Der Samstagsfilm


Mein Freund, der kleine Elefant

Indien in den frühen 20er Jahren. Das Land leidet unter der Kolonialherrschaft der Briten. Der abenteuerlustige und neugierige 10jährige Charles trifft im Dschungel auf eine Herde wildlebender Elefanten und freundet sich mit dem Elefantenbaby Ele an. Gemeinsam erleben die beiden viele Abenteuer und verbringen eine glückliche Zeit, bis Elefantenfänger Jagd auf Ele und seine Herde machen. Jetzt kann Charles seine Freundschaft beweisen und lässt keinen Versuch ungenutzt, um Ele zu retten.

Gruß an die Freundschaften

TA KI

 

Werbeanzeigen

Erdstoß durch Fracking- Leichtes Erdbeben im Kreis Verden


seismograph.jpg__498x280_q80_crop-,

Zum wiederholten Mal kam es in der Region Verden zu einem Erdbeben. Das Epizentrum lag bei einem Erdgasfeld in der Nähe von Völkersen. Vermutlich ist das sogenannte „Fracking“ Schuld an dem Erdstoß.

Die Erschütterung mit der Stärke 1,9 ereignete sich bereits am Freitagabend, wie das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie mitteilte. Das Epizentrum lag im Bereich des Erdgasfeldes Völkersen. Ein Zusammenhang mit der Erdgasförderung sei sehr wahrscheinlich. Mehrere Anwohner hätten das Erdbeben gespürt. Schäden gab es nicht. Bereits am 22. November 2012 hatten die Messstationen in der Region ein Erdbeben mit einer Stärke von 2,9 registriert, das vielen Anwohner deutlich spüren konnten. Auch in den Jahren 2008, 2010 und 2011 hatte es Erdstöße gegeben.

 

Stichwort: „Fracking“

Fracking, oder auch „Hydraulic Fracturing, ist eine Vorgehensweise um Erdöl oder Erdgas zu fördern. Hierbei wird der Boden aufgebrochen und eine Flüssigkeit eingespritzt. Der auf diese Weise gelockerte Boden verbessert die Förderung und Wirtschaftlichkeit der Erdöl- und Erdgasförderung. Der Haken: Durch die kontrollierten Beben ist der Boden so aufgelockert, dass es jederzeit zu kleineren, natürlichen Erdbeben kommen kann.

Erdbeben in Niedersachsen

Wir schauen mit euch zurück auf die letzten Jahre. Da gab es insgesamt acht ausgezeichnete Erdbeben in Niedersachsen und Bremen.

  • Verden | 22.11.2012 – Stärke 2,8
  • Rotenburg/Soltau | 13.02.2012 – Stärke 2,9
  • Verden | 02.05.2011 – Stärke 2,5
  • Verden | 03.04.2008 – Stärke 2,8
  • Vechta, Diepholz | 02.07.2006 – Stärke 2,8
  • Bremerhaven | 11.08.2005 – Stärke 2,6
  • Syke | 15.07.2005 – Stärke 3,8
  • Cloppenburg | 10.09.2002 – Stärke 2,6
Symbolfoto: dpa

http://www.antenne.com/news-service/nachrichten/1311/leichtes-erdbeben-im-landkreis-verden/

Erdbeben im Landkreis Verden

Langwedel – Wir haben die Meldung erhalten, dass am Freitagabend gegen 19.45 Uhr ein Erdbeben bei Langwedel im Landkreis Verden verspürt wurde. Zeugen melden uns deutliche Erschütterungen. Nach vorläufigen Angaben des Seismischen Messsystems (WEG) erreichte es Stärke 3.3. Das Epizentrum lag demnach wenige Kilometer nordwestlich von Langwedel. (Siehe Karte am Ende des Beitrages)
Ein Zeuge aus Langwedel meldet uns, dass dieses Erdbeben Risse in den Wänden eines Gebäudes verursacht hat. (Siehe: Zeugenmeldungen)

Es ist das stärkste Erdbeben, was in den letzten Jahren im Raum Langwedel verzeichnet wurde. Zuletzt hat es im Dezember 2015 ein leichtes Erdbeben der Stärke 2 gegeben, was vereinzelt spürbar war.
Das aktuelle Beben ist auch deutschlandweit im Jahr 2016 das bisher stärkste.

Update 20.15 Uhr
Die Messtationen bei Langwedel registrierten bei dem Erdbeben eine Schwinggeschwindigkeit von 5 Millimetern pro Sekunde. Dies entspricht etwa Intensität IV auf der Mercalli-Skala. Stellenweise dürfte dieser Wert überschritten worden sein.

Update 20.23 Uhr
Die letzten beiden Erdbeben über Stärke 3 in Niedersachsen ereigneten sich in den Jahren 2014. Damals traf es die Regionen Cloppenburg und Syke. In beiden Fällen gab es leichte Schäden, beide Beben erreichten nur Stärke 3.1. Damit waren diese Beben schwächer, als das aktuelle. Eine manuelle Überprüfung der Daten kann zu einem späteren Zeitpunkt zu einer Korrektur der Erdbebendaten führen.

Update 20.29 Uhr
Neben allen Ortsteilen von Langwedel war dieses Erdbeben auch deutlich in Teilen von Verden, Achim, Hellwege (Sottrum) und in der Region Ottersberg zu spüren. Meldungen aus Bremen (13 km nordwestlich vom Epizentrum) erhielten wir bisher nicht. Die Größe des Erdbebens spricht jedoch dafür, dass das Schüttergebiet bis in die südöstlichen Vororte der Hansestadt gereicht haben könnte.

