Mikl- Leitner: „Müssen Festung um Europa bauen“


Mikl-Leitner_Muessen_Festung_um_Europa_bauen-Krise_in_Spielfeld-Story-478346_630x356px_9246f1385313223cfda4cdb96e5558a5__festung-eu-s1260_jpg

12.600 Flüchtlinge warten derzeit in Slowenien auf ihre Weiterreise nach Österreich und Deutschland. Am Donnerstag kam Innenministerin Johanna Mikl-Leitner spontan zu einem Krisentreffen an der Grenze im steirischen Spielfeld. Dabei fand sie deutliche Worte:

„Wir müssen um Europa eine Festung bauen.“

„Was auf uns zukommt, ist nicht mehr zu bewältigen“, klagt ein Bewohner in Spielfeld. Knapp 1000 Menschen wohnen in der steirischen Gemeinde an die 60.000 Flüchtlinge werden in den kommenden Tagen dort erwartet. „Und unsere Grenzen sind völlig ungesichert“, schimpft ein Betroffener.

Innenministerin Johanna Mikl-Leitner in Spielfeld
Foto: Christian Schulter

Sogar Forderungen nach Sperren der Ortschaft werden laut: „Unsere Feuerwehr muss die Straßen sperren, wir werden völlig überrannt.“ Ein prekäres Szenario, dass sich in den kommenden Tagen wohl kaum ändern wird: Medienberichten zufolge meldet Slowenien einen Rekord bei den Flüchtlingszahlen. Die Rede ist von 12.600 Menschen ein bislang nie dagewesener Ansturm an Menschen, die es bis nach Deutschland schaffen wollen. Zuerst aber die österreich- slowenische Grenze passieren müssen.

„Werden der Lage nicht mehr Herr“

Alarmstufe Rot bei den heimischen Sicherheitskräften daher machte sich Innenministerin Mikl- Leitner am Donnerstag spontan selbst ein Bild vor Ort. Ein Trupp von 900 Mann (365 Polizisten, der Rest Soldaten) versuchen die Lage derzeit „im Griff zu behalten“, sagt die Politikerin. Aber: „Wenn es nicht gelingt, die europäischen Außengrenzen zu sichern, werden wir der Lage nicht mehr Herr. Wir müssen um Europa eine Festung bauen.“

Foto: APA/Erwin Scheriau

Sprich: kein „unkontrollierter Zuzug mehr über die EU- Außengrenze“. Und: Schutzsuchende müssen demnach über die „Hotspots“ verteilt werden. „Und das konsequent“, sagt Mikl- Leitner. „Auch auf wirtschaftlich weniger attraktive Länder.“ Eine oft wiederholte Forderung der Ministerin, die die kommenden Tage für die Bewohner in der Südsteiermark wohl kaum erträglicher macht: Bis zu 60.000 Menschen, die Hilfe brauchen, Essen, Trinken, ein Bett zum Schlafen, Wärme, müssen unterstützt werden. Ein Gewaltakt, wie auch der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am Donnerstagnachmittag vor Ort betonte: „Die Situation ist mittlerweile unannehmbar.“

Video: APA

Quelle: http://www.krone.at/Oesterreich/Mikl-Leitner_Muessen_Festung_um_Europa_bauen-Krise_in_Spielfeld-Story-478346

.
Gruß an die weniger Überraschten
TA KI
Werbeanzeigen

Junge Frau mitten am Tag in Dresden vergewaltigt


polizei31-2d4cbc37

Die Polizei sucht nach einer üblen Vergewaltigung am helllichten Tag im Stadtteil Plauen dringend Zeugen! In einem Keller hielt ein Täter die 29-Jährige fest, während sich der andere an ihr verging.

Die Staatsanwaltschaft Dresden sowie die Kriminalpolizei ermitteln wegen der Vergewaltigung – passiert Mittwochmittag.

„Die junge Frau war auf dem Weg durch ein Wohngebiet an der Münchner Straße. Dabei traf sie auf zwei Männer, die sich vor dem Kellereingang eines der Wohnhäuser aufhielten. Die beiden sprachen die 29-Jährige in einer ihr unverständlichen Sprache an und zerrten sie kurz darauf in den Kellerzugang, wo die Tat passierte. Danach flüchteten die beiden in Richtung Münchner Straße“, erklärt Polizeisprecher Marko Laske (41).

