Farbtherapie


index

Die Farbtherapie verwendet die Wirkung von verschiedenen Farben auf den menschlichen Organismus. Der Mensch hat schon in der Antike vermutet, dass Farben eine Heilwirkung besitzen und seitdem haben sich immer mehr Mediziner, Biologen, Psychologen und Heilpraktiker damit beschäftigt.

Therapieformen:

Eine Farbtherapie kann über die Augen, über Nahrungsmittel, über Getränke oder über den direkten Kontakt mit Farben zum Beispiel durch Farbbestrahlungen, Farbbäder, Farbvisualisierung, Farbmeridiantherapie, Farbpunktur oder Aura Soma angewendet werden.

Farbtherapie über die Augen
Den Beschwerden entsprechend wird eine Farbe oder eine Anzahl von Farben vom Heilpraktiker ausgewählt, die sich der Patient konzentriert und bewusst ankucken muss.

– Farbtherapie über Nahrungsmittel

Bei einer Farbetherapie über die Nahrungsmittel, wird das jeweilige Nahrungsmittel vor dem Essen mit einem entsprechenden farbigen Licht bestrahlt.

– Farbtherapie über Getränke

Wasser wird vor dem Konsum mit einem bestimmten farbigen Licht bestrahlt. Meistens wird hierfür entweder Heilwasser oder Mineralwasser ohne Kohlensäure eingesetzt.

– Farbtherapie über den direkten Kontakt

Der Patient muss bestimmte farbige Objekte berühren oder anfassen.

– Farbbäder

Der Patient oder das Badewasser wird während des Bades mit farbigem Licht beleuchtet.

– Farbvisualisierung

Der Patient muss entspannt liegen, im Geist stellt er sich verschiedene Farben vor.

– Farbbestrahlungen

Der liegende Patient wird in einem Abstand von meistens 10 bis 20 cm mit farbigem Licht bestrahlt. Eine Farbbestrahlung kann bei folgenden Krankheiten eingesetzt werden: Nebenhöhlenentzündungen, Muskelverspannungen, rheumatische Beschwerden, Nervosität, Schlafstörungen, Entzündungen, Hämorriden, Lebererkrankungen, Gelenkrheuma, Bronchitis.

– Farbmeridiantherapie

Blockierte Meridiane des menschlichen Körpers werden durch die Abtastung des Bindegewebes am Rücken entdeckt und diese werden mit mit Naturfarbe gefärbten, circa 1 cm großen Seidenkreisen beklebt. Die dem Meridian entsprechende Farbe regt die Energie an und die Komplementärfarbe beruhigt diese. Diese Methode hilft bei Schmerzen und dient der Gesundheitsvorsorge.

– Farbpunktur

Die Farbpunktur ist eine bestimmte Form der Akupunktur. Die Akupunkturpunkte werden mit einem stiftförmigen Lämpchen mit farbigem Licht bestrahlt.

– Aura Soma

Durch zweifarbige Substanzen versucht man eine positive Wirkung auf Körper, Geist und Seele auszuüben.

Die Wirkung der einzelnen Farben:

Jede Farbe besitzt eine charakteristische Wellenlänge und Energie, die auf den menschlichen Körper übertragen werden kann. Diese Wirkung beschränkt sich aber nicht nur auf den Gemütszustand, sondern auch auf andere wichtige Prozesse im Körper.

Blau

Element: Wasser (Meer, Himmel…)

Blau steht für: Entspannung, Ruhe, Stille, Innenschau, Gelassenheit, Wahrheit, Treue, Freiheit, Ewigkeit, Ferne, Tiefe, Sehnsucht. Kalte Blautöne vermitteln auch Härte, Stolz oder Gefühllosigkeit.

Wellenlänge: 450 – 500 nm

Wirkung: schmerzlindernd, kühlend, blutdrucksenkend, antiseptisch, konzentrationsfördernd, nervenberuhigend, wundheilungsanregend

Anwendungsgebiete: Fieber, Entzündungen, Sonnenbrand, Herzbeschwerden, Zahnprobleme (als Betäubungsmittel), Schlaflosigkeit, Neurodermitis, Übergewicht, Stress, Ängste und Überreaktionen werden abgebaut.

Gelb

Element: Erde (auf Grund seines Braunanteils)

Gelb symbolisiert: Licht, Offenheit, Weite, Frische, Freiheitsdrang, Weisheit, Neugier, Freude, Neid, Eifersucht, Geiz, Täuschung.

Wellenlänge: 565 – 590 nm

Wirkung: konzentrazionsfördernd, stimmungsaufhellend, nervenstärkend, verdauungsfördernd, magenstärkend, fördert die Sexualhormonproduktion.

Anwendungsgebiete: rheumatische Beschwerden, Verdauungsbeschwerden, Husten, Arthrose, Verkalkungen, Verhärtungen, Depressionen.

Rot

Element: Feuer

Rot steht für: Optimismus, Tatkraft, Handel, Freude, Leben, Liebe, Wärme, Leidenschaft, Blut, Sünde, Zorn, Hass, Gefahr, Aggression.

Wellenlänge: 625 – 740 nm

Wirkung: erwärmend, aktivierend, anregend, durchblutungsfördernd, Stoffwechsel anregend, hilft Müdigkeit zu bekämpfen, unterstützt die sexuelle Energie und die Fruchtbarkeit von Frauen. Rot hat allerdings auch eine negative Wirkung, es kann aggressiv machen.

Anwendungsgebiete: Narben, Muskelschwäche, Lungenerkrankungen, Konzentrationsschwäche.

Grün

Element: Holz (Natur)

Grün symbolisiert: Gleichgewicht und Harmonie, Wachstum, Heilung, Barmherzigkeit, Großzügigkeit, Hoffnung, Gesundheit, Gift.

Wellenlänge: 520 – 565 nm

Wirkung: nervenberuhigend, es stärkt das Immunsystem, unterstützend bei der Regenerierung von Muskel- und Gewebezellen, steigert die Kreativität und den Einfallsreichtum, verschafft Selbstsicherheit, stärkt die Bronchien, wirkt beruhigend, entspannend und erholend auf den ganzen Körper und es reguliert den Blutdruck.

Anwendungsgebiete: Angst-/ Unruhe- und Spannungszustände, Augen, Ohren, Schmerzen, Gelenke Entzündungen.

Grün ist gut für ausgeglichene, bescheidene und geduldige Personen.

Orange

Element: Feuer und Erde (aufgrund seines Rot- und Braunanteils)

Orange symbolisiert: Optimismus, Lebensfreude, Kreativität, Inspiration, Kommunikation, Offenheit, Erfrischung, Jugend, Selbstvertrauen.

Wellenlänge: 590 – 625 nm

Wirkung: anregend, positive Wirkung auf Drüsen, Nieren, Blase, Atemwege, die Adrenalinausschüttung wird gesteigert, die Blutgefäße werden verengt, der Puls wird beschleunigt, die Körpertemperatur wird erhöht, die Kreativität und Lebenslust werden gesteigert.

Anwendungsgebiete: Verstopfung, Blähungen, Angst- / Unruhe- und Spannungszustände, Depressionen, Akne, Appetitlosigkeit, Blasenleiden, Nierenerkrankungen.

.

Quelle: http://alternativmedizin.gesunderwelt.de/farbtherapie.html

Gruß an die Wissenden

TA KI

3 thoughts on “Farbtherapie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s