnliche, unterirdische „Schwestern-Kammern“ im Irak. Zur gleichen Zeit, als dies in Rumänien passierte, wurde eine fortschrittliche Anlage im Irak aktiviert. Die Irak-Kammern pulsierten plötzlich in einer höheren Frequenz. Vor dem Schild der Bagdad-Basis erschien ein Hologramm unseres Planeten, welches sequentiell und progressiv den europäischen Kontinent darstellte, wies dann nach Südosten zum Bucegi-Gebirge in Rumänien und zeigte schliesslich den eigenen Standort innerhalb der Bagdad-Höhlungen. Es war offensichtlich, dass diese halbkugelförmigen Energie-Abschirmungen in direktem Kontakt miteinander stehen.

Eine Dringlichkeitssitzung des Obersten Rates für Nationale Verteidigung (die autonome Verwaltungsbehörde in Rumänien) wurde in Bukarest mit Top-Secret Generälen des US-Pentagon einberufen. Deren [jenes der US-Generäle] Ziel war es, den öffentlichen Zugang zu diesem Gebiet und seiner fortschrittlichen Technologie zu verhindern.

Genau darum schreibe ich jetzt darüber. Dadurch wisst ihr über diese fortschrittlichen Kammern an weltweit verschiedenen Standorten und über deren möglichen Zugang zu unserer besetzten inneren Erde Bescheid. Diese zeitreisenden Menschen aus dieser „zukünftigen“ Kultur haben gesagt, dass es sieben dieser Anlagen an verschiedenen Orten auf der Erde gibt und einige enthalten direkte Tunnelwege zur Zivilisation der inneren Erde.

Beziehen sich diese 7 Standorte auf die Legenden von Shambhala, die innerhalb der Lehren des Kalachakra oder den „Zyklen der Zeit“ des tibetischen Buddhismus zu finden sind? Beschrieben als ein Land, das kreisförmig ist, in der Form einer Lotusblume, die in einem Raum zwischen dem Physischen und dem Geistigen vorhanden ist, vielleicht sogar ultradimensional ist.

Der Künstler und Schamane Nicholas Roerich behauptete, dass ein Eingang zu Shambhala durch einen unterirdischen Gang nach Lhasa, der Hauptstadt Tibets, verbunden ist.Master of the Andes by JL

Ich hatte persönlich Kontakt mit einer Licht-Kammer in den Anden am Titicacasee, Bolivien (auf über 4000 m Höhe), während ich eine Wanderung mit meinen Freunden Angelika Whitecliff und Michael Salla genoss. Ich wurde von Wesen aus einer anderen dimensionalen Realität umgeben, die dort in den verfeinerten Frequenzen existieren. Diese Zivilisation wird als die Grosse Weisse Bruderschaft bezeichnet wegen des strahlenden, weissen Lichtes, das sie umgibt.

Wie ihr vielleicht schon wisst, können diese und andere Wesen aus hohem, ultradimensionalem Licht gerufen werden, wenn ihr eure spirituellen Schwingungen auf eine Frequenz erhöht, die mit ihnen kompatibel ist.

Uns wurde sehr nachdrücklich vermittelt, dass die innere Erde nur ein heisser geschmolzener Kern sein soll, doch ich ermutige euch, dies weiter zu erforschen. Dies ist eine eindrucksvolle, wissenschaftliche und experimentelle Geschichte der Erforschung der Wahrscheinlichkeit, dass unsere innere Erde hohl ist und vielleicht sogar als eine angenehme Umgebung für Wesen anderer Kulturen dient, die alteingesessene, friedliche und langjährige Bewohner der Erde sind.

Für weitere Informationen und Forschungen schaut euch bitte die Werke des Astronomen Edmund Halley an, der seine Theorie im Jahre 1692 an der Royal Science of London vorstellte. Marshall B. Gardner berichtete über polare astronomische Anomalien, die auf eine hohle Erde hinweisen. Und sehr zu empfehlen ist das wissenschaftliche und akademische Buch von Jan Lamprecht, welches 1997 und 2014 veröffentlicht wurde. Von Interesse sind auch alte Mythen, spirituellen Offenbarungen, das tibetische Wissen über dieses Thema, Bücher, Tagebücher und anomale Fotografien und Diagramme.