Der Vergewaltiger ist laut des Opfers zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und von sportlicher Statur. Laske: „Er hatte sehr kurze schwarze Haare, wurde als südländischer Typ beschrieben. Zur Tatzeit trug er dunkle Kleidung.“

Sein Komplize, der die Frau festhielt, war ebenfalls zwischen 25 und 30 Jahre alt, mit 1,70 Meter etwas kleiner. Auch er hatte eine sportliche Statur und kurze schwarze Haare, soll Südländer sein.

Polizeisprecher Laske: „Wir haben keine Zweifel an der Tat!“

Die Polizei fragt: Wer kennt die beschriebenen Personen? Wer hat Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Straftat gemacht? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter

Telefon 0351/ 483 22 33 entgegen.

Quelle: https://mopo24.de/nachrichten/junge-frau-in-dresden-vergewaltigt-polizei-sucht-zeugen-21164

Gruß an die Polizei, findet solche Bestien, niemand will hier Schwedische Verhältnisse!!

TA KI

RT Deutsch-Interview zur Flüchtlingskrise mit Rainer Wendt (Deutsche Polizeigewerkschaft)


.
Gruß an die Klardenker
TA KI

Russlands NATO-Botschafter: Europäische Raketenabwehr destabilisierend


305106864

Die jüngsten Raketentests der NATO unter Einsatz seegestützter Komponenten führen nach Ansicht von Russlands NATO-Botschafter Alexander Gruschko vor Augen, dass das US-Raketenabwehrsystem in Europa destabilisierenden Charakter hat.

„Allein schon die Wahl der Region für solche Manöver stärkt unsere Besorgnis über die Zweckbestimmung solcher Systeme“, sagte Russlands NATO-Botschafter Alexander Gruschko am Mittwoch in Brüssel. „Es liegt klar auf der Hand, dass der nordöstliche Teil des Atlantik nicht gerade das beste Gebiet zum Schutz europäischer Länder vor Raketengefahr aus Regionen ist, an die die USA und die NATO ihre geplante Raketenabwehr gebunden hatten…

Die Übung wurde in unmittelbarer Nähe zu Regionen durchgeführt, die für Russland im Hinblick auf die nukleare Abschreckung und die Erhaltung der strategischen Stabilität als Ganzes kritisch wichtig sind“, sagte Gruschko in einem RIA-Novosti-Gespräch.

Bei der Übung „Maritime Theater Missile Defense“ (MTMD Forum) hatte der US-Zerstörer „Ross“ (DDG 71) am Dienstag erfolgreich eine ballistische Rakete vom Typ „Terrier Orion“ abgefangen. Laut einer Pressemitteilung der US-Marine feuerte die „Ross“ erstmals eine gelenkte Rakete SM-3 Block IA außerhalb des Wirkungsbereichs von US-Raketen ab.

Der geplante Aufbau der US-Raketenabwehr in Europa ist ein großer Streitpunkt in den russisch-amerikanischen Beziehungen. US-Vertreter beteuerten mehrmals, dass die europäische Raketenabwehr nicht gegen Russland gerichtet sei.

Moskau fordert ein rechtlich verbindliches Abkommen, dass das US-Raketensystem nicht gegen Russland gerichtet ist. Die NATO hat Moskau bislang nur mündlich zugesichert, dass das Abwehrsystem nicht gegen die atomaren Abschreckungskräfte Russlands eingesetzt wird.

Quelle: http://de.sputniknews.com/militar/20151021/305106536/abfang-ballistischer-rakete-atlantik.html

Gruß an die, die weiter denken können
TA KI

DAS kann sich keine Nation bieten lassen


 

Foto: twitter.com, Martin Jöch

Schluss. Aus. Die Notbremse, aber bitte sofort: Keine Nation, die sich noch etwas ernst nimmt, kann sich bieten lassen, dass täglich Tausende Fremde unkontrolliert auf ihr Staatsgebiet vordringen. Besonders dann nicht, wenn in diesen Zuwanderungsmassen Menschen mitmarschieren, die sich über brennende Versorgungszelte freuen, die Fotos davon noch in den Social Media verbreiten und Grenzabsperrungen niedertreten.

Die Polizei tut nach Wochen mit 190.000 Überstunden ihr Bestes. Aber gibt’s da nicht auch noch ein weiteres Staatsunternehmen, das vom Steuerzahler speziell für die LANDESVERTEIDIGUNG bezahlt wird? Richtig, einige erinnern sich noch an dieses Bundesheer.

