Über wie viel Reichtum verfügt der Vatikan?


Eine der sieben verbleibenden absoluten Monarchien der Welt, der Staat Vatikanstadt im Herzen Roms in Italien, ist eine eigenartige Stadt in einer Stadt und eine der wohlhabendsten Einrichtungen der Erde. Wenn Sie jemals selbst im Vatikan gewesen sind, der eigentlich eine souveräne Nation ist, werden Sie den unglaublichen Reichtum der katholischen Kirche gesehen haben, aber wieviel ist der Vatikan eigentlich wirklich wert?

Die Rothschild-Familie soll fünfmal mehr Wohlstand angesammelt haben als der kombinierte Reichtum der weltweit 8 reichsten Milliardäre zusammen, doch wenn es um den Vatikan geht, ist es viel schwieriger, dessen gesamten Reichtum zu beurteilen. In der Tat ist es eigentlich praktisch unmöglich, den Reichtum des Vatikans festzustellen, da die Summe insgesamt stark davon abhängt, wie Sie seine Vermögenswerte und Zugehörigkeiten zu den Kirchen auf der ganzen Welt kalkulieren, und auch davon, wen Sie fragen.

Zum Beispiel, eine im Jahre 1987 veröffentlichte Untersuchung des Forbes Magazine über die Finanzen des Vatikan kam zu dem Ergebnis, dass der Vatikan nahezu bankrott gewesen sei, da er fast doppelt so viel jährlich ausgegeben als eingenommen habe.

„Wegen all seiner Pracht ist der Vatikan fast pleite. Im vergangenen Jahr nahm der Heilige Stuhl, das Verwaltungszentrum der Kirche und die geistige Hauptstadt seiner Mitglieder, 57,3 Millionen Dollar ein aus so verschiedenartigen Quellen wie etwa Zeremonien, Einnahmen aus Publikationen, Zeitungsanzeigen und Verkauf von Videokassetten, sowie überraschenderweise bescheidene Investitionserträge von 18 Millionen Dollar. Mit Investitionen von etwa 500 Millionen Dollar verfügt der Vatikan über geringere finanzielle Ressourcen als viele US-Universitäten.“

Das ist schwer nachzuvollziehen, wenn man die bloße materielle Extravaganz in seinem Besitz selbst berücksichtigt, der Tausende von unschätzbaren Kunstwerken und Gold umfasst.

Der Vatikan besteht aus zwei großen Einheiten: Vatikanstadt und dem Heiligen Stuhl. Wie von Forbes geschätzt, ist der Reichtum des Vatikan nominal nur in den Hunderten von Millionen, wenn man die Investitionen des Unternehmens und verschiedene Fonds mit einrechnet.

„Der Vatikan besteht aus zwei getrennten Verwaltungen, dem Stadtstaat und dem Heiligen Stuhl. Der Staat Vatikanstadt, eine 10,7 Hektar große Enklave innerhalb der Stadt Rom – der letzte Rest der einst mächtigen päpstlichen Staaten – gedeiht finanziell. Seine Regierung leistet gemeindliche Dienste für die weltweit kleinste souveräne Nation. Der Stadt-Staat unterhält auch das Vatikanische Museum und betreibt eine 200-Mann starke Sicherheitstruppe mit einem Zug Speer-tragender Schweizer Wachen.“

Der Heilige Stuhl ist „eine unabhängige souveräne Einheit, welche die Vatikanstadt-Enklave in Rom als souveränes Territorium hält und diplomatische Beziehungen zu anderen Staaten pflegt.“ Mit mehreren tausend Angestellten, die mit der Aufrechterhaltung und Sicherung der Räumlichkeiten befasst sind, und den Mitgliedern des Klerus, dient der Heilige Stuhl als zentraler Punkt für die katholische Kirche rund um die Welt. Während die Lohnkosten insgesamt hoch sind, bleibt der Vatikan dabei, dass seine Top-Mitglieder immer noch für „kleines Geld“ arbeiten.

„Die Leute an der Spitze des Vatikan arbeiten jedoch immer noch für ganz geringe Gehälter. Einige Kardinäle verdienen nur 20.000 Dollar pro Jahr, und 30 Jesuiten in Top-Positionen bei Radio Vatican akzeptieren freiwillig die gleichen Gehälter wie Hausmeister, etwa 11.000 Dollar. Kardinäle bekommen verschwenderische Vergünstigungen, darunter prächtige Wohnungen zu Schnäppchenmieten.“

Schneller Vorlauf ins Jahr 2015, und eine CNN Money-Analyse der Vatican Bank legt nahe, dass die Bank etwa jenseits 8 Milliarden Dollar an Vermögenswerten hält, eine Zahl, welche die persönliche Ersparnisse von zahlreichen Vatikan-Mitarbeitern einschließt.

„Konten bei der Vatican Bank sollen nur von Bewohnern der Vatikanstadt und Kirchenpersonal unterhalten werden. Aber laut Gerald Posner, einem Vatikanischen Bankgelehrten und dem Autor von „God’s Bankers“, wurden solche Konten oft mächtigen italienischen Offiziellen gewährt, die Geld verstecken wollen, ohne Steuern zu bezahlen.“

Eine Betrachtung des Reichtums des Vatikan auf dem Papier ist ebenfalls ziemlich irreführend. Das Time Magazine gab eine Einschätzung des Vatikanischen Reichtums im Jahr 1965 ab und bezifferte den gesamten Reichtum seinerzeit auf Dutzende von Milliarden von Dollar.

„Schätzungen von Bankern sehen den Vatikanischen Reichtum im Bereich von 10 bis 15 Milliarden Dollar. Von diesem Reichtum machen italienische Aktienbestände allein etwa 1,6 Milliarden Dollar aus, 15% des Wertes der börsennotierten Aktien auf dem italienischen Markt. Der Vatikan hat große Investitionen in Banken, Versicherungen, Unternehmen der Chemie-, Stahl- und Bau-Industrie, sowie Immobilien. Dividenden helfen, für Vatikanische Ausgaben und Wohltätigkeitsorganisationen zu bezahlen, wie etwa die Unterstützung von 1,5 Millionen Kindern und die Bereitstellung von Nahrung und Kleidung für 7 Millionen bedürftige Italiener. Im Gegensatz zu ordentlichen Aktionären zahlt der Vatikan keine Steuern auf dieses Einkommen, welche das linke römische Wochemagazin L’Espresso in der vorigen Woche dazu veranlasste, den Vatikan als „den größten Steuersünder in Italien“ zu bezeichnen.

Mit anderen Worten, da sind völlig verschiedene Schätzungen im Raum, und die zeitgenössische Berichterstattung über dieses Thema ist eher „dünn“. Eine weitere Dimension dabei ist der schiere Wert aller unbezahlbaren Kunstwerke in der Vatikanstadt. Die Schätzung des Wertes all dessen in Dollar ist unmöglich, und wenn man nur einmal einen bekannten Preis betrachtet, für die Sixtinische Kapelle, dann wird klar, wie schwierig es ist, all dies zu beurteilen. Schätzungen reichen von 400 Milliarden Dollar bis hin zu 2 Billionen Dollar, nur für dieses eine Meisterwerk.

In Bezug auf den Wert des Immobilienbesitzes des Vatikan nannte eine Schätzung im Jahre 2004 eine Zahl von knapp einer Milliarde Dollar.

„Laut Nicole Winfield von AP waren Immobilien des Heiligen Stuhls etwa 900 Dollar wert im Jahr 2004 – vor der Immobilienkrise. Das schließt noch nicht die Basilika des Petersdoms und die Sixtinische Kapelle ein, aber selbst wenn diese beiden heiligen Stätten nur eine weitere Milliarde einbringen würden, würde das dem nicht nahe kommen.“

Kurzum, niemand weiß wirklich, über wie viel Reichtum die katholische Kirche verfügt, und das Geheimnis der Organisation und die Verschleierung der Tatsachen über seinen Reichtum lässt Ermittler weiterhin in einer irreführenden Katz-und-Maus Jagd herumtappen. Jedenfalls bewegen sich die Geldbewegungen des Vatikan in den Hunderten von Millionen Dollar jährlich, einzelne Einlagen in der Vatican Bank belaufen sich auf insgesamt etwa 15 Milliarden Dollar, der Immobilienbesitz des Vatikan mag über eine Milliarde Dollar wert sein, und die Kirche besitzt die größte Ansammlung unschätzbarer Kunst weltweit.

