Was ist los in der Welt? Wie lösen wir die weltweiten Krisen? Deutschland/Europa – Weltpolitik


Gruß an die Aufmerksamen
TA KI
Werbeanzeigen

Der Tod – Tor zum Leben | Impulse aus der Nahtod- und Sterbeforschung • Dokumentation


Was geschieht, wenn wir sterben? Erlischt unser Bewusstsein einfach, und alle Erfahrungen, Erkenntnisse und Erinnerungen sind dahin? Aus und vorbei? Die meisten Naturwissenschaftler würden antworten: Ja. Denn sie gehen davon aus, dass Bewusstsein im Gehirn entsteht. Und das Gehirn stirbt mit dem Körper.

Spirituell orientierte Menschen sind davon überzeugt, dass etwas den Tod überlebt. Der Geist, die Seele. Bewusstsein existiert demnach in einer jenseitigen Welt auch ohne den physischen, „irdischen“ Körper.

In den letzten Jahrzehnten sind wir einer Antwort auf die Frage, ob es ein Weiterleben nach dem Tod gibt, vielleicht entscheidend näher gekommen. Denn überall auf der Welt wurden außergewöhnliche Erfahrungen untersucht, die Menschen angesichts des Todes hatten.

Diese Doku fasst Impulse aus der Nahtod- und Sterbeforschung zusammen.

Gruß an die Erkennenden
TA KI

Anke Evertz: Licht und Fülle ins Leben bringen


Anke Evertz hat nach einer neutägigen Nahtoderfahrung eine ganz neue Lebensqualität in Ihrem Leben erfahren dürfen. Heute lebt sie im Jetzt und in der Fülle. Warum ist dieses Ideal für uns Menschen im Normalfall so schwer zu erreichen?

Ein großer Verhinderer ist unser Verstand, der sich seine eigene Welt wie eine Blase um uns herum erschafft. Und wir machen dann den Fehler, die Innenseite der Blase als unser Universum zu deuten.

Bei Ankes Wandlungsprozess nach der NTE ging es viel um die Frage: Was will das Leben, was will meine Seele von mir? Es war weniger ein Wollen, eher ein Schauen. Sie lernte, immer mehr dem Leben zu vertrauen. In der Stille sein, wach sein sind erste Hilfsmittel, in dieses Bewusstsein zu kommen…

Gruß an die Erwachenden
TA KI

Danke – Die Macht Der Dankbarkeit


Dankbarkeit ist nicht nur ein Thema für philosophischen Diskussion, sie ist auch nicht die Eigenart von einer Religion, Kultur oder neue Zeitalter. Es ist einfach eine Haltung, die zu jedem Menschen gehört.
Wissenschaftlich Studien und Experimente haben bewiesen, dass sich dankbar zu fühlen, mit Freude und Glück zu vergleichen ist.
Die alten Kulturen der ganzen Welt, kannten bereits die Macht der Dankbarkeit!

Gruß an die Dankbaren
TA KI

Ich mach Hitzefrei….


 

Ich mach erst weiter, wenn es weniger warm ist.

Bis die Tage!

Laßt es euch gut ergehen-

Mein Tipp:

Eisessen- Vanilleeis mit Maracujasaft ist mein Liebling!

Ventilator an!

Kühles Fußbad mit Natron- Füße am Besten drin lassen…

Viel trinken, die Sonne am Mittag meiden.

Gruß

TA KI