Was heißt hier Verschwörungstheorie?


Wer Menschen als »Verschwörungstheoretiker« bezeichnet, die Sachverhalte kritisch hinterfragen und die offensichtlichen Schwerverbrechen von regierenden Politikern, Wirtschaftsbossen und Journalisten als „Verschwörungstheorie“ abtut, ohne auch noch ein Argument vorzuweisen, der macht sich nicht nur der Mittäterschaft schuldig, sondern outet sich gleichzeitig auch als resistenter Realitätsverweigerer bzw. als Sympathisant oder Mitarbeiter des politischen Machtaperrates.

 

Es war der amerikanische Geheimdienst CIA, der die Wortschöpfungen »Verschwörungstheoretiker« bzw. »Verschwörungstheorie« in den 1960er kreierte, um kritische Zeitgenossen zu diskreditieren und unglaubwürdig erscheinen zu lassen. Bis heute erfreuen sich beide Begriffe großer Beliebtheit und werden besonders gern von Regierungs- und Medienvertretern genutzt, um all jene mundtot zu machen, die die richtigen Fragen zur richtigen Zeit stellen oder schlichtweg der Wahrheit zu nah kommen.

 Quelle:

 http://uncut-news.ch/allgemein/was-heisst-hier-verschwoerungstheorie/

 desinformation

DESINFORMATION..

 

 

 Zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung..

In zahlreichen Gebieten von Politik und Wirtschaft werden Desinformationen häufig gezielt eingesetzt. So besitzen viele Geheimdienste eigene Abteilungen für die Fälschung und Verbreitung von Informationen. 

Da wir uns hier bei unserer Recherchearbeit überwiegend auch in den Bereichen der modernen Waffentechnologie Entwicklungen bewegen, die möglichst geheim bleiben soll.. und wir illegale zivile/militärische SRM-Experimente auf der ganzen Welt aufdecken, die ja illegal stattfinden, ohne gesetzliche globale Verhaltensregeln, ohne gesetzliche Entschädigungsregelungen für Dürre oder Hochwasser geplagte Staaten.. als sogenannte Folgewirkungen von SRM-Technologien, betreten wir automatisch >> die Bereiche des Militärs, der Sicherheitspolitik, Außenpolitik, Klimapolitik.

 

Klima-Engineering/ Klimawandel sind Themen der >>Nationalen Sicherheit. 

 

 

 

 

 

 

Wem wundert es überhaupt noch, dass wir alle als VT bezeichnet werden?

 

Weil wir alle.. (weltweit sind Tausende von Aktivisten im Einsatz).. in unendlich vielen Stunden Recherchearbeit, weltweit die Regierungslügen aufdecken. Regierungen versuchen alles, um die Klima- Forschungsexperimente zu vertuschen..weil sie wissen, dass die Menschen weltweit nicht einmal diesen >> zivilen Experimenten zustimmen würden.

Von der militärischen Anwendung dieser Klima- Forschung erfahren nicht mal die meisten Bundestags-Abgeordneten überhaupt etwas, die bekommen ja schon Halbwahrheiten in Publikationen für die zivile Forschungsanwendung. Oder hat irgendwo in einer Publikation jemals gestanden, welche Aerosol-Partikel aus welchen Grund wo eingesetzt werden. Warum wohl nicht..? 

Warum veröffentlicht keine wissenschaftliche Publikation, welche Substanzen in der Atmosphäre ausgebracht werden sollen..??

Welche Vorläufer-Substanzen ausgebracht werden, welche Polymere versprüht werden, welche Größe die Nano-Partikel haben, wie viel Schwermetalle,Halbleiter und leitende Materialien versprüht werden. Die Liste ist lang. 

Regierungen behaupten in ihren Publikationen für den Bundestag, es würde Schwefel-Aerosole versprüht werden. Wenn das stimmen würde, wäre der Himmel völlig bläulich/gräulich-glasig, aber noch durchsichtig und an den Sprühtagen/Attacken wäre der Himmel immer komplett Wolkenlos. 

Das sind Schwefel-Experimente, die wir längst hinter uns gelassen haben.  

Desinformation ist die gezielte Verbreitung falscher oder irreführender Informationen. 

Motivation der Desinformation ist meist die Beeinflussung der öffentlichen Meinung, um ein bestimmtes politisches oder wirtschaftliches Anliegen des Verbreitenden zu unterstützen.

Desinformation kann entweder direkt (Lügen, Betrug) oder indirekt (subtile Unterdrückung objektiver oder überprüfter Fakten, Verschweigen oder Ablenken von der Wahrheit, Implizieren falscher Urteile) geschehen. Eine Information stellt gesichert dann eine Desinformation dar, wenn sie nach objektiven Maßstäben falsch ist und der Urheber oder Verbreiter der Information dies weiß. Die Desinformation kann etwa über Massenmedien verbreitet werden, wobei man dann auch von Medienmanipulation spricht.

In zahlreichen Gebieten von Politik und Wirtschaft werden Desinformationen gezielt eingesetzt. So besitzen viele Geheimdienste eigene Abteilungen für die Fälschung und Verbreitung von Informationen. Im militärischen Bereich werden Desinformationen zur Täuschung des Gegners eingesetzt, etwa um ihn durch falsche Informationen über eigene Truppenstärken oder deren räumliche Verteilung zu fehlerhaften Entscheidungen zu leiten. Unternehmen reichen systematisch Patentanmeldungen in für sie eigentlich uninteressanten Technologiegebieten ein, um Konkurrenten über ihre Strategie zu täuschen. Verbraucher werden durch Verbreitung von Gerüchten oder öffentlich zugänglicher falscher Informationen dahingehend beeinflusst, Produkte eines Mitbewerbers nicht zu kaufen.

