„Ich habe das Licht erlebt!“ | Nahtoderfahrungen als Suizid-Prävention


Sich selbst das Leben nehmen – ein ungeheurer Schritt, der Fassungslosigkeit erzeugt. Allein in Deutschland verüben jährlich etwa 10.000 Menschen Suizid. Und weit über 100.000 versuchen es. Es sterben aus diesem Grund viel mehr Menschen als durch Verkehrsunfälle, Mord, Totschlag, illegale Drogen und AIDS zusammengenommen. Und von jedem Suizid oder Suizidversuch sind durchschnittlich sechs Angehörige direkt betroffen. Dennoch spricht man nicht darüber. Das Thema bleibt – mehrfach – tabuisiert. Suizid-Prävention ist schwierig. Aber die Sterbeforschung bietet ungewöhnliche neue Ansätze. Denn Nahtoderfahrungen und Nachtod-Kontakte stellen die Ansicht, dass mit dem Tod alles „aus und vorbei“ ist, radikal in Frage. In der Thanatos.tv-Dokumentation „Ich habe das Licht erlebt“ berichten betroffene Menschen von ihren Erfahrungen und Psychologen sowie Sterbeforscher über Aspekte der Suizid-Prävention.

.
Gruß an die Erwachenden
TA KI

6 Kommentare zu “„Ich habe das Licht erlebt!“ | Nahtoderfahrungen als Suizid-Prävention

  1. https://de.sputniknews.com/wissen/20180809321895026-pyramiden-grabstaette-entdeckt/

    Alter: 1000 Jahre VOR den Pyramiden.( richtig: diese wurden später erbaut! Die erste sehr kleine Auswandererwelle nach (Nord) Ägypten, die vor der Sintflut war, erbaute die Pyramiden NOCH nicht; Äygpten wurde bei Sintflut überschwemmt, Pyramiden daher später gebaut durch Shivinz, Hirtenkönige.)

    Fundort: Kaukasus, Region Mittelasien.

    Eine echte SENSATION! SUPER!

    DAS sind die ersten FUNDE JENER KULTUR, die man REICH Hanoch nannte, was bei der SINTFLUT unterging!!!

    SEHR richtig vermutet von den Forschern: ES war eine high tech Kultur, SEHR HOHER Standard!

    Adam war ab 4151 v Chr. Region Mittelasien, Hochlandgebiet, genaue Lage unbekannt,

    Sintflut war ungefähr 1000 Jahre später, Region kaspisches Meer, ZENTRUM im heutigen kaspischen Meer; Flutung über ganz Mittelasien, es gibt genaue Beschreibungen warum Sintflut überhaupt entstand, wohin Haupt-Fluten gingen, wer wo überlebte ( Asien, Japan, Teile Mittelindiens, TIbet Bergland, Nordmeer-Nordbergkettenbewohner= Vorfahren der Ur-Nordischen, der Valkyrar! ) …

    kasp. Meer = zentrales Kastastrophengebiet wie Sodom und Gomorrah, was seinerseits im toten Meer liegt, beide sind heute Depressionsgebiete( =Minushöhe) also unter Meeresspiegel-NIVEAU)

    IM KASPISCHEN MEER UNTEN, wird gesagt, würde man heute noch(!!) Spuren der untergegangenen 10 Hanochstädte finden. Es lebten in diesem RiesenRiesenreich kurz vor der Sintflut ca 500 MILLIONEN Menschen.
    Nachlesen in Haushaltung Gottes, DIktate des lieben Gott an Jakob Lorber

    Hoffentlich gibts bald Friede und Einigung über die strittigen Hoheitsrechte zum kaspischen Meer und Geld um FORSCHER-Tauchboote ins kaspische Meer runterzuschicken. Die Meterangaben sind auch gesagt worden, ich weiß jetzt aber leider nicht mehr obs in 1000 oder 2000 m Tiefe liegt.

  2. Diesen Link wird man selbst als guter Lorberleser schwer finden, denn das steht nicht im Haushaltung Gottes Urgeschichte Teil sondern anderswo.

    DIE Vornoachische GESTALT der Erde.
    WIE SAH Europa und die WELT VOR der Sintflut aus?
    https://jakob-lorber.cc/index.php?s=HG3.366.0-40&l=de

    Aber bitte nicht wie ein Lexikon lesen, sonst möchte ich den link nicht hergezeigt haben, sondern mit Respekt dafür, WER uns das gesagt hat.

  3. Zum Thema.
    BLOSS keinem IRRTUM aufsitzen!!

    SUIZID BRINGT GAR NIX.
    ES ist dadurch NICHTS VORBEI, sondern die LEIDENS-Katastrophe fängt dann ERST richtig an!! (Selbstmord ist in Wahrheit ein Ausdruck von Hochmut und Selbsthass, weil einem was nicht gelungen oder etwas nicht gut genug ist)

    Ich kann leider den Unterschied zwischen HIER und JENSEITS nur sehr sehr primitiv umschreiben und es stimmt SOO natürlich nicht(!!!), denn es fehlt mir an Kenntnis und an Worten, Seelisch/Geistiges kann man nicht in simple irdische Worte kleiden, man müßte Symbol-Bildworte nehmen, aber ich riskiers und versuchs mal:

    Wahr ist: Man hat NACH dem Sterben 1:1 dieselben Seelenprobleme weiter, die man hierorts im Fleisch hatte!!
    Die Seele stirbt ja nicht, nur das Fleisch fällt von uns ab. Nur die Seele spürt, denkt, erinnert sich, leidet, will und entscheidet.