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  http://anonymous-news.com/how-much-wealth-does-the-vatican-control/

Quelle: http://derwaechter.net/ueber-wie-viel-reichtum-verfuegt-der-vatikan

Gruß an die Ungläubigen

TA KI

Benjamin Fulford 10.07.2017


Deutsch − Benjamin Fulford – 10. Juli 2017

Von 20 G20-Führern sind 19 Betrug-fördernde Bankster-Sklaven

Das G20-Gipfeltreffen der sogenannten Führer der Welt am letzten Wochenende war sehr aufschlussreich, denn 19 der 20 Teilnehmer befürworteten öffentlich den auf Betrug basierenden „Globale-Erwärmung“-Schwindel, bekannt als Pariser Abkommen. Dies geschah trotz der Tatsache, dass die durch CO2 verursachte Globale Erwärmung sowohl rechtlich als auch wissenschaftlich als Betrug entlarvt wurde.
Michael Mann, der Erfinder des „Hockey-Schläger“-Diagramms, das von dem durch die Vereinten Nationen gestützten IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change, Weltklima-Rat) benutzt wird, sieht einer Gefängnisstrafe entgegen, weil er sich weigerte, einem Richter auseinanderzusetzen, wie er die Daten erlangte, mit denen er seine Behauptung stützt, die Welt würde sich rapide erwärmen. Inzwischen zeigte eine andere wissenschaftliche Studie, dass fast die gesamte Erwärmung, die in den letzten Jahren gemessen wurde, durch nach den Messungen hinzugefügte Anhebungen der Temperatur-Daten zustande kam.
Sowohl der Chinesische Präsident Xi Jinping als auch der Russische Präsident Vladimir Putin erwiesen sich als Rothschild-Lakaien, da sie Fakten ignorierten und den von den Rothschilds erfundenen Schwindel der Globalen Erwärmung vertraten. Der einzige Führer, der sich öffentlich von dem Schwindel der Globalen Erwärmung distanzierte ist US-Präsident Donald Trump, weshalb er von den durch die Khasarische Mafia kontrollierten Medien als isoliert dargestellt wird.
Wie dem auch sei, die Dinge ändern sich auf einer tieferen Ebene, bestätigen Quellen der CIA, des Pentagons und auch anderer Agenturen. Die militärischen und nachrichtendienstlichen Apparate von Russland, USA und China arbeiten zusammen, obwohl sich die Politiker dieser Länder mit feindlichen Äußerungen gegeneinander aufstellen, erklären die Quellen. Vielleicht ist das der Grund, warum Papst Franziskus in der letzten Woche einen Journalisten
kommen ließ, um die folgende Feststellung herauszugeben: „Ich befürchte, es gibt sehr gefährliche Allianzen zwischen Ländern, die verzerrte Ansichten über die Welt haben: Amerika und Russland, China und Nord-Korea, Russland und Assad über den Krieg in Syrien.“
Erinnern wir uns: Papst Franziskus überreichte Trump ein 260 Seiten umfassendes Dokument, welches den Klimawandel-Schwindel bestätigt, als sie sich im Mai trafen.
Eine weitere bemerkenswerte Sache ist, dass die G20 für eine Weltregierung eintritt, die den IWF (Internationaler Währungs-Fond) in den Mittelpunkt stellt. Erinnern Sie sich bitte, die Führer des IWF wurden nicht durch die Völker des Planeten gewählt, sondern von derselben khasarischen Blutlinien-Gruppe, die die Leitung der Vereinten Nationen, der Weltbank usw. auswählt. Erinnern wir uns auch, der IWF und seine Unterstützer errichteten Tore vor dem Tempel des Baal, auch bekannt als Satan, während ihrer Treffen.
Bemerkenswert ist, die „sehr gefährliche Allianz“, die der Papst aufzeigt, bezieht sich auf Russland, China, die USA, Nord-Korea und Syrien. All diese Länder bewegen sich weg von der Kontrolle durch die Blutlinien, selbst wenn Russland noch einen Rothschild-Präsidenten als Galionsfigurzeigt. Wirkliche Russische Quellen, mit denen dieser Autor sprach, bestätigten allesamt, Russland wird von der Russischen Orthodoxen Kirche angeführt, und nicht von Putin.
Wahrscheinlich meint es Papst Franziskus gut, aber er täuscht sich wenn er denkt, eine von der P2-Freimaurerloge ausgesuchte Person wie Marco di Mauro würde der gesalbte Führer einer durch Blutlinien kontrollierten Weltregierung werden.
Jedenfalls wird Franziskus durch einen neuen Skandal im Vatikan stark abgelenkt, in diesem Falle durch eine Drogen-und-Schwulen-Orgie, die von der Polizei aufgelöst wurde, nachdem sich Nachbarn über den Lärm beschwert hatten. Das könnte den Rauswurf eines weiteren Kardinals zur Folge haben, sagen CIA-Quellen.
Der Papst sollte sich mehr um seine Bemühungen zum Kampf gegen die sehr reale Gefahr der Satanisten kümmern, die bis vor kurzer Zeit nahe daran waren, die Welt zu übernehmen. Schon wieder ist ein ehemaliger Satanist mit Zeugnissen über groß angelegte Menschenopfer und andere Gräueltaten, die von diesen Leuten ausgeführt
werden, an die Öffentlichkeit getreten. Folgendes 9-Minuten-Video ist scheußlich anzuhören, stellt aber eine eindeutige Aufforderung zum Handeln dar.
Natürlich werden bereits Aktionen unternommen. Die Neueste war in der letzten Woche eine Ankündigung der Deutschen über die Sprengung eines Pädophilen-Rings, an dem 87.000 Leute beteiligt seien. Sie können sicher sein, viele der Leute, die Kinderopfer vollziehen, sind dabei aufgeflogen.
Auch in den USA gehen die letztendlichen Aufräumarbeiten hinsichtlich der Khasaren weiter. Das Neueste ist, Ex-Präsident Barack Obamas Generalstaatsanwältin Loretta Lynch legte detailliert Zeugnis ab über die Verbrechen ihrer ehemaligen Clinton/Bush-Bosse, berichten CIA und andere Quellen. Daraufhin suchte Barack Obama letzte Woche
politisches Asyl in Indonesien, was ihm jedoch nicht gewährt wurde, berichten Quellen der White Dragon Society in Indonesien. CIA-Quellen in Europa bestätigen dies und sagen, Obama würde in die USA zurückkehren müssen, um sich einer eingehenden Nachbefragung zu unterziehen zu dem Thema, wer seine Präsidentschaft tatsächlich
kontrollierte. Erinnern wir uns, als Obama das erste Mal gewählt wurde, wiederholte er mehrmals „Danke dir Satan“ in Rückwärtssprache.**
Da wir über Obama sprechen, das folgende 40-Sekunden-Video zeigt klar, wie unterschiedlich seine persönliche Chemie zum Russischen Präsidenten Putin war, im Unterschied zur Chemie zwischen Trump und Putin.
„Während des Abriss‘ der Kabale und des Tiefen Staates (deep state) wurde der politische Novize Trump durch ein Treffen mit dem langjährigen Staatsmann Putin ‚geehrt.‘ Putins Plan, mit dem er Russland im Einvernehmen mit Kirche und Staat wieder groß machte, wird Trump ohne Zweifel als Vorlage dienen, Amerika wieder groß zu machen“, sagen Quellen des Pentagons.
„Trump erscheint als Verteidiger der Westlichen Zivilisation vor der Judaischen (Satanischen) Zerstörung, und er wird tatkräftig von Putin und dem Papst dabei unterstützt, einen Christlichen Superblock einschließlich China zu formieren und die globale jüdische Mafia zu auszurotten“, sagt eine Pentagon-Quelle.
Die White Dragon Society stellt klar, es wird keine Massen-Bestrafungen geben, die einzigen Leute, die ins Visier geraten sind die, die sich am Massenmord durch biologische Waffen, nuklearem Terror, Menschenopfern, illegalen Kriegen usw. beteiligt hatten. Trotzdem wird klar, dass die Trump-Administration eine breitangelegte Gegenbewegung zur Kontrolle der Khasarischen Mafia darstellt, was zu einem unkontrollierten Angriff auf Juden im Allgemeinen ausufern könnte. Bei seinem Besuch in Polen weigerte sich Trump, das jüdische Warschauer Ghetto-Ehrenmal zu besuchen. In seiner Rede in Polen erwähnte Trump Bedrohungen aus dem Inneren und aus dem Süden und Westen, damit meinte er Saudi-Arabien, Israel und deren 5. Kolonne in den USA, erklären Pentagon-Quellen.
Die Neocons H.R. McMaster und Jared Kushner wurden daran gehindert, am Treffen zwischen Trump und Außenminister Rex Tillerson mit ihren Amtskollegen Putin und dem Russischen Außenminister Sergei Lawrow teilzunehmen. Bei dem Treffen traten die USA für eine Wiederverstärkung der US/Russischen Verbindungen ein, um China gegenüberzutreten, gemäß Pentagon-Quellen. Die Amerikaner schlugen auch eine US/Russische „Internet-Sicherheitseinheit“ vor, „mit dem Ziel, israelisches und chinesisches Hacking, elektronisches Highjacking und andere Cyber-Attacken zu verhindern“, sagen die Quellen.
Russische Quellen ihrerseits bemerken wiederholt, sie seien misstrauisch gegenüber der plötzlichen Freundlichkeit der USA, bedingt durch die lange Geschichte von US-Aggressionen gegen Russland. Die Russen sagen, sie seien gegen die Formierung opponierender Blöcke und zögen eine Welt vor, in der jeder freundlich ist.
Trotzdem scheinen sich die aggressiven Schritte gegen Indien von neulich für die Chinesen sichtbar ungünstig auszuwirken. „Russland ist sehr besorgt über die chinesischen Aggressionen im Süd-Chinesischen Meer und am Indischen Subkontinent, darum wurde der Vietnamesische Premierminister zu dem G20-Gipfel eingeladen“, erklären Pentagon-Quellen. Die US-Navy ihrerseits setzte vor kurzem ein Zeichen in Form von gemeinsamen See-Übungen mit Japan und Indien.
Die Chinesen haben sich anscheinend zurückgezogen, nachdem der Chinesische Präsident Xi Jinping und der Indische Premierminister Narendra Modi am Rande des G20-Gipfels ein Gespräch geführt hatten.
Eine weitere interessante Sache bei dem G20-Gipfel war, dass der saudische „König Salman und der Krieger-Prinz Mohammad Bin Salma zu unerwünschten Personen auf dem G20 erklärt wurden, da sie Stellvertreter Israels seien“, sagt die Pentagon-Quelle. Sie sagen, Katar sei in diesem Streit mit Saudi-Arabien auf der Gewinnerseite, und dass der entthronte Prinz Nayef wieder ins Amt eingesetzt werden könnte.
Der Japanische Premierminister Shinzo Abe seinerseits bot auf dem G20-Gipfel Bestechungsgelder an, um Schutz zu bekommen, berichten Quellen des Japanischen Rechten Flügels aus der Nähe des Kaisers. Abes Partei erlitt eine vernichtende Niederlage bei den Kommunalwahlen in Tokio und könnte gezwungen sein, noch dieses Jahr Wahlen abzuhalten, wobei sie aus der Nationalen Politik verschwinden wird, sagen die Quellen.
Nicht zu leugnen ist, dass an der Spitze der Machtstruktur in Japan eine gravierende Spaltung vorliegt, was sich an den Meinungsumfragen durch Japans Zeitungen widerspiegelt. Die Nationale Sankei-Zeitung des Rechten Flügels zeigt für Abe einen Rückhalt von 86%, während die linksgerichtete Asahi-Zeitung seine Unterstützer bei 14% zeigt. Der zentral-regionale Tokyo Shimbun zeigt seine Unterstützer bei nur 5%. Die folgende Webseite ist auf Japanisch, aber die Prozentzeichen zeigen die unglaublichen Unterschiede der Meinungsumfragen durch die Zeitungen.
Japanische Quellen des Rechten Flügels sagen, die Nationalistische Tanaka-Fraktion bereite sich auf den Regierungswechsel in Japan vor, und di es werde die Beseitigung der koreanischen Stellvertreter zur Folge haben, die seit dem Ende des zweiten Weltkriegs als Unterhändler für die Khasaren die Herrschaft über Japan ausgeübt hat
ten.
Die Tatsache, dass Abe ein riesengroßes Forschungs- Zentrum zur Erzeugung chemischer und biologischer Kampfstoffe einrichtete, getarnt als die Akademie für Veterinär-Medizin Kake Gakuin, hat ihn und seine Regierung als völkermordende Kriegsverbrecher enttarnt. Mehrere Quellen des Rechten Flügels haben diesen Autor angerufen um mitzuteilen, dass Abe voraussichtlich keine drei Monate mehr leben wird.
Während die Kriegstreiber in aller Welt aus der Macht gestoßen werden, zeichnet sich ein neuer Bauboom ab. WDS-Quellen in Indonesien berichten, die Indonesische Regierung plane eine neue Hauptstadt zu errichten, um die übervölkerte und in den Boden sinkende Stadt Jakarta zu ersetzen.
Die japanische Unterwelt ihrerseits freut sich auf eine Goldgrube, denn die Chinesische Regierung bereitet Schritte vor, zahlreiche wichtige Funktionsbereiche in eine neue Stadt zu verlegen, die 150 Kilometer von Beijing entfernt liegen soll.
Ein japanischer Unterwelt-Boss sagte, japanische Firmen werden lukrative Verträge abschließen können hinsichtlich Abfallbeseitigung und anderer Umwelt-Arbeiten in der neuen Hauptstadt, denn die Chinesen wünschen sich japanisches Know-How zur Entwicklung sauberer Mega-Cities. Sh#t happens und irgendjemand muss das schließlich aufräumen.
Sobald die khasarische Herrschaft in Japan, Israel, Saudi-Arabien und der Ukraine endet, wird die Welt bereit sein, ein Neues Goldenes Zeitalter zu beginnen.
Quelle: Antimatrix.org
übersetzung: mdd
______________
** Anm. d. Übers.: Audio- oder Video-Dateien mit frei gesprochenen Texten können auf dem Computer rückwärts abgespielt werden, dabei können zwischen dem so hörbaren Kauderwelsch an vielen Stellen verblüffend klare Aussagen, sogenannte Reversals gehört werden. Die Sprecher sind sich dieser ihrer Aussagen nicht bewusst. − Wenn
jemand anderes als Obama Yes We Can sagt, könnte dabei nichts oder etwas ganz anderes zu hören sein. − Googeln Sie: Rückwärts-sprache, Reverse Speech
.
Gruß an die Aufmerksamen
TA KI

