Niedliche Vierlinge hören nicht auf, sich zu umarmen.


Babys lieben es, zu knuddeln und geknuddelt zu werden. Wie schön, wenn man dafür Geschwister hat, die genauso verschmust sind – und wie großartig, wenn es gleich so viele sind!

Diese bezaubernden Vierlingsschwestern wollen gar nicht damit aufhören, sich gegenseitig zu umarmen. Wenn zwei sich gerade in den Armen liegen, wartet die Nächste schon darauf, an die Reihe zu kommen. Einfach zu süß:

Jedesmal, wenn eine sich einsam fühlt, sind die anderen sofort für sie da. Die vier Knuddelschwestern lassen einem einfach das Herz aufgehen.

Dieses Video ist der beste Balsam für die Seele, wenn man sich selbst gerade allein fühlt und eine Kuscheleinheit gebrauchen könnte!

Quelle

Gruß an die Kuschelnden

TA KI

Advertisements

3 Kommentare zu “Niedliche Vierlinge hören nicht auf, sich zu umarmen.

  1. Pingback: Niedliche Vierlinge hören nicht auf, sich zu umarmen. – das Erwachen der Valkyrjar | Flieger grüss mir die Sonne und grüss mir den Mond…

  2. Lieber Gunnar, „dressiert“ würde ich das nicht nennen, das ist ja fast schon beleidigend und es trifft in diesem Fall auch gar nicht zu! Der „Verdacht“, daß die Kleinen sich dieses Verhalten irgendwo abgeschaut haben – und das wahrscheinlich von den Eltern – ist naheliegend, aber „dressiert“?

    Aus meiner Sicht ein klares „NEIN“!

    Meineserachtens entspringt das Umarmen und das Einander-spüren-wollen, dem natürlichen und ganz selbstverständlichen Grundbedürfnis von uns Menschen nach Nähe und Geborgenheit.

    Ich behaupte vielmehr, daß dieses, um den gesamten Globus hinweg vorhandene Grundbedürfnis, dem Großteil der Menschen „AB-DRESSIERT“ wird. Dafür mag es mannigfache Gründe geben, die „Verrohung der Massen“ mag einer davon sein…

    Diese vier Kleinen sind auf einem hervorragenden Weg, ein schöner Weg, der ihnen helfen wird, ein glücklicheres Leben führen zu können, als es viele andere Menschen erleben, die vielfach ihr ganzes Leben lang, in deutscher Gründlichkeit, nordischer Kälte und in dem alltäglichen Stress, den sie sich stets selbst antun, gefangen sind.

    Alle Daumen hoch und ein großes Lob für Eltern, die ihren Kindern zeigen, daß man die Arme auch für „Hugs“ gebrauchen kann und nicht nur dafür, in einer ego-fokussierten Ellbogengesellschaft eben diese Ellbogen entsprechend zielgerichtet zum Einsatz zu bringen!

    Danke für dieses inspirierende Video und eine Umarmung für Gunnar und Umarmungen auch für alle anderen, die sich noch nach einer solchen sehnen! ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.