Die Intuitive Intelligenz des Herzens


Liebe Freunde,

die Global Coherence Initiative[1] ist eine wissenschaftlich fundiertes, co-kreatives Projekt, um Menschen in herzbewusster Fürsorge und Intention zu verbinden, um die Anhebung des globalen Bewusstseins von Instabilität und Zwietracht zu ausgewogenem kooperativen und dauerhaften Frieden zu ermöglichen.

Die Intuitive Intelligenz des Herzens: Ein Weg zur persönlichen, sozialen und globalen Kohärenz[2] Die meisten

Menschen wissen, wie es sich anfühlt, in einem Zustand von Harmonie und Flow[3] zu sein, wo unser Herz und unser Verstand zusammenarbeiten, und wo eine echte Verbindung mit anderen Beteiligten besteht. Es ist einfach, diese Erfahrung von Synergie zu lieben; aber oft geschieht es eher zufällig als durch bewusste Absicht. Wäre es nicht schön, wenn wir diesen Zustand des Flows bewusst herbeiführen würden, in unserer täglichen Kommunikation, unseren Projekten und Herausforderungen?

Persönliche Kohärenz

Die Forschung zeigt, dass wenn wir uns in einen kohärenten Zustand begeben, das Herz und das Gehirn synergistisch arbeiten, wie zwei Systeme, die ineinander greifen. Wir können lernen, wie man diese Energie zwischen Herz und Gehirn aktivieren und aufrecht erhalten und damit Muster verhindern kann, die Stress erzeugen, und gleichzeitig unsere mentale Klarheit und Unterscheidungsfähigkeit steigern. Wenn wir dies tun, werden uns unsere kreativen Lösungen für persönliche, soziale und globale Herausforderungen leichter zugänglich, und verleihen uns mehr intuitiven Zugang und Flow.

In den vergangenen 20 Jahren hat das HeartMath Institut Methoden entwickelt, um Kohärenz herbeizuführen, die mit Absicht einfach durchführbar sind und auf der Grundlage wissenschaftlicher Forschung beruhen. Unsere Mission ist es, den Weg zur intuitiven Verbindung zu der Weisheit und Führung der Seele zu erleichtern,  damit sich entfalten kann, wer wir wirklich sind. Jüngste Forschung zeigt, dass unsere energetisches bzw. spirituelles Herz ein Zugangspunkt zu unseren natürlichen uns eigenen Fähigkeiten ist; die intuitive Intelligenz des Herzens, die unsere Kommunikation, Entscheidungen und Schritte zu einer viel höheren Wirksamkeit anheben können. Ein interessantes Ergebnis unserer Forschung ist, dass wenn Menschen Zugang zu den Gefühlen aus dem Zentrum ihres Herzens haben, Gefühle wie Wertschätzung oder Mitgefühl, ihre Herz-Kohärenz auf natürliche Weise erhöht wird.

Wir verwenden den Begriff Energetik wenn wir von den Systemen sprechen, die wir nicht sehen oder anfassen können – zum Beispiel unsere Gedanken, Gefühle und Intuitionen. Der Verstand und die Gefühle des Herzens sind Energiequellen, die unseren Gedanken und Emotionen zugrunde liegen. Sie sind Haupttreiber unserer biologischen Systemen und haben einen starken Einfluss auf unser Verhalten, unsere Entscheidungen und ihrer Ergebnisse.

Das intuitive, energetische Herz ist, was die Menschen im Laufe der Geschichte mit ihrer „inneren Stimme“ assoziiert haben. Aus unserer Sicht stellt das energetische Herz dem Gehirn und dem Verstand einen stetigen Zufluss an intuitiven Informationen zur Verfügung , von dem wir in den meisten Fällen nur einen kleinen Prozentsatz nutzen, weil unser Ego wählt zu überschreiben, was die Intuition vorschlägt.

Der Zugang zu Intuition unseres Herzens variiert zwischen den Menschen, aber wir alle haben ihn. Wenn wir lernen, unseren Geist zu verlangsamen und uns auf die tieferen Gefühle unseres Herzen einzustimmen, kann unsere natürliche intuitive Verbindung in Erscheinung treten.

