18 Zeichen, dass ihr hier seid, um das menschliche Bewusstsein zu transformieren


Seit vielen Jahren sprechen schon viele Menschen über „den Wandel“, diese geheimnisumwobene Transformation des menschlichen Bewusstseins, die angeblich im Gange ist. Seit dem Ende des Maya Kalenders im Dezember 2012, zwitschern New Age Typen über die Entwicklung der Spezies, die Revolution der Liebe und andere hoffnungsvolle, aber ungenaue Veränderungen und was es bedeutet ein Mensch zu sein. Ich möchte mir nun die Zeit nehmen, um uns Allen diese wage Vorstellung ein wenig zu begründen.

transform-Human-Consciousness-330x257

Kommt euch etwas von diesen Dingen bekannt vor:

Ihr habt eine Vision von einer besseren schöneren Welt, und ihr wisst es ist eure ehrwürdige Aufgabe zu helfen, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen?

Fühlt ihr, dass die Welt aus dem Gleichgewicht ist und dass ihr Teil der Lösung sein wollt?

Hattet ihr eine lebensverändernde Erfahrung, die ihr nun nutzen wollt, um andern zu helfen?

Habt ihr innovative Ideen, welche die Welt zu einem besseren Ort werden lassen?

Fühlt ihr euch berufen anderen zu helfen, zu heilen, zu transformieren, zu vernetzen, zu lieben, zu erschaffen und Erfolg zu haben?

JA, das dachte ich. Ich hatte das Gefühl, dass ihr eine/r von uns seid! Ich heiße euch willkommen. Meine Freundin Martha Beck nennt es „The Team“. In ihrem Buch „Finding Your Way in a Wild New World“ (Finde deinen Weg in einer Neuen Wilden Welt), definiert Martha Beck Teammitglieder mit folgenden Charakteristiken. Ihr werdet euch vielleicht nicht mit jedem einzelnen Kriterium identifizieren können, aber ihr wollt sicher oft zustimmend nicken, wenn ihr durch diese Charakteristiken lest, über die Seelen die inkarniert sind um den Planeten gerade jetzt bei diesem bedeutenden Bewusstseinswandel zu unterstützen. Überprüft, ob einige dieser Eigenschaften auf euch zutreffen.

1. Das Gefühl eine bestimmte Mission oder Aufgabe bei diesem bedeutenden Bewusstseinswandel zu haben, aber ihr könnt nicht ausdrücken was dieser Wandel genau bedeutet.

2. Ein starkes Gefühl, dass diese Mission, oder was auch immer es ist, immer näher rückt.

3. Den Druck bestimmte Bereiche, Fähigkeiten oder Berufe zu beherrschen, nicht nur um beruflich weiter zu kommen, sondern auch zur Vorbereitung dieser noch nicht ganz verstandenen persönlichen Mission.

4. Ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen; sich in die Gefühle anderer hineinversetzen zu können.

5. Den dringenden Wunsch das Leiden der Menschen, Tiere und auch Pflanzen zu lindern oder zu verhindern.

6. Einsamkeit die aus einem Gefühl der Andersartigkeit herrührt, obwohl man gesellschaftlich gut gestellt ist. Eine Frau drückte dieses Gefühl perfekt mit diesem Satz aus, „Jeder mag mich, aber keiner ist wie ich bzw. keiner versteht mich.“

7. Hohes Maß an Kreativität; Leidenschaft für Musik, Poesie, Performance oder bildende Kunst.

8. Eine starke Liebe zu Tieren, ihr würdet gerne mit ihnen kommunizieren.

9. Eine schwierige Kindheit… oft eine Vorgeschichte von Missbrauch oder Kindheitstrauma.

10. Starke Verbindung zur Natur, wie dem Meer, den Bergen, den Wäldern.

11. Widerstand gegen die orthodoxe Religion, seltsamerweise begleitet von einem starken Gefühl einer spirituellen Aufgabe oder einem spirituellen Sehnsucht.

