Hawking warnt vor Raum-Zeit-Kollaps: Gottesteilchen könnte Universum zerstören


urn-newsml-dpa-com-

Der berühmte Astrophysiker Stephen Hawking warnt vor der Erforschung des Higgs-Bosons. Denn das Gottesteilchen könnte das Universum zerstören. Raum und Zeit würden plötzlich kollabieren, sagt Hawking voraus. Das könnte aber nur in einem recht unwahrscheinlichen Fall passieren.

Im Juli 2012 beobachteten Physiker im europäischen Kernforschungszentrum Cern bei Genf ein neues Elementarteilchen. Intensiv hatten sie nach dem mysteriösen Higgs-Boson gesucht, das auch als Gottesteilchen bekannt wurde. Denn dieses Teilchen sollte die Lücke im Standardmodell der Teilchenphysik füllen und viele Rätsel rund um das Universum lösen.

Gottesteilchen könnte Kollaps von Zeit und Raum ermöglichen

Doch nun warnt der berühmte Astrophysiker Stephen Hawking vor dem Gottesteilchen: Es könnte das Universum zerstören. Das berichtet die „Sunday Times“. Der 72-Jährige glaubt demnach, dass das Higgs-Teilchen auf einem sehr hohen Energieniveau instabil werden und einen katastrophalen Vakuum-Abfall herbeiführen könnte. Dieser wiederum würde einen plötzlichen Kollaps von Raum und Zeit ermöglichen – letztlich also das Universum zerstören. Das schreibt Hawking in seinem neuen Buch mit dem Titel „Starmus“.

wissen-bdw-bosonNach Angaben von N24 heißt es dort im Original: „Das Higgs-Potential hat die beunruhigende Eigenschaft, dass es bei Energien oberhalb von 100 Milliarden Giga-Elektronenvolt (GeV) metastabil wird. Das könnte zur Folge haben, dass das Universum einen katastrophalen Vakuum-Abfall erlebt, während sich eine Blase echten Vakuums mit Lichtgeschwindigkeit ausdehnt.“

Teilchenbeschleuniger müsste größer als die Erde sein

Zusammen mit dem Schreckensszenario, das er zeichnet, gibt Hawking aber sogleich Entwarnung. Solch eine Katastrophe sei sehr unwahrscheinlich, betonte Hawking laut „Sunday Times“. Einen derart großen Teilchenbeschleuniger, der ein Higgs-Teilchen auf ein solch hohes Energie-Niveau bringen könnte, gibt es derzeit nicht.

Auch in Zukunft sei es unwahrscheinlich, dass ein solches Experiment stattfinden könne, sagte Hawkings laut N24. Denn dafür müsse der Teilchenbeschleuniger größer sein als die Erde.

Higgs-Boson – Dem Gottesteilchen auf der Spur

Gruß an das Universum
TA KI

4 Kommentare zu “Hawking warnt vor Raum-Zeit-Kollaps: Gottesteilchen könnte Universum zerstören

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.