calmlake.JeanLuc

Fünfzehn Jahre sind vergangen und nun, im April 2014, stellten diese Menschen des 28. Jahrhunderts, die WingMakers, wiederum den Kontakt her, um die Menschheit zu erreichen. Sie veröffentlichten ein detailliertes Interview, wer sie sind und warum sie zurück zu unserer Zeitlinie im Jahr 2014 springen. Es ist ein sehr positives Zeichen, dass sich die Dinge auf der Erde zum Besseren verändert haben. Die Menschen streben nun nach Freiheit und Gleichheit und einer humanitären, mitfühlenden Lebensweise, um in Einklang mit allen Nationen zu leben. Die Schöpfer der Zeitkapseln, die WingMakers, repräsentieren eine zukünftige Version der Menschheit. Sie sind hier, um uns beim Eintritt in die mehrdimensionalen Reiche zu unterstützen, in denen wir mit vielen anderen spirituell fortgeschrittenen Zivilisationen interagieren werden. Die 3-dimensionale Domäne der 5 Sinne, auf die die Menschen eingestellt sind, ist der Grund, warum wir nur mit einem Bruchteil unserer Intelligenz agieren. Die Informationen und Erfahrungen dieser Zeitkapsel-Kammern sind die Brücke von der 3-dimensionalen Welt der 5 Sinne zum mehrdimensionalen Reich der 7 Sinne. Sie bezeichnen diesen Prozess als Blank Slate Technologie. Es bezieht sich auf eine fortschrittliche Art von Zeitreisen, in denen diese Zeit-gekapselten Artefakte aktiviert werden oder eine Brücke gebaut wird, die uns leiten kann, ebenfalls Reisende zu werden. Es geht weniger um Technologie als mehr um den spirituellen Fokus.

Wir sind Teilnehmer von Zeitreise-Erfahrungen mit mehrdimensionalen Zivilisationen auf der Sky Island Ranch in Hawaii, an den Hängen der grossen Hawaii-Berge. Während wir in die höheren Frequenzen eintreten, besuchen wir unsere positive Zukunft. Indem wir diese Reiche betreten werden wir massgeblich zu Schöpfern dieser Zukunft. Dies ist der nächste Schritt in unserer Evolution. Ebenfalls zählen auch die Lehren der Delfine und Wale dazu, die unsere DNA aktivieren, während wir hier mit ihnen in den Salzkristall-Geometrien des reinen Meerwassers schwimmen.

Jean-Luc-Teleportation

Zeitreisen können von beobachtender Art sein. Das heisst, dass man nur zur Beobachtung in eine Parallel-Welt eintritt. Und zahlreiche Menschen in Geheimprojekten in verschiedenen Ländern haben das bereits erlebt. Jedoch verlief ihre Zeitreise zumeist passiv. Es ist nicht gleichbedeutend mit Zeitreisen über das Bewusstsein, wo wir in die Lage versetzt sind, vertikal mit Zeitlinien zu interagieren und die Zukunft zu ändern, oder auch die Vergangenheit zu verändern. Dies ist ein Prozess, den uns die Hawaii-Delphine hier gezeigt haben. Sie sind in der Lage, körperlich in eine vertikale Zeitachse zu wechseln, um in genau jene Raum-Zeit auf der Erde eingefügt zu werden, die als der optimale Interventionspunkt für ihre humanitäre Hilfe für uns bestimmt worden ist. Sie nennen es „Ankunft auf der Erde über Fenster in der Zeit.“ (Seite 161 bis 165, Delphine in die Zukunft hinein, von Joan Ozean, 1997)

Die effiziente und erhebende Erfahrung der Zeitreise ist nicht die, wie sie in Hollywood-Filmen dargestellt wird. Der Zweck dessen, was wir als „Zeitreise“ bezeichnen (mit dem Wissen darüber, dass es so etwas wie „Zeit“ nicht gibt) ist eine Lehre, die uns daran erinnert, dass wir von Natur aus multidimensionale Lichtwesen sind oder Photomorphe (wie die Buckelwale es nennen), die die Fähigkeit zu haben, viele weitere Welten zu betreten,nicht nur die begrenzte 3-dimensionale, die wir jeden Tag erleben. Sobald wir aus dem Glauben ausbrechen, dass wir begrenzt sind, können wir auf viele weitere herrliche Welten zugreifen wie unsere Freunde, die Sternenwesen es tun. Dies ist Teil unserer Evolution hin zu den höheren, freudigen Reichen des Lichtes und der Liebe.

Die WingMakers, unsere zukünftigen Selbste, haben die Entscheidung getroffen, uns jetzt zu unterstützen, weil es Menschen auf der Erde gibt, die bereit sind, sich auf die Realität der wohlwollenden, fortschrittlichen Rassen zu orientieren, die in der Zeit reisen können und uns ihre Existenz wahrnehmen lassen, um uns unsere „Zukunft“ sehen zu lassen und um mit ihnen in einer positiven und spirituellen Weise zu interagieren. Dies ist der Schlüssel zur Freiheit. Die WingMakers bieten uns liebenswürdigerweise diesen Kontakt an und ermutigen die Menschen, ihre Freundschaft und Philosophie mit allen zu teilen.