12. Liebe zu Pflanzen und zum Gärtnern. Ihr empfindet ein Gefühl der Leere, wenn ihr nicht von grünen Dingen umgeben seid und/oder ihnen nicht helfen könnt zu wachsen.

13. Sehr hohe emotionale Sensitivität, meist geführt von einem Faible für Angst, Süchte oder Essstörungen.

14. Das Gefühl einer tiefen Verbindung mit bestimmten Kulturen, Sprachen oder geografischen Regionen.

15. Behinderung, meist auf den Intellekt bezogen (Legasthenie, Zurückgebliebenheit, Autismus) bei einem selbst oder nahe stehenden Menschen. Faszination für Menschen mit geistiger Behinderung oder mentalen Krankheiten.

16. Scheinbar eine gesellige Persönlichkeit, im Gegensatz dazu aber ein tiefes Bedürfnis für Zeiten der Einsamkeit; ihr seid gern in geselliger Runde, fühlt euch aber oft „ausgelaugt“ und ziehsteuich zurück um wieder Energie aufzuladen.

17. Hartnäckige oder immer wiederkehrende physische Krankheiten, oft ernst mit unerklärlichen fluktuierenden Symptomen.

18. Tagträume (oder Träume in der Nacht) von Heilung erkrankter Menschen, Kreaturen oder Plätzen.

Ihr! Ihr! Ihr!

Wenn ihr diese Liste lest (so wie ich) und denkt „genau, genau, genau,“ dann seid ihr definitiv eine/r von uns, visionärer Heiler und geistiger Pfadfinder im „The Team“. Und die Welt braucht euch und die Erfüllung eurer spirituellen geistigen Aufgabe. Und das Pronto!

Wie Martha geschrieben hat,

„wenn genügend Menschen wieder damit beginnen, ihre wahre Größe zu entdecken in dieser unvorstellbaren ineinander verwobenen Welt die wir erschaffen, könnten wir tatsächlich wieder damit beginnen, das wahrhaftige Wesen von, eigentlich allem, zu heilen.“

Conscious-Connection-–-A-Practical-Guide-To-Grounding-Your-Energy-Copy

Die Karass

In meinem neuen Buch „The Anatomy of a Calling“ (Die Lehre einer Bestimmung), schrieb ich über Teammitglieder, aber auch über die „Karass“, welche eine ganz spezielle Form von einem Team darstellt.

In Cat’s Cradle (Fadenspiel) schreibt Kurt Vonnegut darüber, wie der Schöpfer die Welt in Einheiten organisiert, welche er die „Karass“ nennt. Eine „Karass“ ist eine – Einheit von inkarnierten Wesen, die mit einer heiligen Bestimmung des Schöpfers betraut sind. Alle Mitglieder einer „Karass“ arbeiten an dieser gemeinsamen Aufgabe, obwohl vielen gar nicht bewusst ist, dass sie Teil dieser „Karass“ sind. Auch wenn sie sich niemals treffen, arbeiten sie in Harmonie im Dienste dieser heiligen Bestimmung des Schöpfers zusammen. Alles in ihrem Leben fördert diese Aufgabe in vollkommener Weise, auch wenn es manchen nicht bewusst ist folgen sie stets ihrer Bestimmung. Wenn ihr auf Mitglieder eurer „Karass“ trefft, werdet ihr diese augenblicklich als Teil eurer Familie wahrnehmen, auch wenn es aus menschlicher Sicht nicht immer einen Sinn ergibt. Eure Seelen stehen in Resonanz, auch wenn es den Anschein hat, dass ihr nichts gemein habt. Das zeigt wie das Göttliche die wichtigen Dinge auf der Welt regelt. Eure „Karass“ ist wie eine friedvolle Armee, die daran arbeitet, mehr Licht auf die Welt zu bringen.
Vonnegut vergleicht die „Karass“ mit ihrem polaren Gegenstück, welche er die „Granfalloon“ nennt. Die „Granfalloon“ ist eine Gruppe von Menschen, welche glauben dass sie in irgendeiner Weise miteinander verbunden sind, sie haben aber keine spirituelle Verbindung irgendeiner Art. Zum Beispiel, die Harvard Klasse von 1986 – oder die Republikanische Partei – oder spezifische Fans. Sie stehen in keinem Zusammenhang betreffend ihrer seelischen Bestimmung. Sie denken zwar, dass sie zur selben Gruppe gehören, aber die Bindung ist oberflächlich, während die Bindung zwischen Mitgliedern einer „Karass“ tief und rein ist. Mitglieder einer „Karass“ sind im Bezug zu ihrer Bestimmung vergleichbar mit Elektronen rund um einen Atomkern. Einige leben sehr eng mit ihrer Bestimmung und andere etwas entfernter. Aber alle werden über einen spirituellen Magnetismus an ihrer Bestimmung festgehalten. Sie haben sich vielleicht nie getroffen, oder sie sind vielleicht miteinander verheiratet. Möglicherweise arbeiten sie im selben Bereich, oder sie haben unterschiedliche Berufswege. Ihre Leben fügen sich aber dennoch ganz passend ineinander, dieser gemeinsamen spirituellen Bestimmung folgend.