Intuition ist wie energetisches Gold-unsere intuitive Einsichten entfalten oft mehr Verständnis für uns selbst, andere, Probleme und das Leben, alsjahrelang angehäuftes Wissen. Das ist, warum der Zustand der Kohärenzvon immer größerem Interesse wird.

Immer mehr Menschen berichten, dass sie in diesem Zustand den Zugang zur intuitive Führung ihrers Herzens erhalten und erkennen, dass sie in ihnen ist, und mit ein wenig Übung ist sie einfacher zugänglich, als sie dachten.

Soziale Kohärenz

Die in unseren Labors durchgeführte Untersuchungen haben bestätigt, dass, wenn eine Person im Zustand der Herzkohärenz ist, das Herz eines kohärenteres elektromagnetisches Energiefeld abstrahlt, von dem andere Menschen, Tiere und die Umwelt profitieren können.
Eine wachsende Zahl wissenschaftlicher Erkenntnisse deuten darauf hin, dass wenn die Zusammenarbeit innerhalb einer Gruppe auf Kohärenz beruht, ein höherer Zustand von Flow, Wirksamkeit und das Potenzial für bessere Ergebnisse entsteht. Es scheint so, als ob die Gruppenteilnehmer nicht nur untereinander synchroniert sind, sondern auf einer unsichtbaren energetischen Ebene miteinander kommunizieren.
Von unsere persönlichen Kohärenz können unsere Familien, Mitarbeiter, Freunde, Haustiere profitieren einfach durch unsere Präsenz. Aus unserer Forschung wissen wir, dass die Herzkohärenz kein untätiger Zustand ist; sie strahlt aus und beeinflusst und unterstützt andere in einer vielfältigen positiven Weise.

Globale Kohärenz

Es gibt wissenschaftliche Nachweise für die Existenz eines globales Feld, das alle lebenden Systeme und das Bewusstsein verbindet. Viele Wissenschaftler glauben, dass eine Rückkopplungsschleife zwischen allen Menschen und den energetischen Systemen der Erde existiert.

Wir kooperieren mit anderen Initiativen, um die erhöhte Effektivität der kollektiven Absicht und Zusammenarbeit zu realisieren. Es gibt eine wachsende Zahl von Organisationen, die über Werkzeuge und Techniken verfügen, die eine erhöhte Herz-Verbindung und Zusammenarbeit mit anderen erleichtern. Das entwickelt sich zu einer kollektiven Öffnung des Herzens, die ein wichtiger Schritt zur Erhöhung der sozialen und globalen Kohärenz ist.

Wir nennen das Herz-basiertes Leben.

Das HeartMath Institut – durch ihr Projekt der Global Coherence Initiative- platziertstrategisch 14 Sensoren auf der ganzen Welt, um die magnetische Resonanzender Erde zu messen.Dieses globale Netzwerkermöglicht unsere wissenschaftlichen Untersuchungen über die Zusammenhänge zwischen dem Magnetfeld der Erde und kollektiven menschlichen Emotionen und Verhaltensweisen.

Die Wissenschaft hat gezeigt, dass das Magnetfeld der Erde die Menschen in einer tiefgreifenden Weise beeinflusst, aber unsere Absicht ist es, zu untersuchen, wie die Menschen – als ein Kollektiv – das Magnetfeld Erde beeinflussen. Die Energie eines jeden einzelnen trägt zum globalen Energiefeld der Erde bei und die Gedanken, Gefühle und Absichten jeder Person beeinflussen das Feld.

Ein erster Schrittbei der Erhöhung der Kohärenz des Energiefeldes der Erde ist,für jeden einzelnen die Verantwortung für seine eigene Energie zu übernehmen.