Robert Franz: Was Jesus von der Kirchensteuer hält


Kirchensteuer ein Thema für sich.

 

Wenn sich jemand von da oben anschaut was auf unseren Planeten gelaufen ist und weiter läuft Inquisition,über eine Miliarde Tote Misionierung von Kontinenten Unterdrückung der Menschen dort durch die Macht und Arroganz der Kirchen reiner Wahnsin im Name Gottes und jetzt geht die materielle Ausbeutung weiter in dem man Familen in Deutschland 8% vom Lohn abzieht um Ihren Glauben zu stärken.Ich glaube an einer natürlichen Gesundheit und muss keine Vermittlungsgebühr dafür bezahlen,viele Menschen ganze Familien kommen kaum über die Runden und die Kirche zieht das Geld rotzfrech weiter ab durch den Staat.Wo ist unser freie Wille,kann mir jemand sagen was Glaube überhaupt ist jedenfalls nicht Anschaffung von noch mehr Geld noch mehr Pomp und noch mehr Grund durch die Kirche .Sozialwissenschaftler Carsten Frerk untersuchte 2001 das Vermögen der römisch-katholischen Kirche in Deutschland.[1] Nach seinen Berechnungen summierten sich Ende 2002 die Werte von Grundbesitz, Immobilien, Geldanlagen und Beteiligungen der katholischen Kirche und der zu ihr gehörenden Institutionen auf ein Vermögen von 270 Milliarden Euro.[2] Die römisch-katholische Kirche sei mit 8250 km² Grundeigentum größter privater Grundbesitzer in Deutschland.[3][4] Frerk führte im Jahr 2013 neue Berechnungen durch, nach denen sich das Vermögen der katholischen Kirche 2013 auf bis zu 200 Milliarden Euro belief. Haupteinnahmequellen der Kirche seien die Kirchensteuer, Vermögenserträge und Staatsleistungen.[5]