Vielen Dank für euer Interesse an diesem Thema.

Mit einem Aloha von Joan Ozean

Quelle. http://transinformation.net/zeitkapseln/

Gruß  an das Unglaubliche

TA KI

Ist die Weltgeschichte radikal verfälscht worden? – Teil 3 – was sagen uns die Pyramiden?


Und nachdem wir einen Blick auf die weltweite Verbreitung von Tabak- und Kokain-Konsum, nachgewiesen in altertümlichen Mumien, sowie große Steinkugeln und Schädeldeformationen werfen konnten, liefert mein “Informant” nun eine beindruckende Zahl von Blicken auf Pyramiden sowie der Interpretationen derselben.

Ist die Weltgeschichte radikal verfälscht worden? – Teil 3

Wir kommen dem Kern der Sache langsam näher. Ihr werdet bald erfahren, was es mit der N W O, der alten Idee der Welthegemonie auf sich hat, wer tatsächlich das Geld erfunden hat. Wie schon gesagt, präsentiere ich hier einige der vielen materiellen Zeugnisse für ein zusammenhängendes Weltreich oder zumindest dafür, dass die „antiken“ Kulturen miteinander verknüpft waren.

Diesmal geht es um das Lieblingsthema aller Hinterfragenden, Neugierigen und historisch Interessierten: Pyramiden weltweit – Zufall oder Zeugnisse einer zusammenhängenden Weltimperiums?

one-dollar-pyramid

Um es vorwegzunehmen, das hier ist ein historischer Zufall:

Und ja, die wohl allermeisten Pyramiden sind tatsächlich Zeugnisse einer verdrängten, multiethnischen, aber zusammenhängenden Weltkultur. Die, die darin vergessene Hochtechnologien, Werke der Außerirdischen, Energiekraftwerke, Zeitkapseln usw. sehen wollen, muss ich enttäuschen, es ist viel banaler und handfester, aber macht diese Objekte nicht weniger interessant. Ihre Vorläufer kennt man als Kurgane oder Grabhügel.

Leider werden wir gerade in den letzten Jahren sehr professionell mit allen möglichen Theorien geradezu bombardiert, die uns – oft ganz bewusst – in die Irre führen. Woran man es erkennt, dass sie gezielt irreführend sind? Daran, was all diese Theorien unberücksichtigt lassen, worüber sie wenige oder gar keine Wort verlieren. Und das ist eine ganze Menge.

Hier ist eine Liste mit Pyramiden, von denen sehr viele von traditionellen Wissenschaftlern, aber auch von den angeblichen Enthüllern ignoriert werden.

Wie schon gesagt, ihr müsst nicht jede einzelne Quelle durchlesen. Sie dienen der Bestätigung, damit ihr seht, dass ich es nicht selbst erfunden habe. Meistens reicht ein Blick auf die Bilder.

1) Der Norden der USA ist überseht mit Pyramiden und Hügelgräbern.

Einige davon sind vom beeindruckender Größen. Hier ist eine ohne Spitze. Interessant ist Folgendes:

Ihre geringe Beachtung in den Medien, ihre Form und ihre Größe, die Tatsache, dass sie ist aus verschiedenen Schichten gebaut wurde, außerdem fand man eine Art „Kalkplatten“ darauf:

Monk Mound – Great Pyramid of the USA

2) Die Schwester-Pyramiden in… der Ukraine, viele tausende Kilometer weit entfernt.

In der ersten Minute sieht man ihre Form, ab Minute 2:20 zeigt er eine ebenfalls eine Art Kalksteine, die der Hobby-Forscher künstlich und BETON nennt. Ab 11:20 sieht man Reste dieser Betonverkleidung, viele Platten, auch der verschüttete Eingang besteht aus solchen Platten.

3) Parallelen mit den berühmten bosnischen Pyramide 

Solche Platten sind auch an der berühmten bosnischen Pyramide gefunden worden. Obwohl ich mir in ihrem Fall etwas unsicher bin. Zumindest ist ihre Datierung sehr unseriös. Man fand organisches Material im Lehm in der Pyramide und hat es auf viele Jahrtausende datiert, was allerdings überhaupt nichts über das Datum des Baus dieses Objekts aussagt, das sollte ein Wissenschaftler eigentlich verstehen.