Wir können dies tun, indem wir uns unserer Gedanken, Gefühle und Einstellungen, die wir in das Feld einspeisen täglich mehr und mehr bewusst werden. Unsere Hypothese ist, dass wenn eine ausreichende Anzahl von Einzelpersonen ihre Herz Kohärenz erhöhen, auch der soziale Zusammenhalt erhöht wird. Wenn eine kritische Masse von Kulturen und Nationen harmonischer ausgerichtet sein werden, kann dies schließlich zu einer erhöhten globalen Kohärenz und nachhaltigem Frieden führen

Doc Children, der Gründer von HeartMath drückt es so aus: „Je mehr Menschen ein Herz-basiertes Leben führen, wird der Ritus des Übergangs in die nächste Bewusstseinsebene vorbereitet. Der Gebrauch der intuitiven Führung unseres Herzens wird zum gesunden Menschenverstand – basierend auf praktischer Intelligenz.“

Liebe Freunde, ich sehe und merke, dass genau das zur Zeit überall um uns herum geschieht und freue mich aus ganzem Herzen darüber und auf die Zeiten, die vor uns liegen. Die Basis für eine grundsätzliche Trendwende wird in meine Augen – allem Wahnsinn, der zur Zeit auf unserer Erde stattfindet zum trotz, immer starker. Dafür danke ich Euch!

Me Agape,

Euer

Dieter Broers

[1] http://www.glcoherence.org/

[2] Stimmigkeit, Zusammenhalt

[3] Seit dem Erscheinen von Mihaly Csikszentmihalyis Buch ‘Das Geheimnis des Glücks’ im Jahr 1995 hat das Phänomen, um das es in diesem Buch geht, einen Namen: Flow – der Zustand des Eins-Seins mit sich und der Welt – das Gefühl der Kongruenz mit dem Lauf der Dinge, der Übereinstimmung von Fühlen, Denken und Handeln – einverstanden sein, mit dem, was ist.

Quelle: http://dieter-broers.de/die-intuitive-intelligenz-des-herzens/

Gruß an das wirklich Wichtige

TA KI

Wir sind fast keine Menschen mehr


Werner Altnickel

Gruß an die Erwachten

TA KI

WIR STOPPEN die ELITEN und ihre dreckigen Kriege!!! WK 3 und UNSERE WAHRHEIT!


 

maldito muchacho

Gruß an die Aufrichtigen

TA KI

Das Geheimnis der WingMakers – wer sind sie?


„Nicht Organisationen, Regierungen, Religionen, Sekten oder Milizen werden den Wandel bringen. Nur das Selbst, das sich in Harmonie mit der Natur befindet.“

„WingMakers“

Liebe Freunde,

bereits vor über zehn Jahren erfuhr ich von einer geheimnisvollen Gruppe die unter dem Namen „WingMakers“ für großes Aufsehen sorgte. Nach eigenen Angeben verfolgen die „WingMakers“ die Absicht, dass Bewusstsein der Menschheit anzuheben. Die Botschafter dieser Gruppe blieben dabei bisher stets anonym, deuten aber an, nicht unbedingt von dieser Welt zu sein. Vor kurzem erreichte mich ein Interview, welches Bill Ryan vom Project Camelot[1] mit „James“ einer Leitfigur der WingMakers geführt hatte. Die markantesten Aussagen dieses Interviews halte ich für so wichtig, dass mir zweitrangig erscheint, von wo diese Informationen stammen. Dieses Gespräch ist ein dringender Weckruf zum Aufwachen. In diesem Artikel möchte ich Euch einige Kernaussagen dieses Interviews vorstellen. Ich möchte Euch vorschlagen, die folgenden Zeilen mit Herz und Verstand zu überprüfen.

Menschen sind Götter ihres lokalen Multiversums

Nach den Beschreibungen der „WingMakers[2] sind wir alle „Götter unseres lokalen Multiversums“, und gemeinsam bilden wir die Erste Quelle dieses Multiversums.

Die „WingMakers“ reden von einem Systemgefüge, das sich über Millionen von Jahren hinweg gebildet hat, um die Menschheit wieder und wieder auf den Entwicklungsstand herunterzuziehen, aus dem heraus sie nichts als mangelhafte Kulturen hervorbringen kann. Mich erinnert diese Darstellung an das Werk der Archonten.