Im weiteren Sinne ist Desinformation auch die gezielte Überversorgung mit nutzlosen Informationen, welche die wichtigen Informationen überdecken sollen.

Verursacher von Desinformation

Desinformation kann in der Öffentlichkeitsarbeit von staatlichen Stellen (z. B. Geheimdienst oder Militär), von politischen Parteien und Gruppen, von Lobbygruppen oder von Einzelpersonen vorkommen. Ziel ist Täuschung der Bevölkerung, Stimmungsmache oder Verwirrung des Gegners.

Massenmedien wie Presse oder Rundfunk werden bevorzugt zur Desinformation der Bevölkerung genutzt. Das Fälschen von Statistiken oder deren absichtliche Fehlinterpretation ist ein häufig gebrauchtes Mittel, um der Desinformation den Anschein von Wissenschaftlichkeit zu verleihen.

.

So wendet etwa die amerikanische Regierung zur Verschleierung von verdeckten Operationen ihrer Geheimdienste gegenüber der Öffentlichkeit das Konzept der Glaubhaften Abstreitbarkeit (engl. plausible deniablity) an. Das Pentagon hat seit 2003 das Budget für „Einfluss-Operationen“ um 63 Prozent auf 4,7 Milliarden Dollar (2008) erhöht, wobei 27.000 Mitarbeiter allein in diesem Bereich beschäftigt waren.

Dem Staatssicherheitsdienst der DDR und Geheimdiensten anderer Staaten des Warschauer Paktes werden zahlreiche Desinformationskampagnen während des Ost-West-Konflikts zugeschrieben, derartige Aktivitäten liefen unter dem Begriff Aktive Maßnahmen

 

Beispiele – Staatliche Desinformation

Ein Beispiel für eine staatliche Desinformation ist die 1986 von der Sowjetunion zunächst verbreitete Aussage über die angebliche Harmlosigkeit des Reaktorunglückes von Tschernobyl. Weitere Beispiele stellen die angebliche Ermordung von Babys durch irakische Soldaten im Golfkrieg von 1991 dar, die für weltweite Empörung sorgte, aber später als bewusst fabrizierte Lügengeschichte einer PR-Agentur enttarnt wurde, sowie gefälschte Dokumente über Massenvernichtungswaffen vor dem Irakkrieg, die der UNO vorgelegt wurden. Ein weiteres Beispiel ist der so genannte Hufeisenplan, der zur Rechtfertigung des Kosovokriegs diente. Desinformation diente hier der Vorbereitung von Kriegen.

Ein bekanntes Beispiel aus der Wirtschaft war eine in Microsoft Windows 3.1 eingebaute Fehlermeldung. Wenn diese Version auf einem Computer installiert wurde, auf dem das zu MS-DOS gleichwertige Konkurrenzprodukt DR-DOS lief, erschien zu Beginn eine Fehlermeldung, die besagte, dass dies nicht MS-DOS sei, die aber keine weitere Bedeutung hatte. Diese Aussage war zwar korrekt, suggerierte aber dem Nutzer, dass er dies wohl besser nicht tun solle. Dies brachte Microsoft den Ruf ein, mit Fear, Uncertainty and Doubt (Angst, Unsicherheit und Zweifel) zu arbeiten.

Quelle Wikipedia

YTVideo: „Es gibt Verschwörungen + Der feind sitzt innen“ Hermann Scheer

Verschwörungstheoretiker sind doch alle verrückt, oder?

 

Viele halten Menschen die an Verschwörungstheorien glauben für Spinner, aber eine neue Studie aus den U.S.A. und Großbritannien zeigt: Genau das Gegenteil ist der Fall.

 

(U.S.A. / Großbritannien). Eine Forschergruppe aus den U.S.A. und Großbritannien, hauptsächlich bestehend aus Psychologen und Gesellschaftswissenschaftlern, haben eine neue Studie vorgestellt, welche darauf schließt, dass Verschwörungstheoretiker entgegen allen Mainstream-Stereotypen vernünftiger sind als Menschen, welche die offizielle Version nicht hinterfragen und umstrittene oder beschrittene Ereignisse einfach akzeptieren.

Quelle:

https://kar.kent.ac.uk/36252/1/Wood%20and%20Douglas%202013%20Frontiers.pdf

 

http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/psychologie/menschen-die-an-verschwoerungstheorien-glauben-sind-vernuenftiger-13372102

 Quelle: http://www.weather-modification-journal.de/der-begriff-verschw%C3%B6rungstheorie-eine-erfindung-des-amerikanischen-geheimdienst-cia-um-kritische-zeitgenossen-zu-diskreditieren-und-unglaubw%C3%BCrdig-erscheinen-zu-lassen/

Gruß an die Verschwörungspraktiker

TA KI

2 Kommentare zu “Was heißt hier Verschwörungstheorie?

  1. Pingback: Was heißt hier Verschwörungstheorie? | das Erwachen der Valkyrjar | cizzero

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.