Update 20.38 Uhr
Beben über Stärke 3 sind meist stark genug, dass sie spürbare Nachbeben haben können. Bei induzierten Erdbeben (wie durch die Erdgasförderung) sind Nachbeben eher die Ausnahme. Dennoch ist es nicht auszuschließen, dass es im Raum Langwedel in den kommenden ca. 3 Tagen einzelne weitere kleinere Erdbeben gibt. (Ca. M2)

Update 21.12 Uhr
Vom Niedersächsischen Erdbebendienst gibt es noch keine bestätigten Daten zum Erdbeben. Die Magnitudenangabe, die vom automatischen Seismischen Messsystem (WEG) stammt, ist somit noch immer die einzige Angabe.
Weitere Informationen über beschädigte Häuser haben wir noch nicht erhalten.

Wer Erdbebenschäden an seinem Eigentum feststellt und dies auch mit Sicherheit mit dem Erdbeben in Verbindung bringen kann, sollte sich an die Schlichtungsstelle Bergschaden Niedersachsen wenden, damit Schritte eingeleitet werden können, um ggf. Schadensersatz erhalten zu können.

Update 21.59 Uhr
Das Geoforschungszentrum Potsdam gibt das Erdbeben mit Magnitude 3.0 an, damit ein wenig schwächer, als die vorläufigen Daten. Das Epizentrum lag demnach am Westrand von Verden. Instrumentelle Aufzeichnungen und Zeugenmeldungen sprechen eher für die Lage des Epizentrums, die vorläufig angegeben wurde. Da das Geoforschungszentrum in der Region über weniger Stationen verfügt, können die Daten ungenau sein.

Update 22.37 Uhr
Weitere Betroffene meldeten uns leichte Schäden infolge des Erdbebens. Entsprechende Meldungen kurz zusammengefasst (Alle Zeugenmeldungen sind unterhalb des Berichtes dargestellt)

 

Langwedel
senkrechte Risse in Wandecken und waagerechte Risse in Ecken von Wänden und Decken.

Verden / Walle
Deutliche Erschütterung.
Das obere Stockwerk unseres Hauses hat gewackelt. Setzrisse haben sich erweitert.

Langwedel
Lauter Knall, danach Beben. Gläser klingelten im Schrank. Risse am Haus.

Langwedel / Daverden
22.April 2016 19:45ca.
Riss in der Wohnzimmerwand…erste Sichtung. ggf. weitere Schäden melde ich nach.

Langwedel / Daverden
Fühlte sich länger als 2 Sekunden an. Ordentlich Lärm. Rumpelt, Krachen. Fenster und. Türen..Als wenn sie bersten. Risse in Hauswänden (vom letzten Beben) stärker geworden. Tiere waren unruhig. Wollten alle raus vorher.

Langwedel / Cluvenhagen
22.04.2016 ca. 19.45 Uhr
Erst ein undefinierbares „Grollen“ , schlecht zu beschreiben, war auch nicht lokalisierbar, ob es im Haus war (Was stellen die Kinder denn da oben an?) oder von draußen kam. Dann plötzlich ein kurzes Ruckeln.
Risse in der Fassade, die vor 6 Monaten erst verspachtelt und überstreichen wurden, sind wieder aufgerissen, neue Risse an Fensterbänken und an der Hausecke

Update 23.06 Uhr
Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe, die mit dem niedersächsischen Erdbebendienst zusammenarbeitet, gibt das Erdbeben mit Magnitude 3.2 an.

Update 23. April, 08.12 Uhr
Auch beim Messsystem des WEG wurde das Erdbeben inzwischen heruntergestuft. Es erreichte demnach Magnitude 3.1.

Update 10.45 Uhr
Das Erdbeben hat nicht nur Bewohner erschreckt und Schäden an vermutlich dutzenden Häusern verursacht, sondern auch viele Menschen verunsichert. Es war das stärkste Erdbeben im Raum Langwedel seit Jahren und Anwohner fürchten, dass es nicht das letzte war.
Erdbeben in Erdgasförderregionen sind nicht ungewöhnlich. Durch die Förderung des Gases kommt es zu Druckabsenkungen innerhalb der Gesteinsschichten. Dadurch können sich diese an bereits vorhandenen oder neu angelegten Störungen absenken. Es kommt zu Beben, die meist nicht sehr stark sind, aber aufgrund der geringen Herdtiefe (ca 3 Kilometer) mehr als deutlich spürbar sind. Um ein solches Erdbeben zu verursachen, braucht es keine aktive Förderung. Spannungen können sich auch noch Monate, teils Jahre nach Betriebsende entladen. Der immer wieder zitierte Frac-Prozess, bei dem mit Hochdruck Fluide in die Gesteinsschichten gepumpt werden, spielt dabei keine Rolle. Dieser findet in Niedersachsen in der Regel nur beim Erschließen neuer Erdgasfelder statt und hat bisher noch kein Erdbeben verursacht.
Für Bewohner ist es wichtig zu wissen, dass es keine gesetzlichen Vorgaben gibt, die die Intensität von Erdbeben beschränken. Laut DI-Normen gibt es zwar eine Obergrenze für Erschütterungen, die zum Beispiel durch Bauarbeiten entstehen. Übertragen auf bergbauinduzierte Seismizität lassen sich diese Normen aber nicht so einfach. In Teilen von Kanada, wo solche Beben schon stärker als Magnitude 4.5 waren, gibt es die Regelung, dass maximal Magnitude 4 erreicht werden darf. Sonst kommt es zur temporären Stilllegung der Anlagen. In Deutschland fehlt diese Regelung bisher.
Am Beispiel des Saarlandes, wo nach einem induzierten Erdbeben der Stärke 4,4 im Jahr 2008 der Steinkohlenbergbau komplett eingestellt wurde, sieht man aber, dass bei akuter Gefährdung von Menschen und Eigentum nicht lange gezögert wird.