„Als Fazit lässt sich sagen, dass das Reich der Täuschung, das ich als Gefängnis bezeichnet habe, erschaffen werden musste, damit sich die Menschen versklaven ließen, ohne dass ihnen dies bewusst war. Alles, was geschehen ist, seit Anu[3] damit begann, die Menschheit zu versklaven, war Blendwerk. Ohne dieses hätten die Menschen nicht mitgespielt, und Anu und die Elite wussten das. Nun macht sich die Erste Quelle den Menschen wieder bewusst. Sie glauben vielleicht, sie hätten vergessen, aber das stimmt nicht. Sie haben nicht vergessen.“

Natürlich haben wir nicht vergessen. Vor allem nicht unserer Göttlichkeit. Für mich stellt sich das Erwachen (der Menschheit) als eine Erinnerung an unseren Wesenskern – unser Selbst – dar. Die „Erste Quelle“, wie sie „James“ nennt, entspricht meiner Ansicht nach dem Ursprungsraum, der „außerhalb“ der aller stofflichen Welten „verortet“ ist. Indem wir unser unsterbliches Selbst und somit unsere wahre Macht erkennen, wird sich im entsprechenden Verhältnis unserer Selbstermächtigung das Spiel der Manipulation (Matrix) auflösen. Mit James Worten: Nicht die Organisationen, Regierungen, Religionen, Sekten oder Milizen werden den Wandel bringen. Nur das Selbst, das sich in Harmonie mit der Natur befindet kann der Elite entgegentreten.“

Das Unterdrückungsprogramm

Was wir als die Matrix bezeichnen beschreiben die WingMakers als „Das Geheime Systemgefüge“ („Souveränes Integrales System des Menschlichen Geistes“ – SMG). Primär dient dieses Systemgefüge der Unterdrückung der Menschen. Zum besseren Verständnis dieses Unterdrückungssystems erklärt uns James:

„Das System des Menschlichen Geistes gliedert sich in drei Hauptfunktionsmechanismen: das Unbewusste bzw. der genetische Geist, das Unterbewusste und das Bewusste. Diese drei Komponenten bilden zusammen das, was die meisten Menschen als Bewusstsein bezeichnen. Das SMG wirkt wie ein undurchsichtiger, verzerrender Schleier, der sich zwischen die Menschheit und ihr wahres Selbst geschoben hat, und dieser Schleier verfälscht die Ausdrucksform des Menschen innerhalb des Bereichs, den wir als Wirklichkeit bezeichnen. Der unbewusste, genetische Geist ist die Wurzel der gesamten Menschheit, sämtlicher Familiengeschlechter ebenso wie jedes einzelnen Individuums. Unsere grundlegenden Gedankenmuster – und dies ist ganz wichtig – entstammen vorwiegend diesem unbewussten, genetischen Geistessegment unseres Bewusstseins. Zwar hält sich jeder Einzelne für ein individuelles, einzigartiges, eigenständiges Wesen, aber in Wahrheit ist er das nicht – nicht, was das SMG angeht. Stellen Sie sich selbst als ein Abbild der Menschheitsfamilie vor, das wiederum in einem Abbild Ihrer Eltern und Ihrer Familie steckt, das in einer individuellen Gestalt ruht: in Ihnen. Das „Sie“ ist das individuelle Erscheinungsbild des SMG, aber es wurzelt ganz und gar in dem Boden, den die Menschheit und Ihre Familie bilden. All dies wird in den sich entwickelnden Fötus eingespeist, lange bevor dieser geboren wird.

