Die Wiederentdeckung der Spiritualität – Rupert Sheldrake


Götz Wittneben im Gespräch mit dem englischen Biologen und Bewusstseinsforscher Dr. Rupert Sheldrake. Dass dieses Gespräch in Leipzig stattfand, der Stadt, in der der Biologe und Philosoph Hans Driesch in den Zwanzigerjahren des letzten Jahrhunderts erstmals die Hypothese des „Morphogenetischen Feldes“ formuliert hat, ist mehr als ein Zufall.

Das Gespräch in Englisch: https://www.youtube.com/watch?v=AdDjo…

Seit der Verdammung seines Erstlingsbuches „Das schöpferische Universum“ im Jahre 1981 durch den damaligen Herausgeber des führenden internationalen Wissenschaftsmagazins „Nature“, Sir John Maddox, auf der Titelseite mit der Überschrift „Ein Buch zur Verbrennung“ hat sich im Wissenschaftsbereich viel getan. Unbewusst trug Sir Maddox damals durch seine drastische Verurteilung seines Buches als „Häresie“ dazu bei, dass Sheldrakes Buch ein Bestseller wurde und er die Laienforschung im Bereich des Bewusstseins wiedererweckt hat. Tausende Menschen auf der ganzen Welt – das Internet kam hier zur rechten Zeit – haben sich an den genial einfachen und nahezu kostenfreien Experimenten Sheldrakes beteiligt und tun es noch heute (sei es zum Beispiel zum Gefühl, von hinten angestarrt zu werden oder im Bereich Telefon-Telepathie) Zwar gibt es immer noch Ewiggestrige, die aufgrund ihres materialistischen Weltbildes glauben, dass man mit der Struktur der Gene alles erklären kann, aber die lange Zeit vorherrschende Arroganz und Selbstsicherheit dieser Gruppe bröckelt immer mehr. Neue Forschungszweige haben sich entwickelt wie die Epigenetik oder die sogenannte „Positive Psychologie“. Nicht zuletzt letzterer ist es zu verdanken, dass spirituelle Praktiken wie zum Beispiel Meditation, Dankbarkeit, Kontakt mit der Natur oder Pilgerfahrten mittlerweile in ihrer positiven Auswirkung auf das Wohlbefinden und die Gesundheit der praktizierenden Menschen untersucht wurden. In seinem neuen Buch „Die Wiederentdeckung der Spiritualität“ stellt Rupert Sheldrake sieben dieser Praktiken vor, sieben weitere werden in einem Folgebuch beschrieben. Das schöne an diesem Buch ist, dass dem Leser gleich praktische Übungen an die Hand gegeben werden, die für sie stimmigen Praktiken in ihren Alltag zu integrieren.

Weitere Informationen zu Rupert Sheldrakes Forschung, an der mensch sich auch beteiligen kann: https://www.sheldrake.org/deutsch

.
Gruß an die Erwachenden
TA KI
Advertisements

Die Nahtoderfahrungen von Frau Sabine Amrhein


Frau Sabine Amrhein erlebte zwei Nahtoderfahrungen, später dann auch noch eine ausserkörperliche Erfahrung. Die Besonderheit ist, dass sie zuerst eine positive und dann nachfolgend eine beängstigende und unschöne Erfahrung machte. Auch die spätere, ausserkörperliche Erfahrung stand mit den vorangehenden Erlebnissen in einem inneren Zusammenhang. Frau Amrhein erzählt in diesem Interview von ihren Erfahrungen und die Auswirkungen auf ihr Leben. Sie ist heute als Sterbeamme (Sterbe- und Trauerbegleitung) tätig und macht auch Befreiungsarbeit, die eine Beseitigung von feinstofflichen Fremdeinflüssen und eine Sensibilisierung der betroffenen Person umfasst.

.
Gruß an die Nachdenklichen
TA KI

Unglaublich😱 Etwas Seltsames geht in uns vor! Das satanische im Menschen und der Einfluss Luzifers


Wie luziferische Einflüsse und ahrimanische Kräfte im Menschen wirken. Die Fragen, ist Satan in uns oder wie wirkt der Teufel im Menschen beschäftigen viele. Doch sind sich die meisten Menschen nicht im Klaren darüber wie dieser Einfluss ausgeübt wird. Wie also wirken Dämonen im Menschen? Um auf diese Frage eine Antwort zu finden beschäftigen wir uns zuvor noch damit, was diese sogenannten dämonischen und luziferischen Einflüsse in uns überhaupt sind…

10 Thesen zum Jenseits und dem Leben nach dem Tode


Kann man unsere Welt mit 10 Thesen beschreiben? Das ist nicht möglich. Genau so wenig lässt sich damit eine Jenseitswelt erklären. So sind die Thesen nur als Gedanken-Anregungen gedacht, um diese spannende Thematik auch einmal von neuen Gesichtspunkten aus zu betrachten. Mit der Jenseitsforschung eröffnet sich für uns eine Welt, in der wir alle eines Tages leben werden. Das allein ist schon Grund genug, sich auch mit solchen Fragen auseinander zu setzen.

.
Gruß an die Erwachenden
TA KI

Was wäre wenn es göttliche Wesen auf dem Mond gibt?


Unglaublich

Was wäre wenn es göttliche Wesen auf dem Mond gibt? Gibt es Mond Götter oder andere höhere Wesen auf dem Mond? Was verbirgt der Mond vor uns? Viele Fragen beschäftigen sich mit diesem Himmelsobjekt. Heute werfen wir einen Blick auf Geheimnisse vom Mond, und auf ein ganz besonderes Wesen, den Mondgott Jehova und auf die Frage, sind die Elohim vom Mond? Wir betrachten also den Mond aus einem spirituellen Blickwinkel…

Gruß an die Sehenden
TA KI

Die Nahtoderfahrung von Robert Bartscher


Im Alter von 12 Jahren erlebte Robert Bartscher eine Nahtoderfahrung. Er berichtet in diesem Interview von seinem Erlebnis und davon, wie diese Erfahrung seinen weiteren Werdegang und seine Weltsicht beeinflusste. Er lebt heute in Backnang.

.
Gruß an die Erwachenden
TA KI