    Das Fleisch selbst ist nichts weiter als eine gänzlich fühllose Funktionshülle, eine äußere Hemmnis.

    Wir sind hier auf Erden in einer Prüfungsschule, um richtig von falsch unterscheiden zu lernen.
    Unsere Seelen sind quasi vorübergehend zu LERNzwecken im Fleisch drinnen „eingesperrt“, wobei das Fleisch alle Seelen-Kreations-schöpferischen EFFEKTE VERLANGSAMT.

    Denn wir sind SCHÖPFER unserer Realität! Wir sind Minikinder Gottes, wir KÖNNEN das!!! Aber DERZEIT eben noch zu dumm ums richtig zu machen.

    Wir KÖNNEN unsere hohen Fähigkeiten noch nicht richtig beherrschen.
    Und schaden uns daher oft selbst und anderen und der ganzen Schöpfung.
    ES bedarf daher eines abgesicherten Übungsplatzes.

    Das ist der PUNKT.

    Also ZB: wenn man DIESIRDISCH wütend ist und will dem Anderen wütend eine Faust aufs Auge schlagen, und es ist „das FLEISCH da“:
    dann dauerts:
    es muss zuerst der Schöpfer-Wille das Fleisch-Hirn aktivieren, dieses muß dann den Nerv aktivieren, dieser aktiviert dann den Armmuskel und die Faustschließmuskeln, dann lässt eine andere Knochen-Muskelgruppe die Faust ausfahren, diese muß dann noch einen Weg durch die materielle Luft zurücklegen, es gibt räumliche Abstände zu überwinden,
    ES DAUERT ALSO eine bestimmte ZEIT bis die Faust auf dem Gegnerauge landet!

    Man hat DAHER IM FLEISCH, eine „fleisch- bzw Materiehemmnis- bedingte „Plan- Umsetz- und BEDENKZEIT“ und kann sichs sogar nochmal überlegen, ob man es überhaupt tun will oder es ANDERS tun will.

    WENN das FLEISCH aber NACH DEM TOD mal nicht mehr da sein wird(!!) und die eigene WÜTENDE SEELE wünscht sich den (geistigen)Faustschlag, dann ist die „eigene Geistes-Faust“ auf dem (Geistes)auge des Anderen EXAKT in der MILLISEKUNDE SCHON GELANDET, wo ichs mir WÜNSCHE bzw denke.
    ES gibt dann den Raum- den Umsetz- den Überlegens- und generell den ZEITfaktor nicht mehr.

    Ich erschaffe dann also MIT meinem (oft falschen) DENKEN und Wünschen sofort quasi meine „neue geistige Realität“.

    Und das führt DANN zur spontanen selbstgemachten HÖLLE,(–> denn ich lebe seelisch/geistig ja dann in dieser „neuen selbsterschaffenen GEISTES-Seelen-GEGEBENHEIT“), weil und solange ich noch ungebildet bin, und RICHTIG noch nicht von falsch(!) und nützlich noch nicht von kontraproduktiv(!) unterscheiden kann; mich zB NOCH NICHT BEHERRSCHEN bzw optimiert steuern kann etc.

    Und daher die LERNschule im Fleisch hier auf Erden!

    Damit WIR Menschen in der Lage sind uns HIER ( echte Spezialisten schaffen das bereits HIER!!) und vor allem SPÄTER den eigenen Himmel zu erschaffen!!

    Ein SELBSTMÖRDER hat es noch nicht mal IM FLEISCH, also MIT Schutzhülle, geschafft seine Leben in ORDNUNG zu führen bzw Kränkungen etc zu ertragen etc..

    WAS wird sich und anderen SO einer geistig antun, wenn sein Fleisch weg ist??? … hohes Bergab-risiko in eine selbsterschaffene Hölle.

    Der Herr sagt, es dauert bei einem Selbstmord SEHR lang bis aus „so einem“ wieder „sowas wie ein Mensch“ wird.

    Der Liebe Gott ist also keineswegs böse, wenn er uns hierorts LERNAUFGABEN gibt, sondern wir befinden uns hier nur in der ersten Klasse Grundschule, denn aus uns sollen mal echte KÖNNER und seine echten KINDER werden.

  4. na ja, die Jugend ist ja ‚unsere‘ Aufgabe.

    Wir sollten uns immer hinter sie stellen, ihnen immer Mut machen, sie anerkennen, sie segnen und ihnen beistehen bei allen Lebensaufgaben und wir können ihnen Lebensfreude vermitteln.

    Jeder Jugendliche, der sein Leben ‚unter DUNKLEN Kräften‘ aufgibt, gibt uns ein schlechtes Zeugnis!

    Besonders in der Jugend ist alles, was zu beobachten ist nur eine PHASE in einem Lebenslauf, also ist Beurteilen von Jugendlichen überflüssig, die Phase kann morgen schon vorbei sein und dazu können wir eifrig beitragen!

    Mögen wir uns um unsere Jugend kümmern, so sehr, daß sie fröhlich und zuversichtlich ins Leben starten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.