Eben deshalb bewegt sich der Mensch auch heute, nach tausenden Generationen, noch immer innerhalb derselben alten Muster von Habgier, Trennung und Selbstzerstörung. Das Bild im Spiegel trägt zwar mit jeder neuen Generation bessere Kleidung und macht einen immer gebildeteren Eindruck, aber unter der Oberfläche stecken noch immer dieselben Gefühle, Gedanken und Verhaltensmuster. Die soziale und kulturelle Entwicklung, die von den Unterhaltungs- und Bildungssystemen gesteuert wird, vereinnahmt das Individuum während der Entwicklungsjahre (im Alter zwischen 3 und 14), indem es die im SMG enthaltenen Programme und Untersysteme aktiviert und so sicherstellt, dass das Individuum sich der Wirklichkeitsmatrix von Zeit und Raum anpasst. Selbst die Nonkonformisten, die sich als „Außenstehende“ betrachten, bewegen sich innerhalb der Grenzen des SMG.“

 Zwar mögen diese Aussagen für manche unter uns nicht wirklich neu erscheinen, doch halte ich die Wiederholungen solange für sinnvoll, bis wir sie verinnerlicht haben, und unseren festen Entschluss verwirklichen, unsere Selbst-Ermächtigung zu vollziehen. Innerhalb des momentanen Erwachens (Selbst-Erkennens) neigen sehr viele Menschen dazu, auf „Hilfe von oben“ zu warten. Doch hier warnt James uns mit folgendem Satz: „Wer auf Hoffnung und Licht vertraut und im Hinblick auf einen Wandel in der Welt auf andere und nicht auf sich selbst setzt, der wird enttäuscht werden.““

 Genauer beschreibt es James:

„Es wird höchste Zeit, dass die Menschen aufwachen und merken, an was sie da teilhaben. Sie müssen lernen, wie sie es beenden können – Mensch für Mensch. Wir selbst sind der Schlüssel zu unserem Dilemma, und wir müssen lernen, wie wir die Unterdrückermatrix deaktivieren können, damit wir zum Bewusstseinszustand des Souveränen Integrals gelangen, uns seine Verhaltensintelligenz zu eigen machen und uns aus der geistigen und materiellen Gefangenschaft befreien können… James zitiert hierzu Gandhi mit dem Satz: „Wir selbst müssen der Wandel sein, den wir in der Welt sehen wollen.“ Und fügt hinzu: „Wesentlich ist dabei die Frage, in welche Richtung uns der Wandel führen soll.

„Haben Sie sich je gefragt, was eigentlich Ihr Selbst ist? Was macht Sie aus? fragt uns James. „Wenn Sie in den Spiegel schauen und eine Maske nach der anderen ablegen – Anmaßung, Selbstbetrug, Angst, Gedanken, Gefühle – was bleibt dann übrig? Die meisten würden wohl sagen, die Seele. Und wenn ich Ihnen nun sage, dass die Seele ohne den Geist, den Verstand nicht existiert? Der Wandel, den ich in der Welt sehen möchte, besteht darin, dass die Menschen sich endlich als multidimensionale Wesen wahrnehmen, deren Kern das Souveräne Integral bildet, das wiederum die Essenz der Ersten Quelle in Gestalt eines menschlichen Einzelwesens ist.“

Wenn die Menschen sich im Einklang mit dem Souveränen Integral befänden, würden sie erkennen, dass alles in Ganzheit, Gleichheit und Wahrheit vereint ist. Das ist es, was mit dem Großen Portal gemeint ist, von dem die WingMakers-Mythologie seit zehn Jahren spricht. Jeder Mensch ist ein Portal zu sich selbst, und dieses Portal gewährt ihm Zugang zu den interdimensionalen Welten des Souveränen Integrals.

 Die Täuschungen, die wie dichte Schleier unser Leben umhüllen, werden verblassen – vorausgesetzt, dass genügend Menschen sich selbst wachrütteln, das Souveräne Integral in sich erkennen und dessen Wahrheit nach außen tragen. Aber dafür müssen die Menschen sich zunächst in dessen Bewusstsein jenseits (!) des SMG* „einklinken“, und genau das sollte jeder selbst tun.

*Außerhalb der „kosmischen Datenbank“ und jenseits der Matrix (Programme).