Bei Erdbeben, die nicht stärker als Magnitude 3 werden, besteht keine große Gefahr, sofern die Erdbeben nicht häufiger auftreten. Größere Erdbeben, wie sie zum Beispiel 2004 in der Lüneburger Heide auftaten (ein Zusammenhang mit der Erdgasförderung ist umstritten), sind sehr selten und entsprechend unwahrscheinlich.

Erdbeben in Niedersachsen, speziell im Landkreis Verden, sind eine Folge der dortigen Erdgasförderung. Deswegen treten diese in geringer Tiefe auf, sodass selbst kleine Erdbeben deutlich verspürt werden. Beben über Stärke 3 können erste Schäden verursachen.

Haben Sie dieses Erdbeben gespürt?


Zeugenmeldungen
Langwedel
22.04.2016 19:46 kurzes, etwa 2 sec anhaltendes Rütteln. Keine sofort sichtbaren Schäden

Langwedel
22.04.2016, ca. 19:55 Uhr:
Deutlich spürbare Erschütterung, mit rumpelden Lauten (Überfahrt eines Bahnwaggons über eine Weiche). max 2 Sekunden.

Keine Schäden. Nachbarn haben ebenfalls deutliche Erschütterung gespürt.

Langwedel
19:44 Schäden sind noch nicht bekannt

Langwedel
Erdbeben am Freitag, den 22.04.16, gegen 19:46 Uhr gespürt. Vibration der Wände und des Boden.
Bislang keine Schäden feststellbar.

Langwedel
Kurzer, heftiger Erdtoss, sehr deutlich spürbar, Geschirr und Türen/Fenster klapperten – Gebäude wird nun auf Schäden untersucht

Ottersberg
Ziemlich stark, Gläser und Geschirr im Schrank gewackelt.
Das ganze Haus hat gebebt. Gefühlt, schlimmer als die letzten Beben.

Langwedel
19:46, 22.04.2016, senkrechte Risse in Wandecken und waagerechte Risse in Ecken von Wänden und Decken.

Langwedel
19:54 starkes wackeln

Verden
Eine kurze recht starke Erschütterung, daraufhin wackelte alles auf dem Tisch und die Erschütterung war in der Fensterscheibe zu hören.

Verden / Walle
Ich und zwei andere aus der Familie haben das Beben deutlich gespürt. Das Haus hat ein wenig gerüttelt, hat aber keine Schäden verursacht..

Verden / Walle
22.04.16 19:45 deutliche Erschütterung mit Lärm und Schwanken des Gebäudes. Dauer verhältnismäßig kurz wenige Sekunden. Schäden derzeit noch nicht feststellbar

Langwedel / Langwedelermoor
22.04.2016 gegen 19:45 Uhr
lauter Knall wie von einer Explosion, danach heftiges Beben für 2-3 Sekunden, das gesamte Haus wackelte, Holzvertäfelungen und Holzdecken knackten und ächzten laut, Fensterscheiben vibrierten.
Bisher noch keine Schäden aufgefunden.

Langwedel
Erdbeben erlebt am Freitag, 22.4. 19:47 Uhr. Erst erfolgte ein Donnern und dann bebte der Boden (in meinem Bungalow) recht deutlich und kräftig. Danach war es ruhig. Die Intensität des Bebens erschien mir stärker als die Beben zuvor. Sichtbare
Schäden habe ich bisher noch nicht festgestellt allerdings auch noch nicht das haus geprüft.

Ottersberg – Grasdorf
Uhrzeit 19:45 ca 2 sec

Hellwege
9:50 Uhr, etwa 2 Sek deutliches Rütteln

Verden-Scharnhorst
ca. 19.45 / 19.50 im 1. Stock deutlich spürbares Beben von ca. 2, vielleicht 5 Sekunden
Schäden bislang unbekannt (aber mich würde es fast wundern, wenn am Haus nichts kaputt gegangen ist)

Verden
heute 22.04.2016 um ca. 19:45 Uhr. Kleine Erschütterung im Haus. Leben nahe Innenstadt Andreaswall. Kronleuchter klimperte, Dielen knackten, dumpfer Schlag im Haus.

Verden-Dauelsen
22.04.2016 gegen 19:45 Uhr keine Schäden bisher erkennbar, unser Haus (112 Jahre alt ) hat ca 2 Sekunden lang geächzt und geknirscht. Meine Kinder haben gesehen, dass bei ihnen im zimmer zwei IKEA Billy Regale gewackelt haben.

Langwedel
22.4.16 ca.19.45 Uhr Das Haus hat total gewackelt,hat sich angefühlt als wär ein Zug hinein gerast.War voll heftig.

Verden / Walle
Deutliche Erschütterung.
Das obere Stockwerk unseres Hauses hat gewackelt. Setzrisse haben sich erweitert.
.

Holtum (Geest)
Kurze, starke Erschütterung

Langwedel / Cluvenhagen
22.04. 19:47

kurzes kräftiges Beben, Gläser im Schrank wackelten, Türen klapperten.

Langwedel / Holebüttel
22.April 2016 , 19:46 Uhr , leichtes Beben (keine Schäden) aus Richtung West-Nord-West kommnend.

Langwedel
22.04.2016 19:45

Starkes Erdbeben, alles hat gewackelt. Schäden auf den ersten Blick nicht erkannt.

