Jürgen Ziewe: Einsichten durch außerkörperliche Erfahrungen


In der Matrixwissenrunde vom 15.12.2018 hatten wir Jürgen Ziewe als Gast. Jürgen ist ein in England lebender Künster und Illustrator, der seit den 70er Jahren regelmäßig außerkörperliche Erfahrungen gemacht hat, die er im Form von Tagebüchern und Bildern festgehalten hat. Nach 40 Jahren dieser Erfahrungen hat Jürgen die von ihm gewonnenen Einsichten in Form von drei englischen Büchern sowie vielen Vorträge und Interviews geteilt.

Leider ist sämtliches Material von Jürgen Ziewe bisher nur auf Englisch verfügbar, weshalb wir bei dieser Matrixwissenrunde mal ausnahmsweise die komplette Diskussion mit Jürgen veröffentlichen, damit alle Deutschen, die aufgrund der Sprachbarriere bisher noch keinen Zugriff auf das von Jürgen veröffentlichte Material hatten, einen ersten Eindruck gewinnen können.

Ich danke Jürgen für diesen sehr interessanten Austausch und seine Bereitschaft erstmalig in seiner Muttersprache über seine Erlebnisse zu sprechen. Alle anwesenden Teilnehmern der Matrixwissenrunde waren so nett mir zu erlauben, auch ihre Fragen an Jürgen in der öffentlichen Aufzeichnung zu belassen.

 

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Unser Heim-


Der Film erzählt vom Arzt Andre Luiz, der sich nach seinem Tode in einer Art Schattenwelt wieder findet, die sich Umbral nennt. Später gelangt er in eine Himmelsstadt, die sich Nosso Lar (Unser Heim) nennt. Dort lernt er vieles über das Leben in der jenseitigen Welt, den Sinn des irdischen Lebens und über Inkarnation.

Als der erfolgreiche Arzt Dr. André Luiz seine Augen aufschlägt, muss er erkennen, dass er tot ist. Er befindet sich in einer bedrohlich wirkenden Wüste, die angefüllt ist mit den Schreien der Wesen, die in den Schatten leben. Er spürt Hunger, Durst und eine durchdringende Kälte. Seine Schmerzen werden immer größer, und so macht sich Luiz auf eine abenteuerliche Reise und stößt dabei auf die mysteriöse Astral City, eine Stadt in den obersten Schichten der Erdatmosphäre. Diese ist jedoch nicht der Himmel oder das Paradies, sondern eine Art Heimat in der spirituelle Dimension. Dr. Luiz ist also noch nicht am Ende seiner Reise angekommen, sondern viel mehr am Anfang…

Gruß an die Sehenden

TA KI

Ärztin Elisabeth Kübler-Ross: Telfs, Österreich 1989 spricht über Leben und Tod.


Ärztin Elisabeth Kübler-Ross eine Rede in deutscher Sprache. Telfs, Österreich 1989. (* 8. Juli 1926 in Zürich; † 24. August 2004 in Scottsdale, Arizona) war eine schweizerisch-US-amerikanische Psychiaterin. Sie befasste sich mit dem Tod und dem Umgang mit Sterbenden, mit Trauer und Trauerarbeit und gilt als Begründerin der Sterbeforschung. Kübler-Ross wurde außerordentlich oft akademisch ausgezeichnet. Für ihre Leistungen zwischen 1974 und 1996 wurden ihr 23 Ehrendoktorate an verschiedenen Universitäten und Colleges verliehen.[3] Darüber hinaus erhielt sie über 70 nationale und internationale Auszeichnungen. Das Nachrichtenmagazin TIME zählte sie 1999 zu den „100 größten Wissenschaftlern und Denkern“ des 20. Jahrhunderts.

Gruß an die Sehenden
TA KI

Reinkarnation: Wissenschaftliche Beweise und reales Erleben – Horst Vogel


Reinkarnation – der Glaube an die Unsterblichkeit der Seele… In der heutigen modernen Zeit halten immer mehr Menschen die Seelenwanderung zumindest für möglich. Andere, vor allem aktive Spirituelle sind von der Wiedergeburt überzeugt. Aber was IST REINKARNATION wirklich? Und wozu dient sie? Und welche Vorteile bringt der Glaube an sie?
Oder ist es auch nur ein weiteres Konzept, um das Leben besser zu handhaben und bewusster zu leben? Sind wir am Ende nur hier, um unsere karmischen Verstrickungen zu lösen?
Der Referent Horst Vogel, Gründer der Kruegenhalz Methode, und bekannt als der Experte für das Richtige Denken geht in diesem Vortrag in die Tiefe. Wissenschaftlich und analytisch beleuchtet er das – inzwischen inflationär behandelte – Thema Reinkarnation und gibt neue Denkanstöße, die uns im jetzigen Leben auffordern, mit unserem eigenen Denken, Fühlen und Handeln in aller Konsequenz bewusster umzugehen. Hierbei werden all jene Fragen zum Tod und der Wiedergeburt berücksichtigt, die jeder von uns schon immer mal stellen wollte.

Gruß an die Erwachenden
TA KI

Die Quantenphysik der Unsterblichkeit – Wie Alles mit Allem ewig verbunden bleibt (Rolf Froböse)


Die Quantenphysik der Unsterblichkeit – Wie Alles mit Allem ewig verbunden bleibt Religiös denkende sind in der Regel von der Existenz einer unsterblichen Seele überzeugt. Allerdings kann der Glaube kein Wissen ersetzen. Es stellt sich also die Frage, ob die moderne Wissenschaft hierzu einen konstruktiven Beitrag liefern kann. Interessanterweise bestätigen neue Erkenntnisse der Quantenphysik, dass es offenbar möglich ist, eine Pionierbrücke zwischen Religion und Wissenschaft zu konstruieren. In seinem Vortrag zeigt Dr. Rolf Froböse, wie sich über das Verschränkungsprinzip der Quantenphysik zahlreiche Phänomene, die heute noch als „paranormal“ gelten, wissenschaftlich erklären lassen. Auch führende Wissenschaftler sind inzwischen von Unsterblichkeit der Seele überzeugt. Ins Jenseits, so die These, führt kein Graben, den wir überwinden müssen. Vielmehr sind wir heute bereits von diesem Jenseits umgeben, das als großes Ganzes zu verstehen ist. Weitergehende Informationen finden sich ich dem Buch des Vortragenden „Die geheime Physik des Zufalls.

Quantenphänomene und Schicksal — kann die Quantenphysik paranormale Phänomene erklären“, siehe zum Beispiel http://goo.gl/rgZVaJ

Gruß an die Erkennenden
TA KI

Aufruf


Wie Ihr sicherlich festgestellt habt, hat sich hier im Blog seit über einem Jahr das Thema der NTEs-Nahtoderlebnisse, Nachtoderlebnisse, geistiges Erwachen…- eben ALLES was sich in diesen Themenbereich befindet- herauskristallisiert.

Ich möchte diejenigen unter Euch, die eben solche Erfahrungen selber gemacht haben und deren Leben sich aufgrunddessen völlig geändert hat, bitten sich mit mir persönlich in Verbindung zu setzen und mir eine Festnetznummer zuzusenden unter der ich Euch erreichen kann- Es dürfen sich auch gerne die Menschen melden, die bei Sterbebegleitungen Phänomene beobachten und erleben durften.

Alles Weitere erläutere ich in den privaten Kontakten mit Euch.

 

Bitte schreibt mich unter :

Das_Erwachen_der_Valkyrjar[at]web.de

an- bitte anstelle des  [at] das @ einfügen

Ich freue mich auf Eure Erlebnisse

Gruß

TA KI