Die Verlagsgruppe Weltbild gehörte zwölf katholischen Bistümern. Im Januar 2014 meldete die Weltbild-Verlagsgruppe Insolvenz an, weil diese die weitere Finanzierung verweigert hatten.[6].
Der Glaube muss frei sein wir brauchen keine Mittelsmänner jeden trägt den göttlichen Funken in sich und keine kann ihn wegnehmen.Wann wird endlich klar dass in Namen von Religionen keine Menschen sterben müssen sei es in Afrika wie neulich oder im Namen des Korans Menschen zu Feinden machen.Wir sind alle eine grosse Familie entweder wir begreifen es oder bleiben weiter starr mit einem Stock im Arsch.Meine Familie hat 7.5 Miliarden Meschen und dieses Video symbolisch für all jene die jetzt nicht mehr da sind ,die durch Glauben oder im Name des Glaubens gestorben sind damit es uns besser geht.Ich habe mich einmal kreuzigen lassen auf dem Cover von meinem ersten Buch für Gesundheit, jetzt das zweite auf diesem Video mal für und zum Wohle der Menschen. Glaube an Dich  selbst denn du hast es in Dir drin !Hilf den Menschen sei barmherzig liebe deine nächsten wie dich selbst aber im wahren Sinne des Wortes , sagt Robert Franz und meint es auch so. Wenn Jesus, Mohamed und Buddha Freunde sind können wir doch auch!

Das Vermögen des Bistums Paderborn betrug zum 25. Oktober 2016 4,16 Milliarden Euro;[7][8] das Erzbistum Köln verfügt über 3,35 Milliarden Euro,[9] das Bistum Limburg über 1,001 Milliarden Euro.[10] Zum 31. Dezember 2015 betrug das Vermögen der Erzdiözese München und Freising 5,5 Milliarden Euro.[11]

Robert Franz

Gruß an die Klardenker

TA KI

Papst Franziskus in der Kritik, weil er einen pädophilen Kinderschänder-Priester begnadigte


Der derzeitige Papst der römisch-katholischen Kirche, Franziskus, ist unter harsche Kritik gekommen, weil er nicht genug getan habe, um Priester davon abzuhalten, Kinder sexuell zu missbrauchen.

Seit der Amtübernahme als Führer der römisch-katholischen Kirche hat Papst Franziskus seine Haltung gegenüber der italienischen Mafia in seiner Kirche verschärft.
Im September 2015 erklärte Papst Franziskus eine starke Warnung an die verschiedenen organisierten kriminellen Banden in Italien, dass für sie kein Platz in der Kirche sei.

Der Papst sagte, dass Gott die Mafia verworfen habe, und dass sie im Jenseits gewiss im Höllenfeuer verbrennen würden, wenn sie sich nicht änderten und die Erlösung von Gott suchten.

Öffentlich sagte Papst Franziskus, dass die Mafiabanden “von Gott und der katholischen Kirche exkommuniziert sind”, und dass sie “Anbetung des Bösen und die Verachtung des Gemeinwohls” bedeuteten. Dieser harte Standpunkt des Papstes gegenüber der Mafia wurde von einigen Beobachtern als Beginn einer neuen Ära in der Kirche angesehen. Es wurde erwartet, dass der Papst diese harte Entscheidung auf alle Gruppen oder Einzelpersonen in der Kirche ausdehnen werde, die abscheuliche Verbrechen unter dem Deckmantel des Katholizismus aufrechterhalten.

Abgesehen von der Mafia, ein weiteres größeers Problem, das im Laufe der Jahre zum Synonym für die Kirche wurde, ist sexueller Missbrauch von Kindern durch Priester. Offensichtlich war das eine lange Tradition in der Kirche, welche mehrere Päpste nacheinander zu bekämpfen versucht haben, jedoch ohne Erfolg.

Vor kurzem wurden in Italien, in dessen Gebiet sich der Vatikan befindet, schwere Vorwürfe sexuellen Missbrauchs gegen Priester in verschiedenen Pfarreien im ganzen Land erhoben. Die Vorwürfe waren so weit ausgedehnt, dass Papst Franziskus aufgefordert wurde, zu intervenieren, um disziplinarische Maßnahmen gegen diejenigen sicherzustellen, die für schuldig befunden würden.

Aber der Papst ist in heftige Kritik geraten, da er nicht genu tue, um die zügellose Pädophilie innerhalb der Kirche zu stoppen. Papst Franziskus’ Zaghaftigkeit bei der Bestrafung dieser Priester, welche sich hinter der Kirche verstecken und mit den schrecklichen Verbrechen fortfahren, wurde kritisiert.

Die Gnade des Papstes gegenüber einigen der Pädophilen der Kirche hat Wut und Empörung unter den Kirchenbefürwortern ausgelöst.

In einem dieser berichteten Fälle zeigte Papst Franziskus Gnade gegenüber einem pädophilen Kleriker in der Kirche, einem Priester namens Mauro Inzoli, der nach einer Untersuchung des Vatikan im Jahre 2012 für schuldig befunden worden war, mehrere Jungen vergewaltigt zu haben. Er war vom Disziplinarausschuss des Vatikan unter der Führung von Papst Benedikt XVI. seines Amtes enthoben worden.

Als jedoch Papst Benedikt XVI. zurücktrat und Papst Franziskus das Amt übernahm, änderte er [Papst Franziskus] die Regeln, nach denen Priester für sexuelles Fehlverhalten bestraft werden sollten. Da die Regeln geändert wurden, hat Inzoli seinen Fall im Jahr 2014 angefochten.

Papst Franziskus überschrieb die Vatikanische Kongregation für die Glaubenslehre und erteilte dem Pädophilen Inzoli Gnade. Er reduzierte die Strafe des pädophilen Priesters in eine lebenslange Gebetsbuße.

Doch im Juni 2016 wurde Inzoli von einem italienischen Strafgericht wegen sexuellen Missbrauchs von fünf Kindern zwischen 12 und 16 Jahren verurteilt. Zeugen sagten aus, wie die Priester die Jungen vergewaltigt hatten. Anschließend wurde er zu vier Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Zur Zeit werden neue Vorwürfe gegen Inzoli laut. Er wird wegen dieser neuen Vorwürfe wahrscheinlich demnächst erneut vor Gericht stehen.

Wegen der Art, in der Papst Franziskus mit Inzoli umgegangen ist, fragen viele Leute, warum er jemanden verzeihen sollte, der schwere Verbrechen gegen unschuldige Kinder begangen hat. Kritiker sagen, dass ohne das Urteil des Gerichts Inzoli, der abscheuliche Verbrechen gegen Kinder begangen hatte, ein freier Mann in der Kirche gewesen wäre.

Beobachter meinen, dass die laschen Strafen für pädophile Priester der Grund für das sexuelle Fehlverhalten vieler Kleriker sind – weil sie nämlich wissen, dass, egal welch sexuelle Sünde sie begehen, und an wem auch immer sie sich vergehen (seien es Kinder, oder Erwachsene), ihnen vom Vatikan jedenfalls vergeben wird.

Papst Benedikt XVI. hatte während seiner kurzen Amtszeit als Papst zwischen 2005 und 2013 eine großangelegte Kampagne ins Leben gerufen, um Pädophilie in der katholischen Kirche auszumerzen. Seine Kampagne erzielte einige Ergebnisse. Über 400 Geistliche,die wegen Sex-Verbrechens gegen Kinder für schuldig befunden worden waren, wurden während seiner Zeit als Papst aus dem Priesteramt verstoßen. Wenn man vergleicht, was Papst Benedikt XVI. unternommen hat, und was Papst Franziskus nun tut, glauben Beobachter, dass das Verhalten des gegenwärtigen Papstes die Priester ermutigt, ihre sexuelle Abweichung fortzusetzen.