Verden / Dauelsen
Erdstoß gegen 19.46 Uhr, 22.04.2016, Koordinaten B52.961982-L9.230594, zunächst hörte es sich an als wenn jemand 3 Sekunden Möbel auf dem Dachboden rückt, dann folgte ein heftiger lauter Knall und das ganze Haus schien seitwärts einen Satz zu machen. Sichtbare Schäden zunächst allerdings keine.

Verden / Dauelsen
19.46 Bewegung au Bürostuhl,Gläser klappern im Schrank

Langwedel
Am Freitag, den 22.04.2016 war um ca. 19:45h ein dumpfes, mehrsekundiges grollen innerhalb des Hauses bei geschlossenen Fenstern zu hören, dann wackelt das Haus kurzzeitig deutlich spürbar.
Schäden sind nicht erkennbar, im Garten der Nachbarn ist eine Dekokugel vom ursprünglichen Platz weggerollt.

Langwedel / Daverden
ca. 19 Uhr 45 starkes Rütteln, verbunden mit dumpfem Grummeln. Geschirr klirrte im Schrank

Holtum (Geest)
Deutliche Erschütterung zu spüren, ca 2-3 sek.

Verden / Dauelsen
Ca 19:45 lauter Knall, und Geräusche als ob etwas schweres bewegt wird. Dann wackelte das ganze Haus. Jetzt eine Std später knackt und knirscht es immer noch

Langwedel / Förth
Lauter Knall/ starkes Schütteln im ganzen Haus spürbar. Die Kuscheltiere unserer Tochter sind vom Stuhl gefallen. Es fühlte sich an als ob Ein großes Auto ins Haus gefahren ist. Die evtl Schäden werden morgen früh bei Tageslicht aufgenommen und gemeldet.
Das ganze passierte am 22.4.2016 um ca. 19.45 Uhr

Langwedel / Etelsen
Deutlich gespürt. Keine Schäden

Holtum (Geest)
Als wenn ein Lkw aufs Grundstück gefahren ist!!

Verden
Zwischen 19.45 und 20.00 Uhr. 22.04.16.
Das Bebens war deutlich zuspüren. Wir saßen auf dem Sofa und spürten drei schnelle Stösse.
Schäden haben wir bisher nicht erkannt.

Langwedel / Etelsen
19.45 Uhr am 21.4.2016
Deutlich ca 1 Sekunde spürbar. Keine Schäden

Verden / Dauelsen
Beben deutlich spürbar und hörbar. Schäden noch nicht bekannt

Hellwege
Ca. 19.50 uhr. Ich befand mich auf dem Sofa und auf einmal kam ein lautes Geräusch und das Sofa fing an zu wackeln. Heftig

Langwedel
Lauter Knall, danach Beben. Gläser klingelten im Schrank. Risse am Haus.

Ahausen
Nach 17:00 Uhr heute, also am 22.04.2016, war ein Stoß zu bemerken, der das ganze Haus bewegt hat. Es sind aber keine Risse oder andere Schäden zu bemerken. Meine Frau und ich haben das Fracking verdächtigt, die Ursache zu sein. Das Haus bewegte sich einmal vor und zurück. Es war mehr ein Schwanken. Danach war alles wie vorher.

Hellwege
Ein dumpfes Grollen, wie bei einem Gewitter in einiger Entfernung, direkt gefolgt von zwei Sekunden leichtem wackeln des Hauses.
Ich bin kurz darauf auf dem Balkon gewesen, dort zwitscherten die Vögel, als wäre nichts gewesen.

Langwedel / Etelsen
Dumpfes Grummeln und Vibration im Schreibtischstuhl, dann zitterte das Haus und Fensterrahmen knacksten. Getränk auf Schreibtisch wackelte, dann Ruhe. Insgesamt evtl 2-3 Sekunden…gefühlt. Nur im 1.OG zu spüren, nicht im EG. Erwarte keine Schäden, schaue aber morgen trotzdem nach.

Verden
2 oder 3 Sekunden brummeln. Dann Exitus der Gasdruckfeder des Bürostuhls. OK, die war angeschlagen, nun ist sie hin.

Ahausen
Gegen 19.45 wackelte unser Haus! Ich saß im Arbeitsstuhl und merkte die Bewegung eindeutig!

Ahausen
Saß im Wohnzimmer, spürte kurz vor 20 Uhr leichte Erschütterung, dachte schon, ob das wohl ein Erdbeben war

Langwedel
Schon am gestrigen Tag 21.4.16 um Ca 17.45 uhr gab es hier ein etwas schwächeres Erdbeben als das von heute 22.4.16 um 19.45 uhr. Auch in den vergangenen Tagen haben wir mehrere kleine Beben gespürt.

Langwedel / Daverden
22.April 2016 19:45ca.
Riss in der Wohnzimmerwand…erste Sichtung. ggf. weitere Schäden melde ich nach.

Langwedel
Erst wie eine Explosion im Haus, dann wackelte das Haus, die Heizung knallte, es war wirklich schlimm.

Achim / Baden
Ca 19:45 Uhr habe ich den Beben gespürt es war wie so ein Rums und die Wände haben geknackt.
Risse in den Wänden sind nicht zu sehen, so wie Schäden entstanden.

Etelsen / Steinberg
22.04.2016, 19:45 Uhr ca 2sec starkes Rumpeln. Werden bei Tageslicht das Haus auf Schäden untersuchen.

Langwedel / Cluvenhagen
22.04.2016 ca. 19.45 Uhr
Erst ein undefinierbares „Grollen“ , schlecht zu beschreiben, war auch nicht lokalisierbar, ob es im Haus war (Was stellen die Kinder denn da oben an?) oder von draußen kam. Dann plötzlich ein kurzes Ruckeln.
Risse in der Fassade, die vor 6 Monaten erst verspachtelt und überstreichen wurden, sind wieder aufgerissen, neue Risse an Fensterbänken und an der Hausecke

Verden / Walle
22.04.2016 ca. 19.45 Uhr. Rumpelndes Grollen, als würde ein Bahnwaggon entgleisen. Vibrieren, so dass die Gläser im Schrank klirren Hält ca. 2-3 Sekunden an.