Wir alle sind betraut mit einer unbekannten Bestimmung. Wir fühlen uns erfüllt und bereichert, wenn wir unserer Bestimmung folgen. Wenn wir uns aber von Ehrgeiz, Ruhm, Geld oder einem habgierigen Ego verführen lassen, werden wir unserer Lebenskraft beraubt. Wenn wir der Bestimmung, für die wir ausersehen wurden, folgen und diese mit größter Sorgfalt erfüllen, wird sich alles von selbst ergeben.

10 Eigenschaften von erfolgreichen Visionären

Um die Teammitglieder im Dienste ihrer „Karass“ zu unterstützen, habe ich ein kostenloses e-book geschrieben. „How to Uplift the World: A Guide for Inspired Visionaries“ (Wie richten wir die Welt wieder auf – ein Leitfaden für inspirierte Visionäre), welches ihr hier als mein Geschenk downloaden könnt  (in Englisch). In diesem Buch sind die „10 Attributes of Successful Visionaries“ (10 Eigenschaften von erfolgreichen Visionären) mit praktischen Tipps sowie Hilfestellungen wie man diese Eigenschaften fördern kann inkludiert. Wenn wir uns zusammenfinden und gegenseitig unterstützen, fördern wir unsere gemeinsame Mission diese Welt wieder gemeinsam aufzubauen.

Joseph Campbell sagte, „Das ist es, was Bestimmung bedeutet: die Erfüllung eures Potenzials an Energien in eurem eigenen System.“

Niemand hat diesen Plan für euch geschmiedet, denn es ist euer eigener Weg. Niemand wird euch voraussagen können wo dieser Weg enden wird, da jede Abzweigung eine Überraschung für euch bereit hält und Alles ist möglich. Aber eines ist sicher. Wenn ihr voll und ganz in der Realisierung eurer Vision aufgeht, frei von Anhaftungen eines habgierigen Ego’s, werden euch stets unsichtbare Kräfte zur Seite stehen und weiterhelfen. Mein neues Lieblingswort ist „Pronoia“, das Gegenteil von Paranoia. Es ist der unerschütterliche Glaube, dass alles im Universum zusammenwirkt, um euch zu unterstützen und zu segnen.

Wenn ihr eurer Bestimmung folgt, werdet ihr euren Weg nicht alleine gehen. Die richtigen Menschen werdeneuich auf eurem Weg begleiten und euch unterstützen. Alles was ihr benötigt, wird euch offenbart werden. Ihr werdet die Möglichkeit bekommen, die Lektionen zu lernen, die ihr benötigt. Und wenn ihr auf euer gesamtes Leben zurückschaut – die Erfolge, die Herausforderungen und alles dazwischen – werdet ihr entdecken, dass ihr für diese Aufgabe euer ganzes Leben lang ausersehen wart. Es gibt kein größeres Geschenk im Leben als dieses.

