Welcher Gott zürnt denn da?


Erst gestern berichteten wir über 11 neu klassifizierte Wolkentypen und heute ist auf der Netzseite Blitzortung.org ein ausgesprochen interessantes Schauspiel zu beobachten.

Blitzortung.org ist eigenen Angaben nach “Ein weltweites gemeinschafts- basiertes Netzwerk zur Ortung von Gewitterblitzen in Echtzeit“ und bildet auf einer Mercatorkarte die aktuellen weltweiten Blitzeinschläge mit einer kurzen Verzögerung von rund 5 Sekunden ab. Was dort im Moment zu sehen ist, ist gelinde gesagt auffällig. Bildschirmfoto um 9:39 Uhr:

Nahaufnahme Nordamerika:

Schaut man genau hin, so bewegt sich das Phänomen offenbar aus dem Bereich Arizona/New Mexico quer über die USA bis an die Ostküste. Wie heißt es doch so schön?

»Gott würfelt nicht.«


Nachtrag

Da dieses Phänomen gewiss zeitlich begrenzt ist, haben wir das Schauspiel für 2 Minuten als Bildschirm-Video aufgenommen:

Es macht beinahe den Anschein, als sei “America under attack!“. Wirklich augenscheinlich ist, dass oben rechts für die vergangenen 2 Stunden eine Gesamtzahl von über 60.000 Blitzen angegeben wird. Dass diese sich fast ausschließlich auf den Bereich quer über die USA konzentrieren, ist mehr als ungewöhnlich.


(Danke für den Hinweis, gefunden hier)

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***


Letzte Aktualisierung dieses Beitrags

Es rumpelt immer noch (22:35 Uhr):

Video-Player

00:00
01:30

Der Nachtwächter

***

Quelle: http://n8waechter.info/2017/04/welcher-gott-erzuernt-denn-da/

Gruß an die „Wettermacher“

TA KI

Advertisements

3 Kommentare zu “Welcher Gott zürnt denn da?

  1. Wenn das echt ist, dann scheint sich da etwas im Bereich der modernsten Kriegsführung abgespielt zu haben, womöglich als Warnung.
    Verwundert hat mich die plötzliche Gesprächsbereitschaft von Herrn Trump mit Nordkorea.

    http://www.n-tv.de/politik/Trump-prinzipiell-zu-Treffen-mit-Kim-bereit-article19817866.html

    Es ist klar, dass wir nicht einmal ansatzweise wissen, was wirklich geht, das mag sogar ganz gut sein. Uns allerdings auch veranlassen zu leben, was das Zeug hält. Das Erlebte kann einem Niemand mehr nehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s