Intschede
19.45 Uhr grummeln und dann klirren die Gläser im Schrank.

Badenermoor
leichter Knall wie Fenster fest schließen
Boden und Arbeitsplate (Küche) vibrierte, Gläser/Tassen

Langwedel / Daverden
22.April 2016, ~ 20:50 h, Anruf bei der Polizei in Verden; Antwort: Ereignis bekannt, keine näheren Informationen.

Schadensinspektion soll morgen bei Tageslicht erfolgen, spontan war nichts zu erkennen. s.auch Tweet-antwort

Verden / Dauelsen
Das Beben war deutlich zu spüren. Die PET Flaschen auf den Tisch haben sichtbar bewickelt so das derInhalt noch nachswappte.
Unser Haus steht am Rande des Stadtwald. Die Verdener Dünen (Sandboden) sind nicht weit weg.

Verden / Dauelsen
Ich hatte mir 19:48 uhr aufgeschrieben. Ich nahm kurz hintereinander zwei gewaltige
Erdstöße wahr, so dass das ganze Haus erzitterte. Ich hatte das Empfinden, als wenn im ersten Stock ein schwerer Schrank umgestürzt wäre. Ich bin dann nach oben gegangen, um festzustellen, was passiert sei und war überrascht, dass ich nichts vorgefunden habe. Habe dann gedacht, dass es vielleicht ein Düsenjäger gewesen sei, der die Schallmauer durchbrochen hätte.

Langwedel
Nach einem lauten Knall verschoben sich die Wände in der Küche. Das Haus wurde durchgerüttelt. Mein 7jähriges Kind schrie und weinte. Nach diesem Beben rannten wir aus dem Haus. In der Straße Hollenweg versammelten sich diverse Anwohner, die das selbe erlebt hatten.
Wir planen, aus Langwedel wegzuziehen, da dieses das dritte Erdbeben für uns war und die Frackingsproblematik politisch nicht gelöst werden wird.

Langwedel / Cluvenhagen
Fr,. 22.04.2016, 19.46 Uhr, starkes Vibrieren, ca. 3 Sekunden

Ottersberg / Posthausen
22.4.2016, ca. 19:45 Uhr
Der Boden hat vibriert und wir haben etwas gehört, dass sich nach einer Explosion anhörte.

Hellwege
Lag im Bett und habe einen Film geschaut. Plötzlich ein tiefes Grollen, welches sich wie eine Druckwelle spürbar von Süden nach Norden bewegte.

Verden / Walle
Ca. 19.30: auffälliges Verhalten der Tiere in der Nachbarschaft. Rinder und Hühner haben Lärm gemacht.
19.45: Näherkommendes grollen, dann deutliches wackeln. Ca 2sek.
Setz Risse zwischen Decke und wand.
Riss außen im Klinker.

Langwedel
Am 22.4.16 um 20.36 Uhr gab es einen lauten Knall und Erschütterungen, die sogar in unserem Backofen ein klirrendes Geräusch verursachten.
Ich habe sofort an ein Erdbeben gedacht -ich habe ja schon einmal ein Erdbeben in
unserem Haus erlebt- und bin dann in den Keller gegangen um die Gipsmarken an den
alten Rissen zu kontrollieren. Ich war sehr erstaunt darüber, dass alle von mir nach dem letzten Beben angebrachten Kontrollmarken unversehrt waren.

Hellwege
22.04.16 gegen 19.47 Uhr.
Ich sass im Obergeschoss unseres Fachwerkhauses, hörte draussen ein dumpfes Grollen. Eine halbe Sekunde später wachelte das Haus eine Sekunde lang. Der Hund sprang auf und lief auf die Terrasse. Gegenwärtig sind keine Schäden feststellbar.

Ottersberg / Posthausen
22.04.16, 19:45Uhr
Erst ein lautes Grollen, dann als wenn eine Welle das Haus anheben würde. Keine Schäden. 2-3 Sekunden.

Etelsen
Riss im Klinker.

Ottersberg / Grasdorf
Erste oberflächliche Kontrolle nach dem Beben: ca. ein Dutzend Risse in den Wänden. Der längste geht ein mal um eine Tür herum und ist fast 6m lang.

Verden / Dauelsen
gegen 19:45 Uhr, 22.04.2016
Unsere 17 jährige kam aus dem Obergeschoss herunter und fragte, ob wir die Erschüttereungen bemerkt hätten. In der Folge fanden wir neben Rissen der letzten Beben erschreckend viele neue Risse in der Fassade und den Innenräumen.
Viele unserer Nachbarn und Bekannten bestätigten die gespürten Erschütterungen.


Kleine Erdbeben in Deutschland stellen in der Regel keine Gefahr dar. Dennoch kann es, vor allem entlang des Rheins, sowie auf der Schwäbischen Alb und in Teilen von Thüringen und Sachsen gelegentlich zu Erdbeben kommen, die Gebäude beschädigen und Menschen gefährden. Bewohner der entsprechenden Regionen sollten daher die richtigen Verhaltensweisen bei Erdbeben kennen. Liste aktueller Erdbeben in Deutschland Liste historischer Erdbeben in Deutschland

Langwedel

Quelle: http://juskis-erdbebennews.de/2016/04/erdbeben-im-landkreis-verden/

Gruß an die Klardenker

TA KI

 

Washington startet seinen Angriff gegen BRICS


Paul Craig Roberts

Paul_Craig_Roberts

Nachdem es die reformistische Präsidentin Argentiniens Cristina Fernandez de Kirchner gestürzt hat, ist Washington jetzt dabei, die reformistische Präsidentin Brasiliens Dilma Rousseff loszuwerden.