Segen für euch und eure Reise.

Lissa Rankin

 

Über die Autorin: Lissa Rankin, MD ist Ärztin, Gründerin von „Whole Health Medicine Institute“, einem Trainingsprogramm für Ärzte und Anbieter im Gesundheitswesen, und Bestseller Autorin der New York Times mit den Werken „Mind Over Medicine: Scientific Proof That You Can Heal Yourself & The Fear Cure. Ihre Mission ist es das Gesundheitswesen zu „Heilen“, indem sie uns bestärkt und selbst zu heilen.
Lissa betreibt zwei online communities – HealHealthCareNow.com and OwningPink.com und ihren Blog LissaRankin.com . Sie ist Autorin weiterer zwei Bücher, Referentin, professionelle Künstlerin, eine „lausige“ Skifahrerin, dafür eine begeisterte Wanderin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in San Francisco.

Quelle: http://transinformation.net/18-zeichen-dass-ihr-hier-seid-um-das-menschliche-bewusstsein-zu-transformieren/

Gruß an die Erwachenden

TA KI

Werbeanzeigen

6 Kommentare zu “18 Zeichen, dass ihr hier seid, um das menschliche Bewusstsein zu transformieren

  1. Unsere Bestimmung ist, nicht unseren geistigen Trotz, die menschliche Frechheit und den eigensinnigen Hochmut auch noch mit Phantasie-Visionen zu füttern, sondern sich in aller Ungeschminktheit selbst als im Grunde schwach, hilflos und arm im Geiste zu erkennen, um wieder bescheiden, sanft und demütig usw. werden zu können … Wir sind so abhängig, zerbrechlich, ausgeliefert, vergänglich, anfällig … allein schon … fällt irgendetwas Wichtiges weg, sind wir bereits lebensgefährdet …
    Dieser jetzige Wandel ist wohl nichts anderes als ein schmerzhaftes totales Absterben des gesamten Erdenmenschen im ungewohnten Ausmaße – also aller Länder und all der zivilisierten Errungenschaften … jeder wird in dem privaten Ausmaße im Außen erleben müssen, was er z.B. innerlich verdrängt … das Tyrannische, das Böse in uns, das Schein-Seelengute, die Ängste und Verletzungen, die Empfindlichkeiten, die Schandtaten uvam.
    Ein sogenannter eingebildeter Bewußtseinswandel ist doch nur eine Verschiebung innerhalb der Seele – des „lichtvollen Seelenguten – Gott spielens“ (Wolf im Schafspelz) – wir sind aber eigentlich nur reiner Geist/Geister, die leider einst einmal in die Seele (Verstand/Wissen/Kopf …) und von da auch noch tiefer in den Leib hineingefallen sind …
    Seele und Geist sind also völlig verschiedene Dinge.

    • Natürlich sind Geist und Seele völlig verschiedene Dinge.
      Auch sonst gefallen mir Deine Gedanken ganz gut.
      Dieses scheinheilige Göttlichtun der „spirituellen Elite“ ist ein eingebildetes Bewußtsein.

      Und es ist tatsächlich so. Der Mensch auf der Erde muß sein Bewußtsein erst aufbaueh.
      Immerhin erkennen viele Menschen, daß es so etwas wie ein göttliches Bewußtsein gibt.
      Und der Mensch versucht, dieses göttliche Bewußtsein nachzuahmen.
      Dieses Nachahmen ist doch in unserem Wesen tief verankert. Schon als Baby ahmen wir unsere Bezugspersonen nach. Das ist ganz natürlich.
      Und welcher Mensch würde nicht gerne einen liebenden und gerechten Gott nachahmen wollen? Natürlich fehlt uns das Wissen, die Erfahrung und das Bewußtsein dazu und so müssen wir scheitern.