Artificial Concrete Used to Build Pyramid Walls

4) SKYTHISCHE Kurgane in Russland, Kasachstan und Sibirien

Ähnliche Pyramiden wie die zwei ersten in dieser Liste fand man auch in anderen Regionen in und um Russland, wie Kasachstan oder Sibirien, hier auf der Seite 39. Sie sind als SKYTHISCHE Kurgane anerkannt. Herrmann Parzinger, der deutsche Skythen-Experte spricht dabei von komplexen Bauten, die aus verschiedenen Schichten entstanden.

Archäologische Forschungen in Kasachstan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan
Magnetic prospection of Scythian Kurgans from Chilik, Southeastern Kazakhstan
Kurgans in Southern Siberia

5) Pyramide auf der Krim

Und sie haben es in sich. Die ganz großen sind wohl zerstört worden. Z.B. ist diese nicht mehr aufzufinden:

skythische pyramide auf der krim

6) Pyramidendes SKYTHISCHEN Bosporanischen Reich

Erhalten sind aber solche kleineren Pyramiden, teils zugeschüttet. Sie gehörten dem SKYTHISCHEN Bosporanischen Reich. Ja, Bosporus hieß früher die Meeresenge zwischen der Krim und dem südlichen Russland.
http://pantikapei.ru/wp-content/uploads/2013/12/kurgan.jpg
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Kerch_Tsarskiy_Kurgan_IMG_2160_1725.jpg
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Melek-Chesmenskiy_Kurgan,_Crimea,_Ukraine.jpg
– Besonders zu beachten ist das Innere der Tsarky Kurgan (Royal burial mound)

Red Pyramid Interior

7) Die roten Pyramide in Gizeh

Na, an was erinnert sie euch? Hier ist beispielsweise das Innere der Roten Pyramide in Gizeh, Ägypten.

Man könnte es als Zufall oder bautechnische Kosequenz sehen. Aber es ist nicht die einzige Gemeinsamkeit zwischen den Skythen und den Ägyptern. Dazu später mehr.

8) Beton in den Pyramiden

Aber wenn wir schon bei der Verwendung von Beton in den Pyramiden sind, auch die ägyptischen Pyramiden sind auf diese Art erbaut worden. Ja, die allermeisten Blöcke und auch andere Objekte sind direkt dort, wo sie heute sind, gegossen worden. Das ist ein Thema für sich, aber am Eindeutigsten ist es an den Gizeh-Satellitenpyramiden zu erkennen, die einen weichen Kern, aber eine harte Schale ganz anderer Konsistenz haben.

9) yramiden ohne Spitzen 

Es gibt in Ägypten auch zahlreiche zerstörte Pyramiden oder Grabstätte, die an Pyramiden ohne Spitzen erinnern:
http://en.wikipedia.org/wiki/File:AmenemhetIPyramid.jpg
http://www.crooktree.com/?Action=VF&id=904402019
http://www.vacation-rentals.com/blog/2013/10/29/top-10-most-graceful-pyramids-on-earth/
http://www.touregypt.net/featurestories/senusret2p.htm

10) Pyramiden in Peru

Ähnliches Schicksal erfuhren die gewaltigen Pyramiden in Peru. Auf den ersten Blick sehen sie wie Hügel oder Berge. Doch beim näheren Blick erkennt man, dass sie aus Lehm-Ziegeln gebaut sind:

11) die Geschwisterpyramiden im Osten Russlands

Von gewaltigen Dimensionen, über 300 Meter hoch, sind die Geschwisterpyramiden im Osten Russlands, auch da findet man eine Art Beton in großen Mengen, so groß, dass sie in den sowjetischen Zeiten teilweise als Betonrohstoff abgebaut wurden. Noch in den 1950er Jahren hatten diese „Hügel“ klar pyramidale Form.

12) Pyramiden / Hügelgräber in Britanien

Newgrange, Older Than Pyramids and Stonehenge, Still Subject to Irish Weather

13) In Griechenland und Bulgarien

Ähnlich wie die auf der Krim. Die Pyramiden in Bulgarien werden dem Volk der Thraker zugeschrieben, die mit den Skythen verwandt waren.

14) Pyramide des phrygischen Königs MIDA

Sehr beeindruckend und ähnlich denen auf der Krim oder Bulgarien ist der Grabhügel (vermutlich) des phrygischen (auch mit Skythen verwandt) Königs MIDA in der heutigen Türkei.

15) Nochmals Russland und Ukraine

Runde Kurgane / Pyramiden skythischer Herkunft findet man in dieser Form in der Ukraine oder in Russland.