Washington benützte einen Bundesrichter, um Argentinien vorzuschreiben, sein Schuldenumstrukturierungsprogramm aufzugeben, um Aasgeierfonds in den Vereinigten Staaten von Amerika den vollen Wert von notleidenden Obligationen auszuzahlen, die die Aasgeierfonds für ein paar Pennies pro Dollar gekauft hatten. (> LINK zu Artikel in The Guardian, leider nur auf englisch)

Diese Aasgeier wurden als „Kreditgeber“ bezeichnet, die „Darlehen“ gewährt hatten, ungeachtet der Tatsache, dass sie keine Kreditgeber waren und keine Kredite vergeben hatten. Sie waren aufs schnelle Geld erpichte Opportunisten und wurden von Washington benützt, um eine reformistische Regierung loszuwerden.

Präsidentin Kirchner leistete Widerstand und musste daher gehen. Washington kochte eine Geschichte zusammen, laut der Kirchner ein angeblich iranisches Bombenattentat 1994 in Buenos Aires vertuscht habe. Diese unwahrscheinliche Geschichte, in der es keinen Beweis für eine Beteiligung des Iran gibt, wurde einem von Washingtons Agenten in der Staatsanwaltschaft gesteckt, und ein zweifelhaftes Ereignis vor 22 Jahren wurde benutzt, um Kirchner aus dem Weg der amerikanischen Ausplünderung Argentiniens zu räumen.

In Brasilien benützte Washington versteckte Andeutungen von Korruption, um eine Anklage des Unterhauses gegen Präsidentin Rousseff zu erreichen. Es braucht keinen Beweis, nur Anschuldigungen. Es besteht kein Unterschied zu „iranischen Atombomben,“ Saddam Husseins „Massenvernichtungswaffen,“ Assads „Einsatz von chemischen Waffen,“ und in Rousseffs Fall reinen Andeutungen. Der Generalsekretär der Organisation amerikanischer Staaten Luis Almagro bemerkt, dass Rousseff „wegen nichts angeklagt worden ist.“ Die von Amerika gestützten Eliten benützen einfach ein Amtsenthebungsverfahren, um eine Präsidentin loszuwerden, die sie in Wahlen nicht besiegen können.

Kurz gesagt ist das Washingtons Vorgehen gegen die BRICS. Washington geht so vor, dass es eine von Washington kontrollierte rechtsgerichtete Partei an die politische Macht bringt, um dann Brasiliens wachsende Beziehungen mit China und Russland abzudrehen.

Die große Ironie dabei ist, dass der Antrag auf Amtsenthebung unter dem Vorsitz des korrupten Parlamentssprechers Eduardo Cunha behandelt wurde, der vor kurzem wegen Millionen von Dollars auf geheimen Schweizer Bankkonten aufflog (vielleicht sein Schandlohn aus Washington) und unter Eid log, als er bestritt, Bankkonten im Ausland zu haben. Hier können Sie die schmutzige Geschichte lesen, leider nur auf englisch > LINK.

Kirchners und Rousseffs “Verbrechen” bestehen in ihren Bemühungen, die Regierungen von Argentinien und Brasilien die Völker von Argentinien und Brasilien vertreten zu lassen und nicht die Eliten und Wall Street. Das sind für Washington schwere Vergehen, da Washington diese Eliten benützt, um südamerikanische Länder zu kontrollieren. Wenn Lateinamerikaner eine Regierung wählen, die sie vertritt, dann stürzt Washington die Regierung oder bringt den Präsidenten um.

Washington ist nahe daran, Venezuela wieder der Kontrolle der spanischen Elite zu übergeben, die mit Washington alliiert ist, und die Präsidenten von Ecuador und Bolivien stehen auch auf der Liste. Ein Grund, warum Washington seinem britischen Schoßhund nicht erlauben wird, das Asylrecht zu respektieren, das Ecuador Julian Assange gewährt hat, ist der, dass Washington erwartet, seinen eigenen Agenten wieder als Präsident in Ecuador einzusetzen, worauf dann Assanges politisches Asyl widerrufen werden wird.

Washington hat immer Reform in Lateinamerika blockiert. Die Menschen Lateinamerikas werden amerikanische Leibeigene bleiben, bis sie Regierungen mit dermaßen großen Mehrheiten wählen, dass die Regierungen die verräterischen Eliten aus dem Land jagen, die Botschaften der Vereinigten Staaten von Amerika schließen und alle US-Unternehmen ausweisen können. Jedes lateinamerikanische Land, in dem es eine amerikanische Präsenz gibt, hat keine andere Zukunft als Leibeigenschaft.

erschienen am 22. April 2016 auf Paul Craig Roberts Website

Quelle: http://antikrieg.com/aktuell/2016_04_22_washington.htm

Gruß an die Aufdecker

TA KI

.