Doch der Chef dieser Armee lässt seine besten Männer vom Jagdkommando im sicheren Wien die „Bergung einer Atombombe auf einem Donauschiff“ üben , während zeitgleich in Slowenien die Flüchtlingszelte brennen  und Massen junger, offensichtlich auch gewaltbereiter Männer aus Afghanistan unkontrolliert Österreichs Grenze überrennen.

Man werde auch in die Steiermark „Personal schicken, wenn es angefordert wird“, meint dazu das Verteigungsministerium. Diese Rechtfertigung der eigenen Untätigkeit ist lächerlich: Es gibt dazu längst einen Rahmenvertrag der Bundesregierung, der in der Flüchtlingskrise durchaus Eigeninitiative von Minister Gerald Klug zulassen würde. Nur: Der sieht lieber bei Atombomben- Such- Spielchen im sicheren Donauhafen zu, als sofort 1000 seiner besten (Berufs- )Soldaten eingehakt die Grenze zu Slowenien so abriegeln zu lassen, dass die Flüchtlinge nur noch einzeln im Gänsemarsch und absolut friedlich in unser Land kommen können.

Denn wie gesagt: Österreich kann sich nicht bieten lassen, dass die Souveränität unserer Republik noch länger derart missachtet wird.

Quelle: http://www.krone.at/Oesterreich/DAS_kann_sich_keine_Nation_bieten_lassen-Krone-Kommentar-Story-478293

Gruß an die Völker Europas

TA KI

Angela Merkel: Städte und Gemeinden in Nordrhein – Westfalen sind am Ende ihrer Leistungsfähigkeit angekommen bei der Unterbringung von Flüchtlingen


 

215 Bürgermeister 1

215 Bürgermeister 2215 Bürgermeister 3215 Bürgermeister 4

215 Bürgermeister 5

215 Bürgermeister 6

215 Bürgermeister 7

215 Bürgermeister 8215 Bürgermeister 9215 Bürgermeister 10

215 Bürgermeister 11215 Bürgermeister 12

 

Quelle:http://www.rp-online.de/

hier :brief

Und hier: 2015-10-19_FluechtlingskriseForderungskatalog_Anlage

Gruß an die zurecht Besorgten!

TA KI

Der galaktische Stellvertreter-Krieg in Syrien


Die Säuberung der Chimera-Gruppe geht weiter. Nicht viel kann darüber jetzt öffentlich gesagt werden.

Auf der anderen Seite ist die Säuberung von ihren Draco- und Reptilien-Schergen jetzt sehr intensiv und hat bereits das Bewusstsein für die Mehrheitsbevölkerung erreicht:

sputniknews.com/politics/20151018/end-new-world-order-russia-shifts-balance-power

veteranstoday.com/2015/10/14/putins-wild-card-in-syria

Hierbei ist es wichtig zu verstehen, dass die Khasarischen eigentlich Dracos sind, die auf den Planeten Erde im späten atlantischen Zeitalter durch das Kaukasus-Portal kamen und danach in menschlichen Körper reinkarnierten. Das Kaukasus-Portal war auch der Haupteintrittspunkt für die Reptilien-Krieger-Sklavenkaste, die in menschliche Körper in atlantischen Zeiten und später während der Jungsteinzeit durch die Kurgan-Invasion auf den Planeten Erde kamen:

Kurgan

Und während des 4.Jahrhunderts während der Khazar Invasion:

Khazar

Die Plejadier und die verbündeten Rassen unterstützten immer die Bevölkerung der Erde in ihrem Kampf für die Freiheit gegen die Chimera / Draco / Reptilian Unterdrückung. Die Slawen, vor allem die Russen, waren in der Regel sehr offen für die Plejadische Führung und Unterstützung.

Die Kiewer Rus, unter der militärischen Führung von Swjatoslaw I., haben den Khasachischen Staat um das Jahr 965 zerstört:

de.wikipedia.org/wiki/Swjatoslaw_I.

Das war der Beginn der langen Feindschaft zwischen den Khazarischen und den Russen. Seitdem waren die Khazarischen ohne ihre ursprüngliche Heimat und haben die Kontrolle über das Kaukasus-Portal verloren.