Jedoch hat der Vatikan-Sprecher Greg BurkePapst Franiskus’ vergebende Haltung gegenüber Pädophilen verteidigt. Laut Burke können auch diejenigen, die abscheulicher Verbrechen schuldig sind, einschließlich Pädophilen, Gnade vom Heiligen Vater erwarten.

Er sagte gegenüber Associated Press in einem Interview: “Der Heilige Vater versteht, dass viele Opfer und Überlebende jegliches Zeichen der Barmherzigkeit in diesem Bereich nur schwer akzeptieren können.”

 

Verweise:

Übersetzt aus dem Englischen von  AnonHQ.com http://anonhq.com/pope-francis-comes-fire-pardoning-pedophile-priest-caught-raping-children/

 

Verwander Artikel:

Pädophile in der australischen katholischen Kirche missbrauchten 4.445 Kinder sexuell – Zahlung von 213 Millionen US Dollar an Opfer als Entschädigung

http://derwaechter.net/padophile-in-der-australischen-katholischen-kirche-missbrauchten-4-445-kinder-sexuell-zahlung-von-213-millionen-us-dollar-an-opfer-als-entschadigung

Quelle: http://derwaechter.net/papst-franziskus-in-der-kritik-weil-er-einen-padophilen-kinderschander-priester-begnadigte

Gruß an die Klardenker

TA KI

Der Sturz des Imperiums beginnt: Die Explosion der Pädophilen-Bombe als Auslöser


Die Fake-News Forscher des Establishments bei der Arbeit

Die Ereignisse überschlagen sich und werden möglicherweise in den nächsten Wochen eskalieren. Der Brandbeschleuniger: Die Kinderschänder-Skandale.

Was in den alternativen Medien schon lange bekannt ist und bereits im US-Wahlkampf der Clinton-Mafia zugesetzt hat, wird jetzt mit Hilfe der Trump-Administration weltweit einen politischen Tsunami auslösen:

Die Pädophilen-Bombe wird jetzt explodieren …

… und – dank Trump – einen Systemwechsel historischer Dimension einläuten.
Es beginnt. JETZT! 
Auch wegen Jeff Sessions. Er ist seit heute, 9.2.17 vereidigt und US-Justizminister sowie Generalstaatsanwalt.

All jene, die sich jetzt noch system-politisch korrekt als Trump-Hasser profilieren, werden als Handlanger einer kriminellen Clique von Kinderschändern und Hochverrätern entblößt werden.

Wir erleben das „Coming-Out“ der Antidemokraten und Antichristen! Ein besonders fieses Exemplar finden Sie hier: Aufruf zum Präsidentenmord auf einer Titelseite. Auf gleichem Niveau bewegt sich z.B. auch das Spiegel-Titelbild.

In diesem brandneuen Video von Bill Still, einem bekannten US-Journalisten und Autor, wird gesagt, was jetzt nach den Aussagen eines FBI-Analysten bevorsteht (ab Mitte des Videos wird es brisant):

Die wichtigsten Aussagen daraus:
Der eMail-Server von Hillary Clinton ist nicht das Kernthema des Skandals, sondern die Daten, die man auf dem Server über die Clinton-Foundation (CF) gefunden hat. Die CF hat im großen Stil Geldwäsche betrieben, bei der viele hochrangige Personen involviert waren. Ca. 30 Prozent des politischen Spektrums sind mehr oder weniger darin verwickelt.
Es sieht so aus, dass der Pizza-Gate Skandal einige Senatoren, Kongressmitglieder, Wall Street Bankers, Journalisten und viele andere stürzen wird.
Es werden in der nächsen Woche (KW 7) einige Aktionen erwartet. Wie z.B. Verhaftungen von fast drei Dutzend hochrangiger pädophiler Politiker. Einige davon sind sehr bekannt. Es wird erwartet, dass weitere 42 Personen verhaftet werde. Insgesamt 72.
Pädophile Kreise gibt es in jedem Bundesstaat. Die Hauptkonzentration ist an der Ostküste, NYC, in den Resort-Städten und natürlich in Washington DC. Weitere in Hollywood, Beverly Hills, Napa Valley, Marin Country, etc.
Kurz noch einige Infos zur Person von Bill Still:

Bill Still ist ein ehemaliger Zeitungsredakteur und Herausgeber. Er hat für USA Today, The Saturday Evening Post, die Los Angeles Times Syndicate, OMNI Magazin geschrieben und hat auch die syndizierten Radio-Programm, Health News produziert. Er hat 22 Bücher und zwei Dokumentarfilme geschrieben und ist Gastgeber seines beliebten täglichen YouTube-Kanals der „Still Report“, der Quintessential Report über die Wirtschaft und Washington.
In der Beschreibung des obigen Videos von Bill Still steht unter anderem (Übersetzung):

Wenn irgendjemand noch Fragen über Donald Trump’s Engagement für die Arbeit Gottes auf der Erden stellt – und vor allem hier in Amerika – dann ist für mich die Frage schon beantwortet. Ich glaube, dass Präsident Trump sich verpflichtet hat, das schwierigste Problem aller zu bewältigen – das Problem an der Spitze, wie krumme Politiker kontrolliert werden – durch Pädophilie.
….  Und sei Dir bewusst, dass ich inbrünstig betete, ob ich diesen Bericht veröffentlichen möchte oder nicht.
Pädophilie; ich weiß nicht einmal wie man das Wort korrekt spricht. Das Böse umgibt es. Der Missbrauch unschuldiger Kinder als nur eine weitere Untergruppe der Prostitution? Schwierig, sich vorzustellen; unmöglich zu rechtfertigen.
Aber jetzt ist es soweit. Wir werden nie eine bessere Chance haben, dieses Grauen zu besiegen. Es existiert und ist institutionalisiert als eine Möglichkeit, mächtige Menschen zu kontrollieren, um die politische Agenda des Bösen mit dem ultimativen unaussprechlichen Prostitutionsring zu unterstützen.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Passende Ergänzend dazu:
Ehemaliger New Yorker Bürgermeister Rudy Giuliani
enthüllte bereits am 20. Dezember 2016:

„Der Pädophilenring in Washington D.C.
ist der größte auf der Welt,
wobei der in London
wahrscheinlich gleich an zweiter Stelle kommt.“

 

Man hat versucht, diese Enthüllung als FAKE-News darzustellen oder als nicht authentisch. Wenn alle diese hier gemachten Aussagen von Rudy Giuliani sich jetzt nicht als FAKE sondern als FAKT herausstellen, dann wissen wir warum.
Übersetzung (von Eve / Kosmische Tagesschau) mit Hervorhebungen von mir.

OFFIZIELLE AUSSAGE VOM BÜRGERMEISTER RUDY GIULIANI

  1. Dezember 2016

Ich schreibe heute morgen von meinem Appartment in New York aus, von dem ich die Stadt überblicke, die ich so liebe. Ich denke über das nach, was ich letzte Nacht unternommen habe. Ich sinne über mein Schicksal nach, und darüber, was der Herr dafür bereithält. Zum ersten Mal in meinem Leben fühle ich mich völlig frei.  Als wäre ein Gewicht von meinem Herz genommen worden. Endlich habe ich den Durchbruch zur Befreiung geschafft.

Ich weiß, die Zeit ist knapp. Ich werden nicht viele Worte verschwenden. Ihr habt meine Kommentare zu dem sogenannten „PIZZAGATE“ Skandal gesehen.  Ich kann euch sagen, daß – ja, es ist vollständig wahr.

Unter den Machthabern ist das Allgemeinwissen.
Der Pädophilenring in Washington D.C. ist der größte auf der Welt, wobei der in London wahrscheinlich gleich an zweiter Stelle kommt.

Obwohl ich niemals an diesen ruchlosen Aktivitäten teilgenommen habe, kenne ich doch Leute, bei denen das der Fall war, und ich weiß von vielen, die ihrer Verfolgung entgangen sind.
Die Zeit ist zu knapp um zu erklären, warum ich so lange geschwiegen habe, aber ich werde sagen, daß ich niemals der Bürgermeister von New York City geworden wäre, wenn ich den Ball nicht so gespielt hätte, wie ich es getan habe.