      Doch ich kenne einen Spruch: „Wer keine Fehler macht, hat schon lange nichts Neues ausprobiert“.

      Wenn wir im Moment scheitern, dann spüren wir das als Schmerz auf vielerlei Art.
      Das ist natürlich unangenehm, aber langfristig gesehen bringt uns diese Art der Erfahrung und des Lernens Schritt für Schritt weiter in Richtung Aufbau des Bewußtseins.

      Die göttliche Schöpfung ist ein sehr mächtiges und großes Wunder!

      Und genau aus diesem Blickwinkel heraus habe ich mit Merkels aktueller Flüchtlings-Politik sogar eine gewisse Form der Sympathie. So ganz unmenschlich ist auch die Frau Merkel nicht. Und ich kann mir vorstellen, daß sie tatsächlich versucht, auf ihre Art und Weise den bekriegten und ausgebeuteten Völkern der Erde zu helfen. Perfektion ist natürlich etwas anderes, aber immerhin unternimmt sie diesen Versuch und nimmt eine Menge Gegenwind in kauf. Das braucht Charakterstärke. Und ich kann der Frau Merkel diese Charakterstärke nicht absprechen, auch wenn ich mit ihrer Politik persönlich nicht zufrieden bin und sie manchmal sogar als Terroristin beschimpfe.

      Es ist so: „Persönlichkeitsbildung ist schmerzhalft“
      Es ist auch so, daß es schön ist, wenn der Schmerz nachlässt.

      Die aktuelle, so noch nie dagewesene Flüchtlingskrise erzeugt einen gewaltigen Druck und Schmerz für Europa – ohne Zweifel. Die Frage ist folgende: was kann sich daraus langfristig entwickeln? Die EU kann zusammenbrechen. Deutschland kann vernichtet werden. Gleichzeitig kann daraus etwas ganz Neues entstehen, das auf den Erfahrungen aufbaut, die jetzt gemacht werden. Auf der einen Seite steht also der Schmerz und die Gefahr des Untergangs für verschiedene Teile. auf der anderen Seite steht der Aufbau von etwas viel Besserem. Wir alle sind doch mit dem aktuellen Konstrukt der EU unzufrieden. Ich liebe Deutschland und besonders Bayern, aber das Gelbe vom Ei ist auch das nicht.

      Es ist doch klar, wir können nicht für alle Zeit so weitermachen, wie in den letzten 115 Jahren.
      Es muß etwas geschehen. Das ganze Universum ändert sich ständig, also auch unsere Gesellschaften und natürlich auch wir selbst.

      Eine Kastanie, die in den Stromschnellen eines Flusses schwimmt, kann folgendes erleben.
      Einmal kann sie versuchen sich gegen die Gewalten des Flusses zu wehren. Wahrscheinlich wird diese Kastanie von den Kräften des Wassers mit der Zeit zerrieben und zerquetscht werden. Und die Kastanie wird großen Schmerz dabei fühlen müssen. Die Kastanie kann die Stromschnellen und die Kräfte des Wassers nicht beeinflussen. Der Strom hat seinen eigenen Ursprung und eine eigene Mechanik. Die Kastanie lebt mit und durch die Kraft des Stromes.

      Die Kastanie kann allerdings auch versuchen, sich an die Strömungen des Wassers anzupassen und sogar für sich zu nutzen. Diese Kastanie wird zwar auch gebeutelt, aber sie wird meistens ohne große Probleme und teilweise sogar mit großer Unterstützung des fließenden Stromes ganz neue Horizonte erleben und entdecken. Und manchmal wird die Kastanie unterwegs an ein Ufer des Stromes sanft angeschwemmt werden und dort zu einem Baum heranwachsen. Es werden in der Zwischenzeit neue Kastanien entstehen und ebenfalls auf die große Reise gehen.

      So ähnlich verstehe ich die Entwicklung des menschlichen Lebens,
      sogar die Entwicklung der Schöpfung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.