Die Plejadier und die verbündeten Rassen unterstützen nun Putin in seiner Mission, Syrien von den Söldnern des islamischen Staates zu befreien. Diese Wesen gehören tatsächlich der Reptilien-Kriegerkaste an, die vor Tausenden von Jahren durch das Kaukasus-Portal auf den Planeten Erde kam und die Reinkarnation in menschliche Körper beibehielt:

exopolitics.org/is-russia-using-weapons-developed-with-extraterrestrial-help-in-syrian-civil-war

Viele Plejadische Geiseln sind in letzter Zeit aus Syrien von russischen Spetsnaz-Agenten gerettet worden, während solche Agenten denken, sie würden lediglich nur menschliche Kriegsgefangene aus syrischen Gefängnissen retten. Das Geheimdienst-Personal an der Spitze der Nachrichtendienste innerhalb der GRU ist sich des extraterrestrischen Elementes der syrischen Situation bewusst.

Die Chimera will den Kaukasus-Wirbel zurückerobern und dies ist der okkulte Grund für die Beteiligung der tschetschenischen Streitkräfte an der syrischen Situation:

veteranstoday.com/2015/10/16/direct-intelligence-from-syria-and-lebanon

Chechnya

Lasst mich dazu noch sagen, dass Grosny (Übersetzung: das Schreckliche), die Hauptstadt von Tschetschenien, ein wichtiger negativer Wirbel im Energienetz des Planeten ist, welches eine Menge an Heilung benötigt und mit Odessa in der Ukraine verbunden ist, einem weiteren negativen Wirbel, einer Hochburg der Khazarischen:

one-evil.org/entities_locations_odessa

Die Lage in Syrien ist der geopolitische Wendepunkt für die planetare Befreiung. Das Iranische Militär zeigt stolz seine unterirdischen Militärbasen:

rt.com/news/318702-iran-video-missiles-secret/

Währenddessen sind auf der gegenüberliegenden Seite die Saudi-Khazarischen auf der Flucht:

awdnews.com/top-news/the-mystery-of-fleeing-saudi-princes-and-their-immense-oil-wealth-smuggled-into-europe

Weit entfernt von der Aufmerksamkeit der Mainstream-Medien beginnen die Massen in Europa mit ihrem Kampf für die Freiheit.

Fast 2 Millionen Menschen für die Unabhängkeit Kataloniens:

In Deutsch:  spiegel.de/politik/ausland/unabhaengigkeit-kataloniens-hunderttausende-demonstrieren-in-barcelona

Eine Viertelmillion gegen TTIP in Deutschland:

In Deutsch:  umweltinstitut.org/aktuelle-meldungen/was-fuer-ein-signal-250000-bei-ttip-demo.html

Hunderttausende gegen die Sparpolitik in Belgien:

journalstar.com/business/belgian-government-faces-big-protests-over-austerity

In finanzieller Hinsicht hat die Östliche Allianz CIPS freigegeben, ein internationales Zahlungssystem, als Alternative zum SWIFT:

tass.ru/en/economy/827143

sputniknews.com/business/20151008

Und die USA wurde gezwungen, die Aufnahme des chinesischen Yuan in den SZR-Korb von Währungen zu genehmigen:

geopolitics.co/2015/09/27/us-approves-yuan-sdr-inclusion-after-china-orders-300-boeing-planes

Es gibt bereits positive Risse im laufenden Finanz-Sklaven-System:

trueactivist.com/this-is-what-happened-when-sweden-adopted-a-6-hour-workday

In Deutsch:  de.euronews.com/2015/10/01/schweden-testet-sechs-stunden-arbeitstag

Während sich die Galaktischen Kriege zu Ende neigen mit dem endgültigen und definitiven Sieg der am Horizont, ist die „weiche Offenlegung“ plötzlich nicht mehr so weich:

news.discovery.com/space/alien-life-exoplanets/has-kepler-discovered-an-alien-megastructure

In Deutsch:  pravda-tv.com/2015/10/spekulation-ueber-megastruktur-lassen-aliens-sonnenkollektoren-um-stern-kreisen

Sphere1

Da sich der endgültige Sieg nähert, möchten einige Leute vielleicht versuchen zu entkommen:

theguardian.com/2015/sep/16/mega-rich-rocket-ships-escape-earth

Sie werden nirgendwo hingehen.

Sieg des Lichtes!

Quelle: http://transinformation.net/der-galaktische-stellvertreter-krieg-in-syrien/

Gruß an die, die mehr wissen

TA KI