Ich will, daß die Leute, die das hier lesen, wissen, sie dürfen den Kampf niemals aufgeben. Die Medien werden weiterlügen. CNN wird lügen. Fox News wird lügen. NBC wird lügen. Sie werden lügen und lügen und lügen. Sie werden die Wahrheit eine „Lüge“ nennen.  Sie werden die echten Nachrichten Falschnachrichten nennen (Fake-news, A.d.Ü.). Und sie werden ihre Lügen die „Wahrheit“ nennen. Lehnt all das ab! Glaubt nicht ein einziges Ding von dem, was sie sagen!

Fox News hat gerade angerufen, um meinen jüngsten geplanten Auftritt abzusagen. Wenn ihr „mich“ im TV seht, wie ich diese ganzen Tweets dementiere, dann glaubt das nicht, was ihr da seht! Die Regierung und die Medien haben eine Technologie, die derjenigen, die der Öffentlichkeit zur Verfügung steht, um 20 Jahre voraus ist. Technologie, die weit, weit dem voraus ist, von dem die Öffentlichkeit irgendeine Ahnung hat.  Sie können einen echtzeit CGI (Computer Generated Image, also Computer generiertes Abbild) erschaffen, einen menschlichen Avatar. Ich habe die schon gesehen, und man kann sie von echten Menschen nicht unterscheiden. Sie haben auch Klone und biometrische Avatare.

Ich werde euch einen kleinen Hinweis geben, ein kleines Geheimnis: Im neuen Star Wars Film haben sie einen verstorbenen Schauspieler mit CGI wieder neu erschaffen. Das haben sie absichtlich ziemlich schlecht gemacht. Dieses Verfahren gehört in Hollywood mittlerweile nun schon viele Jahre zum Standard, und solche Befehle kommen direkt vom CIA.
Es wird gemacht, um der Öffentlichkeit etwas vorzuspiegeln und sie zum Narren zu halten, – als hätte es seit Ende der 90ger Jahre keine besonders großen Fortschritte in dieser CGI Technologie gegeben. Doch das hat es, in großem Stil, das kann ich euch versprechen.

Seid bereit. Bereitet euch vor.  Seid wachsam. Hinterfragt alles. Stellt eure Authoritätspersonen in Frage, denn sie leben, um euch zu belügen. Sie genießen die Leichtgläubigkeit der Leute. Ihr müsst euch ihnen entgegenstellen!

 

Zum Schluß noch ein Wort zu 9/11: An diejenigen, die die offizielle Geschichte glauben: Ihr seid hinters Licht geführt worden! Ihr seid betrogen worden! Und wenn ihr in die richtige Richtung schauen wollt, dann schaut nicht Richtung Saudi Arabien oder Bin Laden. Das ist eine nette kleine Ablenkung. Und schaut euch sorgfältig die Strukturen der Türme an und stellt Fragen dazu, wie sie eingestürzt sind. Das ist eine der größten Vertuschungen der gesamten Geschichte!

Um Voltaire zu zitieren:
„Wenn ihr wissen wollt, wer über euch herrscht, dann fragt euch selbst, wen oder was ihr nicht kritisieren dürft.“ Durchdenkt das tiefgründig und ihr werdet viele Antworten finden.

Betet für mich.

Rudy
Nachstehend noch sehr aufschlussreiche Kommentar-Auszüge von der Seite, auf der diese Statement veröffentlicht wurde – mit Übersetzung aus dem eMail-Nachrichtendienst Kosmische Tagesschau (KT).

RudolphGiuliani ‏@RudolphGiuliani · 1h1 hour ago

An old friend just called and asked, “Are you finally spilling the beans?” And I told him, “Yes, down to my last heartbeat.”

Ein alter Freund hat gerade angerufen und gefragt: „Redest du endlich Klartext?“ Und ich hab ihm gesagt: „Ja, bis zu meinem letzten Herzschlag“.

RudolphGiuliani ‏@RudolphGiuliani · 2h2 hours ago

Fox News just cancelled my scheduled appearance next week.

Fox News hat gerade meinen für nächste Woche geplanten Auftritt abgesagt.

RudolphGiuliani ‏@RudolphGiuliani · 2h2 hours ago

They can create any reality they want on TV. If you see “me” on TV denying these Tweets then you will know:

Sie können im Fernsehen jede Realität erzeugen, die sie wollen. Wenn ihr „mich“ im Fernsehen seht, wie ich diese Tweets leugne, dann werdet ihr wissen:

RudolphGiuliani ‏@RudolphGiuliani · 8h8 hours ago

RudolphGiuliani Retweeted Joanie Webster

Foxes guard the hen-house at Amber Alert, DHS & child-trafficking units in government. They rape, sodomize, murder & cannibalize children.

Füchse bewachen das Hühnerhaus bei Amber Alert, (Initiative zur Hilfe beim Verschwinden von Kindern, gibts auch in D ), DHS & Kinderschleuser  Gruppen in der Regierung. Sie vergewaltigen, betreiben Sodomie, verüben Mord und Kannibalismus an Kindern.

RudolphGiuliani added,

Joanie Webster @JoanieWebster

@RudolphGiuliani To say the number of missing children is high in VA is an understatement. Check the dates… Mostly 2014 and on.

Zu sagen, die Anzahl der verschwundenen Kinder sei in VA hoch, ist eine Untertreibung. Überprüft die Daten – hauptsächlich 2014 und weiter.

RudolphGiuliani ‏@RudolphGiuliani · 9h9 hours ago

Twitter just sent me this email asking me to delete my #PizzaGate posts. I will not be censored.

Twitter hat mir gerade diese Email geschicht und mich darum gebeten, meine Pizzagate Posts zu löschen. Ich werde mich nicht zensieren lassen. (In der Mail droht Twitter an, Maßnahmen zu ergreifen, falls er der Aufforderung nicht nach kommt)

RudolphGiuliani ‏@RudolphGiuliani · 10h10 hours ago

If you have any information on #PizzaGate, please send it to RudySpeaks@gmx.com – we are privately investigating because FBI refuses to.

Wenn ihr irgendwelche Info zu Pizzagate habt, schickt die bitte an RudySpeaks@gmx.com– wir forschen privat nach, weil das FBI es ablehnt.

RudolphGiuliani ‏@RudolphGiuliani · 10h10 hours ago

RudolphGiuliani Retweeted Ted Zeppelin

Our entire government is filled with criminals, child rapists & child killers. I am speaking out now. I may not be long for this world.

Unsere gesamte Regierung ist angefüllt mit Kriminellen, Kindervergewaltigern und Kindermördern. Ich spreche das jetzt aus. Kann sein, ich bin jetzt nicht mehr lange auf dieser Welt.

more http://archive.is/IDBh5
This story is trending… with the warning that CGI has advanced so far, that people can appear in the news and be made to say anything someone else wants… this official statement is sure to draw much interest and debate…
Diese Story entwickelt sich …. mit der Warnung, daß CGI jetzt so weit fortgeschritten ist,  so daß Leute in den Nachrichten erscheinen und man kann sie alles sagen lassen, was jemand anders will …. dieses offizielle Statement wird sicher großes Interesse auf sich ziehen und Debatten auslösen.
Twitter account suspended!
Twitter Account suspendiert!

RudolphGiuliani (@RudolphGiuliani) – Twitter

https://twitter.com/rudolphgiuliani?lang=en

The Official Twitter account of Rudy Giuliani – lawyer, businessman, former politician, … Twitter just sent me this email asking me to delete my #PizzaGate posts.
Like Prime Creator said… the 3D matrix is coming down!
Pizzagate: Cannibalism/Rape/Torture/Pedophila… You Know What “Comet Ping Pong” Means? Better Analyze That Pizza Sauce! 
Prime Creator on Significance of Standing Rock, Breaking Treaties, Situation Is Not About Native Americans Against the Government, Mother Earth Is Safe and Protected
This Is The Most Significant Time In Human History! Commentary On Prime Creator Prophecies: 2.5 Million Spaceships Arrive Via Portal! Divine Intervention Update Over Next Two Months, Meat Eaters Will Have Many Problems From Now On, Many Will Have Extensive Flu-Like Symptoms, Extraction Of Souls Leav
Last Phase of Ascension Revealed by Prime Creator! Six Weeks Left of 3D Earth Matrix! Divine Intervention Timeline, Matches Ascension Timeline! This Means Major Inner Reality Shift Around December 21, 2016
Prime Creator Makes Astounding Annoucement On Dismantling Of 3D Enslavement Matrices; Souls Leaving Earth Are Have Been Notified And Are Developing Exit Plans
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Weitere Kommentare aus der KT

Trump wollte Giuliani als Außenminister haben. Giuliani hat abgesagt, vermutlich, weil das eigentliche Anliegen zu Pizzagate so groß ist, daß das erst geklärt werden muss, bevor er irgendwas anderes machen kann. Würde es gelingen, Giuliani so lange zu schützen und am Leben zu erhalten, bis Trump im Amt ist und das Großreinemachen beginnt, wäre Giuliani von höchstem Wert für Trump.