„Menschen sind Riesen, denen man eingeredet hat, dass sie kleine Zwerge seien. Von Robert Anton Wilson

Liebe Freunde,

an dieser Stelle möchte ich auch noch einmal an Armin Risi’s Wort aus seinem Buch „Ihr seid Lichtwesen“ erinnern: In einer Zeit, in der die Menschheit sich in religiöse und atheistische Einseitigkeiten verrannt hat, wird das Wissen um die geistige Herkunft des Menschen (Involution) zu einer revolutionären Offenbarung: Das Leben auf der Erde hat sich nicht aus Materie entwickelt (sondern umgekehrt) aus den geistigen Urgründen des Kosmos heraus. (Burkhard Heim konstatierte: Das, was wir als Materie bezeichnen, unterliegt einem Wirkprozess, der von den geistigen Dimensionen gesteuert wird. Von der Entstehung bis zur Steuerung der materiellen Welt entspringt alles den geistigen Dimensionen.“

Und Max Planck sagte: Ich betrachte die Materie als einen Abkömmling des Bewusstseins.“

Der Kosmos ist multidimensional, ebenso der Mensch. Die sichtbare materielle Welt ist eingebettet in höhere, „unsichtbare“ Welten. Lichtwesen sind eine lebendige Realität, und auch der Mensch ist ein Lichtwesen, nicht nur symbolisch und mythologisch, auch biologisch und anthropologisch. Erinnert Euch immer wieder daran, dann wird es leichter, den Satz der WingMakers zu akzeptieren: Wir alle sind Götter unseres lokalen Multiversums, und gemeinsam bilden wir die Erste Quelle dieses Multiversums.“

 Me Agape,

Dieter Broers

Quelle: http://dieter-broers.de/geheimnis-der-wingmakers/

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Rosenstiel in einer Kartoffel gepflanzt. Ein genialer Gartentrick!


Zu allerlei Anlässen bekommen wir Blumen geschenkt: Zum Muttertag oder Vatertag, zum Geburtstag oder wann immer Glückwünsche vonnöten sind. Schade bei diesen Blumen ist nur, dass sie leider nicht sehr lange halten – und bald wieder verwelken. Doch mit diesem genialen Trick kannst du ganz leicht Rosen dazu bringen, wieder Wurzeln zu schlagen – und wirst noch lange an ihnen Freude haben.

Dafür brauchst du:

  • Rose
  • Kartoffel
  • Bohraufsatz
  • Topf
  • Erde
  • Plastikflasche

So geht es:

Wähle die Rose, die du in den Topf einpflanzen möchtest. Als erstes musst du alle Blätter entfernen und die Rose etwa drei Zentimeter unter der Blüte köpfen. Den Stiel der Rose musst du in einem 45-Grad-Winkel quer abschneiden.

Jetzt kommt die Kartoffel zum Einsatz. Bohre ein Loch in die Kartoffel, gerade so groß, dass der Stiel der Rose hineinpasst, ohne zu wackeln.

Bedecke den Boden deines Topfes mit etwa fünf Zentimetern Erde und setze die Kartoffel samt Rose darauf.

Jetzt musst du nur noch den Topf mit Erde auffüllen und der größte Teil der Arbeit ist getan.

Was jetzt noch fehlt, ist ein kleines Gewächshaus für deine Rose. Dafür eignet sich jede Plastikflasche. Schneide den Boden der Plastikflasche einfach ab und stülpe sie vorsichtig über deinen Rosenzweig. Wenn du die Rose gießt, dann gib das Wasser nicht in die Flasche, sondern in die Erde um die Flasche herum.

Ab jetzt heißt es Daumendrücken und hoffen, dass das kleine Pflänzchen ausschlägt. Erste Triebe werden sich schon nach kürzester Zeit zeigen.

Diesen Trick kannst du mit allerlei Rosensorten versuchen – und keine Sorge, wenn er nicht beim ersten Mal klappt: Ein grüner Daumen wächst nicht über Nacht. Deine Freunde und Familie werden staunen, wenn du ihnen deine ganz eigenen, nachgezüchteten Rosen zeigst und die Pflanzen werden es dir danken: So landen sie nicht im Müll, sondern erblühen erneut in ihrer ganzen Pracht.

Quelle: http://www.genialetricks.de/gruener-daumen/

Gruß an die grünen Daumen

TA KI

Brief an die amerikanischen Soldaten und an alle anderen Soldaten ebenfalls!


