Nahtoderfahrung von Mellen Thomas Benedict


Der Künstler Mellen-Thomas Benedict erlebte im Jahr 1982 eine höchst sonderbare Nahtoderfahrung: Über eineinhalb Stunden war er klinisch tot, um dann wieder in seinen Körper zurück zu kehren. Während dieser Zeit tauchte seine Seele in die unendlichen Weiten des Universums ein, bis an den Ort, an dem alles begann. Dr. Kenneth Ring, einer der bedeutendsten Nahtodforscher, sagte über dessen Nahtoderfahrung: „Seine Geschichte ist eine der bemerkenswertesten, denen ich bei meinen Untersuchungen von Nahtoderfahrungen begegnet bin.“ Mellen-Thomas Benedict erkrankte im Jahr 1982 an Krebs. Nachdem er sämtliche schulmedizinische und alternative Heiltherapien erfolglos durchlief und schließlich als „austherapiert“ galt, begab er sich in ein Hospiz. Seine Lebenserwartung lag im Endstadium bei 6-8 Wochen.

Gruß an die Erkennenden
TA KI
Werbeanzeigen

Tierfotos, die die Seele streicheln.


Es gibt Tage, an denen wird einem einfach alles zu viel und man muss als „Gegenmittel“ etwas anschauen, das unschuldig, lieb und einfach nur schön ist, um sich auf andere Gedanken zu bringen. Unangefochten an der Spitze stehen hier die kleinen Helden des Alltags: bezaubernde Tierbabys.

Also, nicht verzagen, tief durchatmen und in dieser geballten Niedlichkeitsflut schwelgen. Danach ist alles wieder besser.

1.) Er ist ein Vorbild für uns alle und mag keine Umweltverschmutzung.

2.) Diesen Augen kann man nichts abschlagen.

Reddit/ZenohSama_Playz

3.) Omnomnomnomnom…

Reddit/AsianMasterium

4.) Ein winzig kleiner Osterbote.

Reddit

5.) Diese süße Steckdosennase!

Reddit/Domeniko9

6.) So hübsch und so zutraulich.

Reddit

7.) Er lässt sich nur baden, um dir einen Gefallen zu tun.

8.) Sie ist ein wolliges Wonnebündel.

Flickr/the spectre los

9.) „Wo gehst du hin?“

Imgur

10.) Was für eine Schönheit!

11.) Er weiß genau, wie süß er ist.

12.) Das Baby-Faultier hat dich lieb.

Reddit/Danvantage

13.) Ganz vorsichtig streicheln – sie ist noch so klein.

14.) Zeit für ein Nickerchen.

15.) Stachelschweine – die unterschätzte Niedlichkeit.

Reddit/Meems138

16.) Lacht er oder gähnt er?

Reddit/pikahellmybutt

17.) Man will ihn halten und beschützen.

Reddit/brendavelxrde

Haben die kleinen Helden geholfen? Jetzt ist alles wieder gut.

Quelle

Gruß an die Gerührten

TA KI

 

Armin Risi über Lichtwesen, Spiritualität und Psychologie


Armin Risi:

Wer die Evolutionstheorie kritisiert, wird von Vertretern des materialistischen/evolutionistischen Weltbildes (so wie auch hier in den Kommentaren) als „wissenschaftsfeindlich“ bezeichnet — aber das ist polemisch und nicht wissenschaftlich, denn Wissenschaft muss nicht materialistisch sein.

Wer die Evolutionstheorie versteht und wirklich erkennt, was sie postuliert, der merkt plötzlich, dass des Kaisers neue Kleider nicht existieren. Wir können uns vorstellen, wie die Wissenschaftler dieses Kaisers arbeiteten und forschten und verschiedenste Erklärungsmodelle aufstellten, wie es möglich sei, dass unsichtbare Kleider existieren. Des Rätsels Lösung lag dann in einem Paradigmenwechsel, hier in der grundlegenden Erkenntnis: Die Kleider existieren nicht! Ebenso sind lebende Wesen nie aus toten Bausteinen organischer Materie entstanden, komplexere Formen nie aus einfacheren, z.B. Fledermäuse aus mausartigen Vorfahren. Die Vorstellung, ein mausartiges Tier ohne Flügel, Echolotgehör usw. habe langsam, Schritt für Schritt, Flügel, ein Echolotgehör usw. entwickelt, ist absurd. Eine „Maus“ mit immer längeren und dünneren Fingern, aber noch nicht fertigen Flügeln, hätte aufgrund der natürlichen Selektion nie überleben können — aber solche „Zwischenglieder“ existierten nie. Deshalb mein Kommentar dazu: „Die Menschheitsgeschichte muss neu geschrieben werden, und zwar von allem Anfang an. Denn wenn wir am Anfang einer Rechnung einen Fehler machen, wird sich der Fehler vergrößern, selbst wenn wir danach richtig weiterrechnen. Und gerade in der Betrachtung der Anfänge macht die heutige Wissenschaft grundlegende Fehler, weil sie von einem materialistischen Weltbild ausgeht und die höheren Dimensionen des Kosmos ausblendet.“

Gruß an die Sehenden
TA KI

Bruno Gröning Original Vortrag, [Wien (1958-10-18) bzw. Plochingen (1956-03-30)]


Echter von Bruno Gröning aufgenommener Vortrag. Er lebte von 1906 bis 1959 und folgte seiner Berufung und widmete sein Leben den Kranken und Hilfebedürftigen Menschen um ihnen zu helfen und sie wieder zu Gott zu führen.

IGN

Text: https://www.bruno-groening-stiftung.o…

Gruß an die Erwachten
TA KI

Bewußt Aktuell 35


Jo Conrad macht sich Gedanken über mögliche Entwicklungen durch gesteuerte Bewegungen, die Unkontrollierbarkeit bewußter Menschen, die auffliegende Clinton-Stiftung, menschliche und nicht so menschliche Manifestationen und das individuelle und kollektive Erwachen. Original und Links auf http://www.Bewuss.tv

.
Gruß an die Sehenden
TA KI