Seid ihr eine Brücke zwischen zwei Welten?


gefunden auf wakeupworld, geschrieben von Christina Lavers, übersetzt von Stella
Are-You-a-Bridge-Between-Worlds-fb-330x206Viele von uns, die sich als erwacht erfahren, befinden sich momentan eher im Spagat zwischen zwei Welten. Die eine ist die alte Welt, diejenige, in der wir gross geworden sind. Diese Realität ist uns von oben auferlegt worden. In dieser Version wurde uns beigebracht, dass das Leben hart ist und es vieles gibt, wovor wir uns zu fürchten hätten. Es wird suggeriert, es wäre unerlässlich, der Autorität zu vertrauen und zu unserer eigenen Sicherheit hätten wir zu akzeptieren, dass wir von einer externen Instanz regiert (kontrolliert) werden. Versunken in diesem alten Paradigma schauen wir nach draussen und sehen tatsächlich so vieles, was diese düstere, einschränkende Perspektive verstärkt. Dies ist eine „der Hund frisst den Hund“ Welt, in der wir kämpfen und uns anstrengen müssen, um unser Stück des Kuchens zu erhalten oder zu behalten.

Im Kontrast dazu steht die neue Welt, welche sich für viele von uns anfühlt, als würde sie am Rand des unendlichen Horizonts plätschern, die auf Liebe, Authentizität und persönliche Souveränität basiert. Jene, die sich dazu entschieden haben, dem Flüstern, welches sanft in den Winden der inneren Landschaften weht, Aufmerksamkeit zu schenken und zuzuhören – entdecken die Weisheiten unserer Herzen und eine Wahrheit, die sich gut und richtig anfühlt. Obwohl diese mit der zunehmend synthetischen Aussenwelt nicht übereinstimmt. Wenn wir uns in dieser neuen Welt erden, dann erkennen wir, dass unser Leben nicht mehr von Angst bestimmt wird, sondern dass wir von Sehnsucht nach Verbindung, Authentizität, Mitgefühl und Harmonie vorangetrieben werden.

Dies sind die beiden Realitäten der alten und der neuen Welt, die momentan parallel auf der Erde koexistieren. Zur Zeit spielt es keine Rolle, wie sehr wir unsere Beziehung zur neuen Welt nähren, denn der Fakt, dass die alte Welt hier immer noch existiert, verbleibt offensichtlich. In Wahrheit ist es sogar so, dass wenn wir den theatralischen Aufführungen, die die Massenmedien verbreiten, Aufmerksamkeit schenken, dann scheint es so, als hätte sich absolut nichts geändert. Viele von uns haben auch Familienmitglieder oder Freunde, die uns wegen unserer romantischen und idealistischen Perspektiven, die wir unterstützen, verspotten und versuchen uns davon zu überzeugen, dass wir zu naiv sind und an diese fantastische Vorstellung einer auf Liebe basierenden Welt glauben. Wenn wir uns in der Welt umschauen und unsere ausgerotteten Rechte, die weit verbreitete Zerstörung, das beträchtliche Leiden und die offensichtliche Korruption beobachten, dann ist es schwer, nicht das Ziehen der alten Welt zu spüren, welche versucht, ihre Kontrolle über unsere Glaubenssätze wiederzugewinnen, uns zurück in die alten Muster zu zerren und somit ihrer Macht wieder zu unterwerfen.

Und dennoch, wenn wir uns Zeit nehmen und auf die Wahrheit unseres Herzens fokussieren, dann erkennen wir, was das Gedröhne draussen darstellt: eine flache, zerbröckelnde Illusion, aus der wir herausgewachsen sind. Dies ist eine schwankende, manchmal verwirrende, und fraglos die grösste Herausforderung des Lebens, eine Brücke zwischen zwei Welten zu sein.

Wenn ihr euch mit all dem identifizieren könnt, dann seid ihr sehr wahrscheinlich eine Brücke: ein Mensch, der hier und jetzt erwacht ist, um den Prozess der Verschiebung von der alten Welt und ihren Paradigmen zu unterstützen, hinüber in eine frische, neue zu führen. Wenn wir dazu fähig sind, den unglaublichen Schimmer des Potentials, der für die Menschheit existiert, so klar zu erkennen, dann wird es sich zwangsläufig sehr frustrierend anfühlen, zuzusehen, wie das hartnäckige, unnachgiebige, erdrückende und alte Paradigma an seiner Autoritätsposition mit aller Gewalt festhält. An einigen Tagen kann es sein, dass wir uns wünschen, wir wären nie erwacht, so dass wir nicht mit der Schwerfälligkeit und dem Unbehagen konfrontiert werden würden, welches mit dem Erwachen zusammen geht. Wie dem auch sei, jene unter uns, die sich in zwei Welten befinden, sind in der gesegneten Position in der Lage zu sein, der Menschheit zu dienen, indem sie an diesem profunden und aufregenden Prozess der Transformation teilnehmen und diesen erleichtern.

Are-You-Living-Between-Two-Worlds-fb

Seid euch über eure Energie bewusst und wie ihr diese lenkt

Jeder von uns hat eine energetische Signatur, die Energie, die aus euch herausfliesst. Während diese Energie eine einzigartige Essenz hat, ist diese nicht stagnierend und kann sich sowohl in ihrem Feld als auch in ihrer Frequenz ändern, je nachdem, wie diese beeinflusst wird. Wenn wir uns in einer herz-basierenden Weltansicht erden, dann fühlen wir uns vollständig, optimistisch und kraftvoll und unsere Energie reflektiert das, sendet diese Frequenz raus in die weite Welt und bekräftigt somit die neue Welt. Wie auch immer, wenn wir uns zu sehr auf das Negative konzentrieren und uns erlauben, in die alten Glaubenssätze abzurutschen, fällt unsere Energie zusammen und wir fühlen uns hilflos und angstvoll. Dies nährt und versorgt natürlich all die Paradigmen, die wir hinter uns lassen wollen. So kann es sehr nützlich sein, die Dynamik und die Mechanismen des Alten zu verstehen, und es ist unausweichlich bis zu einem gewissen Mass davon betroffen zu sein, doch ist es wichtig zu erkennen, wann die Zeit gekommen ist, unseren Fokus zu ändern – weg von den beunruhigenden und stressenden, hin zu den uns anhebenden und inspirierenden Paradigmen, um uns wieder zu zentrieren und aufzuladen.