Brief an die amerikanischen Soldaten und an alle anderen Soldaten ebenfalls

Mit Bestürzung mußte ich erfahren, das nun amerikanische Bodentruppen an der Ostgrenze Polens und fast allen Ländern dieser Erde – also meilenweit entfernt von eurer Heimat, stationiert sind und werden.

Ihr, die wie immer behauptet wird, traditionelle amerikanische Werte verteidigt, seid diejenigen, die gegen alle christlichen Gebote verstoßen!


Nehmen wir das sechste Gebot: DU sollst nicht töten!


Die Realität sieht anders aus.


Ihr seid es, die den Tod, die Zerstörung bringen, in Länder, welche bis dato friedlich gelebt haben. Ihr seid es, die das Recht eines jeden Menschen, friedlich nebeneinander zu leben, zu arbeiten, sich wohl zu fühlen buchstäblich mit Füßen treten.
Nun beschwört Ihr und Eure Vorgesetzten im Auftrage einer Regierung, die weder Euer Wohl, noch das Wohl der Menschheit im Sinne hat, einen neuen Weltkrieg herauf.
Es ist Euer Handeln, das Handeln jedes Einzelnen von Euch, was diesen Planeten an den Abgrund führen wird.
Dieses Mal habt Ihr Euch einen echten Gegner ausgesucht, dessen Stärke Ihr Euch nicht im Ansatz bewußt seid.

Der erste Schuß von Euch wird millionenfach beantwortet werden. Und dieser Gegner heißt nicht nur Russland, es sind die Völker der Welt, die Ihr gegen Euch aufbringt.
Diesmal wird der Krieg, den Ihr entfesselt, auf Euer eigenes Territorium zurück kommen.
Im 1. sowie im 2. Weltkrieg wurden die Vereinigten Staaten von Amerika verschont, in einem erneuten Krieg wird genau das mit Euren Familien , mit Euren Frauen, Kindern, Vätern, Großeltern geschehen, was Ihr in die Welt tragt. TOD und ELEND…
Ich frage jeden Einzelnen von Euch, ungeachtet des Ranges, ob General oder einfacher Soldat:

FÜR WEN zieht Ihr in den Krieg ?

Fragt Euch bitte selbst, WEM nützt es, wenn es Millionen Tote gibt –
( auch in Euren Reihen )?
Wendet Eure Waffen gegen die, die am lautesten nach einem Waffeneinsatz schreien,
nutzt Euer Gewissen, und vor allem –  fragt Euch selbst – WOFÜR nehmt Ihr, bevor Ihr in ein Gefecht zieht, Medikamente, die Euren freien Willen unterdrücken?

Gegen Radioaktivität oder Nervengas helfen auch keine chemischen Medikamente!

Benutzt bitte Euer Hirn, welches Euch vom Schöpfer gegeben, zum Denken und handelt nicht wie willenlose Werkzeuge.

Möge der Ursprung allen Seins schützend seine Hände über uns alle halten!

 

 

Holger Greiner 19.04.2014
( heute aktueller als zu der Zeit, in der dieser Brief geschrieben wurde…)

 

 

Gefunden bei : rsvdr.wordpress.com

Danke an Arshan…

Quelle: https://kraeutermume.wordpress.com/2017/04/19/brief-an-die-amerikanischen-soldaten-und-an-alle-anderen-soldaten-ebenfalls/

Gruß an die Erkennenden

TA KI

Frohe Ostern!!!


Vertraut

Wie liegt die Welt so frisch und traurig
vor mir im Morgensonnenschein.
Entzückt vom hohen Hügel schau ich
ins frühlingsgrüne Tal hinein.

Mit allen Kreaturen bin ich
in schönster Seelenharmonie.
Wir sind verwandt, ich fühl es innig,
und eben darum lieb ich sie.

Und wird auch mal der Himmel grauer;
wer voll Vertraun die Welt besieht,
den freut es, wenn ein Regenschauer
mit Sturm und Blitz vorüberzieht.

Wilhelm Busch