Könnte mir vorstellen, daß Trump empört darüber ist, was Twitter mit dem Account von Giuliani anstellt – dürfte am Ende für Twitter nicht gut ausgehen.

https://www.welt.de/politik/ausland/article160166036/Buergermeister-Amerikas-will-doch-nicht-Aussenminister-werden.html

New Yorks Ex-Bürgermeister Giuliani steht nach eigenen Worten nicht für einen Posten in der US-Regierung zur Verfügung.

  • Er habe seine Entscheidung getroffen, nachdem Trump den Kreis der Kandidaten erneut erweitert habe.
  • Jetzt ist der Chef des Ölriesen Exxon, Rex Tillerson, Trumps Top-Kandidat für den Posten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentar aus der WELT vom Dezember 2016

Der frühere New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani wird keinen Posten in der Regierung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump übernehmen. Er habe das Trump-Team gebeten, ihn nicht mehr als einen möglichen Kandidaten für das Amt des Außenministers zu betrachten, sagte Giuliani am Freitag dem Sender Fox News. Er habe seine Entscheidung getroffen, nachdem Trump den Kreis der Kandidaten erneut erweitert habe. Trump teilte die Entscheidung in einem schriftlichen Statement mit.

Bei einem Treffen, das demnach bereits am 29. November stattfand, habe Giuliani „seinen Namen aus den Überlegungen für eine Position in der neuen Regierung gestrichen“. Giuliani war vor allem in den ersten Tagen nach Trumps Wahlsieg am 8. November als möglicher Anwärter für den Posten des Außenministers gehandelt worden.

Berichten der Sender CNN und MSNBC zufolge hat den designierten US-Präsidenten geärgert, dass Giuliani das Amt des Außenministers zu öffentlich für sich reklamiert habe. Er sei eigentlich Favorit für die Position gewesen. Anders als bei anderen Kabinettsentscheidungen würde Trump damit einen Gefolgsmann nicht für dessen ausdrückliche Loyalität belohnen.

 

In den vergangenen Wochen waren in den US-Medien Giulianis potenzielle Interessenkonflikte auf dem Posten als Chefdiplomat beleuchtet worden. Der 72-Jährige hat eine Beratungsfirma mit Geschäftsaktivitäten in zahlreichen Ländern, darunter Katar, Saudi-Arabien und Venezuela.
Trump will weiter mit Giuliani zusammenarbeiten.

Das Trump-Team bestritt jedoch, dass Giulianis Rückzug etwas mit dessen geschäftlichen Aktivitäten zu tun habe. Der ehemalige Bürgermeister sei auf mögliche Interessenkonflikte durchleuchtet worden und habe diese Prüfung „mit Bravour bestanden“, erklärte Trumps designierter Stabschef Reince Priebus.

Giuliani bleibe ein „enger persönlicher Freund“, erklärte der künftige Präsident. Er werde den Ex-Bürgermeister weiter um Rat ersuchen und könne sich „einen wichtigen Platz für ihn in der Regierung zu einem späteren Zeitpunkt vorstellen“.

——————————————–
Weitere Links zu Artikeln über den weltweiten Pädophilie-Skandal:

Quelle: https://nick-knatterton.blogspot.de/2017/02/der-sturz-des-empires-beginnt-die.html

gefunden bei: http://uncut-news.ch/2017/02/10/der-sturz-des-imperiums-beginnt-die-explosion-der-paedophilen-bombe-als-ausloeser/

Gruß an die Kinder

TA KI

„Stärkung des Islam in Europa – mit dem Segen der Kirche“


  • Es gibt heute viele katholische Kommentatoren, die die Blindheit der Kirche angesichts der Gefahr, der sich Europa gegenüber sieht, hinterfragen.

  • „Der Islam hat alle Chancen seine Präsenz in Europa mit dem Segen der Kirche massiv zu verstärken … die Kirche führt Europa nicht nur in eine Sackgasse, sondern sie schießt sich auch selbst ins Knie.“ – Laurent Dandrieu, Kulturredakteur des französischen Magazins Valeurs Actuelles.
  • „Es ist klar, dass Muslime ein ultimatives Ziel haben: die Welt zu erobern … Der Islam will – über die Scharia, ihr Recht … gestattet Gewalt gegen Ungläubige wie die Christen. Und was ist der wichtigste Erfolg? Rom.“ – Kardinal Raymond Burke, Interview im Il Giornale.
  • „Das sind keine Flüchtlinge, das ist eine Invasion. Sie kommen mit ‚Allahu Akbar‘-Geschrei, sie wollen die Macht übernehmen.“ – Laszlo Kiss Rigo, Leiter der der katholischen Gemeinschaft in Südungarn.
  • François Fillon veröffentlichte ein Buch mit dem Titel Den islamischen Totalitarismus besiegen und seine Umfragewerte stiegen, als er gelobte den Islam und die Immigration zu kontrollieren: „Wir müssen die Immigration auf ein rigoroses Minimum reduzieren“, sagte Fillon. „Unser Land ist keine Summe von Gemeinschaften, es ist eine Identität!“

Jeder in Italien und dem Rest Europas wird wegen unserer „Dummheit“ „bald Muslim sein“, warnte Monsignore Carlo Liberati, Erbischof emeritus von Pomeji. Liberati machte geltend, dass der Islam dank neben dem Zunehmen des Säkularismus der einheimischen Europäer der riesigen Zahl muslimischer Migranten bald die wichtigste Religion Europas werden wird. „All diese moralische und religiöse Dekadenz begünstigt den Islam“, erklärte Erzbischof Liberati.

Décadence ist auch der Titel eines neuen Buchs des französischen Philosophen Michel Onfray; darin deutet er an, dass die jüdisch-christliche Ära ihr Ende erreicht haben könnte. Er vergleicht den Westen und den Islam: „Wir haben Nihilismus, sie haben Leidenschaft; wir sind erschöpft, sie sind kerngesund; wir haben die Vergangenheit für uns; sie haben die Zukunft für sich.“

Erzbischof Liberati gehört zu einem wachsenden Zweig katholischer Führungskräfte, die nicht erleben wollen, dass die Zukunft in Europa dem Islam gehört. Sie äußern sich in offener Opposition zu Papst Franziskus, der vom Zusammenbruch der Christenheit durch fallende Geburtenraten, begleitet von religiöser Apathie und seiner Ersetzung durch den Islam nicht allzu beeindruckt zu sein scheint.

Monsignore Carlo Liberati, Erzbischof emeritus von Pompeji (links) gehört zu einem wachsenden Zweig katholischer Führungskräfte, die nicht sehen wollen, dass die Zukunft in Europa dem Islam gehört und der sich in offener Opposition zu Papst Franziskus (rechts) äußert.

Die offizielle Vision von Papst Franziskus wird von Bischof Nunzio Galantino verkörpert, der vom Pontifex zum Generalsekretär der Bischöfe Italiens ernannt wurde. Letzten Dezember gab Galantino ein Interview, in dem er jegliche religiöse Motivation hinter jihadistischen Anschlägen abtat und stattdessen behauptete, dahinter stecke „Geld„.