Vertraut dem Prozess

Zu lernen, von internen als auch externen Hinweisen geführt zu werden, kann eine sehr grosse Herausforderung darstellen. Viele von uns haben einen Berg von verzerrten Glaubensätzen verinnerlicht und der Heilungsprozess und die Neuausrichtung unserer inneren Welt ist bei weitem kein Spaziergang durch den Park. Ich persönlich habe es so empfunden, dass meine Reise der Heilung ein eigenes Leben hat, so als wäre sie durch eine weisere, erleuchtete Version meiner Selbst orchestriert wurde. Wenn ich versuche, zu kontrollieren und zu diktieren, dann erfahre ich mich in einem ständigen Kampf und einer Quälerei. Doch sobald ich dem Prozess vertraue und geduldig bin und erlaube, dass es sich natürlich ohne Verurteilung entfaltet, dann habe ich eine weit freundlichere Erfahrung. Wenn Energien, die in alten, unterdrückten Wunden wurzeln, an die Oberfläche kommen, dann ist dies fraglos unbequem, diese zu erkennen, zu integrieren und/oder loszulassen. Wie dem auch sei, ich habe für mich herausgefunden, dass je mehr ich diese Dinge umarme, diese desto schneller durch mich gehen und ich so eine grosse Menge an Ballast loswerde, den ich mit mir trage. Somit fühle ich mich leichter, solider und letztlich dynamischer.

Are-You-a-Bridge-Between-Two-Worlds-768x409

Seid radikal ihr selbst

Wir befinden uns nicht mehr auf der Schnellstrasse des Königs. In den neuen Paradigmen gibt es keinen richtigen oder falschen Weg. Wir sind alle selbst dafür verantwortlich, unseren Pfad zu finden, um uns durchs Leben zu lotsen. Das Wichtigste, was wir tun können, um diese Veränderung zu erleichtern ist, völlig und ohne Entschuldigungen wir selbst zu sein. Wir tragen einen vitalen Teil des Ganzen in uns. In der alten Welt wurde uns beigebracht, unsere Einzigartigkeit zu verstecken und danach zu streben, in die externen, vorgegebenen Ideal-Module hineinzupassen. In den neuen Paradigmen ist unsere Einzigartigkeit wertvoll und sollte gefeiert werden. Jeder von uns sieht die Welt mit seiner eigenen, persönlichen Perspektive und je mehr wir unsere Vision teilen, desto reicher und dynamischer wird das Ganze. So lasst uns bitte unsere weite, innere Welt erkunden, um unsere einzigartigen Schätze zu entdecken, die wir in uns tragen, und diese mit anderen teilen.
Verbindet euch mit gleichgesinnten Menschen

Da die Frequenzen die Energien beeinflussen und ihnen dann wiederum ausgesetzt sind, ist es viel einfacher eine positive Schwingung beizubehalten, wenn wir uns mit anderen optimistischen, dynamischen Menschen umgeben. Manchmal müssen wir alte Beziehungen gehen lassen, die uns herunterziehen, um uns auf den Weg zu begeben – zu neuen, unterstützenden, mehr herzbasierten Beziehungen. Je mehr Verbindungen zwischen gleichgesinnten Menschen sich bilden, die bewusst aus dem konkurrierenden, egozentrischen Paradigma austreten, in welches wir unterwiesen wurden, und sich dem kollektiveren, liebevollerem Lebenssein hinwenden, bilden sich kleine Nischen neuer Energie, die sich ausbreiten, kräftiger und sichtbarer werden – so wird die neue Welt schrittweise immer mehr in unserer Realität hervorspringen.

Über die Autorin:  Christina Lavers ist eine Schreiberin, Künstlerin, ein kreativer Enthusiast und eine Forscherin der inneren Welt. Sie in Montreal, Quebec/Kanada geboren und lebt nun mit ihrem Partner und ihrem Sohn in einem Regenwaldgebiet in den Bergen hinter Coffs Haber in NSW Australien. Sie verbringt ihre Zeit spielend, kreierend, wachsend und teilend.
Christina hat sich dazu verpflichtet, Menschen zu helfen, die ihre eigene kreative, magische Gaben, die tief in jedem von uns fließen, entdecken wollen und sich mit diesen verbinden wollen. Sie bietet nun auch e-Kurse an, die dazu gedacht sind, Menschen zu helfen, ihre Welt mit Leidenschaft und Kreativität zu erfrischen.
Christina hat auch kürzlich ihr erstes Buch veröffentlicht. Eine Erzählung über ihre wilde Reise des Erwachens mit dem Titel „Jump into the Blue“ und momentan arbeitet sie an dem nächsten.
„Meine Reise handelte von persönlicher Alchemie…Die Erforschung der Geheimnisse meiner Seele und meiner Umwelt; und zu lernen alle Aspekte, sowohl die dunklen als auch die lichtvollen, zusammen zu bringen und diese mit einer Zutat zu transformieren….der Liebe. Je mehr ich meine verwundeten Aspekte entdecke und heile, desto ganzheitlicher und geerdeter fühle ich mich und gleichzeitig reflektiert meine Aussenwelt mehr Liebe, mehr Wunder und mehr Magie; Dinge, die ich in mir entdeckt habe.“

Quelle: http://transinformation.net/seid-ihr-eine-bruecke-zwischen-zwei-welten/

Gruß an die Erwachten

TA KI