Honigmann – Treffen und Mutter Erde Bayern (e.V.) in der Nähe von Öttingen in Bayern


biene-vortragslogo_mit_mebayern

Vom 3.bis 5. Februar 2017 in der Nähe von Öttingen in Bayern

Freitag 03. Februar

Einlass: 17:00h

Beginn: 18:00h – ca. 23:00h

18:00h: Der Honigmann Gesundheit durch die Bienen

18:15h: Volker Wittmann: Hochverrat durch den politisch medialen Komplex

19:45- 20:30h Abendessen

20:30h: Holger Greiner der Mann mit den gesegneten Händen, Rückenbegradigung durch  Reikimethoden

20:45h: Eva Görgner stellt russische Frequenzgeräte vor, welche bei den Russen zur Gesunderhaltung verwendet werden

21:00h: Walter Richard Eisentraut, kreative Kinesiologie

Energieausgleich: 25,- € oder etwas Edelmetall

*

Samstag, 04. Februar

Einlass: 10:00 h

Beginn: 11:00h- ca. 22:00 h

11:00h: Der Honigmannüber die aktuelle politische Lage

12:00h: Werner Altnickel- Hintergründe der politischen Lage Europas

14:00h- 15:30h Mittagessen

15:30h :Traugott Ickeroth: Angriff auf Deutschland -Hintergründe der Masseneinwanderung

17:45:  Oliver BarthVon der Quantenphysik zum Bewußtsein

 

20:00h- 21:00h Abendessen

21:00h Klaus Müller über die deutschen Fragen

 

Energieausgleich: 40,- € der etwas Edelmetall

*

Sonntag, 05. Februar

Einlass: 10:00h

Beginn: 11:00h- ca. 17:30h

11:00h: Der Honigmann  über die aktuelle politische Lage

12:00h: Dieter Schall, zeigt unter Anderem  die faszinierende Wirkung des Magnetismus auf den menschlichen Körper

14:00h- 15:00h Mittagessen

15:00h : Peter Bayerl– Die „versteckten“ Hinweise in Hollywoodfilmen und Serien

 

 Energieausgleich: 30,- € der etwas Edelmetall

*

Die Inhaber des Treffpunktes freuen sich darauf, Euch zu bewirten. Es wird ein Buffet gestellt, sowie Vegetarisches angeboten, incl. Salate, Suppe und alles was das Herz begehrt, (jeder ist Selbstzahler).

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine Anmeldung nur berücksichtigt wird, wenn nachfolgende *Daten gesendet werden: *Betreff: Honigmann – Mutter Erde Bayern  *Vorname, *Familienname, *Adresse, *Telefon, alternativ:

Mobilnummer*, Email *

Benötigte Übernachtungen vor Ort, bitte selber mit dem Hotelier (geben wir bekannt), vereinbaren.

Plätze für Wohnmobile sind in der nahen Umgebung vorhanden.

.

Herzliche Grüße, wir alle freuen uns sehr auf euch,

 biene-meine-fliegt….die Biene weist uns den Weg !verein-mutter-erde-bayern-logo-final-rgb-01

 Ihre / eurer Bienchen …

Der Honigmann, TA KI und Mutter Erde Bayern e.V.

 – Anmeldung unter: IMME76@web.de

Aus organisatorischen  Gründen wird den verbindlichen Teilnehmern der Veranstaltungsort per Mail mitgeteilt.

Wir freuen uns sehr auf Euer Erscheinen.

Gruß an alle die wir vor Ort begrüßen werden

TA KI

 

Mikrowellenwaffen: Wie die „guten Jungs“ unliebsame Bürger aus dem Weg räumen


Heute werden unliebsame Personen durch gezielte Mikrowellenbestrahlung aus dem Weg geräumt. Der perfekte Mord, da die Opfer meist an Krebs erkranken und die Strahlung später nicht mehr nachweisbar ist. Unfälle passieren nur noch wenn es sehr schnell gehen muß(Jürgen Möllemann, Jörg Haider, Danny Jawenkow usw.).

Mit Dank an Werner Altnickel für seine behaarliche, kluge und mutige Arbeit – für uns alle.
Dr. Barrie Trower spricht über Mengeles heutige Erben und das unaufhörliche Brechen des Nürnberger Codes.

Es ist ein wegen der Größe der geschilderten Verbrechen sehr trauriges Video.

– Niedrigintensive Mikrowellen verursachen schwerste Schädigungen. Täglich.
– Haarp – Mikrowellen-Strahlung – auch der Mobilfunkmasten – aktiviert ausgebrachte Krankheitserreger, oder ausgegrabene…
– Chips – RFID – sind verbunden mit Satelliten.
– TETRA-Funk ist hier ein ungesetzlicher Versuch an Sicherheitskräften und es ist wahrscheinlich, dass er Bewusstseinsveränderungen hervorruft und hochgradige Aggressivität.
– Handy’s schädigen das Gehirn, vor allem das der Kinder.

Wer nichts ahnt, hat keine Chance: Mikrowellen sind unsichtbar, lichtschnell, gehen durch Wände und haben heimtückische Eigenschaften, die Überwacher begeistern.

Orwells Big Brother wäre neidisch: Unauffälliges Beobachten, Abhören und Angreifen von ahnungslosen Bürgerinnen und Bürgern mittels EINER UMFASSENDEN TECHNOLOGIE. Der Einsatz gepulster Mikrowellenstrahlung macht’s möglich!

„Es gibt in westlichen Gesellschaften inzwischen eine Vielzahl von Menschen, die behaupten, Opfer von gezielter Mikrowellenbestrahlung zu sein, was darauf hinweisen könnte, dass Geheimdienste bereits seit Langem Mikrowellenwaffen verdeckt einsetzen, um die Waffen entweder zu testen oder bestimmte Individuen gezielt zu schädigen, wenn nicht gar zu töten“ (Prof. Armin Krishnan in Gezielte Tötung 2012).

Es gibt Durch-Mauern-Scanner mit denen man von aussen unauffällig in die Lebensräume der Überwachten hinein sehen und dabei mit Mikrowellenstrahlung / Mikrowellen-Waffen angreifen kann.

Geheimdienste wissen, dass man mit Mikrowellenstrahlung nicht nur beobachten, sondern auch elektromagnetisch durch Mauern hindurch angreifen kann, sowohl Elektronik als auch Menschen. In Geheimdienstkreisen, bei Sicherheitsdiensten und HighTech-Kriminellen sind Mikrowellen seit Bestrahlung der US-Botschaft in Moskau beliebte Mittel für verdeckte Operationen! Ein neuer Nachbar zieht ein, ein Van fährt vors Haus und schon kann’s losgehen.

Jeder kann heute bereits Mikrowellensender und andere relevante Geräte legal erwerben, und bei technischer Kompetenz sowie mit Software, die gewissen Kreisen bereits zur Verfügung steht, Personen durch die Wände ihrer Wohnung oder ihres Hauses in Echtzeit beobachten, bei welchen Aktivitäten auch immer Es könnte nicht mehr lange dauern, bis „Nachbarn-Beobachten“ mit HighTech zum Volkssport wird und zum allgemeinen Ende des Privatlebens führt. Sogar ohne Geheimdienste.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=hcZHB9WCCB4

Gruß an die Unbestrahlten

TA KI