Es gibt heute viele katholische Kommentatoren, die die Blindheit der Kirche angesichts der Gefahr, der sich Europa gegenüber sieht, hinterfragen. Einer ist der Kulturredakteur des französischen Magazins „Valeurs Actuelles„, Laurent Dandrieu. Er schreibt:

„Der Islam hat alle Chancen seine Präsenz in Europa mit dem Segen der Kirche massiv zu verstärken. Die Kirche schaut der Verankerung von Millionen Muslime in Europa … und muslimische Gottesdienste auf unserem Kontinent als unausweichlicher Erscheinungsform religiöser Freiheit zu. Aber die Zivilisationsfrage wird schlicht nie gestellt … Durch die Loslösung von Europas einheimischen Völkern und ihren legitimen Sorgen führt die Kirche Europa nicht nur in eine Sackgasse, sondern sie schießt sich auch selbst ins Knie.“

Dandrieu listet Papst Franziskus‘ Gesten und Reden zugunsten des Islam und der Migranten auf:

„Am 1. Oktober 2014 empfing der Papst eritreische Überlebende eines Schiffsbruchs vor Lampedusa; am 8. Februar 2015 stattete er einem Flüchtlingslager in Ponte Mammolo, nordöstlich von Rom einen Überraschungsbesuch ab; am 18. April nutzte er den ersten offiziellen Besuch des neuen italienischen Präsidenten Sergio Mattarella, für die Forderung ‚viel mehr für Migranten zu tun‘; am 6. September 2015 forderte er bei der Beendigung des Angelus-Gebets auf dem Petersplatz ‚jede Gemeinde, religiöse Gemeinschaft, Kloster und heiligen Ort in Europa auf eine Flüchtlingsfamilie aufzunehmen‘; am 24. März 2016 entschied er sich den Gründonnerstag in einem Gebäude zu feiern, in dem 900 Flüchtlinge untergebracht sind und zwölf Asylbewerbern die Füße zu waschen; am 28. Mai empfing er Kinder, deren Eltern in einem mit Migranten gefüllten Boot starben, das unterging; während der Generalaudienz vom 22. Juni ging Franziskus in die Menge, um fünfzehn Flüchtlinge zu sich zu holen.“

Wie der Fall Liberati demonstriert, wächst allerdings in der katholischen Kirche der Widerstand gegenüber der Vision des Papstes von Europa.

„Es ist klar, dass Muslime ein ultimatives Ziel haben: die Welt zu erobern“, sagte Kardinal Raymond Burke.

„Der Islam will – über die Scharia, ihr Recht, die Welt zu beherrschen und gestattet Gewalt gegen Ungläubige wie die Christen. Aber wir können diese Realität kaum erkennen und damit reagieren den christlichen Glauben zu verteidigen (…) Ich habe mehrfach eine islamische Meinung gehört: ‚Was wir in der Vergangenheit mit Waffen nicht schafften, tun wir heute mit der Geburtenrate und Immigration.‘ Die Bevölkerung verändert sich. Wenn das so weiter geht, wird die Mehrheit in Staaten wie Italien muslimisch werden (…) Der Islam verwirklicht sich in der Eroberung. Und was ist der wichtigste Erfolg? Rom.“

Der erste, der diesen dramatischen Trend anprangerte, war Italiens wichtigster Missionar, Pater Piero Gheddo, der sagte, wegen der fallenden Fruchtbarkeit und des muslimischen Eifers „wird der Islam eher früher als später in Europa die Mehrheit erobern“. Diese Sorgen ist nicht nur beim konservativen Flügel der katholischen Kirche zu finden.

Kardinal Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien und heißer gehandelter Kandidat als nächster Papst, steht Papst Franziskus sehr nahe und ist Zentrist. Letzten September, zum Jahrestag der Belagerung von Wien, als die türkisch-osmanischen Truppen beinahe Europa eroberten, hielt Schönborn einen dramatischen Appell für die Rettung der christlichen Wurzeln Europas. „Viele Muslime wollen uns sagen, dass ‚Europa am Ende ist“, sagte Kardinal Schönborn, bevor er Europa beschuldigte „seine christliche Identität zu vergessen“. Dann prangerte er die Möglichkeit „einer islamischen Eroberung Europas“ an.

Nachdem ein Tunesier, der mit einer Flut an Migranten nach Deutschland kam, auf einem Weihnachtsmarkt in Berlin zwölf Menschen ermordete, gab Heiner Koch, der katholische Erzbischof der deutschen Hauptstadt, ein weiterer „moderater“, von Papst Franziskus ernannter katholischer Leiter ebenfalls eine Warnung ab: „Vielleicht sind wir zu sehr auf das strahlende Image der Menschlichkeit, auf das Gute konzentriert. Im letzten Jahr oder vielleicht den letzten Jahren haben wir jetzt gesehen: Nein, es gibt auch das Böse.“

Der Leiter der tschechischen römisch-katholischen Kirche, Miroslav Vlk, warnte ebenfalls vor der drohenden Islamisierung. „Muslime in Europa haben viel mehr Kinder als christliche Familien; das ist der Grund, dass Demografen versucht haben einen Zeitpunkt zu errechnen, an dem Europa muslimisch werden wird“, machte Kardinal Vlk geltend. Er machte zudem Europa selbst für die islamische Eroberung verantwortlich:

„Europa wird es teuer zu stehen kommen, dass es seine spirituellen Fundamente verlassen hat; dies ist der letzte Zeitraum, der nicht Jahrzehnte weitergehen wird, in dem es immer noch eine Chance haben könnte etwas dagegen zu unternehmen. Wenn die Christen nicht aufwachen, könnte das Leben islamisiert werden und das Christentum nicht die Kraft haben mit seinem Charakter das Leben der Menschen, um nicht zu sagen: die Gesellschaft zu prägen.“

Kardinal Dominik Duka, der Erzbischof von Prag und Primat von Böhmen, hat Papst Franziskus‘ „Willkommenskultur“ ebenfalls in Frage gestellt.

Unter den katholischen Bischöfen des Ostens gibt es viele Stimmen, die Bedenken wegen Europas demografischer und religiöser Revolution äußern. Eine gehört dem Oberhaupt der Katholiken des Libanon, der einen extrem hohen Preis für die Islamisierung des eigenen Landes zahlte, darunter Mord und Exil; heute sieht er die Gefahr direkt nach Europa kommen. „Ich habe von Muslimen oft gehört, dass ihr Ziel die Eroberung Europas mit zwei Waffen ist: Glaube und Geburtenrate“, sagte Kardinal Bechara Rai.

Eine weitere Stimme gehört dem in Frankreich geborenen Bischof Paul Desfarges, der die Diözese Constantine in Algerien leitet: „Es überrascht nicht, dass der Islam solche Bedeutung gewonnen hat“, sagte Desfarges. „Es handelt sich um ein Thema, das Europa angeht.“ Kardinal George Pell aus Sydney drängte dann auf „eine Diskussion der Folgen der islamischen Präsenz in der westlichen Welt“. Laszlo Kiss Rigo, der Leiter der südlichen ungarischen katholischen Gemeinschaft, äußert sich wie Pell; er sagte: „Das sind keine Flüchtlinge, das ist eine Invasion. Sie kommen mit ‚Allahu Akbar‘-Geschrei, sie wollen die Macht übernehmen.“

Auf der politischen Ebene gibt es eine weitere Tendenz, die der starken katholischen Führungskräfte, die Papst Franziskus in der Frage des Islam und der Immigration in Frage stellen. Der wichtigste ist der französische Präsidentschafts-Kandidatenanwärter François Fillon, einer der ersten Politiker, die „die Tatsache nicht verbergen, dass er katholisch ist„. Fillon veröffentlichte ein Buch mit dem Titel Den islamischen Totalitarismus besiegen und seine Umfragewerte stiegen, als er gelobte den Islam und die Immigration zu kontrollieren: „Wir müssen die Immigration auf ein rigoroses Minimum reduzieren“, sagte Fillon. „Unser Land ist keine Summe von Gemeinschaften, es ist eine Identität!“

Diese Politiker, Bischöfe und Kardinäle könnten Papst Franziskus überzeugen Europa, die Wiege des Christentums und der westlichen Zivilisation, nicht einem heraufziehenden düsteren Schicksal zu überlassen. Michel Onfray schrieb am Ende seines Buchs: „Das Jüdisch-Christliche herrschte zwei Jahrtausende lang. Für eine Zivilisation ein honoriger Zeitraum. Jetzt sinkt das Boot: Wir können nur mit Eleganz sinken.“ Es ist dringend nötig das zu verhindern.

Quelle: https://de.gatestoneinstitute.org/9928/kirche-staerkung-islam

Gruß an die Erkennenden

TA KI