16)Pyrmiden der Etrusker

Aber auch die Begründer der römischen-italienischen Zivilisation, die Etrusker, die viele Parallelen zu den Skythen aufweisen, bestatteten ihre Toten ähnlich: Diese Gräber erinnern auch an die britischen Hügelgräber oben:

Populonia_tumulo

17) Türkei

In der Türkei stehen auch ähnliche Grabanlagen.

Wenn euch diese Gräber an die die indischen Stupas erinnern, dann nicht ohne Grund, die buddhistischen Stupas sind als Weiterentwicklungen der (skythischen) Hügelgräber erkannt worden. Ja, auch in Indien waren die Skythen und haben dort das Indo-Skythische Reich errichtet. Selbst Buddha steht im Verdacht, Skythe gewesen zu sein.
http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BCgelgrab#Asien

18) Hügelgräber findet man in Korea

Darin Artefakte skythischen Stils.

19) Pyramiden auf Java, in Kambodja

Auf die Parallelen zwischen den Bali- und den Maya-Pyramiden habe ich schon im ersten Artikel hingewiesen. Hier gibt es noch mehr Pyramiden von diesem Typ, auf Java, in Kambodja:

20) Pyramiden auf Java

0121) In Honduras

large_3048fb91d18522) In Peru

800pxCahuachi_14

23) Stufenpyramiden in Japan

Solche Stufenpyramiden gab es früher aber auch in Japan, das auch von den Skythen erobert wurde.

24) Stufenpyramiden in China

Sehr beeindruckend durch ihre Größen, Menge und Form sind die chinesischen Pyramiden. Der chinesische Staat versuchte sie lange Zeit vor den Augen der Welt zu verbergen. Warum? Ganz einfach, es würde die offizielle Geschichte Chinas auf den Kopf stellen.

http://www.celticnz.co.nz/ChinesePyramids/Chinese%20Pyramids%202.htm

25)In Thailand

Hier noch mal Stupas, diesmal in Thailand. Zugegeben, auf den ersten Blick erkennt man nicht unbedingt die direkte Verwandtschaft zu den Pyramiden oder Hügelgräbern, aber sie erfüllen eine ähnliche sakrale Aufgabe:

cc9959f183de

Hier ist die Verwandtschaft mit ähnlichen Gebäuden Asiens und Amerikas schon viel deutlicher zu sehen:

26) nochmal Krim

Eine christliche(!) Kirchen.

27) Pyramiden in Sudan / Nubien

http://www.wondermondo.com/Images/Africa/Sudan/Northern/Jebel_Barkal_Pyramids.jpg
http://img.xcitefun.net/users/2010/06/186993,xcitefun-meroe-pyramids-1.jpg

28) in Rom

http://de.wikipedia.org/wiki/Cestius-Pyramide

29) Nochmals Japan

Ein Japanisches Buch zeigt Pyramiden ebenfalls als offenbar christliche sakrale Gebäude, sogar mit Engeln:

30) In Mexiko

Diese Pyramiden in Teotihuacan, Mexiko, sind leider offenbar späte Fälschungen.

31) Nochmal Japan

In Japan findet man auch solche Hügelgräber / Pyramiden:

aerial-view

Auch hier erkennt man erst die Verwandtschaft mit den anderen Pyramiden, wenn sich man ihre verschiedenen Typen anschaut.

32) Und zum Schluss nochmals zur Krim

Die Krim spielte eine wichtige Rolle für die Geschichte der Skythen spielte. Es gibt dort eine große Menge sehr interessanter Objekte, die wenig erforscht oder wenig bekannt sind. Und auch dort findet man Reste riesiger Pyramiden, die erst auf den zweiten Blick als solche erkannt werden können:
http://content.foto.mail.ru/mail/andrs200751/_blogs/i-14497.jpg
http://content.foto.mail.ru/mail/andrs200751/_blogs/i-14498.jpg

Auch im letzten Jahrhundert wurde eine historisch bedeutende Pyramide gebaut, in der ein hoher Staatsmann als Mumie bestattet wurde. Wisst ihr wovon ich rede? Ich rede vom Lenin-Mausoleum in Moskau. Es war wohl kein historischer Zufall, es hat sehr viel mit der verborgenen Epoche der Menschheitsgeschichte zu tun.
http://en.ria.ru/infographics/20100422/158699528.html

Als Nächstes gehe ich auf die Mumien ein. Sie liefern sehr interessante Erkenntnisse über die wahre Geschichte der Menschheit.

Quelle: http://faszinationmensch.com/2014/06/23/weltimperium3/

Gruß an die Wissenden

TA KI